@eilyn

aktiv vor 41 Minuten
    • In Fortnite: Battle Royale Season 3 gibt es wieder neue Challenges, die man wöchentlich erledigen muss. Eine Herausforderung hat MeinMMO-Autorin Eilyn Rapp gleich nur schon beim Lesen wieder in die schönste Z […]

      • Mich erinnert die salty challenge an die risky challenge

      • Mich auch

      • Ich muss auch zugeben, dass Season 4 meine Lieblings-Season war.
        Dennoch gab es auch Schattenseiten. Entspanntes Spielen wurde zunehmend schwierig und Erfolge merklich seltener, weil sich Profis immer mehr von Casuals abgehoben haben. Auch war der Battle Pass ganz schön zeitaufwendig und ließ kaum Platz für andere Spiele/Hobbys, was bei mir dazu führte, dass ich nach Season 4 eine lange Pause einlegte und erst gegen Ende von Season 8 wieder einstieg. Gegen Ende von Season 10 war ich dann kurz davor, dem Spiel zu entsagen, weil meine Gegner und Chancenlosigkeit mich einfach nur noch frustriert haben.
        Mit Kapitel 2 und dem SBM haben sie mich dann letztlich gehalten und ich habe seitdem auch wieder richtig Spass – aber schade, dass der rote Faden (Story) iwie fehlt, das stimmt. Live Event von Season 2 war auch eher lahm.

    • In Fortnite bekommen jetzt bestimmte Smartphone-Nutzer einen exklusiven Emote im Spiel geschenkt. Wir zeigen euch, welche Handymarke gemeint ist und was das für ein neuer Emote ist.

      Welche Smartphones sind […]

    • Die Geheimgänge in Fortnite: Battle Royale wurden von Epic Games deaktiviert und verlieren deshalb ihre eigentliche Funktion. Wir zeigen euch, was ihr jetzt zu den gesperrten Geheimgängen wissen müsst.

      Was si […]

    • Die kleinen, singenden Korallen in Fortnite: Battle Royale haben den riesigen Tsunami, der Season 3 eingeleitet hat, überstanden. Jetzt brauchen sie aber in einer versteckten Mission eure Hilfe und dafür b […]

    • In der Cowboy-Welt von Red Dead Redemption 2 wird viel geritten, sei es nun im Single-Player oder im Online-Modus. Es gibt aber einen Ort, der für Reiter schrecklich sein kann. Ein Erlebnis von einem Spieler […]

      • In der Stadt ist halt 30er Zone und in manchen engeren Straßen Schrittgeschwindigkeit. 😊
        Der Cowboy aus dem Video ist ja noch zaghaft unterwegs. Die meisten preschen in den Städten doch immer wie die gestörten durch die Straßen. Als wäre der Teufel selbst hinter ihnen her. Kein Wunder wenn dann dauernd Menschen zu Schaden kommen. 😁

      • Ich glaube das hat Rockstar absichtlich so gemacht. 😀 Damit man die Sicht von Arthur und co. versteht, die sich in dieser neuen, „zivilisierten“ Welt fehl am Platz fühlen. Also, bleibt weg von Saint Denis!

      • MB kommentierte vor 4 Tagen, 2 Stunden

        ist halt ein unfertiges spiel. ich ärger mich auch oft genug in dem spiel.

      • Einfacher Tipp: langsam reiten in Saint Denis. Fertig

    • Eilyn Rapp kommentierte vor 1 Woche

      Anfänger in GTA Online haben es oft nicht leicht, denn sie müssen erst Erfahrungen sammeln. MeinMMO-Autorin Eilyn Rapp ist dabei gerne eine Unterstützung und kann nicht verstehen, warum andere erfahrene Sp […]

      • Miraska kommentierte vor 1 Woche

        Ich wollte ja den lieben langen Tag immer nur Co-op Missionen in GTA Online spielen (war die Zeit wo es noch keine Heist’s gab).
        Aber das Spiel ließ mich nicht. Immer wieder müsste ich komplett neu suchen, nach einer Mission im Vote Bildschirm nur noch PvP. Also wieder raus und neu suchen. Da ist mir der erste riesige „wird mich zu sehr nerven“ Faktor aufgefallen, Ladezeiten / Wartezeiten.
        Also bin ich irgendwann übergegangen zur Erkundung der Open-World, was sich auch als Recht spaß befreit herausstellte. Man hatte dauernd Idioten dabei die einen nur, auf jede erdenkliche weise, töten wollten. Okay ja man kann sich dagegen imun machen aber dann kannst ja nicht Mal mehr nen laden ausrauben was also zu noch weniger Spaß in der Open-World Sorge.
        Also war mein Fazit für GTA Online geile Idee ich hätte Bock drauf und fand die Idee Super. Könnte es kaum abwarten bis ich es endlich selbst spielen könnte.
        Dann kam die Ernüchterung schnell, die anfängliche Freude verflog, schwänkte um zu was ist das denn für ein scheiß und verschwand als Datenklumpen auf meiner Festplatte.

      • chack kommentierte vor 1 Woche

        Ich versteh nicht ganz, es ist doch so wie in jedem andern Spiel auch. Es gibt Leute die helfen gerne und oft, andere helfen weniger oft, wieder andere machen sich es zum Zweitjob Neulingen zu helfen und es gibt welche die die mögen es Änfängern auf den Zeiger zu gehen. Wenn dir es Spaß macht Noobs zu helfen ist das doch ok, aber soll der Artikel mich jetzt dazu bewegen das selbe zu tun? Ich helfe grundsätzlich auch gerne weiter, aber jemanden ein SPiel beibringen oder erklären kostet mir da doch zuviel Zeit. Denn wenn dann mach ich das richtig und das dauert.

        Du musst halt auch akzeptieren das es Leute gibt die bevorzugen es mit erfahrenen Spieler zu spielen, man will halt nicht immer alles erklären müssen, ständig mit nem Klotz am Bein spielen müssen ist halt auch nervig. Für dich nicht vielleicht, aber für mich. Das is ja nix anderes als in MMOs wenn Spieler aus Dungeon oder Raid Gruppen gekickt werden weil diese einen eben einen gewissen Standard nicht mitbringen. Sei es LvL oder Gearscore etc egal, wie und mit wem ich meine Zeit verbringe enstcheide ich am liebsten noch selbst. Das hat auch erstmal nichts mit ausgrenzen zu tun, es geht vielmehr um die optimierung der eigenen Spielerfahrung.

        • Bin ich absolut bei dir. Vorallem der Zeitfaktor ist das Entscheidende. Wenn ich in einem Spiel auf einen Neuling treffe, sei es zu Destiny 1 im Raid oder bei Rainbow6Siege im Rang hat man natürlich immer gerne ausgeholfen wo man konnte. Aber jemandem alles von Grund auf beizubringen ist extrem aufwendig. Man muss eben Maps, Waffen und Mechaniken kennen und das geht nur pber Zeit. Ich hab mich auch immer gefreut wenn mich jemand in den Raid mitnahm und ich null geblickt habe. Aber am besten ist es einfach gemeinsam als unerfahrene Truppe die Sachen anzugehen und selbst zu entdecken und zu lernen. Deshalb gibt es ja Rangsysteme. Das man bei GTA gegen stärkere Gegner antritt ist natürlich blöd aber ist in jedem PvP so und gehört auch einfach dazu.

      • Nico kommentierte vor 1 Woche

        neue Spieler helfen in einem Spiel wo man quasi soviel frustfaktoren hat weil 2k immer mehr fahrzeuge und Waffen den trollen in die Hand gibt um anderen das Spiel zu vermiesen?

        wo baut 2k mal was ein um freunde etc zu helfen? sowas gibt es nicht außer heists, weil die heists das einzige sind was alle gruppenmitglieder belohnt. Mit den gehalt das man als angestellter eines CEO etc bekommt kannst du grad so die Munition/Rüstung bezahlen – wenn du viel fightest weil du grad auf so einen server bist dann reicht das Gehalt nichtmal….. Spass ist was anderes……. und mittlerweile gibt es noch mehr sachen für die gewissen trolle um anderen das Spiel zu vermiesen. Und ich hab jetzt nochmal die ganzen Modder/Hacker aufgezählt.

      • Deleane kommentierte vor 1 Woche

        eilyn meine meinung willst du dazu nicht wissen^^
        aber ich helfe auch gerne in onlinespielen wenn ich das gefühl habe es wird hilfe benötigt 🙂

      • Kevin Karotte kommentierte vor 1 Woche

        Habe auch lange Zeit Neulingen geholfen , wie jemand schon sagte war das quasi mein Hauptgrund das Spiel noch zu spielend ich durch Glitches ( bitte steinigt mich nicht) quasi alles im Spiel hatte und einfach nur die Coop Erfahrungen erleben wollte und Leuten eine Freude zu machen. Da man aber ständig von Griefern belästigt worden ist oder gezielt auf die kleinen Spieler gegangen ist , hat das iwann auch kein Spaß mehr gemacht. Wäre wesentlich schöner gewesen wenn man die Missionen die Geld bringen auch auf Privaten Servern hätte spielen können und dann von NPC angegriffen worden wäre.
        Am Anfang habe ich mir noch die Mühe gemacht , wenn jemand besonders genervt hat ihn durch Orbitalkanonen oder sonstiges vom Server zu verscheuchen aber das macht mir einfach keinen Spaß bzw. Fühle ich mich dann selbst wie ein griefer.

        Ich hoffe das bei Gta 6 ein neues System in Kraft tritt um die Spielerfahrung für alle zu verbessern da wie bereits von den anderen Spielen das kein Problem von Gta ist sondern man auch in vielen anderen Spielen wiederfindet.

      • Helfen? Gerne und jederzeit.
        Wenn ein Job Mal mehrere Anläufe braucht, dann ist das halt so.
        Unerfahrenere Spieler sind auch immer dankbar darum, wenn sie bei einem Job mehrfach gescheitert sind und dann jemanden gefunden haben, dem egal ist welcher Teil des Jobs übernommen wird. Sei es als Fahrer, Pilot, Tank oder auch wenn es darum geht derjenige zu sein, der völlig unterbewaffnet in die Höhle des Löwen geschickt wird.

        Ich habe auch schon öfters auf meinen Anteil beim Heißt verzichtet, damit der Newb ein bisschen mehr Kleingeld hat. Sorry, aber allein ein Lagerhausverkauf bringt mir schon rund 2Mio. und mit dem Geld auf der hohen Kante leide ich auch keinen Hunger. Da bringen die „paar Mäuse“ eines Heist keine nennenswerte Veränderung auf dem Konto.

        War auch demletzt in einer Session und hab für über 1Mio Waren verkauft. Leider haben am Zielort die Fotos gewartet und ein Spieler auf seiner Oppressor war auch in der Nähe. Ich habe erwartet, dass die Oppressor MK2 die Jagdsaison auf mich eröffnet, weil sie hinter mir her flog. Pustekuchen. Der Spieler hat sich dazu berufen gefühlt die wildgewordenen Cops zu erledigen. Kurz vor dem Ziel schrieb er mir eine SMS mit den Worten „gern geschehen“ und schon hat er die Sitzung verlassen.

        Copa abzuhängen ist in GTA kein Problem und die Hilfe habe ich eher nicht gebraucht. Nett war es trotzdem.

        Ich finde…. So geht das Spiel!

      • Ich kill jeden dieser Griefer die den Spaß von Anfänger ruinieren

      • Finde ich stark👍🏻 du spielst nicht zufällig auf xbox? 😅 Meine freundin bräuchte kompetente hilfe und die crew ist selten am start…

      • Ich lasse Anfänger in free mode in ruhe außer wenn sie mich angreifen dann ist mir das level egal und sie sterben, in heistes kicke ich ehe alle die kein mic haben, nicht kompetent und interessiert wirken, extrem geiern oder toxic sind(nicht nur Anfänger).Den Casino heist mache ich generell nur mit einer Person die ich kenne.
        Ich sehe mich nicht in der Pflicht anderen was beizubringen und vieles lernt man einfach durchs Spielen.

      • Ich war mal mit einem Modder in einer Lobby, dessen Ziel es war, mich aus dem Game zu ekeln. Immer nachdem ich gespawnt bin, hat er sich zur entsprechenden Stelle geportet und mich gekillt. In den Chat schrieb ich dann, dass die anderen Spieler in der Sitzung ihn doch bitte melden sollen. Denn im Kamof hatte man gegen ihn eh keine Chance, da der auch unverwundbar war. Der Modder schrieb dann auch, dass ich Alt F4 drücken soll, ansonsten würde es anscheinend nicht aufhören.
        Das machte mich allerdings trotzig und ich wollte in der Lobby bleiben. Und das war due richtige Entscheidung. Denn urplötzlich hörte ich auf einmal ein hupendes Auto neben mir und siehe da: ein alter Profi mit dick gepanzerten Armeeauto holte mich ab, um mich zu retten. Klappte leider nicht direkt, da das Auto zwar jeglichen Explosionen standhielt, ich allerdings durchs Fenster erschossen wurde. Doch der andere Spieler gab nicht auf. Wir versuchten es wieder, ich starb jedoch immer wieder bevor ich es ins Auto schaffte, einmal starb auch der Pro. Nach einigen Versuchen gelang es uns aber und nach kurzer Fahrt war es geschafft. Wir waren in der Basis des Profis und sicher. Der Modder schrieb noch „Noobs“ in den Chat und verließ dann die Lobby. Die Basis haute mich richtig um, sowas krasses hatte ich noch nie gesehen.
        Weitere Nettigkeiten folgten, so ließ er mich beispielsweise ein Auto meiner Wahl aus seiner riesigen Garage umherfahren und brachte mir das Fliegen bei. Da hatte er auch viel Geduld, ich starb oft, er musste immer wieder neue ranschaffen und einmal war ich auch soweit weg gecrashed, dass er mich abholen musste.

        Naja jedenfalls hat dieses Zeit mich so glücklich gemacht, man kann sich das kaum vorstellen. Die Profis helfen. Doch sie merken nicht, wie glücklich sie die Anfänger damit machen. In einem Spiel, in dem es so viele toxische Leute gibt und einem den Spielspaß nehmen (oder nehmen wollen), bedeuten solche Spieler für die Noobs das pure Glück. Wenn man als guter Spieler also gute Taten vollbringen möchte, dann sollte man den Anfängern helfen, denn das bedeutet für die weit mehr, als man denkt.

        • Dein Erlebnis zeigt genau das, was ich erreichen will. Die Freude und Dankbarkeit sind einfach unbezahlbar. Ein großes Lob an diesen Spieler, der sich die Zeit dafür genommen hat und schön, dass du so eine Erfahrung erleben durftest. Genau deshalb werde ich weiter helfen und unterstützen, wo es benötigt wird 🙂

        • Gratulation. Du bist da an ein seltenes Exemplar eines „guten“ Spielers geraten. Ich hoffe Du hast in ihm Social Club als Freund zum gemeinsamen zocken.

      • Ich habe auf PC auch gerade erst angefangen und bisher fast nur toxische Spieler erlebt. Das fing direkt bei meiner ersten Begegnung an, wo mich einer umboxen wollte als ich zur Mission ging.

        Zwei Spieler hatten Spaß daran, mich mit ihren Raketen vom Auto aus ständig abzuballern, bis ich die Lobby wechselte. Ich wurde auch aus vielen Missionen gekickt weil ich noch ein niedriges Level habe – je nach Anspruch kann ich das verstehen.

        Danke für den Tipp mit Voice, ich wusste gar nicht, dass das integriert ist, da niemand etwas bisher sagte in meinen Lobbys.

        Aktuell hab ich den kostenlosen Bunker und eine Garage und einen Hangar und habe immernoch keinen Plan, was ich damit anfangen soll … Ich hätte mir wohl besser ein Büro zugelegt was ich bis jetzt so gelesen habe, damit ich mit Autos handeln kann. Diese ganzen Guides gehen irgendwie immer davon aus, dass man dieses Spiel schon seit langer Zeit spielt und vermutlich wären 10 Minuten im Voice Chat wahrscheinlich einfach effektiver.

        Es ist aber schön zu lesen, dass es auch hilfsbereite Spieler gibt.

        • Am besten ein Büro zulegen und Lagerhäuser mit Kisten füllen.
          Auf dem PC kannst du auch nur solo den ganzen Tag in einer Sitzung verbringen und trotzdem deine Kisten holen und ausliefern

          • Das muss ich mal ausprobieren. Aber zuvor brauche ich Geld um mir ein Büro überhaupt kaufen zu können – das habe ich schon falsch gemacht.

        • Guter Anfang wäre den Bunker voll zu laden und anschließend zu verkaufen. Sehr empfehlenswert ist es auch genug anzusparen um den Bunker voll auszubauen. Dann kannst du die Vorräte für die Warenproduktion einfach kaufen für 70.000 während sie dir im Verkauf 210.000 bringen 😉
          Verdienst also quasi Geld während du in der Open World spielst oder Missionen machst (einmal Vorräte dauern ca. 2,5 Stunden bis die durchgelaufen sind)

      • Ich helfe gerne jeden der Hilfe benötigt. In Missionen und beim Geld machen. Ich habe ein paar Missionen wo ich dem Anfänger die meisten $ geben kann. Das ganze geht aber nur für die Xbox One.

      • Die meisten Anfänger sind aber so aggressiv auch das sie die grossen spieler die helfen wollen in den öffentlichen lobbys angreifen oder sogar aus den Jobs rauswerfen das man sich fragt warum man helfen tut ich selber nutze die facebook community um in kontakt mit Neulingen zu treten und zuhelfen ich lass sogar meist wen ich auf das level kucke wen Rockstars Spielerliste nicht wieder buckt die meisten spieler einfach inruhe weil dür mich gibt es kein Sinn jemanden anzugreifen ich habe 1 account geopfert schon weil ich damit ein level 10ner gegen ein tryharder geholfen habr und dieser verfolgt seit dem her mich in Jede lobby

      • Ich würde sagen es ruiniert meinen Spielspaß Anfängern zu helfen ich töte alle auf der Lobby ich mache da keinen Unterschied ob Anfänger oder Profi dabei nutze ich nicht sowas wie das noobbike sondern wenigstens gute Fahrzeuge z.b. Hunter acula B11 oder dem Bussard mit ungelenken Raketen ganz ehrlich ich bin damals auch im GTA reingekommen und hatte direkt eine Feuertaufe mit Leuten die mich mit Helikopter und Jets niedergeschossen haben und das öfter und genau das hat den Anreiz für mich geschaffen diese Fahrzeuge beherrschen zu wollen ich will keine noobbikes haben ich möchte dass Leute sehen wie viel man mit Jet und Helikoptern erreichen kann dazu gehört leider auch dass ich die Anfänger so wie jeden anderen in der Lobby belaste tut mir nicht leid
        Und es ist ein großes Spielelement wenn nicht gar das größte im GTA andere Spieler abzuschießen wenn man das als Anfänger nicht lernt oder einfach nicht damit klar kommt dann sollte man kein GTA spielen

        • Snake kommentierte vor 5 Tagen

          Dir ist aber bewusst das dieses Verhalten gerade dazu führt das mehr noobbikes in Lobbys sind? Weil durch deine Aktionen verleitet du doch die Anfänger dazu sich sharkcards und damit dann das noobbike zu kaufen. Spieler wie du sind leider Teil des Problems. Das ist nicht böse gemeint aber die Wahrheit.

    • In Fortnite ist gerade ein neuer Marvel-Skin im Item-Shop erhältlich. Ihr könnt jetzt als Captain America durch das Spiel rennen und der Skin hat außerdem ein cooles eingebautes Feature. Wir zeigen euch den ne […]

      • Kleiner Hinweis:
        Das Feature, Caps Schild als Rückenaccessoire und Spitzhacke zu verwenden, ist jedem Charakter nutzbar – also NICHT Cpt. America exklusiv. Das finde ich ziemlich geil.
        Anders als bei Brutus letzte Season, wo dieses Feature soweit ich mich erinnere wirklich nur in Verbindung mit ihm funktionierte (kann mich aber auch irren, hab ihn nie gespielt).

        Der Preis (üblicherweise 1500) fällt dieses Mal wohl 500 Bucks teurer aus, weil man ja anders als sonst nicht nur Skin+Backpack sondern auch noch eine Spitzhacke mit dabei hat. In Anbetracht des echt coolen Features für mich vertretbar.

    • In GTA Online ist eine neue Bonus-Woche mit Angeboten gestartet. Die Oppressor Mk II gibt es jetzt sogar zum halben Preis. Außerdem startet diese Woche die Feier zum Independence Day mit vielen Gegenständen, die […]

    • In Fortnite: Battle Royale gibt es einen legendären Pilz, der aber so selten ist, dass er gar nicht so einfach zu finden ist. Ein deutscher Spieler hat den Pilz aber gefunden und wir von MeinMMO haben ihn zu […]

    • Heute, am Donnerstag, den 2. Juli, gehen die Fortnite-Server auf allen Plattformen (PC/Mac, PS4, Xbox One, Switch, iOS, Android) down. In der Zeit wird ein neues Update aufgespielt. Was steckt im neuen […]

    • In Fortnite gibt es jetzt eine neue Waffe: Die Flar-Gun. Diese Leuchtpistole dient aber nicht nur zum Hilferuf, sondern kann gezielt gegen Gegner in Fortnite angewendet werden. Wir zeigen euch, was ihr zu dieser […]

    • Der PvE-Modus von Fortnite „Rette die Welt“ sollte eigentlich schon im Jahr 2018 kostenlos werden. Danach wurde der Termin dafür immer wieder verschoben. Nun hat Epic ein endgültiges Statement dazu abgegeben: D […]

      • Wohl eher eingestellt als fertig Entwickelt

      • LOL, kann man da nur sagen, von mir gibt es keinen Cent, erst die Kunden mit F2P verrückt machen, dann das Game in den EA geschickt, und jetzt wollen sie auch noch Geld dafür, Sorry, aber verarschen kann ich mich selber, Danke aber nein.

        Und ich denke auch, es ist nicht Wirklich fertig, vor allem weil man in letzter Zeit nichts mehr gehört/gelesen hat, also kam es so wie ich sagte, wenn der Battle Royal gut Läuft, wird es den PVE Part nicht geben, jedenfalls nicht so wie er geplant war, und wenn sie keine neuen Inhalte mehr bringen, wie sie sagen, ist das im Grunde, 2 mal verarsche.

        Vielen Dank, für nichts, allen anderen viel Spas damit.

        • Ich habe mir den Early Access Zugang zu Rette die Welt vor zwei Jahren für knapp 20 € gekauft und habe 1,5 Jahre regelmäßig gespielt und hatte jede Menge Spaß dabei.
          Nebenher mit der Zeit so um die 50.000 V Bucks erspielt, was sonst ca 400€ gekostet hätte. Da ich aber nur gelegentlich Battle Royal gespielt habe und mir Skins recht schnuppe sind, habe ich jetzt noch über 30.000 auf meinem Account.
          Aber wie gesagt, der Spielspaß stand im Vordergrund und den hatte ich.

          • Spielspaß, das ist doch das Wichtigste, und bei 1,5 Jahre, sind 20€ nich der Rede Wert, schön für dich.

            Ich habe es damals nicht im EA gekauft, weil ich dachte es wird doch sowieso F2P, jetzt Leider nicht mehr, wer es dennoch kauft, Bitte schön, ich jedenfalls nicht.

      • „Schmutz“ Genau so Müll wie H1Z1, war irgendwie klar „Der Wolf ist satt und das Lam ist heil“

      • Ja da fühlt mn sich doch mal so richtig hart verarscht von Epic games, als jemand der damals, vor battle Royal, so viel Spass am Spiel hatte und sich alle Packs gekauft hatte. Da man das potenzial des Spiels gsehen hat.
        Habs aber nun lange nicht mehr gespielt. nur ein YT Vieo gesehen als einer nach Monaten wieder mal reingeschnuppert hatte. Das Spiel ist nicht fertig, die Story ist nicht fertig. Immer noch das gleiche problem mit den ganzen AFk Leuten di nur rum stehen und und und
        Egal, werden einfach keine Spiele mehr von Epic Games gekauftoder sonst auf eine Art und Weise Unterstützt.

        • Das beinhaltet dann hoffentlich auch alle Spiele mit der Unreal-Engine, insbesondere der neuen hochmodernen Unreal 5, denn bei Kauf dieser Spiele unterstützt du Epic. Damit wird die Luft aber ziemlich dünn aber das ist ja dann deine Sache

      • Ob da vielleicht ein Zusammenhang mit dem „Verlust“ durch die ganzen Gratis-Games besteht? 😀

    • Das Update 13.20 in Fortnite ist da und bringt eine neue Waffe, eine transportable Aufrüstbank, einen geheimen Skin und einige Fehlerbehebungen.

      Die Patch Notes für den Battle-Royale-Modus in Fortnite sind von […]

      • Ich nehme an, der Tod von Rette die Welt bekommt noch einen eigenen Artikel?

        Epic hat heute angekündigt, dass rette die Welt heute released wird und nicht F2p wird wie vor 3 Jahren angekündigt. Zusätzlich wird es nur noch selten Updates geben und sich der content mit bekanntes events im jährlichen rythmus wiederholen.

        • Ja, das Thema wird in einem eigenen Artikel bearbeitet. Dort wird dann auch genauer auf das Statement von Epic eingegangen und was sich jetzt genau ändert.

        • Ja, kommt ein eigener Artikel. Vielleicht machen wir auch noch einen Meinungs-Artikel dazu. Ich hab RdW früher viel gespielt, hab das Drama über Jahre verfolgt und finde das jetzt auch bisschen hart.

    • Heute, am Dienstag, den 30. Juni, gehen die Fortnite-Server auf allen Plattformen (PC/Mac, PS4, Xbox One, Switch, iOS, Android) down. In der Zeit wird das neue Update 13.20 aufgespielt. Was steckt im neuen […]

    • In Season 3 von Kapitel 2 in Fortnite kann man sich durch die neuen Stempelkarten einige Erfahrungspunkte dazu verdienen. Wir zeigen euch eine Übersicht aller Stempelkarten von Season 3 als Liste. In Fortnite […]

    • In Fortnite Season 3 gibt es jetzt neue Glühwürmchen-Granaten, die ihr aber nicht wie bisher in Truhen und auf dem Boden findet. Wir zeigen euch, wie ihr diese Granaten herstellt und wie ihr sie nutzen k […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.