@eraser01

aktiv vor 5 Stunden, 40 Minuten
  • In Destiny 2 ist die finale Stufe vom empyrianischen Fundament freigeschaltet. Nun müsst ihr nochmal ganz schön viel Fraktalin bereitstellen.

    Das ist jetzt neu: Bis heute Nachmittag, dem 19. Februar, m […]

    • OK kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

      Guten Morgen zusammen, ganz ehrlich, woher sollen wir am Ende wissen, wie viel Fraktalin wirklich abgegeben wurde? Wird Bungie am Ende das Ergebnis verraten/veröffentlichen oder nur mitteilen, dass es geschafft wurde?
      Weil, wenn am Ende doch die Stuffe 7 als Beispiel mit mehr als 10 Milliarden Fraktalin beendet wird und die dann das veröffentlichen, dann erst würden alle sehen das Bungie das Event gestreckt hat, da in meinen Augen solch eine Schwachsinns-Spendenmarathon mit mehr als 10 Milliarden Fraktalin nur eine Hinhaltetaktik seitens Bungie ist und respektlos seinen Kunden gegen über. Schönen Tag noch …

  • Bei Destiny 2 können seit geraumer Zeit zahlreiche Hüter den exotischen Bogen Leviathan-Hauch nicht erspielen. Grund dafür ist ein nerviger Bug. Dieser wird nächste Woche mit einem neuen Update endlich beh […]

    • Guten Morgen, ich kann deine Stimmung bezüglich der Performance im Inventar nachvollziehen. Mich ärgert es täglich das das Menü und die Nutzung des Inventars so träge ist. Es macht einfach kein Spaß. Leider muss und kann man nicht unbedingt die Schuld an Bungie geben. Auch Bungie muss mit der Performance einer Konsole wie die PS4 klar kommen. Ich habe Destiny ebenfalls auf einem Gaming PC laufen und wenn ich mir das dort anschaue, ist die Performance wie Tag und Nacht. Das ist leider nun mal so und wir können alle hoffen, dass bald wenn die PS5 raus kommt solche Dinge der Vergangenheit gehören.

      Beim Exo Bogen muss ich dir recht geben. Da hätte Bungie viel früher reagieren müssen. Aber auch da ist die Frage, wo legt Bungie die Prioritäten einer Game Fixes an …

      Ich bin schon seit Tag 1 dabei und hoffe immer noch das Bungie mehr auf seine Spieler hört und viele Probleme lösen, in diesem Sinne … lasst uns daran glauben, das es irgend wann besser wird, denn mir macht Destiny immer noch Spaß …

      LG Eraser01

      • Bungies Ressourcen scheinen einfach ne Katastrophe zu sein.
        Es müsste Teams für Sanbox, Performance usw. einzeln geben.
        Denke eher es arbeiten 2 Leute an allem gleichzeitig…..denn genau so würde sich die durchgehende Trägkheit bei Bungie seit Jahren erklären.

        • @Chriz Stichwort Ressourcen: im TWAB sprechen sie ja davon wie sie aktiv das Rätsel verfolgt haben. Da weißt du wo die Reasourcen sind. 😆 Wenn man auf Twitch rumhängt, um die Lösung des „besten Rätsel aller Zeiten“ zu gucken und sich damit maximal selbstzubeweihräuchern, bleibt halt keine Zeit für Entwicklung oder Bugfixes.

      • Die Performance Probleme im Inventar sind aber nicht nur auf den Konsolen. Selbst am PC gibt es diese Probleme. Dabei geht aber nicht die Framerate in die Knie, sondern irgendwas anderes scheint Probleme zu machen. Auch wenn mein PC nicht der aktuellste ist, er schafft aber problemlos konstante 60fps bei 2160p und hoher Detail-Stufe und Destiny ist auf einer 840 Evo installiert

        Diese Performance Probleme waren zwar meist nie ein Problem auf der PS4 (Pro mit SSD, 850 Evo), mit Shadowkeep sind sie aber deutlich stärker und mit Saison 9 unerträglich geworden.

        • Diese Einschätzung kann ich nur teilen. Seit der Beta spiele ich D2 sowohl auf einer alten PS4 zu Beginn als auch einem späteren Wechsel auf die Pro (D1 noch auf der alten Konsole ohne Probleme…). Innerhalb dieser über 2 Jahren gab es die Schwierigkeiten dieser nennen wir es ruhig Aussetzer-Art nicht. Erst mit SK sind sie massiv aufgetreten und nehmen gefühlt noch zu.

          Ein Tausch oder Erwerb von Mods/Emotes/Gesten/was weiß ich ist eigentlich ohne genervt die Augen zu verdrehen nur noch im Orbit möglich. Erbärmlich.

          Und ich teile ebenfalls die Meinung, dass es eben nicht an der Konsole per se liegt (ok…sie hat Grenzen im Vergleich zu einem PC, dessen bin ich mir bewusst), denn deutlich komplexere Spiele bereiten mir diese Probleme nicht.

          Mal parallel dazu, dass Destiny eh ein Netzwerk-Maulibär ist. Laufen da gleichzeitig alle Alexas/Handys/Smart-TV oder Media-Receiver im heruntergeschalteten Standby-Modus (!) bei mir, geht Destiny mit den bekannten Fehlermeldungen in die Knie. Ein Phänomen, was andere Games, welches ebenso vollumfänglich auf Online-Verbindungen setzen, nie hatten oder haben.

          Ok, Geräte kann ich ausschalten und so Stress vermeiden, zeitlupenartiges Inventargeruckel leider nicht. Also die Damen und Herren aus Übersee, legt mal los…

          • Ganz genau! Nahezu latenzfreies und flüssiges Online-Gaming ist im Normalfall bei den üblichen Games mit 2MBit/s-DSL-Anschlüssen locker möglich. Auch Destiny! Da ich an einem meiner Wohnorte tatsächlich nur 2 MBit/s anliegen habe, kann ich das auch so bestätigen. Nur ist es bei Destiny kurioserweise egal, ob man 2MBit/s oder 500MBit/s hat. Zunächst einmal ist das PSN ja eher schnarchnasig versorgt und bei der LAN-Einheit in der PS4 von Performance zu reden verbietet sich. ABER: Destiny ballert alles bei jeder Downstream-Rate so übel zu, dass es wirklich egal ist, wie leistungsfähig der Internetanschluss tatsächlich ist. Alle anderen Online-Games bereiten da 0,0 Probleme.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.