@candyandyde

aktiv vor 4 Stunden, 7 Minuten
  • Bei Destiny 2 neigt sich die Season 10, die Saison der Würdigen, langsam ihrem Ende entgegen. Dann werden sich auch einige Items, Quests, oder Aktivitäten aus dem Spiel verabschieden. Wir zeigen, worauf ihr in d […]

    • Und wieder verschwindet Content (Bunker und Türme) spurlos aus dem Spiel, als hätte er nie existiert. Bungie weiß, wie man eine glaubhafte Welt erschafft 🤦🏼‍♂️

      • Na ja….rein qualitativ ist das ja auch Wegwerf-Content…

      • Bunker und Türme war auch nur um die Waffen von Rasputin funktionsfähig zu machen.

        Mit Season 10 sind die Waffen verfügbar und bereit zum Abschuss deshalb ist der Content auch uninteressant.

  • In Destiny 2 steht das Season-Finale kurz bevor, aber wenn wir die große Bedrohung vernichten, opfern wir wohl einen verzweifelten Mitstreiter.

    Um diese Bedrohung geht’s: Die Season 10 nähert sich mit g […]

    • Black Desert Online bietet Crossplay zwischen PS4 und Xbox und es funktioniert.

    • Sorry, aber das klingt nach totalem Humbug.

      Wir haben in der Hauptstory die Codes von Tumos genommen und sind ALLEINE zur Allmacht gereist.
      Da war außer uns niemand. Wie kommt der da hin?

      Ich denke eher, dass soll eine Anspielung auf die 3 Astronauten sein, die den ersten Kontakt mit dem Reisenden auf dem Mars hatten. Es waren nur drei, denn der vierte wurde von Rasputin getötet (siehe Video von AndyEdition zu Rasputin).

      Plot Twitst: Rasputin stoppt die Allmacht, um den einen Hüter zu retten und zeigt damit Herz.

      Das wirkt aber sehr konstruiert ❓

      • Also Bungie soll langsam auch Lore über den berühmte Praktikanten der bei Bungie zurzeit arbeit von dem Ich hier öfter gelesen habe, rausbringen, anscheinend hat er die Abteilung gewechselt und jetzt auch noch fürs Lore zuständig 😂😂😂

        Seien wir mal ehrlich was soll Ich von der Lore Geschichte / Neveue dieser Season halten.
        1. Almacht stürzt auf der Stadt wir feiern Hüter Games.
        2.story : Ach du armer Rasputin dein Sohn hatte sich falsche Freunde ausgesucht natürlich musstest du ihm töten, here hast bites aus 9 mio seraph Events und geht es dir jetzt besser brave Kriegsgeist

      • Naja ich glaube das Rasputin sich stück für stück ändert.

        [spoiler title=“Spoiler: Bedenkt man das er früher…“] seinen (wie auch immer möglich) eigenen Sohn getötet hat.[/spoiler]
        Und ich bin mir nicht sicher ob es die Geschichte betrifft oder einer aus dem Goldenen Zeitalter als Rasputin diese Entscheidung mal treffen musste wem er rettet.

        Und wäre sicher interessant, ein (mini-)Raid auf der Allmacht. Nach dem besiegen des Raidboss kommt ein Video wo wir den einsamen Hüter retten oder what ever und nachdem wir schnellmöglich die Allmacht verlassen.
        Nachdem wir die Allmacht schnellstmöglich verlassen haben allerdings nicht weit genug wird diese von Rasputin zerstört.
        Wir werden den Druck der explosion spüren und unser Schiff fliegt uns unkontrolliert durch das All.
        Nachdem wir unser eigenes Schiff wieder in den Griff bekommen haben schauen wir Tief ins all und entdecken die Umrisse der Pyramidenschiffe wie sie Richtung Erde fliegen.

        Mit ein paar Verfeinerungen der Cutszene wäre das meiner Meinung nach ein guter Übergang zu Start der Dunkelheits Story.

      • Ich vertrau da ganz Ana Bray. Sie vertraut Rasputin, also vertrau ich dem Roboter auch.

  • So manch ein Spieler hatte gehofft, dass es mit dem aktuellen „This Week at Bungie“-Blog endlich erste Details zur kommenden Season 11 von Destiny 2 geben würde. Das war nicht der Fall. Und es sieht so aus, als […]

    • Die Season könnte Story-mäßig gut werden. Ich habe mir da in letzter Zeit ein paar Gedanken gemacht.

      Ich würde mir ja wünschen, dass Rasputin im letzten Moment noch eine Möglichkeit findet, die Allmacht zu stoppen, ohne sie zu zerstören.

      Sie wird dann in Season 11 im Erdorbit von der Flotte des toten Orbits repariert.

      Ein paar Wochen später, in Season 11, kommt die Flotte der Dunkelheit in den inneren Teil des Sonnensystems.
      Zavala tut das, was er am besten kann: das Geländer auf der Mauer festhalten und predigen.
      Ikora entschließt sich, zusammen mit den Verborgenen, die Flotte der Dunkelheit anzugreifen. Sie verlässt den Turm.

      Zum Ende der Season 11.

      Was erst wie ein verzweifelter Angriff wirkt, entpuppt sich als Ablenkungsmanöver.
      Die kleinen Pyramidenschiffe werden von dem Hauptschiff weggelockt.

      Das Hauptschiff der Dunkelheit setzt seinen Weg zur Erde fort, als sich plötzlich ein Hyperraumriss vor der Pyramide öffnet. Die Allmacht erscheint und beschleunigt. Das Hauptschiff der Dunkelheit, dass aufgrund seiner Größe sehr träge ist, kann nicht ausweichen. Beide Schiffe kollidieren, wobei die Allmacht vollkommen zerstört wird. Das Hauptschiff der Dunkelheit bleibt stark beschädigt zurück.

      So endet die Season 11.

      In Season 12 + Erweiterung ist es unsere Aufgabe merkwürdige Vorkommnise auf einen nahegelegenen Planeten zu untersuchen, was uns letztlich zur Pyramide führt.

      Ist natürlich nur fanfiction, aber so stelle ich mir eine Season-Story bzw den Übergang zur Erweiterung vor.

      • Ansich hört sich das sehr gut und schlüssig an!
        Würde aber ein wenig nach Taken King klingen. Sprich Hauptschiff ausser Kraft gesetzt und dann am besten zu einem neuen begehbaren Bereich machen. Wie schon damals das Grabschiff.
        ABER! Da ich das Grabschiff als einen der besten Orte im Destiny Universum empfinde, wäre das für mich völlig in Ordnung!

      • In Season 12 + Erweiterung ist es unsere Aufgabe merkwürdige Vorkommnise auf einen nahegelegenen Planeten zu untersuchen, was uns letztlich zur Pyramide führt.

        …und schwupp sind wir wieder auf dem Mond und spielen die erste Mission. 😆

        Sorry Andy, konnte ich mir nicht verkneifen. Ich schätze aber deine positive Grundhaltung in dem von dir beschrieben Szenario. Wirklich. Ich bin da reservierter und warte einfach die Fakten ab Juni ab.

        *und zur Not; habe eben das Line-Up bei PS Plus für Juni gesehen, ziehe ich mir in dem Zeitraum alternativ eine tolle Star Wars Science-Fiction-Story rein…

        • ziehe ich mir in dem Zeitraum alternativ eine tolle Star Wars Science-Fiction-Story rein…

          Ist neben Battlefront etwa noch ein gutes Spiel dabei? 😀

          • Na ja; ich mag COD. Und WW2 habe ich noch nicht gespielt. Ergo passt das sehr gut für mich, da ich SW-Battlefront auch noch nie gespielt habe, aber generell Star Wars Settings toll finde…

            …hab mir nur wegen „The Mandalorian“ auch Disney+ geholt

            • Das war mehr als Seitenhieb gegen Battlefront gedacht. Bin ja nun riesiger Star Wars Fan, aber dieses Siel finde ich einfach nur schlecht.

              CoD WW2 habe ich mir auch geholt. Bisschen Abwechslung zu Modern Warfare.

      • Es ist einer der Gründe warum Ich Mein MMO und diesen Kommentatoren Bereich so gerne hab.
        Es gibt immer Optimisten unter uns und Träumer. (bitte nicht Falsch verstehen kein Sarkasmus oder So es ist echte Kompliment)

        Wurden in S10 nicht was von unerwarteten Verbündeten erzählt/versprochen angeblich wurde Uldren auch im Turm gesehen usw. auf dem warte Ich immer noch oder ist damit nur Rasputin gemeint war ?

        Es wurde hier schon sehr oft erwäht Destiny Community war milenweit besser in Story telling als Bungie es je sein könnte.

      • Es wäre so schön…

      • Rasputin wird die Allmacht entern, einen neuen Antrieb spawnen, das Ding übernehmen, und damit die ominösen Pyramidenschiffe zerstören. Das wird ungefähr drei Stunden dauern, länger braucht er nicht, ist ne Super-KI. Uns braucht er dafür auch nicht. Turm gerettet, Season fertig, und alle Destiny-Spieler können/müssen sich endlich einen neuen Sinn des Lebens suchen.

      • Beide Schiffe kollidieren, wobei die Allmacht vollkommen zerstört wird.

        Uff. Nur wird dabei ja dann leider ein schwarzes Loch im Kern der Allmacht freigesetzt, welches unser Sonnensystem zerstören kann. Hat schon was von der Dreadnought, welche ja auch nur gemütlich im Orbit von Saturn ist, weil die ne Massenvernichtungswaffe an sich ist.

        Aber mal schauen. Ich warte gerade ja auf die Pre-Season Lore um das wieder zu lesen und dann nächste Season vielleicht mal rein zu schauen. Wird wahrscheinlich schwer, weil nach CoD dann wieder gar nichts klappen wird, was die Steuerung betrifft (Gebt uns 2 Sensivitäten. Einmal ADS und einmal so. Traktion auch als Option, damit ich auch andere Mods benutzen kann.)

      • Memo an mich: „Joker“ gucken…habe mir sagen lassen, das sei irgendwas zum Lachen mit einem lustigen Clown in der Hauptrolle. Vlt. kriege ich dann bessere Laune, nachdem ich mir dein Szenario gerade vorgestellt habe. 😉

      • Ehrlich gesagt: Ich hoffe, dass die Allmacht in die Erde kracht, sie durch die darauf folgenden kataklysmischen Erdbeben, Supervulkanausbrüche usw. komplett vernichtet wird, Zavala, Ikora und Shaxx bei Rettungsversuchen dabei sterben, Saint 14 dabei stirbt, wenn er versucht, Zavala, Ikora und Shaxx zu retten, der Kryptarsch stirbt und keiner versucht ihn zu retten, weil jeder froh ist dass er stirbt und nie wieder einen Dreck aus einem Engramm zaubern kann, Banshee sich selber löscht, weil er keine Lust mehr hat, als Waffenschmied ständig Panzerung aus wöchentlichen Belohnungen manchen zu müssen, und nur der Drifter und Benedikt übrigen bleiben.

        Die Hüter werden von den Pyramidenschiffen aufgesammelt und laufen zur dunklen Seite der Macht über: Alles Mühen ist sinnlos, alles Trachten vergeblich … das Licht vermag nichts … Du kannst keinen retten … dann gehen wir alle Sachen kaputt machen (Planeten mit unschuldigen Bewohnern oder so – ach was, alle sind schuldig). Einige von uns werden nur im Dunkeln auf ihren Stühlen hin und her wippen und leise Geräusche machen, die man für Stöhnen oder Fetzen von Kinderliedern halten könnte. Andere werden murmelnd vor Wänden stehen und ab und zu laut unverständliche Worte brüllen. Manche werden immer wieder manisch lachend ihre Super ins Nichts (oder auf einen Planeten) entladen. Andere werden ständig den Lauf ihrer Waffe in ihre Hand klatschen lassen, um sie dann plötzlich schreiend auf irgendwas oder irgendjemand (einen Planeten) zu entleeren.

        Und warum? Weil sie plötzlich das Schild gesehen haben, das groß über Destiny prangt und auf dem steht „Die Ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren.“

        Destiny, die Gamer-Hölle unendlicher Glitches und Bugs, gebrochener glanzvoller Versprechen und Grinds, die eines Sisyphus würdig sind, endlose Mühe ohne Ziel, und wenn Du am Gipfel (des Powercaps) angekommen bist, stürzt und taumelst Du wieder ganz nach unten, weil die nächste Season angekommen ist und der neue Powercap wieder nur in schier unerträglicher Schinderei weiterer Wochen erreicht werden kann.

        Und die Destinyspieler sind die armen Seelen, die in dieser Hölle gefangen sind, sich in ihr selber in vergeblicher Hoffnung gefangen halten und gepeinigt werden. Zum Glück nur 10 Jahre lang und nicht für immer (wobei man nicht weiß, welche Spätfolgen und Traumata diese Erfahrung in den Köpfen von Bungies Opfern hinterlassen wird …)

    • Ich habe von einem gehört, der von einem gehört hat, dass jemand jemanden kennt, der von einem gehört hat, dass es einen gibt, der jemanden nahegesteht, der Verbindungen zu jemannden hat, der einem Entwickler von Bungie nahesteht und der sagt, er habe gehört, dass jemand bei Bungie gesagt hat, dass das Setting dasselbe bleibt und Story-mäßig nichts großes zu erwarten ist. Ob da was dran ist, weiß ich aber nicht 😉

  • Bei Destiny 2 solltet ihr euch bei Käufen im Cashshop aktuell zweimal überlegen, ob ihr Geld für legendäre Waffen-Skins ausgebt. Denn ein neues Feature begrenzt die Waffenauswahl bald drastisch.

    Darum beim Kau […]

    • Und wieder einmal beißt sich der Hund selber in den Schwanz 😆

      Das habe ich mir letztens auch bei dem Ornament für die Felwinter auch gedacht.
      Mal abgesehen davon, dass das Ornament ingame beim Login wie in einem Mobiltitel beworben wird:
      „Hey, du hast die Waffe. Hast du auch gesehen, dass es jetzt ein schickes Ornament im Shop gibt. Kauf es doch.“

      Wofür noch Geld ausgeben, wenn man die Items in Zukunft nicht oder kaum noch benutzen kann.
      Bungie hat mal wieder auf wunderbare Art und Weise gezeigt, dass sie nicht mitdenken.

  • Pyramid Head in Dead by Daylight hat eine grausame Mori-Animation. Wir zeigen, wie er seine Opfer kurzerhand aus dem Spiel entfernt.

    Wenn ein neuer Killer in Dead by Daylight veröffentlicht wird, ist eines […]

    • Brutal? ❓
      Ich dachte jetzt kommt, dass er seinen Opfern bei lebendigem Leib die Haut runterreißt, wie im Film.
      Das ist ja schon fast langweilig 😆

  • Bei Destiny 2 lässt das Finale von Season 10 noch auf sich warten – aber die passende Musik ist schon mal da. Was hat sich mit dem Reset getan? Und was könnte uns in den letzten 2 Wochen noch e […]

    • Du meinst den Hildian Seeker aus dem Gefängnis der Alten. DER war ein Schmuckstück.

      • Ist doch das selbe Schiff, nur mit BlingBling-Schimmer. 🤣 Das Design war einfach toll. Da kommt leider kein D2-Modell heran. 😌

        • Ja, aber der Shader muss ballern! 😆
          Ohja, ist auch mein Lieblingsdesign.

          Ich habe in der Träumenden Stadt immer versucht an den von Petra Venj zu kommen, aber die Wegfahrsperre war immer drin :beg:

    • Das ENDE ist NAH!
      Bringt euch in Sicherheit, aber lasst euren Loot im Turm-Tresor; ich und mein Werkzeugkasten werden darauf aufpassen 😀

  • Heute, am 26. Mai, ist es in Destiny 2 Zeit für den Weekly Reset. Dieser bringt den Spielern neue wöchentliche Herausforderungen, Dämmerungs-Strikes sowie einen frischen Flashpoint. Doch was gibt es sonst noch […]

  • In Destiny 2 bereitete eine Quest den Hüter 2 Wochen lang Kopfzerbrechen, doch jetzt lohnt sich der Abschluss gleich doppelt. Denn es winkt neben einer mächtigen Belohnung auch die Auflösung einer 3 Jahre al […]

    • *streichelt dir durch’s Haar*
      Es wird alles gut 😉 😆

    • Und wenn nicht das, dann wirst du von einer Xenophage dahingerafft…

    • Ohja, die Mission war echt Gänsehaut pur.
      In Destiny 1 habe ich mir immer vorgestellt, dass man durch ein Vex-Portal springt und dann im Goldenen Zeitalter oder sogar im Dunklen Zeitalter landet. Und wenn es nur eine Mission ist, vollkommen egal, hauptsache man sieht das mal und bekommt ein Gefühl dafür.

    • Gestern ein Video von AndyEdition gesehen, dass sich genau mit dieser Geschichte befasst. Kann ich echt nur empfehlen.
      PS: ich kriege kein Geld dafür 😉

      Weil wir schon bei Exos sind: ich finde auch die Geschichte um die Exos und die Tiefsteinkrypta sehr interessant:

      Tiefsteinkrypta (Mond Enceladus)

      Dies ist der Turm, in dem wir geboren wurden. Nicht der Turm. Nur ein Turm in einem Traum.

      Der Turm steht auf einer schwarzen Ebene. Hinter dem Turm ist eine Kerbe in den Bergen, dort wo die Sonne untergeht. Die Zähne des Berges schneiden die Sonne in Fraktalformen und das Licht, das am Abend herunterleuchtet, malt Synapsenformen auf den Boden. Normalerweise kommen wir am Abend.

      Der Boden ist fruchtbar. Das hier ist gutes Land. Im Traum wandern wir zum Turm, aber das heißt nicht, das es nicht real ist.

      Manche von uns gehen in Frieden zum Turm. Sie laufen durch ein Feld von goldener Hirse und ein tiefer, warmer Wind bläst ihnen im Rücken. Ich weiß nicht, warum es so ist, denn:

      Der Rest von uns trifft auf eine Armee.

      Du kannst andere über Tiefstein fragen und sie werden dir von einer Armee erzählen. Sie beichten vielleicht eine Wahrheit, welche ist: Wir müssen die Armee ausschalten, um zum Turm zu gelangen. Meist geht es mit bloßen Händen los. Irgendwo unterwegs findest du dann eine Waffe.

      Frag noch einmal und falls sie angeheitert sind, dann geben sie zu, dass die meisten von uns, es nicht zum Turm schaffen, außer vielleicht ein- oder zweimal.

      Niemand wird dir jedoch sagen, dass die Armee aus jedem, dem wir begegnen, besteht. Die Leute, mit denen wir arbeiten, die Leute, die wir auf der Straße sehen sowie die Leute, denen wir von unseren Träumen erzählen. Wir töten sie alle. Ich denke, weil wir dafür erschaffen wurden, um zu töten und es der Teil in uns ist, der an nichts anderes denkt.

      Oft bringe ich Leute um, die ich nicht kenne, aber wie die meisten von uns, bilde ich mir ein, dass ich sie einmal gekannt habe, bevor der einen oder anderen Rückstellung, als mein Verstand noch jünger war und weniger vernarbt.

      So gehen wir also zurück zur Tiefsteinkrypta, wo wir geboren wurden.
      =============================

      Ich wünsche mir echt, das man die auch noch irgendwann besucht.

  • Bei Destiny 2 ist die Stimmung gerade im Keller. Bungie will Waffen in Rente schicken. Viele empört diese Idee. Aber eine Legende von Destiny, SC_Slayerage, erklärt in einem Video, warum ihm das Hoffnung für di […]

  • In Destiny 2 schwärmen die Profis gerade von Felwinters Lüge im PvP. MeinMMO wirft einen Blick auf das, was die Schrotflinte so stark und vor allem verlässlich macht.

    Um diese Waffe geht’s: Felwinters Lüge (Fe […]

    • CandyAndyDE kommentierte vor 1 Woche

      Yeah, ich sehe im PVP nur Staub-Rock-Blues und Mindbender, aber FLWL ist total awesome 😆

      • Alex kommentierte vor 1 Woche

        Sie ist definitiv sehr gut, hab sie jetzt mehrere Stunden gespielt, ist eine sehr gute schrotze, leute kommen mir damit auch genug entgegen, zumindest auf PC ka obs auf Konsole anders aussieht.

  • Sieht so aus, als könnte eine alte Hollywood-Größe bei Destiny 2 einsteigen. Doch in welcher Rolle? Fans tippen auf einen Eisernen Lord, der in Zukunft wichtig werden könnte.

    Um wen geht’s? Sieht so aus, als […]

    • Bedenkt man sein Alter von 86 Jahren, dann gehe ich von einem kurzem Auftritt im Destiny-Universum aus. Also ein/e Erweiterung/DLC.
      Das heißt für mich kein Tower-Charakter: Felwinter, Marcus Ren, neuer Sprecher etc.

      Könnte ihn mir gut als Veil-Commander ect. vorstellen, der am Ende das Zeitliche segnet

  • In Call of Duty: Modern Warfare & Warzone stand ein neues, großes Update an. Das brachte viele Inhalte, aber kostete auch eine Menge Speicher – eine ungeliebte Gewohnheit für CoD-Spieler.

    So groß ist das ne […]

    • Also ich habe keine Speicherplatzprobleme und ich habe nur eine festverbaute 1 TB HDD in meiner Xbox One X.

      Neben COD: MW habe ich noch
      Destiny 2,
      AC: Oddysey,
      Borderlands 3,
      Star Wars: BF 2,
      Black Desert,
      No Man’s Sky,
      Elite Dangerous,
      Fable Remastered
      und noch ein paar kleinere Spiele installiert.

      Nachdem ich die Kampagne durch hatte habe ich die zwei Kampagnen-Packs (ca 60 GB) deinstalliert.

      Einmal, nach einem Update, wo man das Kompatibilitätspack (ca 30-32 GB) herunterladen musste, hat das Spiel Probleme gemacht.
      Es wurde immer wieder gefordert, dass man die Kampagne nochmal herunterladen solle. Hat man das getan, verlangte das Spiel erneut, dass man die Kampagne herunterlädt, aber das ging nicht, weil sie ja bereits installiert war.

      Lange Rede, kurzer Sinn: die Kampagne musste man nicht erneut herunterladen. Das Xbox Update-System ist nicht mit der Größe des Updates zurecht gekommen. Nach einem Neustart der Konsole war das Update erfolgreich und es ließ sich auch ohne installierte Kampagne starten und spielen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.