@christian011969

Active vor 4 Monaten, 3 Wochen
  • Seit dem 1. April ist der neue Loot-Shooter Outriders offiziell erschienen und die Meinungen gehen recht weit auseinander – auch in Sachen Schwierigkeit. Den einen fällt selbst der höchste Schwierigkeitsgrad lei […]

  • Bei Outriders haben Pechvögel gerade richtig gelitten. Denn ein Bug im Spiel nimmt ihn alle Items weg: Bei Vielspielern gehen über 100 Stunden Fortschritt verloren. Auch nach dem 1. Patch ist das Problem noch i […]

  • In einem ersten großen Update haben die Entwickler von Outriders einige Skills und Klassen generft. Das zieht nun den Unmut der Spieler nach sich, die sich darüber beschweren, dass für solche Entscheidungen au […]

    • Hab Solo die Story mit meinem Verwüster auf T5 durchgespielt, Ziel war zum einen die Story und alle Quest mal gespielt zu haben und die Mods einzusammeln.
      Bei 2 Stellen musste ich sogar auf 1 runtergehen da ich die nicht geschafft hab.
      Jetzt hab ich alle Mod (1&2) und spiel die Story mit meinem Equipment Solo und bin jetzt T15. Das ist schon sehr knackig und stressig, aber macht Laune. Titan bekomme ich durchs zerlegen der Legendären Items und Farne es im Vulkan.
      Hätte T15, ohne vorher die Mods zu sammeln, nicht Solo hinbekommen. Und auch jetzt auf T15 muss ich das eine oder andere Mod noch ändern.
      Der Spielstiel ist auf Nahkampf Mods und Waffenfähigkeit, wichtig sind mit dem Verwüster dann auch noch Waffen mit Heilung.

    • Ich bin mit meinem Verwüster jetzt Tier 15, nehme nur noch Mod2 in die Legendären Rüstungsteile, die Waffen muss ich hin und wieder wechseln, je nach Gegner und Terrain. Ich hab die vier Nahkampfmods drin , bei 30% Leben den Golem und Einfrieren, die Fähigkeitsverstärkung und 100% Golemverlängerung, und 2 Mods fürs Schwarze Loch (20% Schafen und höherer Schaden).
      Fähigkeitsbaum ist oben der Waffenschaden und unten die Nahkampfverstärkung (1/2 Baum).
      Ich spiel grade die Story nochmal durch, ohne Missionen. Titan hab ich bei der Vulkan Spinne geformt.
      15 ist schon sehr knackig. Aber macht Spaß.

      • Kann dir den unteren Baum empfehlen, auch “Blutheiler” genannt. Der rockt mega. Zusammen mit Schwarzes Loch (Blutung Mod) und Erdbeben (Blutung, Dmg, 2x anwenden) und am besten Blutung Lvl3 auf Waffen generierst du sehr viel Heilung. Dazu hab ich n MG mit Schockwelle, weil ich immer mitten drin bin 😀

  • Outriders ist seit dem 1. April für alle Plattformen verfügbar. Wir wollen nach fast einer Woche Spielzeit von euch wissen: Wie kommt der Loot-Shooter bei euch an?

    Das ist Outriders: Der Loot-Shooter vom E […]

    • Auch die Nebenquests sind Klasse und Stimmig zur Story

    • Konnte gestern ohne Absturz aus XBSX durchzocken

    • Jup, geh ich 100% mit, auch mein neuer Lieblingsshooter

      D2 und TD2 dürfen bei PCF gern Nachhilfe nehmen

      • Ich würde mit für Outriders wünschen dass es so poliert und eine Tripple A Produktion wie Division und Destiny ist. Manch einer würde wohl auch lieber Langzeitmotivation durch gaas haben wollen. Auch gerne zumindest ein wenig mehr Kreativität bei den Waffen als nur ballistische zu verwenden. Aber Kampfsystentechnisch ist das Spiel um so viele Längen besser da Kombination aus Klassen/Fähigkeiten Mods (Loot) und passiven Perks einfach so gut zusammenpassen mit der Designentscheidung offensives Gameplay zu fördern durch die Heilungsmechaniken ….

        Da haben die sich auch echt kreativ ausgetobt bei den mods….
        Ich muss auch sagen dass sich wohl noch nie so viel und so intensiven Spaß mit einem PvE Shooter hatte. Auch wenn das Spiel Story RPG Technisch niemals mit der Mass Effect Trilogie mithalten könnte.

        Von der Immersion, und dem Gameplay fühlt sich das Spiel auch etwas wie ein Modernes Mass Effect 2 an. Nur das Waffenhandling bei BioWare war immer relativ für die Katz. Gefühlt haben sich nur Schrotflinten in irgendeiner Form wuchtig angefühlt….

      • Eher umgekehrt mein bester….
        Outriders ist ein Desaster, das wird vielen erst jetzt bewusst da der realese hype abflaucht.

  • Outriders ist ein tolles Spiel, das MeinMMO-Autor Benedict Grothaus regelmäßig Wutschreie entlockt. Obwohl der neue Shooter so viel richtig macht, schreit unser Autor regelmäßig seinen Monitor an, dabei hatte er […]

    • D2 spiel ich seit Seasson10 nicht mehr, da ich ständig das selbe machen musste was ich schon 3000h gemacht habe, auch schrieb mir D2 immer vor was und wie ich es spielen musste um weiter zu kommen.
      Das macht Outridets anders und richtig, ich kann spielen was und mit der Ausrüstung die und mit dem Spielstiel wie ich will.
      Das Gameplay macht tierisch Spaß und wenn ich wirklich mal nicht weiterkomme kann ich für einen Moment die Schwierigkeit reduzieren.
      Wenn ich die ganze oder Teile der Story nochmal spielen möchte geh ich zu dem Storypunkt zurück.
      Das Crafting ist ebenfalls klasse, So kann ich meine Ausrüstung und den Spielstiel anpassen und ändern.
      Und ganz ehrlich, dass die Grafik vielleicht nicht super perfekt und das Spiel schlauchartig ist, ist mir sowas von egal da der Spielspaß für mich wichtig ist. Und ich freu mich tierisch auf die anderen 3 Chars da die sich ganz anders spielen.
      Ich war seit D2 S10 ein wenig auf der Suche nach einem Nachfolger und hab ihn mit Outriders scheinbar endlich gefunden. Bleibt zu hoffen das bald noch DLCs rauskommen.
      PCF – alles richtig gemacht

  • In Outriders dreht sich alles um das Sammeln von Ausrüstung und Materialien. Titan ist dabei eine besonders begehrte Ressource. In diesem Guide zeigt MeinMMO euch eine Farm-Methode, durch die ihr leicht Titan […]

  • Wie es mit Outriders nach Release weiter geht, ist aktuell unklar. Nun hat sich Entwickler People Can Fly in einem Interview zu möglichen DLCs und deren Umfang geäußert.

    Von Anfang an war geplant, dass Ou […]

  • Der Verwüster (Englisch: Devastator) ist so etwas wie der Tank von Outriders. MeinMMO zeigt euch einen Solo-Build, mit dem ihr viel einstecken, aber auch ordentlich Schaden austeilen könnt.

    Was kann der V […]

    • Mein Verwüster Build:
      Unterer Skill-Tree: alles mit Bluten, einschließlich Heilung durch Blutungsschaden
      Waffen Legendär: Sniper und Sturmgewehr
      Waffen Mods: Bluten und Gift (Stufe 2)
      Rüstung legendär alles mit Gift und Blutenverstärkung
      Fähigkeiten: Sprung, Pfählen, Stürmer (alles was Bluten auslöst)
      Gift Mods können gegen Frost oder Verbrennen etc getauscht werden, Bluten ist fest und nicht veränderbar
      Dauert ein wenig die Legendären Teile entsprechend zu finden (Farmen)

  • Die Twitch-Streamerin Ashley Roboto (25) hat eine Ansage an die Zuschauer ihres Kanals gemacht, die sollten ihr bloß nicht doof kommen, nur weil sie Spiele wie Kingdom Hearts 3 auf dem Schwierigkeitsgrad […]

    • Ich Spiel lieber ein Spiel das erste Mal auf leicht durch bevor ich es wegen eines Bosses, den ich auf normal nicht schaffe, dann wieder deinstalliere und nicht fertig Spiele.
      Hab einen Kollegen , dem genau das bei Jedi Fällen Order passiert ist, er hat nicht weitergespielt und deinstalliert. Ich hab ihm dann gesagt auf das Ego zu verzichten und den Boss auf leicht zu legen, er hat’s probiert und das Spiel sogar zuende gespielt.
      Daran hatte er gar nicht gedacht und jetzt ist er froh durchgezockt zu haben.

  • Das Studio CD Projekt hat ein Strategie-Update veröffentlicht. Eigentlich sollte das Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 ein eigenständiges Spiel als Multiplayer-Modus erhalten. Das überdenkt man jetzt noch ei […]

    • Hallo zusammen, als XBSX Konsolero kann ich mich Storytechnisch nicht beschweren, hab mit 2 Chars durchgespielt und Spiel grade nach 1 Monat Pause Endgame, sprich ich mach mit dem 2. Char die restlichen Missionen. Ja, das Spiel hat seine Grafikbugs aber Spieltechnisch war es Klasse. Das der Multiplayer überdacht wird war mir schon klar da die Umsetzung sicher nicht einfach wird. Aber ganz ehrlich, mir ist ein guter Singleplayer lieber als ein Langweiliger Multiplayer.
      Von den PC- und Old-Konsolen Problemen bin ich verschont geblieben.

  • Im Loot-Shooter Outriders erwarten euch an vielen Stellen Cutscenes. Da wird das Spiel plötzlich für ein Video unterbrochen. Für viel Spieler ergibt das Mancherorts keinen Sinn. Die Entwickler erklären, warum es […]

    • Nachdem ich Outriders jetzt auch im Coop ausprobiert habe kann ich das Thema nachvollziehen. In Destiny und Anthem hat man machen können was man wollte und wurde dann irgendwann zum Boss katapultiert, hier geht man halt den pragmatischen Weg, das sich alle zuerst an einem markierten Punkt treffen müssen, bzw nach 15 o. 30 Sek wird man mitgerissen.
      In D2 und A war man ja auch häufig mit Handys unterwegs.
      Ich kann mit der Lösung Leben.

      • Randies, nicht Handkes.
        Und die Szenen kommen ja immer bei “Kreuzungen”, wollten halt sicher gehen, dass alle Spieler den gleichen Weg nehmen

  • Seit dem 25. Februar können Spieler die Demo des neuen Shooters Outriders ausprobieren. In den Kommentaren auf MeinMMO gab es viel Kritik, doch unsere Umfrage zeigt: Die Mehrheit findet die Demo gut.

    Darum […]

    • Ich hab D2 3000h gespielt und Anthem 120h, Devision2 auch so um die 150h.
      Die Outrider Demo hab ich mit dem 4. Char fast durch, konnte somit von allen 4 Chars die freigeschaltenen Anomalifähigkeiten probieren.

      Und ich geb Dir Teilweise Recht, das eigene Muster ist schnell Nahkampf+Schoti.

      Aber, und das unterscheidet meiner Meinung nach Outrider von den anderen Spielen, das ist die totale Freiheit zu spielen wie man will
      – man muss, um Leben zu generieren, mit jedem Char etwas anders spielen
      – die Spezialfunktionen haben bei mir einen “Wao, ist das ne geile Attacke” Reaktion hervor gerufen
      – ich kann jeden Storyteil anders ausgerüstet nochmal spielen
      – ich kann jederzeit den Schwierigkeitsgrad anpassen
      – die Rüstungen und Waffen haben teilweise echt geile Perks, so gut das man mit unterschiedlichen Ausrüstungen komplett anders spielen kann
      – beim Zerlegen gehen die Mods nicht verloren
      – ich kann immer selber entscheiden ob ich Solo oder Coop spielen will und welchen Teil der Story gespielt werden soll

      In allen anderen o.g. Spielen wird mir vorgeschrieben wie ich was zu spielen habe, sonst kommt man nicht weiter, hab ich einen Storyteil fertig kann ich ihn anders ausgerüstet nicht nochmal spielen ok, in D1 ging das schon, hat zwar Laune gemacht, mich aber nicht weiter gebracht), aber diese Freiheit hat keines der o.g. Spiele.

      Ich hatte mit dem Pyromanen angefangen, meiner Meinung, jetzt nach allen 4 Chars, der schwierigste Char, daher hatte ich anfangs keine so hohe Meinung und war teilweise enttäuscht, aber mit dem Ausprobieren der anderen Chars mit ihren Specials und Spielweisen – auch Waffen Wechsel – grade bei den Bossen, haben mir dann so viel Spaß gemacht das ich mich seit langer Zeit wieder auf ein Spiele Release freue und nicht enttäuscht werden kann, weil ich weiß was Spieltechnisch auf mich zukommt.
      Auch hoffe ich sich andere Publisher diese Freiheit für den Spieler anschauen.

      • Der Wowo Effekt bei den skills nutzt sich erfahrungsgemäß irgendwann ab 😉
        Das Wechseln der “Klasse” hattest du in Anthem doch auch schon durch die Exossuits oder versteh ich dich da falsch?

        Das Welt-Tier Feature ist in der Tat ne geile Idee das man quasi seinen Schwierigkeitsgrad selbst aufleveln… Gab es glaub in der Form noch nie…auch wenn ich wohl nie mehr als Tier 5 sehen werd (bin einfach zu alt für sowas und eher der gemütliche Feierabendzocker)

        Den Pyromancer fand ich bislang am einfachsten zu spielen, mir bereitet der Assassine Probleme, lustig wie unterschiedlich da die Präferenzen sind.

        Technisch ist aber, gerade auf der PS4, noch viel Luft nach oben. Ich hoffe ja die Demo ist ein alter Build, aber ich hab diesbezüglich keine Infos gefunden. Vielleicht kann die @mein-mmo Redaktion da mal recherchieren

        • Ich meine irgendwo gelesen zu haben der Demo Build ist vom November letzten Jahres, aber ne offizielle Quelle hab ich auch noch nicht gesehen.
          Was technisches und PS4 angeht (ich gehe hier jetzt mal von der Original PS4 aus) kann man im Jahre 2021 halt echt nicht mehr so viel erwarten von dem alten Toaster. Sorry, aber das Ding ist halt einfach zu alt, da muss man halt jetzt mal langsam lernen auch Abstriche machen zu müssen auch als Konsolenspieler.

          • Da magst du recht haben ich hab den Vergleich mit der PS5 und meiner PS4 Pro mit nachgerüsteter SSD gemacht.

    • Was ich am besten finde:
      – Story kann zu jedem Zeitpunkt mit der aktuellen Ausrüstung wiederholt werden, das kenn ich in der Art von keinem anderen Game, und man kann wieder zur aktuellsten Story zurück

      Ich kann somit tatsächlich spielen was und wie ich es will und so schwer oder leicht wie ich es will, mit der aktuellen Ausrüstung, wohlgemerkt.

      Das konnte man weder in Destiny noch in Anthem, somit kann ich ohne Langeweile das Gear und Level verbessern.
      Das ist für mich ein ganz dickes Plus für das Game.

      • Find ich auch. Mein Ziel ist der höchste Schwierigkeitsgrad aber statt die Tastatur zu demolieren wenn man nicht weiter kommt kann man auch zur Entspannung auch mal Diablomässig durch die Horden pflügen.

        Hoffe nur das sie Areale später noch grösser werden. Aktuell hat mit das Spiel etwas zu viele Ladesquenzen und da ich beteits maximal blau mit den optimalen Perks ausgerüstet bin, dauern die Abschnitte kaum länger als 10-20 Sekunden.

      • In Anthem ging das auch nur man musste vor der Mission immer wählen ob man jetzt leicht mittel schwer sehr schwer extrem schwer +++ haben wollte oder nicht und das geht in Outriders jederzeit

  • Outriders bietet laut Entwickler eine umfangreiche Story-Kampagne mit zahlreichen Nebenmissionen. Doch wie sieht es mit dem Endgame aus? MeinMMO fasst zusammen, was bisher dazu bekannt ist.

    Was gibt es im […]

    • Ich möchte, nachdem ich nun auch die anderen Charaktere ausprobiert habe mein Meinung von gestern revidieren, mit dem richtigen Char macht das Spiel echt Laune, somit hab ich es jetzt vorbestellt.
      Tipp: wirklich alle Chars und Waffen testen, dann Entscheidung treffen.
      Und wenn man die Nebenquest wie in der Demo tatsächlich immer wieder starten kann, dann hab ich lange Spielspaß.

      • Indem du in der Lobby deinen Story-Spielstand auf die erste Quest zurücksetzt kannst du alle Quests der Demo beliebig oft wiederholen. Besonders die erste Mission Jakub zu befreien ist vom Loot her super, weil man jedesmal 3 Kisten öffnen kann. Wenn man dann auf Weltrang 5 und mit Stufe 7 spielt kommt da schon cooler loot bei raus 🙂

        Beste Grüße

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.