@belpherus

aktiv vor 4 Stunden, 29 Minuten
  • Monster Hunter World (MHW) hat für PC, PS4 und Xbox One das 4. Titel-Update für Iceborne veröffentlicht. Das Highlight dabei ist das neue Monster Alatreon. MeinMMO-Autorin Larissa Then hat sich in den Kampf ge […]

    • Also ich habe keine feste Gruppe mit denen ich Spiele. Ich kann nur sagen das der erste Tag gelinde gesagt eine Katastrophe war. Ich habe fast den ganzen Tag versucht ihn zu töten mit Randoms. Am Abend habe ich dann einen Solo Try gewagt und ihn endlich gelegt. Da sind so 40-50 Versuche draufgegangen

      Ich sehe das ganze extrem Zwiegespalten. Einerseits ist der Kampf erste Klasse, definitv besser als seine Tri Version. Aber seine Nova hat aus Zwei Gründen nichts in Monster Hunter zu suchen. Es ist unvermeidbarer Schaden, und an einen DPS Check gebunden. Nicht nur das, der DPS Check ist an eine bestimmte Art von Gear gebunden. Ich hatte das Glück, das ich fast ausschließlich Elementar Builds spiele, aber das gilt nicht für alle.
      Dazu kommt das es nicht mal nur einen DPS Check gibt, sondern eigentlich 2. Im besten Fall Läuft man nämlich mit dem Element, gegen das Alatreon zum Start des Kampfes Schwach ist, Also wenn er Feuer ist, nehm ich Eis und umgekehrt. Der 2. DPS Check ist dann, das Mann in der Drachenphase seine Hörner mindestens einmal zerbrechen muss, denn nur so bleibt er in Feuer oder Eis. Tut man das nicht, kann man in der neuen Phase keinen Fortschritt im DPS Check machen, außer man stirbt absichtlich und wechselt die Waffe, was ich einige Male auf Solo trys gemacht habe.

      Und wie gesagt das alles gehört nicht zu Monster Hunter meiner Ansicht nach. Ich bin mittlerweile durch mit dem Boss, hab beide Rüstungen und fast alle Waffen gebaut und aufgewertet. Spaß aber hatte ich dabei nicht, etwas was ich bei allen anderen Bossen davor aber hatte.

      • Da bin ich ehrlich gesagt anderer Meinung:
        Ja, der Ele-Check ist vielleicht nicht für alle Waffen bestens geeignet, genauso gab es aber auch schon Dps-Checks wo andere Waffen einen Nachteil hatten – ganz im Gegensatz zur „Stack-Raw-Angriff-und-ignoriere-Element“-Meta der meisten Nahkampfwaffen….

        Und zum Thema DPS-Check:
        Du kannst sehr gut die Hörner in den anderen Phasen schon „vorbereiten“ und erst in der Drachenphase abbrechen – und selbst wenn: Bevor du dich selbst absichtlich wegen dem Waffenwechsel umbringst, warte auf die nächste Nova, die macht das auch für dich 😀

        • Snake kommentierte vor 25 Minuten

          Nur ist dann bei der Nova Ende mit der quest xD weil alle draufgehen um sich eine andere Waffe zu nehmen xD

  • In WoW Shadowlands müsst ihr alle einen Pakt wählen. Doch wie trefft ihr eure Auswahl? Wie wichtig sind euch Style, Story oder die Charakter-Stärke?

    In World of Warcraft Shadowlands ist die Wahl des Paktes ei […]

    • ich geh einfach danach, was meiner Ansicht nach zum Charakter am besten passt. Für meinen Schurken hab ich beschlossen Venthyr zu nehmen, weil es Thematisch am besten passt und wie ich finde generell am coolsten aussieht.

  • In der kommenden WoW-Erweiterung Shadowlands funktionieren Tränke anders. Sie haben eine hohe Abklingzeit – und verhindern künftig das „Pre-Potten“.

    Mit World of Warcraft Shadowlands nimmt Blizzard viele Ä […]

    • Pre potten war nie wirklich eine gewollte Mechanik sondern eine Gameplay Lücken. Wirklich betroffen ist höchstens Mythisch+ von dieser Änderung, da man dort die Anzahl der Nutzbaren Tränke pro Run mal eben massiv reduziert. Für Raids dürfte dies kaum einen Unterschied machen, sondern sogar fast eher den Komfort erhöhen, da man so durch Fehlpulls, Lags oder Unaufmerksamkeit seinen Prepott nicht mehr versauen kann. Man wird immer noch zum start seinen Trank nehmen, es sei denn es macht Mechanisch absolut keinen Sinn, und dann gegen Ende des Kampfes nen 2. Fast kein Boss dauert weniger als 5 Minuten, wenn man noch auf Tränke angewiesen ist für die DPS, und in der Regel befinden sich Phasen wo DPS kritisch ist sowieso erst wieder am Ende eines Kampfes, wo 5 Minuten gut schon vorbei sein können

      • Sehe ich auch so.
        Trank 1 kommt zum Kampfbeginn mit Procs und ggf. Cooldowns, der Zweite ist hoffentlich in einer kritischen Phase oder zum Kampfrausch bereit.

        Für M+ wird es wohl künftig „billiger“.

  • Nintendo hat mit Pokémon Unite ein ganz neues Erlebnis in der Pokémon-Welt vorgestellt. In einem MOBA sollt ihr als Pokémon gegeneinander antreten, doch das kommt gar nicht gut an. Wieso?

    Das ist Pokémon Uni […]

    • Ich denke da hat sich auch ne Menge Frust entladen der Mainline Fans, wozu ich auch zähle. Schwert und Schild sind nachwievor die schlechtesten Editionen, die es bisher gab. Viele von uns wollen wissen, ob Gamefreak mal wieder die Kurve kriegt und es schafft anständige Spiele zu machen. Dann warten wir ne Woche auf die große News die uns angeteast wurde, und dann kommt sowas. Es ist schwer ein Projekt zu finden was weniger Seele hat als Pokemon Unite momentan. Und das Tencent da mitmischt macht das ganze auch nicht besser.

  • Die PS5 und Xbox Series X sollen sehr schnellen Speicher haben. Ein Entwickler sagt jetzt, der sei „zu klein“, denn die neuen Spiele werden immer größer.

    Wer spricht da? Beim Entwickler handelt es sich um T […]

    • Ich würde auch sagen 1 TB wäre zu wenig, wenn es keine SSD wäre. So bin ich mit einem TB mehr als zufrieden. Es gibt nicht so viele Spiele, die wirklich massiv Speicher fressen. Ich Spiel sowieso nicht so viele Dinge parallel.

  • WoW Classic geht es gerade schlecht. Das liegt vor allem an Bots und Hackern. Wenn Blizzard nichts unternimmt, stirbt das zweite Warcraft-Spiel in 2020, glaubt Cortyn.

    Blizzard, es wird Zeit, dass wir uns mal […]

    • Belpherus kommentierte vor 3 Wochen

      „Häufig sei es schwer, den Bots eindeutig falsches Verhalten nachzuweisen und Falschmeldungen der Community kämen auch regelmäßig vor.“

      Ohne auch nur ein einziges mal Classic gespielt zu haben und keine Ahnung von der Situation aus eigener Hand zu haben hätte ich geschätzt, dass das das Hauptproblem ist. Und Privatserver sind auch nicht besser geschützt, es gab nur kaum Spieler die ernsthaft Bots für PServer bauen. Leute die Blizzlike Classic Server gespielt haben waren Enthusiasten und warum sollten die ihr Spielgefühl ruinieren. Währenddessen lässt sich in Classic Geld machen, und was früher Sweatshops waren sind nun halt Bots.

      Zudem kommt das Bot entwickler Jahre an Erfahrung haben Bots nicht nur qualitativ besser zu machen, sondern auch diverse Strategien entwickelt wodurch Blizzard sie nicht registriert. Ein Beispiel was mir einfällt war ein Angelbot, der anstelle Code auszulesen auf Partikeleffekte im Spiel reagiert hat.

      Mit 15 Jahren+ Erfahrung für Bot Entwickler und einem Spiel was rein technisch gesehen minderwertig ist für heutige Standarts ist, war es nur eine Frage der Zeit dass dies passiert.

  • Flugrouten in World of Warcraft Shadowlands sind richtig komisch. Sie erinnern an Reisen im Weltraum und sind doch richtig cool gemacht.

    In World of Warcraft: Shadowlands befinden wir uns in den Reichen der […]

  • Macht und Verlust. Ein ewiger Teufelskreis in World of Warcraft, der Spieler frustriert. Wie kann das MMORPG dem Problem entkommen?

    World of Warcraft ist ein Online-Spiel, das sich im Laufe von über 15 Jahren […]

    • Um dieses Problem anzugehen müssen genau 2 Sachen gemacht werden, ein komplett neues Progressionssystem und eine komplette Überarbeitung der Werteskalierung. Beides muss gemacht werden, eins reicht nicht.

      Das neue Progressionssystem muss uns erlauben, unterschiedliche Charaktere zu bauen und leicht erweitbar sein, die Werteskalierung soll dafür sorgen das unterschiedliche Builds leichter balancierbar sind und soll für einen linearen Anstieg an Playerpower sorgen.

      Durch ein komplexes und erweiterbares Progressionssystem kann Blizzard den Klassen neue Effekte und Skills geben und diese Beibehalten, ohne auf Gimmicks wie Artefakte zu setzen.

      Die Spieler zocken WoW trotz dieser Gimmicks, nicht wegen ihnen.

  • Transmog-Systeme sind in vielen modernen MMOs mittlerweile der Standard. Aber findet ihr auch, dass es ein notwendiges Feature ist? Erzählt mal.

    „Fashion ist das wahre Endgame“ ist ein Spruch, der schon in […]

    • Ein gutes Transmog System ist mir mittlerweile eines der wichtigsten Features. Nichts reist mir den Spielspaß mehr runter als wie jemand rumzulaufen, der sich auf Budget im Fantasy Equivalent vom Second Hand laden ein Outfit zusammenstellt.

  • In China gab es nun einen Anblick, der an das Spiel Death Stranding erinnert. Ein Mann mit einem Exoskelett stemmt ziemlich große Lasten ohne Probleme.

    Death Stranding war eines der großen Spiele der v […]

    • Exos haben verdammt viel Potenzial. Medizin, Dienstleistung, oder Notdiensten. Natürlich auch Militär, aber das sollte keinen interessieren.

  • World of Warcraft in aktueller Grafik? Ironforge in Unreal Engine 4 könnte ein echter Hingucker werden, wie dieses Video zeigt.

    Auch wenn die Grafik von World of Warcraft dank des Comic-Looks mehr oder […]

    • Naja selbe Meinung wie zu allen Projekten die Cartoon Optik in Unreal Engine convertieren. Es sieht einfach unfassbar billig und lieblos aus. Sie gehen einfach nicht die notwendigen Schritte, sondern convertieren nahezu 1 zu 1, was niemals funktionieren kann. Das hat mit „moderner“ Grafik nichts zu tun.

  • MMOs entfalten ihr volles Potenzial oft erst nach längerer Zeit. Welche Spiele habt ihr erst nach zwei oder gar drei Versuchen lieben gelernt?

    Wir werden es alle kennen: Es kommen regelmäßig neue MMOs auf de […]

    • Final Fantasy XIV
      Ich hatte das Spiel Jahre zuvor nur angetestet als noch ARR aktuell war, hab aber erst richtig mitte Stormblood mit dem Spiel angefangen. Das Kampfsystem war am Anfang ein riesiges Problem für mich. Es fühlte sich einfach nicht richtig an. Allerding habe ich dann trotzdem dem Spiel nochmal die Chance gegeben und mich durch den Anfang durchgebissen. Bereue es nicht, mittlerweile mit WoW zusammen das beste MMO was ich je gespielt habe.

  • Transmog-Sammler in WoW sollten ihre Ohren spitzen. Schon bald regnet es Beute aus den alten Legions-Dungeons. Wir verraten, was sich ändert.

    World of Warcraft: Legion zählte zu den coolsten Erweiterungen, d […]

    • Für mich auf jeden Fall großartig. Legion ist das einzige Addon was ich momentan noch aktiv für Sets farme. Waren zwar leider die letzten Sets, aber die meisten waren echt verdammt gut, vor allem die Mythischen.

  • Monster Hunter World: Iceborne bekommt heute, am 23.3., sein 3. kostenloses Title-Update für PS4, Xbox One und PC. Mit dem Patch erwarten uns brutale Varianten zweier Biester, die ohnehin schon gut zuhauen. Wir […]

    • Das Finale gegen Brachy ist einfach geil. Ich bin zwar immer noch nicht ganz sicher warum sie den Rajang dazu gepackt haben, aber er hat zumindest ne coole Rüstung.

  • Kämpfen wir bei The Division 2 bald auch gegen Zombies? Spieler fanden nun einen Hinweis darauf, dass es für die Agenten im Rahmen der Season 1 möglicherweise wirklich gegen Untote gehen könnte.

    Wie sie […]

    • Auch wenn Division was seine Kämpfe und Technologie angeht extrem unrealistisch ist, bliebt es doch ein Spiel mit geerdetem Setting. Zombies passen Null in The Division, trotz der Virus Story. Aber auch Gameplay technisch passen sie nicht. Aber der wichtigste Grund, weshalb ich denke das es nicht so kommt ist die simple tatsache das es Season Content ist. Eine komplett neue Gegnerfraktion mit völlig neuem verhalten ist da sehr unwahrscheinlich

  • Twinks in World of Warcraft können jubeln. Essenzen für das Herz von Azeroth gibt es bald viel einfacher. Wir verraten, was Blizzard ändern will.

    Die Spieler von World of Warcraft haben seit Monaten einen gr […]

  • Manche Neben-NPCs in Final Fantasy XIV sind so spannend geschrieben, dass sogar die Hauptcharaktere der Story von ihnen was abgucken können. Unsere Autorin Irina Moritz hat hier ihre Top-5 aufgezählt.

    In v […]

    • Kennst du eigentlich den „echten“ Haurchefant? Also den japanischen? Kann ich jedem nur empfehlen sich mal wörtliche Übersetzungen seiner Zeilen mal zu geben. Komplett anderer Charakter.

      • Ne, klär uns auf.

      • Ja, mir sind die Unterschiede in der Übersetzung bekannt. Der japanische Haurchefaunt ist afaik nicht so „impulsiv“ und überzeichnet, wie der englische. Dafür umso mehr suggestiv und schmeißt sich um einiges direkter an den WoL ran. Aber wie gesagt, er ist nicht meine Art von Charakter.

  • Mit dem neuesten Patch 5.2 wurde im MMORPG Final Fantasy XIV der Gender-Lock auf der Hochzeitskleidung entfernt. Die Änderung wird nicht von allen freudig begrüßt und ein Teil der Community verlangt nach einer „G […]

  • Nach weniger als einer Stunde war der Pechschwingenhort in WoW Classic bereits gesäubert. Wieso ging das so schnell?

    Seit knapp einer Woche ist in World of Warcraft Classic offiziell die „Phase 3“ ange […]

    • Normale Gilden zerstören den Content auch. Mein Bruder spielt Classic halbwegs aktiv und seine Gilde ist wirklich keine Vollzeitgruppe, aber sie haben Nef im first try gelegt

      • Was ein Blödsinn. Dann sind wohl alle anderen normalen Gilden wohl ohne Hände und Füße auf die Welt gekomnen, die den Content nicht sofort zerstört haben.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.