@elder

Active vor 5 Tagen, 5 Stunden
  • Über 1.500 Activision-Blizzard-Mitarbeiter stellen sich gegen die Führung. Sie verlangen in einem Brief Änderung und werden „nicht zum Schweigen gebracht“.

    Der Sexismus- und Diskriminierungsskandal bei Activi […]

    • Elder kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Wenn es denn nur Solidarisieren wäre.

      Das was der seit Tagen macht ist
      a) eine Hexenjagd unterster Schublade
      b) Provokation
      c) Vergewaltigung der Meinungsfreiheit

      Jeder, der nur ein bisschen um Objektivität bemüht ist und nicht sofort mit Mistgabel und Fackel drauf losprügelt, ist dumm oder hat keine Ahnung. Das ist der Tenor.

      Wäre ich betroffen und würde feststellen, dass so eine Person sich mit mir solidarisieren möchte, würde ich sie bitten, damit aufzuhören und…sorry…sich zu verp***.

      Denn sich aufzuführen wie die Axt im Wald, bringt keinem einzigen Opfer was. Und ich gehe davon aus, dass das auch die allerwenigsten Betroffenen so gut finden.

      Das führt nämlich nur zu einer Diskussionskultur voller Missgunst und faktenloser Halbwahrheiten, die keinem hilft.

      Zum Brief selbst:
      Eine gute Sache, deren gutes Recht und hoffentlich lediglich ein Anfang. Die Richtung stimmt.

      Und die Angestellten machen das ganz ohne Provokation und mit Respekt gegenüber allen Beteiligten. Da kann sich hier so manch einer ne Scheibe abschneiden.

      • Sven kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Aber zum teil schafft die “objektive Seite” ja noch nichtmal das. Sich mit den Opfern zu solidarisieren. Und was ist in dem Fall überhaupt objektiv ?

        Da kommen dann direkt irgendwelche Vermutungen warum es ja nicht sein kann und dann auch immer das leidige Thema der Unschuldsvermutung, als wäre das hier ein Gerichtssaal. Nur ist hier niemand Richter.

        Die Zivilgesellschaft ist ein moralischer Raum.

      • TiltedElf kommentierte vor 1 Woche
        • “Hexenjagt” Was für eine Hexenjagt? Ich habe lediglich meinen Frust über Alex Afrasiabi ausgelassen und das ist Fakt.
        • Provokation? Fühlst du dich in deiner Bubble etwa von mir provoziert das ich gegen Vergewaltiger vorgehen möchte? Hast du damit etwa ein Problem? Kannst du dann etwa nicht mehr in ruhigen Gewissen deine Arbeitskolleginnen (wenn du überhaupt arbeitest haha) anbaggern?
        • Vergewaltigung der Meinungsfreiheit? Bist du völlig durch oder was.
        • Wenn du betroffen wärst? Jetzt werde hier mal nicht lächerlich. Wenn du betroffen von einem sexuellen Missbrauch oder gar Vergewaltigung wäre das letzte woran du denken würdest dich mit irgendwen zu solidarisieren.

        Und bezüglich “Halbwahrheiten” woher willst du wissen ob das Halbwahrheiten sind? Bisher wurde nur über das diskutiert was wort für wort in dem Brief stand. Sind das jetzt Halbwahrheiten oder was

  • In einer Umfrage wollten wir von MeinMMO-Lesern wissen, wie sie die Beta von New World bisher finden. Ein großer Teil von euch ist begeistert von dem Spiel, allerdings gibt es auch Kritik. Bei zwei der genannten […]

    • Elder kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Ich mag das Spiel.

      Es ist irgendwie erfrischend und entspannend. Macht echt Spaß.

      Perfekt ist es bei Weitem nicht und ich denke auch, dass es eher einen Nischenplatz einnehmen wird. Aber das ist in dem Fall nichts Schlechtes.

      Solange sich genügend Spieler finden, um alles erleben zu können, ist das ausreichend.

      Ich weiß nur leider noch immer nicht, was die Entwickler geritten hat, als man sich ausdachte, dass Schwimmen nicht ins Spiel soll. Was ich jetzt in der Alpha und Beta schon durch Gewässer gelaufen bin…schräg. 😂

    • Elder kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Es soll Leute geben, die Kopfbedeckung grundsätzlich ausblenden.

      Ich kann da mindestens einen nennen. Mich.

      Und ausblenden geht auch in New World.

  • Nicht alle NPCs in World of Warcraft wollen, dass ihr die Quests auch abgebt. Besonders Lady Vashj wehrt sich und trollt die Spieler maßlos.

    Am vergangenen Mittwoch begann die neue Woche in World of Warcraft […]

    • Hatte das Problem beim Annehmen.

      Aber die ganzen Workarounds sind an sich egal, weil zumindest bei mir einmal Neustart das Problem instant gelöst hatte und zwar für 3 Chars, mit denen ich das gemacht habe. Also einmal Neustart und der Bug trat bei Char 2 und 3 gar nicht mehr auf.

      Da muss man eine Dame dann auch nicht gegen ihren Willen an die Wand drücken, was ist denn mit euch falsch? 😅

  • Es hagelt Kritik bei den Story-Schreibern von World of Warcraft. Einige „Fans“ sind so wütend, dass sie Todesdrohungen verschicken.

    Das neuste Cinematic zu World of Warcraft wird wild diskutiert. Beso […]

    • Todesdrohungen. Wegen einem scheiß Spiel. Pixel. Fantasy.

      Muss man da noch viel dazu sagen? Zumindest kann ich zu solchen Leuten nichts sagen, ohne ausfällig zu werden, also lass ich es.😅

      Man kann ja die Story doof finden. Man kann sie sogar katastrophal finden. Alles legitim. Mich stört die Entwicklung jetzt nicht wirklich. Sieht doch plausibel aus.

      Aber wenn man das überhaupt nicht aushalten kann, was da auf dem Bildschirm in einem Spiel passiert, spielt man halt dieses Spiel nicht mehr und geht nicht irgendwelche Leute auf einer Ebene an, die in einer aufgeklärten Gesellschaft einfach so gar nichts verloren hat. Da fehlt einfach jegliche Relation.

      Solche Spinner. (jetzt hab ichs doch getan)

      • Die Drohungen gehen natürlich gar nicht sind aber auch nichts Ungewöhnliches.

        Es ist eben nicht nur ein Spiel für viele Leute. Wenn du dich 10 Jahre+ mit etwas befasst kann es in deiner Realität einen wesentlich höheren Stellenwert einnehmen.

        Siehe zB Fußballfans. Was für Gewalt haben wir da schon erlebt ? Es ist doch nur ein Spiel. Ja, für dich und mich.

        Im Gamingbereich ist es bisher, zumindest meines Wissens nach, bei bloßen Drohungen geblieben. In anderen Bereichen wurden Leute schon für weniger umgebracht.

        Es gibt nunmal “kranke” Menschen auf dieser Welt.

  • Seit Patch 9.1 könnt ihr in World of Warcraft hergestellte Gegenstände verbessern. Die neuen Items sind damit stärker als (fast) alles, was ihr bisher bekommen konntet. Der Haken: die Herstellung erfordert en […]

    • Elder kommentierte vor 1 Monat

      Kurzfassung:

      Völlig sinnfreies Feature. Schlicht, weil der Kosten-Nutzen-Faktor nicht gegeben ist.

      Ich frag mich ernsthaft immer, wer das für 6-stellige Beträge kauft…

      Da die allerwenigsten am World First Race beteiligt sein dürften, wären die aufwertbaren Items aus Korthia, Tazavesh Hardmode und der HC Raid und M+ die besseren Alternativen.

      • 226 lila haben bessere Werte als die 230er blau – das ist ein weiteres sinnloses Item beim Versuch die Sinnlosigkeit von Berufen zu vertuschen

  • Ihr wollt die Beute eines anderen Spielers in World of Warcraft? Meldet ihn einfach als Ninja-Looter – das hat zumindest bei einem Spieler in WoW Classic ganz dreist funktioniert.

    Beute ist in MMORPGs ein h […]

    • Elder kommentierte vor 1 Monat

      Also wer Typen/Damen wie diesen Priester als Freund hat, braucht keine Feinde mehr.

      Wie unglaublich derangiert muss man sein, sowas zu machen? Wenn derjenige die Energie in Kara steckt, hat er den Kolben doch auch demnächst.

      Aber der Lootneid in Classic ist eh ekelerregend.Das aktuelle Retail-Lootsystem hat schon seinen Grund und ist mehr als ok.

      Ich frag mich aber ernsthaft, wie Blizzard das so machen kann. Die müssen doch irgendwo sehen können, dass es einen PM gab. Und da ist dann Ninjalooting doch von Grund auf schon Unfug, weil der Druide ja offensichtlich nicht PM war.

  • Im neuen Patch von World of Warcraft stecken jede Menge neue Reittiere. Welche schicken Mounts es bei den Pakten gibt, zeigen wir hier.

    Patch 9.1 Ketten der Herrschaft steht in den Startlöchern und bringt […]

    • Elder kommentierte vor 1 Monat

      So gehen Geschmäcker auseinander.

      Mir ist “das Schimmelland Maldraxxus” tausendmal lieber als dieses Zeugen-Jehovas-Design für Arme in Bastion oder dieses blaue Zuckerwatte-Paradies auf LSD im Ardenwald. Ich glaube nicht, dass die eine Hauptstreitmacht von wem auch immer süß aussehen sollte. Und dass sich diese Armee buchstäblich selber aus allem möglichen Zeug zusammenbaut, passt doch als Konzept. Unendlicher Nachschub an der Front.

      Meine beiden Hauptchars sind Venthyr und Necrolord, aber ich muss tatsächlich sagen, mir gefällt dann doch eher die Fliege. Von allen 4 Modellen sogar insgesamt am Besten.😅👌

      • Cortyn kommentierte vor 1 Monat

        Das war natürlich auch mit einem Zwinkern gemeint. Niemand hat etwas gegen das absolut hässliche Schimmelland wunderschöne Maldraxxus und seine Bewohner.

  • Das Auktionshaus in WoW Burning Crusade Classic ist extrem langsam – und das ist volle Absicht. Ein Hotfix hat dafür gesorgt.

    Der Launch von Burning Crusade Classic lief ziemlich rund ab. Doch wenige Tage na […]

    • Joa, das kommt davon, wenn man ein 16 Jahre altes Spiel zu Tode optimiert durch Addons etc, die es damals so nicht gab.

      Irgendwann klappt das mit heutigen Standards (technisch und gameplaymäßig) dann halt nicht mehr und das alte Spiel geht in die Knie.

      Das neue Retail-AH ist nebenbei bemerkt neben dem weggefallenen “Grautaggen” von Gegnern durch die eigene Fraktion die beste Anpassung, die Blizzard jemals eingeführt hat.

      Aber dann kann man die Leute nicht mehr über den Tisch ziehen wie früher. Wäre für einige tatsächlich ein kleiner Weltuntergang, aber bei den Betroffenen hätte ich wenig Mitleid.

      • Sehe ich ganz genau so. Einige wenige sind jetzt angepisst, weil sie das AH (und die dort normal handelnden Spieler) nicht mehr zu ihrem Vorteil ausnutzen können – oh BUHU. Tut mir ja SO Leid. Vielleicht sind Wirtschaftssimulationen ja besser geeignet, um die eigenen, schmutzigen Fantasien eines gierigen Hobby-Kapitalisten voll und völlig hemmungslos auszuleben. 🙂 Oder ist das weniger befriedigend, weil man dann lediglich NPC’s und keine realen Menschen verarscht? Wer weiß. :’D

  • Eines der großen Features von Patch 9.1 in World of Warcraft ist schon auf dem PTR unbeliebt. Denn die Beute im Mega-Dungeon nervt viele.

    Der kommende Patch 9.1 Ketten der Herrschaft von World of Warcraft […]

    • NHC, genauer die Bosse 1 bis 8 (von 10). Die letzten beiden Bosse droppen dann schon 233.

      Das hätte man dazu schreiben können. Aber hier ist NHC gemeint.

  • Eigentlich wollte MeinMMO-Autor Benedict Grothaus im neuen WoW BC Classic nur ein paar Runden drehen und in Erinnerungen schwelgen. Jetzt zockt er fast täglich. Wie kann ein 14 Jahre altes MMORPG, das man schon […]

    • Ich kann das Ganze teilweise nachvollziehen, habe wenige Monate vor BC angefangen damals und spiele momentan daher wieder meinen damaligen Main (Boostchar, aber Hunter spiele ich jetzt eben auch gefühlt seit 16 Jahren).

      Persönlich spekuliere ich auf Wotlk Classic und dementsprechend entschleunigt level ich gerade und farme nebenbei viel. Lvl 64 und das lahme Fliegen ist schonmal safe, wenn ichs geschickt anstelle und sparsam bin, ist auch episches Fliegen nicht allzu weit weg, sobald ich 70 erreiche. Und damit wäre das Hauptziel in TBC dann mehr als erreicht. In Raids Bosse zu Boxen, die damals und heute nichts können, interessiert mich heutzutage nicht mehr die Bohne.

      Ein gewisses Nostalgiegefühl stellt sich zwar schon ein, man erinnert sich an einige schöne Erlebnisse von damals (und auch an weniger schöne😂). Primär bin ich aber wie einige andere Kommentierer hier auch von vielen Sachen genervt. Weil sie schlicht nicht mehr zeitgemäß sind. Manche Dinge sind gefühlt nur im Spiel gewesen, um aufzuhalten. Und dabei aber weniger durch Schwierigkeit, als vielmehr durch Sperrigkeit. Denn schwierig war TBC aus heutiger Sicht einfach nicht. Und auch Classic ist es nicht.

      Nichtsdestotrotz habe ich an sich sogar sowas wie Spielspaß.

      Der wird aber von einem nicht gerade unerheblichen Faktor extrem gestört. Und dieser Faktor wird auch ein weiterer Grund sein, warum ich ganz bewusst außer 5 er-Instanzen mit Gildenkollegen nichts anderes spielen werde:
      Die Community in Classic.

      Ich habe selten – eigentlich nie, auch (Gottseidank) 2005/2006 oder in Retail nicht – eine so dermaßen egozentrische, eigensinnige, toxische, eigenbrötlerische, andere abwertende, beleidigende, doppelzüngige Stimmung erlebt, wie es gerade der Fall ist.

      Kleines Beispiel: Große Gilden schimpfen über Boosts, während sie selber mit den Deluxemounts rumrasen und Boosts verkaufen. Ob jemand jetzt 40 Euro ausgibt oder sich von einer selbsternannten Elite durch Instanzen bomben lässt: im schlechtesten Fall können mit 58-60 beide Fallgruppen nicht vernünftig spielen. Man schimpft quasi nur, weil einem teilweise eine an sich (für mich persönlich) sowieso eher zweifelhafte “Geschäftsidee” vom Entwickler höchstselbst “weggenommen” wird. Und den Frust muss ich dann an anderen auslassen. “Die sollen MEIN Spiel gefälligst so spielen, wie ICH will und MIR Respekt, Dankbarkeit und Gold entgegenbringen.” scheint da der Kerngedanke.

      Und das ist an sich schon widerlich.

      Dass man dann aber noch Classic so spielt, als wäre man in einer M+ (also mehr auf der Flucht als am Spielen😂) und dann aber noch über Retail schimpft, weil das Gameplay ja doof ist…spottet an sich jeder Beschreibung.

      Aber für die Community kann der Entwickler immer nur bedingt etwas. Man sieht aber an allen Ecken, was ein Spiel im damaligen “Zustand” in der heutigen Zeit teilweise für eine Klientel anzieht.

      Und ich muss als Veteran ganz klar sagen: Gottseidank sind die oben benannten “Gamer” in Classic und nicht in Retail. Wäre Retail vom sozialen Umfeld her so wie DIESES Classic…ich würde aufhören.

      Und bevor jetzt wieder jemand ankommt mit “In Retail gibt es keine soziale Interaktion.”: Doch. Die gibts. Dazu muss man einfach die Zeit investieren und sich eine passende Gemeinschaft suchen.

  • Die Start-Insel der Draenei in WoW Classic – aber in moderner Grafik. So gut könnte es in der Unreal Engine 4 aussehen.

    World of Warcraft hat inzwischen einige Jahre auf dem Buckel und viele der Gebiete si […]

    • Das is ja immer ganz schön anzusehen, aber das müssten sie in einem neuen Spiel machen.

      WoW ist seit fast 17 Jahren bunte Comicgrafik und das soll meiner Meinung nach auch so bleiben. Und ich traue mich wetten, ich bin mit der Meinung jetzt nicht unbedingt alleine.

      Grafik war noch nie der Hauptgrund, das Spiel anzufassen. Und das war und ist auch gut so.

      Und da diese Formel seit 17 Jahren noch immer ganz gut funktioniert, muss Blizzard auch das Rad nicht neu erfinden, so wie es viele immer wollen. BMW baut ja auch nicht auf einmal Hochhäuser.

      • Auch wenn Grafik nicht alles ist, das Auge ist bekanntlich mit. Leute mit aktueller Hardware wollen in der breiten Masse keine aufgewärmeten Ultima Online spielen.

  • Laut dem YouTuber und Streamer Bellular sind einige WoW-Fans nicht nützlich für das Spiel. Sie sollten dringend aufhören, Blizzard so zu lieben.

    Die Entwicklung von Blizzard in den letzten rund 10 Jahren se […]

    • Also wenn es um Essenzielles/Existenzielles gehen würde, wie Lebensmittel oder Ähnliches, dann könnte ich noch so grob verstehen, was er von sich gibt. Da kann und sollte man schon ein bisschen auf Unternehmenskultur achten und notfalls andere Waren kaufen.

      Es geht aber um ein Spiel. Keiner wird gezwungen zu spielen. Keiner wird gezwungen, seinen Charakter kostenpflichtig zu kopieren. Keiner wird gezwungen, sich eine Deluxeedition zu kaufen. Und auch hier könnte man notfalls andere Ware konsumieren. Als wäre Blizzard der einzige Entwickler auf diesem Planeten.

      Das laufende Abo reicht, um TBC Classic KOMPLETT genießen zu können. Ohne Einschränkungen von Silbermond bis Sunwell. Ich müsste ja noch nicht mal Shadowlands kaufen oder?

      Was also ist momentan eigentlich das scheiß Problem?! Ich raff es einfach nicht. Ich glaube wieder mal, uns geht’s einfach zu gut weil wir aus solchen Banalitäten eine Katastrophe konstruieren. What the fuck, ernsthaft.

      Ich verstehe dieses Geschrei nicht ansatzweise. Weder von “normalen Spielern in der Masse” noch von Streamern.

      Zudem finde ich es etwas doppelzüngig, seinen Lebensunterhalt zumindest teilweise mit diesem “großen Unternehmen” zu verdienen (also Content aus der Kunst anderer zu erschaffen und das dann auch noch auf Bildniveau…oder schlimmer…denn ganz ganz wenige aus dieser Szene halte ich für gehaltvoll, aber das ist ja subjektiv) und dann aber zu sagen, man solle auf keinen Fall das einfältige Schaf mimen und das alles konsumieren, wie man es für sich selber für richtig hält.

      Wer ist er, mir reinzureden?! Der Heiland persönlich oder was? Ich seh ihm kein Gras aus den Taschen wachsen, das kanns also folglich nicht sein. Also nochmal: Wer ist er, dass er anderen erzählen will, wie sie ihre Hobbies ausleben und ihr Geld ausgeben? Das ist unverschämt und extrem egozentrisch.

      Der und viele andere können doch froh sein, dass es noch soviele Fans gibt nach fast 17 Jahren. Aber das ist ein völlig anderes Thema.

      • Wer ist er, mir reinzureden?! Der Heiland persönlich oder was? Ich seh ihm kein Gras aus den Taschen wachsen, das kanns also folglich nicht sein. Also nochmal: Wer ist er, dass er anderen erzählen will, wie sie ihre Hobbies ausleben und ihr Geld ausgeben? Das ist unverschämt und extrem egozentrisch.

        er sagt doch nur, dass man darüber nachdenken soll, ob das so alles noch richtig ist? richtig unverschämt

        • Schon alleine dazu hat er kein Recht!
          Woher nimmt er das recht, pauschal allen die Blizzard nicht kritisieren vorzuwerfen, sie würden nicht denken und währen hirnlose Marionetten?
          Nichts anderes tut er und dazu hätte schlicht nicht das Recht (geschweige denn die Kompetenz!).

          • Schon alleine dazu hat er kein Recht!

            warum sollte er dazu kein recht haben? jeder hat das recht dazu 😂

  • Die große Zeit von World of Warcraft Classic nähert sich rasant dem Ende. Doch wohin verschlägt es euch, unsere Leser?

    In wenigen Tagen stehen die Spieler vor einer folgenschweren Entscheidung für ihre Cha […]

    • Ich hab abgestimmt mit “Ich spiele gar nicht mehr”.

      Der grobe Plan wird aber sein, einen Char irgendwann nebenbei schnellstmöglich (mit einigen Gildies aus Retail, die alle schon mindestens seit BC/Wotlk spielen) auf 70 zu ballern.

      Und der Char dann rumsteht, bis WotlkC kommt. 😂👍

      Auf BC hab ich persönlich 0 Bock, auf Wotlk aber schon.

  • Zusätzliche Inhalte in Burning Crusade Classic haben gesalzene Preise. Die Community diskutiert noch, ob das nur „frech“ oder gnadenlos gierig ist.

    Gestern haben die Entwickler von WoW Classic enthüllt, dass […]

    • Naja, in Retail kostet auch jeder Pups am Charakter 20 bis 25 Euro, obwohl ein Volkswechsel oder Realmtransfer sicherlich nicht solche Unkosten verursacht, um das technisch darzustellen.

      Da schreit auch kaum einer. Zudem sind die Dienste komplett freiwillig.

      Was spricht denn dagegen, einen Char zu kopieren und in der anderen Version nen neuen von vorn zu leveln? Wer sich darüber aufregt und tatsächlich plant, beide Versionen zu zocken, hat eh zuviel Zeit. Und gerade in Classic ist doch eh ein “Ende” vorhanden mit Naxxramas. Ich verstehe das Problem nicht, welches einige sich hier wieder einbilden.

      Ich find die Preise folglich nicht schlimm. Liegt aber potentiell auch daran, dass ich keinen einzigen Char aus Classic weiterspielen werde (habe ich eh nur gespielt weil mich der Corruptionpatch in Retail so genervt hatte). Und in TBCC werde ich auch nur einen Priester neu hochspielen, der dann auf WotlkC wartet. Zusammen mit einigen Leuten aus der Retailgilde. Da warten einige auf WotlkC.

      Ich habe an TBCC 0 Interesse. Noch nicht mal mehr wegen der Nostalgie. Ich habe in Classic festgestellt, dass vor allem die Spielerschaft eine Atmosphäre auf den Servern erzeugt, die jegliche Nostalgie für mich persönlich tötet. Und die Momente von damals lassen sich ohnehin nicht mehr reproduzieren, weil man die Dinge nicht das erste Mal sieht, sondern schon kennt.

  • Ve’nari ist bei den Spielern von World of Warcraft recht unbeliebt. Dabei gibt es bei ihr bald richtig coole Belohnungen – wenn ihr mehr Ruf farmt.

    Ruf-Farmen gehört zu den Aktivitäten, die in World of W […]

    • Weiß nicht direkt, was so nervig an Venari ist. Ich persönlich mag sie, aber ich finde auch den Schlund super. Endlich mal was anderes und das Gating finde ich hier auch mal schlüssig in der Story verpackt. Da unten macht man eben keinen Urlaub, das ist loretechnisch momentan der schlimmste Ort aller Welten. Sollen da pupsiblaue Corgis rumrennen wie im Ardenwald und am Wegrand bunte Barden stehen?! Wohl ja eher nicht.🤷🏼‍♂️

      Aber so gehen Meinungen halt auseinander.

      Dafür halte ich mich so gut es geht von Bastion fern, weil es auf mich farblich schon wirkt wie eine Mischung aus Nordkorea und dem Paradies der Zeugen Jehovas. Komm ich einfach gar nicht drauf klar. 😂

  • In einem Interview sprach der Creative Director von World of Warcraft, Ion Hazzikostas, über Items und ihre Stärke. Dabei hatte er einige Worte an die Spieler, die behaupten, Gegenstände und ihre Stufe wären die […]

    • Was droppt im Mythic Raid? Itemlevel 226 (233 bei den letzten beiden Bossen).

      Was kann ich mir jeden Mittwoch safe aussuchen, wenn ich mich in 8 Stunden völlig blind durch EINEN 14er rofle? Itemlevel 226.

      Aber Mythic Raids sind zu gut belohnt sagen die Spieler.

      Ach so. Na dann.

      Oder anders gesagt: Sind denn die alle nicht mehr ganz bei Trost? 😂😂😂

      Raids sind im Gegensatz zu M+ katastrophal schlecht belohnt, weil du 20 Mann als festen Kader brauchst, um überhaupt gleichwertige Itemlevel zu bekommen, wie 5 Flachzangen in nem depleteten Key. Was ist da jetzt wohl einfacher, auch organisatorisch?

      Und wer sich als Normalspieler ständig mit Limit, Echo, Aversion oder sonstwem vergleicht, macht leider eh was falsch.

      Ich geb Herrn Hazzikostas da schon recht. Equipment ist viel, aber definitiv bei Weitem nicht alles in WoW. Das reden sich viele gerne ein, weil sie sich damit fürs eigene Ego schonender erklären können, dass es bessere Spieler gibt. Kann ja nicht sein, dass die anderen mehr Skill haben. Völlig unmöglich. 🐵

  • Ein Spieler, der 16 Accounts gleichzeitig in WoW Classic nutzte, wurde gesperrt. Allerdings nicht fürs Multiboxing, sondern, weil er sich bezahlen ließ, um andere Spieler zu nerven.

    Wie ging der Spieler den a […]

    • Kein Mitleid.

      Wer spielt, nur um anderen auf den Sack zu gehen, ist schlichtweg unterste Schublade. Dafür Echtgeld zu kassieren machts nicht besser. Eher noch moralisch verwerflich.

      Aber das bestätigt wieder meinen Gesamteindruck, dass in Classic stellenweise echt ganz schlimme Vögel unterwegs sind. Retail ist weit weg von perfekt, aber Classic ist mitnichten das Schlaraffenland, das manche darin sehen. Mitnichten.

      • Sehe ich genau so. Hier hat es mal den Richtigen getroffen. Solche Vögel sind inzwischen in allen MMORPG‘s häufiger anzutreffen.

      • Die Spieler, die WoW Classic als das tolle Spiel mit der grossartigen Community hingestellt haben, spielen schon sehr lange nichtmehr. Das waren auch nicht viele die das behauptet haben und schon damals gab es ja genug Spieler, mich eingeschlossen, die solche Aussagen als blödsin bezeichnet haben.

      • naja dass blizzard so etwas immernoch zulässt ist eher das armutszeugnis.

        hatte bei mir auf lucifron classic auch einen multiboxer mit 10 huntern der farmspots belegt hat. man hatte keine chance an bestimmte mats zu kommen, weil der typ den ganzen tag da abgehangen hat.

  • World of Warcraft bietet eine Menge Geheimnisse, die Spieler erst lüften müssen. Eines dieser Geheimnisse wurde nun durch einen Zufall aufgeklärt und anschließend von ambitionierten Geheimnissuchern bes […]

    • So schwer zu kriegen kann das nicht sein. Gefühlt sieht man 2-3 Tage nachdem das jetzt bekannt wurde 4 von 5 Leuten auf dem Ding rumfliegen.😅

      Aber ja: Als Tank sollte das mit Itemlvl 210+ auf HC für eigentlich jeden machbar sein. Mein Bärchen ist 219/220 und HC war easygoing. M0 dürfte wohl auch gehen, dauert aber im Verhältnis wohl deutlich länger. Da hatte ich keine Lust drauf, ich nutze als Druide ja eh fast nie ein Mount. Aber die Sammelerfolge macht man dann ja doch irgendwann und da bieten sich solche 100%-Drops ja an.

      Persönlich kann ich das Vorhaben aber in jedem Fall als Druide empfehlen. Stealth/Entgiften/Wille der natürlichen Ordnung. Die Kombi macht es sehr sehr einfach.

  • World of Warcraft feierte schon 2004 seinen Release und erfreut sich weiter großer Beliebtheit. Es gibt tatsächlich noch Spieler, die jetzt erst in das MMORPG einsteigen – so wie unser MeinMMO-Autor Maik S […]

    • Aus Sicht eines Veteranen muss ich offen sagen:

      Ich beneide niemanden, der heute erst mit WoW anfängt. Man darf mich nicht falsch verstehen, ich spiele das Spiel mit Begeisterung seit Ewigkeiten.

      Aber dieser Moloch war früher zu Vanilla/BC schon für Neulinge völlig undurchsichtig und heute ist das Spiel gefühlt 20mal größer. Mich würde das abschrecken.

      Leider macht Blizzard da auch relativ wenig dagegen. Das neue Startgebiet ist zwar echt gut gemacht, aber danach steht man mehr oder weniger verlassen in Orgrimmar…oder meinetwegen da bei den Allies (15 Jahre Horde machen sich dann doch immer wieder bemerkbar). Wer da keine Hilfe hat, findet potentiell weder Chromie noch sonst irgendwas. Mir ist auch schleierhaft, wieso man in diese kleine Startquest nicht z. B. die Portalräume einbezogen hat. Evtl. eine kleine Quest, bei der man erstmal Minuten lang von einem alten Orc die Grundstory erzählt bekommt. Damit man irgendwie weiß, worum es denn überhaupt grundsätzlich geht. Dazu eine kleine Einführung, bei der man am Ende Berufe wählen kann (nicht muss).

      Da fehlt es irgendwie an Liebe ingame und ich glaube, dass viele da einiges verpassen, weil die Größe und die Möglichkeiten einen einfach erschlagen. Und wie undurchsichtig das Ganze für Wiedereinsteiger und/oder Neulinge alles geworden ist, merkt man auch daran, dass im Einsteigerchat ständig dieselben Fragen auftauchen. Wo lernt man Fliegen, wie komme ich von a nach b, wo fängt denn Quest x für Addon y an uswusw.

      Dazu finde ich es vom Gameplay her außerordentlich ungünstig, dass man als Neuling in BfA Leveln und vor allem Instanzen laufen soll, bevor irgendwas anderes überhaupt mal zur Wahl steht.

      Meine persönliche Erfahrung beim Twinken war bis jetzt sehr sehr oft, dass man Neulinge oder Wiedereinsteiger nicht zwingend durch Atal’Dazar und den Tempel von Sethraliss jagen sollte, weil dort bereits einiges an Grundlagen abverlangt wird, was manche schlichtweg nicht gebacken kriegen.

      Was keinesfalls schlimm ist, wie soll man das alles als Anfänger auch wissen.

      Aber da finde ich die Vorgaben von Blizzard etwas unglücklich.

      Wie gesagt: Ohne jemanden mit Grundahnung an der Seite beneide ich keinen, der sich das jetzt komplett frisch oder nach meinetwegen 10-12 Jahren Pause wieder antut.😅

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.