@dabinich

aktiv vor 7 Stunden, 3 Minuten
  • Bei Destiny 2 haben sich einige Spieler langsam damit abgefunden, dass sie ihre liebsten Waffen eines Tages austauschen müssen. Aber dass sie ihre Rüstungen verlieren, leuchtet ihnen immer noch nicht ein. Sie h […]

    • Ich denke mal wenn das kommt werden einige Spieler abspringen weil sie sich denken (wieso das alles wenn es mir ja sowie nichts bringt 1 Jahr mit meinem stuff spielen dann weg schmeißen)
      Also ich bin einer dieser Person da ich meine Zeit nicht für was ausgeben will wo ich eh weiß nach 1 Jahr ist es für die Tonne.

      Schade das bungie diesen Weg einschlägt das hat für mich nichts mehr mit Destiny zu tun.
      Ich denk mal sie sollten mal anfangen ihr game selber zu Zocken damit sie merken wie schlecht diese Entscheidung ist.
      Das ist meine Meinung zu diesem Thema

      • Kann man ja soweit verstehen deine Meinung. Nur der Teil mit „das hat nichts mehr mit Destiny zu tun“. Das war in Destiny schon in Jahr 1 bzw. 2 so.

        • Ja und dann haben sie gemerkt das es scheisse war und haben alles so gemacht das man sich alles wieder auf 400 erfarmen konnte und das bleibt bis heute und jetzt wollen sie den gleichen Fehler wieder holen

          • Ganz genau. Eine Menge Spieler werden quitten, und das ist auch richtig so.

            Das perfide an dem ganzen ist doch, daß viele Rüstungsteile und Waffen schon seit Anfang Season 11 nun auf einmal mit neuem Powerlevelcap von 1360 droppen. Die alten haben natürlich das cap von 1060 oder 1260… Da hat man den direkten Beweis für Bungies Intention.
            Da ist halt wirklich kein Sinn hinter,nicht der geringste aus Sicht von Spielern.
            Da ist nur der Sinn hinter, kommende Inhalte künstlich zu strecken, oder um es mal wieder fies auszudrücken:

            ___Hey , liebe Spieler, ihr habt nun Jahrelang Rüstungen und Waffen gesammelt, ihr habt teilweise monatelang nach euren God-Rolls gefarmt, das finden wir Super. Wir danken euch für eure Treue und als riesen Dankeschön und Honorierung nehmen wir euch das alle nun weg, damit ihr erneut den Rüstungen und Waffen hinterher farmen dürft, denn die meisten Items bleiben im Spiel !
            Denkt nicht, daß wir großartig neue Rüstungen und Waffen ins Spiel bringen werden, denn daß würde Arbeitszeit, Kreativität und Intellekt voraussetzen.
            Lieber geben wir eure Kohle aus für unsere Hobbys, wir sind nämlich Dank euch längst Millionäre.
            Also, als Dankeschön von uns nehmen wir euch alles weg. Wir hoffen es freut euch, Bungie hört euch, Bungie lebt und liebt den Austausch mit der Community ….

            So ungefähr sollte es sich anhören wenn Bungie Ehrlichkeit vermitteln würde.
            …, aber das was wir hören ist eigentlich nur noch das gleiche Gesabbel wie in der Politik, nämlich daß man euch Steuererhöhungen , Bürgerrechtsbeschneidung und so weiter ,schön redet etc pp….

            Traurig was aus unserer Welt in den letzten 40 Jahren geworden ist, egal ob Virtual oder Real…

            Ich würde liebend gerne weitere Episoden von Destiny spielen, nur mit dieser Aktion zwingt man mich und viele weitere Spieler aufzuhören. C`est la vie

          • (Äußere mich hier auch zum Text von D1vet, weil ich nicht alles doppelt schreiben will^^)
            Damit wollte ich sagen, dass es eigentlich von Tag 1 zu Destiny gehörte. Ich war auch völlig bei dir, dass das bei Rüstungen völliger schwachsinn ist, sogar viel mehr als in D1. Bei Waffensunsetting ist das etwas anders. Es ist in Spielen, die halbwegs ne Balance wahren aber auch Loot relevant halten wollen, sehr üblich. Es so abzutun, dass Bungie eh nur Geldgeil sei etc. und das NUR machen würde um uns alles doppelt und dreifach zu verkaufen finde ich da aber auch nicht richtig. Denn Fakt ist:Recht viel Recycling haben wir auch jetzt bereits gehabt und das ist auch der Punkt, den man daran kritisieren sollte. Aber grundliegend schlecht ist Waffensunsetting dann nicht. Und warum? Weil wenn man sonst neue Waffen relevant halten will, müssen sie in irgendeinem Punkt sich von der Alternative, die bereits in Besitz ist, abheben. In der Regel muss sie wirklich stärker sein um sich von der Allgemeinheit abzuheben. Ob das über neue Perks läuft oder über Werte ist da egal. Unendlich lang kannst du das nun mal nicht machen. Aber sonst wird ne klare Mehrheit der Spieler sich sagen „Wieso sollte ich mir Raid Waffe X farmen, wenn ich schon ne mächtigere Alternative habe?“
            Hoffen muss man einfach, dass sie uns bei Rüstungen entgegen kommen und mehr neue Waffen als alte bringen.

  • The Division 2 (PC, PS4, Xbox One) hat einen neuen Raid bekommen. In diesem legt ihr euch mit den True Sons an. Wie kommt die neue Herausforderung bei den Spielern an?

    Worum geht es im Raid? Operation […]

    • Würden die Infos mal auf Twitter hoch geladen und was dazu geschrieben wie zum Beispiel
      Hier die Anleitung zur First Run Anleitung für die großen streamer oder so ähnlich?

  • Ein japanischer User hat einen Stein gefunden, der wie ein PS4-Controller aussieht. In den sozialen Medien findet der Stein-Controller viele Anhänger mit vielen coolen Ideen. Und nicht nur die PlayStation 5 […]

  • Das Wunder-Duo Benjyfishy und Mongraal scheiterte bei einem Fortnite-Turnier, obwohl es für die beiden gut aussah. Das Scheitern lag aber nicht an ihrem Können.

    Das war die Situation: Das Duo Kyle “ […]

  • Das PvP in Destiny 2 wird im Moment hart kritisiert. Sogar der populäre Twitch-Streamer Gigz sagt, es reicht ihm jetzt. Das Problem wachse seit 6 Monaten und es gebe keine befriedigende Antwort. Grund für den Ä […]

    • Ich finde es schade und traurig was Bungie mit Destiny 2 macht.
      Sie sollten sich ganz auf das destiny Universum konzentrieren und nicht noch ein Spiel entwickeln man sieht ja was jetzt mit d2 passiert

  • Bei The Division 2 kommt es heute, am 21.04.2020, erneut zu kurzfristigen Wartungsarbeiten. Das Spiel wird eine Zeit lang nicht zu erreichen sein.

    Update, 20:30 Uhr: Wie die Entwickler über Twitter […]

  • In Valorant ist das umstrittene Anti-Cheat -Programm Vanguard (vdk.sys) am Werk. Die Software scheint aber sehr empfindlich zu sein und hat einen wohl unschuldigen Profi-Spieler wegen einer äußerst trivialen A […]

    • Mal ne Frage reagiert ein cheat Programm nicht erst wenn was am Quellcode geändert wird?

      • Für einen aim bot Zb.
        Muss das aim Programm nur den Bildschirm Abtasten nach bestimmten pixeln.

        Demnach 0 Veränderung am Code.

        • Ok ich dachte immer ein cheat ändert was Code und darum merkt ein Programm das

          • Der Code ist kompiliert also fest in Machinencode übersetzt. Daran kann keiner was ändern.
            Was man machen kann ist variable Werte die im Speicher gehalten werden verändern. Das wird aber eigentlich von jedem guten AntiCheat Programm bemerkt. Was es da noch für Tricks gibt.. keine Ahnung. Aber am Quellcode kann man on the fly nichts ändern.

  • Datamining-Funde lassen darauf schließen, dass wir es in Destiny 2 bald mit einer großen Bedrohung aus Teil 1 zu tun bekommen könnten. Was hat es damit auf sich?

    Achtung, potentielle Spoiler! Weiterlesen au […]

    • Dabinichtv kommentierte vor 3 Monaten

      Da gebe ich dir vollkommen recht und das geile daran ist das sie fast alles ausm ersten Teil übernehmen und die ganzen fanboys Idioten kaufen es noch in meinen Augen ist das die größte abzocke was bungie da treibt

  • Bei The Division 2 gab es heute auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC Wartungsarbeiten. Die Server gingen für circa 3 Stunden offline. Nun gibt es erneut eine Downtime. Warum? Erfahrt hier alles Wichtige zum […]

  • In Kürze startet bei The Division 2 die neue Erweiterung „Warlords of New York“. Wie kann man sich im Hinblick auf Ausrüstung am besten darauf vorbereiten? Worauf sollte man achten? Und was soll man mit seiner g […]

    • Dabinichtv kommentierte vor 4 Monaten

      Ok aber in eurem Artikel steht ja geschrieben das alle Dlc kostenlos sind für td2 und was ist der Unterschied zwischen dlc und eine Erweiterung?

      • Schuhmann kommentierte vor 4 Monaten

        Damals kannte man auch nur die 3 DLCs, die waren zu der Zeit angekündigt.

        Ubisoft hat aber immer gesagt: Year 1 DLCs.

        DLC ist normalerweise kleiner als eine Erweiterung.

        • Dabinichtv kommentierte vor 4 Monaten

          Ok und wie ist das eigentlich mit dem Jahr 1 Pass da ich gehört habe läuft er ja am 15.3 aus ist es dann eigentlich nicht auch so das, das dlc (Erweiterung) laut Google drin ist?

          • Schuhmann kommentierte vor 4 Monaten

            Welche Antwort erhoffst du dir denn darauf? 🙂 Die Lage ist doch klar: Wer die Erweiterung will, muss sie sich kaufen – die ist dann schon Jahr 2. Jahr 1 von The Division 1 ist rum, der Battle Pass ist auch rum.

            • Dabinichtv kommentierte vor 4 Monaten

              Alles klar ich versteh Monat money 😉

              • Swooth kommentierte vor 4 Monaten

                Also die Artikel waren vorm Realase von TD2
                Damals wurde gesagt das das erste Jahr, also die 3 episoden kostenlos sind
                Da war noch nicht die rede von Jahr 2 das beginnt jetzt im März
                Wurde vielleicht nicht so drauf eingegangen das das erste jahr gemeint ist wurde aber so zur erstvorstellung von massive gesagt
                Der year eins pass bringt auch noch was die 3 spzialisierungen werden gleich freigeschaltet (sonst musst du sie dir freispielen mit demm year 1 pass kannst du auch freischalten aber only cosmetics, da ja die spezialisierung schon freigeschaltet ist) und du bekommst auch noch 8 geheimmissionen extra fürn year 1 pass
                Alle anderen bonuse wie früherer zugang zu denn episoden bringen nichts mehr da sie schon lange draussen sind

  • Nicht mehr lange und The Division 2 geht mit „Warlords of New York“ ins Jahr 2. Findet hier heraus, wie wir auf Stufe 40 kommen und was mit dem Gear-Score passiert.

    Was geht bei The Division? Der große […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.