@buujah

Active vor 1 Tag, 18 Stunden
  • Das neue Action-MMO New World ist in eine Open Beta auf Steam gestartet. Obwohl man das Online-Spiel bereits im Juli spielen könnte und der Fortschritt zum Release nicht übernommen wird, hat das MMO von Amazon w […]

    • werde einfach nicht warm mit dem game…

      mir gefällt das movement überhaupt nicht, der charakter ist die ganze zeit wie aufgeregt am “rennen”, schwingt sich in die kurven und bleibt hektisch stehen. es wirkt von anfang an, als ob man durch das spiel “rushen” muss. für mich stellt sich dabei keine entspannung ein, es wirkt wie gesagt viel zu hektisch alles.

      das kampfsystem ist noch schlechter als das von eso. q, shift, klick, klick, klick, rechtsklick, shift, klick.
      auch das man seine “klasse” nur nach waffen bestimmt und nur damit dann drei skills zur verfügung hat (+passive ja) ist super boring und für mich überhaupt keine deepe charakterentwicklung/spezialisierung. es läuft wieder so derbe auf meta waffenkombis hinaus, die mir oft den spielspaß getrübt haben.

      charaktererstellung ist auch irgendwie ein witz. wieviele häßliche gesichter wollt ihr? amazon: ja.

      auf das crafting war ich gespannt, weil es auch von den kritikern oft hervorgehoben wurde. aber was ist denn daran so toll (serious question)? man sammelt ressourcen durch drücken von E und dann wartet man bis der baum fällt, das eisen abgebaut und der hanf zerpflückt ist. wo wird da der progress stattfinden, außer dass ich dann weitere neue gegenstände irgendwann pflücken kann?
      dann gehe ich zur schmelze, bestimme wieviele steine ich schmelze, drücke herstellen und bekomme barren, die barren kann ich dann per klick an der schmiede zu einem schwert oder was auch immer herstellen. also zusammengefasst; laufen und herstellen klicken. mega…
      was ich auch weird fand, war das ich in den ersten lvl’s schon epische komponenten gefunden habe. fühlt sich irgendwie falsch an.

      das chat ui ist grauenhaft, so aufdringlich wie möglich.

      das einzige was ich mir tatsächlich gut und spannend vorstellen kann, ist der pvp aspekt mit den territorien erkämpfen und ausbauen der siedlungen. coole idee. aber durch das für mich absolut schreckliche kampfsystem werde ich damit spielerisch dann auch kein spaß haben.

      so sehr ich auch auf ein gutes westliches mmorpg gehofft habe, ich muss weiter warten. schade amazon.

  • Das neue MMORPG Crowfall ist diese Woche gestartet, doch der Launch holte offenbar kaum Spieler ab. Und das, obwohl eine recht große Zahl an Unterstützern im Vorfeld Geld ins Spiel steckte.

    Um was für ein Sp […]

    • irgendwie schade… zumal es eines der einzigen kickstarter projecte back in da days ist, was tatsächlich released ist nun. was man von den anderen (zu camelot unchained schaut) ja noch in gaaaanz weiter ferne (wenn überhaupt) liegt.

  • In einem Newsletter vom Entwickler City State Games gab es neue Informationen zum kommenden MMORPG Camelot Unchained. Neben einigen Worten zu neuen Gebieten ist die spannendste Aussage wohl die, dass NPCs niemals […]

  • Das kommende Action-MMO Magic: Legends wird niemals den Release sehen. Denn das Spiel soll schon im Oktober wieder abgeschaltet werden. Das wäre dann nur 7 Monate nach Start der Beta. Dabei war der Hype zur […]

  • Seit heute ist das Wikinger-MMORPG Odin: Valhalla Rising (PC, Android, iOS) in Korea live. Das machte vor allem mit der Grafik und dem Setting auf sich aufmerksam. Wir von MeinMMO verraten euch wie ihr das Spiel […]

    • naja es startet heute für euch leser im deutschen bereich, wenn ihr eure sim karte entfernt oder über vpn oder nach korea zieht… 😉

  • Das neue Free-to-Play MMORPG Scars of Honor möchte die Community in den Mittelpunkt der Entwicklung rücken. Die Entwickler bei Beast Burst Entertainment versprechen außerdem das erste “echte” kostenlose MMORPG zu […]

  • Auch der Alpha-Start des MMORPGs Ashes of Creation im Juni klappt nicht. Creative Director Steven Sharif erklärte, dass der Termin sehr ungünstig liegt und sich Spieler deswegen noch ein wenig länger gedulden mü […]

    • lol das ist doch nur eine alpha?! die gegen zwei komplett seit jahren etablierten full releases antreten möchte? was für ein vergleich? das macht doch überhaupt kein sinn und edith: wenn du dich im mmo markt behaupten willst, musst du auch gegen wow, eso und ffxiv punkte machen. sonst brauchst gar nicht antreten ^^

  • Magic: Legends startet nach einigen Verschiebungen bald endlich in die Beta. MeinMMO-Autor Benedict Grothaus konnte sich bereits vorab ansehen, was das neue ARPG im Magic-Universum zu bieten hat. Seine […]

    • Buujah kommentierte vor 6 Monaten

      interessantes feedback – macht den beastmaster ja gefühlt opsolet. liest sich auch ein wneig nach einem balancing problem, dem man ja aber abhilfe schaffen könnte?

      • Sanke kommentierte vor 6 Monaten

        Angeblich sei doch alles gut gebalanced und die Klassen die mit Glück für reales Geld kommen seien fair gebalanced (vermutlich wie in Neverwinter wo die Klasse dann einfach freies Stats setzen + extrem gut bis bester passive war).

      • Nein kommentierte vor 6 Monaten

        Die Klassen selber sind ja total wurst, welche du spielst, die haben legit fast kein Einfluss. (Finde ich)

        Wichtig ist nur die Passive, die man bekommt, wenn man auf Max-Level ist. So wie ich das verstanden habe, kann man ja alle Klassen auf einem Charakter machen, gegen Echtgeld oder Forschung in der Basis (Wobei das ab der 2. bez. 3. Klasse fast unbezahlbar teuer wird, so das man mehr oder weniger Cashen sollte)

        Bringen tut einem das nix, außer das man halt fröhlich die Klasse hin und her wechseln kann.

        Grüne Spells selber, sind aber eher Heilung / CC
        Weiß ist auch Heilung + Damage

        Bei den anderen weiß ich es nicht so genau, ich hab fast nur Weiß gespielt, weil wir damit gefühlt einfach alles geonehittet haben, während man sich noch Heilt.

        Edit: Wichtig ist auch, das man sich direkt für eine Farbe / Deck entscheidet. Wenn ihr erst herumprobieren wollt, solltet ihr euch einen 2. Account machen. Einfach fröhlich Karten-Leveln ist ein fataler Fehler.

    • Buujah kommentierte vor 6 Monaten

      genau, ist ja open 🙂

  • Valve hat die Gewinner der Steam Awards 2020 bekanntgegeben. Die sind nach dem Willen der Spieler erstellt worden. Dabei ist das Spiel des Jahres 2020 „Red Dead Redemption 2“ und das dürfte gerade den Stea […]

  • Beim Crowdfunding MMORPG Camelot Unchained ist die Stimmung auf dem Tiefpunkt angekommen. Hardcore-Fans warten seit 2012 auf das PvP-MMORPG, jetzt erscheint mit „Final Stand: Ragnarök“ ein PvE-Spiel des Stud […]

    • Schreibt doch bitte Artikel über Spiele die noch in Entwicklung sind nur dann wenn ihr auch Backer seid und entsprechend selbst Zugriff auf interne Foren.

      arroganz gepaart mit verblendung und einem schier unendlichen glauben an das projekt sind leider mittlerweile die eigenschaften und tugenden des restlichen harten kerns der community von CU.
      egal wer etwas kritisches behauptet oder nicht dem kurs von mj folgt oder nachvollziehen kann, wird damit belächelt sich doch lieber daraus zu halten und seine quellen besser zu recherchieren. es stand ja in einem der zig tausend newsletter und concept arts bereits alles drin.

      ich kann nur sagen, dass ich als backer der ersten stunde verdammt enttäuscht bin. vorallem von so einem inkompetenten geschäftsführer a la marc jacobs der sich mit jedem troll im internet anlegt und so unfassbar von sich überzeugt ist, dass er wohl schon lange den bezug zur realität verloren hat
      keines seiner versprechen hat er gehalten. KEIN EINZIGES. ich habe mein vertrauen, meine leidenschaft gaming und meine zeit für dieses projekt geschenkt. damit wurde gespielt, in dem man versprechungen gegeben hat, die man nicht einhalten konnte. und es tut auch nichts mehr zur sache, ob man sich dafür entschuldigt oder vielleicht in zig jahren noch ein passables spiel liefert. der schaden der bereits angerichtet wurde, kann nur schwer wieder rückgängig gemacht werden.

      das spiel ist meiner meinung nach tod, bevor es überhaupt das licht der welt erblickt hat. und das hat man ganz und allein marc jacobs zu verdanken, der es nicht verstanden hat richtig und zeitgemäß zu kommunizieren.

      im übrigen finde ich den artikel gut zusammengefasst und er bringt den kern der verbitterung gut auf den punkt.

      • Tut mir leid, aber das ist Oberschwachsinn, ich bin nun wirklich kein Fanboi, Backer der ersten Stunde und sehr kritisch gegenüber CU. Aber nur wenn man Zugriff auf alle Infos aus erster Hand hat, kann man kompetent berichten.

  • Sichert eucht die limitierte Cyberpunk 2077 Collector’s Edition bei Amazon für PS4 und Xbox One. Ihr könnt sie nun wieder kaufen.

    Am 10. Dezember ist Cyberpunk 2077 endlich erschienen. Wer im Laufe der l […]

  • In einem Livestream vom Shooter-Profi Summit1g sprach Steven Sharif, der Chef von Ashes of Creation, spontan über das MMORPG. Dabei verrät er einige Details zu seinem Spiel und teilte zudem einen Seitenhieb in R […]

    • Er stellt seine Aussage richtig, ihr erwähnt es im redaktionellem Beitrag und die headline lautet trotzdem das er einen Seitenhieb gegen New World austeilt. Was soll dieser Müll immer, warum müssen Medien zu funktionieren?

  • Das MMORPG Pantheon: Rise of the Fallen will eine Old-School-Spielerfahrung der Marke Everquest 1 bieten – sogar in den Kämpfen.

    Was ist das Besondere an den Kämpfen von Pantheon? Das interessante PvE-MMORPG n […]

    • denke schon. denn für jeden boss wird es den meta pro klasse geben. dann wird es add ons geben auf die ich meine skill bars parken kann und switche die dann vor jedem boss per klick an die jeweilige situation…. lame.

      ich kann dieses limitieren absolut nicht ab. hat mir schon den spielspaß bei gw2 genommen und auch bei eso nervt es total.
      was hat das mit taktik/strategie zu tun, den skill zu switchen? was ist das für eine sorry dämliche aussage. das hat nur was mit time sink, immersion break im spielfluss zu tun.

      so in etwa: endlich hat die abenteuergruppe sich durchgekämpft bis in die tiefsten lavadurchfluteten Katakomben. vor ihnen baut sich ein monströses skelett aus titanknochen, bewaffnet mit dem lavadurchströmten zweihändern “Feuerbrut” auf – im gleichen augenblick stürmt das ungetüm auf den zauberer zu und holt aus um…. STOPP! klaus hat noch nicht die richtigen skills in der leiste, er hat noch den feuerball, anstatt die eishand in der skillbar.

      ist echt ein abtörner die entscheidung.

      • mit den resi anpassen auf die jeweilige situation bin ich vollkommen fein. auch dafür “arbeiten” zu müssen um bestimmte items zu bekommen um das gebiet dann weiter zu erkunden, finde ich super. aber das ist so wie ich das verstanden habe noch ein weiteres anderes thema – und hat nichts mit den skills, den zaubern und kampffähigkeiten zu tun.

        dort eingeschränkt zu werden finde ich total sinnlos und deplatziert. als ob ein zauberer sich erst neusortieren muss bevor er seinen spell sprechen kann… entweder ich kann ihn oder ich kann ihn nicht und nicht son mischmasch dazwischen.

      • dank dir, es bleibt spannend 🙂 auf jeden fall wird es angespielt und hyped bin ich trotzdem noch von dem game

  • Die BILD ist online und am Kiosk die größte deutsche Zeitung. In einem Online-Artikel stellen sie das Reveal-Event der PlayStation 5 von Sony am 11.6. als Enttäuschung hin. Denn dort wurden „nur“ Spiele und da […]

    • bitte bitte… bitte verlinkt dieses schundblatt doch nicht auch noch. und gebt denen eine bühne. warum sich mit so einem medium beschäftigen das eh nur hetze, disrespect und provokation schüren möchte?

      gebt denen doch nicht auch noch eure klicks. ich hoffe sehr das war eine ausnahme von eurer redaktion.

  • Riot Games, der Entwickler von League of Legends, hat 2019 einige neue Spiele angekündigt. Nun kommt ein Sandbox-RPG mit in das Portfolio. Denn das Studio hat das Entwickler-Team hinter Hytale gekauft.

    Welche […]

    • ja gibt es und ich denke sowohl für riot als auch hytale is dieser deal sehr erfolgsversprechend. kluger schachzug von riot, und hytale kann nun aus den vollen schöpfen und schnell(er) das spiel auf den markt bringen. ich freu mich drauf. (und ich bin fern ab der 30iger jahre sogar o_0)

  • Die Entwickler vom Open-World-MMO New World haben ein neues Developer Diary veröffentlicht. Im Video zeigen sie das Kampfsystem, das stark an ein Action-RPG erinnert. Unterstützt wird der actionreiche Combat d […]

    • wäre allerdings das kampfsystem in eso noch besser, würden es noch mehr spieler anziehen meiner meinung nach. teso ist meiner meinung nach momentan das beste auf dem markt, das kampfsystem schwächelt aber leider extrem.

      • Man hats nicht weiterentwickelt. Der Ansatz ist durchaus brauchbar, was mich stört ist Animation Canceling, Weaving und fehlendes Range Targeting. Weaving hat mich auch das Spiel beenden lassen-

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat eine große Auswahl an Klassen und Rassen, die alle eigene Vorteile haben. Abhängig von eurer Spielweise gibt es jedoch einige Klassen, die sich besser eignen als a […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.