@bones

Active vor 2 Monaten, 1 Woche
  • Der chinesische Konzern Tencent will jetzt mit Gesichts-Erkennung dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche in China weniger Videospiele zocken. Die Regeln sind streng: Ab 22 Uhr ist das Spielen komplett […]

    • Bei allem nötigen Respekt,

      eine solche Maßnahme ist schlicht eine Menschenrechtsverletzung. In dem Kontext des Umfeldes in China, welches gespickt ist mit invasiven und hinterhältigen Überwachungsmaßnahmen, liegt die Vermutung auf der Hand, dass dies nicht zum Wohle der Bevölkerung beschlossen wurde.

      Sofern dieser Vermutung Glaubwürdigkeit geschenkt wird, ist es auch vernünftig davon auszugehen, dass die tatsächliche Absicht darin besteht, die hiesige Jugend schlussendlich zu wunschlosen Roboter-Arbeitern zu erziehen.

      Mit warmen Grüßen
      -BONE

      • Menschenrechtsverletzung 😂 Wer kennt es nicht das Menschenrecht zum uneingeschränkten Zocken. 😂

    • Bei allem nötigen Respekt,

      eine solche Maßnahme ist schlicht eine Menschenrechtsverletzung. In dem Kontext des Umfeldes in China, welches gespickt ist mit invasiven und hinterhältigen Überwachungsmaßnahmen, liegt die Vermutung auf der Hand, dass dies nicht zum Wohle der Bevölkerung beschlossen wurde.

      Sofern dieser Vermutung Glaubwürdigkeit geschenkt wird, ist es auch vernünftig davon auszugehen, dass die tatsächliche Absicht darin besteht, die hiesige Jugend schlussendlich zu wunschlosen Roboter-Arbeitern zu erziehen.

      Mit warmen Grüßen
      -BONE

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.