@drahn

Active vor 4 Stunden, 41 Minuten
  • Das MMORPG Final Fantasy XIV ist zwar fast 10 Jahre alt, erlebt 2021 aber einen nie dagewesenen Hype. Mit der neuen Erweiterung Endwalker explodieren die Spielerzahlen auf Steam im Dezember: Mit über 94.000 […]

    • Ich hab in weiser Voraussicht den Server gewechselt. Eine Stunde in der Warteschlange gewartet und währenddessen RL-Zeug erledigt. Danach konnte ich etliche Stunden ohne Probleme spielen.

      Sorry, aber es wurde Wochen vorher angekündigt und wer direkt zum Pre-Release ohne Warteschlange spielen wollte, sollte seine Erwartungen nochmal überdenken. Und da nützt kein Meckern oder Abo kündigen, SE wird übers Wochenende nicht einfach ein paar Server aus dem Hut zaubern. Ich denke die Mitarbeiter leisten jetzt übers Wochenende Überstunden und verdienen etwas Verständnis.

      Außerdem hat sich SE offiziell entschuldigt und bietet mind. 7 Tage kostenlose Spielzeit als Entschädigung an. Was will man mehr?

      • schön das es bei dir so geklappt bei mir tut es das auch seit start kann ich die ganz zeit zocken weil ich mich in der früh einlogge und dann nicht mehr aus tausende andere können das nicht

        ja echt verrückt das man in jahr 2021 erwartet sein spiel spielen zu können für das man geld ausgeben hat, die kunden sind echt frech

        SE hat mit ansage versagt in denn punkt die server problem gibt es schon seit jahren und seit jahren stecken sie nur das minimum rein und sie müssten nix aus denn hut zaubern wenn sie besser geplant hätten und auch die mitarbeiter müssten keiner überstunden schieben wenn sie besser geplant hätten

        also doch meckern hilft was das SE endlich sowas besser plant

        von einer entschuldigung kann sich keiner was kaufen warum wir sowas selbstvertändliches immer so hoch angerechnet

  • Am 3. Dezember startet der Early Access von Final Fantasy XIV: Endwalker und wir von MeinMMO werden den Launch in diesem Live-Ticker mitverfolgen. Hier findet ihr die aktuellsten Infos zu dem Server-Status wie […]

    • 19:30 Uhr: Shiva scheint down zu sein. Selbst die Warteschlange geht nicht mehr weiter…
      Und der Weltentransfer funktioniert auch nicht.

  • Mit Halo Infinite erschien das erste Spiel in der Halo-Reihe, was von Beginn an auch für Maus & Tastatur entwickelt wurde. Dass Halo aber weiterhin Controller-Nutzer bevorzugt, hat ein Fan auf reddit statistisch […]

  • In MMORPGs schlüpfen die Spieler in die Rollen von Helden, Abenteurern oder einer Figur, die es einfach mit dem Bösen aufnehmen möchte. In der Regel könnt ihr das Aussehen dieses Charakters nach euren Wün […]

    • Anstatt mehr Möglichkeiten hätte ich lieber mehr Abwechslung beim Charakter Editor. Ich will ehrlich gesagt nicht jeden Knochen anpassen müssen/wollen. Dafür würde ich es begrüßen, wenn man mehr Rassen zur Auswahl hätte oder selbst ne Rasse kreieren könnte (z.B. bei einer drachen-ähnlichen Rasse die Wahl der Hörner, Schuppenmuster oder Position der Flügel).

      Bei Black Desert und Co passe ich fast nix an. Ich hab zu große Furcht davor etwas kaputt zu machen und es nicht mehr rückgängig machen zu können. FFXIV ist meiner Meinung nach völlig ok: Man hat genug Möglichkeiten und man kann nicht viel falsch machen ^^.

  • Der Multiplayer von Halo Infinite startet überraschend früher als angekündigt. Alle PC- und Xbox-Spieler können kostenlos die Multiplayer-Beta über Steam oder Xbox spielen. MeinMMO sagt euch, welche Spieler sich […]

    • Ich hatte gestern mit einigen Performance-Problemen zu kämpfen gehabt. Aber nachdem ich ein paar Einstellungen vorgenommen und den aktuellsten Treiber installiert habe, läuft alles flüssig. Und es spielt sich verdammt gut. Es ist wie in alten Zeiten, nur in schön.

      Jetzt muss 343 nur etwas am Progressions-System machen und Halo Infinite ist einer der Top-Titel in diesem Jahr!

  • Jennifer Oneal, die ehemalige Co-Chefin von Blizzard, hatte klare Gründe für ihren Weggang. Weniger Geld und fehlendes Vertrauen in die Firma.

    Bei Activision Blizzard ist aktuell vieles im Wandel – zumindest h […]

    • Es ist schwer über Oneal oder Blizzard zu urteilen, da nur die Betroffenen wirklich wissen, was intern ablief. Blizzard könnte strikt weiter ihren diskriminierenden Kurs fahren. Andererseits könnte Oneal all das als Rache-Aktion genutzt haben. Wir werden es nie wissen. So oder so schadet es dem Ruf Blizzards. Doch bedeutet das noch etwas?

      Auch wenn Blizzard wieder mal schlecht da steht und die sich ein erneuter Shitstorm bildet, nach 1-2 Wochen interessiert es eh keinen mehr. Bald kommt Patch 9.2 und Blizzard wird in den Himmel gelobt. Vielleicht sogar von den gleichen Leuten, die zuvor noch ihrer Wut gegenüber Blizzard Luft gemacht haben.

      Ich persönlich frage mich immer: Was nützt ein wütender Mob, der gar nicht von all dem betroffen ist? Shitstorms von aufgebrachten Fans, die kommen und gehen. Thoughts and prayers und der ganze Mist. Die Einzigen, die wirklich was tun können und die es auch wirklich betrifft, sind die Mitarbeiter bei Blizzard.

      Und was das Thema mit Bezahlung angeht, ist es grundsätzlich recht simpel: Jeder macht für sich selbst aus, ob er für seine Arbeit gut genug bezahlt wird. Wenn nicht, sollte man das vielleicht angehen.

      Jedoch kann man nicht sagen, dass jemand mit der gleichen Position auch das gleiche verdient. So einfach ist das nicht. Es wäre dahingehend nicht fair, da man Faktoren wie z.B. Berufserfahrung, Kompetenzen, Arbeitszeiten oder Verantwortung schlichtweg ignorieren würde. Erst wenn wirklich alle Faktoren bei 2 Arbeitnehmern komplett identisch wären, dann sollten beide auch das gleiche verdienen. Doch das kommt in der Realität so gut wie nie vor.

  • Battlefield 2042 bringt einige Neuerungen in die Reihe mit ein. Gleichzeitig streicht der neueste Ableger aber auch einige Dinge. MeinMMO zeigt euch hier 7 größere und kleinere Features, die ihr zumindest zum R […]

    • Hey, stattdessen kriegen wir mit “Sundance” den ersten nicht-binären Spezialisten! Ich kanns kaum erwarten, wann EA dann den ersten veganen Spezialisten einführt : )

      • Wenn ich mir den TV-Trailer anschaue, hat sich “Sundance” sowieso ins falsche Spiel verirrt 😅 aber 2042 irgendwer noch nicht vegan ? Halte ich für ein Gerücht 😉

  • Ein neuer Trailer für Battlefield 2042 ist aufgetaucht. Dieser wurde mit coolen Anspielungen und viel Zerstörung präsentiert. Wir von MeinMMO zeigen euch den Trailer und was das für den Release bedeuten kön […]

    • Was soll denn der Unsinn? (also der Trailer)

      Das meiste was man sieht ist nicht mal im Spiel vorhanden (Not actual gameplay). Unbändige Zerstörung? Die gabs zuletzt vor 10 Jahren (oder so) in Bad Company 2.

      Da kann ich nur den Kopf schütteln xD

      • Richtig, BFBC2 war noch echte Zerstörung und das auch mit nahezu unbegrenzten taktischen Möglichkeiten. Was seitdem in Battlefield “Zerstörung” genannt wird, ist nur noch ein optisch blendendes Feuerwerk und ansonsten ohne Sinn und Verstand.

        Der TV-Trailer ist dann wirklich nur noch lächerlich. Mal abgesehen von vollkommen übertriebenen Szenen, die für ein Commercial noch verständlich sind, die Aufmachung und Ansage des Trailers stellt mir die Frage: ist die neue Zielgruppe von Battlefield etwa <12Jahre ??? 😳

  • Das Action-RPG Diablo II Resurrected ist jetzt einen Monat draußen. Aber für viele ist ein reibungsloses Online-Spiel, wie sie es sich erhofft haben, auch 30 Tage nach dem Release noch nicht möglich. Im St […]

    • Und wenn Diablo 4 erscheint, werden es dennoch viele Leute kaufen. Ein riesen Zirkus jedes mal xD

      • Prim kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

        Sie werden aber beim kleinsten Problem Knall hart Reagieren.In unserer Zeit ist man schon groß Gereitzt und viele wollen beim kleinsten Problem ihren Zorn abreagieren und so schlimm wie heute war es in der Vergangenheit nicht.
        Aber gleichzeitig wollen viele dieser Spiele Firmen ganz schnell Geld machen mit möglichst wenig kosten was zusätzlich für Probleme sorgt.

        • Ach komm schon seit wie vielen Jahren Regen sich die Leute auf und was hat es Blizzard geschadet? Selbst der selbst der Sexismus Skandal schmälert nicht den langfristigen Erfolg….

          • Prim kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

            Seid Legion geht es aber steil bergab und weiter beschleunigt durch BFA 1.0 als wenn solche Konzerne unbelehrbar sind setzen sie mit BFA 2.0 noch einend rauf.
            Blizzard udn EA uä haben den Spiele Markt lange Zeit Diktatorisch bearbeitet und jetzt gibt es harte Evolutionäre Reaktionen 😛

      • Ganz klar wieder über PayPal bezahlen, wenns scheiße und unspielbar ist, fordere ich mein Geld wieder zurück. Hat bei D2R gut funktioniert, Geld kam gestern zurück. Fair.

  • Am 20. Oktober erschien das neue MMORPG Elyon auf Steam und in einem eigenen Client. Wir von MeinMMO schauen auf die ersten Spielerzahlen und die Steam-Reviews.

    Wie kommt Elyon zu Release an? Das neue MMORPG […]

    • Da ist das fast 10 Jahre alte TERA immer noch besser als Elyon. Und das in fast allen Bereichen ; )

  • Nachdem die Beta von Battlefield 2042 bei vielen Spielern einen ernüchternden Eindruck hinterlassen hat, meldet sich Branchen-Insider Tom Henderson mit einigen brisanten Infos zu Wort. Aus seinen Enthüllungen g […]

    • Ich hab die Beta gespielt und ich fands gut. Ich fands gut, dass mir das Spiel gezeigt hat, dass ich keinen Cent dafür ausgeben will.

      Die Leute können sich die Beta gerne weiter schön reden, aber mir wäre ein Bad Company 2 Remastered 100mal lieber gewesen.

      Mein Eindruck:

      • Performance Probleme (Lags und Ruckler)
      • Flugsteuerung grauenhaft und keine Möglichkeit diese anzupassen. Man konnte nicht mal die Einstellungen zurücksetzen
      • Frustrierendes Gunplay
      • Feinde konnten nicht markiert werden
      • Karte zu groß, zu viele Spieler. D.h. entweder wurde man überrannt oder hat gar keine Feinde gesehen
      • Gebäude lassen sich nicht zerstören. Ein Feature was es zuletzt vor über 10 Jahren gab
      • Specialists. Ein billiger Abklatsch von CoD und EAs Möglichkeit Geld zu machen

      Ich schau in 3 Jahren nochmal, ob EA es dann endlich schafft ein gutes BF abzuliefern.

  • Der Streamer Preach hat sich an Final Fantasy XIV gewagt. Er hat dabei jede Menge Kritik, aber trotzdem viel Spaß und lobt das MMORPG.

    Im Laufe der letzten Wochen und Monate haben immer mehr große Streamer W […]

    • Man muss hier verschiedene Dinge berücksichtigen, bevor man vorschnell ein (Vor-)Urteil fällt.

      1. Die Story von FFXIV ist gut. Für MMORPG-Verhältnisse. Nicht im Vergleich zu Singleplayer-Spielen und vor allem nicht im Vergleich zu Büchern. Jedoch macht FFXIV als einziges Spiel seines Genre zwei Dinge richtig: FFXIV nimmt sich zum einen sehr viel Zeit die Welt und Charaktere einzuführen und es setzt viel in die Inszenierung. Man versteht die Story auch ohne viele Nebenquests oder Bücher gelesen zu haben. Weder WoW, Aion, Tera, Guild Wars oder ESO können das. Astellia war story-technisch der größte Müll und selbst Lore-Kenner von WoW können die Story nicht mehr logisch nachverfolgen. Also ja: die Story von FFXIV ist gut! Und wird mit jedem Add-On besser!
      2. Das Gameplay ist träge. Ja, ist es. Aber das ist es am Anfang in jedem MMORPG. Ich habe unzählige MMORPGs stundenlang angespielt und mir fällt KEINS (!) ein, bei dem man gleich zu Beginn riesigen Spaß hatte. In jedem MMORPG heißt es: Der Spaß fängt im Endgame am. Das ist kein Problem von einem WoW oder FFXIV, sondern etwas, was in jedem MMORPG vorhanden ist. ESO, GW, Black Desert, ohne Leveln geht es wohl nicht. Würde gerne mal ein MMORPG sehen, welches ausnahmsweise ohne Levelphase oder Low-Levelbereich auskommen würde. Mit dem Max-Level und den ersten Raids spielt FFXIV seine wahren Stärken aus. Langsam ist da nichts mehr.
      3. Was viele nicht wissen ist, dass FFXIV unheimlich viel QoL und Content bietet. Und mit jeder Erweiterung wurde es besser. Wenn ich versuche, andere MMORPGs zu spielen, gefällt mir zwar die Abwechslung oder der Neuanfang, aber dann fällt schnell auf, welche Dinge FFXIV wesentlich besser macht oder sogar in dem anderen MMORPG komplett fehlen. Und dabei ist FFXIV mittlerweile 8 (!) Jahre alt. Die Probleme, die FFXIV aktuell noch hat, davon würde jedes andere MMORPG nur von träumen.

      GW2, ESO, BDO… FFXIV kommt WoW noch am nächsten. Jedoch ist es kein WoW und das ist auch gut so. Macht jedoch nicht den Fehler und hört jetzt auf die ganzen Streamer, die weder das Spiel lang genug gespielt haben oder sich durch die schweren Inhalte ziehen lassen. FFXIV ist inkl. Level 60 und dem ersten Add-On komplett kostenlos. Oder ihr bleibt in Azeroth. Eure Entscheidung.

      • Habe dieses Jahr auch angefangen es zu spielen (bin mitten im ersten Addon) und muss sagen, zumindest die Story und vor allem das Questdesign des Hauptspiels sind zum Teil richtig der Horror.

        • Gut, da hat jeder andere Ansichten, aber als “Horror” betiteln? Ich bin ein Nintendo Kind und habe bis auf zwei Teile alles an Zelda durch, haufenweise PC Singleplayer und ziemlich jedes MMO gespielt oder zumindest angespielt. Bisher hat mich seit über 30 Jahren Lebzeit keine Story so sehr gefesselt wie die von FF14. So viel Gänsehaut und Tränen, gepaart mit Aufregung, hatte ich bislang noch nicht. Vom Spannungsfaktor ist “Legend of Dragoon” für die PS one, gewisse “Resident Evil” Teile und “Zelda Twilight Princess” etwas aufregender gestaltet. Von der Bindung der Charakter jedoch muss ich FF14 den Preis zusprechen.

  • Für mehr als 5 Jahren war WoW das meistgesehene MMORPG auf Twitch, so war es auch noch im Juli 2021. Doch jetzt ist Final Fantasy XIV an WoW vorbeigezogen. WoW hat innerhalb eines Monats mehr als die Hälfte a […]

    • Dann wartet mal ab, was im November los sein wird, wenn Endwalker erscheint…

      • Es wird auf jeden Fall interessant, das zu beobachten. Ich erwarte eigentlich keine zu große Änderungen beim Addon-Release. Seine dicksten Spikes hatte FFXIV während der Ultimate-Releases, wenn Xeno und Co. ihren Progress gestreamt haben. Damals ist XIV kurzzeitig in die Top 10 der am meisten geschauten Spiele gerutscht. Aber vll. wird’s dieses Mal anders.

        • ich bin auch drauf gespannt wie sich der endgültige Release von NW und dann hinterher noch Endwalker für WoW auswirken wird. Weil 9.1.5. wird nichts reißen

  • Immer wieder beschweren sich Gamer darüber, dass Streamer auf Twitch irgendwelche Vorteile hätten. Oft sind das übertriebene Beispiele, aber ganz Unrecht haben sie nicht. Doch eigentlich macht das gar nichts. Im […]

    • Drahn kommentierte vor 3 Monaten

      Kleine Anmerkung: Eden 14 Savage gibt es nicht. Was du meinst, wäre Eden 12 Savage.

      Aber ich will mal einen der großen Streamer sehen, wie sie Heiler spielen… .

    • Drahn kommentierte vor 3 Monaten

      Vor allem sollte man nicht verkaufen, dass es ein “easy fight” ist, wenn man von 7 Pros gecarried wird und selbst nicht mal Tank ordentlich spielen kann.

      Asmongolds Clears ist wie diese Gerichtsshows im Fernsehen: Es mag am Anfang unterhaltsam sein, aber es ist weit weg von der Realität.

  • Patch 9.1.5 von World of Warcraft wird wohl viele kleine Wünsche erfüllen. Eine gute Sache? Nein, findet unser WoW-Dämon Cortyn. Es ist peinlich.

    Dass Patch 9.1 von World of Warcraft jetzt nicht gerade die Gl […]

    • Das Problem sind nicht Mods oder Drittsoftware, sondern die Spieler. Ein toxischer Spieler kann auch ohne Programme toxisch sein. Dazu gibt es ein gutes “Sprichwort”:

      Das Problem ist nicht toxischer Elitismus, sondern toxischer Casualismus.

    • Das ist nicht korrekt. Wenn du bei Savage-Raids oder Ex-Primaes deinen Job nicht machst, fliegst du auch ganz schnell raus. Das gleiche gilt auch, wenn du in 24er Raids halb afk gehst.

  • In einem Tweet gab das Studio Naughty Dog bekannt, dass Entwickler für ein neues Spiel gesucht werden. Diese neuen Mitarbeiter sollen sich auf das erste Standalone Multiplayer-Spiel des Studios konzentrieren. […]

    • Erfolgreich: Vielleicht. Aber gut ist es nicht. Jedenfalls nicht im Vergleich zu den Vorgängern. Die meisten, die TLOU2 anpreisen sind hauptsächlich Leute die das Spiel erst wegen dessen “Diversität” spielen und den Vorgänger gar nicht kennen.

      Wer jedoch die Vorgänger kannte, kann sich bei der Story nur die Haare raufen. Charaktere machen unlogische Entscheidungen oder verhalten sich anders als im Vorgänger. Und das Ende bleibt unbefriedigend und macht die gesamte Handlung sinnlos. Nur um ein paar Beispiele zu nennen.

      Auch Naughty Dogs ist nicht unfehlbar, trotz ihrer vergangen Erfolge. Aber das Gleiche trifft auch für andere Studios zu: Blizzard, Bethesda, CD Project Red, Studios die unter EA gearbeitet haben, usw usw.

      • Die Vorgänger? Es gab einen Teil + DLC! Deine subjektive Meinung mag für dich zutreffen, ich persönlich fand geil. Teil 1 und 2 gleichermaßen.

      • Woher weißt du, dass die „meisten“ es nur wegen der Diversität und ohne Kenntnis des ersten Teils gezockt haben? Ich kenne und liebe den ersten Teil und noch mehr liebe ich die Entscheidungen im zweiten Teil! Das war ein zweiter Teil, wie ich (subjektiv) ihn mir vorstelle und wünsche. Nochmal das gleiche wie in Teil1 brauche ich nicht, kenne ich ja schon. Abby ist der wichtigste Charakter in Teil2 und erzählt eine unglaubliche Story. Elli ist die gleiche gute Seele, wie in Teil1, nur entdeckt sie in Teil2 eine dunkle Seite an sich, durch die sie alles verliert. So wie einst Joel. Das Ende ist, so wie es ist perfekt. (subjektiv) Elli bewahrt ihre Seele und verliert nicht das wichtigste, sich selbst. Perfekte Story, mit tiefgängigen Charakteren und toller Atmosphäre. Du siehst, die „subjektive“ Wahrnehmung unterscheidet sich und das ist das beste, was Künstler mit ihrer Kunst erreichen können.

  • Am 09. Juli 2021 erschien das neue MMORPG Swords of Legends Online auf Steam. Das Spiel erschien ursprünglich bereits 2019, war bis Juli 2021 aber exklusiv in China spielbar. Publisher Gameforge brachte das […]

    • Und in einem Jahr heißt es dann: “Das beste MMORPG 2021 SOLO schaltet die Server ab”

      New World und Bless Unleashed folgen…

      • Ich hoffe New World hält länger durch, habe gestern vorbestellt …

        • Keine Sorge, mein untrübliches Bauchgefühl sagt mir, dass New World zu Beginn stark gehyped wird und viele Spieler anlocken wird, welche jedoch nach einigen Monaten langsam aber sicher abziehen. Zurück bleibt eine Rumpfmannschaft, welche das Spiel tapfer und fleißig weiterspielt. Es wird nicht verschwinden aber sich bei den Nischen-MMOs einreihen.

          Und hey, das ist nichts schlimmes, spiele ja selber ein absolutes Nischen-MMO 🙂

      • Das beste sicher nicht. New World wird sicher besser, ist aber auch nicht schwer.
        Mit Lost Ark kommt aber ein MMORPG, das kein anderes toppen kann. Von daher.

        • Sehe ich auch so. New World könnte sich aber über die Jahre einen Namen machen wenn sie wie teso content nachliefern. Lost Ark ist in meinen Augen die wahre westliche “Spiele”hoffnung xD

        • Zählt Lost Ark als MMORPG?

          • hacknslay mit mmo elementen aber als mmorpg würde ich es niemals bezeichnen..daher ist lost ark nicht als mmorpg hoffnung zu bezeichnen. es macht spaß habs ja inner alpha angetestet aber für mich isses halt kein mmorpg.

            daher sind vergleiche mit NW oder Solo völliger quark

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.