@doubleyourandybe

Active vor 8 Stunden, 51 Minuten
  • In Destiny 2 sollen Raketenwerfer wieder in der ersten Liga mitspielen. Doch wie gut sind die 5 exotischen Krawallmacher wirklich und wie schlagen sie sich im Vergleich zu legendären Herausfordern?

    Warum […]

    • Meiner Meinung nach müssten Raketenwerfen wieder mind. 2 Schüsse haben bevor man nachladen muss. Sowie bei Destiny 1.

      ansonsten find ich die einfach zu träge.

  • Bei Destiny 2 trägt eine wöchentliche Aufgabe den Namen „Blut und Ehre“, ein Schlagwort der Hitler-Jugend. Bungie entschuldigt sich nun dafür, nachdem Fans die schwierige Wortwahl erklärten und aufzeig […]

    • Kann ich auch nicht navollziehen….aber man will das anscheiend nun mal so. Die wenigsten werden diese Wörter heutzutsge wohl noch damit in Verbindung bringen. Am meisten wohl noch in Deutschland

      • Also Blut und Ehre war mir sogar unbekannt. ich dachte bis zu diesem Artikel, dass Blood and Honour original aus der Amerikanischen Naziszene kommt und ich bin überrascht, dass das Originalzitat als Blut und Ehre aus dem Deutschen kommt. Bin aber auch kein Nazitumexperte.

  • Bei Destiny 2 ist jetzt die neue exotische Quest „Die Stimme auf der anderen Seite“ gestartet. MeinMMO-Autor Sven Galitzki ist der Meinung, dass diese neue Quest sich bei weitem nicht nur aufgrund der neuen […]

    • Gibts hier Halo 2 Spieler? Ist euch auch aufgefallen das bei der neuen Mission der Flugzeughanger (ca. in der Mitte der Mission) fast identisch ist wie jener aus der 1. Mission aus Halo 2? Dort wo man auf der Raumstation die andockenden Schiffe der Allianz abwehren muss. Ist mir direkt ins Auge gesprungen. Hatt jedenfall mega freude dran 🙂

      • Sven Galitzki kommentierte vor 1 Woche

        Der eine Hangar ist sogar identisch mit dem aus einer Red-War-Kampagnen-Mission von Destiny 2. Die spielte auch an Bord eines Kabal-Schiffs

  • Der Lagerbestand der Xbox Series X ist aktuell knapp. Nun äußerte sich Microsoft dazu, wann sich die Lage beruhigen könnte und macht Fans vorerst wenig Hoffnung.

    Wann kommen neue Xbox Series X? In einem In […]

    • Nein völliger Schwachsinn, Sorry. Die Series S hat gegenüber der One X eine SSD verbaut. Das ist insofern wichtig, weil Entwickler in Zukunft keine langsamen HDD‘s berücksichtigen müssen. Was das streaming etc. Extrem vereinfacht. Klar die Series S hat keine wirklich gut GPU leistung, dass kann man aber als Entwickler viel einfacher berücksichtigen indem man einfach die Qualität runterschraubt.

  • Die 4K-Auflösung hat sich im Gaming mittlerweile fest etabliert. Sie wird nicht nur von Grafikkarten, sondern auch von den neuen Konsolen unterstützt. Aber wie wichtig ist sie für euch?

    So steht es um die 4K […]

    • Ich finde die Auswahlmöglichkeiten nicht soo gut gewählt. 4K TV hat doch mittlerweile fast jeder Haushalt. Gaming hin oder her. Ne zusätzliche Auswah für einen Gaming Monitor wär noch gut gewesen.

      • Irina Moritz kommentierte vor 1 Monat

        Danke für das Feedback 🙂
        Ich werde es mir für die nächste Umfrage vermerken 👍

        • Bin auf die Auswertung gespannt. Vielleicht irre ich mich ja und die Mehrheit hat noch gar kein 4K Tv zuhause. 😊🤷‍♂️

  • Nach der Integration von Cold War in Call of Duty: Warzone sind viele Spieler frustriert. Aus ihrer Sicht haben die neuen Inhalte die Situation des Battle Royale verschlimmert, anstatt für mehr Spielspaß zu s […]

    • Ich will nicht wissen wieviele sich Cold War nur deshalb gekauft haben um die neuen OP Waffen schneller zu bekommen bzw zu leveln.

      Ja man man das auch in Beutegeld machen. Aber mir hängt der modus langsam zum hals raus und ich hab erst 3 CW waffen in dem modus gelevelt. Ist halt ultra eintönig nur contracts zu machen.

      Dadurch hat Activision deutlich mehr Cold War spiele verkauft, da bin ich überzeugt. Und das war bestimmt auch gewollt.

      Der umgekehrte Fall wär doch nie passiert – sprich das teils Waffen aus CW völlig underpowert gewesen wären….

  • Die FFAR 1 ist eines der Sturmgewehre, die mit Cold War zur Call of Duty: Warzone kamen, und wird im Battle Royale nun immer beliebter. MeinMMO zeigt euch ein geprüftes FFAR-Setup und erklärt, warum dieses S […]

    • Der Frontgrip soll man aber laut JGOd gegen den einen tsuschen welcher in der Beschreibung nur sagt das er besser für Nahkampf ist. Da verbergen sich aber noch versteckte stats. Laut seinen tests hat dieser frontgrip den besten Rückstoff von allen. Weiss leider den Namen nicht mehr.

      • Jau, du meinst den Bruiser-Griff. Der bringt laut „truegamedata“ eine starke Reduzierung des vertikalen Rückstoßes, was auch manchmal sehr hilfreich sein kann. Aber bei der FFAR brauchen wir eher Aufsätze für horizontalen Rückstoß, um noch ein paar Meter rauszuholen 💪

  • Ein bekannter Händler für Skins in Counter-Strike: Global Offensive hat eine teure Kollektion im Angebot. Das Herzstück: Ein AK-47-Skin für 150.000 $. Der wurde nun verkauft und ist damit der bislang teuerste Ski […]

  • Bei Destiny 2 und Valorant haben Cheater es nun schwerer. Bungie und Riot schüchtern einen Verkäufer für Schummel-Software mit einer gemeinschaftlichen Klage ein. Das ist für Bungie bereits der 2. Sieg gegen sol […]

  • Bei Destiny 2 haben viele Hüter endgültig genug vom Schmelztiegel. Welche Probleme gibt’s neben Stasis im PvP und ist Destiny wirklich nur ein PvE-Spiel?

    Das ist die Situation: In Destiny 2 war in der v […]

    • Destiny braucht einen PVP-Modus ala Warzone. Ich sage nicht das es ein BR-Modus sein muss. Aber einer der beständig ist, spass macht auch ohne Loot-Grind. Ein Modus wo man einfach gemütlich alleine oder mit ein paar Freunden spielen kann.

      Bei Warzone spielt es aus meiner Sicht keine Rolle ob man gewinnt oder nicht. Grösstenteils macht es einfach Spass.

      und das fehlt in Destiny meiner Meinung nach. Der Spass! Alles fühlt sich iwie nach Arbeit an. Auch der Raid mittlerweile geh ich nur noch rein wegen dem Raketenwerfer. Auch die challanges kann man doch nicht als Spass ansehen? Das ist nur ein weiteret Arbeitsschritt denn manche als erfüllt ansehen möchten.

      Ich kann warzone den ganzen Tag spielen ohne am Ende gross irgendwas bekommen zu haben. Das einzige was ich bekomme ist Spass an der Sache…

      • Habe mal PUBG gespielt. Immerhin über 100 Stunden oder so. Spaß ist für mich was anderes. Aber ich stimme dir zu. Spaß ist auch immer subjektiv.

  • Seit dem Launch von Jenseits des Lichts für Destiny 2 sind mittlerweile mehr als 3 Wochen vergangen. Zeit genug, um sich ein umfassendes Bild davon zu machen. Was haltet ihr aktuell von der neuen Erweiterung? […]

    • Ich bin eigentlich sehr zufrieden. Man weiss ja mittlerweile was auf einen zu kommt. Schade finde ich, dass Trials immer noch offline ist. Den PVE content ist für mich die Luft fast ein wenig raus, Bis auf wöchentlichen Spitzenaktivitäten, welche auch Spass machen.

      Stasis in PVP find ich mittlerweile extrem funny. Mim Titan ne Wand stellen und durch sliden, mit der Pumpe aufräumen und wieder in deckung zurück. Der Flow in dem Spiel ist einfach unerreichbar!

  • Bei Destiny 2 könnt ihr 9 Pinguine finden. MeinMMO zeigt euch die Fundorte im Video und erklärt, was hinter dem süßen Sammelobjekt aus Beyond Light steckt.

    Mit Destiny 2: Beyond Light kam der Eismond Eur […]

    • Frage: Wäre es möglich schon beim Titel, dass Ihr bei aktualisierten Artikel dies mit „update“ kennzeichnet, damit es schnell ersichtlich ist?

      Ich denke das würde der Übersicht gut tun.

      edit: Vielleicht noch besser, man könnte dann direkt zum Update springen, wenn das möglich ist?

  • In Destiny 2 können die Spieler nun auf Zorngeborenen-Jagden gehen und brauchen dafür einen Köder. MeinMMO erklärt euch, wie die neue Aktivität und das saisonale Item aus Season 12 funktionieren und schnell leve […]

  • Schon vor Destiny 2 Beyond Light haben die Spieler das Sunsetting, also den sogenannten Waffenruhestand, kritisch gesehen. Jetzt spüren sie es mit voller Härte. Der Destiny-Chef hat aber aufmunternde Worte d […]

    • Naja ich sehe das eigentlich nicht als schlimm an, wenn alte Sachen wieder kommen. Komischerweise regt sich bei COD kein Mensch auf, dass man schon die 20 Version der MP5,AK-47, M4…. ect. nachgeschmissen bekommt….

      Als ob das so easy pisi ist all Quartal 100 neue Waffen zu entwickeln die sich dann komplett anders spielen als die vorherigen….IMO

      • 2 Türen weiter sitzt einer, Tag für Tag, der minimum 8 Konzepte von Items samt Effekte, Geschichte, Sinn und System schreiben muss. Ob sie umgesetzt werden ist eine andere Frage. Im Montagsmeeting werden beschlossene, inzwischen ca 100 Items, freigegeben. Ab diesem Punkt übernimmt der vorherige Writer das Design+Modelling+Werte der Engine und der nächstbeste Integrator knallt die Einträge ins Spiel.
        Und so weiter. (Natürlich sind mehr Themen und Bereiche vertreten. Gerundetes Beispiel, 28 Leute)

        Hier geht es zwar um Aufträge von MMORPGs, aber Bungie sorgt gerne mal für lustige Sprüche wie „Die arbeiten da eh alle auf 400€ Basis“ , „Abteilung X macht in einer Woche mehr Content als Bungie in 3 Monaten“ usw.

        Mal an alle, was glaubt ihr, machen Bungiemitarbeiter, UND WENN ES NUR 10 WÄREN, 8 Stunden am Tag? 😀 (8h …damn… Luxus.)

      • Du kannst jetzt aber echt nicht ein COD mit Destiny vergleichen…

  • Spieler haben in Destiny 2 eine neue Waffe und Rüstungen aus Jenseits des Lichts gefunden. Es soll sich um ein weiteres Exotic aus Season 12 handeln.

    Was hat es mit der Waffe auf sich? Am 10. November startet […]

  • Wenn in Destiny 2 die Erweiterung Jenseits des Lichts startet, könnt ihr euch sogar Raid-Exotics kaufen. Das wird aber nicht billig. MeinMMO klärt hier auch, wie Veteranen den neuen Einstieg problemlos s […]

    • Oh man es handelt sich doch nur um altes Zeugs welches ab dem DLC vorerst nicht mehr erspielt werden kann. Hiermit bietet man doch allen welche einige dieser Waffen noch nicht haben, inkl. Der Neueinsteiger, die Möglichkeit an, diese zu ergattern. Zudem kann das dem Spieler-Pool auch nicht schaden, da einige noch was zu tun haben werden und trotzdem den neuen Raid spielen obwohl sie aus dem schon alles haben.

      • Ja aber überleg mal, du hast dir über Monate hinweg als PVP muffel dich abgerackert um endlich die redrix, gipfel, LG oder NF zu ergattern.
        du hast 130 oder durchläufe eines Raids gehabt um die Exo da raus zu bekommen.
        du hast ne ellenlange questreihe bei der izanagi hinter dir
        du hast verdammt viele kills gemacht um die wendigo zu erhalten.
        Göttlichkeit war für viele auch aufwendig weil die die rätsel nicht hinbekommen hatten.
        etc

        mir ist es egal wie alt die quest sind oder wie lang man dafür zeit hatte oder ob die waffe zukünftig noch nutzbar sind, mir geht es um den fakt das so viele spieler sich den arsch aufgerissen haben um diese waffen zu bekommen. Meist ging es auch nur darum, anderen zeigen zu können „ich hab sie“

        und jetzt hat jeder hinz und kunz die waffen ohne nur einen finger dafür zu rühren.

        ich kann dieses System verstehen bei den Seasonpass waffen. dafür hat niemand was machen müssen, wer die season nicht gemacht hat oder machen konnte der kann die waffen gerne nachträglich erwerben. aber warum die wo ellenlange quests vorstanden?

        • Ja aber siehs doch auch so….jetzt kommen wieder Waffen für die du deinen Arsch aufreissen kannst 🙂 Über die alten Waffen reden keine Sau mehr. Es interessiert auch niemenden mehr, dass du die Not Forgotten erspielt hast…Die Zeiten sind nunmal vorbei.

          Ich verstehe das schon was du meinst. Aber so ist das nunmal. Viel negativer wäre doch wenn sich im neue Raid rausstellen würde das die Anarchy ein Must-Have ist und neue Spiele gar keine Chance mehr haben diese zu bekommen. So als Beispiel

        • Ich würde erstmal abwarten, wie die Preisgestaltung daher kommt. Da ich im Laufe der Destinyjahre zum überzeugten PvE-Muffel geworden bin, ergibt sich wenigstens die Chance auf die Izanagi. Wenn mich das dann aber ein Aszendentenbruchstück kostet, kann ich sicherlich auch weiterhin verzichten, da mir im PvP die Rüstungsstats wichtiger sind und man ja scheinbar schon wieder entsprechende Rüstungsteile neu erspielen und meisterwerkeln „darf“, wenn die neuen Saisonmods gut sind. Das Ressourcensystem ist nach wie vor suboptimal. Wenn man keinen Bock auf Dämmerung hat oder gut genug für die Trials ist (bzw. am WE keine Zeit hat), sieht´s an der MW-Materialfront nach wie vor düster aus. Es sei denn man kann (und möchte) jeden Tag stumpf die Waffenmeister-BZ runter rasseln. Aber das ist ein anderes Thema. ^^

          • MW-Materialen kannst du doch beim Waffenmeister kaufen 😉
            oder meinst du die Kerne?

            • Ich meine tatsächlich die Kerne. 😅 Die Preise (Ressourcen) sind ja auch recht happig. Ich bin immer wieder froh, dass es Spider gibt. Auch wenn der Kerl letztens dafür sorgte, dass meine Leg. Bruchstücke unter die 1.000-Stück-Marke gerutscht sind. 🤣

  • Den Hütern bleibt noch eine Woche, um sich in Destiny 2 auf die Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) vorzubereiten. MeinMMO erklärt euch, warum ihr euch diesmal kaum vorbereiten könnt. Gibt euch aber au […]

    • Ja bezüglich Vorhut behalte ich die Wöchentlichen. Entweder sind sie nächste season noch da und geben dan später einen schönen exp boost oder halt nicht. Eisenbanner geben Spitzenloot richtig. Die wollt ich aber auch rübernehmen wegen exp.

      es gibt dazu ein Video von Fallout plays wo er was und weshalb empfiehlt. Ist halt auf englisch

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.