@comp4ny

Active vor 1 Woche, 5 Tagen
  • Battlefield 2042 ist noch nicht erschienen, doch bei einschlägigen Cheat-Anbietern ist schon jetzt ein großes Interesse an Hacks und Cheats vorhanden. Im Gespräch mit dem Experten Tom Henderson hat ein Ch […]

    • Daran ist nichts traurig, sondern ist es Normalität.
      Schuld haben letzten Endes die Entwickler selber, den sie entwickeln nichts brauchbares für die Masse an Anti-Cheatschutz.

      • Eben weil es Normalität ist, ist es traurig.

      • Hak kommentierte vor 3 Wochen

        Und ob das trautig ist.

        Man sollte echt mal an seiner persönlichen Selbstdarstellung arbeiten wenn man nur mit Cheats spielen kann/will.

        Im Endeffekt bescheißt man sich damit selber am meisten.

        Was für ein erbärmliches Würstchen muss man sein…

      • EliazVance kommentierte vor 3 Wochen

        Klar ist es traurig, dass cheaten so normal wird.
        Und nein, die Schuld dafür liegt nicht bei den Entwicklern. Der Kampf gegen Cheats ist ein endloses Wettrüsten, das kaum zu gewinnen ist. Schuld an der Cheatproblematik haben die Cheater sowie die Anbieter entsprechender Software.

  • Am Beispiel des neuen Helden Seer in Apex Legends offenbart sich gerade ein unschöner Trend in PvP-Shootern: Legale „Cheats“ wie Wallhacks, die als Skills verkauft werden. Doch MeinMMO-Autor und Shooter-Fan Jürg […]

    • Die beste Art gegen Cheater vorzugehen, ist ihnen einfach die Cheats zu nehmen, indem man Cheats obsolet macht.

      • 😂 Also sollte als nächstes der Aimbot für alle kommen? Hauptsache man hat es jedem 0815 Spieler recht gemacht auch mal was zu treffen… Denn so fühlt sich das an was in diesem Artikel hier beschrieben wird, zumindest ich interpretiere das so gelesene hinein und gebe da vollkommen recht.

        Und:
        Der beste Weg gegen cheater ist, wenn man ihnen das Internet vollständig auf Lebenszeit entzieht und nicht Spiele so zu programmieren das man mit dem Gesicht drüber rollt und es sich von alleine Spielt…

        • Das ist dann der nächste Level der Shooter Branche: Das Spiel das sich selbst spielt, Bot gegen Bot, keine Spieler mehr notwendig 🤷🏼‍♂️😜😂😂😂

          • Steed kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

            Und dann richten sich die Bots irgendwann gegen die Menschheit, weil sie keine lust mehr haben sich gegenseitig für unser Vergnügen in shootern zu töten. Sie übernehmen dann unsere Toaster, unsere Kühlschränke und unsere Kaffeemaschinen mit dem einzigen Ziel uns das Leben zur Hölle zu machen 😂
            Das Frühstück ohne geröstetes Toast, frischen Kaffee und gekühlten Lebensmittel muss als erstes dran glaub, scheiß moderne Technik 🤣

  • Ein Streamer des MMORPGs OldSchool Runescape hat live auf Twitch eine große Menge Gold verloren, als er von einem Playerkiller getötet wurde. Er eskalierte live vor den Augen seiner Familie. In der Community d […]

    • Keine Ahnung wie man das verharmlosen kann was du schreibst.
      Es geht hier nicht nur um das Ausrasten an sich, sondern auch um die Kindeswohlgefährdung die er ohne nachzudenken dem Kind ausgesetzt hat.
      Sich aufzuregen… okay… aber mit Sachen rumzuprügeln und dann auch noch beinahe das Kind mit einem nicht gerade kleinen Teil zu treffen, ist eine ganz andere Hausnummer.

      Man kann nur hoffen dass keiner seiner Zuschauer, wenn sie seinen Wohnort kannten, die Sippe zu ihm gerufen hat. Die verstehen da keinen Spaß.

  • Der kontroverse frühere Twitch-Streamer Dr Disrespect wurde 2020 überraschend gebannt und die Gründe sind nach wie vor unklar. Doch anscheinend weiß der Streamer nun selbst um die Umstände und will das nicht hinn […]

    • Was vll. daran liegt, dass du die Kunstfigur nicht verstehst.
      Die Person dahinter, ist eine ganz andere und es geht hier um Millionen $.

      • Mag ja sein… ich beschreibe ja keinen Sachverhalt sondern eine Emotion.

        Es gibt auch Politiker und Vorstände, die ich einfach nicht ernstnehmen kann.

        Das hat nichts damit zutun, dass sie nicht können, was sie machen oder das ich sie für blöd halte…. Dieser Mensch und das was er sagt, sorgt nicht dafür, daß ich ihn erst nehme. That’s all.

    • Da muss ich gegenargumentieren, denn auch im deutschen Sektor läuft eine bis dato bekannte noch erfolgreiche Klage für den deutschen Streamer “Scurrows”. Momentan, so der letzte Stand, sieht es sehr gut aus. Auf YT gibt es ein Video von ihm wo er erklärt warum, weshalb und was bisher geurteilt wurde und wie unfähig die deutsche Justiz ist.

      Auch “PhantomL0rd” verklagt bereits Twitch.

      • PhantomL0rd war aber nicht wirklich erfolgreich mit seiner Klage. Ja er bekam etwas, aber nicht wirklich dass was er sich vorstellte.

  • Microsoft hat den offiziellen Nachfolger von Windows 10 vorgestellt. MeinMMO fasst alle Informationen zusammen, die bisher bekannt sind.

    Microsoft hat am 24. Juni 2021 offiziell Windows 11 vorgestellt. Neben […]

    • Wenn man sauber und vernünftig arbeiten würde, dann kann man das auch alles was für Windows 11 geplant ist, auch in Windows 10 eingebaut werden.

      • Nee, ist schon richtig. Es gibt so viel alten Mist der eigentlich mal weg könnte, wie ein 32 Bit Windows oder alte Protokolle, längst überholte Programme.
        Hauptsächlich scheint es aber wieder Optik zu sein und .Net/UWP was aufgepeppt wird. Und Emulgator für Andriod und Teams wird fester Bestandteil, ob man das wirklich benötigt Hm.

        • Naja aus unserer User Sicht ist das richtig.
          Unternehmen sehen das aber anders. Die benötigen gerade 32bit noch für min. 1-2 Jahrzehnte. Vorher haben nur die wenigsten genügend auf 64 Bit umgestellt.
          Auch vieles anderes, was für uns hier Ballast ist, benötigen gerade Unternehmen noch. also kann MS das nicht entfernen.
          Das ist halt das “Problem”, wenn man so eine große Kompatibilität sicherstellen will.

      • Ist es ja. Windows 11 ist ein Update für Windows 10 und könnte auch weiter so heißen.
        Es ist kein klassisches neues OS wie man das von früher kennt.
        Für Windows 10 User wird es auch genauso wie jedes andere Windows 10 Update kommen.

  • In dem Piraten-Koop Sea of Thieves erscheint am 22. Juni der neue DLC A Pirate’s Life. Darin dürft ihr euch auf neue Inhalte freuen, darunter Story-Missionen. Durch diese Missionen und den leichten Einstieg in de […]

    • Ich finde es schon eine Frechheit wenn man von der MS-Variante, die sowas von teilweise verbuggt ist (Spiel stürzt ständig ab / muss neu installiert werden, schließt mit einer Fehlermeldung noch bevor man das Hauptmenü sieht) … es ist ein Krampf.

      Und jedes mal 50 GB runterladen… uff. Es schlaucht.

      • User kommentierte vor 3 Monaten

        Das Spiel rennt wie geschmiert bei mir. Noch nie nen Absturz gehabt in zig Stunden.

        • EliazVance kommentierte vor 3 Monaten

          Bei mir das Gleiche. Kann mich an keinen einzigen Absturz oder ähnliches erinnern. Weder auf PC, noch auf der Xbox. Lief einfach immer einwandfrei, von gelegentlichen Serverproblemchen mal abgesehen.

          • Mihari kommentierte vor 3 Monaten

            Ich hatte auf Windows 10 als auch Xbox One/Xbox Series X auch noch nie einen Absturz oder großartig Probleme mit dem Spiel 😎

        • Neni kommentierte vor 3 Monaten

          hab auch kaum probleme mit abstürze

      • Alex kommentierte vor 3 Monaten

        Da muss definitiv irgend etwas bei dir schief laufen, ich hab damit auch nie Probleme, nicht ein einziges Mal.

        • Ich hatte auch nie Probleme, aber ständig meckert er immer mal mit Exe nicht gefunden, Spiel corrupted und was auch immer. Die Fehler sind alle bekannt, die Ursache aber nicht.

          • Alex kommentierte vor 3 Monaten

            Strange da kann ich mich ja glücklich schätzen. 😕

            • Ständig ist irgendwas mit dem Store.
              Jetzt will man ne App da runterladen… BAM Fehlermeldung 0x80073D26
              Es nervt einfach nur noch. Mittlerweile ist SoT 66 GB groß. Viel spaß beim Runterladen wenn man derzeit nur ne 16k Leitung hat. Das dauert wieder ne ganze Woche. Das tue ich mir nicht mehr an.

              Und wenn das Game aus dem nichts beim Starten schon crasht .. mit corrputed irgendwas obwohl das Spiel seit langer Zeit nicht gestartet wurde… dann keine Ahnung. Man kann das Game ja nicht mal auf Fehler überprüfen oder ähnliches, zumindest nicht im MS-Store wie bei Steam.

              Also von daher.. .das tue ich mir dann nicht mehr an.
              Schade eig., habe damals sehr viel Zeit im Game verbracht ohne Fehler tatsächlich.

      • Waldspecht kommentierte vor 3 Monaten

        Die MS Edition läuft sogar besser als die Steam Version.
        Allein der Bug bei Steam, das der Bildschirm freezed wenn man raus und rein tabbed.

  • Es gibt Aufregung um Ubisoft: Die haben den einzigen DLC zum Spiel „Might and Magic X – Legacy“ unzugänglich gemacht, weil sie einen Server schlossen, der für die Authentifizierung wichtig ist. Das Kuriose […]

    • Wenn man sowas liest, weiß ich wieder, warum ich für manche Singleplayerspiele dann doch lieber auf die “kostenfreie” Version zurückgreife. Es sei den es steckt ein Indie-Studio die da was wirklich gutes gezaubert haben.

      Aber so derbe ehrlichen Käufern vor den Bug zu schießen, naja… dazu kann ich nur den Kopf schütteln.

      • Scaver kommentierte vor 3 Monaten

        Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Die Frage ist, wieso ist das so gekommen.
        So oder so wird sich Ubi dazu äußern müssen. Sei es auf Anfragen von Kunden, der Presse oder später ggf. vor Gericht.

        • Ich hoffe es geht vor Gericht, damit es auch für andere Publisher & Entwickler ein Warnschuss ist, sich nicht mit der Basis ihres Unternehmens sich anzulegen: Den Spielern & zahlenden Kunden.

  • Der größte deutsche Twitch-Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris hat ein eigenes Spiel für iOS, Android und PC vorgestellt. Einige seiner Fans kritisieren aber, das Game “MontanaBlack – Kylo’s Befreiung” sei mit 4, […]

    • Also zunächst einmal, hat er selber keinen Finger gerührt auch nur irgendwas da zu entwickeln. Alle Spiele, die auf Youtubern oder Streamern beruhen, werden meist von der Moonrunner GmbH entwickelt. Jedes Spiel ist von denen in diesem Zusammenhang quasi identisch oder eine Kopie mit eigenen Assets & Grafiken etwas angepasst. Wie auch in diesem Fall.

      Entweder kamen die auf ihn zu oder umgekehrt. Ziel: Geld.
      Daran ist auch erstmal nichts verwerfliches, aber die Art und Weise ist wieder eine andere Sache. Marcel geht es nur um das Geld, was er selber schon oft betonte, warum er auch event. nach Madeira auswandern will, weil er dann noch mehr Geld hat. Und 5 € für ein Spiel was an einem Tag durch ist & nur eine kurzzeitige Präsenz hat, man also nicht mit großartigen Updates & Co. rechnen kann (siehe die bisherige Historie von Moonrunner wie die Spiele sich nicht weiterentwickelt haben), dafür lohnen sich die 5 € nicht.

      Marcel & Moonrunner wollen feste Einnahmen als Variable durch Werbung & Ingame-Shop. Davon ab müssen sie auch ca. 20% glaub ich waren das, an zb. Google abdrücken.

      Und das Game selber wird man eh auf einschlägigen Seiten kostenlos bekommen können… wenn man es drauf anlegt. Wie gesagt, Geld verdienen ist das eine, aber die Art und Weise eine andere.

  • Battlefield 2042 feiert seinen Gameplay-Reveal auf der E3 2021 genau so, wie wir uns das wünschen. Doch der Trailer sorgt nicht nur mit Action für offene Münder, sondern auch Fragezeichen, findet auch Me […]

    • Warum entwickelt DICE überhaupt noch auf alte Konsolen?
      Das ist für mich in der heutigen Zeit absolut nicht nachvollziehbar.
      Ich denke ich werde mir das BF mal wieder zulegen alleine weil es an die good old Battlefield 3 und 4 Ära erinnert.

      Aber ein BF 2142 – 2.0 hätte ich mir auch mal wieder gewünscht.

      • Warum entwickelt DICE überhaupt noch auf alte Konsolen? “””Einfach mehr Game”””
        …Weil ich mir erst, von der PS5 die SLIM-Version kaufen werde… und dies dauert bestimmt wieder noch so ca. 2 Jahre bis release!!!

      • Weil Abwärtskompatibilität, in den meisten Fällen, verhältnismäßig wenig Aufwand erfordert.
        Allerdings viel Ergebnis durch mehr Spieler, bzw Verkäufe, bringt.

        Hat mich auch etwas an BF4 erinnert.

        2143 wär RICHTIG nice.
        Hatten DICE nicht damals, kurz vor BF3, mal irgendwas erzählt von “Blah blah wenig Interesse von Spielern dies das…”?
        Ich hab da irgendwas in Erinnerung, von wegen das Setting wäre nicht so interessant und so weiter.
        Denk mal die haben noch Albträume wegen der Wall-Glitches und Bugs in den Titanen und Containern xD

      • Weil du nicht der Nabel der Welt bist, die PS5 und XBox Series relativ schlecht bis gar nicht zu bekommen sind und es noch Millionen von PS4/Pro XBox One X/Pro Gamern gibt.

        Btw, alte PC Hardware dominiert noch immer, speziell so Zeug um die GTX 1060/1660 herum.

      • Nun, weil selbst 2019/2020 beispielsweise Sony immerhin noch satte 13,4 Mio. PS4-Konsolen abgesetzt hat. 2020/2021 brachten sie es trotz Release PS5 auch noch auf stolze 5,7 Mio. Einheiten der sog. “alten Systeme”. Bei einer Gesamtzahl von nun weltweit 115,9 Mio. Einheiten der PS4. Dazu stehen im Verhältnis “nur” 7,8 Mio. Einheiten einer PS5 mit den hinreichend kommunizierten Engpässen bis mind. Ende 2022.

        Und nicht alle Menschen spielen einen/diesen Shooter.

        Tja, ich schätze mal, die CFO’s bei DICE sitzen nicht nur schnarchnasig in ihren Büros, sondern machen ihre kalkulatorischen Hausaufgaben. Wohl sehr zu Freude der noch überwältigen Mehrheit an Nutzern alter Systeme.

        Wobei; Ausnahmen gibt’s wohl immer…

      • Der wohl offensichtlichste Grund ist, dass die PS5 und die neue Xbox bei weitem nicht so stark verfügbar sind, wie es PS4 und XBox One ist.
        Aber damit geht Dice das Risiko wieder ein, den selben Fehler zu begehen wie bei BF4. Ein Spiel für 5 Systeme zu entwickeln, wovon 2 hoffnungslos veraltet sind, kann nur nach hinten losgehen, weil die alten Konsolen hier die Bremse sind. Mit der PS3/XBox 360 war es bei BF4 genauso..

  • Die 33-jährige Streamerin Natalia „Alinity“ Mogollon ist auf Twitch für ihre Streams zu Apex Legends bekannt und sorgte dort immer wieder für Skandale. Sie sagt jetzt: Auf der Plattform „Onlyfans“, auf der Nacktf […]

    • Ich finde es nicht in Ordnung wenn die Leute Twitch als Werbeplattform missbrauchen. Aber ich finde es okay wenn die Leute sich auf anderen Seiten Geld verdienen gerade auch, weil die Einnahmemöglichkeiten über Twitch ja bald reduziert werden.

      Stichpunkt: Günstigere Preise für SUBS was Twitch ja schon angekündigt hat.

  • Das neue Shooter Scavengers mixt Battle Royale und Survival und startete am 28. April auf Steam. Allerdings gibt es schon jetzt Beschwerden über Cheater und Hacker. Einige nutzen sogar einen Namenswechsel, […]

  • Die neuen geleakten Screenshots deuten ein Setting für Battlefield 6 in einer nahen Zukunft an. Das passt zu den Aussagen, die auch ein anerkannter Leaker zu dem Thema traf.

    Was ist neu? In Verbindung zu […]

    • Also ein neues Battlefield 2142 wäre mal was schönes.
      Habe ich damals gesuchtet wie sonst was. Oder ein Battlefield 2 als 2021-Edition wäre auch schön.

  • Der neue Multiplayer-Shooter Scavengers (PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X) ist in einen Early Access auf Steam gestartet, doch der Ansturm auf die Keys ist zu hoch: Dem Team sind schon am 1. Tag die Zugänge […]

  • Wargamings eigentlich sehr beliebtes Onlinespiel World of Tanks (WoT) ist endlich auch auf Steam gestartet. Doch dort fährt es aktuell viele negative Bewertungen ein. Wir erklären, warum das so ist.

    Wann ist W […]

    • Also was der Steam-User “Sancheesiest ” Schreibt, ja da gebe ich ihm recht.
      Warum auch immer WG das so macht, ergibt keinen Sinn. Das finde ich natürlich mega bescheiden.
      Ganz zu schweigen von der Lügen-Politik von WG dass es technisch angeblich nicht möglich sei… dabei gibt es genug Publisher die das Gegenteil beweisen könnten und jeder weiß eig, dass es Unsinn ist was WG da behauptet. Wie so vieles.

      Das Spiel deswegen aber so hart negativ zu bewerten… lassen wir mal im Raum stehen. Fair ist das nicht, aber nachvollziehbar. WoT selbst macht aber schon spaß, ich bin auch seit der Closed Beta dabei & noch heute spiele ich es sehr aktiv.

      • Fair ist es sicherlich nicht, wer aber Wargaming kennt weiß, dass die auch nicht gerade fair sind. Ich hoffe einfach das dadurch Wargaming seine Meinung ändert und es doch hinzufügt, es wäre eine Heldentat. Sollte es geschehen, werde ich mein Review ändern. Wird wahrscheinlich dann ein Positives.
        Aber das Argument “Es war von vorneherein klar” gilt für mich nicht. Es war nämlich auch für Wargaming vorneherein klar das es sich sehr viele Spieler gewünscht haben. Das hat man die ganzen Monate in den Steam Diskussionen gesehen, bevor es veröffentlicht wurde. Und dann die Spieler die ganze Zeit mit der Billig Ausrede “Technisch nicht möglich” zu belügen, ne. Ist definitiv auch nicht fair (zumal stellt WG damit seine Entwicklungskünste selbst in Frage). Dadurch kam jetzt einfach die Gegenreaktion von den Spielern.
        Ein Grund wäre natürlich dieser Prozentanteil den Wargaming an Steam bei InGame-Käufen abgeben muss, wie hier in den Kommentaren erwähnt wurde. Aber sorry, wenn es daran scheitert dann ist es äußerst traurig. Ist ja nicht so das Wargaming recht teure Pakete im Premium-Laden verkauft….

      • ja jeder langjährige wot-spieler kennt die wg politik
        du hast recht fair ist es nicht das spiel so abzustrafen aber ich kann die leute auch verstehen mich haben die letzten “verbesserungen” nach langer zeit aus dem spiel getrieben
        einige nutzen wohl jetzt die gelegenheit wg deswegen einen reinzudrücken

  • Die Early-Access-Version des Multiplayer-Shooters Scavengers ist gestartet. Wir verraten euch, wie ihr euch an den Schlachten beteiligen könnt und an einen Steam-Key kommt.

    Was ist Scavengers? Der […]

    • HINWEIS: Man bekommt Keys nicht nur für Steam, sondern auch für EPIC-Games. Leider habe ich nur einen EPIC-Games Key bekommen, wollte aber lieber Steam. Schade. Aber ob ich den Einlöse, weiß ich nicht.
      Habe meinen Key von LOST bekommen bzw. als ich seinen Stream geschaut habe.

      • Habe leider auch nur einen Epic Key bekommen. Sind wohl wieder exklusiv verpartnert, schade eigendlich ich bin zu gemütlich um von Steam zu Epic zu wechseln.

  • Ein Gericht hat dem Twitch-Streamer James „Phantoml0rd“ Varga nun bei einer Klage Recht gegeben. Der hatte Twitch verklagt, weil sie ihn 2016 gebannt haben. Jetzt hat er gewonnen, aber Twitch scheint das nic […]

    • Twitch nannte offiziell nie Gründe für diesen Bann, so wie sie sich generell nicht zu Banns äußern.

      Erinnert mich an den Fall Scurrows 🙂
      Bin gespannt wie seine Klage gegen Twitch am Ende ausgeht.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.