@dock

Active vor 1 Tag, 8 Stunden
  • Für WoW: Classic und Burning Crusade Classic könnt ihr bald mehr Geld ausgeben. Zumindest dann, wenn ihr einen Charakter kopieren wollt.

    Auf der BlizzCon 2021 wurde nun ein bisschen mehr über Burning Cr […]

    • Weiß man wie die Serverstruktur für TBC ausehen soll?
      Also gibt es “neue” TBC Server und die alten “Classic” laufen unendlich weiter?
      Muss die Gilde sich absprechen wo man hinkopiert oder gibt es je nur fortlaufende Server auf die kopiert werden kann und man trifft lediglich alte Gesichter?

      …aso, und WANN startet der Spaß eigentlich?

      • Jeder Classic Server wird zu einem tbc server ausnahmslos. Hinzu kommen zusätzlich Ewige Classic Server wo man dann kostenlos hin transferieren kann wenn man sich dazu entscheidet kein tbc zu spielen und oder die Gilde bleibt einfach auf classic bestehen. Und ein Termin wanns los geht gibt es nicht, glaub niemanden was wenn er von wegen sagt da und da fängts an. Es sind nur die Peaks bekannt die meinen im Mai geht’s los. Wanns aber letztendlich los geht ist zunächst noch in den Sternen geschrieben

  • Der Twitch-Streamer Robcdee ist Australier und bekannt für seine IRL-Livestreams in Japan. Um aber sein Visum in dem Land verlängern zu können, musste er offiziell ein Büro anmieten. Das hat er nun im Liv […]

    • doc kommentierte vor 2 Wochen, 6 Tagen

      Nicht nur eine Streamer-News ist gut…
      Ihr seid die Streamer-Bravo geworden! 😂

      • Ja, gefühlt drehen sich die hälfte der News um Streamer und vor allem immer öfter um Streamer die wie hier nicht mal mehr im entferntesten was mit MMO Games zu tun haben. Auf der anderen Seite klicken wir das ja auch alle fleißig an, also dürfen wir uns eigentlich auch nicht beschweren.

        • “Gefühlt drehen sich die Hälfte der News um Streamer” – Ich mag diese subjektiven Gefühle, denn die entsprechen grundsätzlich nie der Wahrheit 😀

          • Heute erschienen 18 Beiträge hier bei uns, darunter eine Streamer-News.
          • In den letzten 7 Tagen gab es ganze 5 News, die unter die Kategorie “Twitch” fallen. Das heißt, wenn du den heutigen Tag und alle Twitch-News der Woche nimmst, wäre das ein Verhältnis von 18 zu 5, also knapp 28%
          • Im gesamten Jahr 2021 (jetzt 5,5 Wochen alt) gab es knapp über 50 News, das entspricht also einem Schnitt von 10 Beiträgen die Woche oder grob 1,5 Artikeln pro Tag.
          • Es gibt zudem noch andere Personality-News, wie das Sperren von Spielern, Profis, die Aussagen über Spiele treffen, oder E-Sport-Themen, die ich jetzt bei der Statistik außen vor lasse, weil sie ja keine reinen “Streamer-News” sind.

          Twitch ist bei uns ein Fokus-Thema, keine Frage, weil es eben auch zu dem gesamten Kosmos Gaming dazu gehört. Twitch allein kann heutzutage Spiele groß machen, Twitch ist ein Marketingmittel für Gaming-Firmen und auf Twitch laufen riesige Events rund ums Gaming, wie Ankündigungen, Turniere usw.

          Wir versuchen mit der Zeit zu gehen und das bedeutet eben auch, dass Twitch zum Gaming dazugehört, wie es Steam, Discord oder YouTube tun.

  • Epic versucht seit ein paar Jahren den eigenen Store als Konkurrenz zu Steam zu etablieren. Dazu setzten sie auf exklusive Titel. In den kommenden 2 Jahren sollen einige Exklusives kommen, wie Epic jetzt […]

    • doc kommentierte vor 2 Wochen, 6 Tagen

      Der Epic-Launcher ist der größte technische Schrott.
      Die Spieleunterstützung ist mies.
      Es gibt eigentlich keine Rechtfertigung als Kunden den Launcher benutzen zu wollen.

      Bspw Ark hat KEINE Mod-Unterstützung auf dem Epic-Launcher! Bei Steam schon!
      Wenn man einen Server bereitstellt und Epic-Ark zulassen möchte werden sämtliche Optionen deaktiviert!
      (Ark ist eine Unreal-Engine-Spiel)

      Der Warenkorb ist Schrott.
      Es gibt keine sonderlich brauchbaren Funktionen.

      Epic bietet keine Leistung, sie kaufen sich nur ein und erzwingen Käufe durch Exklusivität.
      Toller Marktmachtmissbrauch.

      Ich lese auch in den Kommentaren, dass keiner meckern würde bei Sony bzw “die machen das ja auch”.
      …da meckern viele!
      Auch bei Sony ist Exklusivität Schrott!
      …und nichts macht es besser an den Epic-Exklusivitäten nur weil ein anderer das auch macht…

  • Der YouTuber ZHC hat den Traum vieler Zocker verwirklicht. Er hat sich eine PS5 angeschafft, die stolze 3 Meter hoch ist. Danach hat er sie in ein echtes Kunstwerk verwandelt.

    Das ist passiert: Der YouTuber […]

  • Zenimax Online hat das neue, ganzjährige Abenteuer “Tore von Oblivion” und die Erweiterung “Blackwood” für das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) angekündigt. Doch die Community reagiert bisher noch etwas ve […]

    • doc kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Im Normalfall sind die Spieler die ein 4er Team oder auch manchmal mehr zerlegen, gut geübte Spieler die Wissen was sie tun, und die anderen dann die welches eher nicht wissen! 🙂

      Keine Ahnung wie du das jetzt spielst, aber ich habe schon viel gesehen das geht in die Richtung:
      Wenn der große Haufen bspw. keine CCs gebraucht, kein selfheal mitbringt, ohne Bufffood/Tränke und am besten noch im feinsten Seidenhemdchen ohne Rüstungswert/HP/Diebesgilden-5er-boni rumrennt, liegt man fix!

      Ja, ist irgendwie überspitzt… irgendwie ist das aber auch genau so!
      Alleine Bufffood haben so viele einfach nicht drin und dann wundern wenn man mit 8k Hp easy die Bodentextur bestaunt.

      • ja dann würde ichs ja noch verstehen, dem ist aber nicht so. und das geht ja nicht nur mir so, habe bisher keinen gesehen der dagegen an kommt… und das im non CP, nichtmal im CP da wüde ich das ja noch eher verstehen.

  • Magic: Legends hat einen Start für seine Open Beta bekanntgegeben. Ab 23. März könnt ihr euch das neue Free2Play-RPG selbst ansehen. MeinMMO erklärt euch, was ihr zur neuen Diablo-Alternative wissen müs […]

    • doc kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Am Anfang der Heist-Season hatte ich mir mal PoE etwas angeschaut und ein paar Wochen gespielt und hat auch richtig Laune gemacht, obwohl diese Spiele eigentlich nicht so meins sind.
      Danach hatte ich mir nochmal D3 angeschaut (was ich irgendwann mal zu nem WoW-Angebot gratis in´s Gesicht geworfen bekam). In D3 sind mir wahrlich die Füße eingeschlafen, die Story war gut, aber die Mechaniken fühlt sich an als würde ich Steine schleppen…

      Meiner Meinung nach sind die meisten Diablo gegenüber überhypted, D4 hatte auch nicht wirklich ein Feature gezeigt bei dem ich staunen geraten bin.

    • doc kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Ich wollte schon immer mal mein “Izzet Control” Deck in ein Hack’n’Slay übertragen… 😉

      Derzeit ist MTG:Arena so dermaßen gut und die derzeitigen Mechaniken machen richtig laune. Darin sehe ich die größte Hürde von MTG:Legend.

      Mal schauen was Kaltheim so bringt, wurde ja heute in Arena released und im Februar kommt es als Tabletop.

  • Mit Blackwood bekommt The Elder Scrolls Online eine neue Erweiterung 2021. Diese bringt als Besonderheit die NPC-Gefährten. Die stehen euch nicht nur in der offenen Welt zur Seite, sondern auch in Dungeons. Und […]

    • doc kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Ich lass mich überraschen wie gut die sind.
      Zu gut dürfen sie nicht sein, sonst geht keiner mehr in die Gruppensuche.
      Zu schlecht sollten sie auch nicht sein, sonst ist es ein nutzloses Feature.

      Da sich in ESO die Rollen doch in viele Aspekten etwas komplexer spielen damit mit sie wirkungsvoller sind als in vielen anderen MMOs.
      Das Tanken ist bspw. ja nicht nur die Aggro halten und Schild und dann wird alles gut. Ich meine kann man machen, ist aber nicht sonderlich wirkungsvoll. Man muss eben die Gruppe supporten etc.
      …und da lasse ich mich überraschen ob die eben nur vorne stehen und spotten.

      Prinzipiell finde ich die Companions nicht gut, aber mal schauen was daraus gemacht wird.

  • Seit letztem Jahr wissen wir, dass ein Film zum Borderlands-Universum in der Mache ist. Nun ist mit Kevin Hart ein bekannter Schauspieler zum Cast gestoßen. In einer unerwarteten Rolle.

    Das ist passiert: Wie […]

    • doc kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Prince of Persia (sogar besser als das Spiel 😀 )
      Silent Hill (besser als die meisten Horrorfilme die ich kenne)
      Warcraft
      Tomb Raider – die hatten alle irgendwas
      Resident Evil (der erst zumindest gut, die anderen waren solider trash-Spaß)
      Max Payne
      Assassin’s Creed
      Halo
      Postal
      Sonic
      Detektive Pikachu
      Doom (auch wenn ich glaube, ich bin der einzige der den gut fand)

      die sind mir recht fix eingefallen

  • The Elder Scrolls Online hat im letzten großen Update 2020 ein Feature bekommen, das viele Fans und auch unseren MeinMMO-Autor Jürgen Horn erfreut. Es handelt sich um das „Sticker-Book“, mit dem das Entrü […]

    • Ich denke es verschiebt sich nur was du alles beim Händler einstellen kannst.

      Da viele nun ihr Stickerbook voll machen wollen kannst du nun alles mögliche Anbieten und nicht nur bestimmte Items mit bestimmten Perk.

      Jetzt werden z.B. auch Bidenhänder für das Weber-Set interessant, da du dir nach dem Binden, jeden Gegenstand günstiger herstellen kannst.

    • Schmeißt jetzt nicht einfach alles weg!

      Die Gegenstände werden nämlich nicht in der Wertigkeit wieder hergestellt in der ihr sie gebunden habt, Set-Items (auch die aus den Trials) werden immer in blauer Wertigkeit erzeugt. Diese müssen mit eigenen Materialien wieder aufgewertet werden. Was gerade bei bspw. Ringen sehr teuer werden kann, wenn ihr goldene wollt.

      Die Kosten der Transmutationskristalle zur Wiederherstellung verringert sich überigens, so mehr man von dem Set an Teilen in seinem Stickerbook hat.
      Das Aufwerten kann man auch direkt an der Schmiede mit einstellen und muss nicht nochmal zum Schmied o.ä. rennen.

      Das Stickerbook ist eine echt super Idee und bewegt einen die Sets zu vervollständigen wieder die Transmutationskristalle zu farmen für bestimmte Teile, welche man nie bekommen hat und schon frustete (bspw DAS EINE SCHILD, welches NIE droppte)

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) ist ab heute für 6 Tage kostenlos. Dazu gibt es noch Streams von offizieller Seite, die sich extra an Neueinsteiger richten.

    Was ist das Free Play Event? Das MMORPG […]

    • Spiel auf was du Bock hast…
      Wenn dir das Kampsystem in ESO nicht gefällt spiel ein anderes Spiel, weil du wirst oft und viel kämpfen! 🙂
      Schau dir doch mal in ESO die Mahlstrom-Arena (erstmal in Normal) an, dann siehst du zumindest was alles im Kampf steckt.

      Solltest du ein Spiel wie ARK suchen mit einem besseren Kampsystem empfehle ich dir:
      Conan Exiles, da wurde das Kampfsystem relativ aktuell eigentlich ganz cool erneuert und die Leibeigenen können ebenfalls Rollen und andere Waffentypen annehmen. Dazu hat es im Gegensatz zu ARK doch ganz guten Singlecontent (Dungeons, Bosse und Story). Schau dir dann aber auf jeden Fall das “Purge”-System an und deaktiviere es ggf., das macht den meisten die ich kenne am wenigsten Spaß. Weil es nicht sonderlich gut umgesetzt wurde.

  • Viele MMORPG-Veteranen beklagen sich darüber, dass keine neuen Online-Rollenspiele erscheinen und die, die noch neu kommen, seien nicht die richtigen. „Ihr müsst endlich umdenken, wenn ihr 2021 Spaß an neuen MMOR […]

    • Etwas Toleranz für mehr Spiele, welche etwas anders machen, wäre schon in einigen Fällen angebracht.

      Ein reines Friss oder stirb, aber halt die Klappe finde ich allerdings ebenfalls unangebracht.

      Jedes Unternehmen sollte das Feedback der Community (nicht geweine o.ä.) zu schätzen wissen.
      Wenn jeder wortlos abwandert, weil man bspw. PvP nicht mag, wissen die Unternehmen nicht was sie falsch machen und man verwehrt ihnen jegliche Chance einzulenken. Wie z.B. New World oder ESO mit One Tamriel.

  • The Elder Scrolls Online hat mittlerweile ein beeindruckende Fülle an Content erreicht. Doch da man diesen nicht filtern kann, sind neue Spieler oft hoffnungslos überfordert und wissen teilweise gar nicht, wie s […]

    • Ich kann schon nachvollziehen, dass für Neuling gerade die Städte, überfordern können.
      Gerade in den größeren Städten kann man schlecht nachvollziehen ob die Quests in komplett andere Gebiete führen (wie Kargstein) oder direkt gemacht werden können.
      Da hat man ganz fix das Questlog voll und weiß nicht wo man anfangen sollte.

      Neue Chars kriegen die ganzen Gildequests, Hauptquests, Nebenquests, andere Gebiete etc.
      Neue Spieler kennen auch da nicht unbedingt die Funktion sich die nächste Gebietsquest anzeigen zu lassen.

    • gerade das die so angerannt kommen finde ich charmant und auch gut gemacht.
      Da bist in großer Not und wartest bis einer zu dir kommt?
      In ESO rennen sie zu dir und bitten um Hilfe. Find ich klasse! 😀

  • Ein neues Cinematic zu WoW: Shadowlands wurde veröffentlicht. Schaut euch hier das neue CGI-Cinematic an!

    Es ist zwar noch eine Woche hin, bis WoW: Shadowlands veröffentlicht wird, aber Blizzard feuert aus a […]

    • Wenn die Schattenlande das Reich der Toten ist, was ist eigentlich wenn man in den Schattenlanden stirbt?

  • Auf Twitch scheinen einige Nutzer Probleme mit zu vielen Werbe-Unterbrechungen zu haben, die mitten im Stream erscheinen. Der Streamer Asmongold sagt: Einer seiner Zuschauer sah 20 Werbe-Clips in 3 Stunden. […]

    • …eigentlich zeigt Twitch damit auch gleich warum AdBlocker so nötig sind.
      Wenn ich im Internet ohne AdBlocker unterwegs bin ist doch mittlerweile kaum eine Seite zu ertragen.

      Irgendwann endet das Internet so wie das TV, mit gefühlt 3/4 Werbung und geschnittenem Inhalt, damit die Werbezeit vergrößert werden kann.

      • Das Problem ist: Wenn Nutzer solche Programme verwenden, werden Inhalte hinter einer Paywall verschwinden.

        Wenn Leute sich bei uns über Werbung beklagen, denke ich mir immer. Ohne Werbung gäbe es die Seite hier einfach nicht, weil die Werbung es ermöglicht, dass Leute hier Geld für ihre Arbeit bekommen.

        Ich glaube das ist vielen Leuten gar nicht bewusst, wie sich Webseiten finanzieren. Die Lage ist da eh schon echt eng und jeder Nutzer, der nur mit AdBlock surft, schadet der Seite.

        Ich surfe schon immer ohne AdBlock und ich kann das Internet sehr gut ertragen. Ich finde da übertreiben es Leute auch tierisch. 🙂

        Seriöse Seiten folgen auch klaren Regularien, was an Werbung okay ist und was nicht mehr. Da gibt es klare Richtlinien von Google, dass Werbung gar nicht so übel sein kann, wie das immer gemacht wird. Richtig übel ist es wahrscheinlich auf irgendwelchen dubiosen Seiten, wo man 10-mal mit Fake-Clicks bei Downloads weitergelinkt wird – ja. Aber das ist ein anderes Thema.

        Der Weg mit AdBlock wird dazu führen, dass Webseiten auf Pay-Modelle setzen. Das ist genau das, was grade passiert. Ist die Frage, ob man das als Nutzer echt besser findet, wenn du auf jeder Seite ein Abo abschließen sollst, um das lesen zu können, was du früher kostenlos lesen konntest.

        • “Wenn Leute sich bei uns über Werbung beklagen, denke ich mir immer. Ohne Werbung gäbe es die Seite hier einfach nicht, weil die Werbung es ermöglicht, dass Leute hier Geld für ihre Arbeit bekommen.”

          Ach ja, das übliche Thema auf mein-mmo.de und generell im Internet.
          Ich hatte sogar schon eine Diskussion mit dem mein-mmo Team genau über dieses Thema und war sogar in den Kommentaren gesperrt, weil ich meine Meinung über Werbung geäußert habe.

          An sich sagt niemand etwas gegen Werbung und das Webseiten sich dadurch finanzieren, das Problem sind die penetranten und wahllos ausgewählten und platzierten Ads. Gefühlt wird die ganze Seite eingenommen, dutzende Spielewerbung etc. springen einem ins Gesicht und wenn man ein Video schauen möchte, läuft erstmal 2 Minuten der neuste Cola Spot. Bis man dann den Artikel in Ruhe gelesen hat, hat man mehr Werbung gesehen als der Artikel lang ist. Oft sind die Ads auch so platziert, das man denkt der Artikel wäre zu ende, weiter runter gescrollt folgen aber noch paar Absätze.

          Fazit: Werbung ist meiner Meinung nach, neben Trump, das penetranteste der Welt.

          • Also ich bin jeden Tag im Netz und ich nehm das 0,0 so wahr, wie du das darstellst. Werbung vor Videos dauert 5 Sekunden, maximal 15 Sekunden. Wo bist du, dass du 2 Minuten cola-Spots siehst? Ich les jeden Tag im Netz zig Artikel und blende geistig die Werbung links und rechts einfach aus. Ich finde das krass, wenn Leute das Netz so wahrnehmen.

            Die einzigen Seiten, auf denen Werbung so penetrant und störend ist, wie du sie darstellst, sind dubiose/halbillegale Seiten. Sonst lernt man doch einfach mit der Zeit mit der Werbung im Netz umzugehen, sie zu tolerieren und gut ist. Wer das nicht gebacken bekommt, da frag ich mich schon, was da los ist.

            Die Alternative zu “Werbung” ist einfach “Du bezahlst für Inhalte im NEtz”, die Alternative kann nicht sein “Adblock”, weil das einfach ist: Haha, ich schleich mich durch die Hintertür ins Kino rein, ich bin clever. Oh, das Kino macht zu. 🙁

            P.S.: Wenn du auf unserer Seite wegen “deiner Meinung zu Werbung gesperrt wurdest”, dann sicher, weil du a) geflamet hast, b) off-topic geflamet hast, c) stolz verkündet hast, dass du einen Adblock nutzt. Für “Ihr habt aber viel Werbung auf der Seite, ich finde das störend” bannen wir sicher keinen. Für “LOL EURE DRECKSSEITE HAT MITTLERWEILE SO VIEL WERBUNG, IHR AFFEN” gibt’s einen Insta-Bann, jo.

            Übrigens schönes Beispiel dafür, dass Leute, die von MeinMMO gesperrt werden, dann mit neuem Account einfach weitermachen. Obwohl Leser in Kommentaren gerne betonen, wie doof sie unsere Seite finden, kommen sie dann doch immer wieder. Ich frag mich, woran das liegt.

          • Ehrlich gesagt ist das hier doch voll human. Es gibt Seiten, da kann man ohne No JS gar nicht mehr rauf. Ohne zersprengt dir die Werbung vollkommen das Layout, so das du die auf nem Pad nicht mehr lesen kannst. Und ständig wird unten was eingeblendet, manchmal sogar mehrere Lagen übereinander. In Videos auf YT ist das allerdings extrem nervig. Vor allem wenn es immer dieses gleiche saublöde Mobilegame ist.
            Frech finde ich allerdings, wenn es eh ein bezahl-Account ist, dennoch Werbung zu bringen. Wie z. B. bei Amazon-Prime, auch wenn es nur Werbung zu anderen eigenen Serien ist (die dann aber überhaupt nicht dem Kundensehgewohnheiten entsprechen).

            • Das ist auf allen seriösen Seiten normal, weil es klare Regeln von Google gibt, was für Werbung okay ist und welche nicht.

              Diese Seite, wo Werbung echt übel sind, sind dann so halblegal. Wenn Gamer auf irgenwelchen Warez-Seiten, um sich Sachen zu ziehen -> Da ist die Werbung übel.

              • Ich meine eine einstmals gute Tabletop-Seite, die jetzt vor Werbung überquellt.
                Die diese wird ohne NoJS auf dem IPad komplett zerrissen. Die Seite Ansicht ist komplett legal.

        • Naja ich kann es verstehen wenn man “etwas” werbung auf der seide platziert die sonst NULL einnahmen hat, man kann mir nicht erzählen das Twitch wirklich auf das Geld der Werbung angewiesen ist um weiter zu bestehen. Was ich aber einfach Dreist finde, ich gehe auf Twitch eigentlich ohne adblocker. ich habe letztes Wochenende ein Event dort verfolgt und es war ein Albtraum. alle paar Minuten Werbung bekommen oder ein Verbindungsabbrüche für die tolle “pre-roll”

          In meinen Augen tritt Twitch immer mehr seinen Leuten in die Eier und da es von Amazone gehört würde es mich nicht wundern wenn die Seite dicht gemacht wird sobald es sich in ihren Augen nimmer rechnet.

        • Warum Blockiert ihr eure Inhalte nicht für Leute die AdBlocker verwenden? Ich bin da wirklich neugierig. Das machen viele Zeitungen auf ihren Webseiten mittlerweile,nicht nur Bild. Ich denke nicht dass so eine Implementierung ein Riesen Budget verschlingt.

          • Wahrscheinlich muss man zuerst eine bestimmte Größe erreichen um sich sowas erlauben zu können. Sonst verjagt man alle Kunden. Ist nur meine Meinung, kann natürlich mich täuschen.

            • Ich wüsste nicht, warum man damit “Kunden” verjagen sollte. Kunden ist hier ja sowieso falsch, aber wenn man die Leser hier gerne als Kunden bezeichnen möchte, trifft das ja eh nur auf die zu, die AdBlock nicht nutzen. Die einzigen, die wegfallen könnten, sind die AdBlock Nutzer, und die Brauch niemand.

              Wenn es eine Mindestgröße geben würde, um sich sowas erlauben zu können, bezweifel ich ganz stark, das mein-mmo diese Größe noch nicht erreicht hat.

            • Es liegt durchaus im Bereich des möglichen, dass man gewisse Klickzahlen braucht um für gewisse Werbepartner interessant zu sein.

              Ich kann leider nur mutmaßen und deshalb würden mich die Gründe interessieren warum man sich zwar klar gegen Werbeblocker positioniert, Leute die Werbeblocker benützen jedoch nicht vom angebotenen Inhalt ausschließt.

  • Activision Blizzard hat im Rahmen der neusten Quartalszahlen auch über das Spiel Diablo Immortal gesprochen. Nach eigenen Angaben sollen die ersten Tester sehr zufrieden sein. Bald sollen zudem neue Regionen zu […]

  • Die Brasilianerin Isadora Basile trat im September ihren neuen Job für Xbox Brasilien an und moderierte dort Videos. Sie wurde aber fortwährend von der Community belästigt. Jetzt wurde sie entlassen. Sie sagt, di […]

    • Alles schön und gut!
      Die Frage ist nur:
      “Mit welchen ‘aufreizenden’ Klamotten die Gute hier für die speziellen Reaktionen gesorgt haben soll?”

      Ich sehe nichts was irgendwie anstößig an ihr wäre, selbst ihr Instagramm ist auf dem ersten Blick nichts ungewöhnliches.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.