@danjun84

Active vor 2 Tagen, 16 Stunden
  • Der Loot-Shooter Outriders verärgert seine Spieler mit zu wenig legendärem Loot. Da die Chance auf die begehrten Legendarys so gering ist, dass man selbst auf höhen Schwierigkeitsgraden zu wenig Zeug bekommt, ha […]

  • Im Rahmen des Summer Game Fests 2021 hat Amazon neue Details über den westlichen Release von Lost Ark geteilt. Das MMORPG soll mit einer angepassten Version und 15 Klassen in Europa starten. Außerdem wird es e […]

  • Am 21. Mai startet die Closed Beta zum neuen MMORPG Swords of Legends Online. Wir von MeinMMO verlosen 500 Beta-Keys, die sowohl für den ersten Test im Mai als auch für die zweite Beta im Juni funktionieren. […]

  • Am 6. Mai startet das MMORPG Elyon mit der ersten Beta bei uns im Westen. Wir von MeinMMO stellen euch die spielbaren Klassen vor und geben euch eine grobe Einschätzung, wie stark diese sind, basierend auf der […]

    • WOW jetzt werden alle den Warlord spielen…..da kann ich mir ja als tank gleich was anderes suchen.
      Heutzutage spielen alle meist nur noch OP Klassen.

      • Ich werde Elementalist spielen 🙂

      • Deine Aussage gilt nur bedingt. Der Warlord ist im Grunde nur im PvP wirklich stark. Im PvE ist er aber nur mittelmäßig, zumindest was den Schaden anbelangt. Auch der Boss-Damage ist im unteren Tier angesiedelt, in Gruppendungeons ist er nur unverzichtbar wegen seiner hilfreichen Buffs für die Gruppe und in seiner Rolle als Tank, sofern darauf geskillt. Was jedoch den Schaden anbelangt, da sind die anderen Klassen durchaus besser.
        Und außerdem soll ja noch der Slayer fix im fertigen Spiel dabei sein. Der wird im PvP fast ebenso stark angesehen wie der Warlord, sollte er dazu im PvE auch noch gut sein, dann darfst du dreimal raten welche Klasse am meisten gespielt wird 😄

        Es gibt dazu übrigens ein aktuelles, etwas längeres, aber sehr gutes YT-Video dazu, wo aus Sicht eines Koreanischen Profispielers auf jede einzelne Klasse genauestens eingegangen wird. Das Video ist in Englisch, aber leicht zu verstehen

  • Am 6. Mai startet das neue MMORPG Elyon seinen ersten englischen Beta-Test. Wir verlosen 1.000 Keys für den Beta-Zugang und ihr könnt euch sofort einen sichern, wenn ihr schnell seid.

    Was ist Elyon? Das M […]

  • Am 28. April startet der Multiplayer-Shooter Scavengers den geschlossenen Early Access auf Steam. Wir haben für euch viele Keys, die ihr hier abstauben könnt. Macht euch selbst ein Bild von dem neuen P […]

  • Bungie und Riot, die Macher von Destiny 2 und Valorant, ziehen gemeinsam vor Gericht. Sie haben Klage gegen GatorCheats sowie ihren Betreiber eingereicht.

    Das ist passiert: Destiny 2 und Valorant sind beides […]

    • Ich bin für eine Offenlegung wer alles diese cheats nutz. Dann sind wieder etliche Streamer und Profis betroffen die anschließend rumheulen.

      Frag mich immer was bei denen nicht stimmt, eig sollten diese Streamer auch Schadenersatz zahlen an die follower.

      Und lebenslang gespeert werden.

      • Mal unabhängig von Themen wie Käufer- oder Datenschutz sehe ich das nicht so.

        Ich verstehe den Ansatz nicht, wieso ein Contentanbieter nun an diejenigen, welche freiwillig solche Inhalte konsumieren, nun schadensersatzpflichtig wäre. Nirgendwo steht geschrieben, wem ich folgen muss oder soll. Ich bin doch nicht in einem Abhängigkeitsverhältnis und es ist meine alleinige Entscheidung, welchen Kram ich konsumiere. Zumindest wenn ich einigermaßen klar im Kopf aufgestellt bin.

        Und wenn ich feststelle, dass mein toller Halbgott am PC/Konsole auch nur mit Schummelwasser kocht, dann habe ich was an Schaden erlitten? Enttäuschte Erwartungen? Verschenke Lebenszeit? Einige Streamer werben übrigens ausdrücklich damit, dass sie schummeln…wenn auch eher diejenigen, die eh kaum Follower haben. Aber wo habe ich denn Anspruch auf Wiedergutmachung? Wohl eher ich an mich selber, wenn mir klar werden würde, dass ich vlt. mal lieber selber gespielt hätte oder etwas anderes mit meiner Zeit anzufangen gewusst hätte, statt anderen beim Daddeln zuzuschauen.

        Das im E-Sport (Stichwort Profis) Cheats gnadenlos bestraft werden sollten, steht allerdings ausser Frage. Aber dort wird es ja auch straight durchgezogen.

  • Die deutsche Community auf Twitch hat eine Idee der US-Amerikaner kopiert und einen eigenen Server zum Survival-MMO Rust gestartet. Doch eine Diskussion um einen sexistischen Spruch, „Willst du dich auf mein G […]

    • Wer ist darüber verwundert?

      Ich z.b Spiele seit über 20 Jahren online, habe nie solch einen Spruch gelassen gegen Frauen.

      Und alle die sagen das sei witzig und die Frauen sollen sich nicht so anstellen gehören genauso zu der Gruppe die es verharmlost.
      Es geht um den Event eig auch nur darum die Streamer noch bekannter bzw noch mehr Geld zu kassieren. Die bekommen den Hals auch nicht mehr voll.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.