@darksoul

Active vor 6 Monaten, 4 Wochen
  • David „DeeJ“ Dague verlässt Bungie und die Hüter von Destiny 2. Der war für 9 Jahre das Sprachrohr der Firma gegenüber den Fans, stieg vom Community Manager zum Communications Director auf und formte eine Communi […]

    • Darksoul kommentierte vor 1 Jahr

      Naja da er dann noch Kontakt zu Bungie haben wird.Können wir im Everersum dann ein Pony reiten namens Deej Pony.
      Ich fand er war mehr der Dummerschwätzer der Firma als das er überhaupt was dazu beigetragen hat.
      Würde er was beigetragen hätte er unsere Wünsche und Anforderung an die oberste Führung mitgeteilt und taten sprechen lassen.
      Mir kommen soviel dumme Sprüche in den Sinn alles wird besser,wir hören euch bla bla und das Spiel ist immer noch dort wo es am Anfang war.
      Wie gesagt sind die besten von Bungie schon gegangen weil Sie wussten wieso.
      Jetzt hockt nur noch der jämmerliche haufen dort der das Spiel neu erfinden möchte und alles an die Wand fährt.Ich denke nächstes Jahr gehen die Lichter aus für Destiny.
      Selbst der Masterplan inklusive Corona wird sich so nicht realisieren lassen.
      Wir sehen es jetzt schon der geplante release von September auf November verschoben.Die Updates für die Ps5 kommen erst im Dezember und auch die werden noch mit sehr viel Probleme behaftet sein.Plus noch die Probleme die mit dem Realease im November kommen werden,sind ja auch noch da.
      Und wenn ein Dlc im Februar kommen soll bringt auch das noch Probleme mit sich und Inhaltlich wird es wieder eine Katastrophe sein wie alles andere auch.
      Von daher ist wirklich besser mit dem Pony davon zu reiten,mit oder ohne Deej.

    • Darksoul kommentierte vor 1 Jahr

      Hallo,
      naja für mich war es in den letzten Jahren so gewesen wenn er seine Blogpost gemacht hatte.Dann war das meiste ja gelogen.Fortan wusste ich das weniger drin steckt als da angepriesen wurde.
      Das hat sich immer wieder bestätigt gehabt.
      Jetzt fragt man sich nur noch wie es weiter geht?
      Wird Bungie an seiner Reputation arbeiten als noch schlechterer Entwickler oder geht es wirklich bergauf?
      Bungie hat soviele gute Mitarbeiter verloren die Destiny ausgemacht haben.
      Das ist denen nicht mal bewusst.Mit ihm hätten Sie das Spiel besser verkauft wenn Sie das „versprochene“ auch eingehalten hätten,statt immer nur Larri Farri.
      Und Corona allein kann man die Schuld auch nicht geben.
      Das Spiel bröckelte davor schon also kann es nur gut sein wenn er geht und Bungie setzt auf jemand wo das ganze besser ohne Lügen kommunizieren wird.
      Das wäre der zweit wichtigste Schritt neben der ganzen Fehlentwicklungen die Stattgefunden haben in der Vergangenheit um Destiny noch zu retten.

  • Nein, Destiny 2 bekommt mit Beyond Light keine neue Engine. Das technische Upgrade ist jedoch wichtig für die Zukunft. Was hat es mit der kritisierten Engine auf sich und was können wir im DLC e […]

    • Darksoul kommentierte vor 1 Jahr

      Was soll das besser werden?Viele Hersteller fragen beim anderen Hersteller nach angepassten Versionen für ihr vorhaben.Wie in der Industrie auch.
      Das ist genau das selbe.Audi will ne Produktstionstrasse bauen,also schauen Sie welcher Hersteller ihr vorhaben erfüllt nach ihren Vorgaben.

      Destiny wird Inhaltlich nicht besser werden sowie in anderen Punkten auch.
      Ich glaube kaum das Gunplay wird deswegen auf D1 Niveau sein usw.
      letztendlich zählt das was Bungie daraus macht das wird nichts anderes sein wie wieder den Mund voll zu nehmen,wir dann schön bezahlen dürfen für die heisse Luft.Thema erledigt.
      An der Engine wird nichts darüber erzählt wie Sie gegen Cheater usw vorgehen wollen,ach ja ist ja Streng geheim.
      Nee im ernst die Engine taugt seit D2 nichts was soll jetzt da noch besser werden?Es wird nur verschlimmbessert.In D1 war es noch halbwegs vertretbar weil die Inhalte auf 6 -7-8 Monate gestreckt haben.Da war also Zeit Fehler auszubügeln.
      Es wäre besser gewesen Sie hätten ne andere oder Neue genommen.
      Das was die machen ist der größte Zeitfresser vorallem wenn 1/4 Jährlich Inhalte liefern wilst, die überwiegend mit Schadcodes behaftet sind dann will das keiner.
      Die Spieler hauen dir ab.Und wenn ich schon wieder höre es kann sein das ich ohne Kopf und dies und das rum renne.Dann heisst das,das Sie erst jetzt mit dem angefangen haben zu arbeiten und nicht schon vor 6 Monaten wo die eigentliche Entwicklung stattfand.
      Ergo wird es am Start massig Fehler geben die sich über Wochen ziehen werden.Und vergisst mal nicht das die Ps5 und Xbox noch kommt und auch noch Probleme bereiten wird.
      Die werden richtig überfordert sein und wenn Bungie das ist dann klappt das erst recht nicht.Soviel hat Bungie in den 6 Jahren schon gezeigt.Vorallem unter Druck kam meist noch der viel grössere Murks raus als vorher.

      Ein D3 mit besserer Engine mit mehr Flexibilität und Stabilität wäre schonmal was.
      Aber das wird Jahre dauern weil es irgendwann mal fast umsonst zu erwerben wäre.
      Ist ja beinalten Cad Programme auch so,die werden verscherbelt weil es was besseres gibt und jeder daran verdient hat und irgendwann bekommst es umsonst.

  • In knapp 2 Monaten feiert die neue PlayStation 5 ihren Release. Und viele freuen sich nicht nur auf die neuen PS5-Launch-Titel sondern auch auf einige ihrer alten Favoriten in neuem Glanz. Doch wie sieht es […]

    • Darksoul kommentierte vor 1 Jahr

      Es wird besser werden sofern der Tv oder Monitor 4 k fähig sein wird.
      Auch die Ladezeiten werden besser sein.
      ob man in den Genuss kommt online schneller zu verbinden bleibt fraglich.
      Wahrscheinlich nicht,aber es wird auch da Vorteile haben.
      Es ist die bessere Konsole also von daher gehe ich aus das alles besser werden wird.
      Bin eher drauf gespannt ob uns ein Düsenjet ins Wohnzimmer begrüßen wird oder ob Sie ruhig sein wird.

  • Bei PlayStation 5 gingen die Vorbestellungen heute in die 2. Runde. Doch wer gehofft hatte, dass es heute besser laufen würde als beim chaotischen ersten Mal, wurde wohl enttäuscht. Die Nachfrage war erneut g […]

    • Darksoul kommentierte vor 1 Jahr

      Mir ist es ansich Egal.
      ich kaufe eh nie die erste Charge.Hat man ja bei der Ps 4 gesehen damals die einen Blue screen teilweise verursacht hatte.
      Frechheit finde ich die Ebay Angebote da sollte man besser den Finger drauf halten.
      den ganhen Hype darum versstehe ich im Moment eh nicht.Spätestens nächstes Jahr im Sommer kann ich die im Laden normal kaufen oder bestellen.
      Ausserdem gibt es kaum Spiele dafür die besten kommen erst noch.
      Der Vorteil wäre aktuell sofern der Rest es unterstützt auf 4 k zu spielen.
      Und so gross ist der Unterschied auch wieder nicht.

      Dumm finde ich das die Shops das total schlecht Managen.Es wäre besser Sie wüssten wieviel Einheiten jeder bekommt und es läuft ein Encounter und dann ist die Sache erledigt.

  • Destiny 2 schraubt mit dem nächsten DLC Jenseits des Lichts an der Performance und überholt seine alte Technik. Was habt ihr davon und warum war das bitter nötig?

    So langsam kommen immer mehr Änderungen für […]

    • Darksoul kommentierte vor 1 Jahr

      Das fällt Bungie relativ spät ein sowas bekannt zu machen.Hätten Sie das mal im Twab bisschen genauer erklärt dann hätte man es eher verstanden.
      Das erklärt warum Sie immer Wochen benötigen um einen Patch raus zu bringen.
      Einen gefallen getan haben Sie sich damit nicht als Sie die Server erneuert haben vor Destiny 2 damals.
      Und gewusst haben Sie es auch.
      Vermutlich stellen Sie nun nochmal um damit Sie mit der neuen Xbox und Ps5 da mit halten können,bzw war wohl technisch notwendig.

      ich finde zwar gut das Sie das Sie die anderen Inhalte überarbeiten wollen auf den Planeten fragt sich nur zu welchem Preis?
      Kostenlos weil erworben habe ich es ja schon,oder zieht man es wieder Neu auf Marketing mässig und verlangt 10€?
      Das wäre auch mal was wo Sie kommunizieren sollten,da es ja schon beschlossen ist das man da was dagegen machen möchte.

  • Destiny 2 verändert sich gerade vor euren Augen und keiner merkt es. Weil bald das halbe Universum verschwindet, müssen die Charaktere fleißig Umzugskisten packen.

    Das passiert jetzt: In Destiny 2 wurde die gr […]

    • Solange Sie nicht den Wischrobi nicht vergessen ist ja alles gut.
      Achja Fenchurch wäre ja auch noch wichtig ist ja der Kopf des Everseum,den haben Sie sicher schon verpackt.Frage mich nur wie er dann den Laden führen möchte wenn die Planten weg sind.
      Immerhin sind das die zwei wichtigsten im Turm die den Sauber und am Leben halten.😁

  • Bei Destiny 2 bring die neue Erweiterung endlich ein neues Element – Stasis. MeinMMO-Autor Philipp Hansen sieht darin Gutes fürs PvE, aber auch viel Schlechtes fürs PvP.

    Diese Neuerung kommt endlich: Die D […]

    • Das wird richtig hässlich,und ausserdem hätte Destiny das gar nicht nötig aus anderen Games was nachzueifern.Das macht Destiny noch kaputter als jetzt schon ist.
      Das einzigste was Sie eigentlich machen müssten wäre das Gunplay aus D1 zurück zu bringen,noch bisschen an die Waffenpyisik arbeiten und die Meta einstellen.
      Dann würde man sehen wie schnell alles aus einem blinden drauf zu ballern strategischer wird.
      Ich finde die Stasifähigkeiten totaler unfug ist was das betrifft.Mir wäre es lieber gewesen wenn man schon von der Dunkelheit verzerrt wird auch auch dunkle Kräfte freisetzt.Und nicht irgendwelche Elemantare Fähigkeiten die an Harry potter erinnern.
      Ich denke das es auch ein weiterer Genickbruch sein wird.
      Wie wir Bungie kennen,entwickeln Sie immer nur ein Viertel davon und das andere 3/4 des Puzzels geht daneben.
      Siehe Artefakt,Pvp mit Meta,Story aus den letzten 2 Jahre samt deren Inhalte.
      Alles ganz groß und fett aufgezogen und es hat zum Teil wenn es gut lief 1/4 ausgemacht.
      Nie als ganzes.Deswegen meckert man auch noch unso mehr rum.
      Es ist Egal ob Sie Inhalte aus den letzten 2 Jahren wegen vieler Programierfehler und co raus nehmen.Ein Mhd setzen auf Waffen und Rüstungen.Usw Sie schaffen es an die Wand zu fahren und darauf freue ich mich schon.
      Die ersten 4 Wochen werden geil sein und dann wenn es zurück zum Seasoninhalt geht grüsst das Murmeltier wieder.

  • Bungie wird am 10. November fast die Hälfte von Destiny 2 in einen „Content-Tresor“ packen und damit aus dem Spiel nehmen. Ein YouTuber erzählt jetzt von einem geheimen Treffen und den eigentlichen Plänen Bungie […]

    • Die tun jetzt wieder so ja wir standen dermaßen unter Druck euch Inhalte zu liefern und so….
      Und die Programmierung wollte nicht wir wollten.Durch das hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen und jetzt müssen wir vieles ausbessern.Aber wir versprechen euch neuen Kontent daraus zu machen.Das macht dann wieder 10€ okay?
      Nee mal im ernst ich habe das schon 2019 gemerkt das vieles nicht mehr rund läuft.
      Und kann euch sagen wo es her kommt.Durch den Seasonpass wo alle 3 Monate was neues kommen sollte.Hat man den Bock erst recht abgeschossen damit.Das haben Sie schon gewusst.
      Und das ganze hat mittlerweile so ein Ausmaß angenommen das man die jetzige Season 6-7 Wochen lang patchen musste.Nicht mal das jetzige Event läuft ja rund obwohl Sie letztes Jahr schon daran gearbeitet hatten.
      Nicht mal die Pc Version haben Sie im Griff,aber das musste ja sein.
      Im Prinzip ist es indirekt ein Schuld Eingeständnis von denen.Ja aber aus Marketing technischen Gründen darf man das nicht erwähnen weil man auf Hilfe von Microsoft hofft damit Sie aus der Patche helfen.
      Und was ist das Vorhaben aus ein ehemaliges Destiny 1 machte man ein Destiny 2 was wiederum nach Jahre wieder in ein Destiny 1 umgepatcht wird um später zu sagen das ist Destiny 2.
      Und wenn man dann mit der Software von der Ps 5 klar kommt erscheint dann ein D3 was dann ein D2 ist in neuer Form wo wieder 4 Jahre lang alles verfahren ist.Und sagt hey lass es uns zurück entwickeln.Natürlich alles auf Kosten der Community die zu Kasse gebeten wird.
      Wenn Sie ankündigen Sie wollen wieder mehr D1 Inhalte zurück bringen könnt ihr davon ausgehen das was Sie vorhaben auch so kommen wird indem man alles wieder auf D1 entwickelt.Man hat die neue Software wo man damals noch nicht in Griff hatte jetzt im Griff also wird ein D1 daraus gemacht.Das lief ja auch besser.

      • Am Beispiel von warframe sieht man gut, das man hervorragend auf alten Inhalten aufbauen und ein Spiel quasi endlich erweitern kann. Bungie ist einfach inkompetent. Alle meinten ja das liegt an Activision und nach dem Bruch wirds besser. Jetzt ist die Katze aus dem Sack und viele wollen es immer noch nicht einsehen das Destiny´s Problem nunmal Bungie heißt.

    • Doch gelesen schon,hört sich an sich nicht unbedingt verkehrt an.Nur zu welchem Preis?
      Hey wir haben für Season X hart gearbeitet um euch den neu designten Planeten vorzustellen.
      Macht mal wieder kurz 10€ für 5 Quest abzuschliessen die eine kleine Story erzählt dann bleibt Sie wieder für die nächsten 2-3 Jahre stehen.#wir haben es geschafft euch wieder vor der Nase vorzuführen.

  • Der MMO-Shooter Destiny 2 wird am 10. November große Teile des Grundspiels und der Erweiterungen aus 2018 in den „Content-Tresor“ schieben. Inhalte, die Spieler gekauft haben, sind dann nicht mehr spielbar. Die […]

    • Das kannst so nicht sagen und kann mich den anderen nur anschliessen.Sicher gehört Bungie das Spiel und können bestimmen wie Sie wollen.Nur will das die Community überhaupt?Wenn du es richtig gelesen hättest fallen ja nicht nur die Planeten weg,sondern auch deren Inhalt.Das betrifft die Strikes und Pvp Karten.Also das heisst du spielst 3 Monate lang die 5 pvp Karten und Strikes und wenn Sie dann gewillt sind sofern das Stimmt das dann immer wieder mal Planet X freigeschaltet wird für 3 Monate,spielst dann dann 3 Monate wieder die 5 Maps wie Strikes.Da ist nichts mit Strikes und Pvp Map Rotation wie es aktuell ist sowie in D1.Das heisst im Umkehrschluß auch die geben vor was du spielst.Vielleich weil Sie die Story von Asher mehr anheizen wollen dann spielst 3 Monate überwiegend nur auf IO.Und wenn Bungie kennst weisst du auch das Sie das durch ziehen.Und die Hälfte davon ist eh unterentwickelt was den Inhalt betrifft.Bugs,Fehler,Story zum heulen,Meta,cheating usw usw…Was da raus kommt ist nur noch heisse Luft,mit Platzpatronen schiessen statt mit echter Munition.Und jetzt darfst nicht mal mehr Inhalte spielen für die du damals Geld hin gelegt hast,Danke für nichts in dem Sinn.Und wenn du This week at Bungie liest wird da einfach wirklich was beschlossen wo keiner überwiegend will!
      Niemand wollte ein MHd auf Rüstung und Waffen,Niemand wollte das Artefakt,Niemand wollte das Cayde stirbt,niemand möchte das die gekauften Inhalte nicht mehr spielbar sind.Was die Community möchte interessiert die nicht wirklich oder verstehen es falsch.Das ist das Dilemma und das ist der Grund warum Sie immer und immer wieder das ganze gegen die Wand fahren.Und es wird schlimmer und schlimmer,und dafür bin ich nicht bereit zu bezahlen.Ich könnte heute wenn ich möchte mein Wow Account wieder aktivieren und dort weiter machen wo ich vor 9 Jahren aufgehört habe.Warum kann ich das nicht in Destiny tun?Ach ja es ist Bungie.
      Früher gab man Activision die Schuld für alles,heute wissen wir das es nicht an Activison lag sondern an Bungie selbst.Wie man sieht.Sie sind jetzt ein Jahr für sich und haben es gründlcih an die Wand gefahren noch schlimmer als Sie noch unter Activison kuschen mussten.Und warum weil Sie es nicht fertig gebracht haben.Ist auch komisch das auch all das verschwindet was Sie raus gebracht haben und noch an Activison Inhalte festhalten.

      • Wo zum Teufel kommt diese Behauptung her die Planeten würden alle 3 Monate rotieren? Das steht nirgendswo. Die Vault bedeutet das Content zurück kommt aber die haben zu keinem Zeitpunkt ein Datum oder Zeitfenster genannt.

        Dann kommen wir zu den Strikes. Die MÜSSEN raus, wenn wie Planeten gehen. Du spielst Strikes nicht in getrennten Instanzen, sondern spawnst auf den Planeten. Du kannst nicht den Planet raus nehmen aber den Strike drin lassen, weil der ist auf dem Planeten. Das ist kein abgetrenntes Gebiet! Du kannst auf dem Strike den gesamten Planeten bereisen und auf dem Planeten in die Strikes laufen. Das einzige was dich manchmal abhält sind verschlossene Türen. Die Assets sind aber da.

        Die PVP Karten gehen wohl für einen Rework raus. Sicherlich nicht so cool aber in Shootern gang und gäbe. Das gibt es in Rainbow Six auch und regt sich da einer auf? Nein.

        Was ist MHd?

        Wollte die Community das Artefakt? Wie kann sie etwas wollen oder nicht wollen, wenn es die vorher nichts von wussten? Ich kenne keinen der es hasst. Es verändert die saisonale PVE und PVP Meta und bringt somit Abwechslung rein.

        Wollte die Community das Cayde stirbt? Was ist das denn für eine hohle Frage. Für die Entwicklung der Story is Bungie und Bungie alleine zuständig. Ich will doch keinen Einfluss auf die Geschichte? Warum soll ich denn eine Story spielen die ich selber schreibe. Heulen viele rum deswegen? Nein, sie finden es aber schade. Ich finde gut das Cayde weg ist. Sicherlich der prominteste Charakter aber für mich nicht mehr als ein Pausenclown.

        Natürlich will niemand das die gekauften Inhalte nicht mehr spielbar sind. Selbst wenn Bungie die Wahl hätte, dann würden die die doch auch drin lassen aber technisch und wirtschaftlich geht es einfach nicht.

        Sorry Junge, aber bei denen ganzen Punkten sehe ich eindeutig wie solche Artikel wie der hier dich auf eine falsche Bahn bringen. Nicht nur fehlt es dir deutlich an Wissen, sondern auch an Verständnis für diesen Schritt von Bungie.

        • Was ist MHd?

          Mindesthaltbarkeit sozusagen…

          Vlt. weißt du ja bereits über dieses Bescheid, gerne aber noch mal erläutert.

          Auch Sunsetting bezeichnet. Sprich, die Rüstungen/Waffen sind nur bis zu einem Maximallevel infundierbar, welcher sich danach richtet, ab wann das Item in das Game eingebaut wurde. Dann gelten (die laufende und) max. 3 Saison aufwärts. Sprich Trägerzwinge Rüstungen aus dieser Saison sind dann bis maximal Saison 14 oder auch Level 1.360 hochzupushen.

          Dies gilt für Waffen und ….leider,leider …..auch Rüstungen.

          Das System hat so natürlich auch Auswirkungen auf zu nutzende Mods und Variationsmöglichkeiten. Es sei denn, man spielt einen Modus, wo dieses irrelevant ist, wie z.B. den Schmelztiegel, da PVP-Vorteile also Level nicht eingerechnet werden.

          Viele sehen auch hier das Ganze kritisch, indem sie argumentieren, dass dieses Sunsetting nichts anderes bedeuet, als 1x im Jahr alles neu erspielen zu müssen, damit sie die gewohnten (oder entsprechende) Items nutzen können. Parallel dazu wurde massiv kritisiert, dass auch die sog. Spitzenwaffen (z.B. Einsiedlerspinne, Fangfrage, usw.) ab Saison 12 dann sozusagen nutzlos sind (maximal infundierbar bis Level 1.060) und bisher kein vernünftiger Ersatz angeboten wird.

          Das verstehe ich irgendwie…

          • Ah, okay. Ja MHd hatte ich noch nie gehört aber dem Sunsetting stehe ich gespalten gegenüber.

            Ich sehe es als Chance immer mal wieder das Blatt neu zu beschreiben. Aktuell ist die PVE Meta einfach Mountaintop, Spinne und Anarchy. Da sind noch ein paar Waffen mehr im Pool aber der für den Endgame ist doch recht klein. Es gibt sicherlich viele Potente Waffen aber meist greift man doch zu den besten oder wird dazu gezwungen. “Wir machen jetzt Boss Damage. Die Titans ziehen bitte Actium War Rig und Xenophage an.” Sunsetting gibt dir Möglich eben mehr Waffen in den Fokus zu rücken. Sicherlich muss man dann auch mal mit Waffen spielen die schlechter sind aber viele verpennen auch gute Kombinationen. Wie viele nutzen denn die Ikolos SMG mit Warmind Cells? Wohl die wenigsten. Also bei den Waffen begrüße ich es. ABER! Sollte es dazu kommen das die gleichen Waffen oder ein großteil wieder in den Pool kommt die es bereits gab, wie in der aktuellen Season, dann sehe ich das, schlicht gesagt, Scheiße. Die gleichen God Roll Waffen grinden, darauf habe ich keine Bock!

            Bei den Rüstungen, da weine ich eher den Mods hinterher. Wenn man es clever macht, und ich habe zum Glück schon mein Loadout kann man nächste Season, und sogar das nächste Jahr (fast) jede Season Mod spielen. Last Wish und Geißel Mods mit deren Rüstungen. Die kann man ja aktuell farmen. Season of Opulence, Undying und Dawn Mods mit Rüstung aus dem Garten. Die hält ja auch noch ein Jahr. Und Season of Worthy, Arrival und Beyond Light Mods mit Season of Worthy Rüstung. Aber wie sieht das in Zukunft aus?

            Solange gute Waffen nachgeliefert werden soll es mir recht sein. Ich will aber nicht die gleiche Gear nochmal grinden.

            • Nun, dann sind wir uns ja komplett einig.

              Ich spiele gerne. Was allerdings für mich persönlich schon immer reizvoll war, fernab der sog. Meta einfach mal rumzuprobieren und sozusagen den einen oder anderen Waffen-Rohdiamant in Händen zu halten und zum Funkeln zu bringen. Insofern begrüße ich ebenso die sich bietenden Möglichkeiten.

              ABER…eben nur bei vernünftig entwickelten neuen Alternativ-Loot. Gefühlt immer die Sachen des großen Bruders auftragen zu müssen, entspräche dem nicht; d.h. keine Plagiate 2.0, 3.0 oder 08.15.

              Gottseidank ist meine Jägerin bis Saison 14 nun gut aufgestellt; insofern lehne ich mich entspannt zurück. Denn solange sie “Mächtige Freunde” in der Hinterhand hat, oder “Hochenergetisches Feuer” entfacht, mache ich mir keine Gedanken, sondern hüpfe weiter munter durch des Destinyversum. 😉

    • Ich finde es ne Sauerrei grad für die Spieler die den Inhalt gekauft haben,danke für deine Kohle,spiel weiter damit wir noch mehr an dir verdienen können.
      Im Ernst dann wäre es doch besser gewesen Sie hätten wirklich D2 als Lern Jahre genommen in all den Jahren und hätten ein D3 gebracht.
      11 Pvp Karten verschwinden.Kommen 11 Karten wieder dazu?
      7 Strikes verschwinden,kommen wieder 7 neue dazu?
      7 Pvp Modis verschwinden kommen da auch wieder neue?

      Ich sehe es dann wieder kommen das es dann total langweilig wird,weil zu wenig Inhalte gibt.Weil die 5 Pvp maps und die mageren 5 Strikes nicht mehr sehen kannst.
      Und sonstigen Inhalt fehlen wird.
      Und irgendwann kommt vielleicht wieder das Murmeltier wieder zurück wo dann wieder im Seasonpass 10€ sollst.Aber davor wird natürlich fieberhaft an einer Lösung gearbeitet um euch zu versorgen.

      Also entweder stampft man das Destiny 2 komplett ein und gebt dem einen neuen Namen.
      Oder man belässt es.Und aktuell sehe ich das sogar noch so wenn Sie schon alle Inhalte der letzten 2 Jahre einstampfen werden,dann gehört das im Ps store nicht mehr aufgelistet und man darf keine Kohle mehr dafür verlangen für die ganzen Seasonpass.
      Das wäre dann irgendwo Betrug.

      Trotz massiver Änderungen im Spiel im November denke ich nicht das ich ich mich da anschliessen werde.Mich nochmal veräppeln zu lassen habe ich keine Lust drauf.
      Ich seh da kein Sinn dahinter,und dann das Thema man möchte verstärkt auf D1 Inhalte anknüpfen.
      Heisst für mich nichts anderes wir haben die letzten 2 Jahre keinen guten Job gemacht.
      Wir bringen euch D1 Inhalte zurück die Erfolgreich waren für die ihr nochmal bezahlt.Hallo?Ich habe D1 immer noch auf Cd und schon dafür bezahlt.
      Warum soll ich für einen modifizierten D1 Inhalt nochmal zahlen?Achja es heisst ja jetzt D2.
      Stop D2.5 Was soll das heissen? Destiny 1 mit 1 1/2 Spielinhalt plus D 2 mit 1 1/2 Spielinhalt ergibt ein Destiny 2.5 oder?

  • Bei Destiny 2 melden sich Fans mit neuen Informationen und Theorien: Sie glauben die Story um den Reisenden nimmt nach 6 Jahren endlich an Fahrt auf. Eine der wichtigsten Figuren von Destiny könnte in der neuen […]

    • Das stimmt das in D 1 die Story deutlich besser war von der Ezählung her.Seit der Storytyp weg ist habe ich schon das Gefühl das es nur noch ein Wirr warr ist,plötzlich hört es auf und man weiß gar nicht wo was ist.
      Ich glaube auch nicht das Luke Smith da was ändern wird.Auch wenn es nach einer Marschroute klingt,aber er hat schon oft die Community enttäuscht mit seiner Aussagen und tun sowie handeln.
      Für mich ist er nur ein Schwätzer der nichts als leere Worte verspricht.
      Ich frage mich auch warum Sie aufeinmal so versessen an D1 Inhalte anknüpfen?
      Es hies doch man wolle mit D1 nicht mehr viel zu tun haben und in D2 neue und noch bessere Inhalte schaffen sowie Spielerlebnis.
      Und jetzt kommt plötzlich ein leiser reboot der an D1 Inhalte anknüpft.
      “So schlecht war D1 ja gewesen”

      Mir ist klar das er sowas sagen muss weil er an die Community fest hält sonst laufen Sie ihm davon.
      Ich hoffe sehr das mit dem Launch der Ps 5 bessere Shooterspiele geben wird die Destiny in den Schatten stellen wird.
      Allein was die abliefern ist nicht hinnehmbar in meinen Augen.Und verarschen der Community.

  • In Destiny 2 werden viele der zukünftigen Inhalte schon vor ihrem eigentlichen Erscheinen gefunden. Einem der populärsten Entdecker hat Bungie jetzt aber wegen Hackens den Garaus gemacht.

    Wer wurde gebannt? D […]

    • Kommt halt immer auf den Leak drauf an.
      Manchmal ist aber echt nicht verkehrt,mittlerweile zahlt man 10€ für den lächerlichen Season inhalt der nicht mal ein Inhalt ist.
      Und dann ist es auch gut zu wissen bleibe ich im Kostenlosen Segment oder kaufe ich?
      Oder warum eine Season spielen wenn Sie nichts bietet?

      Das ganze ist ja auch auf Bungies Mist gewachsen.Sie bieten ja Destiny 2 kostenlos an in der Hoffnung man kauft den Season Inhalt der nichts bringt.
      Und deren Arbeit ist in den letzten 2 Jahre ist mehr als fragwürdig Inhaltlich gesehen warum soll ich mich dann jede Season erneut vorführen lassen?
      Von daher ist es nicht verkehrt.
      Würden Sie einfach mal mehr machen würde das keiner in Frage stellen.Soviel steht mal fest.
      Spiele ich es gerne weil es richtig gut gemacht wurde dann lasse ich mich gerne auf Überraschungen ein.Aber nicht so.Habe mich selbst ertappt wenn die Season langsam zu ende ging und Hoffnung gehabt hoffentlich ändern Sie dies und jenes und am Ende war es gleich geblieben.Was kam fehler,Bugs mickeriger Storyinhalt,Beutezüge abschließen,usw.
      Neue Waffen das meiste nicht brauchbar,wenn doch war es ne Meta.👏

      Also ja wenn ein Publisher so Arbeit abliefert dann leaken was geht.Das leaken hört von alleine auf wenn das Spiel gut genug ist.
      Absurd ist es auch wenn man die selbe Software nutzt im Pvp Meisterhaft spielen zu können ohne ein Bann zu kassieren und dann es für das Pve nutzt um Leaken zu können.
      Dann finde ich das es ein Armutszeugnis ist seitens Bungie.Weil ohne solche Leute würden Glitches und Co nicht auffallen.Das wollen Sie ja um noch weniger kreativ und arbeit zu investieren.
      Irgendwann programmiert es sich von alleine und gibt dem Computer die Schuld.
      Ne im ernst die haben nicht mal die Software im Griff und viele Leute sitzen auf dem falschen Posten da kann nichts gescheites dabei raus kommen.
      Ohne kotzen zu wollen man sieht ja, Jahr 4 wird um 2 Monate verschoben wegen der Xbox.Das war nichts unbekanntes das wusste man ja das Sie Ende Jahr kommen wird.Im Mai noch große Töne gespuckt und 6 Wochen später ach da war ja noch was.Hätten lieber mal das Mangement gebannt vom Hof als den Spieler da.
      Der hätte noch wenigstens für das Game promotet.

  • Ein neuer Trailer zur kommenden Erweiterung Jenseits des Lichts („Beyond Light“) von Destiny 2 zeigt erstmals, wie das neue Element Stasis funktionieren wird. Der kurze Trailer zeigt Ausschnitte aus dem PvE und […]

    • Feiern?Was willst das bitte feiern?
      Bungie hat schon so vieles ganz gut präsentiert und versprochen und am Ende war es ein griff ins Klo.Da feiert man nichts mehr.
      Und genau dieses Feiern ist der Community ist der falsch Ansatz um ein Spiel zu verbessern.
      #Bugs und Fehler wären eher mal der Ansatz als ständig immer nur neue Inhalte zu bringen die mit noch mehr Bugs und Fehlern behaftet sind.Und nicht feiern weil was neues kommt.
      Und auch mal mehr auf die Community hören es gibt so vieles was man längst hätte verbessern oder einfügen können.Was macht Bungie?Sie bringen genau nicht das sondern bringen was wo keiner will/möchte.In der Hoffnung das es gefeiert wird.Darum sind Sie ja so durch.
      Ich meine keiner hatte nach einem neuen Fokus verlangt,wenn dann mal eine vernünftige Überarbeitung wo die Klassen mal gleich Stark sind.
      Wo sind den die One hit Schläge wo beim Titan so gefeiert werden beim Warlock und Jäger?Nur in einem Fokus wo du dann spielen musst.Aber in den restlichen Fokuse ist nichts finden.Beim Titan allerdings schon.
      Und eins muss man auch festhalten Bungie hat in den letzten zwei Jahren sehr vieles falsch gemacht.Und kaum was verbessert und nur einen geblendet mit Neuerungen.

    • Das kann nicht mehr besser werden.Obwohl Sie versprochen hatten mehr Aufmerksamkeit zu schenken merkt man da rein gar nichts davon.Wenn dann war es in der komplett falschen Richtung gewesen.

    • Naja wenn ich sehe das man eine Nate werfen kann gegen die Wand wo sich dann eine Art Sprunghilfe bildet kann ja im Pve nützlich sein.
      Und im Pvp wird es eklig sein.
      Ich geh auch mal davon aus der Titan wieder das bessere Paket erhalten wird.
      Mir gefällt das ganze überhaupt nicht.Ich denke das war es für mich was Destiny betrifft.
      Es passt auch alles Story mässig nicht zusammen.
      Wenn man jetzt über ein Jahr warten musste um zu erfahren was mit der Dunkelheit passiert.
      Ist das bisschen dünn.Sowas hätte man wenn schon früher bringen sollen.
      Aber man darf es nicht vergessen es ist Bungie eben.Wo man mit allem rechnen muss.Auch das Sie das ganze gegen die Wand fahren können wie schon vieles.

      • Sehr Gut!! Ich meine das mit der Story ? Schön das die Dunkelheit da ist , aber was ist mit den Träumenden Stadt oder mit Uldren, wird es weiter gehen oder müssen wir weitere 3-4 Jahre warten wie bei der Fremde.

        • Ja eben man wartet vergeblich darauf das Sie mal weiter erzählt wird.Und dann kommt nichts.Wenn mal was kommt dann ist es ein Ach übrigens…..
          Man sieht klar das es nur nich ein durcheinander ist.Ich komme mittlerweile nicht mehr draus wo was ist.

  • Der neue DLC von Destiny 2, Jenseits des Lichts („Beyond Light“) wurde verschoben. Das ruft die unterschiedlichsten Reaktionen bei den Spielern hervor. Andere Spiele, die ebenfalls nicht zum geplanten Datum ers […]

    • Ich selbst behersche den Alltag und nicht ein Spiel.Sollte es dennoch wieder passieren wie in D1 zeiten wo es öfters vorkam,müsste sich einiges ändern.
      Ansich ist es okay das man es verschiebt,aber der Grund nicht.
      Da sehr wahrscheinlich die Ps5 auch noch raus kommt.Nimmt man aus Profitgier da mit was ich nicht verstehe.
      Die Erweiterung ganz normal raus bringen und dann sich die um Bug bemöhen und sich auf die Ps5 Implementierung konzentrieren wäre der Sinnvollere Weg.
      So wird es dann sein,das man zwei haufen hat die man beheben muss.Und Bungie ist dazu nicht in der Lage.
      Die kommen nicht mal mit der aktuellen Season klar.Wie wollen Sie dann für zwei Plattformen da sein.
      So wie die aktuell Probleme haben auch im Land selbst wäre es sowieso gescheiter eine halb jährliche Erweiterung zu bringen statt die dämlichen Season pass wo nur noch verbuggt und Fehler behaftet ist.
      Was mich halt am meisten nervt ist auch das Sie den Mund so voll genommen haben vor Wochen,und jetzt ihren kurzen einziehen.Mit dem haben Sie sich selbst geschadet,vorallem weil man jetzt hingeht und wieder Inhalte künstlich strecken.Das ist halt nicht okay.
      Sie hätten genauso gut bis jetzt warten können mit dem Ankündigen und hätten mehr Klarheit darüber gehabt für den Release.
      So steht Bungie sich wieder einmal mehr im Weg und hat sich selbst geschadet dadurch.
      Wäre besser gewesen Sie hätten die Season nochmal was hinzugefügt in Season 12 und die Erweiterung kommt fehlerfrei im Dezember.

  • In Destiny 2 startet bald das Sommer-Event Sonnenwende der Helden. Dabei können sich die Spieler besondere Rüstungen erarbeiten, die zu den begehrtesten des Games zählen. Jetzt wurden erste Bilder und Infos zu […]

    • Genau wieder der gleiche Müll wie letztes Jahr vom Prinzip her.Nur noch erbämlich wirklich.
      Die ersten 2 Wochen muss man dann wieder fixes liefern weil die Hälfte wieder verbuggt ist genauso wie letztes jahr.
      Machen wirklich nicht den Anschein sich Mühe geben zu wollen.Das sieht man.
      Obwohl trotz Corona mehr Zeit dafür hätte mal wieder einfach mal das Hirn einschalten und was gutes zu machen.
      Aber was rege ich mich auf es ist Bungie nichts anderes.Die Erwartung und Hoffnungschimmer das Sie mal aus dem Keller kommen und mal was machen schwindet immer wie mehr.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.