@derfrek

Active vor 1 Stunde, 4 Minuten
  • In Destiny 2 steht im Dezember das größte Balance-Update aller Zeiten an. Bereits kommende Woche werden die Spieler die umfangreichen Fähigkeiten-Änderungen in ihren Builds ausprobieren können. Doch die hohe […]

    • Der_Frek kommentierte vor 1 Woche

      Also, ich spiele ja mit 4-5 Stunden/Woche im Schnitt ja nun wirklich wenig. Aber ich habe materialtechnisch nun wirklich keine Probleme meine Ausrüstung zu leveln…

      Wer ist denn „der normale Spieler“? Der klassische Patrouillenläufer, der heute ohne Sunsetting immer noch mit den gleichen Waffen die Strikeplaylist unsicher machen würde und ohnehin keinen Endgame Content spielt?

      Man kann ja nun nicht auf jeden Rücksicht nehmen… Mats zu sammeln mag gerade allenfalls müßig sein, aber nicht unmöglich oder Lebensfüllend…

      • Zur Klarstellung: Der ganz normale, durchschnittliche Destiny-2-Casual-Gamer (nicht die Hardcore-Gamer die jeden Tag im Spiel sind!), der so durch die Story hüpft, viele normale Strikes macht und Aktivitäten macht, wird es vielleicht ab Dezember schwerer haben. Und das ist eine durchaus größere Anzahl. Sie füllen Astral-Runs auf, Override-Runs, Control-Lobbys.

        Ich habe dazu mit mehreren Casual-Gamern gesprochen und das Problem ist gar nicht so klein. Der durchschnittliche Destiny-Spieler hat bereits jetzt keine Ahnung, wie er Mods ausrüsten soll, oder entscheidet sich einfach dafür, es nicht zu tun, weil er denkt, er muss das nicht und es auch viel zu komplex/ zu teuer findet. Und dank der Meisterwerk-Kosten können durchschnittliche Spieler auch keine unterschiedlichen Rüstungen für verschiedene Aktivitäten haben, es sei denn, sie spielen viel mehr als die “Mehrspieler”.

        Ab Dezember kommt jetzt noch mehr Build-Crafting zu Destiny 2, noch mehr Mod-Wechseln. Am Ende wirkt sich das negativ auf euer alle Aktivitäten aus, die ihre Mods nutzen und sie sich problemlos leisten können. Ich denke, jeder hatte schon die Situation, dass gerade Champion-Mods nicht ausgerüstet werden.

        Wir müssen abwarten, wie groß dieses “Problem” dann tatsächlich wird. Aber es wird sicherlich nicht mehr reichen, einfach nur den Muni-Mod zu tauschen und den Rest zu ignorieren, weil es einen zu viel kostet.

        • Wenn ich mit meiner geringen Spielzeit jetzt aber als Hardcoregamer gelte, nur weil ich meine Materialwirtschaft im Griff habe, dann läuft aber was ganz anderes falsch. Klar, ich laufe dann und wann mal einen Spitzenreiter Dämmerer oder einen Raid mit meinem Clan, das ist aber eher die ganz große Ausnahme und Seltenheit. Für Trials bin ich auch zu schlecht und ungeübt, daher fällt das zum farmen für mich auch eher aus.

          Einen Großteil meiner Sachen kriege ich nebenbei zusammen und das unter dem Umstand, dass ich doch recht oft nur Solo unterwegs bin und nur 1-2 Stunden in der Woche Zeit für das Spiel habe. Man hat nun eigentlich genug Möglichkeiten, sei es über Geist-Mods oder Verbrauchsgegenstände. Im Zweifel gibt es dann noch die Rangpakete bei den Händler. Das wirft auch immer gut was ab.

          Und nur um das mal klarzustellen, ich meisterwerke wirklich extrem viel meiner Waffen und Rüstungen und habe daher auch einen sehr hohen Bedarf, den ich decken muss.

          Vielleicht wäre auch mal ein Guide zum effizienten Material farmen an der Stelle eine Idee, wenn das so ein großes Problem darstellt?

          • Dann hast Du das wirklich gut im Griff und optimales Zeitmanagement fürs farmen und spielen gefunden.

            Ich erlebe es leider wirklich oft, dass es an Bruchstücken und Material einfach nicht reicht. Auch kaufen geht da kaum, weil einfach nix da ist, um mal eben eine Waffe oder Rüstung zu meistern. Guide wäre eine Idee 😉 mal schauen …

            Ich denke einfach, wenn zumindest die Glimmerkosten bei den Mods wenigstens fallen würden, wäre das schon hilfreich. Es würde den Spielern die Möglichkeit geben Loadouts über DIM anzulegen. Momentan scheitert das an den Glimmerkosten, die Mods nimmt er deswegen nicht mit. Ihr wisst selbst wie umfangreich dieses System ist.

          • Ich glaube nicht das nur 4/5 pro Woche liegt , Ich finde es spielt auch eine Rolle die Kontinuität und wie du spielst. Du bist schon länger dabei du kennst die Basics wo du was findest und nebenbei hast schon einen Vorrat aufgebaut.

            Ich habe letzte Season deutlich weniger gespielt und mein Vorrat ist nicht gestiegen höchsten gleichgeblieben, und alles was Ich aufwerten wollte, habe Ich auch getan also bleibt diese Vorrat quasi erhalten bis nächste Season.

            Die andere Punkte die mich interessieren: z.B Clans vs Solo Spieler Entwicklung was überwiegt?
            Erschwert/überladen man jetzt den “Grundgame ” wird dadurch die Population stärken oder Filtrationsprozess im Destiny weiter vorantreiben.

            “Grind” an sich bekommt für mich nicht nur langsam etwas Arbeit charakteristischen sondern wie im Leben auch eine Steigerung bzw. Wird etwas Elitäres.
            (öfters wird Wert von deine Arbeit abgeleitet vgl. Putzfrau vs Akademiker.)

            Ich beurteile nicht gern in casuals Spieler und Hardcorespieler sondern in die Gruppen mit viel und wenig Freizeit.
            (Wohl gemerkt das jeder für Gestaltung und Priorität seine Freizeit selbst verantwortlich.)
            Und wenn ein Spiel wo diese Art vom Grind immer weiterausbaut wird und Bogen überspannt, muss Ich mir wohl oder übel eingestehen diese Spiel ist nicht mehr für mich. (evtl für 20€ im Store irgend wann mal)

          • Ach komm, niemals 🙃
            Dann hast du Destiny 2 mal gesuchtet und hast von daher noch sehr viel Sachen auf Lager. Ich spiel jetzt seit rund einem Monat wieder (9-15h / Woche), hab die letzten 3 Saisons nachgeholt, mach 1x in der Woche mind. 2-3 Raiddurchgänge mit dem Clan, mache 1x in der Woche ‘nen 1350er Dämmerungsstrike und hab bis jetzt !!!3!!! Aszendenten-bruchstücke erhalten. Ich hatte noch ein paar wenige aus der Anfangszeit, als ich noch mehr gespielt hab. also mit 2 Stunden Pro woche genug Mats, nie!

            Aber, ich suchte jetzt auch nicht 10x den 1350er Dämmerungsstrike und so was, dafür ist mir meine Zeit einfach zu wertvoll.

            Und ich glaube da ist der Cut zwischen “Feierabend”-Zocker und Hardcoregamer (war ich auch mal…), wenn du die gleiche Aktivität 20x nacheinander machst, nur um dann 3-4 Meisterwerke zu schmieden, damit du das gleiche dann etwas einfacher Farmen kannst… also eben das klassische Farmen, ist das definitiv zu viel Zeitaufwand. Lang und viel Spielen > gerne! Immer das gleiche > einfach nicht.

            Irgendwie sollte der Saison-Pass auch nach Lvl 100 etwas geben, alle 5 Levels ein Aszendenten-Bruchstück, sonst z.B. mind. 1 Verbesserungsprisma, dann wird man fürs Spielen und nicht fürs endlose Farmen belohnt..einen Job hab ich schon 🤓

            Schon nur Verbesserungskerne sind bei mir Mangelware, immer zwischen 30-60 Stück… sowas lagert sich halt erst an, wenn man sozusagen alles perfekt hat..

            Oder Upgrademodule – Noch nie irgendwo gedroppt bekommen! Ausser mit dem Materienjuwel, und da hatte ich bis jetzt auch erst 2-3..

            Lange Rede, Kurzer Sinn – ich finde Zocken macht spass, Story erleben, mal einen PvP Abend, Raids absolvieren, entdecken.. wenn ich aber dafür 10-20x mehr Zeit aufwenden Muss in immer wiederholenden Aktivitäten, dann ist das dann der Schlussstrich fürs Game.

            Aber ich gehöre wohl definitiv nicht mehr zur Zielgruppe des Spiels.. daher bis in 3 Jahren, wenn ich dann wieder etwas Story nachholen kann 😁

            • Nope. Ich glaube auf die 4 Jahre Destiny 2 gerechnet ist meine Spielzeit immer noch relativ gering und hatte zu Forsaken wegen der Luna ihren Peak.

              Gut… wir nehmen mal die Aszendenten Bruchstücke. Als Season Pass Besitzer habe ich mit den Händlern zusammen schon mal 6 Stück Pro Season sicher.

              Prismen kann man jetzt im Eisenbanner relativ easy farmen, wenn man die Rüstung benutzt. Da springt eine Menge bei rum. Dazu kommen die von den Händlern und welche die mir durch Geistmods immer mal wieder abspringen.

              Kerne droppen eigentlich überall. Wenn man regelmäßig seine Engramme einlöst kommen da auch relativ schnell viele zusammen. Dann gibt es ja noch diesen Verbrauchsgegenstand, der ziemlich oft beim Zerlegen dropt. In der Astral Aktivität kann man damit auch relativ schnell Kerne farmen oder wie ich hier letztens gelesen habe, mit dem Ritter auf dem Mond.

              Der Rest lässt sich leicht zusammen kaufen.

              Nutzt man zusätzlich noch die doppelte Loot Woche beim Dämmerer, dann kann man da auf heroisch auch eine Menge abgreifen, bzw ist es dann auf Spitzenreiter richtig ertragreich, ein paar Läufe zu machen. Es müssen ja keine 10 mal sein.

              Glimmer ist im Prinzip auch nie ein Problem, da ich ab Level 100 den Glimmer Mod beim Geist drauf habe.

              Ich sage mal klar, das setzt alles den Season Pass voraus und nen gewissen Plan, wie man spielt. Aber Solo ist da auch eine Menge zu holen.

              und unter dem Strich… man muss ja nicht jedes Rüstungsteil komplett aufleveln, um einen guten Build zu haben… und wozu brauche ich das alles, wenn ich sowieso nicht die Aufgaben bewältigen will, in denen es unter Umständen auf jedes Mod ankommt?

  • Für Destiny 2 Spieler werden One-Hit-Kills bald eine entfernte Erinnerung sein. Im gestrigen This Week at Bungie-Blog (TWaB) hat Bungie hierzu die ersten, sehr umfangreichen Änderungen bekannt gegeben. Die D […]

  • Der Dezember rückt immer näher und damit in Destiny 2 auch das „30 Jahre Bungie“-Erweiterungs-Paket. Einige Rückkehrer, wie Eyasluna, sind bestätigt. Doch nun besagen neue Gerüchte, dass zusätzlich das exotische […]

    • Der_Frek kommentierte vor 1 Monat

      Und Fatebringer wird in dem Atemzug dann zur Energiewaffe, oder warum ist das Symbol falsch herum 🙃

      • Bon A Parte kommentierte vor 1 Monat

        Gab es da auch nicht mal den Bug an der Raid Truhe? Das Waffen für den falschen Slot angezeigt wurden?

        • Der_Frek kommentierte vor 1 Monat

          Kann sein. Bei solchen Bildern ist das für mich aber immer ein kleines Indiz über den Wahrheitsgehalt..

          zumal die Jungs von Trials Report da eh immer rumtrollen. Sind manchmal sehr interessante Waffen unter der Woche zu sehen 😅

          • Bon A Parte kommentierte vor 1 Monat

            Ich war bisher zu faul deren Twitter Account zu checken, die werden ja bestimmt was gesagt haben. Nur mal kurz die Kommentare gechecked. Außer Hype hat da leider keiner die Legitimität hinterfragt 😅

  • Seit langem werkelt Destiny 2 an den Trials of Osiris herum. Man will für die PvP-Spieler das bestmögliche Erlebnis schaffen und die Community darin miteinbeziehen. Doch statt die Trials attraktiver und a […]

    • Der_Frek kommentierte vor 1 Monat

      Ich bin mir langsam nicht mehr im Klaren darüber wo Bungie mit den Trials denn nun hin möchte. Erst machen sie es zugänglicher, schaffen damit einen größeren Pool und alle haben Spaß. Nun setzen sie für alle künstliche Barrieren und vergraulen einen Teil der Spieler, mit einem System, welches sich nachweislich genauso leicht ausbeuten lässt wie der Flawless Pool.

      Dann peilen sie offen eine 50:50 Win-Rate an. Das ist für mich konträr zu dem Ziel des Modus, wenn dieses darin besteht 7 Siege zu erzielen. Der Casual, welcher eigentlich nur Engramme farmen möchte, wird irgendwann auch frustriert aussteigen, weil er nicht mehr gewinnen kann und nur rasiert wird.

      Für wen soll diese Playlist denn nun eigentlich interessant sein, bzw. was ist das Ziel der des Ganzen? Loot farmen oder Prestige? Bungie sollte sich dazwischen mal entscheiden.

    • Der_Frek kommentierte vor 1 Monat

      Oder einfach mal eine richtige Ranked Playlist einführen.

  • Destiny 2 hat ein wachsendes Problem. In seinem aktuellen Zustand ist es für neue Spieler unheimlich schwierig, die Welt von Bungies Live-Service-Game zu verstehen und dann auch richtig zu erleben. Und das ist […]

    • Eine Möglichkeit wäre ja eine separate Umgebung zu schaffen, in denen Spieler mit Vorgefertigten Chars und Loadouts die wichtigsten Story Meilensteine ablaufen können… also quasi wie die Beta damals. Das hätte keinen großen Einfluss auf das Spiel als solches und man könnte jeden auf den aktuellen Stand abholen.

      Da das aber gegen Bungies Vision “Der Hüter ist immer der selbe Charakter” verstößt, wäre das wohl genauso wahrscheinlich wie separate Sandboxen.

  • Die Destiny 2 Trials of Osiris bekommen heute Abend, am 22. Oktober, endlich den lang erwarteten Freelance-Modus nur für Solospieler. Der Modus kommt im Rahmen der Trials-Labore zurück. Wenn ihr Freelance also s […]

  • In Destiny 2 werden die nervigen Überladungs-Champions immer dreister und treiben die Spieler in den Wahnsinn. Sie lassen sich vom Stören kaum beeindrucken und wenn doch, schießen sie eiskalt weiter oder we […]

    • Gehe ich mit, allerdings buggen gerade die Überladungschampions zum Teil richtig rum. Wir hatten Montag einen im Spitzenreiter, der immer sofort die Regeneration gestartet nachdem er gestört wurde. Das ging erst weg, als er sich mal ein paar Meter zur Seite bewegt hat. Dann konnte man ihn auch erledigen. So muss das nun echt nicht sein. 😅

  • In Destiny 2 wären Hüter ohne ihren Tresor aufgeschmissen. Über diese Item-Bank können sie ihre Waffen- und Rüstungssammlungen aufbewahren und nach Belieben wechseln. Deshalb fürchten Hüter nun, dass ihnen in Wit […]

    • …erst zu Witch Queen? Dieses Problem habe ich vor und während jeder Season 😂

      • Genau. Und das man mit dem Gelösche doch mal daneben liegen kann zeigt sich immer dann, wenn mal wieder an der Sandbox oder bestimmten Perks geschraubt wird. 🤪

  • In Destiny 2 sorgt schon für eine geraume Zeit ein bestimmtes Exotic für Ärger. Die beliebten Titan-Schuhe „Dünenwanderer“ leiden an einem Bug, welcher von vielen Spieler ausgenutzt wird. Wir zeigen euch, wie Bun […]

    • Der_Frek kommentierte vor 2 Monaten

      Freu dich auf Witchqueen, wenn der Leere Jäger damit unterdrückt und sich direkt unsichtbar macht 😅

  • Bungie wird das “erste digitale Mode Magazin” zu Destiny 2 veröffentlichten. Da unser freier Autor Christos Tsogos auch ein modebewusster Hüter ist, kann er es kaum erwarten zu sehen, welche Ideen die Community z […]

    •  die Ressourcen werden an andrer Stelle dringender benötigt wenn man die aktuellen Fehler und glitches betrachtet!

      Na aber komm, dass Bungie eine separate Marketing und Werbeabteilung beschäftigt (und das zugegebener Maßen ziemlich erfolgreich) und diese nix mit den direkten Inhalten des Spiels zu tun haben ist doch wohl auch nur logisch, oder?

      Würden da jetzt die Entwickler hintersitzen würde ich dein Statement in dem Zusammenhang ja verstehen, aber dem ist ja nun einfach nicht so.

  • Bungie sorgte ab und an schon für kaputte Exos die in Destiny 2 auf den Kopf stellten. Nun droht ein weiteres Dilema. Wir von MeinMMO zeigen euch welches Exotic diesmal für Chaos sorgen könnte.

    Welches Ex […]

    • Warum sollte das nun “gefixt” werden? Nen ähnlichen Effekt konnte man bereits seit einigen Seasons mit dem oberen Leere Baum erzielen. Natürlich nicht so massiv, aber auch nicht zu unterschätzen.

  • In Destiny 2 sorgen die Trials für Rekorde, doch jetzt wettern Streamer gegen den gelobten PvP-Modus und immer mehr durchschnittliche Spieler schimpfen auch, dass Bungie nach nur einer Woche alles wieder kaputt […]

    • Es gibt doch Eliminierung als eigene Playlist. Und da ist sogar SBMM aktiv. Also, wenn man denn üben möchte, dann wäre das doch eine relativ gute Anlaufstelle, würde ich meinen….

    • Als jemand der es noch nie zum Leuchtturm geschafft hat, bin ich der Meinung, dass Flawless schon eine Hürde bleiben sollte. Entsprechend muss Bungie da schon ein wenig nachfeilen, wenn das Konzept Bestand haben soll.

      Im Prinzip trifft das auch mein Kernproblem mit zu hartem SBMM. Trenne ich alle zu stark auf, gebe aber jedem den selben “Preis”, dann hat dieser keinen Wert mehr und ist nicht erstrebenswert.

  • Nun, da die Trials in Destiny 2 überarbeitet wurden, steigen auch die Chancen für einen makellosen Sieg. Wir haben Tipps und Tricks für euch, mit denen eure Leistungen im High-End-PVP stetig wächst und die auc […]

    • Die 50 Hüter Kills sind aber leicht gemacht, wenn du weit genug im Season Pass bist. Dann sind das nämlich auch nur 10 oder so durch die Boni. Vielleicht auch ein paar mehr, weiß nicht genau was einer dann zählt. Definitiv aber weniger.

  • Die Trials of Osiris waren ein beliebter PvP-Modus in Destiny 1, funktionierten in Destiny 2 aber nie so richtig. Bis jetzt. Mit neuen Änderungen erreicht der Modus Rekord-Werte und wird heute, am 17.9., sogar […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.