@belpherus

aktiv vor 11 Stunden, 3 Minuten
  • Vaevictis eSports machte 2019 damit Schlagzeilen, dass sie in League of Legends ein reines Frauen-Team ins Rennen geschickt haben. Das Team wird nun jedoch aus der Liga entfernt, weil es nicht ein Spiel gewonnen […]

    • Naja war zu erwarten. Und ich kann die BM der anderen Pros schon verstehen. Stellt euch mal vor ihr würdet auf ein Team treffen das anstelle von Stundenlangen Grinds in Challenger , ihren Job bekommen weil sie weiblich sind, halbwegs passabel aussehen und zumindest zu einem Gewissen grad das Spiel beherrschen.

      Ich hab nichts gegen Frauen im Esport. Geschlecht sollte keine Rolle spielen. Das ist was Gleichberechtigung ist.

  • Im Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem könnt ihr, dank der komplexen Skill-Mechanik und den verschiedenen Waffen, einige Klassen spielen, ohne den Helden zu wechseln. Wir zeigen euch hier einen einfachen Build […]

    • Ich Spiel momentan einen Build der im Grunde nur Blutiger Schnitt benutz. Der Schaden ist völlig absurd. Ich habe die Expeditionen jetzt bis Level 92 gemacht, wobei mein char nur 66 ist. Ich töte alle Bosse in 4-5 Sekunden, kein Camp lebt länger als 2. Ich hab mit 92 erstmal schluss gemacht weil mich alles One hittet XD

      • Ich nutze den Build auch mit blutigem Schnitt das ist fast wie Cheaten. Denke das wird auch sehr bald gefixt.

        Im Grunde kannst du alles in Kondition stacken der Schaden ist der gleiche und man braucht wirklich keine Kritrate von 100% was viele ja machen.
        Ich habe nur lächerliche 26% Kritrate aus dem Equip mähe ich trotzdem alles nieder.

        Wichtig ist halt das du alle Punkte in den gleichen Stat skillst sonst verschenkst du Schaden und da macht in meinen Augen nur HP Sinn denn der Grundschadensatz ist der gleiche.

        Ist halt Geschmackssache, ich bin auch kein besonders guter Spieler ich kassiere schon mal Schelle das muss abgefangen werden 🙂

  • Adam “Killa” Sloss, ein ehemaliger Profi von Call of Duty, hat in einem Gespräch auf den Missbrauch des Medikaments Adderall aufmerksam gemacht. So sagt er, dass viele Kollegen in der eSports-Szene von Firs […]

  • Die Streaming-Dienst Mixer hat angeblich Millionen von US-Dollar ausgegeben, um 2 der größten Streamer von Twitch abzuwerben, Tyler „Ninja“ Blevins (Fortnite) und Michael „shroud“ Grzesiek (Apex Legends, […]

    • War zu erwarten. Streaming Plattformen leben nicht nur von ihren 1-2 großen Stars, sondern davon was sie an Angebot haben.
      Stellt euch einfach die Frage, wo würdet ihr mit dem Streamen anfangen? Twitch ist euer erster Gedanke. Danach vielleicht Youtube. Aber Mixer? Warum sollte man auf eine Plattform gehen, deren einzigen Besucher soweiso Fans von gekauften Streamern sind?

  • Valentinstag steht vor der Tür und wir bei MeinMMO wollen mit euch zusammen unsere Fantasie spielen lassen. Mit welchem MMO-Charakter würdet ihr ausgehen, wenn ihr könntet?

    Worum geht’s hier? Hand hoch: We […]

  • Auch wenn Phantasy Star Online 2 (PSO 2) bei uns noch nicht spielbar ist, freuen sich einige auf das Online-RPG und planen schon den Einstieg. Wir helfen euch dabei, indem wir euch sagen, welche Klasse ihr zu […]

    • Moment mal, ich kann einen Mech als Charakter haben? Warum zur Hölle sollte ich irgendwas anderes Spielen? Kommt mir nicht mit RPG Details, alle anderen Rassen haben den gewaltigen Nachteil, das sie keine Mechs sind.
      Menschen, pah, spielt denn sowas.

  • Ein Ruf nach Verbesserung nimmt in World of Warcraft einfach kein Ende. Spieler wollen accountweite Essenzen. Da die fehlen, spielen sie lieber gar nicht mehr.

    Schon seit dem Release von Patch 8.2, Azsharas […]

    • Nein, Accountweite Essenzen sind ein muss und es gibt keinen Grund, warum diese noch immer nicht implementiert sind. Der Azeritgrind ist eine Sache, aber die Essenzen mache Twinken zur Hölle. Niemand kann mir erklären, warum dies nicht gemacht werden soll, vor allem weil wir im letzten Patch des Addons sind.

      • Sehe ich genauso. Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. Mit Shadowlands geht das ganze System wieder direkt in die Tonne bzw. hat keinerlei Nutzen mehr für aktiven Content und dennoch wird sich quer gestellt.
        Zur Contentstreckung in der laaaaaaaaaangen Wartezeit zum nächsten Addon ist das System auch nur bedingt geeignet. Den Vergleich mit Talenten den Blizzard mal gezogen hat, kann man ohnehin vergessen – schließlich sind Talente klassenspezifisch und die Essenzen abgesehen von den verschiedenen Rollen für alle gleich.

        Diese Untätigkeit seitens Blizzard nervt mich derzeit am meisten, meine zunehmenden Probleme mit WoW liegen weit weniger am Spiel als an den Entwicklern. Hab immer noch nicht ganz verdaut, dass man schon zu Patch 8.1 eingestanden hat, dass viele Klassen/Speccs eher schlecht designed sind – und sich dann entschieden hat, mal einfach fast 2 Jahre lang gar nichts zu tun. Bei einem Abo-Spiel fühlt sich das irgendwie immer sehr merkwürdig an.

        Die Essenzen, die als Feature BfA deutlich aufgewertet haben, werden mit dieser starren und unflexiblen Politik im nachhinein unnötig negativ behaftet. Aussitzen ist halt nicht immer die beste Strategie, und auch wenn man bei Blizzard wohl mittlerweile der Meinung ist, dass der durchschnittliche WoW-Spieler nicht bis Drei zählen kann, wäre es nicht schlecht einfach mal was zu riskieren und auch während eines Addons Änderungen zu bringen. Hat früher auch geklappt ❓

  • In World of Warcraft könnten bald viele Jahre vergehen. Grund dafür ist ein kleines Detail, das auf einen schnelleren Verlauf der Zeit im neuen Addon hindeutet …

    In der nächsten Erweiterung von World of Wa […]

    • Die Verbindung beider Welten ist doch noch garnicht passiert ist. Deshalb kann Salanars Aussage nicht wirklich als Quelle genommen werden. Es stammt aus einer Zeit bevor die Schattenlande eine direkte Verbindung zu Azeroth hatte.

    • Großes Problem gibts leider mit dieser Theorie. Zeitunterschiede funktionieren normalerweise nur, wenn 2 Welten völlig voneinander getrennt sind, was aber mit Shadowlands dank dem großem Loch im Himmel nicht der Fall ist. 2. Problem ist das sie für das komplette Addon die Alte Welt ignorieren müssten, Es sei denn wir schließen das Loch und haben es dann mit 2 getrennten Welten zu tun.

      Ansonsten definitiv eine interessante Weise eine 2 Generalüberholung einzuleiten.

      • Zeitunterschiede funktionieren normalerweise nur, wenn 2 Welten völlig voneinander getrennt sind

        Das stimmt so nicht, selbst in der realen Welt ist Zeitdilatation ein bekanntes und bewiesenes Phänomen Zitat (Wikipedia): „Sie (die Zeitdilatation) bewirkt, dass alle inneren Prozesse eines physikalischen Systems relativ zum Beobachter langsamer ablaufen, wenn sich dieses System relativ zum Beobachter bewegt.“

        • Ja aber um ernsthafte Unterschiede Festzustellen müssen die unterschiedlichen Geschwindigkeiten massiv sein. Da der Schlund und die Eiskronenzitadelle sich aber soweit wir es wissen nicht bewegen, ist anzunehmen das zumindest im Schlund die Zeit Synchron zu Azeroth ist.
          Abgesehen davon habe ich mit meinem Argument so oder so nicht von Quantenphysik gesprochen sondern davon, wie Zeitunterschiede 2er Welten in Fiktion normalerweise funktionieren und auch so in WoW tun. Es gab nur eine bekannte Instanz, wo Zeit stark unterschiedlich schnell verlief in WoW und das war AU Dreanor NACHDEM die Verbindung zu unserer Welt fast schon abgebrochen war. Da wir aber noch nicht wissen wie Lange das Loch im Himmel bleiben wird, können wir erstmal davon ausgehen, das es so lange bleibt bis wir uns um den Kerkermeister und Sylvanas gekümmert haben, was das Ende des Addons zumindest Vermutlich ist.

          • Ich finds etwas komisch, wie ihr hier über Phänomene der realen Welt diskutiert, wenn wir hier über ein Fantasy-Spiel sprechen.

            Wenn Blizzard sagt: „Hey, in den Schattenlanden vergeht nur 1 Jahr, während in Azeroth 10 Jahre vergehen“ … dann ist das einfach so 😀

  • Battle for Azeroth ist jetzt mehr oder minder „vollständig“, alles konnte gesehen und abgeschlossen werden. Doch wie bewertet ihr diese WoW-Erweiterung?

    Mit dem Sieg von Limit über die mythische Versi […]

    • Das wichtigste, was ich aus der Erweiterung mitnehme, ist wie wichtig coole Rüstungssets und Waffen für meine Motivation sind. BFA war null motivierend, und die einzigen Rüstungsets die ich dieses Addon als gut betrachten würde, waren die Mytischen aus Daza’alor.

  • Ein Streamer bittet seine Zuschauer auf Twitch um einen „Stundenlohn“ von 10,- $, da er sonst aufhört Call of Duty 4 zu zocken. 10 Minuten später war der Stream beendet.

    So lief die Szene ab: Im T […]

    • Ich habe ein Video von der Serie „Down the Rabbithole“ über diesen Mann gesehen. Er ist so oder so eine sehr fragwürdige Persönlichkeit.

  • Das MMORPG Final Fantasy XIV bekommt immer mehr Inhalt, der ursprünglich aus alten Final-Fantasy-Spielen stammt. Und unsere Autorin Irie findet das super.

    Nostalgie ist ein mächtiges Werkzeug. Nur wenige b […]

    • Belpherus kommentierte vor 5 Monaten

      Final Fantasy hat sich eigentlich schon immer stark an Nostalgie bedient. Sei es Charaktere, Namen, Songs usw. FFXIV ist dabei nur etwas direkter. Auch muss man sagen das es zwar Bosse wie Kefka und den Phantomzug gibt, diese aber trotzdem etwas völlig eigenes sind.
      Mein Favorit war übrigens Vivis Cameo während der Hildibrand Questreihe.

      • Ja, das war auch echt toll. Vivi ist einer meiner Lieblingscharaktere aus der Reihe, ich fand’s schön, wie er in XIV umgesetzt wurde. Wie gesagt, man merkt, dass die Devs den Original-Content mit viel Respekt behandeln.

  • Die besten Endbosse von World of Warcraft stehen fest. Ihr habt abgestimmt und das Ergebnis ist eindeutig. Erfahrt hier, welcher Kampf der beste aller Zeiten war.

    Vor einigen Tagen wollten wir von euch […]

  • World of Warcraft hatte viele starke und eindrucksvolle Endbosse in Raids. Doch welcher davon war der coolste? Wer stellt alle anderen in den Schatten?

    In World of Warcraft gibt es gerade eine hitzige […]

    • Schwere Wahl. Auch wenn ich es hasse, WoD irgendwelchen Kredit zu geben, Schwarzfaust ist doch immer noch mein Favorit. Ein geiler Kampf vor allem auf Mythisch.

  • Der beste Smash-Spieler war so gut, dass sein Erfolg ihm Angst machte. Das führte sogar dazu, dass er seine Karriere an den Nagel hing.

    Der Smash-Spieler ZeRo hat nach einem irren Rekord seine Karriere […]

    • Man könnte es als Schwäche sehen, aber ich finds völlig in Ordnung zu sagen das man mit dem Druck nicht klarkommt.

      • klar ist dass eine schwäche, aber dieser mann hat seine schwäche erkannt und etwas dagegen unternommen bevor er daran zerbricht dass nenne ich eine große stärke die nicht jeder schafft

  • Cortyn ist von dem letzten Cinematic aus WoW: Battle for Azeroth maßlos enttäuscht. Einer der größten Feinde in WoW, der Alte Gott N’zoth, erlebt ein unwürdiges Ende.

    Als gestern Nacht die ersten amer […]

    • Sehe ich ein wenig anders. Zum ersten ist die Beschreibung Dragonball Laser relativ kindisch. Diese Fähigkeit nicht aus dem nichts, wir sind bereits seit 8.2 in der Lage Azerit in dieser Form als Waffe zu benutzen. Des weiteren gab es mehr als genug Hinweise darüber während der relativ langen Questreihe das wir genau das machen, was dort passiert ist. Vor allem weil wir quasi Nzoths Plan gegen ihn verwendet.

      Ein Forshadowing für Schattenlande hätte keinen Sinn gemacht, die beiden haben Inhaltlich nichts miteinander zu tun.

      Für das was passiert ist gibt es nun 2 alternativen.
      -Nzoth starb und ist weg
      -Nzoth hat die Angriffe auf das Tal und Uldum nur gestartet, damit wir die beiden miteinander verbinden und sie gegen ihn verwenden, damit er das einleiten kann was dann mit der Leere weitergeht.

      Meine Entäuschung ist eher das Azeroth nicht erwacht ist. Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet das das passiert. Mein Ende wäre gewesen das sie als echter Titan erwacht und wir im Duo Nzoth den letzten Stoß geben.
      Momentan fehlt einfach ein Abschluss für die ganze Azeroth Thematik in BFA jedenfalls

      • Aber egal was der Hintergrund des Strahl ist, egal wie Episch die Story hinter dem Strahl ist. Es bleibt ein dicker Lichtstrahl der mal eben einen der größten Widersacher platzen lässt. Ich muss Cortyn da schon beipflichten, das hätte man durchaus besser in Szene setzen können und ein Beispiel dafür lieferst Du ja selber. Und ich bin ehrlich das mir der Gedanke sogar gut gefallen hätte.

  • Das Survival-MMO Last Oasis hat sich einen Seitenhieb gegen das MMORPG New World erlaubt. Es geht um PvP. Dabei zeigt Last Oasis deutlich: Wir sind nur was für die Harten.

    So verspottet Last Oasis New World: […]

  • Warum haben die Spieler mit WoW Classic wieder aufgehört? Das wollen wir herausfinden und sind dabei auf eure Stimmen angewiesen.

    Inzwischen
    ist World of Warcraft Classic fast ein halbes Jahr alt und es […]

    • Es macht nur keinen Sinn weil du es nicht verstehen willst. Ich sage Classic und Vanilla sind das selbe Spiel und ich habe aufgehört als BC rauskam. Daraus ergibt sich ich habe Classic nie gespielt also nie aufgehört und die einzige Instanz wo ich das in irgend einer Weise getan habe war, als BC rauskam und Vanilla nícht mehr existierte.
      Das ganze nennt sich Sarkasmus übrigens.

      • Ich meinte das ernst

        Du solltest dich wirklich mal entscheiden ob du das nun ernst meintest oder es Sarkasmus ist. Weil beides geht schlecht.

        Und Vanilla und Classic ist eben nicht das gleiche. Vanilla beschreibt das Spiel vom Release bis hin zum ersten Add-on. Und Classic ist eben die Neuauflage des Spiels mit einem ganz anderen Patch-Stand als Ausgangspunkt.

        Und deine Antwort „Burning Crusade Kam raus“ auf die Frage wann man mit Classic aufgehört hat lässt nun nicht wirklich daraus schließen, dass man Classic nie gespielt hast. Darum ja der Hinweis mit dem schlechten Witz. Wenn du das schon als sarkastischen Kommentar gemeint hast dann solltest du noch etwas an deiner Ausdrucksweise arbeiten.

        • „Du solltest dich wirklich mal entscheiden ob du das nun ernst meintest oder es Sarkasmus ist. Weil beides geht schlecht“
          Doch das geht sogar sehr gut. Sarkasmus ist keine Form von Humor, sondern eine Form von Spott. Um über etwas spottend zu reden braucht man auch eine ernste negative Position.

          „Und Vanilla und Classic ist eben nicht das gleiche. Vanilla beschreibt das Spiel vom Release bis hin zum ersten Add-on. Und Classic ist eben die Neuauflage des Spiels mit einem ganz anderen Patch-Stand als Ausgangspunkt.“

          Völlig irrelevant. Fakt ist sie sollen das selbe Spiel sein. Ich sagte bereits, ich unterscheide nicht zwischen Remaster und Original. WoW Classic und Vanilla sind zwar zwei unterschiedliche Produkte, sie sind aber trotzdem das selbe Spiel. Patchzyklus ändert garnichts daran. Denn der ist irgendwann durch.

          „Und deine Antwort „Burning Crusade Kam raus“ auf die Frage wann man mit Classic aufgehört hat lässt nun nicht wirklich daraus schließen, dass man Classic nie gespielt hast. Darum ja der Hinweis mit dem schlechten Witz. Wenn du das schon als sarkastischen Kommentar gemeint hast dann solltest du noch etwas an deiner Ausdrucksweise arbeiten.“

          Sehe ich anders, ich finde jeder der ein paar Sekunden drüber nachdenkt wird daraus schließen können das ich Classic nie gespielt habe. Egal ob sie erkennen das es sarkastisch gemeint ist oder nicht, jeder in der Materie weiß das BC nicht für Classic erschienen ist aber bei Vanilla schon. Das ist wirklich kein großer Logiksprung.

          Ich erwarte nicht das man daraus ließt das ich die nostalgische Vergöttlichung des ursprünglichen WoW als völlig absurd betrachte. Aber ich kann hoffen, dass jemand der meine Kommentare als schlechten Witz bezeichnet zumindest versucht sie zu verstehen.

          • Es ist wahrlich sehr interessant zu sehen wie du auf der einen Seite etwas sagst und es dann selbst widerlegst.
            Also das muss man erstmal packen. Seine eigenen Aussagen im selben Post noch zu widerlegen. 😁

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.