@capscreen

aktiv vor 1 Tag, 18 Stunden
  • Battle for Azeroth fühlt sich für WoW-Spieler wie eine Ewigkeit an? Das ist nicht nur ein Gefühl – denn keine andere Erweiterung hat so lange angehalten.

    Besonders die letzten Monate im Lebenszyklus einer Erwe […]

    • Spekuliert wird von der Community auf den 29. September, wenn man den vorherigen Release-Zyklen Vertrauen schenkt. Aber kann natürlich auch früher oder später stattfinden.

  • Die neuen Grafikkarten RTX 3070, 3080 und 3090 von Nvidia wurden jetzt offiziell vorgestellt. Für unseren Redakteur Patrick Freese ist die RTX 3080 nun ein Grund, seinen Gaming-PC aufzurüsten.

    Das ist neu: I […]

    • Lustigerweise hat die GTX 1080 damals noch unter 500 Euro gekostet und das auch im Custom-Design. Die 2000er Serie war viel zu teuer und das konnte sich Nvidia nur erlauben, weil es keine ernste Konkurrenz gab. Sie haben sich drauf ausgeruht und nochmal eine unfassbar schwache Super-Serie rausgebracht, die ebenfalls in keinem Zusammenhang zum Preis stand. Die Preise sind in dieser Zeit so in die Höhe geschossen, dass es uns jetzt auf einmal wie ein Kampfpreis erscheint, wenn eine Karte für 700 Öcken über den Tisch wandert. Die 3090 kostet gleich 1,5k…

      Anker-Effekt und schlaues Marketing nennt sich das und wir alle feiern Nvidia dafür.

  • Ashes of Creation wurde schon auf Kickstarter als MMORPG mit einem Hybrid-Kampfsystem beschrieben. Es soll Fans von Action- und Tab-Targeting-Kämpfen glücklich machen. Wie genau das System aussehen soll, wurde n […]

    • Die Spells werden angepasst. Je nachdem wie du dich ausrichtest, ändern sich deine Fähigkeiten. Sharif hat auch gesagt, dass sie die nächsten Alphas brauchen, um die Balance dahingehend finden zu können.

    • Naja, alle werden sie damit dennoch nicht glücklich machen. Gerade Leute, die Kampfstile wie BDO oder MHW wollen. Aber meiner Meinung nach macht es auch keinen Sinn, es jedem in ALLEN Punkten rechtmachen zu wollen. Wie Sharif auch in dem Livestream gesagt hat, ist es super kompliziert, ein System, das beides unterstützen soll, auszubalancieren. Sie bekommen das schon hin und selbst wenn es nicht perfekt wird, das Spiel hat so viele Elemente in sich vereint… es muss nicht ALLES sein.

  • Das Release-Datum von World of Warcraft Shadowlands ist bekannt. Wir verraten euch, wann es losgeht und was ihr noch wissen müsst.

    Die nächste Erweiterung von World of Warcraft ist offenbar voll auf Kurs und w […]

    • Ich freu‘ mich drauf, auch wenn ich noch nicht zu 100% weiß, ob es sich überhaupt lohnen wird, wieder reinzuschauen. BfA war ja jetzt nicht so prickelnd…

  • Der Creative Director von Ashes of Creation, Steven Sharif, kündigt an, dass sein Studio und der Publisher MY.GAMES nun getrennte Wege gehen. Das MMORPG wird von dem Entwickler Intrepid Studios selbst […]

    • cap kommentierte vor 3 Monaten

      Im Endeffekt hat My.com ja auch nicht den besten Ruf in der MMO-Community. Man kann natürlich nur mutmaßen, was die genauen Hintergründe waren, die Sharif zu dieser Entscheidung bewogen haben, aber ich sag’s mal so: Wäre alles glatt gelaufen, hätte man vermutlich nichts ändern müssen.
      Aus seinen Interviews und Videos geht recht schnell hervor, dass er ein großer Idealist ist, was Ashes of Creation angeht. Man kann sich denken, dass seine Vorstellungen und ein externer Publisher wie My.com nicht wirklich kompatible sind.
      Daher: gute Entscheidung und spricht für eine hohe und beständige Qualität, die wir von dem Studio erwarten können.

      • Zord kommentierte vor 3 Monaten

        Gerade weil my.com nicht den besten Ruf finde ich das ganze seltsam. Normalerweise müsste es da Verträge geben aus denen der Entwickler nur raus kommt wenn man sich entweder raus kauft (woher ist dann das Geld) oder my.com einen rausschmeißt (was sie aber wohl nur machen würden wenn sie das Gefühl haben das das Spiel ein Geldgrab wird). Eine einvernämliche Trennung ist doch höchst selten wenn ein Spiel von der Entwicklung her auf der Zielgeraden ist. Mich beschleicht hier das Gefühl das einfach das Geld ausgeht und my.com wenig chancen sieht mit dem Spiel gewinn zu machen. Wenn aber kein Gewinn gemacht wird leidet zwangsweise irgendwann die Qualität die abgeliefert werden kann. Für mich ist das ein Warnzeichen das da irgendwas nicht so rund läuft bei der Entwicklung.

        • cap kommentierte vor 3 Monaten

          Das könnte auch sein. Jedoch muss man sagen, dass Sharif selbst sehr viel Privatkapital in die Entwicklung gesteckt hat und das Studio über die letzten Jahre sehr stark gewachsen ist. Ich denke mal, dass sie mit My.com eher einen Vertrag für Lokalisierung geschlossen haben, ohne wirklich Geld von ihnen für die Entwicklung zu fordern. Das würde auch die riesige Kickstarter-Kampagne und Founder-Editionen erklären. My.com hat natürlich die riesigen Geldbeträge gesehen, die die Backer bereit waren, in das Spiel zu stecken. Welcher Publisher wünscht sich nicht so eine Spielerschaft?
          Ich glaube nicht, dass die Entwicklung selbst in Gefahr ist. My.com wollte vermutlich einen Teil des Kuchens abhaben, hat dann aber vielleicht gemerkt, dass Sharif nicht vorhat, das Spiel auszuschlachten, sondern es sein Herzens-Projekt ist.

  • Am 25. August veranstaltet das MMO New World ein Preview-Event, an dem viele Spieler teilnehmen können und der ohne eine NDA läuft. Wir verraten euch, was bei diesem Beta-Test passiert und wie ihr teilnehmen k […]

    • cap kommentierte vor 3 Monaten

      Als Vorbesteller werde auf jeden Fall mal reinschauen und mir einen Eindruck machen. Schade, dass das Spiel erst im nächsten Sommer rauskommen soll. Ich hätte mir eine Verschiebung auf den Weihnachten gewünscht, aber bei so einem langen Aufschub scheint ja noch einiges am Endgame verändert werden zu müssen ❓

      • Chucky kommentierte vor 3 Monaten

        Naja Weihnachten wäre nicht gut. Da sind spiele wie Cyberpunk, wow, ACV, etc draußen. Da wird NW untergehen.

      • Kolbe kommentierte vor 3 Monaten

        Nächsten Sommer wäre mir neu soweit ich weis ist das doch Frühling oder so gesagt worden. bin mir aber grad selbst nicht sonderlich sicher.

        • cap kommentierte vor 3 Monaten

          21.05.2021 wurde zunächst genannt. Theoretisch ist das noch Frühling, ja. Aber wenn wir mal ehrlich sind, fühlt sich das nicht nach „Anfang des Jahres“ an, sondern eher nach Mitte des Jahres. Und man ist sich ja nun auch noch nicht sicher, ob es nicht noch mal verschoben wird. Was zwei Mal passiert, kann auch ein dritten Mal passieren.

      • Markus kommentierte vor 3 Monaten

        Was für ein endgame da war nichts wirkliches, das ist meine Erfahrung mit den Spiel. Aber jeder hat ja einen anderen geschmack 🙂

        • Hisuinoi kommentierte vor 3 Monaten

          Unglaublich was für Erwartungen die Leute haben. Das ist ne Beta und noch in Entwicklung. Das dauerd bis alles entsteht.

          • Ja richtig was schon auf den Markt hätte sein sollen und dafür reicht es nicht. Heute noch mal in Game rein gesehen. Der stand den sie jetzt haben ist okay für ein Spiel das nächstes Jahr raus kommen soll. Glaube auch das es gut wird wenn sie weiter so machen. Aber beim stand vor ein paar Wochen wo es auf den Markt hätte kommen sollen ist es zu wenig wie man jetzt grade im Spiel sehen kann. Beim jetzigen stand würden die Leute nach 4 Wochen zum größten Teil aufhören. Für eine Beta okay zur Veröffentlichung wie es geplant war zu wenig

            • Wenn dein Text nur lese muss ich schmunzeln.
              Warum geht ihr immer von Release aus, es wurde Verschoben aufgrund der Meldungen der Alphatester und das ist Fakt!
              Und jetzt nur so mit solchen Kommentaren wie „Aber beim stand vor ein paar Wochen wo es auf den Markt hätte kommen sollen ist es zu wenig“ daher kommt finde ich lächerlich da die eben aufgrund der Alphatester verschoben haben.
              Und das zeichnet schon mal ein gutes Entwicklerstudio aus.
              Vor allem die sind ja erst seit ende 2019 dabei die ganzen Umstellungen mit Fokus auf PvE umzusetzen und dafür haben die schon eine bemerkenswerte arbeit geleistet.

              Ich habe mir das Game nun über Steam gekauft. Da mich die Beta so beeindruckt hat. Sogar die lust auf BDO ist mir vollkommen vergangen.
              Und habe gemerkt was für eine Zeitverschwendung BDO ist mit den ganzen Grinding,massiv RNG und so.

  • Die Intrepid Studios haben in einem Livestream über das Housing im MMORPG Ashes of Creation gesprochen. Das bietet ein paar Besonderheiten.

    Wie kommt ihr an ein Haus? Jede Siedlung bietet je nach Größe und Au […]

    • cap kommentierte vor 3 Monaten

      Wichtig zu erwähnen, dass es Housing nicht nur im herkömmlichen Sinne in dem Spiel geben wird. Nicht nur Größe, sondern auch Art ist unterschiedlich. Es gibt Appartments, Freeholds und Static Housing. Diese können nochmals unterschiedliche Möglichkeiten, Funktionen und Einfluss auf das Node-System haben. Anbei sind natürlich noch Dinge wie Staatsbürgerschaft und deren Vorteile zu erwähnen… wie gesagt, nicht wirklich „herkömmlich“.

  • Im Herbst erscheint mit Shadowlands die nächste Erweiterung für Blizzards MMORPG World of Warcraft (WoW). Das Addon bringt nicht nur neue Inhalte mit sich, sondern auch eine Reduzierung der Levels. Eine Tabelle z […]

    • cap kommentierte vor 3 Monaten

      Irgendwie habe ich das Gefühl, dass WoW an allen Enden auseinanderfällt. Was okay ist, das Spiel war mal großartig, aber hat seine besten Zeiten nunmal hinter sich. Man probiert natürlich, den Gaul irgendwie am Leben zu halten, aber man merkt dem Spiel diese Versuche einfach an.

      • Bodicore kommentierte vor 3 Monaten

        Ja das Alter… Ich als WoW Spieler der ersten Stunde falle auch langsam auseinander 😉

  • Derzeit herrscht eine Sommerflaute bei Neuerscheinungen im Bereich der MMOs. Wir schauen deshalb auf bereits veröffentlichte Titel und stellen euch die 10 MMOs vor, die im August 2020 die meisten Spieler auf […]

    • Bin an FFXIV dran. Immer noch. Das Ende ist zum Greifen nahe. Nur noch 5.2 und 5.3 und dann… und dann… habe ich es endlich geschafft. Nach vielen, vielen Monaten… Wenn jetzt nur nicht dieses RL wäre…

  • Du hat also beschlossen dir Final Fantasy XIV genauer anzuschauen, weißt aber nicht so recht wo du anfangen sollst? Willkommen zu unserem großen Einsteiger-Guide, der dir den Start in Final Fantasy XIV e […]

    • Sie haben ja jetzt einiges von diesen Filler-Quests rausgestrichen aus ARR. Ab Heavensward geht es meiner Meinung nach nur noch bergauf mit der Story-Quests. Sowohl Stormblood, als auch Shadowbringers beinhalten großartige Geschichten.

  • Der koreanische Entwickler und Publisher Pearl Abyss hat neue Boni für die Mitarbeiter eingeführt. Eine kuriose Neuerung ist dabei eine Putzhilfe, die für Ordnung in den Wohnungen der Singles sorgen so […]

    • Hoffe auch stark, dass diese Aussage tatsächlich als Scherz gemeint ist (erkennbar an den 1en hinter den Ausrufezeichen)

  • In Final Fantasy XIV wird derzeit heftig über den Bann eines Twitch-Streamers diskutiert. Dieser hatte sich anscheinend in seinem Stream vulgär geäußert und hat dafür eine Sperre bekommen. Der Bann gilt jedo […]

    • Okay, dass es natürlich nicht so gut ist, jemandem nicht konkret zu sagen, um welche Mitschnitte es geht , müssen wir nicht drüber reden.
      Allerdings bin ich hier auf der Seite von Square Enix. Es ist allgemein bekannt, dass in FFXIV eine Null-Toleranz-Politik verfolgt wird. Spieler dürfen zb. Nicht aufgrund zu wenig Schadens in Raid aus der Gruppe geworfen werden. Eine Sache, die in WoW undenkbar wäre, Leute die zwei, drei Mal low-end Brackets fahren, sieht man nie wieder.
      In FFXIV ist das halt anders und dass jemand wie Xenosys das nicht im Hinterkopf hat, ist sein eigenes Verschulden. Er hat sich davor schon öfter in Streams etwas ‚grenzwertig‘ gegenüber anderen Spielern verhalten.

      • Ja und nein.
        Ich spiele keine FFXIV. Das langsame Kampfsystem in den unteren Levelen hat mich echt nicht fesseln können. Aber ich finde die Philosophie die Square Enix fährt sehr sehr gut.
        In diesem fall allerdings übertrieben und das nicht weil er wegen einer Aussage auf Twitch oder Twitter oder sonst wo gebannt wurde. Sondern weil der Bann grund „vulgärer Aussprache“
        Das würde bedeuten jeder der zum Beispiel schreibt oder im Stream in Youtube sagt (extra jetzt mal übertrieben) „Fuck so eine verdammte Scheiße dieses kack Spiel mit seinen verschissenen Bugs was soll der mist …..“ könnte in der Theorie direkt gebannt werden. Dabei Beleidgt er niemanden sondern er ärgert sich lediglich über seine Situation die ihm im Spiel passiert ist und ihm eventuell etwas genau in diesem Moment kaputt gemacht hat. Ob man dabei auf Schimpfwörter verzischten kann? Mit sicherheit, aber ist nicht jedem von uns schonmal ein Schimpfwort in solchen Situationen raus gerutscht?
        Das sollte kein Bann grund sein. Sorry das sehe ich nicht als richtig an. Wenn er jetzt einen Spieler einen Entwickler oder sonst wen Beleidigen würden über das Spiel über Twitch oder Youtube oder sonst was okay. Dann begrüße ich das Bannen im Spiel sogar und würde mir das von mehr Spielen wünschen aber nicht wegen vulgärer Aussprache. Das ist zu allgemein.

        • Also wenn es nur um vulgäre Sprache ginge, hättest du recht. Das tut es aber nicht. In diesem Artikel wird klar gesagt (Zitat: „…dieser Clip zeigt, dass sich Xenosys lautstark mit einem Mitspieler auseinandersetzt und dabei auch auf Schimpfwörter zurückgreift.“), dass sich hier vulgär gegenüber eines Mitspielers geäußert wurde. Das verstößt, wie hier unten schon jemand erwähnt hat, gegen die allgemeine Philosophie, die in diesem Spiel angestrebt wird.
          Sich als großer Streamer dann dennoch so zu verhalten, schadet nicht nur dem Spieler und dem Streamer, sondern eben auch dieser Philosophie und dem Ansehen der Community. Daher ist der Bann auch gerechtfertigt und sollte Xenosys zu denken geben, ob seine Einstellung der Verantwortung eines Streamers in diesem Spiel gerecht wird.

      • Natürlich darfst du Spieler wegen zu wenig Schadens aus ner Gruppe schmeißen, du darfst es ihnen lediglich nicht sagen xD SE / Yoshi möchte eben vermeiden, dass man die Gefühle von jemandem verletzt, wenn man sagt, dass 4-5 k dmg in shb nicht okay sind. Daher kickt man sie am besten wortlos oder wählt die nichtssagende diplomatische Lösung: Leider finden wir, dass dein Spielstil nicht mit unserem überein passt, was unser Spielerlebnis negativ beeinflusst. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir dich aus der Gruppe entfernen werden, damit wir uns jemanden suchen können, der besser zu uns passt. Wir wünschen dir aber dennoch noch viel Spaß :3″

        Und ja, so in der Art bringe ich das und sage damit nichts anderes als: „fuck bist du scheiße, geh deine Klasse lernen und verschwinde aus meiner Gruppe“

        • Wenn das einer mit mir gemacht hätte würde ich mich veräppelt fühlen und mir wünschen das man mir sagt was falsch läuft damit ich die Chance habe das schnellstmöglich zu korrigieren.
          Gott sei dank hab ich aufgehört MMORPGs zu spielen, total der Cancer das ganze.

          • Tja, das darf man eben nicht, da sich der betroffene Spieler beleidigt fühlen könnte. Kritik, auch wenn gut gemeint, ist nicht erwünscht.

            • Theoretisch kann ‚einfach aus der Gruppe werfen‘ auch die Gefühle verletzen. Auf dem Server auf dem ich bin finden Leute die einem nicht sagen was mam Falsch macht keine Leute mehr.

              Wir schreiben ‚Teach them‘ gross, und man muss ja nich sagen das man ACT nutzt, kurzer Blick aufs equip und halt so tun als ob man die Rotation beobachtet hat.

  • 2014 erschien Wildstar, doch nach rund 4 Jahren schloss es bereits seine Pforten. Trotzdem wird immer wieder über das MMORPG gesprochen. In einer neuen Petition fordern mehr 10.000 Spieler eine Rückkehr. Doch w […]

    • Naja, ich hab das Gefühl, dass Wildstar hier romantisiert wird. Das Game hatte seine guten Seiten (Combat System, Housing…) , aber es war nicht zeitgemäß und das Theme hat vielen nicht gefallen. Die Daylies waren Mist, die krassen Beschränkungen für Raids war für viele mehr Last als Herausforderung und es war sehr grindy. Das alles sind Punkte, die sich eigentlich kein neues MMORPG mehr leisten kann. NCSoft selbst wird das Game vermutlich nicht neu auflegen. Dafür war es zu enttäuschend für beide Parteien.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.