@brezel

Active vor 4 Minuten
  • Eine interne E-Mail des Blizzard-Chefs J. Allen Brack wurde heute publik. In der E-Mail wendet sich Brack an die Tausenden von Mitarbeitern bei Blizzard (WoW, Hearthstone, Diablo 3, Overwatch). Er nimmt Stellung […]

    • “Es hieß, die Kultur bei Blizzard habe sich in den letzten Jahren deutlich verbessert.”

      Witzig, zu WC3,SC, Vanilla WoW Zeiten etc. gab es nicht so einen Shitstorm um die Firma. Das ist alles aktuelles Gedöns, deutlich verschlechtert ist hier eher angebracht.

      • Da hatten social media auch noch nicht so ne große Reichweite

        • Nicht nur das.

          Ich denke auch, dass der Gaming-Journalismus damals einfach nicht darauf ausgelegt war auch mal wirklich in die Industrie hineinzuschauen und Missstände konsequent aufzudecken.

          Und wenn sich dann mal jemand öffentlich zu Wort gemeldet hat, wurde man doch eher mit Schei*e beschmissen und als Nestbeschmutzer beschimpft… ich mein, das ist ja heute noch so. Wenn sich über Twitter jemand über solche Arbeitsbedingungen beschwert – meist sind das Frauen -, dann wird der Mythos der falschen Beschuldigung sofort ausgepackt. Unschuldsvermutung ist plötzlich dann das allerhöchste Gut – aber natürlich nur aus Sicht des Unternehmens. Als ob Frauen sich systematisch solche Strukturen ausdenken würden.

          Neben der Frage, wiees jetzt mit Blizzard weitergehen und was sich ändern wird, muss sich die gesamte Gaming-Community mal fragen: Wie konnten die solange mit so einer Schei*e durchkommen?

          • Das Thema im Gaming war früher eher “Crunch” – es gab schon 2004 einen “Skandal”; als die Ehefrau eines Mitarbeiters von EA öffentlich machte, unter welchen üblen Bedingungen ihr Mann arbeitete.

            Das war damals als “EA Spouse” bekannt.

            Das Thema “Sexuelle Belästigung” ist in der gesamten westlichen Gesellschaft groß seit “MeToo” hochkam 2017. Mit einigen Jahren Verspätung begann das dann in der Videospiel-Industrie.

            Das begann mit dem Release von “Last of Us 2” – im Sommer 2020. Da erhob eine Frau Vorwürfe gegen einen Streamer zu Destiny – und danach kam das wie eine Lawine mit Vorwürfen gegen Spiele-Firmen, Streamern usw.

            2018 hatte es schon einen Skandal um Riot Games gegeben, den eine Journalistin recherchiert hatte, aber das blieb eine Art isoliertes Ereignis damals. Die Welle um Sexismus im Gaming begann dann 2020.

            Warum vorher darüber geschwiegen wurde? Die Frauen sagen ja: Sie haben nicht geschwiegen. Sie haben sich bei der Personal-Abteilung beschwert. Es blieb nur ohne Konsequenz.

            Erst als es dann eine größere Öffentlichkeit erreichte, hatte das diese Wucht.

            Wie das früher war? Vielleicht hatten Frauen nicht die Möglichkeit, sich an die Öffentlichkeit zu werden? Vielleicht hatten sie Angst, dass es ihre Situation verschlechtert und man sie nicht ernst nimmt? Vielleicht haben früher auch einfach kaum Frauen in solchen Spiele-Firmen gearbeitet? Ich weiß es nicht.

  • Das neue MMORPG Swords of Legends Online (SOLO) hatte einen erfolgreichen Start, doch nun gilt es, die Spielerzahlen halten zu können. Gameforge scheint das bewusst zu sein und so kommt der erste Raid für das S […]

    • Bezahlte Battle Pässe in B2P Spielen ist ja nichts neues. Siehe Division, CoD, Fortnite etc. die machen das ja alles so. Der Witz ist eher das bei SOLO jetzt der pass fast zu 90% aus zeug für Female Charakter ist.

      • Selbst die männlichen Charaktere sind sehr feminin und es entspricht ja auch der aktuellen Jugendkultur. 😄

        Für mich ist der gesamte BP uninteressant, was nebenbei freigespielt wird ist schön, aber mehr auch nicht. An sich find ichs aber gut, dass er sehr optional ist.

  • Am 20. Juli startete New World in die Closed Beta. Seitdem gibt es allerhand Feedback zum Spiel. Allerdings häufen sich die Beschwerden, dass das neue MMO von Amazon die Hardware stark auslastet und zu […]

    • Witzig. Software die sämtliche Sicherungen, Treiber, Schutzmechanismen außer Kraft setzt und Hardware schmelzen kann. Kling wie ein Perfekter Virus huh. Wieder jemand der nicht weiß wie Hardware funktioniert. Liegt ja sicher nicht daran das die zu hohe Temp bei EVGA Modellen an der schlechten VRAM Kühlung liegt die noch bei den Release Karten auftritt. Bloß nicht dran denken. Gilt auch für ein paar wenige andere Hersteller.

      Bei ausgeschaltetem VSync und unbegrenzten Bildraten läuft auch Half Life 1 auf 100%, aber erzählt das bloß keinem! 😀

      • Ist echt nervig wenn Leute mit ihrem Halbwissen kommen und weinen, weil die Grafikkarte 100% Auslastung hat (WAS IHR VERDAMMTER JOB IST 😂)

        Eine schlechte Grafikkarte, die nicht mit den Spezifikationen zurecht kommt ist wohl kaum der Fehler eines Spieleentwicklers

  • Das neue MMORPG Tower of Fantasy (PC/Mobile) setzt auf eine offene Welt im Sci-Fi Universum mit einer ordentlichen Prise Anime-Look. Es erinnert dabei an Spiele wie Genshin Impact oder das kommende Blue Protocol. […]

  • Wer sein Minecraft optisch aufwerten will, der braucht kleine Erweiterungen. Es gibt eine große Auswahl. Wir zeigen Euch, welche Resource-Packs Minecraft richtig hübsch machen!

    Update: Dieser Artikel wurde a […]

  • Die WoW-Profis von Echo fanden eine gute Taktik beim Rennen um den First Kill in World of Warcraft. Doch Blizzard gefiel das nicht – und brachte eine rasche Änderung.

    Update 20.07, 13:30 Uhr: Inzwischen ko […]

  • Das neue MMORPG Swords of Legends Online (SOLO) ermöglicht es Spielern eine eigene Insel fürs Housing zu kaufen und dieser einen eigenen Namen zu verpassen. Und heraus kamen Namen, wie sie im Internet wohl j […]

    • Brezel kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Erinnert mich an den Emblem Editor früher in CoD. Fast jeder hatte entweder ein Hakenkreuz drin oder das Behinderten Schild wo der Typ im Rollstuhl dann ne Uzi in der Hand hatte. Der Klassiker.

  • Einige bezeichnen Patch 9.1 “Ketten der Herrschaft” als besten Patch für Final Fantasy XIV. Dabei handelt es sich bei Ketten der Herrschaft aber um den neuesten Patch für World of Warcraft: Shadowlands. Wie passt […]

    • Wollte dem Spiel schon so oft eine Chance geben. Aber was mich nach 10 Minuten wieder direkt aufhören lässt ist dieses unfassbare langsame Tab-Targeting Kampfsystem. Ich schnarch da echt weg.

      • luriup kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Da bleibt Dir dann ja nur B&S zum spielen.
        BDO fällt raus da es keine Gegner gibt,nur Trashmobs.
        Ja Spiele mit globalen Cooldown sind gewöhnungs bedürftig,
        nachdem man andere mit Action Combat gespielt hat.

        • Brezel kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Nah, hab ja auch lange WoW gespielt. Guild Wars 2 ist im vergleich dazu ja auch schneller und dynamischer. Tera mit dem Kettensystem fand ich bis jetzt am geilsten. Grade hält mich SOLO noch bei Laune, möchte mir aber B&S mal anschauen wenn das Engine update da ist.

  • In Destiny 2 verraten jetzt schon legendäre Waffen die Zukunft, sprechen von Tod und Zerstörung. Was hat Bungie da vor unseren Augen versteckt und welche Rolle spielt die fiese Hexe Savathûn dabei?

    Um we […]

    • Also wenn die Waffen selbst was zur “Zukunft” von Destiny erzählen ist das vom Entwickler ja so gewollt, das kann man ja nicht mehr Spoiler nennen. 😀

  • Am Donnerstag, dem 15. Juli startet das Mid-Season-Update bei Call of Duty: Warzone und bringt ein paar Neuerungen ins Spiel. Mit dabei ist ein neuer Killstreak, ein regelmäßiges Event und ein komplett neuer M […]

    • Da diverse Cheat Anbieter ihre Private Hacks gerade als Testversion raushauen ist die Warzone wirklich nur noch voll mit Hackern. PCGH hat da neulich nen Artikel zu gemacht. Das ist wirklich absolut unspielbar grade.

      • Kann ich nicht bestätigen!
        Wir haben seit 1 Woche erst 2 Cheater gehabt.
        Vielleicht hatten wir aber auch nur Glück… 🤷🏼‍♂️

  • Cortyn gefällt die aktuelle Story von World of Warcraft gut, steht damit aber offenbar ziemlich allein da. Warum sind eigentlich alle so wütend?

    Patch 9.1 Ketten der Herrschaft brachte viele Neuerungen in d […]

    • Hab knapp 9 Jahre WoW gespielt mit pausen dazwischen und zu Release auch Shadowlands bis zum Raid durch. Ich weiß bis heute nicht um was es da überhaupt geht. 😁

  • Der Twitch-Streamer Asmongold wird von einem Blizzard-Mitarbeiter auf Twitter beleidigt. Der nimmt es ausgesprochen gelassen.

    Auf Twitter kommt es häufiger zu Konflikten und raschen, unbedachten Aussagen. […]

  • Das neue Marvel-RPG Marvel Future Revolution nähert sich seinem Release. Außerdem gibt es neue Infos zum Open-World-Spiel und ihr könnt euch bereits im Voraus registrieren.

    Was ist Marvel Future Revolution? Ma […]

  • Der CEO der großen MMO-Firma Nexon gibt einen interessanten Einblick, wie moderne Künstliche Intelligenz das Spielerlebnis verbessert. So erklärt er, wie man Künstliche Intelligenz nutzt, um Spielern in Fir […]

    • Wenn da die Smurfs nicht wären. Fast überall ist das MM und SBMM einfach scheiße. In HotS z.b hab ich an die 8600 Games und bin bei Accountlevel 2100+ und das Matchmaking von Blizzard meint mir Leute ins Team stecken zu müssen die noch keine 100 Games gespielt haben. Ich pendel in der Solo Queue immer zwischen M/GM.

      Ich hab ja nix gegen die Leute die neu sind oder einfach nicht gut spielen können. Nur haben die einfach nichts in meinen Games verloren.

  • Ihr wollt die Beute eines anderen Spielers in World of Warcraft? Meldet ihn einfach als Ninja-Looter – das hat zumindest bei einem Spieler in WoW Classic ganz dreist funktioniert.

    Beute ist in MMORPGs ein h […]

    • “Blizzard reagierte auf diese Anfragen allerdings nicht weiter und schloss die Tickets direkt wieder. Für sie war der Fall wohl abgeschlossen.”

      Scheiß Verein, ganz ehrlich. Aber am Ende noch schön 30 Tage mit einem ^^ drauf ballern damit sie wieder gut dastehen. Lächerlich, wirklich. “Ein Dicker Fehler ist passiert” wer´s glaubt.

      • Genau sone scheiße hab ich mit denen auch schon erlebt ticket wird einfach geschlossen auf die argumente beweise wird nicht eingegangen.

        Die denken sie können sich alles erlauben und als user ist man machtlos ohne diese geschrei durch reddit oder wenn man streamer mit drölftrillion followern is. Und dann führt genau sone schreigruppe irgendwann wieder dazu das leute entbannt werden die bans verdient haben sehr zwiespältig am ende das ganze :/

  • Das düstere Multiplayer-Action-Game Kingshunt hat auf Steam die offene Beta gestartet. Jeder kann mitmachen, das Matchmaking ist allerdings deaktiviert.

    Das ist Kingshunt: Bei dem neuen Spiel handelt es sich […]

    • Ist das nicht eines dieser Games die Assets von Paragon gekauft haben? Da wurden doch mal ca. 5 Spiele vorgestellt die allesamt so aussahen wie dieser Traurige versuch da oben.

  • The Elder Scrolls Online bringt mit dem Update 30 ein neues System, das einen der großen Kritikpunkte am Spiel angeht. Denn richtig coole Mounts und anderen Kram gibt es oft nur in Lootboxen, die viel Geld […]

    • Brezel kommentierte vor 1 Monat

      Grind ist das eine, Limitierungen sind was anderes. Und hier wird durch derzeit 3 Quests am Tag einfach nur Limitiert. Könnte man die Quests so oft machen wie man will, bräuchten ganz sicher manche nur Tage. Es könnte Guides und Farmrouten geben, das würd ich deutlich besser finden als 3 Dailys am Tag nur um mir in 4 Monaten da mal was raus zu lassen. Ich möchte selber wählen dürfen wie viel ich für etwas rein suchte. “Caps” waren schon immer scheiße.

      • EliazVance kommentierte vor 1 Monat

        Das ginge aber gegen das Prinzip. Man darf nicht vergessen: diese neuen Aufgaben und Siegel gibt es nicht, weil ZOS den Spielern etwas Gutes tun will. Die gibt es, weil man so den EU-Regeln zum Thema Lootboxen zuvor kommen möchte.

        Man hat jetzt eben die Wahl, Monate lang warten, oder es weiterhin mit Glücksspiel versuchen. Für uns als Spieler ein gewaltiger Fortschritt bei ESO, aber nicht so gedacht, dass wir damit richtig glücklich werden sollen. Letztlich will man natürlich weiterhin die Boxen verkaufen.

        • Hraban kommentierte vor 1 Monat

          So viel ich weiss, lag es an der Uebernahme durch Microsoft und deren Statuten zu Lootboxen.
          Was die EU angeht, so sind Lootboxen in einigen Ländern (wie Belgien) komplett verboten (Glücksspiel). Nun haben die Belgier überhaupt erstmals die Chance legal an die Items zu kommen.

      • Hraban kommentierte vor 1 Monat

        Aber dann würde es auch von seltenen Items nur so wimmeln und sie wären nichts besonderes mehr.

      • Compadre kommentierte vor 1 Monat

        Es könnte Guides und Farmrouten geben, das würd ich deutlich besser finden als 3 Dailys am Tag nur um mir in 4 Monaten da mal was raus zu lassen

        Dann hätten die Hardcorespieler wohl nach wenigen Tagen den kompletten Stall mit AAA-Mounts voll. Würde den Sinn bezüglich Seltenheit und Wertigkeit irgendwie verfehlen.

  • Dank dem Engagement vieler Destiny-Fans wird es nun tatsächlich bald einen offiziellen Toaster im Destiny-Look geben. Wie es zu diesem kuriosen Gerät kam und wie man den Toaster bekommen kann, erfahrt ihr hier a […]

    • Brezel kommentierte vor 1 Monat

      Vor dem Toasten muss man sicher im Spiel erst 10 verkackte Bountys machen und Marken im Gambit grinden bevor man sich was zu futtern machen kann.

  • Das MMORPG Lost Ark erschien 2018 in Korea und wird seitdem sehnsüchtig von Fans im Westen erwartet. 2021 kommt es endlich zu uns. Wir von MeinMMO verraten, was Lost Ark besonders macht und warum sich so viele […]

    • Dass das irgendeine Art von stun ist etc. ist mir durchaus klar. Aber bei keinem anderem Spiel wo irgendwelche Effekte auf den Gegnern drauf sind, frieren die plötzlich so lieblos ein. Außer bei D3 vllt, doch da sieht man halt auch deutlich einen Statuseffekt. Aber bei Lost Ark schaut das irgendwie einfach falsch aus. Wenn die wenigstens Taumeln würden oder irgendwas. Aber hier passiert halt einfach gar nichts. Monster.exe stopped working. Mir fällt das extreme auf.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.