@coreleon

Active vor 2 Wochen, 1 Tag
  • Der Sexismus-Skandal bei Activision Blizzard ist erneut hochgekocht. In einem Enthüllungsbericht vom 16.11. erhebt das Wall Street Journal schwere Vorwürfe gegen CEO Bobby Kotick (58). Im Raum stehen das V […]

    • Das fällt schon auf das bei dem Statement lediglich die Veränderungen, NACH der Anklage betont werden aber nichts abgestritten wird. -.^

      Finde die Vorwürfe gegen Blizz schon 0bel aber das ist halt nochmal eine Schippe drauf.
      Ich muss mich da aber auch fragen was der Ex Blizz Chef davon wusste?
      Der ging im Okt. 2018 also das ist halt nicht so das der Kram erst losging als er weg war.

      Sollte nicht eigentlich EA der Böse sein?

  • Die neue Serie von League of Legends (LoL) ist auf Netflix erschienen. MeinMMOs Chefredakteurin Leya Jankowski konnte die ersten 4 Folgen von Arcane vor dem Release sehen. Sie rät euch dringend dazu die Serie zu […]

    • Kann mit LoL nichts anfangen aber die Trailer sind schon immer sehenswert gewesen. Hätte mich überrascht wenn Riot dann so eine B-Movie Bullshit Produktion zugelassen hätte.

      Hat Netflix die Serie umgesetzt?
      Beim Arcane Trailer sah das schon etwas so aus als hätten die “Prinz der Drachen” Leute da ihre Finger drin gehabt.

      Netflix drängt ja zzt. auf den Asia Markt und lizenziert daher auch wie blöde Animes. Da würde Arcane zur derzeitigen Strategie passen.

  • Ein YouTuber wollte ausprobieren, wie gut ein Kühlschrank Hardware kühlen kann. Dafür hat er den Kühlschrank umgebaut. Doch das war harte Arbeit und auch sonst hatte er viele Schwierigkeiten.

    Darum geh […]

    • Coreleon kommentierte vor 4 Wochen

      Naja von der Idee her ja “nett” aber bei dem was der dafür ausgegeben hat hätte er sich z.B. von Rital ein 19″ Gehäuse mit Klimaanlage kaufen können. 😁
      Das gibt es halt in fertig und gut, ist jetzt für nur einen PC ziemlich Overkill aber da ist er ja eh schon weit drüber hinaus.

      • Asator kommentierte vor 4 Wochen

        Das gibts ? Geiler scheiß, hätt ich damals in meiner Dachgeschoß Wohnung brauchen können, da bist im Sommer kurz vorm krepieren gewesen wenn den Rechner noch angemacht hast^^

        • Coreleon kommentierte vor 4 Wochen

          Jup ist aber “etwas” größer als der normale Tower. 😁
          Sind halt Racks für Server und Co. die halten den Innenraum aber schön stabil auf ~18°.
          Glaube das Rack lag da so bei ~3800€ ? 😁

  • Die Preise im Söldner-Modus von Hearthstone sind eine Frechheit. Blizzard testet, wie dreist man zu Kunden sein kann – findet zumindest Karten-Dämon Cortyn von MeinMMO.

    Ich habe dem Söldner-Modus in He […]

    • Coreleon kommentierte vor 1 Monat

      Wirkt so als hätte Blizz zzt. Probleme.
      Fr Niederlassung soll ja geschlossen werden, PR Debakel, Abos erodieren und man erhöht mal eben die Preise, ach ja und die sache mit den Zahlungsmethoden für Abos.

      Nüchtern betrachtet sieht das es danach aus als wollen man seine Bilanz aufhübschen und sich damit ins nächste Jahr retten, dann in der Hoffnung das man irgendwie wieder auf die Erfolgsspur kommt.

      Also mir fiele jetzt nicht ein Beispiel ein bei dem das funktioniert hätte. -.^
      Bestenfalls wird Blizz verkauft und kernsaniert aber da wird man eher die Marke ausschlachten und den Rest zerschlagen. 😕

      • Zord kommentierte vor 1 Monat

        Einen Verkauf halte ich aktuell für Ausgeschlossen, zum Einen dürfte die Firma aktuell nicht sonderlich viel Geld einbringen und zum anderen wäre dann Activision auf Gedeih und Verderb auf den Erfolg von CoD angewiesen, sie würden sich defakto vom Puplisher zu einem Einspiele Entwickler zurück entwickeln. Daher wenn es da mal zu Problemen kommt wäre Activision geschichte.

        Ich denke eher das es nächstes Jahr zu massiven und wohl auch überfälligen Umstrukturierungen kommen wird. Blizzard ist einfach zu langsam in der Entwicklung neuer Inhalte, aktuell halten sie den Umsatz mit dem maximalen melken der bestehenden Spiele oben, aber das funktioniert immer schlechter.

  • Der Producer Stephan Frost war einige Jahre lang „das Gesicht“ des Action-MMORPG WildStar. Das war 2014 ein Spiel, das viele als “WoW-Killer” sahen. Jahre nach dem Ende des Online-Rollenspiels erklärt er auf Twit […]

    • Vergessen wohl viele wie krass verbuggt das Spiel war. Gepached wurde das halt auch nicht und somit hätte jedes Spiel schon mal ein Grund Problem. Content Drops gab es auch nicht und diese exzessiven prequest für den Raid Zugang flog WoW schon zu BC um die Ohren und wurde schließlich entfernt.
      Wie man den Fehler Jahre später genauso wiederholen kann…🙄

      Das allein reicht schon um jedes Casual Spiel implodieren zu lassen von daher ist dieses “Zu Hardcore…” Argument halt nicht zutreffend. Es war schlicht schlecht gemacht und man hat sich da dran verhoben.

      • Hmm ich habs ab Release gespielt und, bis auf eine Quest, nie ne Bug gehabt. Content wurde schon Nachgeliefert sogar in den ersten 3 Monaten schon, neue Arene, Dungeon, und die Expeditionen, auch die Geschichte des Planeten wurde weiter geschrieben.

  • World of Warcraft bringt so wenig Content wie noch nie – und das ist den Spielern aufgefallen. Der direkte Vergleich macht viele wütend.

    World of Warcraft ist gegenwärtig alles andere als auf einem Höh […]

    • Bezweifle tatsächlich das Blizz derzeit überhaupt in der Lage wäre ein neues MMO zu entwickeln. Das würde bestenfalls als verbugter WoW Klon enden und dann implodieren.

      Kaum zu glauben aber Blizz Qualität ist Geschichte. 😕
      Man hätte auch nicht gedacht das Bioware mal ein Spiel rausbringt das als bug Show ohne Content floppt aber
      … .
      Bad Times. 😭

  • New World kündigte kostenlose Server-Transfers an. Diese haben sich nun verschoben und es gibt einen weiteren Haken: Regionen können nicht gewechselt werden. Das war in den Augen einiger Spieler vorher m […]

    • RAID Systeme gibts schon seit Jahrzehnten, da werden die Daten in Echtzeit auf mehrere Festplatten gespeichert und wenn man lust hätte kannst im laufenden Betrieb die Platte ziehen und verschicken… .
      Das ist aber so der Stand von vor 20 Jahren mit miesen Leitungen.
      Jetzt kannst auch Daten weltweit replizieren. Bei uns ist der Takt z.b. alle 20min. Sprich alle 20 min werden alle 5 Standorte synchronisiert. 😉
      Könnte Amazon locker genauso machen aber dann willst gesicherte Standleitungen haben und die sind teuer.
      Das man darauf keine Lust hat, weil das keinen Mehrwert für die bringt ist naheliegend aber in dem Fall könnte man sich durchaus mal bewegen um miese PR zu vermeiden. Es sei denn man sagt sich das die paar Leute die das ärgert irrelevant sind und spart sich die Kosten. 😉

      Technisch ist das aber überhaupt kein Problem das umzusetzen.

  • Der Twitch-Leak aus der letzten Woche treibt neue Blüten: Nun kursiert eine Liste mit einigen Streamer, die offenbar eine Sonderbehandlung genießen. Leute wie Ricegum und Tyler1 (League of Legends) dürfen ni […]

    • Wie oben geschrieben, das sind die USA da vermischt du gerade DE Recht mit. Krankenversicherung wird bei Firmen angeboten aber ist halt keine Pflicht und ob die darauf bock haben kommt auf die Stellen an. Dem SW Entwickler wird man das anbieten, dem Admin vielleicht, der Putzfrau wohl nicht.
      Gerade Amazon steht unter Dauerfeuer wegen der beschissenen Arbeitsbedingungen und das auch in DE.

    • Arbeitsrecht in den USA :
      “Mir passt dein Gesicht nicht, bist fristlos gekündigt.”
      Du kannst da jeden, jederzeit aus beliebigen Gründen feuern und brauchst das nicht mal begründen.
      Mal ab davon sind die Streamer keine Angestellten sondern wenn dann eher Freelancer und die könnte man auch in DE recht einfach entsorgen.

      • Ja das richtig das die Rechtsprechung bzw. die Gesetze dort anders sind aber lustigerweise wollen die Amerikaner auch das haben was wir haben, das tolle Hartz 4 System was so gut funktioniert, wo man andere Länder überfallen und Waffen verkaufen muss damit man es am Leben erhält und damit Arbeitslose Yoga machen dürfen.

        Dieser komische Neoliberalismus den die Amerikaner haben wird nicht mehr lange funktionieren, hat man ja in Europa gesehen was passiert wenn die Märkte vollkommen frei sind.

        • Ähm tatsächlich nicht. Für die Amis sind Sozialsysteme = Kommunismus und des Teufels! 🙄

          Was wäre denn die Alternative zu H4? Nun wirklich gut ist die Lösung gewiss nicht aber ansonsten sieht das weltweit meist so aus= Arbeitslos? Joah dein Problem.

          Übrigens ist das konservatives bla das alle H4 Empfänger faul sind und selbst schuld. Jeder Freiberufler z.b. im Bereich Events ist während Corona direkt in H4 gelandet.
          Selbstständige ebenfalls und noch div. andere Berufsgruppen haben keinen Anspruch auf ALG1.

          Ist erstaunlich was für Vorurteile da kursieren…-.^

          • Soweit ich weiß haben die Amerikaner kein Gesundheitssystem wie wir weil vieles privat gehandhabt wird und da kam in letzter Zeit immer wieder Aufschrei das man etwas aufbauen wolle wie in Europa.

            Das Problem ist das was unter Bismarck eingeführt wurde war nie dazu gedacht dem freien Markt Konkurrenz zu bieten. Schröder hat zusammen mit der SPD daraus ein Billiglohnsektor gemacht.

            Das ist ganz kurz und knapp gesagt Sozialismus. Der Staat kann mit diesen Menschen nichts anfangen, warum auch es ist ja kein Unternehmen das Geld verdienen muss indem es etwas herstellt oder eine Dienstleistung verrichtet.

            Es gibt keinen Anreiz die Leute in Beschäftigung zu bringen ganz im Gegenteil da man sich ja selbst erhalten will muss man die Leute dauerhaft an sich binden.
            Das wird auf jeden Fall in sich zusammenfallen nachdem man so schlau war und in der Krise die private Wirtschaft vernichtet hat.

  • Der Brausekonzern Coca-Cola hat mit „Real Magic“ seine erste globale Werbekampagne seit 5 Jahren gestartet. Zielgruppe sind offenbar Gamer, die WoW spielen und E-Sport-Events zu LoL auf Twitch sehen. Doch der Wer […]

    • Coreleon kommentierte vor 2 Monaten

      Macht den Eindruck als hätte Coca Cola als auch die PR Agentur null Ahnung von Gaming und die Verantwortlichen haben noch immer diese “Killerspiel” Sache aus den 2000ern im Kopf.
      Da kann man eigentlich nur den Kopf schütteln. 🙄

  • Der neue Charakter Kokomi aus Genshin Impact wird laut Banner Sales und der Community gar nicht gut angenommen. Fans gehen jetzt sogar so weit, dass sie die chinesische Sprecherin von Kokomi mobben. MeinMMO […]

    • War das mit den Anime nicht sogar so das CR und Wakakanim eine Fansite öffentlich die Zusammenarbeit entzogen weil deren Betreiber gegen die Synchronsprecherin(en?) gehetzt hat?
      In dem Genre sind einige ziemliche Fanatiker unterwegs, da fragt man sich schon was da falsch läuft… . -.^

  • Der Twitch-Streamer Asmongold hadert weiter mit Änderungen, die Blizzard an ihren Spielen vornimmt, um sexuell weniger anzüglich zu sein. Nun setzt sich Asmongold mit der Änderung an der Amazone in Diablo 2 Re […]

    • Wirkt derzeit wie panischer Aktionismus im Sinne von “WIR TUN IRGENDETWAS!”
      Weiß ja nicht wer denen dazu geraten hat aber…uffff das ist schon ziemlich ungeschickt. -.^

  • Eine Bande von rotzfrechen Betrügern hat die Leichtgläubigkeit einiger Apple-Fans ausgenutzt und sie davon überzeugt, dass Apple ihnen Unmengen an Crypto-Währung schenkt, wenn sie diese erst einzahlen. Hät […]

    • Die erforderlichen Kenntnisse im Bereich IT um den scam zu umgehen konvergieren gegen 0. ^^
      Geb einfach nicht irgendwelchen Leute aus dem Internet Geld. Völlig egal was die dir erzählen. Mehr braucht man gar nicht beachten. 🙄
      Als “Web Developer” schon sportlich da 3x, laut eigener Aussage, drauf anzusprechen.

      • als doge coin richtig gehyped war konnte ich nicht mehr richtig schlafen – die augen nur auf dem graph und auf reddit jeden newpost gelesen
        jede info wurde voller euphorie aufgesaugt da ging halt etwas ab
        und da elon musk dafür auch werbung machte und dann war da plötzlich dieser livestream der entwickler und du denkst dir WOW die sind einfach gut drauf weil es läuft und um doge coin zu supporten und um die doge schneller unter den leuten zu verteilen (was bei doge coin auch irgendwo sinn macht wenn man sich überlegt wie viel der währung im umlauf ist und wie wenig ein coin wert war vor dem hype) hat es in diesem moment einfach diese urgesetze des misstrauens ausgehebelt.
        die wale haben ihre wallets auch nicht auf einen haufen ausgezahlt dann wäre doge nämlich sofort gestorben.. es gab auch ne ganze zeit vor dem hype da konnte man im net ganz easy über faucets gratis doge abstauben.. es war halt ne spass krypto – ein meme

        da schien der livestream plötzlich ganz legitim, der community etwas gutes tun und sie für das vertrauen in doge belohnen in dem man ihnen die doppelte summe zurückzahlt

        das war der moment wo ich etwas besseren belehrt wurde und dank meiner erfahrung mit webentwicklung bin ich letzten endes auch nicht opfer dieser betrüger geworden

        crypto erinnert an zeiten wo aktien zum ersten mal gehandelt wurden.. die leute hatten einfach 0 plan was das eigentlich ist es hieß nur: das schnelle geld und da gab es auch viele scams und es war auch die geburtsstunde des ponzi schemas (pyramiden schema) und die leute haben genau wie jetzt mit crypto viel geld gewonnen aber auch viel verloren

        und zum scam
        auch wenn dir deine logik sagt das es unmöglich sein kann
        irgendwas in dir will daran glauben und du denkst dir ja verdammt
        man kann es schwer beschreiben wenn man das nicht selber live erlebt und fühlt
        es ist als würde die logik ausgehebelt von euphorie

        • Das Ponzi Schema ist rund 100 Jahre alt. Das Geld verdoppeln sogar noch älter.
          Somit ist das halt nicht wirklich innovativ und eher erstaunlich das Leute noch immer darauf hereinfallen.

          Da zündet halt wohl tatsächlich der Punkt “könnte aber tatsächlich wahr sein….”

          Nein, keine Chance.
          Gerade zu der Krypto Kiste und Musk gabs exakt zu dem Scam zig Warnungen, kannst dir u.a. beim BKA anschauen aber auch von zig anderen Stellen.

          Da solltest deutlich misstrauischer werden, gelingt dir das nicht wird dich früher oder später jemand über den Tisch ziehen.

          • Diese Warnungen gab es aber erst als der Scam bekannt war – ich war quasi in deren youtube Stream ein Pionier.
            Das sind sowieso die gefährlichsten Scams – die welche man nicht kennt.
            Zb. bei E-Mail’s da werden die Scams auch immer besser ich habe mehrmals schon beinahe links geklickt in Mails die dermaßen gut und authentisch verschleiert sind und sogar meinen richtigen Username beinhalten (zb. Ebay)
            wo darauf hingewiesen wird das eine Zahlung überfällig ist oder das ein gekaufter Artikel noch nicht bezahlt wurde wo man erstmal denkt “oho – wurde ich gehackt und hat jemand unfug getrieben?” und wenn man dann auf die Links klickt kommt man irgendwo bei userservice.ebay.com raus wo man auch nie 100% sagen kann ob es tatsächlich eine subdomain von ebay ist. Scams nach diesem Schema auch von Otto, Paypal etc. gerade wenn man da mehrere Accounts hat wird es schnell unübersichtlich.
            Aus dem Grund hab ich auch angefangen überall wo es geht 2 Faktor Authentifizierung per Handy zu machen und damit lebt es sich heutzutage wirklich entspannter.

            Was Krypto angeht, mit dem Thema bin ich pers. durch.
            Das ist was für Leute mit Glück oder viel Zeit ständig auf der Welle des Graphen zu reiten.
            Ich habe beides nicht und deshalb habe ich entschieden dieses Thema für mich zu streichen.
            Ich gehöre eh zu der Sparte die da ihr Geld verliert und die anderen bereichert.

  • Marty O’Donnell (66) ist der legendäre Komponist hinter Spielen wie Destiny oder Halo. Jetzt verdonnert ihn aber ein Gericht dazu, etwa 100.000 $ an Destiny-2-Entwickler Bungie zu zahlen. O’Donnell scheint das g […]

    • Naja wenn man im Auftrag etwas entwickelt / kreiert / komponiert ect. liegen die Rechte halt beim Auftraggeber, in dem Fall bei Bungie.

      Da können die halt auch nicht von weg, da hängt ja ein riesen heiabu dran.
      Gleichwohl muss man die Sache ja nicht so eskalieren, da kommt halt auch Bungie nicht gut bei weg.

      Man weiß ja aber auch nicht wirklich was da im Hintergrund lief und sieht hier nur das Ergebnis der Eskalation.

  • EVE Online bekommt mit Quadrant 3 einen komplett neuen Einstieg. Wir von MeinMMO verraten, was sich verändert und für wen sich das MMO lohnt.

    Was ist neu am Einstieg? EVE Online möchte seinen Spielern mit de […]

    • Ja diese Scherze kennt man leider. Das sind dann diese ka 10 Mann Corps die sich als “Anfänger Corp” geben und die Leute dann bequatschen “erstmal” auf Mining zu skillen weil ja damit Schiffe bauen würden (tun sie nicht) die man für lau nutzen könnte (bekommt man nicht).
      Tatsächlich werden die Leute als Mining Bots genutzt, die “Corp Kasse” damit gefüllt und nach einer Weile die Aktion beendet und die Leute sind mitsamt den Assets weg.

      Daher die Beispiele an Corps oben, da steht eine Ally hinter, bzw ein Block die den Spaß finanzieren.
      Bei Pandemic Horde und Brave hast halt auch einen “German Bloc” die Corps sind international aber da gibts genug Spieler die Deutsch sprechen und dich dann in die Channel umleiten. Also da nicht pauschal abwinken weil da als Sprache “Englisch” steht. 😉

      • Also ich war in einer Corp die nicht grade klein war und sich im 0.0er ein eigenes Gebiet sichern konnte. Die haben auch sehr aktiv im letzten war mitgemacht. Und ne Ally war auch dahinter, aber ich hab keine Ahnung mehr wie die hießen. Und ja war bei einer britischen Corp. Durfte mir ein zwei Sprüche als deutscher Anhören aber das war sehr schnell vorbei. Als ich bei denen gefragt habe nach PvP wurde mir ein schiff gestellt und die haben mir das tackeln step by step erklärt. War ne andere Erfahrung.

    • Die Booster und Rep Module wurden überarbeitet und hast inzwischen deutlich weniger Aktiv Tank.
      Die 25k HPS Dual XL Booster Sleipnir ist damit Geschichte. 😭

      Raketen sind auch raus, da wurd viel gepached und die sind richtig meh (gewesen? Stand vor ~1Jahr).

      Drohnen sind generft worden und ziehen Aggro wie blöd.

      Also da wurde einiges geändert im PvE und es rechnet sich auch fast gar nicht mehr zumal die Preise noch massiv angezogen haben.

      Mit den 0/Low Zonen im HS hast dann auch schnelle das riesen Umwege fliegen musst oder landest in einem Gatecamp.
      Also das wurde da schon deutlich ungemütlicher im HS.😉

      • Da ich Amarr (Laserwaffen) gespielt habe, war ich immer im 0.0 bei den Blood Raider am Ratten. Natürlich mit der Paladin. Bin mir nicht sicher ob das noch so gut ist. Vor allem diese Haven Dinger waren extrem lukrativ, hin und wieder mal ein Dark Blood mit super faction loot ^^.

        Ist aber auch schon bestimmt 5 Jahre und länger her.

        • Paladin ist noch immer das Ding, auch für so witze wie T5 Solo farmen oder Vargur. Letzteres bringt mehr DPS und Tank aber ist teurer.

          0.0 wurd viel gepached, zwischendurch war mal Roqual Bot Ratting nen Ding. Keine Ahnung was diese Woche Meta ist.😁

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.