@d1vet

aktiv vor 1 Stunde, 40 Minuten
  • Destiny 2 bringt endlich Änderungen für die Sonnenwende der Helden, die sich Spieler seit 2 Jahren wünschen. Ihr könnt jetzt zeitlos gut aussehen, wenn ihr hart dafür arbeitet.

    In Destiny 2 steht ab dem 11. […]

    • Sehr schöne Rüstungen, definitiv. Aber wieder und wieder die immer gleichen Grindgeschichten machen zu sollen, nee Danke – Aus der Perspektive, daß auch noch das halbe Spiel bald kastriert wird brauch ich all sowas gar nicht mehr. Ich brauch einen vernünftigen Anreiz ein Spiel dauerhaft und länger zu spielen, das bietet Bungie schon lange nicht mehr…
      Also n ochmals – schöne Rüstungen, nur bringts das nu auch nicht bei all dem Mist den Bungie verzapft…
      Sehr schade drum, aber nicht schlimm.
      Und nu bidde wieder die kleinen Fanboys, die es gar nicht mögen, daß man ihr „Spielzeug“ schlecht redet 🙂 lol

      • Hi Mäuschen, bist ja immer noch salty. Danke für die Hommage. 😉

      • Also ich fasse mal zusammen:
        Du bist eigentlich fast ausschließlich hier um dich über das Spiel auszukotzen und das dann auch auf sehr unsachliche Weise. Und Leute, die deine teils recht polemischen Kommentare kritisieren, sind dann die bösen Fanboys? Findest du es nicht ein wenig seltsam mit den eigenen Worten ein Game bestimmt schon 20 Mal beerdigt zu haben, dann aber auch Monate später noch immer sehr viel Zeit und Energie da rein zu stecken, sich über besagtes Game auszukotzen? Zumal man mal laut eigener Aussage die Season auf jeden Fall noch aktiv war..
        Wenn du nichts positives für das Game übrig zu haben scheinst, wieso spielst du es dann überhaupt? Ich mein.. das tut dir doch nicht gut oder?

  • Den MMO-Shooter Destiny 2 sollen in Zukunft alle Plattformen zusammen problemlos zocken können. Wir erklären, was das bedeutet und welche Pläne es für die beiden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X gib […]

    • lol thumbs up , ich denk auch, Bungie hat ganz ganz andere Probleme und Baustellen, aber das interssiert die gar nicht, die kommen lieber mit Crossplay, Gesichtsindividualisierung und Destiny1 Retorten-Content.. Einfach nur Geil, es ist schon Weltmeisterniveau wie die dieses Spiel bis jetzt schon kaputt gemacht haben, und ab Herbst das Dingen total destroyen. Einfach nur amüsant. Und noch amüsanter, daß es auch noch Menschen gibt die sich diese Verarsche weiter antun. geil, lol

  • In Destiny 2 bekommen die Spieler es in Jahr 4 und Beyond Light mit mehr Eis-Feinden als gedacht zu tun. Damit geht aber auch ein Wermutstropfen einher, denn die Dunkelheit als direkter Feind wird […]

    • Ja absolut.Leider. Mittlerweile nach 6 Jahren ist auch die Hoffnung in keinster Weise mehr da, das es besser werden könnte, und ich sage schon könnte… Nei, Bungie hat nach der Trennung von Acti ganz klar eines bewiesen, daß Sie völlig überfordert sind, egal in welcher Hinsicht.
      Ne,, es bricht grade die Zeit an, in der sich die letzten D1 Veteranen die es bis hierher noch mit gemacht haben, verabschieden. Aber der Free2Play-Move von Bungie wird schon dafür sorgen, daß auch nächstes Jahr noch Spieler existieren. Der letzte Rest vom Schützenfest quasi… Astrein Bungie, Dauumen hoch :/

    • Ich erwarte schon ewig überhaupt nichts mehr von Bungie oder irgendeinem DLC. Kann man auch nicht, die Erfahrung hats mehrfach gezeigt….

      Ein völlig überforderter Entwickler der seit der Trennung von Activision nichts mehr auf die Reihe bekommt.

      Liebe Bungie Mitarbeiter, warum wechselt ihr nicht einfach mal die Farben der Gegner, dann sehen die gleich ganz anders aus, und Waffen und Rüstung braucht ihr auch nicht mehr zu designen, nehmt die alten in einer anderen Farbe…
      Warum streicht ihr nicht das komplette Spiel aus dem Programm, lasst nur noch einen Planeten im Spiel, ein Strike und ein Raid – das wäre doch viel angenehmer zu pflegen, nicht das ihr noch zu viel Arbeit habt…

      Und dann könnt ihr nach und nach aus Destiny 1 Content aus der Retorte holen, und die in jeweiligen DLC`s verkaufen und wieder neu zu Kohle machen.. Ach shit warte mal, fast genau das habt ihr ja vor, mist und ich hab gedacht ich bring euch mal bei wie man eine Community richtig abzieht und verarscht.. Ach man, liebes Bungie Team ihr seit einfach zu schnell und zu gut was das angeht.

      Schade um ein eigentlich so tolles Game. Aber nein Danke, kein Cent mehr von meiner Seite aus für so einen Stuss.

      Destiny 2 – Rest in Peace

  • Der neue Trailer Destiny 2 Beyond Light (Jenseits des Lichts) zeigt nicht nur coole Action, sondern unter anderem ein neues Exotic, eine geheime Botschaft und gibt Hinweise auf flexible Skilltrees wie in Destiny […]

    • Mal eine Frage allgemein:
      Im November wird ja seitens Bunige das halbe Spielkastriert und den Spielern bereits bezahlten Content weggenommen.
      Ist Europa und Kosmo also dann selbstverständlich für jeden ohne Aufpreis betretbar, ja ?! Ansonsten wäre es ja die grösste Verarschung seit der Erfindung der sogenannten PierMont Kirsche die nicht existiert…

      • Also verlassen würde ich mich nicht drauf, bei MMOs ist man ja quasi sowieso Vogelfrei, jederzeit kann sich das ganze Spiel ändern!

        Allerdings in anbetracht was Bungie entfernt, und in welcher Zeit wäre das in der Tat eine sau doofe Aktion wenn man nicht so auf Europa könnte, naja ich denke es steht 50:50, wegen der New Light Taktik könnte Europa vielleicht umsonst besuchbar werden🤷‍♂️

        • Ist in New Light so weit ich weiß auch so erkundbar ohne DLC. Aber Quests/Aktivitäten etc. stehen halt nicht zur Verfügung. Wie es mit Public Event steht : IDK.

          • D1vet kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

            So stell ich es mir auch vor. Erkundbar aber sonst nix… Joa, das heisst also, daß Bungie das komplette Spiel vorsätzlich zerstört, damit Spieler diese dämliche Scheisserweiterung allen Ernstes kaufen sollen ?! Ich hau mich in die Tonne. Ich wiederhole mich gern zum eintausendsten Mal hier, so eine Verarschung mach ich nicht mit, aus und vorbei mit diesem Scheiss Unternehmen. Und es werden Tausende sein die das genau so handhaben und diese Verarschung bestimmt nicht mit machen. Spätestens Mitte nächsten Jahres ist Destiny 2 komplett tot, so sicher wie das Armen in der Kirche. Drecksverein dieser..

            • Chris kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

              Sorry aber hier stimme ich 0 mit dir überein.
              Zumal, wenn ich solche Ausschnitte lese „diese dämliche Scheisserweiterung“ oder „Spätestens Mitte nächsten Jahres ist Destiny 2 komplett tot, so sicher wie das Armen in der Kirche. Drecksverein dieser..“ wirkt es so als wenn du nur hier bist um das Game schlecht zu machen.
              Dein Text besteht zu mind. 1/3 aus Beleidigungen und Hasstiraden. Ich kann iwo frust bei den Leuten verstehen aber man muss sich auch mal etwas zusammen nehmen.

              Und um jetzt sachlich auf das ganze einzugehen:
              Mit Verarschung hat das 0 zu tun. Wenn man die Leute dazu zwingen wollen würde die neue Erweiterung zu holen, würde man das nicht so angehen. Sein wir mal ehrlich: In D1 sind Locations + deren Inhalte nicht grade winzig. Die meisten dieser Inhalte, die nun verschwinden, sind die unbeliebtesten in ganz Destiny. Titan als Location ist selbst im PvP die unbeliebteste.
              Mars ist von den vorhandenen Inhalten ausgelutscht und IO ist einfach nur brutal leer, bietet bis auf die Whispern Mission nicht grade viel. Schaut man sich dann an was alles bleibt, sind die beliebtesten Locations immer noch da. Neue PvP Maps kommen For Free. Deutlich mehr als 50% der Inhalte werden selbst dann immer noch für alle zugänglich sein. Selbst Trials wäre weiter F2P wird aber auf Com Wunsch hin zu einem kostenpflichtigen Inhalt dank Cheatern.
              Der größte „zwang“ das DLC zu kaufen werden die Inhalte selbst im DLC. Denn das neue Element + Supers wird schon mehr als genug zum Kauf bringen.
              Destiny ist in 1 Jahr tot? OK ich werde dich in nem Jahr an die Aussage erinnern. Denn auch hier muss man realistisch sein: Destiny sollte laut soooo vieler schon 10x gestorben sein. Warum existiert es noch? Weil immer genug Leute da sein werden, die es kaufen. Fans sind einfach zu treu. Schau dir COD:IW an, kaum ein Gametrailer hat so viel hate kassiert und trz wurde es mit kommerziellen Erfolg verkauft. Klar unter anderem dank nem PR Move, aber trotzdem…^^

              • D1vet kommentierte vor 2 Wochen

                Hi,
                Du sagst es wirkt so als wenn ich nur hier bin um das Game schlecht zu machen. Mhh, nee bin nicht hier um Bungie und das Game schlecht zu machen, dafür sorgt Bungie schon selbst perfekt von allein. Ich habe nichts damit zu tun, daß diese Firma dieses Spiel so kaputt gemacht hat und das jetzt noch weiter ins Extrem treiben.
                Ich mecker darüber – ja, weil ich zutiefst angepieselt bin von dieser Sch*** uups entschuldige, von dieser so tollen Firma.
                Wer sich als Unternehmen so beschissen gegenüber der Community verhält hat nichts anderes verdient in meinen Augen.

                Und nun kurz zu dem was weggenommen wird etc…
                Es wäre völlig in Ordnung diese Sachen zu entferrnen, um NEUEN CONTENT zu installieren. Es ist für mich in keinster Weise akzeptabel alten Content zu entfernen, um noch älteren Content aus der Retorte zu holen, völlig lächerlich und ein Eingeständnis an Bungies totaler Überforderung.
                Es wäre ok, ein Sunsetting zu machen, um viele NEUE WAFFEN und Rüstung zu installieren. Wird aber gar nicht gemacht. Stattdessen droppen teils alte Waffen wie schlechtes Omen auf einmal mit 1360er cap. Lächerlich. Waffen unbrauchbar machen um die gleichen Waffen mit höherem Cap einzubringen… He ?Das ist n Witz, mehr nicht.

                Und diese zwei Toppings auf der Torte stehen auf einem Berg von längst Überfälligen Baustellen, Bugs, Serverprobleme, etc pp…

                Aber im Grunde genommen hast Du Recht, es ist verschwendete Zeit darüber zu meckern und zu Fluchen , es führt zu nichts das ist mir wohl auch klar.
                Daran sieht man eigentlich, daß dieses Spiel, welches von der Shootermechanik in meinen Augen sooo geil ist, vom Setting her auch Mega Cool einfach nur vom Rest her enttäuscht seit Jahren.
                Und obendrein ists seit der Trennung vom Publisher letztes Jahr noch weiter den Berg runter gegangen…
                Und dann kommen die jetzt mit den Sachen worüber ich so gemeckert habe, jo so isses.
                Das wird sich auch nicht mehr ändern sorry..
                Gruss

                Edit: Und, ja na klar wird das Spiel nächstes Jahr nicht tot sein , ok das ist schon klar. In meinen Augen wirds tot sein, genau wie für viele viele D1 Veteranen, die längst raus sind, weil sie es bis hier her gar nicht erst mitgemacht haben..

  • Für viele Hüter geht das Duell zwischen Destiny 1 und Destiny 2 zugunsten des Erstlings aus. Der bekannte Experte Datto hat da aber eine andere Ansicht und erklärt uns, das wir uns nicht ganz richtig er […]

    • Bin mir nicht 100 pro sicher, aber ich vermute es auch, das das, was Du da sagst, mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit stimmt.
      Aber das einzige wofür ich mal egal welchen Streamer anschau, ist, wenn ich mal in etwas neues vorher reinschauen will, wie Beispielsweise Prophecy, bevor ich den das erste mal gezockt habe… ansonsten sind diese Streamer für mich eh völlig wertlos und absolute Dumpfbacken, bis auf ein paar wenige Ausnahmen.

      Ich komme eh aus einer Generation, die diesen ganzen Internet-Streamer-Stuss und You-Tube-Möchtegern-Star einfach nur zum tot Lachen sehen.
      Ja, es gibt zwei, drei Hände voll Leute die damit ordentlich Geld verdienen, sei es Ihnen vergönnt. Aber dieser Verschwindend geringen Zahl an verdienenden und halbwegs gescheiten Menschen stehen 3 Millionen Hornochsen gegenüber, einfach nur köstliche Selbstverarscherei 😆

      Ich denke man fährt besser, auf solche Nasen nicht zu hören egal in welches Horn sie blasen. Eure Kollegen und eure eigenen Erfahrungen sind wertvoller, so sehe ich das, egal worum es geht, im Leben. Höre nicht auf Leute die anscheinend auch noch von ihrem Geschwafel profitieren.

    • Die Meinung teile ich schon, daß D2 besser als D1 ist, ein kleines bischen..

      Destiny 1 hatte eine Menge Probleme, auch gerade was den Content anging.
      Nur, das macht Destiny 2 daurch nicht ein Stück besser. Sowas ist Nonsens.

      Im Gegenteil, es macht Destiny 2 eigentlich ein Stück weit schlechter , weil –

      In all den Jahren hätte man eine Vernünftige Serverstruktur aufbauen MÜSSEN, man hätte durch Einsatz von Finnanzmitteln wesentlich mehr Content produzieren MÜSSEN, Bugs beheben MÜSSEN, also quasi das Spiel wirklich weiter nach Vorne bringen bzw. verbessern…

      So gut wie Nichts davon hat man gemacht. Das einzige wo richtig ordentlich investiert wurde ist Werbung so scheint es mir.

      Bungie hätte aus all ihren Fehlern lernen müssen, haben sie nicht. Kein Stück.

      Ich kann der Logik eines Streamers nicht folgen, der an D1 aufzählt was schlecht war und dadurch im Umkehrschluss D2 aufgewertet sieht, so zumindest hört sich das für mich an.

      Im Grunde genommen würde ich mich auch verwehren, D1 und D2 zu vergleichen.
      Ich sehe die separat, und wie gesagt D2 n bissel besser als D1 aber die kompletten Grundprobleme haben beide Teile.

  • Wer in Destiny 2 genau hinsieht, erkennt, dass eine geheimnisvolle Geschichte von der sich verbreitenden Dunkelheit schon seit Jahren erzählt wird.

    Um diesen Baum geht’s: In Season 11 können die Spieler w […]

    • Holt mich auch irgendwie nicht mehr ab diese ganzen Storyschnipseleien von wegen da stand mal ein Besen in Destiny 1 an der Ecke im Turm, genau um diesen verzauberten Besen geht es im nächsten Teil. Achtet auf die verwunschenen Borsten, sie sind die letzten Heiligen Samenfeden des Silbermondbusch-Gestrüpps.
      Mal ganz ehrlich, Story ist ja gut und notwendig, aber wenn Bungie auch nur halb so viel Energie in den Content stecken würde wie für überflüssiges Gedöns an Energie verschwendet wird, dann wäre D2 wohl um Längen besser als es momentan ist. Ach aj, und Bungie – bitte die Option für Gesichter-individualisierung einführen , das ist ganz ganz wichtig, genau das ist das einzige was Destiny gerade brauch, sonst alles top bei dem Spiel „ironie off“… Gott oh Gott Bungie…

    • Also für meine Auffassung, hast Du komplett Recht. Wüsste jetzt nicht wie man das anders sehen könnte…

  • Der neue DLC von Destiny 2, Jenseits des Lichts („Beyond Light“) wurde verschoben. Das ruft die unterschiedlichsten Reaktionen bei den Spielern hervor. Andere Spiele, die ebenfalls nicht zum geplanten Datum ers […]

    • D1vet kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Ich bin der Meinung, Verschiebungen von Releases sind längst Standard und Normalität. Da muss man mal Bungie ein dickes Lob aussprechen, daß die eigentlich immer pünktlich geliefert haben. Daran Kritik zu üben sehe ich als überflüssig und übertrieben an. Bei all den Baustellen die Bungie hat, und bei allem Scheiss was kommen wird (Sunsetting, Content raus, nochälterer Content rein als Beispiele) muss man in Bezug auf Verschiebung des Releases mal locker bleiben, mal abgesehen davon, daß dieses Jahr das Corona-Virus zugeschlagen hat, also da find ich ein paar Wochen verschieben aber lässig… Egal, ich kaufs sowieso nicht aus vielerlei Gründen… lol 😆

  • In Destiny 2 verschwinden in Kürze 4 Planeten von der Bildfläche und die Spieler werden nochmals zu den schönsten Orten geschickt, auf die sie bald verzichten müssen.

    In Destiny 2 sterben Planeten? Schon sei […]

    • D1vet kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Jupp, wenn genug neuer Content käme wäre es definitv was anderes, immer noch sehr schade dann, aber ok…
      Ja, aber Du hast es bereits köstlichst Umschrieben, alter Content raus, damit Platz daa ist für noch älteren Content 😆 sehr amüsant, wenns nicht so traurig wäre … Machste nix..

    • D1vet kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Seh ich auch so..leider..

    • D1vet kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Als Activision (auch einer der grossen Publisher) noch an Bord war, war doch auch nix anders. Das mal zum Vergleich mir Rockstar und nem grossen Publisher im Rücken..

      Rein technisch betrachtet würde es mich sehr sehr wundern, wenn das zutrifft, was Bungie behauptet zu Destiny 2 mit der Grösse. Bin kein IT`ler aber ganz ehrlich, klingt für mich nach fadenscheiniger Ausrede, damit die Server und Kapazität nicht aufgestockt und betrieben werden muss, denn das kostet massig Geld.

      Und Bungie will Geld verdienen, daher Retorte, daher Serverkapazität nicht vergrössern, saher nicht mehr Programmierer beschäftigen die die Bugs beheben etc. , im Endeffekt einfach jeden Cent einsparen den man kann. Das ist meine Sicht der Dinge aus Erfahrung der letzten Jahre wenn man Bungie beobachtet , da würde ich Rockstar eher zu den gemässigten Akteuren zählen, die bring oftmals Content for free…
      Hat Bungie ja auch jetzt angefangen mit was ich gut finde, aber das insgesamte Verhalten Bungies ist nicht grad ein Paradebeispiel an Communityfreundlichkeit.
      Gruss

      • Bungie hatte sich erst vor 1-2 Jahren komplett neue Server zugelegt. Sie tun es also nicht, um das kaufen von neuen zu verhindern.
        Ich glaube Bungie wenn sie sagen, dass sie das Spiel nicht mehr ordentlich betreiben können, wenn es weiter wächst. Bungie hat halt wirklich nicht annähernd so viele Mitarbeiter wie andere Publisher.
        Und mal ganz ehrlich; um drei der vier Standorte weint doch keiner. Wann besucht man denn mal Mars, Merkur oder Titan(!). Das sind absolut unnötige und popelige Zielorte. Ich begrüße es sehr wenn die verschwinden und dafür neues kommt. Also weinen werde ich ganz gewiss nicht, dass sie verschwinden. :‘)

        • Also ich habe Mars oder Io beim hoch leveln so ziemlich jeden Katalysators besucht, wo es um Kills geht. 🤣

    • D1vet kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Ein reiner Witz, daß Planeten aus dem Spiel genommen werfen wofür ich bezahlt habe. Ach ja dafür kommen D1 Sachen aus der Retorte (Für die ich längst bereits bezahlt habe vor Jahren)… Dazu das Sunsetting, ich lach mich tot.
      Kein Cent mehr für Destiny, da Bungie die Community komplett verarscht , nicht mehr und nicht weniger.

      • Ist doch besser so. Für das Zeug aus dem Content Vault musst du ja net nochmal bezahlen. Also bleibt das Zeug für das du bezahlt hast net immer auf der Strecke sondern kommt immer mal und geht dann auch wieder. Im Grunde hat sich deine Beschwerde durch die Beschwerde selbst erledigt

        • Und wer sagt, dass alte Locations nicht im Zuge eines kostenpflichtigen DLC/einer Season wieder kommen? Wir wissen ja nun mittlerweile, dass Bungie sehr gerne recyclen. Also deine Argumentation passt somit auch nicht so richtig. Aber sollen sie ruhig machen. Wenn genügend Neues und Interessantes kommt, werden sich die (verbliebenen) Spieler nicht beschweren. Wir werden das ganze auch erst nach dem Start von Beyond Light beurteilen können. Wenn ich mir allerdings das aktuelle Recycling-Modell anschaue, sehe ich eher schwarz.

          • Wie jetzt? „Hier guck mal kleiner Woo, der Titan ist zwar runtergefallen und die Dunkelheit hat zwei mal drauf getreten, aber die Tante Sloane hat ihn wieder zusammen geklebt. Fast wie neu – kein Grund mehr für große Kullertränen. Der ist jetzt im nächsten DLC wieder da.“

          • D1vet kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

            jooo boah, das wäre echt der geilste Hammer, Saison 14 kommt IO und TITAN zurück, 10 Euro bidde 😆 Oh Gott, Bungie das traut ihr euch nicht wirklich , oder ?! ❓ 😥

            • Ich glaube die Grenze ob sie sich Trauen, wurde schon längst überschritten.
              Die Frage ist nur: Wann und in welcher Form bezahlen wir dafür.

          • Naja Trails aus D1 haben sie ja auch kostenlos wieder gebracht für Destiny 2, zwar nicht mit den Waffen und so, aber dafür musste niemand etwas zahlen. 🤷🏼‍♂️ Gibt also auch ein Beispiel wo sie nichts für genommen haben. Vermutlich fällt auch noch das ein oder andere ein was so wiederkam ohne zusatzkosten, daher meckern kann man immer noch wenn es so kommt anstatt so negative Erwartungen zu haben.

          • Da merkt man einfach, dass ihr euch keinen hauch mit der ganzen Sache beschäfigt habt, sondern euch einfach nur beschwert, weil es mal wieder vermeintlich was zum beschweren gibt. Seit Shadowkeep ist jede Location für jeden kostenlos (außer die Träumende Stadt glaub ich aber die macht ohne Forsaken eh keinen Sinn). Natürlich kanns sein dass Titan in ner Season für 10€ zurückkommt. Aber dann mit neuen Missionen und wahrscheinlich überarbeitet. Bisher hat keine Season eine andere location gebracht. Warum sollte es jetzt verwerflich sein in ner fcking 10€ season nochmal auf einen alten Planeten zu gehen den sowieso jeder dann bekommt. Bei destiny bekommt man durch den 10€ pass mehr als bei den meisten Spielen. Aber weils Destiny is kann man sich drüber beschweren is klar. Das sind 10€ für 3 Monate. 10€. Und die muss man net mal bezahlen. Wenn einem net gefällt soll er die season skippen. Aber ne da verpasst man ja was wofür man jedoch nix bezahlen will. Lächerlich die deutche Community

            • WooDaHoo kommentierte vor 4 Wochen

              Ich finde es auch nicht schlimm, wenn „etwas“ Wiederaufbereitet wird. Wenn im Verhältnis sehr viel mehr Neues hinzu kommt. Was ich kritisiere ist die aktuelle Form des Recyclings. Das betrifft in erster Linie die Ladung an Waffen, die es allesamt schon einmal gab. Welche man sich bis direkt zum Ende der letzten Saison in exakt der gleichen Form erspielen konnte. Man macht sich nicht mal mehr die Mühe, diesen einen neuen Anstrich, geschweige denn neue Perks, zu spendieren. Als Ausrede bringt man lediglich das Infundierlevel. Brachte man als Begründung für das Sunsetting nicht, dass sonst neue Waffen nicht glänzen könnten? Auch die Rückkehr des Mondes in einer großen Erweiterung fand ich nicht so prickelnd. Immerhin habe ich dort in D1 schon mehr als genug Zeit verbracht. Ja, er mag einen neuen Anstrich und neue Bereiche spendiert bekommen haben aber es riecht halt schon ein wenig nach Ressourcenmangel. 😉 Und jetzt kommen das Kosmodrom und alte Raids zurück. Wenn Europa genug zu bieten hat, will ich nichts gesagt haben. Man kann ja auch noch nicht einschätzen, was die Erweiterung alles bringen wird, wie am Ende das Verhältnis zwischen Alt und Neu aussehen wird. Was ich aber für mich sagen kann: Aktuell lässt mich die Form des Recyclings nicht positiv nach vorne schauen. Und ich denke auch, dass man in der Hinsicht durchaus Kritik äußern darf. Bungie ist immerhin weder ein Neuling am Markt noch ein kleiner Indie-Entwickler. Und wegen des Geldes habe ich mich nie aufgeregt. Ich habe noch in keinem Spiel so wenig Geld im Verhältnis zur Spielzeit ausgegeben. Ich erwarte aber such etwas mehr Kreativität. 😉

  • Seit Kurzem kann bei Destiny 2 das neue Waffen-Exotic Verfallenes Abbild (Ruinous Effigy) erspielt werden. Doch die Waffe kann mehr, als für so manch einen auf Anhieb ersichtlich ist. Wir erläutern ihre b […]

    • D1vet kommentierte vor 1 Monat

      Bin immer viel am meckern, aber ich gebe Dir da völlig recht. Beide Exos sind sehr sehr geil. Da hat Bungie mal wirklich was tolles raus gehauen.

    • D1vet kommentierte vor 1 Monat

      Der Kat droppt wenn man das erste mal ne Sphäre erzeugt und einen Gegner umklatscht…

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.