@blackmilan

aktiv vor 1 Woche
  • Die Remaster-Version von Tony Hawk’s Pro Skater 1 und 2 kommt immer näher. MeinMMO-Autor Max Handwerk freut sich schon riesig auf das Spiel – fürchtet sich aber auch ein bisschen vor einem bösen Erwach […]

    • BlackMilan kommentierte vor 1 Woche

      Tony Hawk’s Pro Skater 2 Remaster hab ich aufm Schirm seitdem ihr das erste mal davon berichtet habt.
      Darauf freu ich mich wie nen kleines Kind!
      Eine absolute Perle. Damit bin ich groß geworden.
      Habs damals aufm PC gespielt. Klasse Soundtrack. Klasse Spiel. Wir haben nacheinander gespielt. Nie gegeneinander. Uns gings nicht wirklich um Highscores oder sonstigen Kram. Wir hatten einfach Bock zu zocken ohne Ambitionen. Hat einfach Spaß gemacht. 😀

  • Einige interessante MMORPGs sind angekündigt, von denen wir manche noch 2020 sehen, einige erst später. Wir möchten von euch wissen: Auf welche dieser Online-Rollenspiele freut ihr euch am meisten?

    MMORPGs wa […]

    • BlackMilan kommentierte vor 1 Woche

      Es interessieren mich einige Spiele. Hatte am Anfang 6-7 angeklickt bis die Meldung kam: „Dude, bist du harte? Mach ma nur 3…“ <– hab ich wohl gekonnt überlesen. :silly:
      Ob sie mich lange halten können kommt aufs Kampfsystem, Gruppenzusammenspiel und ein ausgereiftes sowie abwechslungsreiches Skillsystem an. Naja vielleicht noch nen bissl mehr aber das muss nicht direkt am Anfang da sein. 😀

      Blue Protocol reizt. Verfolg ich schon länger. Reines PvE-Spiel. Klasse. Da erhoffe ich mir mehr als von anderen Titeln, dennoch habe ich Bedenken. Es steckt viel Hoffnung in diesem Titel, aber auch Unbehagen. 😐 😕
      Bless Unleashed werd ich mir anschauen. Sieht okay aus. Nichts weltbewegendes. Das Kampfsystem könnte interessant sein. Bin nicht gebrandmarkt von Bless Online. 😉
      Ragnarök oder Odin? Beide haben mein Interesse. Ein, zwei, drei von den Iso-Spielchen haben interessante Ansätze.

      Ich gehör nicht zur Zielgruppe der beiden "MMORPG-Hoffnungen".

  • Genre: MMORPG | Entwickler: Round 8 Studio| Publisher: Neowiz, Bandai Namco | Plattform: PC, Xbox One | Release: 13.03.2020 (Xbox), Frühjahr 2021 (PC)

    Das Action-MMORPG Bless Unleashed gibt es bisher nur […]

    • BlackMilan kommentierte vor 2 Wochen

      Auch wenn er es nicht vergleichen möchte. Die haben das Ding auf Bless Online aufgebaut. Egal ob das ne andere Bude ist oder nicht. Es gab bereits ein Fundament.
      Den Namen durften sie wohl wegen Lizenzen oder ähnlichen vertraglichen Dingen nicht ändern?
      Er mag wohl das Innenleben des Spiels nicht mit dem Vorgänger vergleichen.

      Schade, dass alles als Singleplayer zu erspielen sein soll. Mag ich einfach nicht als Ausrichtung.
      Auch das man jede Zielgruppe ansprechen möchte mag ich nicht.

      Das PvP System ist etwas eigen. Kann man mit leben.

      Dodge ohne Unverwundbarkeit ist ne Variante wie man ein Kampfsystem taktischer gestalten kann. Find ich gut. Kenn ich aus anderen Spielen. Dodgen zum Abstand gewinnen, neu positionieren, nicht zum unverwundbar sein.

      Von dem was Koven Park sagt, finde ich, dass Unleashed durchaus Potential hat. Das Kampfsystem sieht interessant aus. Sollten die Dungeons anspruchsvoll und auf Gruppenspiel ausgelegt sein, nice. Mit Contentupdates etc. Solides Spiel. Wenns passt, warum nicht.

      Dass er wirklich überrascht war, dass die Skipper nicht lang geblieben sind, überrascht mich. 😀

  • Transmog-Systeme sind in vielen modernen MMOs mittlerweile der Standard. Aber findet ihr auch, dass es ein notwendiges Feature ist? Erzählt mal.

    „Fashion ist das wahre Endgame“ ist ein Spruch, der schon in […]

    • Hab Transmog noch nicht benutzt. Zumindest kann ich mich nicht erinnern.
      Glaube, hab kein MMORPG gespielt was so ein System hat und falls doch dann nicht so intensiv dass ichs gewusst hätte.

      Dafür kenn ich Fashionplätze.
      Ein anderer Weg den ich noch besser find, DCUO: einmal ein Gearteil getragen, konnte man es immer wieder als Skin auswählen. Man war also rein optisch nicht an das Gear gebunden welches man trägt und hatte seinen Kleiderschrank immer und überall dabei.

      Ich find die Klamotte die der Charakter trägt in MMORPG’s wichtig wenn man sich mit dem Spiel und seinem Charakter identifiziert oder Zeit investiert. Es ist eine Art Image/Darstellung. Dies kann bei mir im richtigen Setting wirklich ein Bestandteil des Endgames sein.
      Ist es ein Rushing/SkippingGame nur um zum Endcontent zu kommen dann ist mir das Gear/der Skin egal und somit auch das Fashionsystem. Da fehlt mir die Bindung zum Spiel und somit auch der Reiz.

      • Dafür kenn ich Fashionplätze.
        Ein anderer Weg den ich noch besser find, DCUO: einmal ein Gearteil getragen, konnte man es immer wieder als Skin auswählen. Man war also rein optisch nicht an das Gear gebunden welches man trägt und hatte seinen Kleiderschrank immer und überall dabei.

        Du beschreibst hier Transmog

        • Zum Verständnis:
          Transmog ist für dich Genre und Spiel übergreifend ein Synonym/ die Definition/ der allgemeingültige Begriff für Skin/das Aussehen ändern?
          Egal welche Mechanik, Umsetzung oder Voraussetzung dahinter steckt?

  • Es gibt auch 2020 noch kein festes Release-Datum für das MMORPG Lost Ark in Europa. MeinMMO-Autorin Irina Moritz macht das lange Warten aber nichts aus. Hier sind ihre Gründe, wieso sie sich auch im Frühling 20 […]

    • BlackMilan kommentierte vor 2 Monaten

      Mich interessieren diese Artikel Divine und ich lese sie gerne.
      Ich schreib nur nicht unter jeden Artikel dass ich es mir anschauen werde. Elyon, BlueProtocol, Ashes of Creation, Corepunk, Magic oder FrozenFlame. Alle sind interessant oder treffen meinen Nerv.

      Dawid hat es treffend und gut erklärt. Wenn die ersten anfangen zu flamen und Diskussion vom Zaun treten die ich nicht verstehen kann oder repetetiv sind dann spar ich mir auch nen Kommentar. Kann damit wenig anfangen wenn mir ein Spiel schon vorher madig gemacht wird. 😉
      Zumal ich eher weniger kommentiere.

    • BlackMilan kommentierte vor 2 Monaten

      Ich schau mir Lost Ark an sobald es bei uns released wird.
      Weiß nicht viel über Lost Ark, nur dass es interessante Dungeons ham soll.
      Werds genauso halten wie Irina: „Ich habe mir Zeit genommen möglichst viel von dem Content auszuprobieren und mich ohne Guides durch die ersten Kapitel von Lost Ark gearbeitet.“
      Ist für mich der Sinn eines Spiels. 🙂

      Danke für die Infos und Erfahrungen.

  • MeinMMO-Autor Alexander Leitsch hat das lange Mai-Wochenende genutzt, um ausgiebig MMORPGs zu spielen. Dabei hat er eine alte Liebe wiederentdeckt, die man in vielen modernen Spielen kaum noch findet. Was ihn […]

    • Eine seltene Erfahrung die ich da lese. Hab nie WOW gespielt.
      Aber genieße es mittlerweile regelmäßiger in anderen Spielen mir Zeit für den Content zu nehmen und die Spiele sozusagen „SlowMotion“ zu spielen. Und man läuft immer wieder denselben Spielern übern Weg, kommt mir bekannt vor. 😀

      Schön dass es dir gefällt. Wünsche dir eine erholsam entschleunigte Zeit beim Wertschätzen. 🙂
      Warum abrupt aufhören? Wäre doch schade wenn du Spaß am MMORPG gefunden hast. Spielst du sonst abends nicht ab und zu 1-2 Stunden?

      Würde mir sehr wünschen wenn ein oder zwei der nächsten MMORPG’s wieder zurück zu diesem System des „Aufwands“ finden. Diese Entschleunigung, nicht immer direkt alles zu können und zu bekommen, ist sehr angenehm. Du hast es sehr schön be- und geschrieben.
      Danke dir für den Artikel. 🙂

      • Naja, ich bin begeisterter Tänzer, vor Corona sogar auf Turnieren. Das frisst 3-4x die Woche 2 Stunden Training. Wenn das wieder da ist, liegt der Fokus vermehrt darauf und wieder auf schnellere MMORPGs, einfach weil ich dann viel um die Ohren hab. Es würden dann eher 2 Stunden in der Woche werden und dafür, das bin ich ehrlich, ist mir der Sub zu teuer 😀

        • Such mal nach: Ballroom e Youkoso anime, viel spass

        • Nicht schlecht. Ich kann zwar nicht Tanzen aber hab schon mehrfach bei Turnieren zugeschaut. Da wird man ne Ecke neidig wie ihr euch bewegen könnt.
          Ich hab nur 2-3x die Woche Training, da bleibt nen bissl mehr Zeit fürs Spielen. Deswegen habsch gefragt. Absolut nachvollziehbare Situation. 🙂

  • Grafik spielt im Gaming-Bereich eine Rolle. Doch gerade bei MMORPGs sind Grafikperlen rar gesät. Dabei wünschen sich Spieler endlich wieder ein Online-Rollenspiel, in dem sie sich dank fantastischer Optik v […]

    • Mir würde ein DCUO 2.0 in einem anderen Setting(keine Superhelden!), dem früheren Schwierigkeitsgrad und Spielvielfalt mit Einflüssen aus anderen MMORPG’s völlig ausreichen.
      Definiere mich immernoch stark über dieses MMORPG. Besonders mit dem ausgereiften Kampfsystem und der Spielvielfalt. Es ist neben FFXIV eines der vollkommensten MMORPG’s in meinen Augen. Die haben unter Sony viel richtig gemacht. Zumindest vergleiche ich es immer wieder mit anderen und verstehe dann die Hypes um die ActionMMORPG’s nicht. 😳
      Keine Ahnung wie es gerade aussieht. Bin bei T5/T6 raus.

      Mir würden ehrlich gesagt auch 2-5k aktive Spieler ausreichen.
      Grafik spielt für mich keine so große Rolle. Hab aber auch nichts gegen gute Grafik, logisch. Darf sich dennoch über Alpha und Beta entwickeln, etc.
      Groupgameplay. Wipen gehört dazu. Der Fortschritt und Endgear dürfen ruhig Zeit in Anspruch nehmen. Mit Caps. Ein gewisser Schwierigkeitsgrad darf/sollte sein. Endgear ausschließlich über Raid. Vorzugsweise Abomodell. Es sollte Aufwand hinter einem Charakter stecken.

      Das Spiel kann sich gerne über Jahre hinweg aus einer Beta zu einem Release entwickeln. Brauche kein glatt geschliffenes vollkommenes MMORPG am Anfang. Solang es mir den Eindruck vermittelt dass ich gut aufgehoben bin, ich Spaß an der Vielfalt und dem Abwechslungsreichtum habe kann ich auch gut und gerne 1 Jahr ohne Content-Update auskommen. Spiele sowieso keine 8 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Weiß gar nicht warum dieser Wettlauf beim Lvln/Spielfortschritt so angesagt ist. Als ob morgen Lvl10 weniger Wert ist als heute. 🙄

  • Im April verzeichnet die Plattform Steam ein hohes Nutzeraufkommen, was auch an dem Lockdown durch den Coronavirus liegen dürfte. Wir stellen euch die 10 MMOs vor, die im April 2020 die meisten Spieler auf Steam […]

    • Ich schaue größtenteils im Bereich MMORPG.

      Bei deinem Post sind einige Listen dabei die ich nicht kannte. Klasse.
      Vielen Dank für deine Mühen. 🙂

    • Nein, ich spiele aktuell keines der aufgelisteten Spiele.

      Schade dass die letzten Wochen ?gefühlt? immer die gleichen Spiele auftauchten. Hab zumindest den Eindruck gewonnen dass es monotone Listen sind. Dabei gibt es einige MMO/RPG’s mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen, für die unterschiedlichsten Voraussetzungen. 😈

      Ich spiele zurzeit Soulworker und MisBits.

      • Naja, bei Beliebheitslisten können wir halt schlecht sagen: BDO ist zwar beliebt, aber Tera wäre ja viel besser, hat aber halt nur 1/10 der Spieler^^

        • Du hast natürlich Recht mit deinem Beispiel.
          Mir gings gar nicht darum Spiele zu vergleichen oder mit Beispielen zu arbeiten.
          Worauf ich hinaus wollte: im Grunde tauchen immer die gleichen Spiele auf. Da hab ich mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. 😉
          Vielleicht ist die Ausrichtung der Listenthematik zu einseitig/monoton?
          Ich wollt’s nur mal gesagt haben. Weil ich eure Artikel ganz gern lese. Da ist mir das in den letzten Wochen verstärkt aufgefallen. Nicht mehr und nicht weniger. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.