@derfrek

aktiv vor 24 Minuten
  • In Destiny 2 treibt aktuell (4. April) ein Bug sein Unwesen und verhindert, dass Spieler Belohnungen aus den Trials of Osiris erhalten. Besonders ärgerlich ist, dass dieses Problem eigentlich als gefixt galt. […]

    • Das ist aber ein fieser Dialekt. Wo spricht man den denn? 😅

    • Ganz schön vermessen zu denken, dass die dich überhaupt an die Kasse lassen würden 🤣

      • Da könntest du Recht haben. Dann halt weit, sehr, sehr weit hinter der Kasse. 🤣 Es ist doch aber wirklich ein einziges Trauerspiel. Und was besseres ist mir in dem Moment einfach nicht eingefallen. Dann halt so: „…stünde ich längst beim großen roten A in der Warteschlange.“ ^^ Eigentlich wünsche ich mir ja, dass plötzlich alles super läuft, es keine Fehler mehr gibt und das Spiel wieder nen großen inhaltlichen Motivationsschub bekommt, wie z.B. zum Forsaken-Launch. Aber stattdessen kommt Aufgewärmtes, Monstergrindiges, Uninspiriertes und ein Bug nach dem Anderen. Und das leider mit wenigen Ausnahmen. Natürlich gibt’s immer mal wieder kleine Lichtblicke aber die gehen leider – zumindest bei mir – zunehmend unter. Mir tut es unendlich Leid, zuzusehen, wie mein Lieblingsspiel sich selbst gegen die Wand fährt. Aber wie ihr schon schriebt: Bald kommt FFVII raus – das wollte ich damit endlich mal nachholen. Schauen wir mal, wo die Reise hin führt.

        • Ich bin mittlerweile doch zu CoD gewechselt und auch bei Warzone momentan ganz glücklich. Dazu kommt besagtes FF7 und Persona 5 Royal habe ich auch schon liegen. Ich kann also gerade beruhigt mal ein wenig Abstand zum Spiel nehmen und gucken, ob sich das irgendwann wieder mal bessert. Momentan ist für mich echt die Luft raus, gerade durch das „Trials Fiasko“.

    • Stimmt. Dann ist es ja endlich soweit 🙂

  • Die beliebten Trials of Osiris sind noch nicht lange in Destiny 2, sorgen aber schon für so manche Probleme – 3 davon möchte Bungie bald angehen. Auf der Agenda stehen Loot, Cheater und Verbindungsabbrüche. […]

    • Ich bleibe dabei, dass man mit einem differenzierten Loot Pool zwischen normal Trials und Flawless und dem alten System aus D1, über viele Probleme gerade nicht sprechen würde. Denke aber nicht, dass wir dahin kommen werden, wenn Bungie jetzt schon Nightfalls als Vergleich heranzieht.

      Zu SBMM bin ich zwiegespalten, aber eher dagegen. Das kann ruhig so bleiben wie es ist.

      • 2 Sets wären ein Traum^^da bin ich voll bei dir, aber du darfst nicht vergessen, das Destiny 2 nicht ewig wachsen kann😂

  • Das lang erwartete PS4-Adventure The Last of Us Part II wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Ursprünglich war der Release für den 29. Mai 2020 geplant. Doch der Termin wird wegen des Coronavirus nicht e […]

    • Was waren das noch für Zeiten, als sog. Day-One-Patches noch nicht so sicher wie das Amen in der Kirche waren, als Spiele noch ohne massive Bugs, Glitches & Co. ausgeliefert wurden

      Zeiten, in denen Spiele noch nicht so umfangreich waren und die Entwickler nicht von Publishern zum Release gedrückt wurden ^^ Früher gab es sowas auch, da fallen mir viele Spiele ein, die unfertig auf den Markt kamen. Es ist nur nicht so aufgefallen, da z.B. Konsolengames einfach mal fertig sein mussten, da man es nicht noch einmal anfassen konnte. Für den PC musste man sich dann damals noch Gamestar oder so mit Bugfixes auf einer CD kaufen ^^

      • Oh gott, da kommen Gothic-Flashbacks hoch 😀

      • Nun, ersteres würde ich nicht unbedingt unterschreiben. Es gab auch „früher“ schon umfangreiche Spiele, welche dem Stand der Technik entsprachen und flutschten. Heute sind Spiele komplexer (sind sie das eigentlich wirklich…?), allerdings ist auch die Technik deutlich leistungsfähiger. Insofern ist diese Argumentation ein wenig milchmädchengerechnet.

        Gedanklich bei dir bin ich hinsichtlich des Erwartungsdruckes. Nicht nur seitens der Publisher, sondern auch der Benutzer. Schneller, höher, weiter…man lässt heutzutage doch den großen Studios wenig Zeit zum Atmen, da man ungeduldig mit den Füßchen scharrend auf Nachschub geiert. Das da Qualitätskontrolle ggf. auf der Strecke bleibt, sollte eigentlich daher niemanden wundern. Mich nerven darf es trotzdem.

        Aber ich bin da auch eher die Ausnahme, denn ich warte lieber länger auf ein qualitativ gutes und „fertiges“ Produkt, statt in Aktionismus zu verfallen oder wie ein Haben-Wollen-Lemming der Horde zu folgen. Nicht nur was Games betrifft. Vlt. habe ich einfach zu lange beruflich mit Marketing zu tun gehabt; da prallen suggerierte „Los, kauf mich“-Sirenengesänge irgendwie an mir ab.

        btw., ich spreche immer von Konsolen; PC’s interessieren mich nur beruflich.

        • Insofern ist diese Argumentation ein wenig milchmädchengerechnet.

          Finde ich nicht. Allein wie viel Zeit darin verloren geht, dass sich Charaktermodelle vernünftig bewegen und menschlich wirken. Den Aufwand dahinter kann man echt nicht vergleichen. Dann wird immer mehr Fokus seitens der Spieler auf Realismus gelegt. Konsolen laufen permanent an der Kotzgrenze und du musst die Ressourcen vernünftig verteilen.

          …. Ach ich könnte da lang drüber diskutieren, belasse es aber einfach dabei, dass ich bei meiner These bleibe ^^ Kannst es ja gerne anders sehen. Nur zu sagen „Früher ging das doch auch!“ ist mir einfach immer zu einfach, ohne einen Einblick zu haben,

          • Wer argumentiert denn hier „früher ging das doch auch“? Wenn schon zitieren, dann bitte aber richtig und nicht aus’m Kontext separiert. Umfassende Argumentation schätze ich bei dir, also enttäusch mich doch nicht so 😉

            Natürlich sind technische Anforderungen heutzutage deutlich komplexer, aber mir fehlt da jegliche gedankliche Brücke zu der Leistungsfähigkeit heutiger Technik (gut…die angesprochene momentane Konsolen-Generation ächzt wirklich, aber da ist auch jedes Dödel-Laptop heutzutage mit mehr Leistung ausgestattet..). Insofern argumentiere ich nun nicht über die gute alte Zeit. Ich relativiere beide.

            Und Performance ist eben auch das Gesamtpaket. Was nützt es mir, jeden fettigen Mitesser im Gesicht des virtuellen Protagonisten erkennen zu können, wenn ich alle drei Sekunden einen Leistungseinbruch ingame erlebe, ein Spiel einfriert oder im schlimmsten Fall ständig abstürzt?

            Aber du hast Recht, jeder vertritt so seine Thesen. That’s life.

            So, ich muss auch mal was rackern; war wie immer ein fruchtbarer Austausch.

  • Der Twitch-Streamer Jake „GernaderJake“ Straus (27) ist wohl der härteste PvP-Spieler bei Destiny 2. Die Trials haben seinen Kanal kräftig gepusht und ihm einiges an Geld gebracht. Doch jetzt erklärt er, was da […]

    • Für mich ist das genau der Gedankengang, der das gerade kaputt macht. Trials sollten für alle Spieler da sein, Flawless für die Elite. Das schaffst du eben nur, wenn du a) den Loot für schwächere Spieler erreichbar und erstrebenswert machst und b) den Loot im Flawless differenzierst, damit es sich für die Leute auch lohnt darauf hinzuspielen. Die Kirsche auf der Sahnetorte eben. Nur ist die ohne Sahnetorte eben nur eine Kirsche.

      … Und gerade im Moment ist die Torte heruntergefallen, jemand ist durchgelaufen und man hat den zusammengekehrten Haufen auf dem Tablett.

      • Dem Stimme ich zu 100% zu. Vor allem der Punkt mit dem Loot für schwache Spieler erreichbar machen.
        ich bin in einem PvE Clan und habe es letztes Wochenende nicht Zustande gebracht noch zwei andere ran zubekommen, die Lust auf Trials haben. Sind eh gerade nicht so viele aktiv wie gewohnt, aufgrund der sehr monotonen PVE Seasonaktivitäten und die die da waren wollten lieber Ihre eisenbanner-bounties auf allen Charakteren fertig machen. Klar, ist ja auch lukrativer wenn es um powerful gear geht.
        Am Releasewochenende von den Trials habe ich aber mit zwei anderen gespielt. Hat auch Spaß gemacht (auch wenn immer die selbe Map recht monoton war…). Wir waren auch gut drei Stunden dabei und unser bestes Ergebnis waren 4 Wins auf den Pässen. Auch mehrmals, aber ein fünfter oder gar 7 wins waren uns nicht gegönnt. Loot-technisch war das also für jeden von uns das Trials Scout gewehr und viele Tokens, die uns am Turm viele Duplikate des bereits erhaltenen Scout Gewehrs brachten…naja :/. Für 3 Stunden Spielzeit doch sehr mager, Klar, dass sowas schwächeren Spielern kein Anreiz ist um den Modus jede Woche zu wiederholen.

    • Das ganze Konzept passt doch vorne und hinten nicht. Wie will ich denn den schwächeren Spieler dazu animieren in den Spielmodus zu gehen, wenn ich die Belohnungen hinter Freischaltungen lege und dann auch noch das Ausgeben der Tokens daran koppele + diese jede Woche wieder entferne. Das macht einfach keinen Sinn so, zumal ein großer Teil der Spielerschaft ja nun gezielt die Tokens in den ersten 3 Matches farmt um Loot abzugreifen, da das lukrativer ist als Flawless zu gehen.

      Warum gibt’s z.B. keine Beutezüge um sich Waffen zu erspielen? Damit hätten die schwächeren Spieler auch einen Anreiz in den Modus zu gehen. Dauert für diese u.U. zwar dann sehr lang, aber trotzdem hätten sie eine Karotte vor der Nase und die Chance sich was zu erspielen, statt nie die dritte Runde zu gewinnen. und gar nichts zu haben.

      Warum gibt es für Flawless keinen besseren/anderen Loot, um auch dort einen Anreiz zu bringen.

      Verstehe nicht wirklich, warum das so vom System in D1 abweicht. Das war um Längen besser durchdacht. Sollte Bungie nicht in nächster Zeit mal das Belohnungssystem anpassen, dann werden die Trials nicht lange Bestand haben.

      Vor 3 Wochen wollte ich mir auch noch ein paar andere PvP-Spieler aus meiner FL suchen um mal Flawless zu gehen. Mittlerweile gehe ich, wenn überhaupt, nur noch online, um den PvE-Spielern aus meinem Clan dabei zu helfen die dritte Runde zu schaffen und selbst die Motivation sinkt. Für rotes Leuchten, oder einen Zähler auf meinem Emblem brauche ich da nichts anzustreben oder gar zu schwitzen.

      Der Modus wurde voll gegen die Wand gefahren, mal gucken wie oder ob sie das rumreißen.

      • Da gibt es nichts mehr rumzureißen. Trials waren immer ein Spiel für die Elite-Spieler. Da es aber mittlerweile nicht mehr allzu viele Elite-Spieler gibt, weil die keine Lust mehr auf Destiny haben, ist halt auch der Modus nicht am Leben zu erhalten. So einfach ist das.

        • Für mich ist das genau der Gedankengang, der das gerade kaputt macht. Trials sollten für alle Spieler da sein, Flawless für die Elite. Das schaffst du eben nur, wenn du a) den Loot für schwächere Spieler erreichbar und erstrebenswert machst und b) den Loot im Flawless differenzierst, damit es sich für die Leute auch lohnt darauf hinzuspielen. Die Kirsche auf der Sahnetorte eben. Nur ist die ohne Sahnetorte eben nur eine Kirsche.

          … Und gerade im Moment ist die Torte heruntergefallen, jemand ist durchgelaufen und man hat den zusammengekehrten Haufen auf dem Tablett.

          • Dem Stimme ich zu 100% zu. Vor allem der Punkt mit dem Loot für schwache Spieler erreichbar machen.
            ich bin in einem PvE Clan und habe es letztes Wochenende nicht Zustande gebracht noch zwei andere ran zubekommen, die Lust auf Trials haben. Sind eh gerade nicht so viele aktiv wie gewohnt, aufgrund der sehr monotonen PVE Seasonaktivitäten und die die da waren wollten lieber Ihre eisenbanner-bounties auf allen Charakteren fertig machen. Klar, ist ja auch lukrativer wenn es um powerful gear geht.
            Am Releasewochenende von den Trials habe ich aber mit zwei anderen gespielt. Hat auch Spaß gemacht (auch wenn immer die selbe Map recht monoton war…). Wir waren auch gut drei Stunden dabei und unser bestes Ergebnis waren 4 Wins auf den Pässen. Auch mehrmals, aber ein fünfter oder gar 7 wins waren uns nicht gegönnt. Loot-technisch war das also für jeden von uns das Trials Scout gewehr und viele Tokens, die uns am Turm viele Duplikate des bereits erhaltenen Scout Gewehrs brachten…naja :/. Für 3 Stunden Spielzeit doch sehr mager, Klar, dass sowas schwächeren Spielern kein Anreiz ist um den Modus jede Woche zu wiederholen.

        • Alle bezahlen halt 10 euro für die crap season 🙂 wäre es in nem Hauptspiel integriert no Problem aber für 3% der spieler alle zahlen zu lassen dont know ^^ Gericht wird eingeschaltet

  • Der PS5 Release steht im Winter 2020 an, momentan sind weder Design noch Controller bekannt. Für den Dualshock-5-Controller fordern Fans jetzt ein bestimmtes Feature.

    Welche Feature wollen die User unbedingt? […]

    • Bin ich auch dafür. So etwas fehlt wirklich. Vom Raiju war auch nur die erste Version wirklich gut. die anderen habe ich probiert und war dermaßen unzufrieden, dass ich zu Scuf gewechselt bin.

  • Der PS5 Release steht Ende 2020 an. Die neue Konsole verspricht viel Leistung, doch kann sie es mit einem PC aufnehmen? Bei welchem PS5 Preis lohnt sich ein Kauf überhaupt?

    Mittlerweile wissen wir dank eines […]

    • Die wird sicherlich nicht mit nem PC mithalten können und meiner Ansicht nach muss sie das auch nicht. Meine Switch habe ich auch nicht gekauft, weil sie so tolle Grafik hat, sondern weil das Konzept super ist und es jede Menge Exklusivititel gibt.

      Ich werde mir definitiv eine PS5 holen, da ich zum einen kein Platz habe um mir ein vernünftiges Setup aufzubauen und für andere Sachen, wie Arbeit oder Bild-, Video- oder Musikbearbeitung auf Apple umgestiegen bin. Da Zocken dann auch nicht mein Hobby Nr.1 ist, reicht eine Konsole für ca. 500€, die mich 5-6 Jahre lang begleitet vollkommen aus.

      • Das höre ich von vielen Usern: Konsole fürs Gaming und Apple für Arbeit und Co. Kann das Argument gut nachvollziehen, obwohl dann selbst lieber auf den Gaming-PC setze, was aber ganz andere Gründe hat, da ich hier zum Beispiel mit Linux flexibler bin.

        • Ja, das kann ich durchaus verstehen. Aber Apple funktioniert halt einfach und ist Endnutzerfreundlich.

          Ist ja alles sehr subjektiv. Jeder hat seine eigenen Gründe und Vorlieben bei sowas. Deswegen verstehe ich das andauernde Hinterfragen dieser Dinge nicht.

  • Die Entwicklung von Destiny 2 findet seit gut drei Wochen wegen des neuartigen Corona-Virus im Home Office statt. Ein Manager von Bungie erklärt nun, wie man mit der Krise umgeht und welche Auswirkungen sie auf […]

  • In Destiny 2 steht heute, am 27.03., wieder ein Besuch vom Exotic-Händler Xur an. Doch wo könnt ihr ihn finden? Bei uns erfahrt ihr alles zu Xurs Standort und Inventar an diesem Wochenende.

    Was passiert g […]

    • Weil eine Möglichkeit gefunden wurde den Perk mit Waffen auszulösen. Dadurch war er ein wenig kaputt.

      Und ja, so wie alle anderen Glitches mit Rüstungsexos in letzter Zeit musste man es ablegen und wieder anlegen…

      • Mr.Tarnigel kommentierte vor 1 Woche

        😀Danke für die Antwort.
        Hoffentlich nicht zu lange, ist mein Standart Kopfbedeckung.

  • Die Season 10 von Destiny 2 brachte eine Menge beliebter Rüstungen zurück, doch diese haben einen deutlichen Nachteil, den Bungie aber bald ausbessert.

    Was ist das Problem der neuen Rüstungen? Mit dem Start de […]

    • „den Bunker kann man nur effektiv mit dem char nutzen wo man den seasonrang erreicht hat„

      Wie meinst du das?

      • ich habe mit meinem Titan Seasonrang 92 gemacht (glaube das war der wo man dann täglich ne Waffe kaufen kann) somit könnte ich theoretsich täglich eine Seraph Waffe kaufen bei den Bunkern -> bei Warlock und Titan geht es nicht
        ebenso dieses Item wo man nicht täglich den Bunker aufräumen muss
        auf dem Hunter erspielt, kann ich auch nur mit dem Hunter kaufen

        is nicht nur bei mir so hab ich schon von einigen gehört

  • Der Twitch-Streamer Jake „GernaderJake“ Straus (27) ist aktuell wohl der angesagteste PvP-Streamer für Destiny 2. Am ersten Wochenende, als die Trials of Osiris zurückkamen, spielte er 55-mal „Makellos“ und es hä […]

    • Wir scheitern gerade eigentlich kontinuierlich an… ich will jetzt nicht cheatern sagen… aber Leuten mit einer fragwürdigen Internetleitung. Gestern auch nen Typen gehabt, der jeden Gunfight gewonnen hat, da die Schüsse, wenn überhaupt, erst viel zu spät registriert wurden. Da braucht man auch nicht mit einer Shotgun beikommen, denn der überrennt dich einfach. Habe von sowas schon wieder ausreichend Clips, die ich bis jetzt noch nicht ganz verstehe.

      Melden tue ich solche Leute aber erst, wenn sie danach teabaggen. Da traue ich dem Frieden nicht. Auch Speedhacks und definitive Aimbotter habe ich schon gefunden. Also auf PS4 wird cheaten derzeit sehr groß geschrieben.

      • Unverwundbare Lagger gab‘s gestern auch einige. Zumal ich dachte Bungie habe da mal was gedreht, dass diese weniger Schaden machen. Aber Pustekuchen. Man bekommt sie nicht down, geht aber geschrotzter Weise garantiert selbst drauf, wenn der Affe plötzlich direkt vor einem steht. 😕 Und gerade wegen der Trials ging ich davon aus, am Code wurde gedreht und alles weitestgehend Cheater-Sicher gemacht. Naja, wahrscheinlich geht das garnicht wirklich. Wir hatten auch mal einen im Gegnerteam wo wirklich kein einziger Schuss daneben ging. Der hat uns mit irgendeinem 08/15 AR auf übelste Distanzen weg gesprayt, da hatte man null Chance. Dafür war sein Movement richtig schlecht und man konnte ihn gut überraschen. Selbst Ausweichen war dem ein Fremdwort. Immerhin was. ^^ Ich find Cheaten ja im kompetitiven Umfeld richtig asozial. Aber was will man machen…

  • In Destiny 2 startete die Season 10 erstmal ohne neue Ritualwaffen, sehr zum Ärger der Spieler. Nun äußert sich Bungie und gibt Einblicke zur Entscheidung dahinter.

    Was ist das Problem? In der kürzlich ges […]

    • Quasi die Redrix? 😅

    • Das AR ist mir gestern tatsächlich gleich in meinem absoluten Godroll gedropt. Macht richtig Laune das Teil ^^

      • Perkbericht!

        Habe: Kleinkaliber, Großkalibergeschosse, Underdog und Toben. MW Stabi.

        Einen PvE roll mit Überschuss gabs auch noch. Schon nice, wenn plötzlich 84 Schuss im Mag sind 🙃

        Eine nette Shotgun nahe am godroll habe ich auch schon mit Vollchoke, Fixer Zug und Erster Schuss 🥰

        • 1.Perkreihe: Gekammerter Kompensator, Kleinkaliber
          2.Perkreihe: Großkaliber und Abprallgeschosse
          3. Zen Moment
          4. Toben

          Und Reichweiten MW.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.