@eraser01

Active vor 1 Monat, 4 Wochen
  • Bei Destiny 2 ist vor Kurzem das Kosmodrom als ikonischer Schauplatz aus Teil 1 zurückgekehrt und sollte eigentlich weiter ausgebaut werden. Doch die Pläne haben sich offenbar geändert.

    Was hat es mit dem Ko […]

    • OK kommentierte vor 2 Monaten

      Bin ganz deiner Meinung… Es ist einfach zum Verzweifeln. Ich habe einen Clan schon seit Tag 1 und es frustriert einen mit anzusehen, dass von 80 Mitgliedern gerade mal 20 Online sind. Und die Season hat gerade mal angefangen. Zum Ende einer Season sind es dann gerade mal 2 Leute die Online kommen. Ich habe auch nie die Hoffnung aufgegeben, dass bei Bungie ein Wunder geschieht und sie einsehen was wirklich vom Community erwartet wird. Destiny ist und war schon immer ein PVE Game und da hätten sie einfach mehr Ideen reinhauen müssen. Immer wieder dieses recyclen und recyceln … Wozu? Wo bleiben Raids oder neue Strikes? Vieles wird den Spielern einfach vor die Füße geworfen und innerhalb kürzester Zeit ist alles wieder langweilig. Und wenn jemand nun hier sagt, ja was ist mit PVP? PVP ist nebensächtlich und eine schöne Aktivität neben dem PVE Content. Wieso hören die nie auf den wirklichen Wunsch des Communitys? Schreiben andauernd widersprüchliche Geschichten, wie sie was ändern wollen damit die Community befriedigt wird und es ist immer die gleiche Leier bla bla bla … Schönes Wochenende…

      • Nolando kommentierte vor 2 Monaten

        das ist das gute das mein Clan einfach aus 8 Leuten besteht und diese jedoch fast durchgehend online sind. Hab mir halt nur die besten rausgesucht, ich möchte gar kein clan mehr habe wo ich auf 80 mitglieder oder so aufpassen muss 😀

        Wo bleiben Raids oder neue Strikes?

        Hier hatten wir eine gute Unterhaltung letztens in der Party gehabt:
        Uns ist aufgefallen das Kreativität und Meilensteine für Bungie gar nicht mehr von belangen sind. wenn man mal überlegt wie die Raids in D1 aussahen stellt man folgendes fest:

        jeder Raid hat zu dem jeweiligen Storyabschnitt gepasst optisch wie inhaltlich.
        jeder raid hat seine eigenen Mechaniken gehabt die du weder in einem anderen raid noch in einem Strike in diesem ausmaß hattest. selbst bei wiederholung war es immer wieder fordernd. jetzt in D2 hab ich das gefühl du läufst die raids einfach nur weil du dich gezwungen fühlst diese zu machen und auch nur so schnell wie möglich. es fühlt sich auch immer wieder gleich an und die story passt mit dem raid nicht mehr zusammen (ausser Last Wish)

        ich würde mich wieder über eine verbindung des storygames mit dem endgame freuen 🙂

  • In Destiny 2 startet heute der neue Raid Tiefsteinkrypta in Beyond Light. Wir zeigen euch die Start-Zeit und alles, was euch beim Ereignis um die World’s First erwartet.

    Was ist das für ein Raid? Die […]

    • Muss man nun 1230 plvl sein um beim Raid mitlaufen zu können oder ist das egal?

      • Das ist für die ersten 24 Stunden, das Maximum an Pl. Du kannst sicher auch unter 1230 rein gehen. Jedoch musste erstmal Leute finden die Rinnen unter 1230 ( ohne Artefakt ) mitnehmen ^^

        • Ok danke für deine Antwort. Klar da ja bereits bei 1230 schon 20 Plvl zum Boss besteht, macht es kaum Sinn unter 1230 da rein zu gehen. wusste nur nicht ob das generell gesperrt ist oder nicht

  • Die besten 4K-Fernseher mit HDMI 2.1, 120 FPS und geringem Input-Lag für PS5 und Xbox Series X stellen wir euch in unserer Kaufberatung vor. Tipps zum Fernseher-Kauf für Next-Gen.

    Am 10. November 2020 e […]

    • OK kommentierte vor 6 Monaten, 1 Woche

      Entweder bin ich zu doof dafür oder ich versteh es nicht. Hier werden 4K Fernseher für die kommenden Spielekonsolen erwähnt die HDMI 2.1 haben sollen. Ich habe mir nun den Hersteller Samsung mit den Modellen Q70t in verschiedenen Größen angeschaut. Aber keines dieser Modelle hat hdmi 2.1. Sie besitzen nur hdmi 2.0b. Ist das eine abgesteckte Version? Dazu hab ich mir Berichte von Käufern dieses Modells über Amazon und Media Markt durchgelesen und alle weisen daraufhin das kein hdmi 2.1 verbaut ist. Die Variante mit 2.0b schafft lediglich nur 17gb/s zu übertragen nicht die 35gb/s wie es bei einer 2.1 wäre. Also wie muss ich nun euer Bericht über passende TV Geräte für die kommenden Konsolen verstehen?

      • Du hast mit Sicherheit dir die q70R Modelle angeguckt und nicht q70T.

        • Also der Q90T hat laut Aussage mehrerer Berater in div. Elektromärkte zwar mehrere HDMI Anschlüsse aber nur einen in 2.1
          Da ist also ggf permanent Umstöpseln angesagt

      • Das Problem ist mir in dem Zusammenhang, als ich mich darüber informiert habe, auch aufgefallen.

        Bei Samsungs Q70t Modellen wird es häufig offiziell nicht angegeben, dass sie HDMI 2.1 unterstützen, jedoch hat einer von vier HDMI Ports ein Gamingsymbol an der Buchse und genau dieser soll HDMI 2.1 unterstützen.

        Verstehe ich auch nicht, weshalb man das so undurchsichtig darstellt. Das war genau der Grund, weshalb ich am Black Friday für die 65 Zoll Größe in einem Angebot für ca. 950 Euro zögerte, weil ich mir unsicher war. Seither warte ich, bis er mal wieder unter Tausend Euro fällt, aber das scheint nicht mehr so schnell zu passieren. 😀

  • Bei Destiny 2 feiern die Hüter noch in Season 11 Halloween. Wir zeigen euch, was im Festival der Verlorenen 2020 ab nächster Woche auf euch wartet.

    Um dieses Event geht’s: Hinter dem Festival der Verlorenen ( […]

    • Wieso, darf er seine Meinung dazu nicht äußern? Finde auch das sie aktuell nur auf Zeit spielen und nichts neues aufbringen. Mich interessiert aktuell nur die Engine Optimierung die sie mit Beyond Light mit sich bringen. Rest ist wie eh und je bekannt und wird kurzfristig halten. Dann warten alle wieder bis ein neues Saison startet. Und genau da liegt halt das Problem. Sie schaffen es einfach nicht die Leute bei Laune zu halten. Schade…

      • also ganz ehrlich, er ist da auch nciht der einzige, ich verstehe nicht wie ich einem Spiel sozusagen lebewohl sagen kann aber mich dann weiterhin darüber informieren will. ich spiele es doch eh nicht, was interessieren mich dann die aktuellen themen?
        jetzt wird einer sagen: “er könnte ja dadurch wieder lust auf das spiel bekommen” richtig das stimmt, dennoch wenn ich einen artikel lesen und der mich nicht umgestimmt hat, brauche ich das nicht in den kommentare kund zu geben.

        also wofur Hass-/hate-/saltybeiträge schreiben, statt einfach die klappe zu halten. mittlerweile ist das hier auf mein mmo wie mit einer grillparty und veganern.

        niemanden interessiert es das du das spiel weggelegt hast, wir sind dennoch genug leute die ihren spass noch daran finden.

        • Das Leute die das Spiel nicht mehr spielen sich weiterhin informieren wie es sich entwickelt finde ich vollkommen legitim. Hab ich auch gemacht als ich es nicht gespielt habe. Weil es eben einfach Destiny ist, was man irgendwie dann doch mag aber es eben momentan einem wohl keinen Spaß macht.
          Was ich dann allerdings auch nicht verstehe ist, wieso man dann dauerhaft negative Kommentare ablassen muss.
          Das macht halt für mich echt keinerlei Sinn. Diese Energie die man da aufwendet sollte man dann eher für etwas nutzen das einem noch Spaß bereitet.

          Aber es gibt eben genug Leute die einfach nur gerne meckern und nicht wollen, dass andere weiterhin mit etwas Spaß haben das ihnen selbst wohl madig gemacht wurde durch die Entwicklung die es genommen hat o.ä.

          mittlerweile ist das hier auf mein mmo wie mit einer grillparty und veganern.

          Also bei mir hat sich noch niemand beschwert, dass ich auf seiner/ihrer Grillparty war. 😀

          • Ich hab eher von den lästigen geredet die mir die ganze Zeit sagen müssen wie schlimm das ist das ich Fleisch esse bla bla bla

            Solange du ein Veganer aus Überzeugung bist und andere Leute villt überzeugen willst aber es niemand aufzwingst bist du wie die Leute die es nicht spielen sich informieren aber auch ruhig sind ausser mal ein zwei konstruktive Kritiken

            (Mein Vergleich funktioniert 😁)

            • Nein, ich will niemanden überzeugen. Ich will auch nicht, dass jemand versucht mich zu überzeugen.
              Soll jeder machen wie er das für sich als richtig erachtet. Es gibt mittlerweile genug Medien damit sich jeder selbst informieren kann.

              Aber so ist das eben auch bei den Spielen. Es gibt mittlerweile so viele Alternativen, dass man ein Spiel auch einfach mal pausieren kann. Dann lässt man es einfach liegen und spielt was anderes.
              Warum man dann immer noch den Trieb hat dauerhaft darüber zu motzen ist mir halt schleierhaft.

        • WORD 👍

  • Destiny 2 schraubt mit dem nächsten DLC Jenseits des Lichts an der Performance und überholt seine alte Technik. Was habt ihr davon und warum war das bitter nötig?

    So langsam kommen immer mehr Änderungen für […]

    • Ich kann beide Seiten verstehen aber dein Argument ist auch nicht richtig. Man kann Fifa und Destiny nicht vergleichen. Leider ist es so, dass viele Alteingesessenen nun mal was neues haben wollen (so wie ich auch) aber was bekommen wir stattdessen? immer wieder alte Sachen werden herausgekramt. Oder ein Saison startet, hält 2 Wochen an und man ist so gut wie durch. Ob das nun mit dem Preis hinkommt oder nicht ist mir egal, mir ist nur wichtig das man was für sein Geld bekommt.

      • was bekommen wir stattdessen? immer wieder alte Sachen werden herausgekramt.
        War das nicht im Grunde genommen auch die Definition von Fifa? Bloß, dass Fifa in Punkto Echtgeldshop an Dreistigkeit nicht zu überbieten ist? Ich mein man bringt jedes Jahr fast 1:1 das selber Spiel raus, peppt ein wenig die Grafik auf und verschlechtbessert ein bisschen das Gameplay. Dann setzt man ne neue Zahl drauf und man hat nen neuen Fifa Teil. Ich will gar nicht über das Gameplay Urteilen, oder wie gut Fifa ist, aber jedes Jahr aufs neue 70 Euro? Für was? Und dann auch noch jedes Jahr dieses Pay 2 Win Ultimate Team etc. . Ich denke was @no-land-beyond25 damit sagen wollte: Baujahr nennt AAA Titel wie Fifa im Vergleich zu Beyond Light in Punkto Kosten Nutzen Verhältnis. Dabei ist Fifa eigentlich die Definition von Abzocke in der Gamingbranche.

    • Sehr gut getroffen. Komme aus der IT und weiß das das nur eine Hinhaltetaktik ist. Klar müssen sie reagieren, kommen neue Konsolen auf den Markt, da kann man doch nicht mit Grafiken wie vor 5 Jahren arbeiten. Es ist traurig aber wahr, wir wünschen uns etwas, was wohl nie eintreten wird … Schade!

  • In Destiny 2 steht heute, am 08.09., der Weekly Reset an. Es rotieren die wöchentlichen Aktivitäten und es gibt neue Nightfalls sowie einen frischen Flashpoint. Außerdem startet das September-Eisenbanner. Lest […]

    • OK kommentierte vor 7 Monaten, 1 Woche

      Guten Morgen, was ich ja an der ganzen Sache schade finde ist, die bringen wieder eine Exo-Quest raus und es ist nichts besonderes daran. Man kann einfach durch die Quest durchlaufen. Obwohl sie wissen, dass einige (so wie du in 6h) sie sehr schnell erledigen, aber nein man hat ja noch etwa 60 Tage bis zum nächsten DLC. Was ich damit sagen will, einfach einfallslos und keine neuen Ideen darin das die Quest etwas länger zu gestallten.

      • Wir sind gestern konzentriert heran gegangen und waren nach etwa 2,5 Stunden durch. Das Questdesign war langweilig aber zum Glück schnell erledigt.

  • Bei Destiny 2 läutet der heutige Weekly Reset, am 09.06., endlich die Season 11 ein. Zudem rotieren die wöchentlichen Aktivitäten wie die Nightfall-Strikes oder der Flashpoint. Auf was können sich die Hüter […]

  • Die Stimmung bei Destiny 2 ist schlecht. Nun hat der Community-Manager von Bungie das eingestanden. Eine Kommunikations-Offensive soll starten. Die ersten Themen werden Cheater und die Trials of Osiris sein. […]

    • Toller Post bei reddit, dass ich nicht lache. Ein Spieler hätte sich beschwert weil er über 600 Stunden investiert hat. Die wahren Spieler haben weit über 2000 Stunden in destiny investiert. Hat es da Bungie früher interessiert? Und jetzt soll sich einer darüber beschweren und bungie springt auf? Die wissen doch selber ganz genau welche Spieler wie lange Zeit in das Spiel investieren. Ich bin seit Tag 1 dabei und jedes Jahr (Destiny 2) ist es so, da alle darauf hoffen, dass es bei Bungie Änderungen gibt. Außer Hoffen bleibt also nichts. Oder alle sage von heut auf morgen, wir legen eine Pause ein. Vielleicht reagiert Bungie dann besser.

  • In Destiny 2 ist die finale Stufe vom empyrianischen Fundament freigeschaltet. Nun müsst ihr nochmal ganz schön viel Fraktalin bereitstellen.

    Das ist jetzt neu: Bis heute Nachmittag, dem 19. Februar, m […]

    • OK kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Guten Morgen zusammen, ganz ehrlich, woher sollen wir am Ende wissen, wie viel Fraktalin wirklich abgegeben wurde? Wird Bungie am Ende das Ergebnis verraten/veröffentlichen oder nur mitteilen, dass es geschafft wurde?
      Weil, wenn am Ende doch die Stuffe 7 als Beispiel mit mehr als 10 Milliarden Fraktalin beendet wird und die dann das veröffentlichen, dann erst würden alle sehen das Bungie das Event gestreckt hat, da in meinen Augen solch eine Schwachsinns-Spendenmarathon mit mehr als 10 Milliarden Fraktalin nur eine Hinhaltetaktik seitens Bungie ist und respektlos seinen Kunden gegen über. Schönen Tag noch …

  • Bei Destiny 2 können seit geraumer Zeit zahlreiche Hüter den exotischen Bogen Leviathan-Hauch nicht erspielen. Grund dafür ist ein nerviger Bug. Dieser wird nächste Woche mit einem neuen Update endlich beh […]

    • OK kommentierte vor 1 Jahr, 2 Monaten

      Guten Morgen, ich kann deine Stimmung bezüglich der Performance im Inventar nachvollziehen. Mich ärgert es täglich das das Menü und die Nutzung des Inventars so träge ist. Es macht einfach kein Spaß. Leider muss und kann man nicht unbedingt die Schuld an Bungie geben. Auch Bungie muss mit der Performance einer Konsole wie die PS4 klar kommen. Ich habe Destiny ebenfalls auf einem Gaming PC laufen und wenn ich mir das dort anschaue, ist die Performance wie Tag und Nacht. Das ist leider nun mal so und wir können alle hoffen, dass bald wenn die PS5 raus kommt solche Dinge der Vergangenheit gehören.

      Beim Exo Bogen muss ich dir recht geben. Da hätte Bungie viel früher reagieren müssen. Aber auch da ist die Frage, wo legt Bungie die Prioritäten einer Game Fixes an …

      Ich bin schon seit Tag 1 dabei und hoffe immer noch das Bungie mehr auf seine Spieler hört und viele Probleme lösen, in diesem Sinne … lasst uns daran glauben, das es irgend wann besser wird, denn mir macht Destiny immer noch Spaß …

      LG Eraser01

      • Bungies Ressourcen scheinen einfach ne Katastrophe zu sein.
        Es müsste Teams für Sanbox, Performance usw. einzeln geben.
        Denke eher es arbeiten 2 Leute an allem gleichzeitig…..denn genau so würde sich die durchgehende Trägkheit bei Bungie seit Jahren erklären.

        • @Chriz Stichwort Ressourcen: im TWAB sprechen sie ja davon wie sie aktiv das Rätsel verfolgt haben. Da weißt du wo die Reasourcen sind. 😆 Wenn man auf Twitch rumhängt, um die Lösung des “besten Rätsel aller Zeiten” zu gucken und sich damit maximal selbstzubeweihräuchern, bleibt halt keine Zeit für Entwicklung oder Bugfixes.

      • Die Performance Probleme im Inventar sind aber nicht nur auf den Konsolen. Selbst am PC gibt es diese Probleme. Dabei geht aber nicht die Framerate in die Knie, sondern irgendwas anderes scheint Probleme zu machen. Auch wenn mein PC nicht der aktuellste ist, er schafft aber problemlos konstante 60fps bei 2160p und hoher Detail-Stufe und Destiny ist auf einer 840 Evo installiert

        Diese Performance Probleme waren zwar meist nie ein Problem auf der PS4 (Pro mit SSD, 850 Evo), mit Shadowkeep sind sie aber deutlich stärker und mit Saison 9 unerträglich geworden.

        • Diese Einschätzung kann ich nur teilen. Seit der Beta spiele ich D2 sowohl auf einer alten PS4 zu Beginn als auch einem späteren Wechsel auf die Pro (D1 noch auf der alten Konsole ohne Probleme…). Innerhalb dieser über 2 Jahren gab es die Schwierigkeiten dieser nennen wir es ruhig Aussetzer-Art nicht. Erst mit SK sind sie massiv aufgetreten und nehmen gefühlt noch zu.

          Ein Tausch oder Erwerb von Mods/Emotes/Gesten/was weiß ich ist eigentlich ohne genervt die Augen zu verdrehen nur noch im Orbit möglich. Erbärmlich.

          Und ich teile ebenfalls die Meinung, dass es eben nicht an der Konsole per se liegt (ok…sie hat Grenzen im Vergleich zu einem PC, dessen bin ich mir bewusst), denn deutlich komplexere Spiele bereiten mir diese Probleme nicht.

          Mal parallel dazu, dass Destiny eh ein Netzwerk-Maulibär ist. Laufen da gleichzeitig alle Alexas/Handys/Smart-TV oder Media-Receiver im heruntergeschalteten Standby-Modus (!) bei mir, geht Destiny mit den bekannten Fehlermeldungen in die Knie. Ein Phänomen, was andere Games, welches ebenso vollumfänglich auf Online-Verbindungen setzen, nie hatten oder haben.

          Ok, Geräte kann ich ausschalten und so Stress vermeiden, zeitlupenartiges Inventargeruckel leider nicht. Also die Damen und Herren aus Übersee, legt mal los…

          • Ganz genau! Nahezu latenzfreies und flüssiges Online-Gaming ist im Normalfall bei den üblichen Games mit 2MBit/s-DSL-Anschlüssen locker möglich. Auch Destiny! Da ich an einem meiner Wohnorte tatsächlich nur 2 MBit/s anliegen habe, kann ich das auch so bestätigen. Nur ist es bei Destiny kurioserweise egal, ob man 2MBit/s oder 500MBit/s hat. Zunächst einmal ist das PSN ja eher schnarchnasig versorgt und bei der LAN-Einheit in der PS4 von Performance zu reden verbietet sich. ABER: Destiny ballert alles bei jeder Downstream-Rate so übel zu, dass es wirklich egal ist, wie leistungsfähig der Internetanschluss tatsächlich ist. Alle anderen Online-Games bereiten da 0,0 Probleme.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.