@chrizzle

Active vor 30 Minuten
  • Bei Destiny 2 sollte die Tyrannei des Stasis-Jägers im Schmelztiegel mit einem harten Nerf beendet werden. Doch die Splittersprung-Kombo tötet noch immer fast alles mit nur einem Schlag. Ein Experte geht von e […]

    • Man muss nur immer an die dicken, vollgepackten Scientology Marketing Videos denken die Bungie so raus haut.
      „Wooooahh alles wird besser!“
      „Woooohaaa ihr werdet sehen, Destiny wird grösser und besser denn je!!!“
      „Woooohaaaaa wir sind die Größten!!!“

      Erinnert mich schon fast immer an Apple Marketing Videos:

      „Wooooohaaaa unser Iphone drölfzwanzig hat jetzt ein Farbdisplay!“
      „Wooohaaa unser Iphone kann nun auch lauter und leiser gemacht werden!“

      XD

      • Destiny wird größer denn je, kann aber nicht ewig wachsen🤣🤣🤣

        Bungies perfektes Paradoxon

        Genau wie beim Sunsetting, das man in der nächsten Season, 1 Jahr alte Waffen von Shadowkeep wiederbringt🤦‍♂️

      • Wie ich bereits vor 2 Jahren geschrieben hatte, nicht der der Dünnpfiff erzählt ist der Dumme, sondern der der das glaubt…….
        Aber solange noch genügend „Zahler“ unterwegs sind…..

    • Wozu selber testen, wenn man die Gamer testen lassen kann und dadurch Mitarbeiterkraft/Kosten sparen kann 🙂

    • Glaube Bungie will eher den letzten Rest an PVP Spielern, welche überhaupt noch freiwillig rein gehen, wenigstens etwas Spaß lassen.
      Seien wir mal ehrlich, Stasis gehört raus aus dem PVP.

      Trials ist ein Schatten der von Stasis überrannt wird, der normale PVP macht schon lange keinen Spaß mehr.

      PVP ist einfach dermaßen ignoriert worden von Bungie, das es einfach 0 Grund gibt dort rein zu gehen.
      Adepten Gedöns in Trials ist auch ein Witz.

      Nicht umsonst schreien grad selbst die großen Größen der Youtuber, es reicht einfach.

      Ich kann euch bspw. Sweatcicles Video empfehlen, er geht sehr sachlich drauf ein. Aber man merkt ihm an das er einfach genug hat.

      • Glaube Bungie will eher den letzten Rest an PVP Spielern, welche überhaupt noch freiwillig rein gehen, wenigstens etwas Spaß lassen.

        In dem Fall hätten sie sich mal mehr Mühe bei dem Nerf geben sollen….

      • Ich würde sogar sagen gar keine Super im PvP außer im Hexenkessel. 😀 Im PvP sollte der/die Bessere gewinnen. Das Problem ist meiner Meinung nach aber auch nicht neu. Selbst mit meinen unterentwickelten PvP Fähigkeiten habe ich als Warlock mit der Novabombe noch den einen oder anderen PvP Kill gemacht. Außer Kontrolle reizt mich PvP nicht aber ich wurde leider dazu gezwungen. Zur Not zünde ich die Novabombe halt schnell wenn klar ist das ich sicher drauf gehe.

      • Für mich ist Stasis nicht DER Punkt warum PvP (Trials) für mich unattraktiver wird. Ich ziehe meine Motivation daher, weil ich besser werden will und da ist es mir vom Grund auf egal, welche Klasse der Gegner spielt. Ich finde es nur mega ermüdend auf den selben 4 Maps zuspielen. Das finde ich unter aller Sau

        • Versteh ich, finde auch man hat den fehler beim Gambit gemacht, man hätte nicht die beiden Spielmodi zusammen legen müssen, sondern endlich mal Maps nachlegen.
          Aber Bungie nimmt ja lieber von 5 Karten die seit der Season des Vagabunden rum schimmeln 2 raus🤷🏼‍♂️

        • Geht mir ähnlich mit der Motivation. Allerdings ist besser werden so eine Sache wenn man regelmäßig ohne auch nur den Hauch einer Chance aus dem Spiel gefegt wird. Das System hinter dem Matchmaking erschließt sich mir schon länger nicht mehr.
          Da kann ich soviel üben wie ich will, gegen 3er Teams die so eingespielt sind ist das alles umsonst. Wenn man mal Licht am Ende des Tunnels sehen würde könnte man auch langsam besser werden aber so. tja…

  • Destiny 2 will, dass ihr möglichst wenige wichtige Inhalte verpasst – trotz eines saisonalen Modells, mit dem neuer Content nach einigen Monaten in großen Teilen wieder verschwindet. Bungie hat nun anhand der S […]

  • Bei Destiny 2 könnt ihr eure schwer verdienten Titel ab Season 13 noch seltener machen und allen zeigen, wer hier ein Hardcore-Hüter ist. Das neue System erinnert stark an das beliebte Prestige aus Call of D […]

    • Noch dazu war der Dämmerungsloot ne Katastrophe!
      Und sie hatten diesen damals ja sogar noch verschieben müssen, um richtig krassen Kram zu generieren.

      Was kam raus?! Sparrow, Geist, Schiff und so ein Firlefanz.

      D1 glänzte mit Gegner-/Boss bezogenen Waffen und Rüstungsteilen.
      Die Arme vom Schildbruder, der Umhang von Taniks, ein Gefallenen lookalike Automatikgewehr usw.
      Einfach auch wirklich Rüstung + Waffe welche direkt mit dem Strike in Bezug standen.

    • Nette Dreingabe, aber ist wieder etwas was unnötig als „Headliner“ für eine neue Season genutzt werden sollte.
      Schaltet so eine Spielerei doch einfach in nem Hotfix frei?!

      Die Leute wollen neue Aktivitäten sehen!

      Neue PVP Modis, meinetwegen auch Rift etc. aus D1 zurück bringen.
      Abwechslung im Eisenbanner, und nicht wie seit Jahren immer Kontrolle.
      Mehr Strikes, Mehr öffentliche Events, mehr Dungeons, mehr Raids, meeeeeeehhhhrrrr!!!!!

  • Mit der neuen Season 13 kommen die Umbral-Engramme zu Destiny 2 zurück – mit einigen Änderungen. Die beliebte Mechanik soll dabei fester Bestandteil des Spiels werden – zumindest im Rahmen von Jahr 4.

    Das h […]

    • Find ich klasse!
      Gezielt Loot aus den jeweiligen Seasons farmen, bzw. jegliche Quellen etc.
      Und noch dazu bringts einem nebenbei Mats. Was will man mehr?

      Nur hoffentlich tauchen dann da nicht „zufällig“ Waffen auf, die 2 Minuten vorher erst gesunsettet waren und man bereits als God Roll qualvoll gefarmt hat ^^

    • Wer sagt denn das einige von den 22 Waffen nicht ganz zufällig mit remastered Powerlevel direkt wieder im Lootpool landen ^^
      Mittlerweile trau ich denen alles zu!

  • Falkenmond ist endlich in Destiny 2 angekommen. Wir zeigen euch, was die exotische Handfeuerwaffe im PvE und PvP auf dem Kasten hat und was der neue Meisterwerk-Katalysator bringt. Dazu gibts die besten Perks, […]

    • Gestern abend komplett damit im PVE rumgerannt. Gambit etc.
      Was die Waffe auf Bosse/Majors für einen Damage raus haut wenn man x7 hat ist abnormal.

      Dazu dann noch mein Roll mit Surplus, konnte im Gambit damit so einige Invader instant unschädlich machen.

      Im PVP auch mal im Hexenkessel gespielt und konnte so ebenfalls einige ran nahenden Eis-Lappen-Titans aus dem Weg schaffen. Diese dicken Toaster haben sicher dann in der Ecke gesessen und geweint.

      Da ich selbst in der letzten Zeit eh nur mit HC und Raid Scout im PVP rum renne, passt die Hawkmoon ziemlich gut in meinen aktuellen Spielstil.

      Die Scout aus dem Raid spiele ich ja mit Full Bore, Accurized Rounds, Surplus und Opening Shot.

      Ich hab einfach einen Narren an dem Surplus Perk gefressen, und ich finde immer noch das ich die Hawkmoon bedeutend besser mit meinem Surplus Roll finde als mit Eye of the Storm etc.
      Alleine die Handhabung damit ist ausgesprochen knackig.

      • Ja, der Perk ist auch super. Aber viele nutzen ihre Fähigkeiten ja sobald sie verfügbar sind. Wer jedoch H
        Haushaltet, hat definitiv ein Toptier-Perk

      • Wie Philipp schon schreibt, das Surplus Perk lohnt sich nur für Spieler, die entweder nicht mit Fähigkeiten umgehen können, oder wollen. Würde ich als Warlock Main aber ständig auf die sehr starke Granate verzichten und nicht gelegentlich ein Rift setzen, dann sterbe ich einfach viel zu häufig und mache oft zu wenig Schaden. Das Perk ist für mich also nutzlos. Dann hab ich lieber Killing Wind drin.

        • Stimmt auf jeden Fall, da ich aber mit meinem Jäger selten Granaten nutze (da die einfach Dreck sind) und auch selten den Ausweichschritt (ja es gibt Jäger die haben auch Movement ohne den Ausweichschritt ^^) passt das bei meinem Spielstil ganz gut 🙂
          Nutze zum Teil aber auch Waffen die mit Wellspring eben die Fähigkeiten schneller aufladen.

        • Kommt darauf an wie du spielst. Mit nem Verschlingen Warlock zum Beispiel und einer etwas zurückhaltenden Spielweise kannst du den Perk im PvP echt gut nutzen. Ansonsten gibt es ja viele Builds für die Lichtklassen, mit denen du deine Fähigkeiten schnell wieder auflädst. Und schon eine Fähigkeit reicht aus um die Stats ordentlich anzuheben. Ein Jäger mit voller Mobilität hat ja auch fast immer seinen Ausweichsprung.

          Man muss halt drum herum arbeiten, aber es ist schon einer der besten Perks.

  • Bei Destiny 2 ist der MMORPG-Experte Joe Blackburn der neue starke Mann, der Destiny in die Zukunft führen soll. Der sagt jetzt: „Die besten Tage von Destiny stehen noch bevor“. Das Problem: Kaum wer glaubt ihm […]

    • Ist ein Bug und wird etwa 2023 durch Bungie gefixt

    • Forsaken war wirklich der letzte Lichtschimmer am Horizont. Die Seaons mit Forsaken waren ja sogar noch richtig gut!
      Black Armory hat ein Waffenset gebracht welches heute noch seinesgleichen sucht
      Gambit war ebenfalls mit neuem Modus und zum Teil brutal guten Waffen am Start
      Oppulenz Season war sowieso mit Menagerie und farmbaren Waffen extrem gut.

      Die Seasons ab Shadowkeep waren nur etwa 10% so gut und boten im Endeffekt kaum bis gar nix neues/gutes.

      • War ja auch zu erwarten. Shadowkeep und die darauf folgenden Seasons waren „Bei Laune Halten“ und „Mit Seasons Experimentieren“. Das lag aber an der Trennung und der Entwicklung die neu sortiert werden musste.

        Beyond Light zeigt uns jetzt was Bungie wirklich ist. Neue Ansätze mit neuem Element, einige interessante Inhalte und Loot, aber einfach zu wenig. Die nächste Season entscheidet für mich, ob ich das Spiel weiterhin regelmäßig spiele, oder nur zu den großen Erweiterungen.

      • Ja, die Waffen waren gut und mitunter konnte richtig gut farmen, aber die ganzen Aktivitäten waren nichts, was man tagelang spielen konnte. Das wurde alles recht schnell eintönig.

        Gambit wurde so groß angekündigt und dann so schnell fallen gelassen. Bis auf eine neue Map kam da nichts mehr. Der neue Modus ist keine Bereicherung, sondern eine Beschneidung. Dabei hat Gambit so viel Potenzial in meinen Augen.

    • Wer Kinder hat erkennt die Masche die Bungie hier seit Jahren immer wieder anwendet:

      Wir haben aus unseren Fehlern gelernt und machen diese nie wieder, alles wird besser!

      Ist genau so wie wenn ein Kind Mist gebaut hat, sich entschuldigt und SCHWÖRT auf jedes Spielzeug das es das nie wieder machen wird.
      5 Minuten später sind die Hirn-Festplatten von Kindern eh gelöscht und das Spiel geht von vorne los.

      • …aber dafür bekommst du von den Lütten ein selbst gemaltes Bild oder etwas, was sie in der Kita/Schule gebastelt haben und dein Elternherz verzeiht ihnen (fast) alles. Ok, zumindest wenn sie noch klein sind. Später im Teenageralter wird es dann etwas schwieriger mit der Nachsicht.

        Und Bungie ist leider schon im Erwachsenen-Modus. Da gelten andere Maßstäbe. 😉

  • Bei Destiny 2 habt ihr nach dem Update 3.0.2 die Möglichkeit, euch in der neuen Mission „Omen“ die exotische Handfeuerwaffe Falkenmond (Hawkmoon) mit Zufalls-Rolls zu erspielen. Auch den dazugehörigen e […]

    • Sprungpassage ist ziemlich easy, sind nur wenige Stellen und die ansich alle sehr gut machbar.
      Stompees und Schwert helfen dir da als Jäger enorm.

      • Wir werden es morgen mal angehen. Schlag mich aber das mit dem Schwerthieb hab ich tatsächlich noch nie versucht. 😅

    • Unter den 4 Waffen hab ich gestern einen ziemlich starken Roll bekommen:
      Fluted Barrel
      +4 Stabi
      +13 Handling

      Surplus
      Handling, Reload und Stabi verbessert sich mit jeder aufgeladenen Fähigkeit

      Combat Grip
      +4 Recoil

      Das Handling und die Stabi dieses Rolls ist phänomenal und kommt fast schon an eine 180er ran ^^

      Und sobald der Kat fertig ist bekomme ich ja nochmals Vorteile auf Handling, Nachladung und Reichweite.

      • Nachdem ich gerade das Video von Coolguy gesehen habe, frage ich mich, ob das noch was bringt, wenn man Surplus und den Kat hat. Aber so könntest du das Ding fast immer auf Max Stabi und Handling laufen. Eigentlich schon geil.

        Ich jage auf jeden Fall einen Eye of the Storm Roll.

  • Heute, am 19.01., hat Destiny 2 auf der PS4, PS5, der Xbox One, Xbox Series X und S sowie auf dem PC und Google Stadia das neue Update 3.0.2 spendiert bekommen. Der Patch behebt zahlreiche Probleme und hat ei […]

  • Destiny 2 ist für MeinMMO-Autor Philipp Hansen zum einfachen Spaziergang geworden, bei dem er nicht mehr sterben kann. Und das macht’s ihm schwer, Spaß zu haben.

    Kennt ihr das Gefühl? Ein wütender Boss hat kau […]

    • Hach Anthem……….eine der tollsten Totgeburten!
      Hätte das Spiel nur den richtigen Endgame Content gehabt……ich wäre ewig nicht von weg gekommen.

      • Das verrückte ist, es macht immer noch total Spaß zu fliegen und zu kämpfen. Ich würde es gerne wieder spielen wenn es mehr Anreiz hätte.

    • Seien wir doch mal ehrlich…..die einzige Schwierigkeit in dem Spiel ist der „alle 3 Monate neue Powerlevel Frustfaktor“.
      Alles andere macht man doch mittlerweile im Handumdrehen……gut ok Grandmaster Dämmerung ist nochmal ne andere Sache. Aber die habe ich noch nie betreten und werde es wohl auch nicht.
      Wozu auch?

      Einzig die 3 kommenden Waffen, welche ja auf Grandmaster mit Adept Kram dropen, würden einen Anreiz geben.
      Aber wenn die diese Adept Thematik genau so abwickeln, wie die Trials Adept Sachen……dann einfach NEEEEEEEE! (Völlig sinnlos, belanglos, ideenlos, blööödsinn!)

      Alles andere ist einfach nicht mehr fordernd.

      Der Raid war in kurzer Zeit in Fleisch und Blut über gegangen, das einzig schwere ist nur noch der verbuggte Mist den Bungie da fabriziert. Attraks will zum Teil einfach nicht leuchten…..schwupps WIPE!

      Strikes läuft man in Sekunden durch, na gut Minuten……gefühlt aber Sekunden.

      Lost Sectors rennt man eh mit dem selben Loadout in 1-2 Minuten durch.

      Mir fehlt das Herz des alten Destiny’s! Ganz ehrlich das was man heute in Destiny bekommt ist doch im Endeffekt nur noch:

      Level dies, Level das und vor allem!!! LEVEL JENES!

      Damals gab es großartige Quests (Waffenmeister Quests für die einzelnen Klassen, Booleischer Zwilling, First Curse, Outbreak, Boshafte Berührung usw.)
      Raids waren mit dem Open World Gameplay verbunden (Anhand der Quests, siehe die Kalzifizierten Fragmente).

      Man stottert nur noch wöchentlich den selben Mist ab, Woche für Woche für Woche für Woche…..

      Damals hab ich mich Monate beschäftigen können die Strike Waffen zu farmen. (Man beachte das ich erst nach 1.000 Stunden MEINEN Godroll der Sternenfäden hatte! Und es hatte Spaß gemacht das zu farmen).
      Bin Woche um Woche in den PVP für die Shaxx Beutezüge, später dann ja auch die anderen PVP Waffenbeutezüge.
      Die Fraktionen hat man nur für das Exo Klassenitem gefarmt.

      Ach ich schweife schon wieder ab.

      Ja Destiny 2 hat keine Schwierigkeit, nur noch Grindlastigkeit des Powerlevels. Alles andere kommt von selbst ohne großen Aufwand.

      • GM Nightfalls sind doch Kinderkram, solang man nicht wie ein bescheuerter nach Vorne stürmt und sich abspricht ist man da auch fix durch…….

        • Siehste ich war nicht einmal in nem GM NF. Einfach aus folgendem Grund: Warum? Für blaues zeugs usw. ?
          Da heiz ich lieber durch normale Aktivitäten die mir wenigstens ne kurze Zeit Spaß bereiten 🙂
          ……oder lass die Kiste einfach aus.

          • Ich habs gemacht weil es da ist, das Spiel ist so schon viel zu leicht da bringen GM Nightfalls ein wenig Schwung in die Bude auch wenn sie nicht wirklich schwer sind sondern eher nervig.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.