@derralle

aktiv vor 1 Monat, 3 Wochen
  • Eigentlich sollte bei Call of Duty: Modern Warfare und CoD: Warzone in Kürze die neue Season 4 starten. Doch nun hat man verkündet, dass die neue Saison nun kurzfristig verschoben wird.

    Verschiebung von S […]

    • Ich sehe das auch etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite ist es schön (etwas naiv aber schön), dass man hier ein Zeichen setzen will.
      Auf der anderen Seite befürchten die Sony‘s und Activision‘s da draußen wohl eher nur, dass sie aktuell nicht genug Aufmerksamkeit am Markt erhalten für ihre neuen Produkte.

      • Das ist wahrscheinlich der Grund. Hätte eher mit ein paar Stellungnahmen gerechnet und Unterstützung, welche interne Prozesse nicht beeinflusst hätte. So wirkt das alles doch eher so, als Verfolge man ein wirtschaftliches Interesse.

  • Ein neues Update für Call of Duty: Modern Warfare und CoD Warzone ist heute, am 26. Mai, erschienen. Das verändert wieder einmal die Playlist, kickt dabei etliche Modi und bringt neue dazu. Unter den neuen Modi s […]

    • Ich finde das sehr schade, das der 3‘er BR Classic Schon wieder aus der Playlist geflogen ist. Hat er meinen Zockerkollegen und mir doch wirklich gut gefallen 😡

      • Das kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenigstens bis Seasonende hätte er bleiben können. Gibt eh nix groß zu tun und er macht mega Laune. Aber Hauptsache alle Jammerlappem haben ihr geliebtes Shipment/shoothouse 24/7. :hmm:

        • Aber Hauptsache alle Jammerlappem haben ihr geliebtes Shipment/shoothouse 24/

          Und was genau hat das nun mit den Warzone Playlists zu tun?! Dir ist schon bewusst, dass Warfare MP und Warzone zwei verschiedene Modi sind. Also nur weil im normalen MP Playlist-„Wünsche“ erfüllen werden, hat das ja keine Auswirkungen auf Warzone.
          Ich find’s gut, dass gleich beide Playlists wieder da sind. So kann man super noch ein paar Waffen pushen. 😁

  • Zusammen mit der Auflösung des Bunker-Rätsels kam ein neues Geheimnis in die Call of Duty: Warzone – Bunker 11. Hier gibt es eine besondere Waffen-Blaupause zu verdienen, Atomwaffen und einen großen roten Kn […]

    • Vorab erst einmal vielen Dank für den Guide. Solche Geheimnisse sind immer wieder schön zu verfolgen. Ob das bei Destiny war oder eben hier in Warzone. Es macht einfach Spass zu lesen wie die ersten kryptischen Hinweise auftauchen, bis hin zu dem Moment, wo dann Lösungen ans Tageslicht gefördert werden. Eine der schönen Seiten einer Community, das kollektive Köpfe zusammenstecken.
      In eurem Guide gibt es allerdings ein paar kleine Ungereimtheiten. Bitte versteht dies nur als freundlich gemeinten Hinweis! Auf den zwei abgebildeten Karten von Verdansk unterscheiden sich die Standorte der Telefone teilweise ganz gewaltig.
      Vergleicht man die obere Karte mit den Nummerierungen der Telefone auf der unteren Karte, fällt auf, das oben einige Telefone Computer sein müssten oder unten stehen Zahlen eingetragen wo oben gar nichts eingezeichnet ist. Mir ist das nur aufgefallen weil ich die beiden Karten abgleichen und eine alles umfassende Karte inkl. Nummern der Bunker und Nummern der Telefone erstellen wollte. Was mit diesem Material leider nicht realisierbar war. Schade.

      • Vielen Dank für den Hinweis 🙂
        Ich hab es an den Autor weitergeleitet, er wird sich das anschauen.

        • Ich habe inzwischen auch etwas recherchiert. Anscheinend gibt es deutlich mehr Telefone als erwartet. Die Standorte der Telefone stimmen auf beiden Maps. Ich habe es gerade selber im Plunder Modus geprüft. Anscheinend sind wohl aber nicht alle Telefone für den Zugang zu Bunker 11 relevant. Ich hab mir mal eine eurer bereits veröffentlichten Karten genommen und um die mMn relevanten Telefone ergänzt. Leider check ich nicht wie ich hier ein Bild anhängen kann. Vielleicht könnt ihr mir hier helfen.
          Ich hab das auch nur aus dem Netz recherchiert und nur teilweise selbst geprüft. Von daher übernehme ich keine Garantie für eine 100%‘ige Richtigkeit.

          • Hey Ralle,
            Magst du mir deine Karte für ein Video zur Verfügung stellen? Ich wollte es mit einem Kollegen testen. Lieben Gruß

            • Dafür müsste ich sie noch mehr komplettieren. Anscheinend gibt es zwei Sorten von Telefonen. Welche die klingeln und die Startansage machen und jene die dann die durchnummerierten darstellen. Hierbei handelt es sich wahrscheinlich nicht um die selben Telefone. Aktuell gibt es da sehr viele verschiedene Theorien, Videos und Auffassungen dazu. Und der kleinste gemeinsame Nenner ist hier wirklich noch zu klein, mMn.

              • Ich habe eine neue Karte reingepackt, für die Bunker 11-Jagd. Stimmt die neue Karte mit deinen Recherchen überein? Die zusätzlichen Telefone könnten zum Teil auch die „Aktivierungs-Telefone“ sein, die man nicht zum Öffnen, sondern zum Starten der ganzen Nummer braucht.

                • Das sieht gut aus und spiegelt auch meinen aktuellen Kenntnisstand wider. Fehlen nur noch die Standorte der anderen Telefone. Dann wäre es soweit erst einmal komplett.

                  • So, dafür habe ich nun auch das Richtige gefunden. Mittlerweile gibt es wohl schon 16 Telefone, mit denen man die Quest starten kann.

                    • Immer wieder schön zu sehen wie sich das Thema mehr und mehr lichtet. Meine Freunde und ich hatten sich die Blaupause letzten Sa geholt und haben das aber leider nur gerade so geschafft, weil dort am Eingang von Bunker 11 schon andere Teams am campen waren und sich wohl erhofft hatten auch was abzugreifen. Wir empfanden das als sehr armselig. Kamen wir doch danach nicht mehr in den Bunker rein weil einfach beinahe alle Teams auf der Map sich Gefechte um den Eingang herum geliefert hatten. Leider konnten wir so das ganze Erlebnis kaum genießen.

  • Nach dem ersten Xbox 20/20 Stream sind viele User enttäuscht. Nun hat sich Microsoft bei diesen Fans gemeldet. Über Twitter hat man sich über den Xbox-Inside-Stream geäußert.

    Microsoft hatte am 7. Mai 2020 […]

  • Der Satiriker Jan Böhmermann hat in einem Podcast ausgeführt, warum er die Community des deutschen Twitch-Streamers Marcel „MontanaBlack“ Eris in eine rechte Ecke schob. Er glaubt, der Streamer müsse sich se […]

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      Schon mal darüber nachgedacht dass es vielleicht wichtig ist diese „political correctness“ aufrecht zu erhalten weil die Menschen in den letzten, von Dir zitierten, 15 Jahren immer egozentrischer und ignoranter geworden sind.

      Das mit der „Totalität“ gilt aber oft auch für beide Seiten, bedingt dadurch, dass viele Menschen nicht im Stande sind zu differenzieren oder gar die Fähigkeit oder den Willen zur Empathie besitzen.
      Das sieht man wunderbar auch hier an dieser Diskussion.
      Die eine Seite hängt Jan Böhmermann nur die Sucht nach Aufmerksamkeit um jeden Preis und das profilieren auf Kosten anderer im Rampenlicht stehender Personen an, während die andere Seite in Montana Black nur einen dummen Nazi sieht weil dieser sich angeblich mal mit irgend jemanden hat ablichten lassen, welcher einen Thor Steinar Trainingsanzug trug.
      Das strotzt doch nur so von Totalität. Dabei liegt da soooo viel dazwischen, was von vielen Leuten hier gar nicht gesehen wird.

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      OMG Bleib doch mal beim Thema. Mir ist völlig egal welche Eltern wen auch immer verkorkst haben oder was Dich nervt an den Dingen die angeblich gerade „en vogue“ sein sollen. Das steht hier einfach nicht zur Debatte und interessiert hier auch keinen. Und wenn Du ein schlechtes Verhältnis zur Verantwortung im Allgemeinen hast ,ist das ziemlich traurig, wo das doch ein ziemlich zentrales Thema im Leben eines jeden Menschen ist.

      • Phil kommentierte vor 3 Monaten

        Da Du lediglich nur ein weiterer Patient bist der Zusammenhänge nicht mal im Ansatz begreifen kann (das bestätigen auch Deine beiden nachfolgenden Kommentare ganz deutlich) , halte ich mich diesmal kürzer.

        Es ist nicht zentrales Thema? Warum? Weil Du Dich dann mit mehr als Deinem albernen Gedankenkonstrukt auseinandersetzen müsstest?
        -Keine Argumente, kein durchdachter Ansatz auf dem eine Unterhaltung aufbauen könnte. Lediglich die wage Vorstellung in Deinem Kopf was richtig und was falsch ist…
        Und bevor Du Dich noch weiter blamierst, ließ erst einmal nach was Moral und totalitär bedeutet anstatt diese Wörter für ein dämliches Scheinargument zu missbrauchen nur um hier als white knight glänzen zu können. Deine indokrtrinierte Ideologie in allen Ehren aber außer der Tatsache das es leider nur gespenstig Naiv ist, ist sie ansonsten unbrauchbar.

        • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

          Und das hier ist jetzt „Beleidigungs- und Diffamierkarte“ welche immer gern ausgespielt wird, wenn einem die Argumente ausgehen oder man schlicht zu faul ist eine gepflegte Diskussionskultur zu pflegen. Damit ist die Frage wer sich hier mit seiner Diskussionskultur blamiert noch lange nicht beantwortet.

          Und es ist nicht das zentrale Thema weil Du mit Deinem vorherigen Kommentar dermaßen ausschweifst, dass es schlicht zu sehr ausufert. Du beziehst hier Faktoren mit ein, welche vielleicht ganz indirekt irgendwann einmal eine Rolle gespielt haben könnten, aufgrund der mangelnden Kausalität aber nur sehr wenig oder gar nichts zu diesem Thema beitragen. Außerdem spricht aus Deinen Zeilen eine Menge Hass, was wiederum Deine zwei letzten Kommentare eindeutig belegen. Und ich bezweifle, dass das ein gute Diskussionsgrundlage ist. Wenn Du bereit bist vernünftig zu diskutieren, stehe ich Dir gern zur Verfügung.

          • Phil kommentierte vor 3 Monaten

            „Beleidigungs und Diffamierkarte“?
            Liegt wohl eher daran das Du ein zart beseeltes Pflänzchen bist und scheinbar nicht so gut damit umgehen kannst wenn jemand mal nicht den Kuschelkurs einschlägt…

            Wie dem auch sei, das mir die Argumente ausgehen würden ist natürlich völliger Unsinn. Das ich mit Dir keine Unterhaltung führen möchte/brauche hat zwei Gründe.
            Zum einen liegt es daran das Du offensichtlich noch sehr jung bist und momentan die Einstellung vertrittst die Welt durch Deine ideologischen Ansichten besser machen zu müssen…
            Ich sehe Deine „Mission“, -und das ist auch völlig ok. Doch igendwann wirst Du vielleicht verstehen das es eben nicht darum geht was Du oder ich für richtig halten, sondern ganz pragmatisch nur darum zu erkennen was realistisch umsetzbar ist und was eben nicht, und erst danach folgt das -wie!. Deine ideale Vorstellung wie Menschen sich zu verhalten haben mag vielleicht ganz nett und edelmütig gemeint sein, aber dieser Gedanke existiert dennoch nur als ein „Idealbild“ in Deinem Kopf. Mehr ist es leider nicht…
            Ich kann Deine Einstellung verstehen, das meine ich wirklich so, aber momentan sieht die Sache nur leider so aus das Du in meinen Augen nur ein leeres weißes Blatt Papier bist welches erstmal beschrieben werden müsste (eine Metapher dafür das Dein Erkenntnis Stand momentan unbrauchbar ist um eine sinnvolle Unterhaltung zu führen).

            Und das Dir mein Text ausschweifend erscheint liegt lediglich daran das Deine Generation daran gewöhnt ist immer eine schnelle, einfache und bequeme Antwort auf jegliches Thema finden zu müssen. Leider sind die antworten grade im Bezug auf gesellschaftliche fragen oftmals alles andere als einfach und „kurz formuliert“.
            Wenn Du also bereit sein solltest etwas neues zu lernen und dabei den Umstand annimmst, das Gesellschaftliche Themen nicht mal so eben in wenigen Sätzen erklärt werden können kannst Du Dich gerne nochmal melden. Ich kann Dir (sofern Du aufgeschlossen bist) zwei Links geben die Du Dir bei Gelegenheit mal anschauen und durchlesen kannst. Wenn nicht ist das natürlich auch ok da ich weder einen Vor- noch Nachteil davon haben werde ob Du es tust oder nicht.

            • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

              Was bin ich denn nun? Ein Idealist oder ein ideologisch fehlgeleitetes, weißes und unbeschriebenes Blatt?
              Dafür, dass Du mit mir keine Unterhaltung führen möchtest, schreibst Du ja doch wieder einen ausschweifenden Text zurück. Dieses Mal sogar um mir mitzuteilen wer ich bin und wie ich unsere Gesellschaft zu verstehen habe.
              Also in Deiner Selbstwahrnehmung befindet sich ein gehörig großer blinder Fleck. Ich weiß nicht was Du bisher im Leben erlebt hast und was Dich zu so einer resignierenden Einstellung geführt hat. Das tut mir sehr leid und das meine ich wirklich so. Eine derart schwarzseherische Lebenseinstellung hat nur noch wenig mit Pragmatismus zu tun. Und das Dir die Argumente ausgehen, scheint ja doch kein Unsinn zu sein. Lese ich doch in Deinem letzten Kommentar auch wieder nur Mutmaßungen und ziemlich anmaßende Unterstellungen. Und so kannst Du Dir die Links, welche Du mir in einem leicht narzisstischen Anflug angeboten hast auch verkneifen. Da greife ich lieber auf meinen eigenen Erfahrungsschatz zurück, welcher wesentlich reichhaltiger ist, als Du es wahr haben willst. Tut mir leid, aber ich scheine so gar nicht in Dein Weltbild zu passen und das empfinde ich als einen echten Segen.

              • Phil kommentierte vor 3 Monaten

                Ich habe „leeres weißes Blatt Papier“ gesagt, von unbeschriebenen war nicht die Rede, ich hab es in Klammern sogar noch versucht zu erklären, aber der Versuch war mein Fehler. Mit Deiner Antwort zeigst Du mir Dich so wie ich Dich auch eingeschätzt habe… Vielleicht denkst Du eines Tages mal darüber nach und verstehst es doch 👍

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      Das ist eine sehr ignorante aber für die heutige Zeit wiederum sehr typische Antwort. Vor allem weil Du offensichtlich nicht verstehst, was es in dieser Situation bedeutet „Verantwortung zu übernehmen“.

      Wenn Du jemand bist zu dem viele Leute/Kids oder alles dazwischen aufsehen oder in irgend einer Form Deine Anhänger sind oder Dir einfach nur regelmäßig zuschauen, dann hast Du automatisch die Verantwortung etwas Gutes mit dieser Aufmerksamkeit zu machen. Tust Du es nicht und lässt diese Chance vorbei gehen ist es genau so, als wenn Du diese Aufmerksamkeit missbrauchst. Das klingt furchtbar idealistisch und das ist es auch. Es wäre aber der moralisch gesehen einzig richtige Weg.

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      Oh doch, das muss sogar die Aufgabe eines Menschen mit vielen Anhängern sein. Es geht auch gar nicht darum politische Statements abzugeben. Es geht darum Ausbrüche im Zaun zu halten. Leute mit extremen Äußerungen, mit neutralen Gedanken zum nachdenken zu bringen.
      Genau genommen wächst die Verantwortung mit jedem Follower, mit jedem Sub und wird ganz automatisch zu einer solchen Aufgabe.

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      @Sveasy Absolut meine Meinung.

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      @Schlunz Natürlich will Jan Böhmermann eine große Reichweite. Einfach auch damit sein Hinweis auf eine reelle Gefahr hin, genügend Leute erreicht. Damit ein Montana Black (Stichwort Reichweite) vielleicht auch anfängt mal nachzudenken.
      Jan Böhmermann hat sein Ziel bereits erreicht. Die Inception ist gesetzt. Die Leute diskutieren darüber. Das was bisher kein Thema war, wird zu einem. Auf einmal gibt es ein Pro und ein Contra und die Leute denken über beide Seiten nach. Das ist doch schon mal was.

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      Du hast es nicht wahrgenommen? Ehrlich? Kann ich mir nicht vorstellen. An anderer Stelle bist du ja viel sensibler was solche Vorkommnisse angeht. Wenn Jan Böhmermann bewusst provoziert um auf was hinzuweisen, ist das eine bodenlose Verleumdung. Wenn die ach so harmlose Community ihm den Tod wünscht oder ihm sonst welchen verbal- fäkalen Bodensatz schreibt, ist das was? Selbstverteidigung?
      Auch die Reaktion eines Montana Black, indem er auf die Neidkarte setzt, zeugt wahrlich von geistiger Reife (Achtung Ironie). Du kannst mir doch nicht ernsthaft klar machen wollen, dass ein Montana Black hier Verantwortungsbewusstsein durchblicken lässt.
      Und natürlich, sollte er Statements setzen. Am Anfang wären es sicher auch sehr viele, was aber abnehmen würde, wenn er verstehen würde wie wichtig das ist und wenn er verstehen würde wie man das richtig macht.

      • Alex kommentierte vor 3 Monaten

        Beleidigung und Assoziale art ist aber schon etwas anderes als die hier herbeigeredeten Rechten Rekrutierungskommandos, nicht besser aber Idioten gibt’s überall, das Monte nicht der hellste ist, ist ne ganz andere Sache. Der hat zudem schon oft genug seinem Chat Kante gegeben, der sieht auch einfach vieles nicht weil es zurecht vorher von Mods weggebannt wird.
        Das es halt Typen gibt die ihr Idol auf seltsame art und weise verteidigen, überhaupt ein Idol haben, gibt es ja wohl seit es die ersten Boybands gibt, ganz ehrlich, das niveau ist hier nur nochmal niedriger.
        Ich will beweise für die angeblichen rechten Rekrutierer die ja bei Monte abfischen, nicht für Idioten, da kann ich in jeden Chat und jede Kommentar Spalte gehen und werde genug finden. Wir menschen sind nämlich alle irgendwo Idioten.

        • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

          Aber genau darum geht es doch. „Idioten gibt es überall.“ Dein Zitat. Je größer eine (irgendeine) Fanbase ist, umso mehr „Idioten“ sind auch da drin. Ergo ist es umso wichtiger, dass derjenige der hier der Grund ist, warum sich diese Fanbase trifft, auch eine gewisse, sich seiner Verantwortung bewussten, Vorbildfunktion einnimmt.
          „Monte ist nicht der Hellste“ auch Dein Zitat, ist doch auch nur dort weil er so einfach gestrickt ist und somit ne Menge (sicher nicht alle) ebenso einfach gestrickte Menschen um sich schart. Und diese Menschen sind eben auch, durch ihre einfache Gestricktheit, sehr leicht beeinflussbar. Einfach weil sie extremen Meinungen nicht widersprechen können, weil sie es nicht besser wissen. An diesem Punkt kommen dann eloquentere Leute in diese Fanbase und graben dort viele, einfach Gestrickte, für ihren ideologischen Dünnpfiff ab. So läuft das! Die Entstehung aller Ideologien, beinahe jeder Religion und sonstiger Bewegungen basiert auf diesem Prinzip.
          Das ist eine reelle Gefahr, ein wichtiges Thema was nur allzu gern kleingeredet oder schlicht nicht bemerkt wird.
          Ich habe versucht diesen Post so wertungsfrei wie möglich zu schreiben. Das ist leider nicht wirklich realisierbar. Vor allem wenn es darum geht, wie der jeweilige Leser das auffasst.
          Das es einfach gestrickte Menschen gibt ist ein Fakt. Wie warum oder weshalb das so ist, ist nicht Teil dieser Diskussion und wird von mir komplett wertungsfrei betrachtet.

          • Alex kommentierte vor 3 Monaten

            Da gebe ich dir ja recht nur wäre mir noch nicht aufgefallen das irgendwer bei Monte abfischt, die sind da wegen Monte nicht wegen dem Chat oder anderem Zuschauern.
            Das ist de Behauptung die Böhmermann aufgestellt hat, ohne beweise und erst hinterher mit dem Allgemeinen kram aus der Deckung kam als er Feuer abbekommen hat und sich sogar Oli Schulz entschuldigt hat. Es ihm jetzt als schlaues Kalkül nachzureden ist schon albern, der Typ legt es sich immer so aus das es ihm Passt und missbraucht für meinen Geschmack zu viel Satire und sarkasmus als Deckmantel seiner plumpen Angriffe.
            Schon an anderer stelle gesagt, wer gute Satire will soll doch bitte beim selben Sender die Anstalt schauen, da lernt man wenigstens noch was.

            • davux kommentierte vor 3 Monaten

              Das Konto von MontanaBlack ist schon zwei Mal wegen rassistischer Äußerungen gesperrt gewesen. Wie du hier permanent darauf rumreitest, es gebe keine Beweise dafür, dass er sich seiner Verantwortung nicht bewusst ist, hängt mir langsam zum Hals raus. Schon das Posieren auf Fotos ist doch wohl mindestens bedenklich. Andere haben dich darauf hingewiesen, dass man als Follower seines Streams schon taub und blind sein müsste, damit es einem entgeht. Was brauchst du noch? Sollte MontanaBlack wegen Verleumdung klagen? Ich bin echt gespannt, denn es gibt mehr als ausreichend Belege.
              Der Stil von Böhmermann mag diskutabel sein, aber es ist keine Straftat. Anders sieht es bei den Äußerungen der Fans aus. Kann man deiner Ansicht wohl auch nicht ihm anlasten? Nun ja, aber eine klare Positionierung würde helfen, dass die Fans auch Einsichten haben.

              • Alex kommentierte vor 3 Monaten

                Hier reißt du gerade so viele Sachen aus dem Kontext das ich nicht weiter drauf eingehe, außer, ja bei Beleidigung und co. Ist jeder selbst verantwortlich zumindest wenn Monte nicht dazu aufgerufen hat, Böhmermann ordentlich zu zu Spammen, wenn er das getan hat dann ist er verantwortlich, das würde aber einen Twitch Bann nach sich ziehen, weswegen ich nicht glaube das er das getan hat, wäre mir auch neu.
                Ansonsten verweise ich auf die andere Antwort an dich vom anderen Kommentar.

                • TruEpL4y kommentierte vor 3 Monaten

                  In einem kurzen Clip meinte Montana Black dann noch: „Ich fordere niemanden auf zu beleidigen, das ist ganz klar. Aber wenn ihr das scheiße findet, was da gesagt wird, könnt ihr den Leuten gerne eure Meinung sagen.“

            • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

              Ich habe Dir schon vorher erklärt warum Jan Böhmermann handelte, wie er handelte und dass das sicher streitbar ist. Allerdings kannst Du Dich noch so sehr an diesen Strohhalm klammern. Es ändert aber nichts am eigentlichen Thema. Das Thema verschwindet ja nicht nur weil ein Jan Böhmermann mal wieder über die Stränge geschlagen hat. Das worauf er damit hinweisen wollte ist doch essentiell. Und ich Habe Dir auch schon erklärt, wie sowas dann passiert und das ein Montana Black hier automatisch eine gewisse Verantwortung darüber hat, weil die Menschen sich ja wegen ihn immer wieder versammeln. Wenn Du Dich aber immer wieder ans anfängliche Verhalten von Jan Böhmermann aufhängst, führt das hier zu nichts Produktiven mehr.
              Von daher bin ich raus.

    • Ralle kommentierte vor 3 Monaten

      Also entweder Du nimmst das zu persönlich oder siehst das zu allgemein. Jan Böhmermann‘s Hinweis ist einfach nur korrekt. Und das hier über die Gamerscene geredet wird bedeutet ja nicht, dass es nur hier so ist. Sie wird aktuell eben nur als Beispiel hergenommen. In jeder anderen Internet Community wo es eine Follower- oder Subscribermechanik gibt, ist diese Gefahr genauso präsent. Nur gerade in den noch jüngeren Medien wie Instagram, Youtube, Twitch etc. ist diese Gefahr eben noch sehr unreguliert bzw. erlangen dort Persönlichkeiten dauerhafte Aufmerksamkeit, mit der sie nicht verantwortungsvoll umzugehen wissen. Und Montana Black ist eine solche Persönlichkeit, dafür muss man nur einen einzigen Stream von ihm sehen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.