@daniel2

aktiv vor 38 Minuten
  • Am 2. November treten neue zusätzliche Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in Kraft. Ihr könnt eure Konsolen-Vorbestellungen in den Läden aber trotzdem abholen. So ist aktuelle Situation.

    Was ist der „Loc […]

    • Hab ich jetzt einen Denkfehler?

      Wenn ich alle 25 qm nur einen Kunden haben darf, dann sind das doch bei 2500 qm nur 100 Kunden, oder?

      Wenn ich jetzt richtig lag, kann man dann davon ausgehen, das sich Schlangen bilden.
      Hoffentlich wird da dann nicht eingeschritten…

  • Die Entwickler von Cyberpunk 2077 haben jetzt in einem Statement an die Investoren den genauen Grund für die 3. Verschiebung erklärt: Die Versionen für PS4 und Xbox One sind hauptsächlich Schuld. Man geht auc […]

    • Warum bringen sie die Spiele nicht einfach für die alte Generation später? Das sind dann doch auch Gründe auf PS5 und Co umzusteigen (sofern es wieder welche zu kaufen gibt)

    • Ich finds schlimm genug das es diesen Early Access Trend überhaupt gibt.
      Ich will ein fertiges Spiel. Von mir aus auch später.

      Aber nicht für 70 Euro ein halbfertiges Spiel, bei dem ich mir nie sicher sein kann, ob die Herren überhaupt noch Lust haben weiterzuentwickeln, wenn sie den grössten Teil des Geldes schon eingesackt haben.

    • Ein paar Wochen 60 Stunden zu arbeiten ist etwas anderes als 100 Std pro Woche oder Überstunden seit 2019.

      Das ist auch zurecht ein moralischer Spiegel. Sie könnte ja entsprechend mehr Entwickler einstellen oder schlicht länger entwickeln.
      Im Gesundheirsbereich ist es dagegen schwierig, jemanden erst 3 Monate später zu behandeln.

  • Das Action-RPG Cyberpunk 2077 wurde erneut verschoben. Das macht einige Fans offenbar so wütend, dass sie dem Team Morddrohungen schicken.

    Was ist genau vorgefallen? Am gestrigen 28. Oktober musste das […]

    • Morddrohungen wegen eines Spiels.

      Die einzige Strafe die sich alle merken ist, wenns an den Geldbeutel geht. Einfach Strafen gehaltsabhängig machen. Erst halbe oder volle Monatslöhne, wenn das nicht hilft auf Jahreslöhne ausweiten.

      An denen die man da erwischt, würd ich erstmal ein schönes Exempel statuieren. So wissen die anderen was sie erwartet.

      Und für die die noch bei Mutti wohnen, findet man bestimmt auch noch ne kreative Strafe.

  • Entwickler CD Projekt Red hat erneut die Verschiebung von Cyberpunk 2077 bestätigt. Es soll nur um 21 Tage verschoben werden und nicht wie geplant im November erscheinen.

    Wann erscheint Cyberpunk 2077 nun? […]

    • Daniel kommentierte vor 3 Tagen

      Jetzt bin ich hin- und hergerissen.

      Auf der einen Seite kann ich nicht verstehen, wie man mehrmals versprechen kann, das das Spiel im November kommt und dann aber doch wieder zurückrudert. Warum verspricht mans dann erst?

      Andererseits bin ich ein Verfechter davon, ein ordentliches, fertig programmiertes Produkt für mein Geld zu bekommen. Und da warte ich von mir aus sogar ein Jahr länger, wenn s denn wirklich gut ist.
      Das wird aber wieder das Problem sein. Die jetzige Erwartungshaltung an die Qualität des Spiels steigt mit jeder Verschiebung immer weiter. Wenn da jetzt noch mehrere Bugs drin sind, wird auf Twitter die Hölle los sein.

      Schwer, sich hier für einen Weg zu entscheiden.

  • Schon bald startet die PlayStation 5 und unser Shooter-Experte Sven Galitzki darf zum Launch wohl nur zuschauen. Doch wirklich schlimm findet er das nicht. Wie sieht es mit euch aus?

    Dieses Thema ist ein […]

  • In den sozialen Medien hagelt es Berichte, Bilder und Teaser-Videos von ersten ausgelieferten PS5-Konsolen, die Sony jetzt zahlreichen ausgewählten Influencern und Medienvertretern zukommen ließ. Die Reaktionen d […]

    • Hmm…warum stört Dich das?

      Eigentlich ist es doch ganz „einfach“ das auch zu erreichen wie im Fall Lewandowski.
      Trainier doch einfach etwas so lange, wodurch du das besser beherrschst als 99,9 % aller Menschen weltweit. Dadurch verdienst Du viel Geld, wirst Werbeikone und kriegst ne Playstation geschenkt. Nebenbei opferst Du noch Deine komplette Privatsphäre und musst ständig Angst um Deine Familie haben…

      Ja wir Normalos habens schon schwer! Gerade wenn momentan unsere grösste Angst ist, das eine Spielkonsole uns erst 1 Wochespäter erreicht. 😒

      • Mir gehts nicht um die Fußballkünste von irgend nem Polen. „1 Woche später“ ist ebenfalls falsch. Die Konsole kommt in ca 3,5 Wochen und uns steht ein 2. Lockdown bevor. Google doch mal „Lockdown“. Der geht sicherlich nicht eine Woche. Also wartet man dann keine zarte Woche länger (die ich dann auch noch rumkriegen würde).

        Und wenn es 2 Wochen sind, es geht einfach ums Prinzip. Viele in meinem Freundeskreis haben keine Vorbestellungen tätigen können, ich schon. Aber was bringt mir das, wenn die anderen noch warten müssen. Und dann kriegt so ein Dulli die ins Haus geliefert. Der hat vermutlich immer noch nicht gemerkt, dass sein Pad ausgeschaltet ist 😀

        Egal, ich gönne es jedem aber diese künstliche Verknappung auf der einen Seite und das Verschenken an irgendwelche „Stars“ auf der anderen Seite ist einfach lächerlich. Wenn es wenigstens irgendwelche Tester wären, die einem dann auch gleich ein paar informative News geben.

        • Deine Sorgen/Probleme möchte ich mal haben…

        • Das sind Leute denen die Menschen folgen. Was die machen, wird als schick angesehen egal ob Mode/Technik was auch immer. Und was schick ist wird gekauft.

          Auch wenn Dich dss jetzt überrascht…dieser Pole hat bedeutend mehr Reichweite als Du, ich und Deine 8 Freunde zusammen. Das heisst Sony gibt 500 Euro aus für diese eine Konsole die sie ihm schicken, um ihr Produkt zu promoten oder sie geben Millionen für ne Werbekampagne aus, bei der sie wahrscheinlich nur die selbe Reichweite erzielen.

          Zum Thema künstliche Verknappung: Google mal Lockdown China und die Folgen für die Elektronikindustrie, seltene Erden etc.

          Junge junge. Das ist Wirtschaft in der ersten Berufsschulklasse. Beim nächsten Mal kostet meine Nachhilfe Geld 😋

          • Wofür jetzt schon werben, wenn sowieso alles ausverkauft ist und die wütenden Fans mit Schaum vor dem Mund gegen alles hetzen, was aus ihrer Sicht ungerechtfertigt die Traumkonsole bekam? Die tolle Aktion könnten die immer noch starten, sobald die nächste Welle bevorsteht.

            Zu dem Zeitpunkt interessiert es doch niemanden mehr, dass irgendwer vor dem offiziellen Release schon eine Konsole geschenkt bekam und der Werbeeffekt ist weniger stark.

            • Ich denke mal Sonys PR Abteilung wird da um einiges mehr Wissen haben als du und ich und überhaupt einer hier. Sony ist keine fünf Mann Firma die in einer Holzhütte mitten im Wald ihr Ding machen. Und Sony ist auch kein junges StartUp mit zwei Monate Expertise.

              • Natürlich maße ich mir nicht an, mehr Erfahrung und Wissen in dem Bereich zu haben (geschweige denn überhaupt welche). Aber mir als Normalsterblichen erschließt sich nicht der Sinn hinter der Aktion, sofern nicht in absehbarer Zeit weitere Konsolen zur Bestellung bereit gestellt würden.

                • Daniel kommentierte vor 6 Tagen

                  Es geht darum aus einer Playstation ein Objekt der Begierde zu machen. Das ist vergleichbar mit IPhone vor 10 Jahren.
                  Da haben die Leute 2 Tage vor den Apple Stores gecamped und trotzdem haben nicht alle eins bekommen.
                  Iphones waren damals einfach Kult (Keine Sorge, ich teile diese Ansicht nicht, aber dafür Millionen andere)

                  Und genau das macht Sony gerade. Die heben die Playstation in Richtung eines Kultobjekts, die man haben muß um „dazuzugehören“ und das auch wenn man nur höchst selten spielt. Ebenso das auf einmal „Weltstars“ genau diese Konsole schon zuhause haben und nutzen.
                  Das die nicht so einfach zu bekommen ist, hilft Sony sogar noch. Die die sich sonst gar nicht mit Gaming beschäftigen, wollen plötzlich auch eine, sehen das die ausverkauft ist und das weckt Begehrlichkeiten. Das sind dann genau die Käufer, welche bei ebay für 800 Euro pro Konsole zuschlagen.

                  Und genau das ist das Ziel Sonys. Aus ihrem Produkt ein Kultobjekt machen.

                  Ich hoffe ich konnte das näherbringen und sorry für den Textblock.

          • einfach nur „wayne“? das Polen Robbi mehr Reichweite hat als ich, und sicherlich auch als du du Superbrain, ist logisch, oder? Es gibt halt Millionen Fans, die denken, dass er Weltklasse ist, obwohl er noch nie in seiner Bayernzeit international ein wichtiges Tor gemacht hat (ja in der Liga schießt er viele Tore blablabla). Natürlich besteht da eine unnötige Verknappung, wenn man bei der PS4 damals schon lächerlich wenig Konsolen zu Release hatte und von Hype und Nachfrage exakte (!) Kenntnis besitzt. Ja, Corona ist am Start. Das weiß der gesamte Planet seit Monaten und jetzt? Da kann man als Sony gern transparent kommunizieren so und so sieht unsere Produktionskapazität aus und verteilt das fair auf die großen Player (amazon, usw.). Aber warum denn? Man nimmt einfach vielleicht 10% der ohnehin wenig Konsolen und verschenkt sie an diese ganzen Esel. JEDER PS5-Käufer kauft sie, weil er Sony und seine Konsolen feiert. Oder brauchst du einen Multimillionär, der dir mit seinen gestellten Fake-Insta Bildern mit Filter erst selbiges schmackhaft machen muss?

            • Nochmal (wobei ich nicht sicher bin ob du es jetzt verstehst):

              Es geht nicht um Lewandowski. Es geht um die Reichweite und wieviel potentielle Kunden er erreichen kann.
              Wenn die diese 10 % Konsolen einfach an die Gamer geben, die sich sowieso zu 100 % eine gekauft hätten, wächst man dann am Markt oder bedient man dann weiterhin nur die Kunden die man sowieso schon hat? Verstehst Du das jetzt wirklich nicht oder trollst du rum…

              Und selbst wenn man exakte Kentnisse davon besitzt, das bspw 20 Mio PS5 vor Weohnachten 2020 verkauft werden könnten, man aber nur die Rohstoffe/Bauteile für 5 Mio bekommt, was soll Sony dann machen? Einen Krieg gegen China erklären? Dorthin fahren und die Rohstoffe ausdem Bergwerk klauen? Oder evtl zugeben das erst im Januar/Februar/März neue kommen? Das ruft dann so Jammerlappen auf den Plan, die einen Shitstorm nach dem anderen zünden, nur weil sie meinen sie wären Sonys wichtigster Kunde und einfach nicht verstehen wollen, das seit Monaten klar war, das das so kommt.

              Und nein, ich brauch diese Multimillionäre auch nicht. Aber Firmen wie Sony brauchen sie um weiter am Markt zu wachsen. Der pushed die Marke Sony mit diesem „Fake“ Insta Bild mehr, also wir beide mit all unseren Freunden zusammen. Und das um ein vielfaches – für lediglich 500 Euro.

              Dafür muß man kein Superbrain sein, sondern einfach nur einen mittleren IQ haben um das zu checken.

      • Die Reichen sind sicher nicht reich weil sie 99,9% was besser können, eher sind sie 99,9% skrupelloser,hinterhältiger,verlogener und gieriger als Ich/Du/Er/Sie/Es … so siehts aus 😉

  • Zahlreiche PS4-Games erhalten auf der PlayStation 5 ein Next-Gen-Upgrade, um von den technischen Möglichkeiten der neuen Konsolen-Generation zu profitieren. Doch nicht bei jedem Spiel ist dieses Upgrade […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Woche

      Genau wie Du sagst. Bei MS ist es Vergangenheit, Sony hat den Schuss leider noch nicht gehört.

      Ich bin nicht gegen Sony. Ich bin gegen alles was die Spielerschaft spaltet. Und genau das macht Sony seit Jahren über alle Maßen. Egal ob mit ihrem Exclusiv Fokus oder ob sie einfach alles abledern was das Zusammenwachsen der Systeme bedeutet.

      Alles was für uns Spieler in dieser Beziehung gut wäre, wurde von Sony verhindert.

      Wenn sich MS irgendwann auch einem Sinneswandel unterzieht, werde ich auch da deutliche Worte dagegen finden.

      • Klar, Sony ist momentan ein wenig faul, was den Service am Kunden angeht, grobe Schnitzer haben sie sich in letzter Zeit nicht geleistet.
        Zumindest empfinde ich das so aber das kann ja jeder sehen wie er möchte.
        Gerade bei den Exklusiv-Sachen sehe ich aber keinen so großen Unterschied zwischen Sony und MS.
        Sony bringt Exklusiv-Spiele nur auf den eigenen Plattformen (Playstation) und MS bringt die eigenen Spiele nur auf den eigenen Plattformen (Xbox, Windows 10).
        Windows ist ja nun mal auch eine Microsoft Plattform.
        Playstation, Nintendo, Linux, Macintosh und sogar ältere Windows Versionen gehen leer aus.
        Und man kann die Spiele auch nur über Microsoft eigene Stores beziehen also über Xbox Live und den Microsoft Store.
        Steam, Epic Game Store und Co. gehen ebenfalls leer aus.
        Per Xcloud wird man die Spiele zwar auch auf andere Plattformen streamen können, aber das kann man mit PSnow auch, wenn auch nicht auf so viele.
        Und die Übernahme von Zenimax wird wohl auch nicht unbedingt dem Wohle aller Spieler dienen, sondern nur den Microsoft Kunden, während alle anderen in Zukunft auf viele liebgewonnene Spielereihen verzichten müssen.
        Ich finde, dagegen wirken die bisherigen Exklusive-Deals von Sony und MS geradezu harmlos!
        Eine „Spaltung der Spielerschaft“ findet auf beiden Seiten statt, bei Sony nur etwas mehr, da Sony eben nicht so viele eigene Plattformen hat.
        Allerdings hat Sony ja angekündigt, nach Horizon, noch mehr Spiele auf den PC bringen zu wollen und Crossplay mit PC und anderen Konsolen gibt es mittlerweile ebenfalls.

        • So weit so gut.

          Sony hat aber ebenfalls angekündigt, das Spiele ab jetzt nicht mehr nur zeitexclusiv zerpflückt werden – siehe Spiderman Deal bei Marvel Avengers. Das stellt für mich eine neue Dimension diesen angesprochenen Spaltens fest.

          MS Reaktion auf derartige Deals kann nur die Übernahme grösserer Studios sein damit Sony damit nicht weiter sein Unwesen treibt. Ich sehe das nur als Reaktion.

          Und das finde ich beides nicht gut. Denn es führt dazu, das wir auf jeder Plattform irgendwann nur noch zerstückelte Spiele vorfinden. Wer ein komplettes Spiel will, brauch alle Plattformen.
          Das bei diesem Wettrüsten Sony finanziell ganz schnell unter die Räder kommt, ist abzusehen. MS und wenns schlecht läuft Google mit Stsdia, sind Unternehmen mit ganz anderen fonanziellem Spielraum. Die wischen mit Sony den Boden.

          Da Konkurrenz das Geschäft belebt sehe ich auch das eher kritisch.

          Sony ist da meiner Meinung nach nicht faul. Die sind einfach zu eingebildet und denken es ändert sich nichts. Leya hatte dazu mal einen Beitrag gemacht mit den Gründen warum sie sich zum ersten Mal eine XBox statt einer Playstation kauft.

  • Der Game-Streaming-Dienst Google Stadia hat ein neues Feature namens Crowd Choice, das erstmals bei den Games Baldur‘s Gate 3 und Dead by Daylight zum Einsatz kommt. Damit können Zuschauer bestimmen, welche En […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Woche

      Oh jetzt gehts ab auf Stadia.

      Kaum Games auf Stadia? Zu wenig Mitspieler um irgendwas ohne Crossplay zu starten? Egal!!
      Neuankündigungen hardware oder softwareseitig um Sony und MS Next Gen die Stirn bieten kann? Braucht man nicht!
      Kommt wir machen ein 3 tägiges Stadia Event wo wir richtig was raushauen! So geschehen am
      20-22.10.2020. Von den paar die das überhaupt gesehen haben, starke Ernüchterung nach 3 Events a 5 Minuten in 3 Tagen zusammen wohlgemerkt!!! Dabei wurden ein paar Indies und das Uralt Spiel Ark angekündigt.
      Das war so wenig das selbst die Google Fanbois auf die Barrikaden gehen….

      Aber Google setzt erstmal klare Prioritäten. Jetzt wird erstmal Crowd Choice gebracht. Der restliche „unwichtige“ Kram kann warten. 🥳

      Mann Google. Wie kannst Du Stadia nur so vor die Wand fahren…

      • Nur Mal so. Das Feature ist seit Release von dead by daylight schon verfügbar.

        Also schon vor dem Event verfügbar gewesen. Ich hab vor einer Woche oder 2 mein erstes Video zu Baldurs Gate mit dem Feature gesehen.

        Dass die News so verspätet kommt dafür kann ich nichts, aber deine Schlussfolgerung dass das Feature jetzt nachträglich angekündigt wurde stimmt nicht.

        Abseits dessen ist es erschreckend wie wenig Ahnung das Google Personal hinter Stadia in Bezug zu Marketing und den Wünschen ihrer Zielgruppe hat.

        Wenn man bedenkt dass Google’s Erfolgvorrangig auf Suchmaschinenwerbung baut eigentlich echt erschreckend …

        • Mir ging es nicht um den Zeitpunkt, sondern allgemein darum, das Google irgendwelche nice-to-have’s bringt, aber die wirklichen Baustellen werden nicht angepackt.

          Es sollen bis Jahresende 120 Spiele verfügbar sein. Hört sich ja erstmal ganz gut an. Wenn man aber sieht, das davon über 100 irgendein Indie Kram sein wird, wundert es mich nicht, das Stadia nirgendwo auch nur irgendeine entscheidende Rolle spielt. Welche aktiven Gamer will man mit so einem Portfolio hinterm Ofen vorlocken?!

          Ist eben mehr die Casual/Nerd/Google Fanboy Community. Aber nur mit denen kriegt man halt keine Plattform finanziert.
          (Nichts gegen diese Community Gruppen – zähle mich selbst mehr zu den Caduals)

  • Die Brasilianerin Isadora Basile trat im September ihren neuen Job für Xbox Brasilien an und moderierte dort Videos. Sie wurde aber fortwährend von der Community belästigt. Jetzt wurde sie entlassen. Sie sagt, di […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Woche

      Dynamische Umgebung?
      Meinst Du die dynamisch toxische Community?
      Oder die dynamisch misogynen brasilianischen Männer?!

      Evtl ist es auch einfach nur dynamisch dämlich, immer wieder interne Kosten durch Mitarbeiteraquise, Einstellung, Einarbeitung, Marketing und schlussendlich Entlassung zu verursachen.

      • Es ist ein anderer Weg. Der muss uns nicht gefallen, aber ein nicht sehr kleiner Teil der Weltbevölkerung hat sich in dieser Art und Weise darauf verständigt.

        Das bringt Vorteile und Nachteile. In Deutschland geht das nicht so einfach. Wenn du die Probezeit bestanden hast, ist dein Platz definitiv sicherer und solltest du ihn doch verlieren, fällst du in ein vergleichsweise sicheres Netz.

        In den USA nicht. Du kannst jederzeit rausfliegen, bekommst dann für kurze Zeit nur die Hilfe für das Allernötigste. Dafür bekommst du auch sehr viel schneller, sehr viel einfacher eine neue Stelle. Gründen ist sehr viel unkomplizierter und auch ein Wechsel zwischen den Branchen / Professionen geht wesentlich unkomplizierter.

        Man kann sich sehr schnell neu erfinden. Muss es aber auch. Es ist ein System, dass wesentlich stärker auf Eigenverantwortlichkeit baut, dir aber auch nicht sonderlich weiterhilft, wenn du ins Stolpern kommst. Auch wenn du dafür eigentlich nichts kannst.

        Während man uns in Deutschland erzählt, dass du erstmal Erfahrung brauchst bevor du Erfahrung sammeln darfst 🙄

  • Rund um WoW hagelt es gerade Kritik wegen eines Sets im Cash-Shop. Cortyn von MeinMMO kann das nur schwer nachvollziehen.

    Kaum eine Woche nach dem Start von Patch 9.0 ist die Freude über die neuen […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Woche

      F2P muß man nicht kaufen siehe Genshin Impact. Das was Du meinst ist Buy to play siehe Guild Wars. Da ist ist das noch etwas anders.

      Wenn sie bei WoW nur karitative Inhalte im Shop hätte würde ich nichts sagen.

      Und zum Thema fair: Fair ist ein ingame Shop nicht, wenn man bereits 3 mal vorher zur Kasse gebeten hat. Bei Titeln wo ich entweder gar nicht oder „nur“ einmal bezahlt habe, komme ich damit klar.

  • In Destiny 2 steht der Release der neuen Erweiterung „Beyond Light“ bevor. Doch schon jetzt könnt ihr euch eine erste Belohnung daraus sichern. Der neue Sparrow „Cryptomnesia“ ist kostenlos über Twitch Prime e […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Woche

      Und immer diese verdammten Moderatoren Stimmen mit aufgenommen 😀

      Es war eine Qual

      • Mapache kommentierte vor 1 Woche

        Viel schlimmer war, wenn man den halben Tag auf den einen Song gewartet und wenn er dann kam, man Aufnahme gedrückt hat und es mitten im Lied plötzlich eine Verkehrsmeldung gab….

    • Daniel kommentierte vor 1 Woche

      Jau. Und da das zum Glück viele haben (ich auch) erfreu ich mich am neuen Sparrow. 😄

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.