@chrizzle

aktiv vor 12 Stunden, 16 Minuten
  • Nicht alle Exotics sind in Destiny 2 gleich stark. Unser Autor Philipp Hansen bevorzugt sogar einen richtigen Underdog. Lest, warum gerade eine der „schlechtesten“ Waffen es ihm angetan hat.

    Um diese Waffe […]

    • Ich mag die Waffe, nach dem Buff noch mehr.
      Habe sie oft dabei gehabt wenn Solar und Powerwaffen in den Strikes aktiv waren. Dann musste die Sonnenschuss meiner Trust mit Drop Mag-Rampage und Libelle weichen ^^

      Würde fast sogar sagen das es eine der besten Season Waffen ist/war.

      Vor dem Buff war sie absolut lächerlich, danach war sie „ordentlich“. Man konnte ordentlich mobbing betreiben und eben mit Powerwaffen Buff auch Bosse schnell schmelzen.

      Ansonsten ist sie halt nicht soooo stark und es gibt andere Exos im Primärslot etc. die dann doch bevorzugt werden….*hust* Sonnenschuss *hust*

      • Habe seit langem mal wieder Destiny angemacht und etwas Gambit gezockt und mir so die Vertrauen mit Dreifach und Toben geholt, ist das ein Godroll bei der Waffe?

  • In Borderlands 3 läuft gerade das Herzschmerztag-Event. Mit dabei sind auch zwei neue, legendäre Waffen. Hier erfahrt ihr, was sie drauf haben.

    Das ist das Event: Der Herzschmerz-Tag ist das Va […]

    • Herzen tauchen weder im Maliwan Raid noch im Heist DLC auf…..dickes Minus!

      Auch das die Event Waffen pro Char nur 1x zu bekommen sind ist doch echt nicht deren Ernst?
      Hab die SMG auf Zane zwar mit SNTNL 100% Cryo Anointment bekommen. Aber auf Moze bspw. ohne Anointment.

      Also keine Chance mehr übers Spiel eine mit Anointment zu bekommen.

      Bei der Sniper das selbe, 1x ohne Anointment und 1x mit mehr Schaden in der Luft oder so nem Käse.

      Warum kann man die Waffen nicht farmen wie auch im Halloween Event?

  • Bei Destiny 2 hat ein Data Miner einen weiteren Hinweis auf die Rückkehr der Trials in Season 10 und das Ziel der Community-Challenge „Emyprianisches Fundament“ gefunden.

    Das hat der Data Miner gefunden: Die […]

    • Japp kann ich bestätigen.
      War in nem Clan, wurde dann zu einem neuen Clan aus alten AVR Leuten angeheuert. Das lief ein paar Wochen/Monate gut. Mittlerweile hatte sich der Clan aber auch aufgelöst wegen inaktivitäten.
      Bin dann nem frischen Clan beigetreten, da ich dachte so kann meine Liebe wieder neu entfacht werden. Aber nach Wochen meiner Inaktivität habe ich dann selbst wieder den Clan verlassen.

      Sehr sehr viele Leute, die ich seit Jahren kenne durch Destiny, rühren das Spiel schon Ewigkeiten nicht mehr an.

      Mich mittlerweile mit eingeschlossen. Letzte Woche grad mal 1-2 Stunden gezockt für den Event Kram (Sparrows und Abzeichen). Zu mehr kann mich diese Kopie einer Kopie leider nicht bewegen.

    • An und für sich empfinde ich die „mögliche“ Rückkehr für viel zu spät!

      Trials war lange einer der lebensspendenden Adern von Destiny.
      Mittlerweile sind sehr sehr viele alte Hüter abgewandert von diesem Spiel. Denke auch nicht das sie wegen Trials zurück kommen würden.

      Fragt sich also wieviel Beitrag dieser Modus, falls er denn zurück kommt, noch leisten wird?!

      • Es ist mir auch aufgefallen das Ich letzte Zeit immer mehr in CoD und B3 unterwegs bin als in Destiny.
        Und es ist nicht so das Ich Destiny den Rücken gekehrt habe oder es tun möchte es passierte einfach, es liegt an Spiel selbst es kann mich nicht halten, mein Limit liegt max bei 2-3 Stunden bis es mir langweilig wird.

  • In Destiny 2 könnt ihr euch momentan Event-Sparrows erspielen. Diese haben gleich zwei Besonderheiten. Auf ein cooles Easter Egg stieß dabei erst ein Herzspezialist.

    Um diese 2 Sparrows geht’s: Aktuell l […]

    • Hab paar Beutezüge gemacht, 2 Scharlach Runden, Lost Sector gecleared, 1x Nightfall. Beide Sparrows abgegriffen und war fertig mit dem Event.
      Die Benennungen der Sparrows mit dem medizinischen Hintergrund, zum Kreislauf und somit Herzen, find ich echt klasse.
      So kleine Details finde ich immer super! Da macht Bungie echt meistens einen tollen Job.

  • Um den Wiederaufbau voranzutreiben läuft bei Destiny 2 ein Community-Event. Ein Hüter treibt es dabei etwas zu weit und legt damit aber ein Problem offen.

    Um dieses Community-Event geht’s: Aktuell läuft in De […]

    • Die Aussage von Bungie „Es für zukünftige „Events“ anzupassen“ ist für mich schon ein Graus.

      Glaubt denn Bungie wirklich das es ein „Event“ ist wie eine hohle Nuss stundenlang eine Taste zu drücken….immer und immer wieder……?!
      Fällt denen nichts anderes und vor allem gutes ein, was man als Event nutzen kann?

      Borderlands macht es vor wie Events funktionieren.

      Dieses Zeug abgeben ist doch kein Event, das ist Bullshit und verdammte ABM!

      • Du solltest es positiv sehen: Die Abnutzung der Controller beim Dauertastendrücken kommt auch den Hardwarehersellern zugute. Du tust damit also etwas Gutes. Und zwar Bungie, indem du ihr Verständnis von Content unterstützt und signalsierst „Gerne mehr davon!“ und der Hardwarebranche. Und deine sinnlose Freizeit hast du auch gleich noch gefüllt. Ist doch perfekt! ^^

        • Erinnert mich ein wenig an die gute alte Gran Turismo Zeit, als die 24h Echtzeitrennen (ohne die Funktion des Zwischenspeicherns) noch existierten. Tja, da hiess es für das Oval in Indianapolis einfach mal den bewährten Controller, Tesafilm und Gummiband-Trick anwenden, und schon fuhr die Kiste die ganze Nacht dröge an der Mauer im Kreis herum, während man schlief.

          So was brauche ich definitiv für Destiny! 😆

  • Eingeschränkte Slots für saisonale Mods sowie die elementare Affinität von Rüstungsteilen gehört für viele Hüter zu den nervigsten Aspekten von Armor 2.0. Genau hier bessert Bungie zur kommenden Season 10 von De […]

    • Glaubst du etwa jeder quält sich immer und immer wieder durch ne Dämmerung, nur um diese Materialien zu tausenden zu haben?!
      Bungie macht hier aus einer einfachen Sache wieder ein Großprojekt! Anstatt einfach das umswitchen über ein einziges Material zu verwirklichen, muss man direkt wieder einen Haufen Materialien pro umrollen ausgeben!

      • Ne für mich können die es so belassen wie es ist. Ich finde es nicht schlimm.. Wenn man jetzt diese Option bekommt umzuwürfeln, dann sollte man es auch nicht noch kritisieren. Schließlich musst du doch nicht jedes Teil zuerst auf Meisterwerk bringen und dann umwürfeln, sondern das machst doch schon vorher. Und für die paar Teile die du schon hast, so what – dann farmst mal ein wenig – schließlich ist es ein LOOT- shooter.

        Mittlerweile beschwert man sich sogar über positive Änderungen

        Edit: Die Änderung mit den Saison Mods ist überfällig und das hätte man eigtl zu Beginn schon einführen müssen.

        • Aber die Änderung an den Rüstungs-Affinität ist mal mehr als überfällig. Das sich das Ganze kaum für bestehende Rüstung lohnt ist sehr schade. Nicht jeder hat 25 Bruchstücke und 200 Prismas rumliegen, wie ich xD

          • Die meisten die motzen sind mit Sicherheit nicht auf max Power level, somit wird doch eh jede Aktivität für Spitzenloot gelaufen.
            Jede Woche Raid – Grube – PVP – Strikes – Dämmerung / Da kommen die Mats von ganz allein.

            Warum muss man immer alles für umsonst haben?

            Wenn einem die jetzige aufgewertete Rüstung wichtig ist, der wird es auf sich nehmen die Mats zu investieren.

        • was er meint ist : meine Rüstung ist auf MW und er will sie jetzt optimieren. Das kann sich aber so keiner leisten wenn er nicht wieder und wieder das gleiche macht um das Material dafür zu ergrinden. Und er hat recht . Darauf hab ich auch kein Bock.
          Zudem ist da die Freiheit immer noch sehr eingeschränkt , da ich ja nur das Element ändern kann. Somit können ja wieder nur bestimmte Mods verwendet werden.

          Für mich ist diese Änderung völlig Sinnfrei.

        • Ohne dir zu nahe zu treten finde ich deine Aussagen als die eines Spieler der wirklich sehr sehr sehr viel Zeit hat und dem das Verständnis dafür fehlt wenn man eben, wie Chris Zle geschrieben hat, nicht in der Dämmerung wohnen kann.
          Es wäre etwas anderes wenn die Bruchstücke sowie Prismas auch bei Aktivitäten wie Menagerie Heroic, Sundial Heroic, Albtraumjagd, Gambit Prime, Schmieden und als World Drop auch beschafbar wäre. So ist es aber nun so, dass obwohl ich gut 20 Stunden pro Woche ins Spiel stecke, es eben nicht so einfach ist die Dämmerung auf und ab zu laufen um die Dinger zu besorgen:
          1. D2 ist in den letzten Wochen so ausgestorben dass in unserem Clan gestern gerade so 6 Mann für nen Raid zusammengekommen sind – da wird es schwer Leute davon zu überzeugen dann noch Dämmerung zu farmen.
          2. Zum anderen ist nicht wirklich einfach, geschweige denn gäbe es eine Möglichkeit zielgerichtet zu farmen, wenn es um Rüstungen geht. In jeglicher Aktivität bekommt man blauen Mist hinterhergeworfen, und die Rüstungsteile die mal nah an einer Attributsumme von 60 dropt kann ich für diese Season an einer Hand abzählen. Meist dropt der Mist irgendwo im Bereich zwischen 48-56, mit total wirr und unsinnig verteilten Attributen. Also hat man entweder viel Glück, oder aber die Zeit täglich mehrere Stunden zu zocken und zu beten dass man ein guter Roll mit der richtigen Affinität dropt. Noch mehr RNG geht fast nicht…
          3. Zum Schluss der grundsätzliche Fakt, dass diese Einschränkung nicht zu Ende gedacht war, bleibt so. Denn unnötig ist und bleibt es, dass man drölf Rüstungen mit sich rumschleppen müsste um jegliche Kombinationen abzudecken. Übrigens genauso wie sie das „Transmogrifizieren“ (Aussehen übertragen) total beknackt umgesetzt haben. Nichts halbes und nix ganzes durch die Einschränkung dass nur saisonale Everversum Ornamente drauf gepackt werden können – da fasst man sich einfach an den Kopf.

        • Mir gehts eher darum das Element, bzw. die Verbundenheit der Mods an Elemente, ganz zu kicken!
          Warum nicht einfach die Rüstung komplett frei von uns anpassen lassen?!

          Wo bitte ist da die pure Freiheit die versprochen wurde?

          Das die Season Mods endlich frei nutzbar sind war und ist absolut überfällig, da gebe ich dir recht.
          Aber sie bauen das Rüstungssystem jetzt ein wenig um, am Ende ändert sich aber in Bezug auf Element + Mod Zwang nichts.

    • Oh wow!
      Also darf man für das Umrollen eines Meisterwerk Rüstungsteils NOCHMALS die kompletten Materialien rausballern?!

      Warum denn wieder so umständlich?! Warum denn wieder solche Hürden vor die Füsse werfen?!
      Warum nicht einfach 1 Upgrade Modul und fertig?!
      Rieche ich da etwa Zwang zum farmen des immer wieder gleichen Contents?!

      • Niemals! Das ist doch der pure Spaß! Oder bist du etwa der Grindfaulheit anheim gefallen? Hast gar andere Interessen, als für Materialien hundertmal im Kreis zu laufen? ^^

      • Warum nicht einfach ohne Kosten änderbar und wo wir gerade dabei sind, allgemein die Kosten senken. Der Sinn des Spiels sollte nicht darauf ausgerichtet sein, alle Materialien zu sammeln, damit man seine Rüstung auf ein brauchbares Leveln bekommt!
        Sondern in den Aktivitäten, ich glaube das ist mal wieder Bungies Lösung C.

  • Bei Destiny 2 (PC, PS4, Xbox One, Stadia) empfiehlt ein PvP-Experte aktuell einen ungewöhnlichen Perk für die beliebten Waffengattung Handfeuerwaffen (Hand Cannon). Davon sollen gerade Controller-Spieler stark p […]

    • Hab ne Spare Rations mit Full Bore – Accurized Rounds – Rapid Hit – Slideways und Stabi Meisterwerk.
      Nutze ich sie, nicht wirklich. Das Rutschen ist und war nie wirklich mein Movement.
      Auch die Trials HC habe ich immer lieber mit Opening Shot gespielt.

      Ich bin einfach nicht der Typ der sich gerne die Eier wund rutscht ^^

      Da nutze ich lieber meine Altmodische mit Accurized Rounds – Feeding Frenzy – Kill Clip und Reichweiten Meisterwerk ^^

      • Rutschen ist aber echt super. Einfach mal mehr rutschen. Wird auch der Boden sauber. 😆

      • Und ich versuche heute vielleicht nochmal an eine Notration mit Schnelltreffer zu kommen. Ist der für mich wichtigste Perk, bei dem Rüsckstoß. Im Rutschen liegt mir ebenfalls nicht. Ich hab´s letztens mit Erwachende Wache probiert und war genervt. In meinen Augen die schönste HC im Spiel aber nahezu unbrauchbar auf Konsole. Direkt nach dem Rutschen schießt die zwar sehr akkurat aber da ich mit diesem Movement nicht klarkomme, bringt´s mir Null Punkte. Da kann ich auch einfach Luna auspacken und habe davon nur Vorteile. Irgendwas sollte da mal dran gedreht werden.

  • In Kürze erscheint die neue Erweiterung Warlords of New York für The Division 2. Dort verschlägt es die Agenten zurück nach Big Apple. Doch die Spielwelt ist eine ganz andere, also noch in Teil 1. Wir zeigen, was […]

    • Da Division 2 aktuell nur 10 Euro kostet, habe ich mal zugeschlagen. Bin mal gespannt. Ansich konnte mich der 1. Teil ne Zeitlang beschäftigen/begeistern.
      Leider gab es damals zu viele Rogue Begegnungen, hoffe das im 2. Teil man mehr von dem PVP Bereich abgeschottet sein kann.

      • Brauchst eigentlich gar nicht in die DZ. Ist auch aktuell sehr wenig los dort.
        Aber anscheinend soll mit dem Update auch das Teamplay mehr gefördert werden…zumindest hab ich das so gelesen…

        • Super 🙂 Will eher rein auf PVE gehen. Die DZ ging mir in D1 so aufn Sack. Wie oft wurde man dort von ganzen Meuten an Rogue Kämpfern niedergemäht. Damals gabs den besten Loot nunmal in der DZ. Da ich oft aber alleine unterwegs war, war der Spielspaß schnell weg.

      • Jau und jetzt sogar für nur 3€, da habe ich auch mal zugeschlagen, auch wenn TD2 mir nicht liegen sollte, da ich gescriptete Jumps nicht mag. 😀 Aber mal sehen!

  • Destiny 2 ist ein Loot-Shooter. Aber wohin mit den ganzen Waffen, Rüstungen und Items? Für Loot-Horter ist der Tresor mal wieder zu klein. Die bestehenden Platzprobleme könnten noch größer werden.

    Warum Plat […]

    • Bei Borderlands schramme ich auch immer so bei 280-290 Sachen rum.
      Da brauchste Schilde und Waffen mit Moze Anointment, Zane Anointment usw. Das steigert die Masse direkt enorm ^^

    • 379/500 Plätzen belegt, davon sind gerade mal 20 Plätze Rüstungen. Weder Shader, noch Everversum Kram im Tresor.
      Ich nutze auf allen 3 Chars genau 3 Rüstungssets. 1x Granatwerfer / 1x Fusi / 1x MG-Mods.
      Diese sind entsprechend eingestellt das ich diese Waffen schneller nachlade, mehr Muni bekomme und mehr Super.

      Hier und da noch Rifle-Loader/Handcanon Loader aktiv drauf.

      Das wars. Ich geb einen feuchten Furz auf Armor 2.0 und seine chaotische Systematik.
      Wer kam nur auf die beknackte Idee Waffentypen auf das Element einer Rüstung zu fixieren. Mehr Freiheit sagten sie, paah das ich nicht lache.

      Die Rüstungen sind überladen mit Scheissdreck!

      Anstatt ein simples aber funktionales System zu bringen überfrachten sie wieder lieber mit Hinz und Kunz.

      Und mal was zum Tresor, das der immer noch…..NACH verdammten 3 Jahren!!!…….keine wirkliche Struktur bietet ist ne Frechheit!
      Warum denn keine Sortierung nach Waffentypen usw.?!
      Warum muss der Tresor nur so ein Chaos sein?!

  • Bei Destiny 2 kam es in letzter Zeit zu starken Problemen nach Updates. Bungie gewährt daraufhin interne Einblicke. Der Entwickler klärt jetzt auf, was da schieflief und wie man solche Situationen in Zukunft v […]

    • Auch wenn es viel Programmier-Wischwasch war, was du geschrieben hast, war es trotzdem sehr interessant 🙂

    • Da frage ich mich aber ehrlich, warum testen sie nicht primär über diese 1%-Server?! Sprich wenn sie doch wissen das diese 1% an Servern Probeleme bereiten, müssten genau diese Server Priorität Nr.1 sein beim testen.

      • Ich bezweifle, dass das immer dieselben Server sind. Zumindest kommt das im englischen Originaltext nicht so raus.

        • Jop lese ich auch nicht raus. Werden vermutlich irgendwelche Cluster sein mit identischen Sessions&Konfigurationen gewesen sein.

          Hatte ich auch schon, dass sich manche identischen Server einfach aufgehangen haben und wir alle User dann von dem Server runterwerfen mussten und nach dem Neustart war alles wieder in bester Ordnung. Bis dann ein anderer Server rumgezickt hat.

  • Der neue Patch 2.7.1.1 sorgt in Destiny 2 für einige Probleme. Bungie hat reagiert und führt eine Notfallwartung durch, weshalb das Spiel aktuell offline ist. Das ist das zweite Update in Folge, bei dem etwas s […]

    • D1 war nie wirklich leer, vielleicht mal zu Begin von D2. Aber jedes mal wenn ich dann in D1 unterwegs war, war da ordentlich was los 🙂

      • Ist ja auch das bessere Spiel😅🙊

        • Also ich Spiel ja gerade D1 nachdem mir D2 zum Hals raus hing und ich bin der Meinung das da viel Nostalgie mit rein spielt.
          Manches ist durchaus besser, Waffen fühlen sich besser an, Sandbox ist sinnvoll und der Loot fühlt sich wertiger an.
          Letzteres wird aber nur künstlich erzeugt weil du dir für jede Waffe den Arsch wund grinden musst bevor sie ihr volles potenzial erreicht, da ist mir D2 deutlich lieber, einfach weil man eben nicht für JEDE waffe erstmal ewig Grinden muss wie ein doofer nur um sie mal zu testen.
          Dann kommen viele Komfort Sachen die einfach umständlich und nicht Sinnvoll Designt wurden z.b. Die Planeten an sich, nur eine Landezone und dann noch nichtmal eine Karte wenn man auf dem Planeten ist? Wofür dann überhaupt ne Karte?
          Bei den Playlists hab ich nur den Vergleich zu D2 auf dem PC und da wirkt D1 deutlich tot, Strikes werde ich immer alleine rein geschmissen, mit Glück joint mal einer nach und pvp hab ich bisher keine einzige Runde gespielt weil egal welche Playlist einfach mal 20 Minuten mindestens warte Zeit ist, zumindest hatte ich immer nach einer Viertelstunde keine Lust mehr.
          Strikes wirken dafür deutlich schwerer liegt aber einfach daran das man die dritte Fähigkeit aus D2 nicht hat und der Controller noch für mich ein kleines hindernis ist, neben dem Umstand das ich meist alleine in die Strikes muss und man eigentlich immer eingeschränkten einstieg hat, was ich btw gut finde.
          Was gut sein kann das die Raids besser sind, das kann ich nur schwer verifizieren, da ich diese nicht spielen werde, Exos hab ich auch noch keine aber ich denke da ist der größte Vorteil von D1.
          Also muss man einfach im Nachhinein sagen, vieles ist unnötig umständlich designt, was ich so sicher nicht in D2 wieder haben wöllte, das Story telling war auch noch um längen schlechter als in D2 und wie auch in D2 haben sie es nicht hinbekommen für Neulinge einen ordentlichen Roten Faden zu legen wenn man alle Inhalte chronologisch spielen möchte.
          Mein End Fazit, da wird sehr viel Nostalgisch verklärt und D2 ein wenig unrecht getan.

          • Mein End Fazit, da wird sehr viel Nostalgisch verklärt und D2 ein wenig unrecht getan.

            Nö. Zumindest nicht in meinem Fall. Ich spiele D1 erst seit 2 Wochen, weil D2 aktuell keinen guten Zustand hat. Alles was D1 fehlt sind QoL-Features und die Grafikentwicklung. Roter Faden? Ich spiele einfach die Releasereihenfolge der DLCs. 🤷🏻‍♂️ Mein Fazit: gib mir die QoL von D2 + Grafik und packe sie in D1 und mach D2 aus. Ist für mich das deutlich bessere Spiel.

            • Die bessere Sandbox macht es meiner Meinung nach zum besseren Spiel, ich geb dir Prinzipiell schon recht und seh es ähnlich, ich finde das da aber halt viel mit rein spielt wie sehr wir von D2 ausgebrannt sind, aber bis auf wenige Ausnahmen ist quasi fast alles andere nicht wirklich besser als D2, ich würde mir eher die D1 Sandbox in D2 wünschen aber, ohne dieses Dumme Waffen gelevel.
              Venus und das Kosmodrom finde ich jetzt nicht wirklich so gut das ich sie wieder haben möchte, obwohl mich halt das Landezonen und Karten Problem am meisten abfuckt mit den Planeten ich würde sie glaube ich mehr genießen hätte man wenigstens eine Karte wie in D2.
              Ich bin noch auf TTK gespannt da bin ich jetzt gerade auf dem Grabschiff gelandet, konnte nur die letzten Tage nicht spielen, meine Kranke Frau hat das Wohnzimmer belagert. ^^
              Und das mit dem roten Faden ist einfach ein Design ding, man hat von Anfang an Quasi alles zur Auswahl, das ist einfach verwirrend, ich machs nicht anders als du aber das kann man auch einfach besser designen für jemanden der unbeholfen als kompletter Destiny Neuling ran geht würde das schnell dazu führen das man Story Steps komplett durcheinander angeht, vor allem weil man ständig vom Sprecher diesen Level Push Partikel vor die Nase geknallt bekommt.
              Ist aber am Ende immernoch besser als der total Wirre D2 Newlight einstieg, da haben sie es mit Fehldesign echt auf die Spitze getrieben.

          • Wohl wahr…

            Ich kam ja damals eher zufällig zu D1, als es eigentlich kurz vor Release D2 stand. Da ich das Genre gar nicht kannte (und das all inklusive Rundum Paket Destiny für kleines Geld zu haben war), habe ich mich sehr schnell dafür begeistern können und es hielt mich doch damals gefühlt viele Stunden extrem bei Laune (ok, nicht so viele…ich glaub um die 270…irgendwas bei Level 399).

            Dann kam D2, welches ich mittlerweile seit vielen tausend Stunden genieße (oh Gott, 2.315h, viel zu viele…). Nichtsdestotrotz habe ich vor kurzem einmal den Nostalgietrip unternommen, um einen für mich persönlichen Vergleich anstellen zu können.

            War D1 für mich als Newbie aufregend und neu, waren Mechaniken nicht bekannt und entdeckte ich auch laufend Neues, so empfand ich den Flashback in alte Zeiten eher nicht so aufregend, wie oftmals angenommen wird. Ja, es war nett, mal wieder auf dem Grabschiff zu sein; ja es war nett, manche Aktivitäten zu spielen, ja es war nett, alte Locations aufzusuchen…und es war natürlich nett, mit dem Sparrow rumzuhupen.

            Aber da ich die rosarote Brille der Verklärung eben nicht auf hatte, stellte sich doch vieles als auch nur mit Wasser kochend dar. Insofern; es war ein Genuss damals, aber nun ist auch mal gut. Und ehrlicherweise (wenn auch mit Pausen) ist es für mich immer noch ein Genuss, D2 anzuschmeissen.

            Tja, und auch auf die Gefahr hin, mich als nichts lernenden Vollhonk zu outen…ein mögliches D3 wird bestimmt vorbestellt. Gespielt sowieso.

            • Ich würde D1 heute nicht mehr anschmeissen. Habe dort um die 3.200 Stunden+ verbracht, alle Raids, alle Exos, alle Quests erledigt.
              War in D1 ein leidenschaftlicher Striker mit über 12K abgeschlossenen Strikes.
              Der PVP hat mich dort erst sehr spät begeistert, aber dann richtig!

              War ein paar mal auf dem Leuchtturm und habe mir alle wichtigen Osiris Waffen geholt, Eisenbanner war ich immer am Start……gab ja immer wieder komplett neue Waffen- und Rüstungssets (nicht so wie in D2).

              Ich liebe D1 heute immer noch massiv! Aber ich denke langsam ist bei mir mal gut mit Destiny.

              D2 hat mich ebenfalls viele Stunden begeistert, allgemein hat mich noch kein Spiel so lange gefesselt wie Destiny, ich habe vieles erleben können.

              Leider hat es auch meinem damaligen Destiny Clan das Genick gebrochen. Viele haben bereits Anfang von D2 aufgehört da D2 einfach nicht gut war.
              Einige kamen zurück, aber haben dann doch wieder aufgehört.
              Ich behalte die alten D1 Zeiten mit meinem Lieblingsclan in liebevoller Erinnerung.

              Mittlerweile bin ich aus dem D2 Clan eigenständig ausgetreten, es gibt einfach nichts mehr in D2 was mich begeistert. Es ist für mich eher mittlerweile eine Art „Arbeit“ der ich nachgehe. Das Hobbie-Gefühl hab ich bei dem Spiel schon lange nicht mehr…….leider.

              Borderlands 3 packt mich nun seit Release, mit kurzer Pause zu Shadowkeep, dort macht mir das farmen mega Spaß. Allerdings fehlt mir da das Endgame. Dieses besteht aus einem Raid (den man mittlerweile in 20 Minuten durch rennt) und Sachen farmen.

              Anthem wurde endlich als 2.0 angekündigt, auch wenn das noch seeeehr lange dauern wird, da freu ich mich auch tierisch drauf. Ich fand Anthem von der Grundstruktur sehr gut für eine neue IP. Leider gibts auch da einfach nix zu tun.

              • es gibt einfach nichts mehr in D2 was mich begeistert. Es ist für mich eher mittlerweile eine Art „Arbeit“ der ich nachgehe. Das Hobbie-Gefühl hab ich bei dem Spiel schon lange nicht mehr…….leider.

                Das kreide ich ja auch schon seit einer Weile bei D2 an. Irgendwie hat alles einen Zwang, dem man sich beugen muss. Tatsächlich muss ich aber sagen, dass dieses Hobby-Gefühl bei mir mit Destiny 1 wieder kam. Das schmeiße ich an, um darin Spaß zu haben, Sachen zu grinden, die Spielewelt zu entdecken. Es macht einfach Spaß. Vor allem macht es einfach Spaß selbst zu entscheiden wann man was macht.

                Ich kann aber nachvollziehen, dass du nicht mehr zurückgehen wolltest. Ist zwar ein ganz anderes Genre, aber das habe ich mit Super Smash Brothers 4 und Smash Bros Ultimate. In ersteres habe ich mit nem Kumpel 5000 Stunden versenkt, in letzteres komme ich seit Monaten nicht mehr rein.

          • pvp hab ich bisher keine einzige Runde gespielt weil egal welche Playlist einfach mal 20 Minuten mindestens warte Zeit ist, zumindest hatte ich immer nach einer Viertelstunde keine Lust mehr

            Das kann ich so nicht bestätigen. Ich finde in Destiny 1 zum Teil schneller Matches als in Destiny 2 aktuell.

            das Story telling war auch noch um längen schlechter als in D2 und wie auch in D2 haben sie es nicht hinbekommen für Neulinge einen ordentlichen Roten Faden zu legen wenn man alle Inhalte chronologisch spielen möchte.

            Auch das sehe ich irgendwie anders. Die Questreiter sind um einiges übersichtlicher gestaltet als jetzt in Destiny 2. Im ganzen Spiel finde ich mich einfach besser zurecht.

            Klar, Destiny 2 hat mit vielen Qualitätsänderungen einiges besser gemacht. Packst du diese aber ins aktuelle Destiny, 1 wäre das eine absolute Bombe. Wrubbel und ich haben da auch keine Nostalgie. Vielmehr haben wir beide mit Destiny 2 angefangen und spielen den ersten Teil jetzt erst.

            Das meiste, was du ankreidest, sind ja wirklich QoL Änderungen und eine kleinerer Spielerpool. Den Kern bewertest du aus meiner Sicht ja gar nicht wirklich. Deswegen kann ich so mit deiner Aussage nicht mitgehen. Für mich verliert Destiny 2 einfach in allen Belangen außer ein wenig Komfort, aber damit kann ich leben.

            • Doch sagte ich ja, Sandbox und Waffengefühl etc finde ich da auch deutlich besser, das ist für mich der Kern von Destiny.
              Story gehört zwar auch dazu da muss man aber sagen das man da deutlich merkt das sie mit jeder Erweiterung etwas besser geworden sind, die ttk story hohlt mich zumindest gut ab.
              Und die Komfort Sachen sind eben genau das was mich extrem stört, gerade das Waffen Leveln ist einfach unnötig und das Erkunden wird mir auch stark gemindert weil ich eben keine Karte habe auf den Planeten, klar gibt sich das irgendwann wenn man alles kennt, aber gerade am Anfang hat mich das übelst genervt, warum macht man überhaupt eine Quest für die Karte wenn man sie dann nur im Orbit anschauen kann.
              Und die Diskussion “wenn das in D1 wäre, wäre das Spiel Bombe“ ist seltsam weil… es diesen Komfort eben einfach nicht hat, was wäre wenn debatten kann ich wenig abgewinnen, ich bewerte es so wie es ist.

              Und ja die Questsreiter sind übersichtlicher ich sag ja auch nicht das es D2 besser macht, ich sage das beide Spiele keinen wirklichen roten Faden haben, wenn man sich diesen nicht selbst legt, D2 hat dafür mit Newlight den Vogel abgeabgeschossen was Entwerten des eigenen Kontent anbetrifft.
              Bei den Playlists kann es sein das es daran liegt das ich meistens nicht zur “Primetime“ Spiele weil Frau da den Fernseher belagert, aber selbst da ist es auf dem PC deutlich kürzer da finde ich meistens unter 5 Minuten ein match zu jeder Tageszeit.
              Ich überleg mir momentan schon wie ich meine PS4 in meinem zocker zimmer unterbringe um Zeitfenster Problem zu bekämpfen.

              • Und die Diskussion “wenn das in D1 wäre, wäre das Spiel Bombe“ ist seltsam weil… es diesen Komfort eben einfach nicht hat, was wäre wenn debatten kann ich wenig abgewinnen, ich bewerte es so wie es ist.

                Ich debattiere da ja eigentlich nicht drüber ^^. Am Ende schrieb ich ja noch, dass mich das jetzt nicht weiter stört… Einiges vermisse ich schon ein wenig, aber ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass es mir, selbst so wie es gerade da steht, vollwertiger vorkommt als D2.
                Irgendwas ist damit. Packe beide nebeneinander (vor New Light) und ich denke jeder Neuling wird D2 auch erstmal als zugänglicher Empfinden. Irgendwie verkörpert Destiny 1 aber diese ganze Vision besser…

                Ach egal, das ist alles persönliches Empfinden und ich brauche ja nicht anfangen es vor dir zu rechtfertigen oder es schön zu reden. Führt ja zu nix 😉
                Ich habe für mich jedenfalls ne Entscheidung getroffen und Beispielsweise Questaufbau, Beutezüge und solches Zeug würde ich mir in der Form gerne in D2 wünschen. Vor allem mit gutem Loot. Und Waffen leveln find ich tatsächlich auch sehr gut.

                Btw: Du kannst zum Waffen leveln auch diese „Mote of Light“ (Ich weiß leider nicht wie die auf deutsch heißen, ist ein Verbrauchsgegenstand) benutzen, die kriegt man ja alle Nase lang hinterher geworfen. Einfach ein paar davon benutzen und schon ist die Waffe fertig 😉

                • Ja klar am Ende ist es immer persönliches empfinden ^^
                  Oh und danke muss ich mal schauen, bei der Materialwirtschaft Blick ich noch nicht ganz durch, das machts etwas erträglicher hab gedacht man muss jede so extrem langsam mit reiner ep hoch grinden.

      • Jo. Das kann ich bestätigen. 👌

    • Wollte gestern Fraktaline rausballern wie die Fuffies im Club 🙂
      Kam lediglich bis zu Meldung das die Server offline sind.

      Hab dann wieder auf Borderlands gewechselt und ein paar Leute durch den Maliwan Raid gezogen und denen guten Loot beschert.

      Mache halt heute die Spende+Waffenbeutezüge.

      Bungie scheint aktuell enorme Manpower-Probleme zu haben, ich kann mich in den 6 Jahren nicht erinnern das mal so viele Bugs/Fehler/Probleme aufgetreten sind wie akutell.
      Aber sie reagieren und beseitigen die Fehler.

      Fehler passieren, und gerade bei solchen massen an Codes geht da sicher mal schnell was in die Hose.

      Ich verteidige noch greife ich Bungie an, ich nehme es hin.
      Bin, was Destiny angeht, eh ziemlich abgestumpft und rege mich nicht mehr auf.

      Eher nutze ich noch die Sachen die mir in dem Spiel Spaß machen, und dazu gehört das Beutezüge über Fraktalin leveln auf jeden Fall. Guter schneller Loot.

      Denke ich pack dann heute auch das Valentinstag Event mal an 🙂

      • Gute und sehr ausgewogene Einstellung. Aus eben diesen Gründen wollte ich gestern auch nur mal reinschnuppern. Mal schauen, was Tess so hätte, ein paar Bounties abfrühstücken über die Obelisken und so noch ca. 11k Fraktalin unters Volk bringen.

        Ok, better luck next time oder auch „Heute Abend nächster Versuch“.

        Und wenn nicht, das Sofa bietet auch so genug Verlockung medialer Unterhaltung. Oder man „kuschelt“ ein wenig…soll ja auch abendfüllend sein und hat irgendwie auch was mit Valentinstag zu tun.

      • Man darf auch nicht vergessen dass Bungie „nur“ ca. 600 MItarbeiter hat. Selbst wenn die Hälfte davon für den Technischen Support zuständig ist und davon vielleicht nochmal 30-40 Leute für die Infrastruktur…kann es immer noch sein dass es bei einem Bug zur Suche der Nadel im Heuhaufen kommt.
        Vor allem wenn dann Server wieder online sind, User bereits ebenfalls online und schon neue Aktivitäten gestartet haben. Ist ja nicht so dass die Leute da geduldig ran gehen…es gibt einen enormen Ansturm mit etlichen Prozessen und bei guten Monitoring merkt man nur „oh da läuft irgendwas falsch“…na dann frohe Suche

        • Nun, ich glaube, dass die meisten von uns so einen Rollback eh mit der nötigen Gelassenheit sehen und durchaus mit beiden Beinen im (Berufs-)Leben so verankert sind, dass sie technische Schwierigkeiten nicht nur einschätzen sondern auch einordnen können.

          Bedauerlicherweise gibt es immer einen kleinen Kreis von Schreihälsen, deren Welt augenscheinlich untergeht, wenn die geplante Abendroutine eine ungeplante Änderung erfährt. Leider hört man Schreihälse eher als die entspannte schweigende Mehrheit. 😉

          • Auf jeden Fall.

            Habe gestern noch 2-3 Bounties gemacht und mich dann abends auch nicht nochmal eingeloggt. Von daher bin ich froh wenn es nur Dienstag abend einen Ausfall gibt anstatt Samstag/Sonntag.

  • Die Spieler bei Destiny 2 arbeiten gemeinsam auf die Season 10 und die Trials hin. Wir schauen, wie es um das Community-Event aktuell steht und welche neuen Infos Bungie dazu rausrückte.

    Das beschäftigt die D […]

    • Chriz Zle kommentierte vor 1 Woche

      Hole mir heute nach Reset meine Fraktalinen ab und werde wieder schön Waffenbeutezüge damit pushen. Definitiv ne sau starke Sache.
      Sind die aufgebraucht habe ggf. eine geile Waffe und dazu noch gespendet, Win Win Situation 🙂

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.