@d4mn47ion

Active vor 2 Monaten
  • Dass The Elder Scrolls Online (PC, PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S) so lange ein so großer Erfolg sein würde, damit hat das Team laut Matt Firor der Zenimax Studios nicht gerechnet.

    Der langfristige E […]

    • Kannst du auch ruhig tun, als DK Tank machste nix falsch, hab selber einen seit fünf Jahren.

      Aber benutz in der Levelphase lieber ‘n paar Damage-Skills, als klassischer Tank kloppste sonst ewig auf die Mobs ein. 😂

      • Natürlich kann man einen DK Tank als DD spielen, aber leider spielt er als solcher nicht in der Top Liga. Und meines Erachtens wird der Tank in ESO stark vernachlässigt. In sehr viel Content wird er nicht gebraucht, aber wenn, dann ist er der wichtigste Char. Er muss jede Bossmechanik 100% kennen und beherrschen, sonst geht für die gesamte Gruppe nichts. Deshalb sind echt starke Tanks in ESO Mangelware, sie brauchen eine gute und geduldige Gilde, um richtig gut zu werden. Ein DD kann mal umfallen, ein Tank nicht. Vor starken Tanks ziehe ich echt den Hut, da steckt richtig viel Arbeit drin. Und bei einem Wipe sind immer der Tank oder Heiler Schuld, nie ein DD.

  • In Destiny 2 dürfen sich die Spieler am neuen Strike “Prüfgelände” als Feuerprobe versuchen. Die Mission wurde im ersten Moment belächelt. Doch schnell stellt sich raus: Die Mission ist richtig schwer und vermies […]

    • Nein. Wenn man auf Spitzenreiter spielt, is man immer 25 PL unter dem der Gegner. Selbst wenn man, gemessen an der aktuellen Season, mit Artefakt über 1325 hinaus levelt, isses für den Strike völlig egal, da man sowieso wieder auf 1325 in der Aktivität runterskaliert wird. Man kann sich’s theoretisch also auch sparen, denn eigener Schaden und Verteidigung gehen nur noch marginal nach oben.

      Das war schon immer so und ich denke, dass sich daran auch nichts geändert hat. Ob ich mit 15 oder 25 PL unter Par gegen Horden von Gegnern antreten muss, is ‘n zienlicher Unterschied, den merkt man.

      • Dann ist das aber immer noch 15 PL über dem “was man mit der Ausrüstung erreichen kann”

        • Und weiter? Daraus werd ich grad nich unbedingt schlau. /:

          Siehe erster Beitrag von mauz46: Betreffend für die aktuelle Season haben sämtliche Gegner auf Spitzenreiter PL 1350 und man selber braucht eh schon PL 1325, um den Strike überhaupt starten zu können Und da bleibt man auch währenddessen.

  • Der neue exotische Bogen in Destiny 2, Ticuus Wahrsagung, wurde von so manch einem Hüter nach kurzem Ausprobieren schnell wieder zur Seite gelegt. Doch in diesem Waffen-Exotic steckt weitaus mehr, als man auf […]

    • Falls die Frage immer noch aktuell sein sollte, die Mods kamen in Season 10 dazu. Um die jetz allerdings noch kriegen zu können, muss man jeden Tag bei Banshee vorbeischauen. Mit jedem Daily Reset bietet der ne andere Mod aus den vergangenen Season’s an. Alternativ, um den Vorgang zu beschleunigen und genug Waffenmeisterteile vorausgesetzt, kann man auch einfach Engramme bei dem aufmachen, da können die auch drin sein.

  • Destiny 2 gesteht Fehler ein und rudert beim verhassten Feature “Sunsetting” zurück. Bungie hört damit auf die laute Kritik der Community. Wir erklären, was sich für euch ändert.

    Das passiert wirklich: Das […]

    • D4MN47ION kommentierte vor 5 Monaten

      Na endlich, Zeit wird’s auch, aber bei soviel permanenter Kritik hatte Sunsetting auch nie wirklich die größten Überlebenschancen. Sei’s wie’s is, mir soll’s Recht sein.

      Die spannende Frage (speziell für mich) wird allerdings sein, wozu man ab Season 14 noch Dämmerungs-Strikes laufen sollte? Ok, vielleicht für exklusiven Waffen, wie Palindrom usw. Aber hauptsächlich waren die meisten wahrscheinlich nur für die Mats da drin. Und viele (mich eingeschlossen) werden mit Sicherheit seit Season 10 pro Rüstungsslot und pro Char zwei oder mehr zusätzliche Rüstungsteile gemeisterwerkt haben, um Alle Elemente abzudecken, damit man sich der des Inhalts entsprechend einkleiden kann.

      Wenn also alles ohne Grenzen infundiert werden kann und man keine neuen Teile mehr farmen muss – wer braucht da noch Prismen und Golfbälle? Fragen über Fragen, bin gespannt, was da für Änderungen eintreten werden.

      Und ich hatte meinen Titan mittlerweile schon so umgebaut, dass ich auch ohne Ikelos-Waffen regelmäßig Zellen spawnen lassen konnte. Aber is kein Ding, auch diese Alternative bockt, im Grunde bin ich dankbar dafür. 😃

  • In Destiny 2 wollen Warlocks nicht mehr immer die Heiler sein. Daher wird zum Boykott aufgerufen bis es mehr Respekt gibt und solange nur noch mit einer totgenerften Klasse gespielt.

    Das geht bei den Hütern […]

    • Code des Commanders kann man alternativ noch mit Ursa Furiosa benutzen, da lässt sich’s wenigstens durch den Schild ballern und man haut sich nich aus Versehen selber mit Rocket oder GL aud den Latschen.

      Was die Stomps angeht: sobald der Boss auf den Boden stampft oder schlägt, einfach mal selber den Nahkampf an ihm benutzen, dann fliegt man auch nirgends mehr hin. Klar, man verliert ‘n bisschen HP, aber innerhalb der Bubble kann einem das herzlich egal sein.

  • Bungie hat nun einen Dialog aus dem Online-Shooter Destiny 2 gestrichen. Einige Sätze der Clan-Händlerin Hawthorne im Turm hingen Spielern nach mehr als 3 Jahren nun endgültig zum Hals raus. Die stammten noch au […]

    • “Es muss ja nicht manövrierbar sein, es ist ja nur eine Bombe.”

      Ja ja, wenn man nich gerade mit nem NPC interagiert, wird man von allen Seiten voll gequatscht, daher änder’ ich mein Loadout mittlerweile nur noch im Orbit, das hält ja keiner aus.

      Danke, Bungie, dass ihr euch um die wirklich wichtigen Probleme kümmert. 😴

  • In Destiny 2 startet bald die Saison der Auserwählten und Bungie hat uns frische Infos zum Arsenal gegeben.

    In Destiny 2 herrschte direkt nach dem Erscheinen von Beyond Light und dem Start von Season 12 eine […]

    • Ach komm, Frek, lächeln, wenigstens gibt’s endlich mal wieder ‘n Special GL im Primärslot (denk ich mal). Bleibt nur zu hoffen, dass da Spitzgranaten drin sind…

      Aktuell haben wir gerade mal vier, drei davon machen Leere-Schaden und Martyr’s Retribution kannste nach der Season, joa, aufessen.

      Ich will endlich wieder Doppelkombi mit Anarchie spielen und trotzdem Kriegsgeistzellen erschaffen – solange es noch geht…

      • gibts es GL im Kinetik oder Energieslot mit spitzgranaten?

        noch nie gesehen bzw drauf geachtet 😀

        • Mein Truthteller hat welche drauf. Aber er hat auch Annäherungsgranaten, die ich im Tiegel eigentlich lieber nutze, zum um die Ecke schießen.

          • dann sollte ich glaube ich mal mehr darauf achten 😀

            • Jo, gibt’s. 😎

              Mountaintop hatte die als feste Eigenschaft mit drauf, genauso können Militia’s Birthright und natürlich auch der Truthteller den Roll haben.

              Ohne Spitzgranaten is fast jeder GL, zumindest wenn’s um Boss-Schaden geht, nutzlos, völlig egal, ob im Heavy- oder Special/Kenetic-Slot. Wir reden hier immerhin von 50% mehr Schaden bei direkten Treffern, falls die Zahl noch aktuell is.

  • In Kürze startet bei Destiny 2 die neue Season 13. Doch bevor ihr euch in die neuen Inhalte stürzt, gibt es noch die ein oder andere Sache, die ihr noch in der auslaufenden Season 12 erledigen solltet.

    Was i […]

    • Kommt drauf an. Das “Wächter”- oder “Jenseits des Lichts”-Siegel bleibt über die aktuelle Season hinaus erspielbar, “Eroberer” bspw. kann man nur noch bis 09. Februar holen, danach isses weg.

      Steht immer beim jeweiligen Siegel dabei, “Läuft mit Ende der Season XX ab”.

  • Bei Destiny 2 ist der MMORPG-Experte Joe Blackburn der neue starke Mann, der Destiny in die Zukunft führen soll. Der sagt jetzt: „Die besten Tage von Destiny stehen noch bevor“. Das Problem: Kaum wer glaubt ihm […]

    • Krieg ich auch was von dem feinen Kraut, dass der inhaliert hat? Achja, und den Namen des Lieferanten bitte, dankööö.

  • In Destiny 2 beschweren sich die Spieler seit 2017 über das Token-System. In Season 13 ändert sich wie ihr Ränge aufsteigt und welche Belohnungen es gibt.

    So erntet ihr bald Ruhm: Destiny 2 ändert gru […]

    • Super, erst in einer späteren Season darf ich dann auch davon profitieren, ich bekotz’ mich gleich vor Glück.

      Danke, Bungie, das war mal wieder ‘n erstklassiger Schachzug…

      • Er wäre dir also lieber, wenn am Dienstag zum Reset die Info kommt: “Ach übrigens, wir haben mit dem letzten Patch das Token-System abgeschafft und weil wir so nett sind haben wir auch direkt eure drölfzigtausend Token gelöscht.”?

        Ich denke mal, die Reaktionen darauf würden eher wenig berauschend ausfallen.

        • Keine Ahnung, wie man sowas rausinterpretieren kann, aber die Antwort lautet:

          Joa, wär’s mir, da ich die zwischendurch immer mal wieder ausgegeben hab. Somit juckt’s mich nich im Geringsten, wenn meine zweistellige Anzahl an Token auf einmal verschwunden wäre. Wer nich hortet, jammert nich. Soviel also dazu…

          Da du allerdings mit diesem Ansatz komplett am eigentlichen Kontext vorbeigehämmert bist, hier die Auflösung:

          Neues Händler-Rangsystem für PvP und Gambit – nächste Season.

          Neues Händler-Rangsystem für die Vorhut – irgendwann in irgendeiner Season.

          Da ich mir mittlerweile weder PvP oder Gambit antue und somit nur PvE interessant is, hab ich davon also erstmal ‘n längeren Zeitraum nix von und das wiederum nervt und frustet gewaltig.

          • Da in deinem ersten Kommentar sehr viel Hintergrund zu deiner Reaktion gefehlt hat, bin ich davon ausgegangen, dass es dir nicht passt, dass du warten musst, bis das System implementiert ist und es nicht sofort aktiv ist.

            Wenn du nicht warten willst, dann probier es doch einfach aus. Oder lass es.
            Ich glaub nicht, dass dadurch jetzt DIE grosse Gameplay Änderung kommt, es ist lediglich etwas bequemer als die Token erst zu verdienen und dann abzugeben.

            • Revolutionär is das natürlich nich, aber alles is besser als dieses nervige Token-System, daher begrüß’ ich die Änderung sehr. Außerdem sind die Belohnungen auch sinnvoller, anstatt mir stumpf irgendwelche legendären Waffen und Rüstungsteile nachzuwerfen, die ich aufgrund der jüngsten Änderung bezüglich der Powerlevel-Grenze bei den Händlern dann eh noch hochinfundieren müsste, sofern da mal was Gutes bei rum kommt.

              Insofern wird da auch nichts ausprobiert, aber drei Weekly Matches in Gambit sind ja schnell durchgezogen, dann gibt’s wenigstens zwischendurch mal was.

  • Bei Destiny 2 habt ihr noch einen Monat, bevor 22 Waffen in den Ruhestand gehen. Erfahrt, welche starken Nachfolger ihr in Season 13 nutzen solltet.

    Das steht bald an: Im Februar 2021 startet in Destiny 2 die […]

    • Die Solar-Mod heißt “Rasputins Zorn” und kostet einen Energieslot. Damit lassen sich Kriegsgeistzellen mit jeder legendären Solar-Energie-Waffe erzeugen, die Libelle als Perk drauf hat oder Solar-Explosionsschaden verursacht (z. B. Vergeltung des Märtyrers), durch Solar-Granaten und -Ultis oder durch diverse Exo’s, die Solar-Explosions-Schaden verursachen. Als da u. a. wären:

      • Xenophage
      • Sonnenschuss
      • Polaris Lanze
      • Pik-Ass
      • Schläfer-Simulant

      Bei den oben genannten weiß ich’s, da selber ausprobiert, als die Tributhalle noch existierte und während der aktuellen Season immer mal wieder mit rumgeballert und geändert hat sich da diesbezüglich nüscht.

      Normalerweise müssten Prometheus-Linse, Lord der Wölfe, 1K, Teufels Ruin etc. ebenfalls funktionieren, einfach mal ausprobieren.

      Über eins muss man sich allerdings im Klaren sein, die Dropchance für Zellen mit diesen Alternativen is komplettes RNG, da gibt’s nich nach 4 – 6 Redbars immer safe ne Zelle. Manchmal fragt man sich, ob da überhaupt noch eine aufploppt und im nächsten Moment kommen zwei hintereinander. Recht effektiv wäre hier tatsächlich aber dennoch die Xenophage.

      Alles in allem keine gleichwertigen Kompromisse zu den aktuellen Rasputin-Waffen, aber es reicht für’s Erste und hin und wieder mal ‘n paar ältere gelbe Pupleisten äääh Bleibpusten zu spielen, is auch ganz angenehm.

      Ach so, Warlocks haben ja noch Zugriff auf das Exo “Chromatisches Feuer”. Einfach mal ‘n Solarfokus ausrüsten und Headshots mit Kinetics verteilen. Vielleicht funzt das auch, wer weiß.

      Frohes Neues btw und so.

  • In Destiny 2 müssen die Spieler bald viele geliebte Knarren an den Nagel hängen. MeinMMO präsentiert euch 6 PvE-Waffen, mit denen ihr dem Waffenruhestand entspannt entgegentreten könnt.

    Das passiert bald in […]

    • D4MN47ION kommentierte vor 1 Jahr

      Joa, der Loadout is mit allen drei Klassen der gleiche:

      Primär: Einsam (Gesetzloser – Demolierer), alternativ die Fluchtgeschwindigkeit (Gefahr erkannt, Gefahr gebannt – Umzingelt) oder eben Kalte Verweigerung (Fressrausch -Mutti’s Grillkit)

      Energie: Ikelos-MP (Gefahr erkannt, Gefahr gebannt – Demolierer)

      Schwere: Natürlich, wie könnte es auch anders sein, Fallende Guillotine (Unablässige Treffer – Wirbelwindklinge), alternativ Interferenz IV (Spitzgranaten – Clown-Patrone – Um Längen besser)

      Bis auf den Granatwerfer is alles auf Meisterwerk, was bedeutet, dass ich eigentlich zufrieden sein könnte. Aber ich hab bisher nich eine einzige HC mit vernünftigen Perks bekommen, geschweige denn ‘n brauchbaren Wahrheitssprecher und das kotzt mich aktuell richtig an. Vielleicht sollt ich mal wieder ‘n paar Wünsche an die Tafel ballern und mir Nation der Bestien besorgen, die Erwachende Wache und Vertrauen sind ja bald nüscht mehr wert…

      Ebenfalls Sorgen bereiten mir die saisionalen Rüstungsteile. Auch hier bisher kaum ein Teil dabei, das halbwegs vernünftig war. Mein Warlock bspw. rennt immer noch mit ner alten Verschwender-Kapuze rum, die ich irgendwann im Verlauf von Season 8 unter irgendeinem Stein auf’m Mond hervorgezogen hab. Das Teil hat Stats zum niederknien, aber es existiert kein vierter Mod-Slot. Großartig. Und alles nur, um 100 Erholung und Disziplin behalten zu können…

      Herrje, es is aber auch ein Teufelskreislauf. Aaaaargh.

  • Nicht verpassen! Destiny 2 veranstaltet heute Abend zum Finale der Season 10 sein erstes Live-Event. Erfahrt hier, um was es dort geht, und was ihr dabei beachten solltet.

    Update 19:37 Uhr: Das Event hat nicht […]

  • Bei Destiny 2 ist die Stimmung gerade im Keller. Bungie will Waffen in Rente schicken. Viele empört diese Idee. Aber eine Legende von Destiny, SC_Slayerage, erklärt in einem Video, warum ihm das Hoffnung für di […]

    • Achja, die sogenannten “Experten”. Auch besser bekannt als Prognosen-Heinis, Rosa-Brillen-Träger oder Es-wird-schon-alles-irgendwann-besser-werden-Labertaschen. Ich mein, was letzteres betrifft, geht’s auch fast nich mehr schlechter und langweiliger.

      Glauben diese Leute wirklich, Bungie hätte gar keine Absicht, uns je wieder zu begeistern?

      Und die Umsetzung hätte schon längst passieren müssen, du Knalltüte. Aber is kein Ding, einfach abwarten, das kennen wir ja schon.

      Und den ganzen Tag vor einem Game zu hocken, macht noch lange keinen Experten. Denn zum einen muss er seine Follower/Viewer/Abonennten ja irgendwie bei Laune halten, sobald es nix mehr zu tun gibt (was ja seit Monaten recht schnell der Fall is) und zum anderen wird er dafür fleißig bezahlt. Unter solchen Umständen würden mir wahrscheinlich auch die verrücktesten Sachen einfallen.

      Die entscheidende Frage wird sein, ob da überhaupt noch jemand an Besserung glaubt? Die Fakten sind ja bekannt: Eine große Herbst-Erweiterung, mit der man sich die Community für ein bis zwei Monate erkauft und anschließend herrscht wieder absolute Content-Dürre bis zur nächsten Herbst-Erweiterung. Super.

      Die Aussage von Eric Osborne, dass man nach der Trennung von Activision nun endlich eigene Entscheidungen treffen könne, um dass zu realisieren, was man selber oder die Spieler wollen, hat bis heute keine Früchte tragen können. Denn was konnte uns Bungie seit Shadowkeep denn schon groß anbieten? Ach ja:

      – Reskins
      – ein unfertiges Armor 2.0-System
      – Beutezüge für jeglichen Scheiß
      – Reskins
      – regelmäßig gesperrte Exo’s
      – unvollendete Storylines
      – Reskins
      – abwechslungsarme und somit langweilige 6-Mann-Spielersuche-Aktivitäten
      – weiterhin stumpfes Powerleveln
      – Reskins
      – en masse Waffen aus dem Vorgänger
      – eine fünfte Schwierigkeitsstufe für die Feuerprobe, die keine Sau braucht
      – und viele andere schöne Dinge

      Hab ich irgendwas Bahnbrechendes vergessen? Oh, stimmt, noch mehr Reskins und Beutezüge – warum all das? Weil denen einfach nix Besseres einfällt, von den Wucherpreisen im Everversum ganz zu schweigen. Im Prinzip hätte man das Game zwischenzeitlich auch in Bounteny 2 umbenennen können; es wäre wahrscheinlich noch nich mal aufgefallen.

      Über die grundlegenden Probleme muss man gar nich erst reden, denn diese Liste is nachwievor endlos und nur auf Nachdruck seitens der Community wird dann tatsächlich auch mal das ein oder andere erledigt.

      Bleibt somit noch die Tatsache, dass viele Sachen, ob Fixes oder Veränderungen, gerne bis zum Äußersten aufgeschoben werden. Bestes Beispiel ist Xur: Was man mit dem Nudelgesicht vor hat, is durchaus sinnvoll, aber warum nich schon jetzt, warum erst ab der nächsten Season? Rrrrrrrrichtig, damit man uns genau das wieder als neuen Content verkaufen kann.

      Ja ja, so’n Konzept is schon ne tolle Sache, was Bungie? – Entwickelt doch auch mal eins!

      Und mir will der weis machen, dass die sich jetz plötzlich um 180° drehen werden und demnächst der geilste Shit ever erscheint, hihihi. Klar, wenn man sich’s oft genug einredet, glaubt man’s auch irgendwann. Ich rieche bereits den nächsten Community-Krisen-Gipfel, denn er scheint mal wieder bitter nötig zu sein…

      Bis zu diesem katastrophalen dritten Jahr hab ich mich immer wieder eingeloggt, auch wenn’s nix mehr zu tun gab. Aber auch diese Motivation rückt weiter in die Ferne, was sich an meinem aktuellen Season Pass-Fortschritt erkennen lässt, der immer noch im zweistelligen Bereich rumdümpelt.

      Ich möchte ja gerne glauben, dass die Dinge sich ändern, aber Scheiße is im Prinzip auch nix anderes, als ‘n Furz, der wat wiegt und leere Versprechungen und Ankündigungen, die dann doch nich umgesetzt werden, sind nunmal kein Qualitätsnachweis.

      • …also das mit dem gewichtigen Pups kannte ich auch noch nicht. Habe mich gerade vor Lachen weggeschmissen.

        *Das musste ich jetzt einfach noch mal los werden; ein simples Herzchengeklicke hat mir da nicht gelangt.

        Unabhängig davon kann man dem von dir Geposteten nichts entgegensetzen, sondern vorbehaltlos unterschreiben (ich schrieb weiter unten ja bereits ähnliche Gedankengänge).

      • Ich kann hier nur an Far Cry 3 denken :

        Vaas : Did I ever tell you what the definition of insanity is?
        Insanity is doing the exact… same fucking thing… over and over again expecting… shit to change… That. Is. Crazy.

        Beschreibt irgendwie Destiny und Bungie.

        OT : hätte mir manchmal eine Steigerung vom Herzchen gewünscht als weitere Option, weil einige Kommentare sind echt mehr als gut und es ist passiert sehr oft beim MMO Bereich

      • Ich glaube, dass Bungie gar nicht weiß, wie sie die Spieler wirklich begeistern können. Sie sind als Kreative, Spielemacher, einfach nicht gut genug. Sie können es einfach nicht. Ihnen fehlt die Kreativität, die Originalität, der Schuss Verrückheit und Krassheit, den man für so was braucht. Von Bungie wird immer nur Durchschnitt kommen. Das ist jetzt 5 (?) Jahre so. Was soll sich da denn noch ändern? Da bräuchte es schon ein Wunder.

        Das ist jedenfalls ganz wertfrei meine Meinung.

      • Wenn du nicht siehst, was mit deinem 1. Post nicht gestimmt hat, dann nimm dir doch Zeit, ein paar Tage drüber nachzudenken, bevor du hier wieder postest.

        Wir wollen diesen Pöbel/Aggro-Ton hier nicht haben. Wir wollen einen FREUNDLICHEN und RESPEKTVOLLEN Umgang miteinander. Das steht ganz oben in den Regeln. Das meinen wir sehr ernst. Wer keine Lust hat, freundlich und respektvoll mit anderen zu reden, ist hier nicht willkommen.

        Viele andere Destiny-Spieler sind auch gerade sauer. Die machen sich dann aber die Mühe, ihre Kritik sachlich zu formulieren. Das ist okay, darüber kann man diskutieren.

      • Danke das du dir die Arbeit für uns gemacht hast👍

  • Data Miner haben bei Destiny 2 konkrete Hinweise auf die Rückkehr einer ikonischen Waffe aus dem ersten Teil gefunden, die einst zu den mächtigsten Schießeisen des Spiels gehörte. So wie es aussieht, kehrt Fel […]

    • Ja, ich erinnere mich noch an den Satz aus dem Out of the Shadows-Vidoc: “We are our own publisher now and have the opportunity to do whatever we want”.

      Da hatte ich tatsächlich noch Hoffnung und war guter Dinge. Leider verpuffte diese mit jeder weiteren Season, hauptsächlich deshalb, weil Bungie nachwievor mit dem 3-R-Prinzip arbeitet – reskin, recycle, repeat.

      Hinzu kommt, dass man offensichtlich komplett mit dem eigenen Spiel überfordert is, wenn man sich u. a. nur mal die gesperrten Exo’s ansieht…

      Dass ich mich früher selbst dann noch zwischendurch eingeloggt hab, obwohl ich eigentlich nix mehr zu tun hatte, lag zum einen am hevorragenden Gunplay und der Faszination des ganzen Destiny-Universuns an sich. Aber mittlerweile kann mich auch das kaum noch motivieren, denn auch neue Aktivitäten sind nach kürzester Zeit ausgelutscht.

      Letztenendes gibt’s viel zu tun, aber nichts davon macht ansatzweise Spaß, ma gucken, wie lange das noch so gut geht…

      • Nun, wir jammern ja auf einem relativ hohem Niveau, wenn man sich die Mitbewerber so anschaut.

        Nichtsdestotrotz ist eben die von dir so schön beschriebene 3R-Methode das sprichwörtliche Haar in der Suppe. Auch ich habe vor nicht allzu langer Zeit mich immer gerne eingeloggt; so manche (auch hier oftmals kontrovers diskutierte) Content-Flaute akzeptiert, weil ich doch meistens Spaß und Unterhaltung fand. Dies reichte mir. Nun, mittlerweile nicht mehr, denn Aktivitäten können kaum bis gar nicht mehr als nur kurze Zeit motivieren; neue Events (!) kristallisieren sich schon nach wenigen Stunden als grindlastige (und damit meine ich Grind in seiner stupidesten Form) Lückenfüller, welche künstlich gestreckt daherkommen.

        Saisonale Ausrichtungen, welche alle 3 Monate komplett für die Tonne sind, gepaart mit ständiger PL-Anpassung lassen einen immer öfter ratlos fragend zurück: “Wofür das nun wieder? Ist doch in 3 Monaten eh alles egal.”

        Ich glaube, ich hatte gestern so meinen Aha-Moment-Tiefpunkt, als ich auf dem Mond einen Bounty erledigen wollte (Kille irgendwelche Gefallenen am Anker des Lichts) und feststellte, dass mit der Implementierung der Kontrolltürme/ Seraph-Events (das kann ja optional da gestartet werden) leider kaum noch computergesteuerte Gegner in dieser Gegend spawnen (ist wie mit Hütern, wenn die irgendwo verweilen, erscheinen ja auch oft keine NPC an dieser Stelle…so kann man auch prima seine Mitspieler zur Weißglut treiben). Wenn man dann noch auf Mithüter trifft, klaut man sich auch noch ständig die gefühlt gerade mal zwei Mobse weg. Großes Kino.

        Da habe ich gedacht: “Weisst du was Bungie?! Toll gemacht; der Mond war eh schon für den Poppes, nun habt ihr ihn noch weniger spielbar gemacht. Was solls; ist mir egal, ob ich irgendwelche Bunker schnell upgrade oder gar nicht…kann ich doch bald sowieso in die Tonne kloppen. Dann muss ich den Müll auch nicht spielen.”

        Hab dann die Kiste ausgemacht, denn sinnfreies Plagiats-Farmen ist leider kein Ersatz für ggf. mal variabel entwickelter neuer Strikevielfalt, mal ein neues Spitzenevent (ach ja…Großmeister ist die neue Diversität…ich lach mich tot. Altes Gedöns mit höherem PL), vlt. mal ein neuer Raid, usw…

        Alles Ansätze, die wir hoffentlich mal erleben werden. Ob in D2 (sehe ich nicht…) oder in einem wirklich in der Entwicklung befindlichem D3. Schauen wir mal. Wenn es allerdings nicht gelingt, wirklich statt der ollen Kamellen etwas Neues zu kreieren, wird es hinsichtlich nachhaltiger (!) Langzeitmotivation eng.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.