@ehnoah

Active vor 6 Stunden, 58 Minuten
  • Das heiß erwartete MMORPG Lost Ark hat in einem Blog-Post die Inhalte für Vorbesteller genauer vorgestellt. Unter anderem spricht Amazon auch die Preisänderungen der Pakete an. Spieler faken scheinbar ihren Wo […]

    • Ich hab mir auch 10 Accounts gemacht, da man das echtgeld einfach verschenken kann ^^

      Da wird auch von Amazon nichts kommen, die müssen das halt posten, da die Leute total am Rumweinen sind.

      Ich werde mit dem Echtgeld aber wohl fast nur meine Insel ausbauen.

  • Das Survival-MMO Tribes of Midgard bringt euch die volle Dröhnung an Wikinger-Content. Alles, was ihr zum Release, Preis, den Klassen, Bossen, dem Gameplay, Plattformen, Systemanforderungen und vielem mehr […]

    • Nein kommentierte vor 1 Woche

      Weiß einer ob das skaliert? Da wir nur zu 2. spielen wollen

      • EliazVance kommentierte vor 1 Woche

        Hab gestern ein Interview gelesen, in dem gesagt wurde, das Spiel würde dynamisch skalieren. Wenn eine Session mit 3 Spielern beginnt, haben die einen passenden Schwierigkeitsgrad, kommen dann noch Spieler dazu oder gehen raus, passt sich das Match immer wieder an.
        Das Ganze soll von Solo bis eben zum Maximum von 10 Spielern funktionieren, und Spiele lassen sich wohl durch Passwörter schützen, sollte man keine fremden Spieler dabei haben wollen.

        Kann später evtl. das Interview nochmal rauskramen, sollte Interesse an der Quelle bestehen 🙂

      • McPhil kommentierte vor 1 Woche

        Man kann auswählen ob man für 2-Spieler eine Welt möchte und dann glaube ich konnte man nochmal 6 und 10 auswählen, wenn ich mich recht an das Menü erinnere.

  • Der bekannte Twitch-Streamer shroud hat New World ausprobiert und seine Meinung in einem Video festgehalten. Dort sagt er, dass New World bekannte Spiele wie World of Warcraft übertrumpfen könnte, weil es einen V […]

    • Nein kommentierte vor 1 Woche

      Ihr habt beide leider unrecht. Der schwerste Content ist Transmog und Housing :O

      • Noru kommentierte vor 1 Woche

        o Gott alleine das umständliche Transmog System oder Gegenstände von Gehilfen nehmen, sowie Craften aus dem Lager. 😀 Alle 3 Dinge in New World super gelöst aber die Leute regen sich im Beta Forum drüber warum Frauen Bärte haben dürfen…
        Da musst mal reinschauen ist der Wahnsinn

    • Nein kommentierte vor 1 Woche

      Ich denke schon, das man das Game gut Casual spielen kann. Viele Gilden leben auch von den Casuals, die dann farmen etc.

      Das ding ist aber wie bei jedem MMORPG, hast du ne Gruppe/Gilde hebelst du alle Systeme aus.

      Wie ich schon mal schrieb, wenn du eine Gilde hast die organisiert ist, hast du nach einer Woche das beste Gear im Spiel durch Crafting und chillst dann dein Lebensabend in dem die Spieler in der open World griefst 😀

    • Nein kommentierte vor 1 Woche

      Das Ding ist ja, dass das PvP fast kein Sinn hat in dem Spiel. Klar du kannst eine Stadt besitzen, aber das bringt dir eigentlich nichts, außer bei hohen Steuern, den Zorn der Spieler.

      Gold generiert man auch ohne die Stadt verdammt viel, die Buffs sind alle an Häuser gebunden jetzt und Open World PvP ist ja an sich nur Griefen, den man versucht zu verhindern, das andere ihre Quest abschließen, was ja faktisch Griefen ist 😀

      Mich wundert das noch kaum vergleiche zu Conquerer’s Blade gekommen sind. Es hat ja fast das gleiche Spiel-Prinzip, mit den Städten, Regionen, Ausbauen, Craften.

      Also wirklich das Rad neu erfinden tun sie nicht. Denke zu wenige kennen einfach Conquerer’s Blade.

      • Stephan kommentierte vor 1 Woche

        Conqueror’s Blade kannste eher mit Lol vergleichen als mit New World.
        Du hast Spass direkt am allersten Match. Der Progress in Form von Units und Gear sind Nebensache. Territorial Krieg ist im Grunde ein normales Match unter besonderen Bedingungen und mit viel Drama unter den Spielern.

        In New World wirst du dich Stunden mit irgendeinem langweiligen Müll beschäftigen müssen um dich auf den interessanten Teil vorzubereiten.

      • Nico kommentierte vor 1 Woche

        Es ist wichtig welche Fraktion die Stadt kontrolliert, die Fraktion die die Stadt kontrolliert, bekommt aus den Ressourcen die seltenen Materialien öfters, und die werden um so höher man kommt um einiges teurer. Dazu kommt das man ein erhöhtes Loot Glück hat und man etwas mehr schaden an den mobs macht.

  • Der bekannte Streamer Cr1TiKaL hat in Pokémon Unite 100 Dollar in die Hand genommen und in starke Items investiert. Er will so zeigen, wie unfair es im neuen MOBA zugehen kann und wie deutlich die Vorteile sind, […]

    • Nein kommentierte vor 1 Woche

      Ich finde das auch echt krass teilweise. Es gibt mittlerweile so viele Snorax die Cashen. Nen “Normalen” Spieler macht man ganz easy tod, aber kommt einer mit Cash Items, alter Falter. Son Snorax zerlegt in Sekunden das ganze Team ohne einen Punkt HP zu verlieren^^

  • In Genshin Impact kam mit Update 2.0 das neue Insel-Gebiet Inazuma ins Spiel. Dieses erreicht man normalerweise durch Teleport, doch ein Spieler hielt sich für besonders pfiffig und wählte eine coolere Art nach I […]

    • Nein kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Wurde den der Multiplayer etwas überarbeitet, mittlerweile? Oder ist es eig. Immer nur noch ein Single-Player? Mit Cash-Shop 😂

      Glaub ich hab mir damals einfach alle Helden gecheated, weil ich das total odd fand, das da Leute echt 500+ Euro reinbuttern, in ein SP Game…^^

      • Alex kommentierte vor 1 Woche

        Ist nach wie vor eher ein SP spiel, gibt zwar einiges an koop Möglichkeiten, Events sind auch oft koop aber nötig ist das bei weitem nicht. Ich finde es auch gut so wie es ist.

  • Seit Anfang der Woche läuft die Beta des neuen MMOs New World von Amazon. Was ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt? Verratet es uns in dieser Umfrage.

    Darum geht’s: Nach langer Wartezeit und vielen […]

    • Nein kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Ist im Endeffekt das, was ich in meinem Comment geschrieben hab. Wenn man das erste Mal New World spielt, in den Wald kommt mit dem unglaublichen Sound etc. wird man relativ geflasht, aber nach paar Stunden, ist man dann relativ ernüchtert.

      Viele Lobe das Crafting, aber das ist ja nur stumpfer Grind und wenn man einmal den “Geheimen” Trick mit dem Anpinnen der Rezepte rausgefunden hat, ist das Crafting relativ ausnutzbar ^^

      Die Endgame Zone ist ziemlich gut (Obwohl man da ja auch nur am Grinden / Kisten Hunten ist), allerdings weiß ich nicht, ob die schon in der Beta drin ist, wir durften die nur in einem Test spielen.

    • Nein kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Ich hab jetzt mehrere Hundert Stunden in der Alpha/Beta und durfte auch schon Preview Builds spielen.

      Ich denke, für den Preis macht man nicht viel verkehrt (kostet ja nur 10-20 € in TK/RU).

      Zu Release werde ich aber wohl nicht mehr spielen. Das Problem ist einfach, das man nicht wirklich ein “Ziel” hat.

      TL:R da ich aber schon in den Alpha’s / Beta’s hunderte Stunden habe, kann man es ruhig kaufen, es ist eher meckern auf hohem Niveau.

      Meine “Contra” Liste:

      Städte zu besitzen, hat fast keine Vorteile mehr, da die Buffs jetzt jeder mit einem Haus jetzt abbekommt. (Man bekommt zwar immer noch das Gold, aber das fließt fast 1:1 wieder in die Stadt, ne Stadt zu haben, ist mehr eine Strafe als ein “Segen”)

      Die Fraktionen selber haben quasi kaum Funktionen, außer das man da Ruf farmen kann. Da hätte ich mir eine Abgrenzung gewünscht, aber faktisch macht die Fraktion nichts aus.

      Die Dungeons sind ganz witzig, aber leider viel zu einfach. Einzig die Endbosse sind immer ganz gut getunt, sodass man mal etwas länger braucht. (Vor allem, wenn man nur mit 3 statt 5 hereingeht)

      Zum Crafting braucht man ja auch nicht viel zu sagen, das ist ja nur stumpfer Grind. Je höher der Skill, desto höher die Qualität der Items. Wir waren mit der ganzen Gilde in den Tests und haben einfach Crafting in den ersten 2 Tagen immer hoch gepusht und hatten dann schon das beste Gear im Spiel (sofern die Stationen das natürlich zugelassen haben)

      PvP ist immer noch ein Doge/Jumping Fiesta, schon seit Tag 1. (Wobei springen ja erst recht spät gekommen ist)

      Fernkampfwaffen sind im Open World PvP auch nicht wirklich zu gebrauchen, in den Schlachten hingegen, sind die ganz praktisch, da oft ein Team oben liegt und einfach in die Menge holzt 😀 (#TeamMuskete)

      Die “Rollen” machen nicht wirklich Sinn im PvE. Sobald man ein Schild + Schwert nimmt und dann einen Roten Gem reinpackt, hat man zu 100% die Aggro und kann legit nach dem Pull afk gehen. Alles, was man als Tank macht, ist Blocken und sich durch die Instanz schieben lassen. Große Bosse sind kein Problem, da der Heiler gefühlt unendlich Stamina wiederherstellt.

      • Gerade hier sagt dein Benutzername ja wirklich alles aus.
        Klar jeder hat eine andere Meinung aber NUR Contras?

        Also das Crafting System ist nicht nur Stumpfer Grind bzw. das kann man in jedem Game sagen wo ein vernünftiges Crafting System verbaut, weil das nun mal dazu gehört die Ressourcen zu beschaffen und das finde ich als angenehm. In gegensatz zu BDO da empfand ich das eher frustrierend.
        Man kann durch erneutes Craften bessere Werte erlangen, das eigentlich Training gleichkommt. Werden dann höherwertige Materialien verwendet ist der niedrigste Wert auch höher. Das wichtigste durch gefundere Mods, kann selbst Einfluss genommen werden was für Stats drauf kommen. Einzige Zufallsfaktor wäre das Extra die Waffenfähigkeit, allerdings das ist tolerierbar.Wenn man nicht sieht das man hier großen EInfluss ausüben kann muss ich schon irgendwie sagen das man Blind ist. Sowas habe ich in kein anderen MMO/MMORPG erlebt das mich interessierte, immer nur purer Zufall.

        Viele Punkte treffen auf mich nicht zu, da ich mich PvP nicht im Hauptaugenmerk Interessiert, das ist für mich erst später relevant und dann auch nur im geringen Ausmaß. Da ich das nur hin und wieder aus Spaß mache.

        Allerdings was Fraktionen angeht und zusätzlich Kompanien da habe ich etwas mehr erwartet.
        Ansonsten sind 40 bis 50€ ein sehr fairer Preis, für ein so ordentliches MMO. 🙂

        • Weiß nicht, aber irgendwie finde ich deine Antwort ziemlich weird. Den Kommentar von Nein finde ich sehr interessant. Habe keine Lust/Zeit mal eben so 100e Stunden in ein Spiel zu stecken. Habe einige gameplay Videos von New World gescreent und bin von Grafik, der Welt etc ganz angetan, hätte schon Lust drauf. Aber Langzeitmotivation und content konnte ich kaum erkennen, das deckt sich genau mit seiner Erfahrung.
          Und das von jemandem zu hören der schon 100e Stunden gespielt hat ist für mich interessant, dann kann ich mir das ganze nämlich sparen 😉
          Finde die Kritik sachlich und von dem was ich gesehen habe sehr nachvollziehbar.

          • Meine Antwort nicht garnicht weird und mir auch egal ob er länger drin war,
            Jemand der oben mit “Contras” anfangt und nirgends “Pro” zu ist.
            Ist einfach ein Negativer Kommentar den ich als Meckerer aufzeigt.
            Und nicht durchgelesen werden sollte weil eine Konstruktive Kritik muss beide Seiten zeigen!

        • Nein kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Ich hab versucht diesmal die persönliche Note wegzulassen, außerdem habe ich ja oben auch geschrieben, dass es die Gründe sind, warum ich nicht zocken werde. “ICH”

          Positives gibt es genug, wurde auch genug geschrieben, nur reicht es halt nicht, für eine Langzeit-Motivation.

          Das Problem ist einfach, das man das Crafting mit jeder halbwegs aktiven Gilde, komplett aushebelt, wodurch man innerhalb von Tagen am besten Gear ist (so wie es in GW2/ESO auch ähnlich ist)

          Da fehlt dann einfach das “Time-Gate”.

          Ich bin echt gespannt, ob Lost Ark oder New World das Rennen machen wird.
          Lost Ark hat an sich auch nicht den “krassen” Endcontent, wenn man kein GvG machen will. Allerdings hat man in Lost Ark viel zu tun. Lost Ark hab ich in KR/RU locker 1000+ gespielt, alleine schon wegen dem Grind / Collectables.

          • Du schreibst bei dein Beitrag “Contra” aber “Pro” liest man nirgends.
            Und solche Beiträge fange ich erst garnicht an zu lesen weil das nur lästern ist.

            Und Lost Ark ist sicherlich nett und hab ich auch auf den PLan, aber solche Diablo ähnlichen Games wie auch path of Exile, ich zumindest spiele sowas eher selten. Und nur mal zwischen drin.

            Solche Games wie “New World” und NW ist derzeit auch das einzige was es auf längere sicht geben wird das großes Interesse erweckt.

            • Lost Ark wird New World locker überholen / überleben, das ist ziemlich klar, da es schon Jahrelang mit Millionen Spielern in KR/RU läuft.

              Aber darum ging es ja nicht. Wenn du aber irgendwann New World mal etwas länger gespielt hast, wirst du vermutlich herkommen und dir denken “Man der Typ hatte recht!” 😀

              • Wenn du meinst “Lost ArK” empfinde ich halt als kein Spiel das man zocken kann. Sondern als ein Unterhaltung das vielleicht mal paar Stunden Spaß macht und dann wieder mal Ruhe ist.
                Wundert auch nicht soll ja Free2Play werden, wobei das ist “Path of Exile” auch.

                Und PoE ist ein tolles Game, das wohl auch Lost Ark wird.
                Solche Art von Spielen machen einfach nicht lange Spaß diese massenhafte gezerge. Früher als Jugendlicher mit Diablo 2 mag das nett gewesen sein.

                Aber mittlerweile wenn ich sowas spiele einige Stunden. Fühle ich mich nur das ich immer dümmer werde und meine Zeit lieber in ein anderes Spiel gesteckt hätte.
                Genau das hab ich mit New World nicht^^

                Jeder ist ja unterschiedlich, wenn du solche Games spielen kannst.
                Dann mach es und lasse New World links liegen^^

  • Das neue Pokémon-MOBA Pokémon Unite wird gerade von Spielern hart kritisiert. Im Shop soll es handfeste Pay-to-Win-Angebote geben. Was ist da dran?

    Wie ist das Business-Modell von Pokémon Unite? Pokémon Uni […]

    • Nein kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Hatte das ja auch schon geschrieben, das mit den Items war mir aber nicht klar.
      Mir ist aufgefallen, das einige mit Kadraba gespielt haben, den ich nicht im Shop finden kann.

      Wenn man in seine Pokemon-Liste schaut, ist der auch nicht zu finden. Daher geh ich davon aus, das es den für Echtgeld irgendwo gibt? (weiß da einer mehr?)

      Der Fortschritt ist echt lahm, finde ich. Ich hab den Season Pass jetzt soweit fertig und sämtliche Challenges, die bisher so gehen. Aber Gold-Technisch ist das schon extrem mau.

  • Das neue MOBA Pokémon Unite ist für die Nintendo Switch erschienen. Wir von MeinMMO möchten euch Tipps an die Hand geben, mit denen sich Anfänger und Neueinsteiger sofort in dem Spiel zurechtfinden kön […]

    • Nein kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Ich meine eins dieser Psycho Pokemon oder liege ich falsch? War das Kadabra?
      Ganz unten gibt es ja den Shop wo es Zeug nur für Echtgeld gibt?

      Ich weiß nicht, ob das Glück war, aber gestern / heute? Gab es ja dieses Eis-Pokemon (diese Katze) Gratis, die ist auch extrem stark, mit der bin ich quasi nur MVP und carry so gut wie jedes Match.

      Aber ich schätze sobald man in die höheren Rankings kommt, regieren nur noch die Moba experten^^

    • Nein kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

      Das Game ist aber schon stark P2W. Gibt einige Pokemon, die es nur via Cash gibt und die sind einfach brutal stark im Vergleich zu den “Standard” Pokemon.

      Aber an sich ist es ziemlich lustig, vor allem weil die Runden halt nur 10 Minuten gehen und die ersten 8 Minuten kann man quasi afk gehen, weil nur die letzten 2 Minuten über das Spiel entscheiden ^^

      • Du hast wohl leider keine Ahnung was Pay2Win ist.
        Alle Pokémon sind ausgeglichen und es gibt keins was man NUR mit Echtgeld kaufen kann.
        Pay2Win heißt bezahlen um Vorteile zu haben wie zb mehr Schaden oder mehr leben. Das gibt es in diesem Spiel nicht.

        Also bitte vorher richtig informieren bevor man was postet, so beeinflusst man andere Spieler wenn sie Pay2Win lesen und das ist Quatsch

        • Daniel kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Klar ist das game pay 2 win. Um die held items aufzuwerten kostet jede Menge Material, was man sich mühsam erspielt. Aber dieses Material zum upgraden kann man sich halt im Shop gegen echtgeld kaufen. Und es macht eine Menge aus, ob man mit 3 items level 10 oder max level rum läuft

  • Das Adventure-Spiel Sky: Children of the Light ist nun auch auf der Nintendo Switch erhältlich. MeinMMO-Autorin Irina Moritz findet, dass es ein kleines Juwel ist, den Freunde von Koop-Spielen antesten sollten. […]

    • Nein kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

      Das Spiel hab ich auf Handy gezockt und das coole war, ich hab einfach ohne Worte einen an die Hand genommen und wir sind sicher 2h rumgeflogen, war ne sau coole experience^^

  • Laut einer Umfrage bei uns auf MeinMMO habt ihr richtig viel Bock auf Lost Ark, und viele sogar so viel, dass sie Geld für das Free2Play-MMORPG ausgeben.

    Worum geht es? In den letzten Wochen haben wir eine […]

    • Wobei runterstufen hier ja das richtige Wort ist^^ irgendwann holen die F2P Spieler sicher auf.

    • Aber auch nur, wenn man von Tag 1 an spielt, sonst hängt man ewig zurück und muss quasi cashen um aufzuholen, da den alten Content keiner mehr spielt.

      • Ich habe 3 Freunde, die mit mir da Spiel spielen werden. Habe also mehr als genug Zeit 🙂

        • Ok, dann ist das natürlich was anderes, aber 3 Leute zu haben mit Viel Zeit ist leider immer schwer, wenn hat meistens immer einer oder 2 Zeit 😀

    • Außer er spielt 10000 Stunden am Tag. Dann lieber Cashen :O mit Türken Accounts ist das ja zum glück kein Problem, man kann sich Gold ja traden und man kann die Cash-Währung zum Teil “Verschenken”. Darum lohnt es sich ruhig paar mehr Steam Accounts einzukaufen, für 25 € kann man ja nichts sagen.

      Wenn man überlegt, 12.000 Kristalle für 25 €. Kauft man also 6 (knapp 7) Accounts (was den 160 € Gegenwert entspricht) hat man 72.000 Kristalle, damit kann man schon gut was anfangen ^^

      • 160€ (und mehr), nur um in einem Spiel „Spaß“ zu haben. Ich weis nicht was mich trauriger macht. Der Umstand dass man in Games immer mehr gezwungen wird, enorme Summen zu zahlen um vorne dabei zu sein, oder der Umstand dass es immer mehr Vollpfosten gibt, die auch bezahlen und sich darüber sogar noch freuen 🤦🏻‍♂️

    • Oktober war der Release geplant, ganz am Anfang, wo man Lost Ark bestellen konnte, war glaube ich der 21. Oktober angegeben. Das Release-Datum wurde ja dann ganz schnell entfernt, aber geleakt wurde es quasi trotzdem ^^

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.