@consolecowboy

Active vor 11 Minuten
  • Das Battle Royale Apex Legends hat einen neuen Rekord aufgestellt. Im Februar 2021 haben so viele Spieler auf Steam den Online-Shooter gespielt wie nie zuvor – und dazu kommen noch Spieler auf anderen P […]

    • Und noch besser wäre das Spiel, wenn sie endlich dieses verdammte Cross-Save hinkriegen würden – so wie alle anderen auch. Das ist auch kein IT Problem (egal was die immer faseln) sondern eines, bei dem du wahrscheinlich von XBOX, PSN, Steam und Nintendo die Erlaubnis brauchst und es schwer ist, die nachträglich zu besorgen.

  • Garena Free Fire ist ein Battle Royale für iOS und Android und ist der größte Shooter der Welt. Nun wurden dort innerhalb von 2 Wochen mehr als eine Million Cheater gebannt. Es wird sogar aufgeschlüsselt, was gen […]

    • Das Spiel geht auch deshalb grad so durch die Decke, weil Indien den Platzhirsch PUBG Mobile verboten hat. Die Leute suchen Ersatz und so stürzt sich grad noch mehr auf FF. ich find das Spiel außerdem ganz gut und verstehe warum es außerhalb USA/EU so gut läuft. Es ist easy, spaßig, einfach zu erlernen und sieht auch auf Scheißhandys gut aus. Handy ist außerhalb USA/EU die Nummer 1, ach was sag ich: die EINZIGE Spieleplattform. PUBG ist zwar “schöner” und viel raffinierter aber FF ist grad für jüngere deutlich zugänglicher. Me gusta!

      • mir war überhaupt nicht bewusst das Mobile games ausserhalb der EU so eine grosse Rolle spielen habe ich mich nie mit befasst, für mich als SC Spieler mit einem Whansinns aufwand an Hardware und jede menge periphere geräte Tobii,Hosas,usw kommt überhaupt nicht in den Sinn ein Telefon als Gaming platform zu nutzen aber durch deinen Kommentar habe ich mich mal schlau gemacht und wow du hast voll recht mal wieder was gelernt dank dir 🙂

  • Eine der seltensten Karten aus dem Spiel Magic: The Gathering, der Schwarze Lotus, ist jetzt auf eBay für über 500.000 $ verkauft worden. Durch eine Unterschrift wurde sie zu einer der teuersten Magic-Karten ü […]

    • ConsoleCowboy kommentierte vor 1 Monat
      1. Nein ist kein P2W, weil man die Karte schon seit den 90ern nicht mehr in (den üblichen) Turnieren spielen darf. Damals hättest du die Karten auch für 1-10 Mark kaufen können.
      2. Der erste Absatz ist in vielen Punkten falsch. Die Alpha war eine erste Probeserie, ob sich diese Art Spiel überhaupt verkauft. Es gibt 295 (auch die Zahl kommt mir aus dem Gedächtnis nicht ganz korrekt vor, aber geschenkt) verschiedene Karten in dieser Serie. Die Auflage (also wie oft ein Black Lotus gedruckt wurde) liegt bei geschätzten 900-1500 Karten pro Karte mit der Seltenheit “Rare” (zu der fast alle diese Hochpreisigen Karten gehören). Von denen sind natürlich viele nicht mehr erhalten oder in schlechtem Zustand. Die Beta hat an den Karten inhaltlich gar nichts verändert, sondern ist die selbe Serie nur nochmal in höheren Stückzahl. Als die sich auch wie geschnitten Brot verkauft hat, haben die Wizards of the Coast die nächste Serie (auch wieder identisch zu Alpha und Beta) einfach “unbegrenzt” (stimmt natürlich nicht, die Auflage war zu höher als A und B, aber nur ein winziger Bruchteil dessen, wie oft eine aktuelle Magic serie gedruckt wird) und die Serie wird daher “Unlimited” genannt. Man unterscheidet diese Serien an Details im Rand und anderen Kleinigkeiten. Die erste inhaltliche Änderung der Hauptserie kam erst so um 1995 mit der “Revised Edition” in der die übermächtigen Karten rausgeflogen sind und ihr “Platz” von Karten aus den ersten beiden Erweiterungssets (“Arabian Nights” und “Antiquities”) aufgefüllt wurde.
      3. Ja ich bin alt. Ja ich hatte solche Karten. Nein ich hab sie nicht mehr, weil ich sie in den 90s für ein Trinkgeld verkauft habe. Ja ich werde immer gerne daran erinnert, wenn ich die Raten für mein winziges Haus abstottern muss… 🙁
  • Ein MMORPG zu League of Legends steht auf der Wunschliste vieler Spieler ganz oben. Und der Traum wird nun wahr. Wie der Riot-Mitarbeiter Greg “Ghostcrawler” Street auf Twitter verriet, wird derzeit an einem […]

    • Leider wird das dann grafisch auch wieder auf jeder Möhre laufen müssen. Bisher ist Riot so auf esport und Framerate fixiert, dass die Games heutzutage wirklich grausig aussehen *hust* *Valorant* *hust*. Bei LOL ist das ja noch charmant, aber so langsam siehts doch nach Jamba Spar-Abo aus. Hoffen wir das beste…

      • ähm du bist konsolenspieler und sagst valorant sieht grausig aus? ich finde das sieht stimmiger und stylischer aus als viele andere titel

      • Einen E-Sport-Titel zu entwickeln, der wunderschön aussieht, aber nicht flüssig läuft, kann man halt direkt in die Tonne werfen. Man baut ja auch keine Güterlok, die geil aussieht, aber keine Zugkraft hat.

      • Ich glaub da gibts einfach einen großen Unterschied zwischen der jungen Generation, die definitiv etwas für Auge braucht und den älteren Generationen, die nicht so viel Wert auf Optik legen.

        Zudem sorgt die Verfügbarkeit auf jeder Möhre dazu, dass mehr Menschen das Spiel spielen können. Nicht jedes Kind hat Eltern, die dem Kind jeded Jahr neue Spiele und alle 3 Jahre einen besseren PC kaufen können. Denk demnach nicht nur an dich, nur weil dir die Grafik nicht gefallt. Denk an diejenigen, die auch Spaß an dem Spiel haben möchten, aber nicht so viel Geld haben.

  • In der CoD Warzone kann eine Niederlage großen Frust bedeuten. Doch ein Streamer hatte sich derart wenig unter Kontrolle, dass er im Real-Life zu ballern anfing. Die ganze Story erfahrt ihr hier auf […]

  • Bei The Division 2 bringen bald das nächste große Update TU12 und die damit einhergehende Season 4 neue Inhalte sowie zahlreiche Änderungen ins Spiel. Wir zeigen, worauf ihr euch freuen könnt.

    Das kommt jet […]

  • Das Battle-Royale-Game Garena Free Fire ist eines der größten und erfolgreichsten Spiele der Welt. Doch hierzulande kennt man das populäre Mobile-game kaum. Erfahrt hier auf MeinMMO, was Garena Free Fire ist un […]

    • Sieht aus wie Fuß. Wer schnelles Geballer will: COD Mobile, wer ein sehr schönes BR sucht: PUBG Mobile. Fokus von Garena ist ganz klar Asien und Südamerika mit ihren günstigen Handys. Das Spiel ist echt ganz gut und auch vom Shop nicht unfair, aber wer ein normales bis gutes Handys (für unsere Verhältnisse) hat, fährt mit den anderen Titeln besser. Find ich jedenfalls.

      • ConsoleCowboy kommentierte vor 1 Monat

        Ich nehme das teilweise zurück: Mittlerweile finde ich Free Fire so gut, dass ich mir wünschte es gäbe das für PC/Konsole. Und PUBG Mobile auch. Emulator ist nicht so das wahre…

  • Call of Duty: Black Ops Cold War gefällt MeinMMO-Autor Jürgen Horn besser, als es eigentlich sollte. Das kontroverse Setting und das Kriegsthema stehen hier dem spaßigen Gameplay und der überzogenen Ins […]

  • Am Freitagabend (20. November) ging ein großer Patch für Call of Duty: Black Ops Cold War online. MeinMMO zeigt euch die umfangreichen Patch Notes, inklusive der Änderung von 12 Waffen und massig Bu […]

    • Obs am Patch lag? Hatte seit gestern permanent Abstürze auf der Series X. Die Cuba Mission z.B. war nicht länger als 3 Min spielbar oder auch Multiplayer Maps, dann ist die ganze Konsole gesmasht. Lösung: Raytracing im COD Video Menü ausschalten: problem gelöst. Vorher kein einziges mal passiert, ohne raytracing auch nicht mehr passiert.

  • Der Twitch-Streamer “Hitbotc” berichtet, dass er umziehen muss, weil ihn seine Schwiegermutter rausgeworfen hat. Sie meinte, dass er ein “dämonisches Spiel” zocken würde und sie so etwas nicht in ihrem Haus h […]

  • Das Chaos rund um die Vorbestellungen der PlayStation 5 sorgten für viel Aufsehen. Nun meldet sich Sony dazu und verspricht baldigen Nachschub für die PS5.

    Das ist passiert: Am 16. September konnte man z […]

    • Mein Herz hängt zwar nicht so am Thema aber ich habe bisher alle PS gehabt (fand aber damals die x360 besser als die Ps3) und halte mich für neutral.
      Ich denke, dass das Line Up an Neuheiten wohl auf der PS5 besser ist als auf der XSX, aber vor allem aus AAA-Single Player Titeln besteht. Die Spielen für mich persönlich nicht mehr die große Rolle, da ich vor allem Multiplayer Titel zocke. Obwohl schon nächstes Jahr keiner mehr wissen wird, wie das Launch Line Up aussah und die meisten Titel eh für beide Konsolen erscheinen sehe ich dieses ganze Zusammenspiel Xbox/PC/Cloud/Gamepass doch etwas positiver als den konservativen Ansatz von Sony “bring Blockbuster AAA Singleplayer Abenteuerspiele raus”. Wenn die ganzen Call of Dutys und FIFAs und später villeicht noch Assassins Creeds und was auch immer im Gamepass landen ist das Angebot für Familien und Daddys (wie mich) einfach unschlagbar. Für Spiele wie Last of Us 4 und God of War 7 und Horizon 4 braucht man dann halt ne extra Konsole – wer auf diese Art Titel steht (sind auch alle sehr gut, aber nicht mehr meine Welt). Selbst für ein Persona 6 würde ich mir nicht ne einzelne Konsole kaufen… vielleicht hab ich aber dann durch den GamePass genug Knete dafür gespart 🙂 Ich glaub die nächste Generation wird super, wenn die Spiele-Hersteller mal alte Zöpfe abschneiden und auf weitgehend Kompatibilität zum Vorgänger verzichten und voll auf Next-Gen gehen. Nicht wie Destiny 2 🙂

  • Mit dem Razer Kishi hat Hersteller Razer einen Controller für Smartphones vorgestellt, der schlank und ergonomisch daher kommt. Endlich muss man keinen klobigen Controller mehr mit sich herumtragen. Bisher […]

  • Der Xbox Game Pass ist zu einer moderaten, monatlichen Gebühr erhältlich und stellt eine Art Netflix für Spiele dar. Aktuell lässt sich Microsoft dafür feiern, EA in den Game Pass gelockt zu haben – völlig koste […]

    • So sehe ich das auch. Meine Lieblingstitel (D2, LoL, Apex, Runeterra) sind F2P mit ingame Shop (für den ich natürlich viel zu viel ausgebe). So ein Pass lässt mich mal NeedForSpeed oder Battlefield oder irgendwas zocken und besser ausprobieren (oder gar durchspielen) als eine Demo. Parallel werde ich AAA Titel und DLCs wohl immer noch kaufen oder nicht wie jetzt auch. Alles was mehr Leute für kleines Geld in das Hobby bringt ist für mich erstmal gut: Xbox+Pass und auch Leute mit weniger Knete oder Familien können ihren Kids ein ziemlich gutes Rundum-Programm auf dem aktuellen Stand der Technik bieten. Naja – also in Grenzen aber besser wie jetzt. Core-Gamer werden das nicht brauchen oder wollen.

    • Ich stimme dem Autor überhaupt nicht zu. Einige seiner Aussagen sind völlig überdramatisiert und geradezu haarsträubend. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll:
      @”Ein gigantisches Experiment. Wir sind Versuchskaninchen!” – Dann mach doch nicht mit. Niemand ist hier Versuchskaninchen.
      @”Destiny 2 – viele Spiele kommen gratis, bieten aber wenig Inhalt” – Echt jetzt? Also man kann ja über das Spiel denken wie man will, aber das ist sicher nicht WENIG Inhalt für Null Euro.
      @DLC – kosten jetzt Geld, kosten dann (vieleicht) immer noch Geld, is halt so.
      @Pay to win: erschließt sich mir gar nicht. Wo ist denn der Unterschied zu jetzt? Die Argumente warum das mehr werden soll klingen völlig ausgedacht.
      @Netflix- also Netflix ist doch großartig und hat so viel mehr Qualität ins TV gebracht. Wieso soll das also grundsätzlich alles scheiße sein, wenn es sich um eine Games-Flatrate handelt?
      @Flat vs Shop: EA kann doch Spiele ABC in den Pass stecken und DEF weiterhin verkaufen. Wo ist das Problem?
      @Mein-MMO – wie lustig, dass der Autor im Grunde nur von Single-Player Blockbustern schwärmt. Für die Multiplayerspiele könnte so ein Pass doch super sein um mal was anzutesten oder auszuprobieren. Zusammen mit Crossplay/Save und Cloudservice glaube ich, gerade auch für Märkte in Südamerika, Asien, Naher/Mittlerer Osten, dass MS hier nen echten Standard setzen kann!
      @Geld: Wie bei bei allen Onlinediensten (MS, Sony, usw) auch, kriegt derjenige am meisten Geld, dessen Spiele am meisten gespielt werden. Wer hier innerhalb des Passes nur Scheiße oder Pay2Win abliefert wird scheitern und gegen die bessere, faire Konkurrenz verlieren. So wie es jetzt auch schon ist.

      Ich hab bisher nur PS und PC gezockt, aber dieser Pass könnte so gut sein, dass ich mir statt dem nächsten High-End PC lieber für 500€ ne Xbox kaufe und Shooter darauf spiele und Civ oder LoL oder so auf dem (dann alten) Notebook.

      • Moin – der Autor hier. Ich antworte auf deinen Kommentar mal, weil einige Punkte scheinbar nicht so richtig rüber gekommen sind.
        Pay2Win-Mechaniken befinden sich vor allem in F2P-Games. Dieser Aussage stimmst Du doch sicher zu, oder? Durch die Integration in Spiele-Abos fallen die Anschaffungskosten ebenfalls weg – ergo fallen auch hier die Widerstände der Spieler. Das ist nicht ausgedacht – das ist auf mobilen Plattformen bereits heute Standard. Meine Aussagen sind zum Teil bewusst überspitzt, aber ja, ich bin sehr skeptisch, was das Thema angeht. Das wollte ich hier zum Ausdruck bringen.

        Ich habe übrigens auch mit keiner Silbe Netflix abgewertet. Netflix ist großartig und hat das Fernsehen in seiner herkömmlichen Form nahezu obsolet gemacht. Netflix kann aber nicht über das Abo hinaus monetarisieren – Spiele-Entwickler können das sehr wohl. Das ist der große Unterschied hier und wo es anfängt, unschön zu werden.

        Ich gebe dir recht, dass es durch die mutmaßlich breitere Spielerbasis neue Möglichkeiten im Multiplayer-Bereich gibt. Das war aber nicht der Fokus hier. Mir ging es hier um Monetarisierungsmöglichkeiten.

        Hoffe, dass ist jetzt klarer.

        • Okay. Aber du gehst davon aus, dass der Pass quasi Pflicht wird. Deine P2W Sorge teile ich aber auch dann immer noch nicht. Die richtig erfolgreichen Games, auch hier in der Community sind alle nicht Pay2Win und so wird es auch bleiben, auch wenn es gewiß hier und da Cash-Grabs wie im Mobile Sektor geben wird. Aber hatten wir das nicht auch schon jetzt alles schon? Loot Boxen?

          • Die Frage ist immer, was genau und wie weit kann man es treiben. Nehmen wir als Beispiel Battlefront 2 – die Lootboxen waren eindeutig P2W. Der Aufschrei war groß, EA musste korrigieren. Wie groß wäre der Aufschrei wohl bei einem Gratis-Game gewesen? Wahrscheinlich hätte sich dann niemand beschwert. De facto ist das in einem Spieleabo so. Die heutigen Lootboxen sind auch schon verhasst, aber ohne P2W toleriert – in einem Vollpreis-Titel wohlgemerkt.

            Und mir ist klar, dass es aktuell bei der Spiele-Auswahl nicht so aussieht, wie ich es oben beschrieben habe. Ich denke aber, dass es sich dahin entwickeln könnte. Aktuell sieht das alles noch ganz toll aus, weil möglichst viele Spieler gebunden werden sollen. Aus Marketing-Sicht ist das ein grandioser Schachzug.

            • Bezüglich „Gratis Game und Lootboxen“:
              hier kann ich aus eigener Erfahrung sprechen. Ich spiele seit zirka 3 Jahren intensiv Mobile Games. In diesen Spielen steckt mittlerweile ein vollausgestatteter Mittelklasse wagen.
              Die Spiele sind kostenlos. Eines davon hat jedoch längst die Grenze überschritten ist und mehr ein P2W spiel als ein F2P Spiel. Es reicht nicht mehr, nur eine bestimmte Karte zu ziehen. DU musst diese Karte mehrmals ziehen, weil sie mit jedem weiteren erhalt, eine neue Kategorie Bufft. Nur besteht das Problem darin, dass man so gut wie keine Steine dafür Farmen kann. Also greift man zur Kredikarte und umgeht dieses Problem. Innerhalb eines neuen Events, bei dem man seltene Karten ziehen kann, hat man nicht ausreichend Steine um die Karte zumindest 1x zu ziehen. Dazu sind die Raten einfach grauenhaft schlecht. Das Spiel bietet einen PVP Modus. Jetzt will natürlich jeder mithalten können und muss investieren. Zwischen den Events gibt es nie genug Steine zu Farmen, um jedes Event wenigstens einmal mitzunehmen. Oft gibt es in einem Event verschiedene Banner. Dann muss man sich zudem noch entscheiden welchen man mitnehmen möchte. Könnte man mehr F2P Farmen, dann wäre alles super. Aber das geht kaum, weil keine Events zum Farmen kommen.

              • Ja ich habe diese Spiele auch zur Genüge gespielt. Mittlerweile sind viele auch echt professionell aufgemacht. BDM ist so ein Beispiel. Da steckt halt echt Psychologie dahinter. Ganz schlimm sind solche Spiele wie Raid- Shadow Legends, Empires & Puzzles und und und. Ich hoffe wirklich sehr, dass dieser F2P-Wahn nicht auch auf Konsolen Einzug hält. Dann ist die Plattform nämlich tot.

            • Ich kann deiner Argumentation folgen, sehe dem ganzen Thema P2W in F2P-Spielen aber nicht sehr skeptisch entgegen. Der Gamepass ist ja da, um nicht für alle Spiele bezahlen zu müssen, sondern nur für dieses eine Abo. Also bekommen auch nur Abonnenten die Spiele quasi “umsonst, also F2P”, alle anderen bezahlen normal.

              Und Spiele die richtig “F2P” sind, sollten eh nicht in den Gamepass, wozu auch? Selbst Destiny 2 ist in seiner Grundversion kostenlos, durch den Gamepass bekommt man aber alle Erweiterungen oben drauf.

              Ich hoffe nur, Microsoft wird mich nicht lügen strafen, aber dann verlieren sie auch sicher schnell treue und neu gewonnene Kundschaft.

  • Am Abend des 9.6. hat Bungie in einem vorbereiteten Stream die Zukunft von Destiny 2 vorgestellt. Es war der wichtigste Stream seit 2017. Zu Beginn des Streams herrschte 8 Minuten und 46 Sekunden lang Schweigen. […]

    • Warum Umweltschutz, wo doch in China irgendwo einer auch ganz viel Abwasser ins Meer leitet? Warum Kinder vor Gewalt schützen, wo doch in Kasachstan ganz viele von den Eltern gehauen werden? Warum überhaupt mit irgendwem Mitleid oder Anteilnahme haben, wo doch irgendwo irgendwem auch was schlimmes passiert ist?
      Es macht die Anteilnahme an Missständen oder den Protest gegen Unrecht nicht geringer, auch wenn man nicht an allem Anteil nimmt oder gegen jedes Unrecht der Welt gleichzeitig kämpft. Nur Loser die mit ihrem whataboutism eine Ausrede finden nirgendwo was verbessern zu wollen und keine Empathie für gar nichts haben – tja, die sind nun wirklich wenig hilfreich mit ihrem vermeintlich klugen Zynismus.

  • In Apex Legends kam mit Season 5 die neue Heldin Loba ins Spiel. Die ist als „sexy Diebin“ konzipiert, doch in der Meinung unseres MeinMMO-Autors Jürgen Horn haben es die Entwickler hier übertrieben. Aber unse […]

    • Finde die Edit-Funktion nicht: Nochmal: An sich richtig. Das SF Setting lässt aber meiner Meinung eine höhere Spanne an crazy-sexy-coolness zu, als CoD Warzone und so. Ich fand es eher sogar merkwürdig, dass in der Zukunft die Kämpferinnen (die ja in so einer Art Fernseh-Show-Turnier antreten) dabei NICHT schön aussehen wollen. Mirage will immer cool aussehen! Warum also kein weiblicher Mirage?

      • Mirage ist aber eher eine Witzfigur und ein Clown als wirklich cool oder sexy. Auch wenn er manche Skins hat, wo es in die Richtung geht, ja.

  • Vor mehr als einem Jahr gaben Bungie und Activision Blizzard bekannt, bei Destiny 2 nicht länger zusammenzuarbeiten. Bungie kündigte eine neue Ära für Destiny 2 an. Knapp anderthalb Jahre später sagt unser Auto […]

    • Was sie aber machen wollen, ist die Infusion Cap für alte Waffen begrenzen. Du kannst die behalten, aber das PL geht nicht mehr zu steigern. Für den neuen kram, braucht man neues zeug. Nur im normalo PvP kann man mit dem alten Kram noch arbeiten. Ich hätte das sogar schon viel früher und viel strenger gemacht: Alles Equipment einer Season kann nicht über das max PL der Season gesteigert werden.

      • Das hätte bedeutet das wir jede Season ein teilweise zwei archetyp pro Waffenart fürs Pve gehabt hätten, wäre das noch ein Loot shooter gewesen? In meinen Augen nicht.
        Und das ist mein Problem, ein Lootshooter braucht vielfalt ansonsten kann ich auch Anthem weiter spielen, das war destinys 2 große Stärke und pvp zieht für mich nicht, weil gerade da eben immer die selben waffen gespielt werden, da würde es eben rein garnichts ändern diese Änderung, die leute würden trotzdem mit ihrer Mindbender rumrennen, egal wie viel neuen Loot Bungie bringt.
        Der Frek meinte oben auf meinen Kommentar man will die Händler “erneurrn“ was heißt erneuern? Neue perks und cap für alte waffen oder wirklich Neue waffen?

        • Ich sehe das genauso – selbst wenn es Bungie ein Dorn im Auge sein sollte das immer die gleichen Waffen gespielt werden, so kann die Lösung nicht sein : wir hauen ein Cap raus und zwingen die leute anderen alten Crap zu spielen. Der Anreiz sollte sein neuen Loot zu präsentieren der sich abhebt. Wenn man aber nur recyclet und alles schon gesehen hat warum sollte ich was anderes spielen.

          • Wobei der neue Loot nicht zwangsläufig BESSER sein muss sondern nur anders (Artdesign, Waffenhandhabung/Feeling, Sounddesign, sowas eben). Und dann wäre ich schon glücklich und ich denke viele andere auch. Ich brauche keine overpowerten Exotics oder Ritual-/Pinnaclewaffen. Gebt mir einfach normale Waffen aber verschiedene. Die können alle gleich stark sein, aber sollen sich halt anders aussehen, klingen, „anfühlen“ und ich bin ein glücklicker „Kunde“.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.