@cameltoetem

aktiv vor 1 Stunde, 3 Minuten
There is no way to escape SIGKILL Anzeigen
  • Bei Call of Duty: Modern Warfare und Warzone hat Activision den Besitzern des Battle Passes ein schönes Geschenk versprochen. Doch es hapert an der Ausführung. Spieler beschweren sich, sie hätte die 10 freien Ti […]

    • Also mein Battlepass wird wieder als aktiv gezeigt aber die Free Tiers sind immer noch nicht da. Hab heute leider keine Zeit zum zocken gehabt da meine Frau meinte wir könnten ja die Lockdown Zeit nutzen um den Keller auszumisten und den Garten startklar zu machen. Daher bin ich „nur“ auf 94. Ich hoffe ich packe es morgen auf 100. Denn wenn ich nun die letzten Tiers kaufen müsste während die anderen das umsonst bekommen bin ich echt sauer. So oder so. Der nächste Battlepass wird ausgelassen. Vom jetzigen brauchte ich bisher wirklich 0,0. Auf den Klimbim kann ich definitiv verzichten da stecke ich die CP lieber in einen Skin oder so.

  • Heute, am Freitag, dem 3. April, soll das nächste große Ding auf Twitch vorgestellt werden. Es ist der Team-Shooter Valorant von Riot Games: Es scheint alles geplant zu sein, damit das der nächste Hype nach Fo […]

    • Ich glaube das CS und Overwatch die einzigen beiden Spiele sein werden die Spieler an Valorant verlieren. Der Rest unterscheidet sich sehr deutlich. Die großen BR Spiele sind vom Gamemode ganz anders und das ist ja für die Leute der Grund Fortnite/Apex/PubG/Warzone zu spielen. Tarkov hat sein eigenes Grüppchen. Vieleicht kriegen sie noch von RSS Spieler aber auch die sind recht loyal glaube ich. Bei CS kann man sich ja demnächst mal die Spielerzahlen ansehen.

    • Der Shooter Markt wird aber geteilt. Da sind Big Player die es auch bleiben werden. Erklär mir warum ich Valorant geiler finden sollte wenn ich auf schnelle Shooter wie CoD stehe?

    • Valorant zieht evtl von CS Spieler weg aber wer auf Overwatch steht mag eben den Overwatch Style und nicht CS mit Fähigkeiten. Und genau das ist es doch. CS mit Fähigkeiten. Es ist langsam und hat genauso wenig dauerhafte Action wie CS. Bei Valorant wird keiner bleiben der Fortnite, Apex, CoD, Overwatch oder ähnliches mag.

      • Ich kann das nicht beurteilen. Ich hab noch zu wenig von Valorant gesehen. Ich finde es spannend, wie Riot Games jetzt den Start inszeniert – wie sie das über Twitch anschieben.

        Was Spiele haben müssen, um erfolgreich zu sein: Ich glaube, das kann man wahnsinnig schwer voraussagen. Wer hätte denn gedacht, dass H1Z1, PUBG und Fortnite: Battle Royale die großen Hits der letzten Jahre waren.

        Ich hab über all diese Spiele geschrieben, noch bevor sie „Hype“ waren: Das waren alles Spiele, die ganz komisch beäugt wurden.

        H1Z1 war eigentlich Zombie-Survival – dann wollte Smedley das auf Battle-Royale und Twitch biegen. Die Fans waren bitter enttäuscht, haben das geflamet. Das wurde angefeindet: Macht erstmal das „1. Spiel“ richtig fertig, gebt uns Content – das ist doch viel zu buggy für alles.
        PUBG sah wirklich nach einem ganz schrägen, kleinen Titel aus – von einer koreanischen MMORPG-Firma, die kaum wer auf dem Schirm hatte und die einen Modder verpflichtet hatten. Das war damals so ein geheimer Geheimtipp – ich hatte das nur auf dem Schirm, weil mein Chef gesagt hat: Hier, mach da mal was.
        Und Fortnite wirkte verzweifelt, weil ihnen ihr PvE-Spiel abgekackt ist, dann PUBG zu imitieren. Das war im ersten Moment eine Lachnummer. Das hat doch keiner ernst genommen, dass Fortnite „Battle Royale“ macht – fast 1:1 wie PUBG.

        Wenn du bei einem dieser 3 Spiele in den ersten Monaten gesagt hättest: Das wird jetzt in den nächsten 12 Monaten DER Mega-Hit. Dann Hochachtung. 🙂 Das ist einfach wahnsinnig schwer vorauszusagen, was das „nächste große Ding“ wird.

        • Da hast du natürlich recht. Wie sie es machen ist schon interessant. Und auch das man nicht sagen kann wie es laufen wird. Aber wenn ich es mir von außen anschaue ist mir zunächst wirklich unklar warum gerade das Spiel von allen gespielt und geliebt werden soll.

  • Gibt es Skill-basiertes Matchmaking in Call of Duty: Warzone oder nicht? Das Thema wurde schon bei Modern Warfare heiß diskutiert und auch beim Battle-Royal-Ableger kommt nun die Diskussion auf. Ein Experte hat […]

    • Habs schon mal angemerkt aber ich bin pro SBMM. Weil es einen immer besser macht. Es muss natürlich im Rahmen bleiben was Latenz angeht. Eine Plus Minus Spanne von 30ms sollte schon gegeben sein. Das ist aber bei den vielen Spielern locker möglich.

      p.s.: Ich verstehe natürlich das es schöner ist wenn man die anderen immer rasiert. Es ist aber auch unfair wenn deutlich bessere mit deutlich schlechteren gemischt werden. Die guten Spieler werden dadurch ebenso wenig besser als die schlechten Spieler

      • Hab mich jetzt extra hier angemeldet um den Kommentar dazu lassen.
        Ich find das absoluten Käse, warzone war mein erstes CoD. Ich hab vorher schon ein paar Battle Royale spiele gespielt also wusste ich schon wie’s läuft.
        Hatte nach knapp zwei Wochen 11 wins und einige Spiele mit über 10 kills und wie sieht’s jetzt aus?
        Ich werd seit ein paar Tagen nur noch zerstört, entweder von irgendwelchen Freaks oder weil cheater in der Lobby sind.
        Wir rotzen zu zweit jeweils ein Magazin in nen Typen rein, der dreht sich um, 3 Schüsse, 3 headshots, Runde vorbei.
        Und so gehts gefühlt jede Runde.
        Keinen einzigen win mehr geholt, vorher mindestens einen pro Tag.
        Das macht doch keinen Spaß mehr wenn man weder die Leute downt noch wins holen kann.
        Ich persönlich bin durch mit dem Game.

        Würde es einen ranked Modus geben, bei dem ich dann wenigstens weiß dass die anderen auf einem bestimmten skill lvl waren und ich krieg auch Punkte wenn ich in die top ten komm, meinetwegen.
        Aber das Spiel zwei Wochen spielen und danach nie wieder Spaß haben weil ich ein paar gute Runden hatte?

        Allein rechnerisch ist das doch absolut blöd, bei 50 Teams wenn jeder gleiche Chancen hat und ich in meinem skillbracket angekommen bin sollte jedes Team alle 50 Games durchschnittlich nen win holen.
        Sagen wir ich spiele 3 Stunden lang, sind dann höchstens 10 Games (kein win dabei), dann bräuchte ich mindestens 5 Tage an denen ich durchgehend nur weggeballert werd um rein statistisch nen win zu holen. Welcher Sadist hat denn Bock drauf sich 5 Tage lang geben zu lassen um dann 25 Minuten ein gutes Game zu haben…
        Und da sind noch keine cheater dabei.

        Naja ich persönlich bin sehr enttäuscht, fand das Game zum Release super, hab den Battlepass geholt weil ich mir dachte 10€ für die Entwickler ist es auf jeden Fall wert und jetzt hab ich’s seit Tagen nicht mehr angerührt.

        • Das macht auf mich aber nicht den Eindruck als ob SBMM daran Schuld ist. Denn das sorgt ja eher dafür das die Spieler auf eurem Level sind und ihr eben nicht nur Opfer seid.

          Was du dir ja jetzt wünschst ist das du leichtere Spieler bekommst und nicht nur Spieler die viel besser als ihr sind. Genau dafür sollte ein SBMM sorgen während das alte Matchmaking ganz krasse Spieler mit richtig schlechten Spielern mischte. Im Grunde wünschst du dir mehr SBMM.

      • Habs schon mal angemerkt aber ich bin pro SBMM. Weil es einen immer besser macht. Es muss natürlich im Rahmen bleiben was Latenz angeht. Eine Plus Minus Spanne von 30ms sollte schon gegeben sein. Das ist aber bei den vielen Spielern locker möglich.

        p.s.: Ich verstehe natürlich das es schöner ist wenn man die anderen immer rasiert. Es ist aber auch unfair wenn deutlich bessere mit deutlich schlechteren gemischt werden.

        Und was genau schliesst bei einem Verbindungsbasiertem Matchmaking aus das man auf bessere Gegner trifft? Die Logik erschließt sich mir nicht ganz. Zudem gibt es eben beim SBMM genug Spieler die zu Anfang erstmal aktives reverse boosting betreiben oder sich einen etwas schwächeren Spieler in die Gruppe holen um eben auch schwächere Gegner zu bekommen.
        Zu denken nur weil das Ding Skill based matchmaking heißt, dass es immer fair ist und man nur auf Gegner in seinem Skillbereich trifft ist leider ein Irrglaube.

        Und ich weiß auch nicht warum man direkt davon ausgehen muss, dass es den Leuten nur darum geht das sie unbedingt „jeden rasieren“ wollen. Es geht wohl eher darum einfach faire matches zu bekommen und kein Match_Making das man so leicht beeinflussen kann. Bei einem Verbindungsbasiertem Matchmaking hast du eben alles dabei, von super gut bis mies. Aber es wechselt sich eben munter ab.

        • Und was genau schliesst bei einem Verbindungsbasiertem Matchmaking aus das man auf bessere Gegner trifft?

          Nichts. Ebenso wenig schliesst sich aus das man bei SBMM dennoch ein verbindungsbasiertes Matchmaking hat. Und in all meinen Spielen war die Latenz maximal in 1% der Spiele ein Problem. Das man bei SBMM krasse Latenz Unterschiede hat kann ich persönlich nicht bestätigen.

          Zudem gibt es eben beim SBMM genug Spieler die zu Anfang erstmal aktives reverse boosting betreiben oder sich einen etwas schwächeren Spieler in die Gruppe holen um eben auch schwächere Gegner zu bekommen.

          Man kann es sicherlich exploiten ja. Erneut, ich habe die Erfahrung bisher selten gemacht. Damit komme ich klar.

          Es geht wohl eher darum einfach faire matches zu bekommen und kein Match_Making das man so leicht beeinflussen kann. Bei einem Verbindungsbasiertem Matchmaking hast du eben alles dabei, von super gut bis mies. Aber es wechselt sich eben munter ab.

          Sorry aber wie kann man es denn als fair erachten wenn man einen sehr schlechten und einen sehr guten Spieler gegeneinander spielen lässt? Erklär mir das mal. Vor allem wenn die guten Spieler des Gegner Teams dann auch noch die die guten Spieler des eigenen Teams dominieren. In dem Fall ist das Game schneller leer als du schauen kannst.

          Nein für mich ist die Sache ganz klar. Ich will schwitzen, in jedem Spiel. Immer Spieler auf Augenhöhe haben. Nur so macht es mir Spaß. Und das bekomme ich eben deutlich mehr über SBMM. Ein Sieg soll sich eben wie ein Sieg anfühlen.80-0 zu gewinnen macht mir keinen Spaß. 0-80 zu verlieren ebenso wenig.

  • Valorant, der neue Multiplayer-Shooter von Riot, startet schon bald die erste geschlossene Beta. Wir von MeinMMO durften bereits vorher spielen. Unsere Redakteurin Leya Jankowski nahm an einem digitalen Event […]

    • Puh also wenn man nicht auf CS steht reizt einen doch ein diesem Spiel so gar nichts. Mir ist CS schon zu 1.6 Zeiten zu langsam, campy und langweilig gewesen. F2P ist natürlich ein Vorteil und das es so billig aussieht das es auch auf allen PC Bangs in Asien laufen wird. Aber wenn man Bock auf feiste, schnelle Action hat ist man mit der Valorant Schlaftablette eher schlecht bedient.

      Aber du hast recht. Ich werde es mal testen wenn es frei verfügbar ist.

      • Ich würde sogar fast behaupten, dass es sich sogar noch etwas träger als CS:GO spielt … zumindest beim Movement hatte ich den Eindruck.

      • Eigendlich ist es ja ne Lüge. Es würde auf meinem alten Laptop niemals funktionieren und der ist schon fast 20 Jahre alt xD

  • Call of Duty: Modern Warfare & der F2P-Ableger Warzone zeigen sich in der letzten Woche der Season 2 großzügig. Fürs Wochenende gibts Double XP und vorher schon 10 Stufen für den Battle Pass geschenkt.

    Wie kri […]

    • Laut reddit gibt außer uns wohl einige die das Gratis Bundle trotz erfüllter Voraussetzungen nicht im Shop haben.
      Also abwarten.

      • Grüß dich Tem,
        ich hab mir das mal angeschaut und einen Absatz dazu eingefügt, danke! Es scheint wohl Spieler zu treffen, die bereits Stufe 90 oder höher sind, also den Fortschritt mit in die nächste Season nehmen würden.

        Ich behalt das mal weiter im Auge und schreib noch was dazu, wenn sich was ergibt!

        • Ich bin gerade Playerlevel 155 geworden. Nun sagt das Spiel mir ich hätte den Battlepass gar nicht gekauft. Was natürlich nicht wahr ist. Mein Battlepass Level ist 92. Ein Freund hat das Bundle bekommen war aber auch noch nicht 90. Auf reddit gibt es auch Leute die alles resettet bekommen haben.
          Also da stimmt was gewaltig nicht.

    • Es funktioniert bei mir auch nicht aber der Autor kann nichts dafür. In der Quelle also dem Blogpost steht es so wie er es übersetzt hat.
      Evtl. funktioniert es ja heute Abend. Oft patchen die ja ihre Server gegen 19 Uhr.

  • Aktuell wird zwar noch fleißig FIFA 20 gespielt, doch der Release von FIFA 21 ist gar nicht mehr so weit entfernt. Wir verraten euch, was der neue Teil besser machen muss, als sein Vorgänger.

    Das wissen wir b […]

  • Profi-Spieler und Twitch-Streamer Jake „Poach“ Brumleve (21) hat seinen Rückzug von Fortnite: Battle Royale bekanntgegeben. Er setzt auf den neuen Shooter von Riot, Valorant. Bei seinem Abgang kritisiert Poac […]

  • Der Twitch-Streamer Summit1g hat ein wenig mehr über Valorant geplaudert. Dabei hat er verraten, dass dem Spiel ein Feature fehlt, das sicherlich etliche Spieler ärgern wird, ihn jedoch freut.

    Um dieses F […]

    • Meiner Meinung nach zeigt sich das Problem nur auf hohem Spielniveau. Ein durchschnittlicher Controller Spieler ist einem durchschnittlichem Maus Spieler in 998 von 1000 Fällen unterlegen. Aber Valorant soll ja ein Spiel für die Überflieger, die krassesten der Krassen, die menschlichen Aimbots aka Shroud werden. Daher wird so wohl auch keiner mit einem Controller spielen. Warum haben sie überhaupt Resourcen auf eine Controller Steuerung gesetzt wenn es einfach ein Nachteil ist diesen zu benutzen? Macht doch keinen Sinn.

      Ganz ehrlich, dieses Elite Gehabe ist mir wahnsinnig unsympathisch. Vor allem weil das Spiel langsam, und langweilig aussieht. Es fällt mir gerade echt schwer irgendwas zu finden das bei mir den Eindruck erweckt das Valorant DAS MEGAAAA GEILE Spiel wird.

      • Nur von den Überfliegern kann man eben auch nicht leben. Spiele sind nur so erfolgreich wie sie sich verkaufen. Und da braucht man nun mal die Konsoleros und die spielen halt mit Controller. Ist doch logisch.

        Und wie du schon sagst, man braucht an der Konsole den AIM Assist wenn man gegen MnK spielt. Bestes Beispiel:
        Rainbow Six Siege. Hier gibt es keinen Aim-Assist auf der Konsole und man merkt sofort wenn jemand illegalerweise mit MnK spielt. Man hat keine Chance. Deswegen gibt es eben auch kein Crossplay.

        Valorant braucht jetzt nicht so tun als ob sie hier etwas Bahnbrechendes vollbracht haben. Man sieht ja das es wie bei R6S einwandfrei funktioniert. Man muss aber eben aufs Crossplay verzichten, gerade wenn es competetive ist.

    • Dann beantworte mir folgende Frage:
      Verglichen mit einem Maus Spieler, hat ein Controller Spieler eine gleichwertige Chance ohne Aim Assist?
      Wird ein durchschnittlicher Controller Spieler auf einem Level mit einem durchschnittlichem Maus Spieler sein?

      Im übrigen wünschen sich sehr viel Konsolen Spieler das es kein Crossplay mit dem PC gibt. Aber das interessiert ja auch keine Sau.

      • Finde es witzig wie sich die PC Spieler immer als Masterrace bezeichnen die doch ach so überlegen ist und dann rumheulen wenn sie auf einen Konsolenspieler treffen.
        Ich dachte ihr trefft auch so alles?
        Natürlich braucht man auf der Konsole einen AimAssist um mit den PC Spielern mitzuhalten.
        Es hat aber auch noch nie ein Konsolero gebeten mit den PC Spielern in einer Lobby zu sein.
        Crossplay ist super wenn man mal mit Freunden zusammenspielen will, die eine andere Plattform nutzen. Aber wenn man competetive spielen will muss einfach getrennt werden. Punkt aus.

      • Bin da voll deiner Meinung. Crossplay ist für mich der größte schmutz… Wenn es Leute gibt die gegen oder mit M&T zocken möchten dann sollten die am PC zocken.

        • Oder halt mit diesen Leuten gemischt werden. Aber dann haben wir ja noch das XIM Problem. Da scheint es so als ob es wirklich keine Möglichkeit gibt XIM zu erkennen.

  • In Call of Duty: Modern Warfare hat ein neues Update die Playlists durcheinander geworfen. Dabei gibt es auch einen Modus, der euch eine ganz fiese Falle stellt.

    Das ist neu: Am 31. März hat Infinity Ward ein […]

  • In der Call of Duty: Warzone könnt ihr einige verschiedenen Taktiken fahren, die am Ende zum Sieg führen. Doch nicht alle davon führen zu vielen Kills. Ein Pro-Team gibt ein paar Tipps, mit welchen Strategien ih […]

    • Ist doch kein Segen sondern lediglich das was immer eingefordert wird. Das jeder eben das machen kann und soll was er schöner findet. Kein Grund gleich „butthurt“ zu reagieren.
      Und warum schnelles Gameplay ungleich Teamplay ist hast du nicht erklärt. Das geht ganz hervorragend. Und ja: Bevor ich so spiele lasse ich es lieber gleich ganz sein. Das macht MIR so keinen Spaß.

      • Und warum schnelles Gameplay ungleich Teamplay ist hast du nicht erklärt. Das geht ganz hervorragend.

        Du scheinst den Artikel nicht gelesen zu haben. Denn mein erster Post bezog sich auf den im Artikel erwähnten Spielstil und im Artikel steht folgendes:

        …Das Team teilt sich direkt zum Start auf und fliegt unterschiedliche Landespots an…Zepa meinte: „Unabhängig von der Zone oder [der Route] des Flugzeugs sind das die 3 Spots an denen wir immer landen. […] Meistens wirst du deine Teammitglieder bis zum Ende des Matches nicht sehen“…

        Und bei diesem Vorgehen ist meiner Meinung nach eben kein wirkliches Teamplay möglich da man, wie einer der Spieler selbst erwähnt, man seine Mates sehr lange gar nicht zu sehen bekommt. Hättest du also den Artikel gelesen dann wäre gar keine Erklärung meinerseits nötig gewesen.
        Ich habe nichts gegen schnelles Gameplay aber mir gefällt einfach die Idee nicht sich als Team aufzuteilen, jeder nur für sich zu spielen und am Ende zu hoffen dass man sich wieder zusammen findet. Dann kann ich eben auch solo anmelden.

        • Du hast recht das habe ich falsch verstanden. Den Artikel habe ich schon gelesen aber deine Aussage dazu falsch in Verbindung gebracht.

          Ist für mich auch okay wenn du das nicht magst. Ich mag eben deine Spielweise nicht. Und so hat jeder das was er mag. Ist doch gut.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.