@brohn

aktiv vor 19 Stunden, 37 Minuten
  • Mit nur einem falschen Klick ist der Streamer sodapoppin in WoW Classic pleite. Er ist auf die älteste Masche der Welt reingefallen …

    Das Auktionshaus von World of Warcraft ist ein guter Ort, um ein paar […]

  • In Destiny 2 könnt ihr auf Kim Dotcom treffen. Der Internet-Millionär ist mittlerweile vom selbsterkorenen Retter des Games, zum PvP-Terminator mutiert und legt mit seinem Team einen 80-0-Run im Eisenbanner h […]

    • Du hast es selbst gesagt: George Floyd WAR ein Krimineller. Der Mann wurde 2009 zu 5 jahren Gefängnis verurteilt, hat seine Strafe abgesessen und hat nachweislich seitdem als geläuterter und geschätzter Mensch gelebt. Er ist damit unbestreitbar KEIN Krimineller mehr. Das Emblem steht entgegen deiner Behauptung auch nicht für George Floyd, sondern für die „Black Lives Matter“-Bewegung auch wenn George Floyd bis zu einem gewissen Grad zu einem Symbol dieser Bewegung geworden ist.

      Ich sehe hier keinerlei Doppelmoral. Denn Kim Schmitz IST immernoch ein Krimineller, vor allen Dingen in den Augen der amerikanischen Justiz und der Filmindustrie.

  • Eine Gilde in WoW Classic ist so verhasst, dass der ganze Realm sich solidarisiert hat. Sie ruinierten ihnen den Skarabäusfürst und das seltenste Mount des Spiels.

    Es ist wieder Zeit für eine dieser Ge […]

    • Was haltet ihr von dieser Aktion? Eine coole Art der Solidarisierung? Oder geht das viel zu weit und ist nicht besser als das, was GRIZZLY auch getan hat?

      Ja und Ja. Es ist schon eine beeindruckende Aktion gewesen, aber besser als das, was diese Gilde tat, war es nicht.

      Für GRIZZLY dürfte das dennoch ein mächtig dicker Denkzettel gewesen sein.

      „Was du nicht willst, dass man dir tu‘, das füg‘ auch keinem andern zu.“ Sollte man sich in Zukunft vielleicht merken. 😉

  • Bei Destiny 2 könnt ihr dank der Dämmerung diese Woche sehr schnell an die begehrten Meisterwerk-Materialien für Rüstungen und Waffen sowie Exotics mit starken Statuswerten kommen.

    Deswegen ist diese Woche bes […]

    • Die Ikelos MP hab ich tatsächlich schon bekommen, aber die bringt mir nichts, weil die für die Plakette nicht zählt. Und das EP… wie sagt die neue Jugend heute?… „null Gönnung, Bruder!“. Es droppt einfach nur mist da. :envy:

  • Den MMO-Shooter Destiny 2 sollen in Zukunft alle Plattformen zusammen problemlos zocken können. Wir erklären, was das bedeutet und welche Pläne es für die beiden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X gib […]

    • Brohn kommentierte vor 1 Woche

      Ich habe diesen Konsolenkrieg ohnehin noch nie verstanden. Alles dämliches Gehabe. „Meine Konsole ist besser als deine!“ „Nein, meine ist besser als DEINE!“. Ermüdend. Ich spiele auf beiden (aber hauptsächlich PC) und kann null Unterschied feststellen. 🙂

  • Sollten euch noch einige exotische Waffen oder Katalysatoren in Destiny 2 fehlen, dann ihr solltet sie noch vor Erscheinen der großen Herbst-Erweiterung „Jenseits des Lichts“ erspielen. Denn wie und wann man sie […]

    • Brohn kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Also der Garten der Erlösung befindet sich bei mir auf dem Mond. Zumindest der Zugang dazu.

  • In Destiny 2 ist es schwer an die begehrtesten Belohnungen aus den Prüfungen von Osiris zu kommen, doch diese Woche bekommt ihr die beste Primär-Waffe nur fürs Mitmachen.

    Warum jetzt in die Trials? Die Tr […]

    • Ja mit Teammates kann man das bestimmt. Alleine ist das einen Ticken schwieriger. 😉
      Und solange ich da nicht alleine verkacken kann, bleiben die Trials für mich de facto nicht existent.

      • Ist ja nicht so als gebe es genug Discord server, Playstation Communities, Bungie Forum usw. um mitspieler zu finden was😉

        • Nunja Discord Server kenne ich nur den Destiny 2 PC LFG Server und da ist alles straight Englisch. Ich hab zwar herzlich wenig probleme mit Englisch, aber ich bevorzuge dennoch meine eigene Sprache. Ist einfach komfortabler :chuckle: . Playstation fällt weg wegen… PC! (DING!) (Memo an mich: Ich bin zu sehr von Gameomat influenced worden 😆 ). Und im Forum? Da kann ich mir auch die „App“ zu gemüte führen, die funktioniert genauso hervorragend. Das mag natürlich jeder anders sehen, aber das sind eben meine Erfahrungen.

          • Falls du es dir doch noch anders überlegst. Auf dem PC Discord suchen immer wieder Leute nach No Mic. Da ist die Sprache dann egal. Außer du bist ehrgeizig und willst auf Siege spielen. Dann bringt ohne Mic wenig.

  • In League of Legends gab es gestern einen heftigen Shitstorm. Die europäische Profi-Liga LEC hat einen Deal mit einem umstrittenen „Mega-City“-Projekt aus Saudi-Arabien verkündet. Das löste eine gewaltige Ge […]

  • Ein Entwickler verrät neue Gameplay-Details zum Multiplayer-Koop-Game Godfall für PS5 und PC. Hier ist alles, was wir über Waffen, Loot und die besonderen „Valorplate“-Rüstungen wissen.

    Das Mut […]

  • Der amerikanische Möbelhersteller Herman Miller hat sich mit Logitech zusammengetan, um einen neuen Gaming-Stuhl herzustellen. Diesen könnt ihr nun kaufen, obwohl der Preis dafür nicht gering ausfällt.

    Was ist […]

    • Aber selbstverständlich! Klar halte ich meinen Kopf meistens selbst, aber hier und da möchte ich den schon ganz gerne mal „ablegen“. Da bekomme ich für die 450€ (Nobbelchairs! Und ja, ich weiß es heißt „Noble“ aber ich finds so lustiger. 😛 ), die ich bezahlt habe, doch schon etwas mehr. Das ist natürlich alles hochgradig subjektiv. Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie da 30 Ärzte dran gefeilt haben sollen. Mal im Ernst 30 Ärzte? Warum so viele? Hat denen die Antwort von 3 nicht gereicht? Mama hat immer gesagt: „Viele Ärzte verderben den Stuhl“. Und Mama hat IMMER Recht. 😈

  • Wer in Destiny 2 genau hinsieht, erkennt, dass eine geheimnisvolle Geschichte von der sich verbreitenden Dunkelheit schon seit Jahren erzählt wird.

    Um diesen Baum geht’s: In Season 11 können die Spieler w […]

    • Brohn kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Die Silber-glänzenden Handschuhe erzählten damals von genau dem Baum, der jetzt im Zentrum der Geschichte der Season 11 steht…

      Ich glaube das ist so nicht ganz korrekt. Sie erzählen zwar von einem identischen Baum, aber nicht von diesem Baum. Gemeint ist im Falle der Ruinenflügel der Baum, der im Schwarzen Garten stand. Das geht meines Erachtens auch aus dem kurzen Text des Exotics Ruinenflügel hervor.

      „Im Garten wächst ein Baum mit Silberflügeln. Die Blätter sind Ruin, der Stamm Desaster. Von den Samen sprechen wir nicht.“

      Hier der entsprechende Teil des Loretexts der Saat der Silberflügel:

      „Es gibt offensichtlich noch einen zweiten Baum. Er ist gewachsen und der Hüter hat einen Samen davon mitgenommen. Diese Saat wollen wir nun untersuchen. Da der Mutterbaum im Schwarzen Garten gefällt wurde, könnte das eine seltene Gelegenheit sein.“

      Sollte ich mich da irren und etwas widererwartend falsch interpretiert haben, korrigiert mich bitte. 😉

      • D1vet kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        Also für meine Auffassung, hast Du komplett Recht. Wüsste jetzt nicht wie man das anders sehen könnte…

      • Stimmt, dass kann man aber auch nur wissen, wenn man sich mit der Lore beschäftigt. Und nicht nur Stumpf ein Artikel mit anderen Quellen verfasst.

      • Korrigieren werde ich bestimmt nicht, kenn ich mich zu wenig aus. Dein Beitrag klingt aber schlüssig. Hut ab, für das Wissen der Lore.

  • Mit Shadowlands nimmt sich World of Warcraft nicht so ganz ernst – zumindest während einer coolen Quest. Da wird die Lore durch den Kakao gezogen.

    In der kommenden Erweiterung World of Warcraft Shadowlands ha […]

    • „Ich war zu Lebzeiten ein Umweltbeschützer! Du kannst nicht einfach einen Planeten abstechen ohne ernsthafte Wechselwirkungen auf, nunja, alles!“

      Ugh, nichtmal im Reich der Toten ist man vor diesen Aktivisten sicher! 😀

      • Ist aber falsch übersetzt.
        Auf anderen Seiten heißt es „Weltenbeschützer“ und nicht Umweltbeschützer ^^

        • Das englische Original ist „Environmental protector“ – da ist „Umweltbeschützer“ schon korrekt und nicht „falsch übersetzt“.

  • Der Weekly Reset bringt den Spielern in Destiny 2 heute, am 14.07., frische wöchentliche Aktivitäten, neue Nightfall-Strikes sowie einen neuen Flashpoint. Was gibt’s darüber hinaus für die Hüter zu tun? […]

    • Wenn doch nur endlich mal die Waffen aus dem Eskalationsprotokoll droppen würden. Schon zig mal den Endboss gelegt und immer diese dämliche Klamotte. Ugh. 😕

      Edit: Natürlich für die Plakette. Dass man die Waffen mittlerweile auch anders bekommen kann, weiß ich. Aber eben nur mit dem Symbol der aktuellen Season.

  • In Destiny 2 startet bald das Sommer-Event Sonnenwende der Helden. Dabei können sich die Spieler besondere Rüstungen erarbeiten, die zu den begehrtesten des Games zählen. Jetzt wurden erste Bilder und Infos zu […]

    • Brohn kommentierte vor 1 Monat

      Ich wage es mal zu bezweifeln das sowohl Pikass als auch Letztes Wort PvP-Waffen sind. Die kann ich nämlich auch ganz prima im PvE einsetzen 😉

      • Chris kommentierte vor 1 Monat

        So Prima, dass sie im PvE fast gar nicht genutzt werden. Pikass ist mittlerweile nicht mehr der Überflieger im PvP war es aber zum Release wie stark die Last Word im PvP war/ist muss ich wohl kaum sagen. Aber da mein Text eh leichte Spuren von sarkasmus enthalten hat, sehe ich das sowieso alles andere als genau.

      • strahlemann kommentierte vor 1 Monat

        pikass hat in D1 schon spaß gemacht in pve mit Feuerball und Großkaliber-Geschosse

      • Pikass geb ich dir recht die is sowohl PvE als auch PvP nützlich, aber wer Last Word ernsthaft im PvE verwendet, der is in meinen Augen absolut Lost

    • Brohn kommentierte vor 1 Monat

      Also wenn die Voraussetzungen tatsächlich so kommen sollten, bin ich raus. Dieses erzwungene PvP. Wieso ist das nicht optional? Wenn man kein PvP machen möchte, wieso bekommt man dann keine Alternative? Ist das wirklich so schwer?

      Ich bin ja jetzt kein Spieleentwickler, aber ich würde mal behaupten, dass man sich zumindest einen Teil der Spieler nicht gerade zum Freund macht, wenn man sie in bestimmte Aktivitäten zwingt. Dem geneigten PvP-Veteranen würde es mit Sicherheit auch nicht schmecken, für die neue Imba-PvP-Spitzenwaffe erstmal nen Raid absolvieren zu müssen. Zumindest würde es sehr wenig Sinn ergeben.

      • Takumidoragon kommentierte vor 1 Monat

        Dem geneigten PvP-Veteranen würde es mit Sicherheit auch nicht schmecken, für die neue Imba-PvP-Spitzenwaffe erstmal nen Raid absolvieren zu müssen.

        Vor den Pinnacle Waffen und in D1 war es zum Teil ja so. Der geneigte Pvp Veteran hat da weniger Probleme mit.

        • Brohn kommentierte vor 1 Monat

          Hast du da ein Beispiel? Mir ist keine Spitzenwaffe bekannt, für die man in einen Raid musste. Vielleicht ist da auch etwas an mir vorbeigegangen und ich habs nicht mitbekommen. ❓

          • Takumidoragon kommentierte vor 1 Monat

            Spitzenwaffen gibt es keine im Raid. Aber es gibt begehrte PvP Waffen dort. Acrius war in D2Y1 die beste Schrotflinte im PvP wegen der hohen Reichweite. Die beste HC gab es dort ebenfalls.

            Weiterhin hast du im Last Wish Raid ein sehr gutes Scharfschützengewehr und ein gutes Impulsgewehr. Garten hat eins der besten 140er Sniper. Und Geißel hat eins der besten Scout Gewehre fürs Pvp. Das sind jetzt so die, die mir gerade im Kopf einfallen.

      • Chris kommentierte vor 1 Monat

        Geliebt, Notrarion, Felwinters Lüge etc. etc. etc. . Man muss/musste für viele starke PvP Waffen in den PvE. Das war nunmal so. Da hat der gediegene PvPler nur nie so nen Aufstand veranstaltet, wie viele PvEler bei denen auch nur 1 PvP-Match in einer Quest vor kam. Klar PvP kann nicht jeder, aber die Schritte im PvP sindmeist mehr als Human und machen in den meisten Fällen nicht einmal 10% einer Quest aus. In D1 erinnere ich mich nur zu gerne an so manch eine Quest, die da deutlich katastrophaler für PvP-Vermeider war.

        • Takumidoragon kommentierte vor 1 Monat

          Glaube die letzte Exo Waffe die es komplett im Pvp gab war die gute Chappy.

          • Brohn kommentierte vor 1 Monat

            Jep. Die Quest verstaubt bei mir auch gerade. Schade eigentlich wo ich doch Sammler bin. Das ist bei mir wie mit Pokemon. Ich muss sie alle haben! 😆

        • Brohn kommentierte vor 1 Monat

          Also ich musste für keine der genannten Waffen in einen Raid. Notration bekommste im Gambit hinterhergeworfen, Geliebt aus der Menagerie und Felwinters Lüge ist die ätzende Quest gewesen (korrigiere mich, sollte ich mich irren.). Mal angenommen ich wäre ein mehr oder minder reiner PvPler, dann wäre einen Raid zu absolvieren (als Teilschritt einer PvP Quest und nicht nur auschließlich diesen) für mich schon etwas, dass mich ankotzen würde. Aber da hat ja jeder seine eigene Meinung.

          Das man als PvPler mal ne PvE Aktivität für eine Spitzenwaffe machen muss, ist auch keinen Aufreger wert. Aber das Ausmaß der Schwierigkeit im Vergleich zum PvEler der ins PvP geschickt wird, ist hier schon etwas anders. Insbesondere für diejenigen -und dazu zähle ich mich auch-, die nicht so stark im PvP sind.

          Gerade zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist es als „schwächerer“ Spieler im PvP ja unerträglich. Dort fungiert man gerade nur als Punchingball und warum sollte ich mir oder irgendjemand anderes sich das antun? Während man es auf der anderen Seite als PvPler in einer PvE Aktivität schon deutlich entspannter hat. Da hinkt für mich der Vergleich etwas. Zugegeben der „Questschritt“ für die Rüstungen bezieht sich auf die Trials und nicht auf den Schmelztigel, aber das macht es ja nun leider nicht besser.

          Das sowas dann am Ende für etwas Zündstoff sorgt, ist dann auch nicht gerade überraschend.

          Bei Destiny 1 kann ich leider nicht mitreden. Das war nicht so meine Zeit. Ich habe da nur mit ein paar Kumpels im PvE um mich geballert (auch weil ich eher PC spieler bin und eher seltener auf der PS4 gezockt habe). Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es da zu Weilen deutlich knackiger umherging als bei Destiny 2. Zumindest wenn man so manchen Berichten Glauben schenken darf.

          • Chris kommentierte vor 1 Monat

            „Während man es auf der anderen Seite als PvPler in einer PvE Aktivität schon deutlich entspannter hat.“ Ich dachte auch immer PvPler sind Grundliegend bessere PvEler als PvE Leute im PvP sind. Ich wurde leider eines besseren belehrt. Viele PvP Spieler sind ebenso grauenvoll im PvE. Also ein PvPler wird auch nicht unbedingt im PvE besser. Da kann ein Raid durchlauf zur unerträglichen Qual werden. Klar hängt das auch vom Team ab, das gilt aber für beide Parteien. Und ja es ist Trials und dadurch sicher etwas anspruchsvoller. Ich persönlich sehe hier auch ein Problem in der Menge der Siege. So 2-3 Wären in Relation aber 7 sind schon recht viel. Finde aber sowieso, dass dort ein gewisses ungleichgewicht zwischen den einzelnen Schritten herrscht.

            Zu den Waffen: Ich wollte mich nicht zu sehr auf das mit dem Raid festlegen. Der Vergleich ist hier halt zwischen allgemein PvP und Raid nicht gegeben. Und solange es bei Trials nur um einzelne Siege geht, ist das alles noch schwerer mit nem Raid Clear zu vergleichen. Da man in den seltensten Fällen in die Trials muss für Quests hab ich da lieber den allgemeinen PvP und PvE herbeigezogen. Undda gibt es verdammt viele Waffen.
            Hier ist der Punkt: Grade bei dem Schritt, in dem man bei der Last Word Quest in den PvP muss, war für viele PvEler ein Riesen Drama. Als „Qual“ wurde es bezeichnet. Bei der Dorn war das ganze nicht anders.
            Deshalb auch mein kleiner Seitenhieb oben.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.