@beangel

Active vor 4 Minuten
  • Bis jetzt waren in Destiny 2 immer die Spieler, in der Form ihrer lichtgestärkten Hüter, die mächtigsten Kämpfer. Doch mit der Erweiterung „Die Hexenkönigin“ wird sich das ändern, denn wir bekommen gleichwer […]

    • Ich kann mich noch gut an die erste Begegnung mit Champions erinnern. Nur verreckt da in den ersten Stunden … So ähnlich wird das auch werden. Was sie dann ganz genau können, müssen wir abwarten. Aber ich glaube Bungie wird uns da schon ein schönes Package an Knackigkeit geschnürt haben 😯
      .. und ich bin mir nicht sicher, ob ich die im Spitzenreiter haben will 🤔

      • Im Raid sicher, weil es thematisch passen wird. Bei den GMs muss man schauen, denn es sind ja Schar. Die können sie eigentlich nicht einfach in jedem Strike platzieren. Naja eigentlich 😁

    • Sieht man im Video – eine Ulti von denen fegt ein komplettes Fireteam ins Jenseits. Ausserdem finde ich es unfair das deren Titan zwei Schilde haben darf … gemein 😛

    • Bald ist relativ – ergo bei schnellem Leveln vergeht Zeit folglich langsamer … denkt maldrüber nach 😋

    • Irgendwie haben es manche Spieler in Destiny 2 bereits geahnt und seit heute haben wir Gewissheit. Eine der seltensten und im PvP effektivsten Exotics, die Vex Mythoclast, bekommt den erwarteten Nerf.

      Seit der […]

      • Ehrlich gesagt hab ich mich am Dienstag im VoG noch gefragt ob die Vex versehentlich gebufft wurde. Normale Adds zu schmelzen ist ja eine Sache, aber die Wyvern innerhalb von Sekunden umzupusten kam mir doch ein wenig over the top vor.

        Nicht das es mich stören würde. 😂

      • Halleluja

      • Sie kann schon ein wenig generft werden, da sie gerade im PvP ein wenig zu stark ist aber nur ein wenig. Allerdings ist sie auch nicht Broken wie immer gerne gesagt wird.

        Ich finde Bungie hat zuletzt einen guten Mittelweg bei den Nerfs bzw. Buffs gefunden. Anarchie ist da ein gutes Beispiel, die ist immer noch sehr gut brauchbar, nur leider sind gerade (Lineare) Fusions King dank dem Partikeldingens Mod. Auch sowas wie Izanagi hat man damals auch ganz gut generft. Von unbrauchbar kann da absolut keine Rede sein. Aber natürlich ist das immer traurig, wenn das Lieblingsspielzeug etwas zusammengestaucht wird.

      • Dann schauen wir mal, wo die Reise hingeht. Ich besitze sie, finde sie sehr stark aber mittlerweile – zumindest im PvP – nicht mehr übermächtig. Als ich das erste mal auf Gegner mit der Vex stieß, war ich meist ganz schnell am Boden. Mittlerweile weiß ich sie recht gut zu kontern. Mit der “Dunkelheit Voran” oder der “Chrysura Melo” kann ich eigentlich die meisten Vexspieler ausspielen, wenn er mich nicht unerwartet erwischt oder gerade die Linear-Fusi-funktion aktiviert hat. Andererseits ist sie definitiv eine Easy-Mode-Waffe. Weshalb ich sie in den Trials auch am liebsten nutze. Ich besitze den Kat nicht, weshalb ich dessen Effektivität schlecht einschätzen kann. Ein bisschen Nerf wäre ok, sie sollten es nur nicht übertreiben.

      • Ok, ich bin so oder so kein PvP Crack.
        Find die Vex (nachdem ich sie nun endlich habe) tatsächlich nicht so OP, wie sie immer geredet wird. Mal schauen was der Kat jetzt damit noch macht, bis Dezember. ;O)
        Gefühlt ist aber:

        • jede Handfeuerwaffe noch immmer besser und killt dich 2 Shot auf min. Scoutrange. (Ja, ich weiß es sind eher drei, aber es fühlt sich halt so an. ,O) )
        • Der oberste Diener völlig OP. (geht der mir auf den Driss.)
        • Ebenso wie Dunkelheit voran. (Alter, so nervig dat Ding.)
        • Und mein all time high Jötunn. (sorry, aber die Vex muss generft werden und dat Ding seit Jahren nicht?)
        • Dazu noch die wichtigste Zutat und Co. (Alter Oneshoten dich immer auf eine absurde Range für eine eigentlich Energieschrott.)
        • Vergiss nicht die Schrotsniper Chaperone, die „Nein-ich-spiele-überhaupt-nicht-mit-Maus-und-Tastatur-auf-Konsolen“-Waffe Letztes Wort

          • Das liegt nicht an Maus und Tastatur, sondern der ekelhaft hohe Aim Assist der Waffe. Mit dem Headshots zu verteilen ist einfacher als vor ‘nem dicken Kind weg zu laufen. Die gehört schon lange generft.

        • Stimme dir da in vielen Punkte zu allerdings ist wichtigste Zutat keine Schrottflinte, sondern ein Fusionsgewehr. Nur so als Referenz. Eine Schrottflinte hat so eine Range von 6-8 Meter für einen One Shot. Wichtigste Zutat macht noch bis 25 Meter One Shots. Also ja, das Ding hat ne ordentliche Distanz :).

          • Ich weiß. ;O) Für mich sind Fusis aber nichts anderes als Energie basierte Schrotflinten. Un damit meine ich nicht den Energie Slot. ;O) Und beim Rest bin ich voll dabei.

            • Also besonders die Rapidfire Frame Fusis kann man wirklich 1 zu 1 wie ne Schrottflinte spielen. Sowas wie Null Composure und ist nicht Cartesian Coordinate auch eine?

              Aber ich liebe meine Main Ingredient einfach. Die perfekte Bait Waffe für Shotgunrusher. 😏

        • Die Jötunn braucht noch eine Katalysator 😋 unbedingt!

      • Die tödlichste Waffe in den Trials ist KEINE Handfeuerwaffe und KEIN Schrotgewehr. Liebe Community: Wie konntet ihr das nur zulassen!? (ich übrigens auch) Ihr wisst doch, dass alles außer HFW und SG todgenervt wird, wenn es besser ist als die üblichen immer gleichen Waffen, die wir ja alle so toll finden und von deren Dominanz im PvP wir ja überhaupt nicht die Nase voll haben dürften…

        Spätestens, wenn zu Witchqueen der Partikelzerleger-Mod verschwindet, ist die Waffe unbrauchbar, weil Bungie wahrscheinlich mal wieder nicht mitdenkt.

      • Es war einfach so klar das die Vex genervt wird. Ganz ehrlich dann will ich das Teil gar nicht mehr haben. Droppt bei mir eh nicht. Geht mir sowieso aufen Sack der Waffe hinterher zu rennen.
        Das einzige gute ist das man im PVP dann nicht mehr so von der Vex zerstört wird.

        • Wieviele Runs hast Du schon gemacht für die Mythoclast und sie nicht bekommen? Man meint ja die beste Dropchance hat man so zwischen 20 und 30 Runs …

          • Bin da irgendwo dazwischen, ich mein 26 hab ich jetzt. Mal zwischendurch 1-3 Wochen nicht gelaufen oder mal mit nur 1nem Char. Vielleicht habe ich ja dann noch Glück 🙂 aber wäre trotzdem irgendwo zu spät.

            Im Grunde finde ich es jetzt auch nicht sooo schlimm, vielmehr stört mich einfach das es quasi das Zeitfenster ist indem die Waffe stark ist und echt gut brauchbar ist. Gerade jetzt auch mit Mods und Co.
            Machen wir uns nix vor nach jeden Nerf werden zu starke Waffen, meistens Exos, einfach unbrauchbar und verstauben dann im Tresor (der im übrigen immer noch zu klein ist).
            Ich mein was habe ich davon wenn ich diverse Waffen erst Monate später bekomme, bis auf ein paar ausgeschlossene, diese sind dann einfach über.

            Klar ist irgendwo meckern auf hohem Nivea aber es ist dann doch sehr frustrierend wenn andere Hüter schon seit Monaten damit rumrennen.

            Und nur zum Verständnis ich möchte die jetzt nicht hinterher geworfen haben, ein bisschen sollte man schon dafür tun. Nicht das jemand noch meint ich möchte die Vex “geschenkt” haben.
            Bin nur der Meinung das die Dropchance in den Raids doch etwas angepasst werden sollte, wenn ich es recht in Erinnerung habe ist es immer noch ein sehr kleiner Teil der Community die überhaupt Raids laufen. Da finde ich einfach da sollte der Pechschutz etwas angehoben werden. Ist meine persönliche Meinung.

      • Das war doch (leider) abzusehen. Die Vex ist DIE Waffe der aktuellen Season. Nach 7 Jahren Destiny weiß man doch eigentlich schon was passiert, wenn eine Waffe derart dominiert. 😅

        Selbst im PVE merkt man deutlich wenn jemand mit Vex dabei ist, weil in Kombination mit dem Artefakt-Mod einfach alles wegschmilzt. Wobei eben jener Mod (zusammen mit Unstoppable für Fusis) das Ganze nicht sogar etwas verwäscht, vermutlich wäre sie – zumindest im PVE – ohne nicht so stark wie momentan.

        Eigentlich könnte es mir wurst sein, da ich die Knarre nicht habe, aber ich hoffe das der Nerf nicht zu arg wird. Das Ding ist wie erwähnt selten genug und sollte sich dementsprechend auch stark anfühlen.
        Falls doch, dann haben wir immerhin noch Kartesische Koordinaten. 😜

      • Das sind doch mal gute Nachrichten!
        Da brauch man sich den Frust dreimal die Woche ja nicht mehr antun… 😜🤪

      • Dass ein Nerf kommt war mir auch klar und ich habe wahrscheinlich das große Glück, dass ich die vex erst nach dem Nerf erhalte. So wie in D1. Naja egal.

      • Die Vex ist halt eine Waffe mit der jeder Bob was reißen kann

      • Und jetzt stell sich einer vor wie das für Leute ist die über 40 Runs hinter sich haben und die Waffen dann bekommen wenn sie komplett generft wurde. Abfuck im Quadrat. Hab sie lucky in Run 5 bekommen. 🙂

      • Also mit nem PVP nerf hab ich kein Problem, aber wäre besser wenn sie die Finger von PVE lassen. Die Vex ist ne super Waffe, aber sie ist trotzdem nur ne Primary+. Im PVE ist ihr Schaden gerade so okay für ein Exotic, fast tendenziell zu gering, da man sowohl seinen Energiewaffenslot als auch den Exotic Slot dafür opfern muss, wo jedes andere Fusionsgewehr tendenziell besser ist.

      • PvP Nerf, ansonsten direkt die ganzen Analysten rauswerfen. Die Vex macht ohne den aktuellen Mod im PvE weniger DPS/ DMG p. Hit als Agers. Und das ist ein lausiges Beispiel, weil es noch krasseres gibt. Mit dem 5er Stack geht die gern bis 9-10k Krit hoch, je anch Aktivität.

        • Ähm, Vex ist eine Primärwaffe und Agers eine Spezialwaffe. Wäre komisch wenn es nicht so wäre.

          • Zavarius kommentierte vor 3 Tagen

            “Und das ist ein lausiges Beispiel”. Mein Exoslot wird von 1k belegt, aber die Vex vor Agers zu nerfen entzieht sich meinem Verstand.

            Die Vex friert nicht ein, shattert den Raum und gibt meinem WL pro Trash pack mal locker 20-30% Super (+/- Laufzeit vom Wisdom Mod). Auch kann die Vex mit den 3 Lin. Schüssen nicht annähernd den Burst vom Ager Kat. toppen. Man könnte hier sagen “Super-Energie ist ein großes Gut, was hier geopfert wird” aber die ist als WL mit Wisdom, Sucher, Turret, Bruchstücke als Quelle, in 3min durch pures Rumstehen wieder da. Selbiges gilt für Titan/Jäger, wenn diese von den Sucher-Quellen des WL anvisiert werden.

            Man könnte der Vex im PvE maximal zu Gute halten dass sie mit einem Titan und Warlock Exo ihren DMG stackt, wenn der Katalysator Effekt eintritt. Vielleicht noch ihre “unendliche Munition” wobei das in ernsten Aktivitäten sowieso ein unwichtiger Faktor bei dieser Waffe ist – Wenn der Season-Mod sie nicht hochtragen würde.

            Im PvP sieht die Welt anders aus. Vermutlich. Ich starb zumindest noch nicht durch die Vex im Zeitraum von 0-Hegemonie->Ornament->Exo Engram, Kontrolle-Modus. Man hörte sie mal, aber ansonsten traf ich eher auf eine gute Mischung der typischen Kandidaten + Jurassic & Scharlach.

            Wenn Bungie denkt sie ist zu OP und es liegt nicht nur an den “mimimi’s” der Geldträger, dann wird es wohl so sein. Sei mal dahingestellt, dass die Tracker ausrasten wenn nur 1% die Waffe haben und davon 0,9% sie natürlich nutzen. (Beispiel…)

            Großer Text, reine Eigenerfahrung, stehe neutral zu beiden. Wie o.g wäre keine von beiden meine Wahl für einen Clear in Spitzenreiter. 🙂

      • Alles was von bungie generft wird, wurde nutzlos, also 🖕Bungie!!!!! Lasst die im PvE so wie sie ist.

        • Keine Ahnung welche Waffen du spielst, aber die letzten Nerfs waren ganz okay und Anarchie ist auch noch spielbar.

          • Ja aber die spielt echt keiner mehr. Nicht weil sie scheisse ist sondern wegen den seasonal mods.

            • Ja, genau. Das liegt dann nicht weil die Waffe nutzlos ist, sondern gerade bedingt durch die Mods andere Waffen besser sind. Nächste Season kommt ein andere Mod und Anarchie hat wieder eine faire Chance.

              • Trotzdem wird man die Anarchie nicht mehr, in so einem Ausmaß, spielen wie vorher.

                • Ja, wegen der saisonalen Fusi Mods.

                  • Ich meinte eigtl. nach dieser Season. Man wird jetzt immer eine Waffengattung haben die heraus sticht. Ist aber nur eine Vermutung vielleicht ändert sich auch alles wieder mit Witch Queen !?

                    Also ich für mein Teil habe diese Season noch kein mal wieder Anarchie gespielt. Und so lange es das Artefakt-System so bleibt denke ich mal wird es auch erstmal so bleiben.

          • Brauchbar ja, aber mit so wenig muni ist sie leider nicht mehr so der hit… die vex ist momentan nur so stark dank des saisonalen mods wo bungie wahrscheinlich nicht mit denkt. Im pve muss die so bleiben ansonsten wandert sie bei jedem gleich wieder in tresor. Pvp könnte die reichweite abgeschwächt werden, ansonsten versteh ich nicht warum so viele denken die sei zu stark….

            • Ja, sehe ich ähnlich. Im PVE ist die auch gerade ganz gut. Auch ohne Mod wird die noch brauchbar sein. Man darf auch nicht vergessen, dadurch das die eine Primär-Exo ist wirken Munitionsfinder besser. Und ich persönlich merke das schon sehr.

              Zu Anarchie muss ich sagen das ich die so okay finde. Besonders im Hinblick das der Schaden gegen Champions nicht generft wurde. Gegen (Raid) Bosse also etwas schwächer aber gegen GM Champions noch sehr gut. Gerade da man ja da gerne mit einem Stasis Warlock oder Stasis Jäger spielt und der mit Aoen Armen schier unendlich Schwere Munition generieren kann.

          • Leider ist die anarchie nutzlos und sogar dem dürrensammler unterlegen. Der anarchie nerf hatt bewiesen das bungie absolut nicht nerfen kann.
            Auserdem lasen die mods die waffen so stark aussehen.

      • JEDE knarre die in destiny in der lage ist “hüter “umzunieten ist zu stark.

        Also lasst uns mit wattebällchen werfen.
        sonst heult demnächst jeder streamer wie ein angeficktes eichhörnchen in der gegend rum, nur weil ihn ein anderer umgelegt hat.
        weicheier….
        spiel doch “mensch ärger dich nicht”….

      • berndguggi kommentierte vor 3 Tagen

        Die Vex ist stark – keine Frage. Vor allem aber in der Hand mittelmäßiger Spieler. Die wirklich guten PVP/Trials Spieler sehe ich idR nach wie vor mit der Kombi Handfeuerwaffe/Schrott oder Sniper rumlaufen – der Destiny “Standardausrüstung”.

      • Martin G. kommentierte vor 3 Tagen

        Ich sage es immer wieder und wenn ich es noch 1000 weitere male sagen muss, Bungie nehmt die verdammten Exotischen Waffen und Rüstungen sowie die Klassenfähigkeiten aus dem PVP Raus! Dann hört endlich das geflenne auf! Dan braucht die Vex auch kein Nerf. Die Spieler können sich nur noch mittels eigener Fähigkeiten in diesem Gameplay beweisen.
        😉😁

      • OK, eine Waffe die grade mal ein Bruchteil der Spieler überhaupt besitzt dominiert das Spiel? Ich persönlich bin der Waffe bisher vllt 4 bis 5 mal über den Weg gelaufen und davon kein einziges Mal im PvP. Da zerreißen mich Teilzeitpvpler ganz andere Waffen. Aber naja, wenn sie meinen.

        Es wird immer irgendeine Waffe geben die “besser” als die anderen ist. Aber anstatt mal gleichwertige Alternativen zu schaffen wird die eine halt generft. War schon immer so, wird immer so sein.

        Auch wenn es OT ist: bestes Beispiel Borderlands 3. Die eine Klasse hängt den anderen hinter also werden 3 Klassen generft anstatt eine zu buffen 🤷‍♂️.

        • Um ne Balance aufrecht zu erhalten macht es manchmal Sinn das Niveau allgemein Anzuheben. Aber jedes Mal alle Waffen noch stärker machen, weil 1 heraussticht… naja. Und nur ein paar wenige Waffen als gute Alternative zu Buffen ist genauso wenig sinnführend.

          • Was denn für ne Balance bitte??? Bist Du in nem anderen Spiel unterwegs???

            • Dein Profilbild spricht doch schon Bände. Warum sollte ich Leuten das erläutern, wenn die augenscheinlich aus Prinzip nen Hass auf Bungie schieben und das auch noch so zu Show stellen?
              Aber gut, der schein mag ja vielleicht trügen..:
              Dass nachweislich Destiny noch nie so ne gute Balance hat wie jetzt, wollen einige nicht akzeptieren. Balance wird nie perfekt sein, grade bei shootern schwer umzusetzen. Erst recht wenn immer wieder neue Waffen ode Fähigkeiten in das Game einfließen.
              In D1 und auch noch lange in D2 rein waren meist 2 Waffen absolute Meta. Das ist nun einfach nicht mehr so. Ich kann nicht mehr an 2 Händen Abzählen wie viele Waffen mittlerweile strong sind.

              Nichtsdestotrotz war meine Aussage auf die Philosophie hinter Bungies Balancepatches bezogen. Wenn man die so fahren will, wäre das von mir oben genannte ein Problem. Es ging eig. nicht um den Aktuellen zustand, sondern das gewünschte Ziel. In das hat sich im letzten Jahr bei Bungie klar verändert. Wie sich das auch in vielen aktuellen Sandboxpatches wiederspiegelt.

      • Ohne den season mod ist die vex im pve definitiv nicht op. Im pvp ist sie sehr gut, aber op? Wenn bungie nerft dann besser nur fürs pvp.

      • Ach je,wer hätte es gedacht.Die PvP’ler bestimmen mal wieder, wie gut eine Waffe sein darf. Auch wenn ich es nicht hoffe, befürchte ich, das bungie seiner Nerf-Linie treu bleibt und die Mytho ab Dezember in Jedermanns Tresor verstaubt… als nice to have. Und wieder einmal bleibt der bittere Beigeschmack, das es nur das angekratzte Ego der vormals Makellosen ist welches eine Waffe killt,nur weil jene nicht drauf klar kommen von einem Noob mit OP-knarre einen Zacken aus der Krone geballert zu bekommen.
        Bleibt zu hoffen,das bungie ein Gutes (Nerf-)Händchen beweist.
        Oder vielleicht sollten die PvE’ler mal jammern, das es jetzt kaum noch lohnt VoG zu laufen…..kann dieser RAID ja dann auch in den Tresor zurück.

        • Die Vex wird sowieso nächste Season im Tresor landen egal ob mit Nerv oder ohne. Sie ist einfach zu schlecht ohne den Mod Partikel Zerlegung der ja 40 % DMG Boost gibt. Ja sie ist eine Hybridwaffe aus Clear und Spezial aber es gibt in beiden Kategorien bessere Waffen.

        • Gutes Nerf Händchen? Spielt noch einer die Anarchie? 😅
          Finde auch, dass ein PvP Nerf meinetwegen gern gemacht werden kann, aber ohne Partikelzerlegung wird das Teil ohnehin schwächer. Und im Endgame sieht man die Waffe überraschend selten, wenn man die angeblich so oft im PvP sieht.

      • Die sollen die Vex nicht kaputt machen. Ich habe ehrlich gesagt wenig Probleme mir ihr im Schmelztiegel. Sie hat sicher einen Ticken zuviel Range, wo ich den Nerf ansetzen würde. Und ggf. würde ich mehr Kills für den Linear Fusimodus in Betracht ziehen. Kommt zwar fast nur im 6v6 zum Einsatz, hat aber eine Hitbox so groß wie ein Fussballfeld.

        Shatterdive: yo, weg damit im PvP. Lasst es aber bitte den PvElern!

    • Wenn es dieses Jahr den einen Grund gibt, das Halloween Event von Destiny 2 zu zocken, dann ist es diese trötige Maske. Die Gänse Mond oder im Original „Honk Moon“ Maske ist gerade der Hit im Spiel. Jeder will […]

      • Und warum liegt hier überhaupt Stroh rum?

      • Ähm, nein…

      • Bungie merkt hier so richtig, wie sehr ihre Community es liebt, wenn ihrer Ideen sich im Spiel wiederfinden – und das nur bei einem so seltsamen Beispiel wie dieser Maske. Was könnten sie mit Destiny für Erfolge feiern, wenn sie auch beim eigentlichen Gameplay wenigstens hin und wieder eine der zahlreichen Ideen ihrer Spieler umsetzen würden?

      • Mal ne kurze Frage abseits der Maske: Gibt es die Omen quest nicht mehr? Bin verwirrt da ich ja zur ETZ reisen soll aber da ist nichts…

        • Hast Du die geheime Wand schon zerstört gehabt?
          Wenn nicht … im „Trostland“ zum Gebäude mit der Aufschrift „ABS Kastner“ – da hochspringen auf die Etage darüber und die Falkenmond benutzen um die Steine im Kamin zu zerstören 😉

      • Ähem – Nö ! NICHT JEDER will ein Honk sein und die blöde Maske tragen.
        Ich z.Bsp. finde die Maske bescheuert. Außerdem passt sie von der Form
        her überhaupt nicht zu meinem Outfit. Ich trage die Spider-Maske.
        Die passt perfekt zu meinem Outfit von der Farbgebung und auch die Pro-
        portionen stimmen ziemlich gut relativ zum Körper.

        • An Halloween dürft ihr den Fashionguide ruhig mal vergessen 😉 und euch so richtig gehen lassen 😉
          Es ist doof klar aber auch sau witzig ^^ so’n Späßchen muss man mitmachen.

      • Verrückt, da wäre ich nie darauf gekommen, wobei ich mich an die Honkmoon erinnern kann.

        Achtung, jetzt kommt mal eine richtige hardcore Insider-Frage:

        *Trommelwirbel*

        Im Event hören wir sehr viel von Glint. Irgendwie kam mir die Stimme die ganze Zeit bekannt vor.
        Dann musste ich an Game One denken, was damals auf MTV lief.
        Kann es sein, dass der deutsche Sprecher damals dort Beiträge kommentiert hat? Ist das der selbe Sprecher? 🤔

      • Nee da trag uch lieber die mithrax maske

      • Das Wortspiel ist lustig. Die Maske hingegen wirkt auf mich absolut abstoßend. Das Fan made Waffenornament, inklusive Parakausalem Honk, können sie gerne veröffentlichen. Ich würde es kaufen. 😅

      • Ein Ghost-Rider in Destiny – nicht schlecht. Habe ich leider nie erlebt. Ich kann nur die Pappedeckel-Masken mein Eigen nennen.

    • Gestern startete in Destiny 2 das Festival der Verlorenen 2021. Es gibt viele Ähnlichkeiten zu letztem Jahr, aber auch einige raffinierte Änderungen. MeinMMO verrät euch, wo ihr die Heimgesuchten Sektoren fi […]

      • Da würde ich ja lieber nackt rum Rennen als diese hässlichen Rüstungen zu tragen. Wer wählt denn sowas?

      • Wer die Ascendenten Linse aus den letzten Jahren (?) noch hat und zu Mara im HELM bringt, bekommt eine schöne Belohnung 🙂

        • Klar ^^ endlich ein Platz mehr im Tresor frei. Ich hebe ja auch immernoch eine benutzte Zahnbürste auf … wer weiss wer weiss wann ich die brauche *ggg

          • Ich habe da auch noch ein paar Sachen:
            Vex-Punsch,
            Braytech-Geschenk-Gutschein,
            Immerobst-Kuchen
            und die Zahnbürste

            Ich wollte die schon mehrmals löschen, aber der Messi in mir sagt dann immer: “Man kann die ja sicher nochmal gebrauchen.” 😅

      • Ich mag das Event total gerne. Bin eh so ein Herbst Typ 🙂

      • Wie gut, dass ich jeden Krempel aufbewahre. Mit der Linse gab es dann ausser Süßigkeiten auch gleich 3x (!) das Event-Impuls (ok…mit Dödelperks allesamt…egal). Bäumchen hochklettern kennt man ja…oben warten dann zusätzlich zu der steigenden Summe final ordentliche 250 Bonbons.

        Erster Eindruck. Generell viel buntes Bumbum und als Solist manchmal ‘ne Qual. Wiederbeleben ist eher Mangelware und man verreckt doch ab und an in den Sektoren, weil es oft an Platz mangelt und jeder irgendwie nur sein Ding durchzieht. Besonders der auf Nessus ist eigentlich eine räumliche und optische Zumutung. Da war der Spukforst deutlich besser.

        Aber was solls; zur Abwechslung mal ganz nett, und das Buch hat ohne Aufwand auch 9 Seiten schon voll. Dazu irgendwas mit ca. 5k Süßigkeiten…die werden aber komplett aufbewahrt, bis alle Masken in einem Rutsch gekauft werden. Mom. trage ich sowieso das Jadehäschen…ist die einzige Maske, die so einigermaßen zum Shader Carbon-Blut passt. 😉

        …auch wenn mir bestimmt keiner wirklich erklären kann, warum meine alte Meister-Braytech Werwolf (die ich mir aus der Sammlung gezogen habe) deutlich besser ist als die momentan zu Erspielende.

      • Das Event ist an sich immer wieder schön – von der Gestaltung her super!
        ABER: Wie immer ist es das selbe System dass wir eh beim Artefakt auch schon ewig haben. Etwas sammeln um etwas anderes zu leveln…🤦 Bungie wird es nie lernen, leider. Denn Special Events und vor allem Storytelling kann man anders u vor allem besser machen! Ohne dass ewig selbe gegrinde und gesammle. Bungie lehrt uns hier wieder einmal die Definition von Wahnsinn – immer das selbe tun aber jedes Mal ein anderes Ergebnis erwarten 😉

      • Die möglichen Perks auf der Eventwaffe, dem Impulsgewehr, sind jetzt nicht so der Bringer und bringen mich nicht dazu, dieses gezielt zu farmen.

        • Kleinkaliber, Prallgeschoße, Messsucher und dazu noch Adrenalinjunkie (bekommt demnächst nen massiven Buff)… dazu nen Reichweiten-Meisterwerk.

          Also ich finde, dass es da durchaus sehr nette Perkkombis gibt.

      • Lieblos wie immer, bis auf Tess laden.
        Manchmal frage ich mich wer das grössere übel war und ist, Activison oder doch Bungie selber.
        Bei Bungie herscht chronischer mangel an Kreativität.
        Alein die Rüstungesteile….WoW.
        Und die waffen..omg..einfach nur Recycelte Puls und ne AR.
        Einfach nur dahingeklatscht und friss..
        Na dan Mahlzeit🍝

        • Dann spiels doch einfach nicht… Himmel, immer dieses Gejammer, wie mies nicht alles ist. Keiner zwingt dich, Destiny zu spielen…

        • Meiner Meinung nach Activision. Ich mag wie Bungie das derzeit macht. Das war früher viel zu lange bis mal ein Update kam oder was gemacht wurde.
          Findest Du? Keine Kreativivät? Den Prophezeihungs-Dungeon fand ich super. Das Impuls hatte ich noch nie als Legendäre in der Hand.
          Das kann man so und so sehen …

      • Ich hab’s gestern einmal gespielt und mich haben die dauernd gleichen Ansagen von dem bescheuerten Geist schon wieder genervt. Bis der neue Dungeon da ist, werd’ ich erstmal geschmeidig Pause machen…

    • In Destiny 2 startet heute das Halloween-Event „Festival der Verlorenen“. Hier können Spieler Süßigkeiten erspielen und die neuen Grusel-Sektoren erkunden. Außerdem erwartet euch diese Woche der “Hard-M […]

      • Entweder bin ich blind oder weiss auch nicht, wo und welche verlorenen sektoren muss man da machen? Wie findet man die den?

      • Hey
        Bin ich blöd oder muss man die neuen Sektoren suchen ? 😂

        • Im Navigator im Turm ist in der Nähe des Spawn-Punkts ein Krönchen “Heimgesuchte Sektoren Playlist”. 😉

        • Du musst erst den quest Schritt 3 von 7 abgeschlossen haben um auf die heimgesuchten Sektoren zuzugreifen. Sprich erstmal ein paar Süßigkeiten sammeln bevor es weiter geht.

      • Hat schon jemand eine dieser Wundertüten bei Eva aufgemacht, lohnt sich das?
        Sonst spar ich die Süßigkeiten lieber für die ADA-1-Maske.

        • Ich würde damit warten. Wenn Du am Ende noch Süßigkeiten über hast dann steck es in die Tüten… 😉

        • Hab die lila tüte gekauft und staunte nicht schlecht.
          Für 1300 Süßigkeiten bakam ich 1ne Tarantel(Linear fusi) und 3 verbesserungskerne.
          Mein gesichts Ausdruck hätte man da sehen müssen.🥴

      • ubriegends man kann auf den Baum klettern, da sind Süßigkeiten versteckt.

      • Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir gesehen haben was für ein Grind vor dem hässlon Shader steht. Die Süßigkeiten für die Masken + dadurch Sparrow sind durch Routineaktivitäten schnell drinn.

        “This is what we paid for”

      • Ich will mich ja nicht beschweren, oder so, auch schlechter Content ist Content und vor allem er ist kostenlos.

        Wobei diese Sektoren zu Spielen finde ich viel besser als den Spukforst, aber wofür, der Shader ist ja mal alles andere als Toll/ Klasse muss ich haben, also wirklich Bungie, und wofür sonst noch, nichts, außer diesem Gewehr, das ist nicht schlecht, aber das bekommt man ja sofort nach dem ersten Durchlauf.

        Sorry Bungie, aber nun ist es so weit, der Content muss etwas besser werden, oder wenigstens die Belohnungen ansonsten wüste ich nicht wozu ich jetzt Destiny 2 Spielen soll, gerade auch wegen New World wo ich im Moment Lieber bin, das macht mir auch im Moment mehr Spas als Destiny 2..

        Bei der Erweiterung Witch Queen bin ich definitive wieder dabei kein frage, aber im Moment macht mir New World mehr Spas.

      • @halloween,

        ein paar quest, einmal hafen der sorgen, 2 durchläufe im sektor, und ab jetzt intressiert mich dieses event nicht mehr.

        Da ist nichts, was mich auch nur irgendwie anspricht.

      • Habe gestern nur einen Durchlauf gespielt, aber mir gefällt das “Spuksektor” Konzept jetzt schon um einiges mehr als der Spukforst. Ist zwar nichts komplett neues, aber endlich mal was anderes.

        Ob ich da jetzt alle Buchseiten freischalte bezweifle ich doch eher, aber zumindest das Emblem versuche ich zu kriegen. Ansonsten nehm ich gerne den zusätzlichen Glanzstaub mit.

        Die Dino-Rüstungen sind.. naja. Ich weiß schon warum ich damals für die Monster gestimmt habe. 😅 Aber wem es gefällt, go for it.

      • Ich glaube Ich bin beim Bungie Server (während der Updates und Co) auf der schwarze Liste 🙂
        Ich nehmen es seit eine Weile mit Humor aber probiere es immer wieder.
        Werde Halloween Event def. noch abchecken, möchte auch die Season Finale mit erleben.
        Also Story technisch finde die Bungie Formel mittelweile Super.
        Schade aber die Rüstung sind leider absolut nicht meins. Aber jedem das seine.

      • Die Stats dieser Maske, die man da tragen muss, sind so grauenhaft schlecht. Kann man die irgendwie aufbessern (außer den +12 durch Masterworken, wofür man einen Golfball verbraten müsste)?

        • Also bei früheren Events war das manchmal so, dass Eva irgendwann später auch Masken mit besseren Stats im Angebot hatte.

          Weiß nicht, ob das vielleicht an deinen Fortschritt im Event gekoppelt ist?

      • Ob der Spinnensparrow noch für Glanzstaub kommt? Für die hässwuchs Ornamente muss ich ja nix ausgeben…

    • Nach der Bekanntgabe, dass Destiny 2 die Wirrbucht in den Content Vault packen wird, waren die Spieler nur mäßig davon begeistert. Zwar blüht der Schwarzmarkthandel von Spider noch, doch seien wir ehrlich: Die Wi […]

      • Die Zorngeborenen-Jagden kann man leider nur spielen, wenn man den alten Season-Pass von damals hat. Forsaken-DLC reicht leider nicht.

        Ich würde gern Cayde-6 nochmal sehen, bevor er weg ist. Kann man auf einem alten Charakter die Forsaken-Kampagne nochmal wiederholen? Zumindest im Questarchiv im Turm ist nix zu finden. Wär doch doof, wenn man dafür einen Charakter löschen und neu starten müsste.

        • Jeder soll die Forsaken Kampagne ab Dezember nochmal spielen können. Es wird also ein Wiedersehen mit Cayde geben und auch neue Spieler können ihn kennen lernen.

      • Sind die Barone eigentlich nochmal spielbar? Ich wollte immer den Triumph nachholen mit den fake Exoengrammen Kills zu machen…

      • Habe heute Mittag ein wenig auf Reddit gestöbert. Bin dann auf das Destiny Reddit gestoßen. Alter, Reddit brennt. Die Fans sind ja richtig sauer. Krass finde ich die Theorie, dass Destiny sich selber frisst, wenn Bungie so weiter macht. Naja, wir werden es sehen 🤔

        • r/DTG wird aber auch gerne zur Drama Queen und überreagiert. Und mit ‘gerne’ meine ich eigentlich immer. Sobald das Wort “Eververse” auch nur von einem Bungie Mitarbeiter erwähnt wird oder im TWAB steht drehen die schon vollkommen durch. Ich empfehle dir andere Subreddits von Destiny, da geht es gesitteter zur wie zB in Destiny Lore oder Raid Secrets.

          Ich habe jetzt, fast 1 Jahr, nach dem das erste große Vaulting statt gefunden hat noch niemanden gesehen der gesagt hat das er Io, Titan oder Merkur vermissen würde. Die Story und Raids bestimmt aber 90% von dem Zeug was gevaultet wurde hat man ja schon wieder vergessen.

          (Ja, ‘Niemand’ ist übertrieben, es wird immer welche geben aber ich habe noch kein großes Verlangen der Community gesehen das man genau diese Planeten wieder haben will.)

          • Najo, die Patrouillenzonen vermisse ich wirklich nicht. Dafür aber die Strikes und wenn mit dem Vaulten der Wirrbucht die drei Strikes auch noch fehlen bleiben für mich persönlich auch nicht mehr viele Strikes die Spaß machen.

            • Soweit ich weiß bleibt ja der ‘Hüter des Nichts’ drin.

              Auch wenn ich zunächst zustimmen muss, das ja, es schade ist das die Strikes weg gehen. Gerade sowas wie Pyramidion oder Savathuns Lied haben eigentlich immer ganz gut Spaß gemacht.

              Aber wann spiele ich die? Ich habe nie, wirklich nie, das Interesse mal eben in die Strike Playlist zu hüpfen und ein paar zu laufen. Es gibt für mich nur zwei Gründe da rein zu gehen. Die 8 wöchentlichen Bounties für den Glanzstaub und wenn man Dämmerung bzw. Spitzenreiter spielt. Ansonsten? Nope.

              Und ich frage mich wirklich, ohne an der Stelle jetzt herabwürdigend klingen zu wollen, gibt es wirklich Leute die sich Abends einloggen und denken “Geil, jetzt ein paar Strikes!”. Gibt es die wirklich? Und wenn ja, wozu? Es gibt doch so viele Aktivitäten die besseren Loot bringen und die man nicht schon tausend mal gespielt hat.

              Ich finde Strikes an sich nicht scheiße aber die Playlist gehört schon lange überarbeitet, dafür das es ein Kernelement sein soll.

              • Ich verstehe was du meinst, aber das selbe könnte man genauso gut über den regulären Schmelztiegel und Gambit sagen, auch wenn dort wenigstens ein kompetitiver Anspruch besteht.

                Letztendlich bin ich aktuell auch nur in den Strikes für meine Beutezüge und den Spitzenloot, da vergeht mir aber ganz schnell die Lust wenn die Korrumpierte oder Exodus Absturz kommt.

                • Gambit und PvP benötigen auch dringend Aufmerksamkeit, das stimmt. Besonders Gambit wird da von Bungie behandelt wie Aschenputtel von ihrer Familie. Aber ich finde die haben zumindest einen Mehrwert durch deren kompetitive Natur. Ein Strike ist immer gleich, immer. Ein Gambit Match oder ein PvP Match ist da schon etwas anderes. Da hast du einen gewissen Chaosfaktor und alleine dadurch dich anderen zu beweisen und besser zu sein einen guten Anreiz.

                  Bei Strikes könnte die man allerhöchstens Speedrunen aber das machste ja auch nicht in der Playlist.

                  Außer dem ‘Empty Vessel’ gibt es auch nicht mal eine Waffe aus den regulären Strikes die auch nur ansatzweise interessant ist für einen Spieler. Es gibt, und das ist Bungies Versäumnis, keinen Grund Strikes zu spielen.

                  • Nope, gibt wirklich keinen Grund. Ist aber trotzdem nett das es sie gibt und man sich dort richtig austoben kann. Anders als im Schmelztiegel und im Gambit gibt es hier halt keine Meta und du kannst machen und ausprobieren wie es dir gerade gefällt. 😁

          • Du hast noch niemanden gefunden der die Planeten vermisst. Das ist dann aber repräsentativ für alle Spieler. Ich vermisse IO mit der Tributhalle. Gerade jetzt könnte man Builds mit Stasis und Lichtquellen dort super testen. Auch vermisse ich die Raids der Planeten für die ich bezahlt habe.

            • Das stimmt. Ein Testgelände fehlt dringend, am besten sogar noch ausgiebiger als es das vorher gab wo man zB gegen Wellen spielen kann um Builds für Add Control zu testen. Aber in deinem Fall ist es ja nur die Tributhallte und nicht der Planet an sich. Das war ja der Lore geschuldet das die Leviathan und damit die Tributhalle über Io schwebte.

              Und bitte lasst das Argument mit “Ich habe dafür bezahlt”. Ja. das stimmt aber mit dem Kauf hast du kein Spiel erworben, sondern eine Lizenz das zu spielen. Außerdem hast du die TOS (Terms of Service) auch akzeptiert und in diesen steht drin das Bungie da jederzeit Zeug rausnehmen kann.

              Keine Sorge, ich will das nicht gutheißen. Ist echt nicht geil, aber dieses Argument ist halt einfach keines. Bungie darf mit dem Spiel machen was sie wollen und diese Bedingungen haben wir mit dem Kauf von Destiny akzeptiert.

      • Finde es sowieso ein Witz das man DLCs die man kauft einfach verschwinden ! Dann sollen sie sie irgendwo hin schieben wo man immer wieder drauf zugreifen kann und fertig .

      • Ich finde so was sendet sehr falsche Signale nach außen wirkt sogar abschreckend.
        Für Neukundengewinnung finde Ich so was katastrophal.

        Es ist langsam running gag bei meinen ehemaligen Clan Mitglieder geworden, womit Sie mich aufziehen.
        Nach dem Motte zum wievielten Mal hab Ich die Orte X oder die Waffe/Exo X schon wieder bekommen und noch mal bezahlt.

        Und kleine Wette läuft auch nebenbei 4 Kumpels wetten das der Mond als nächste sein wird und 2 für Europa.

        • Ah okay. Welche Inhalte hast du denn doppelt bezahlt? Das würde mich ja sehr interessieren.

          • Destiny 2 , DLC Mond . seid Release vom D2 gib es nur 3 Orte + Turm aka Reisender mit HELM die für mich als neue gelten (Wirrbucht , Stadt , Europa ).
            Bin seid Vanilla D1 dabei.

            Und all die Exos/ Waffen die angeblich mit dem Tresor D2 im Turm drauf gegangen sind kommen nach und nach an.

            mein Kommentar soll keine Offence sein. Kann verstehen das es so ankommen kann.
            Sorry.

            • Du hast in D2 für keinen Content doppelt bezahlt. Waffen und Rüstung die aus Jahr 1 hochgezogen wurde, wurde kostenlos nachgereicht. Das ist Free to play. Genauso wie das Cosmodrom und andere ‘recycelte’ Elemente.

              Über die Inhalte die aus D1 übernommen werden können wir streiten. Ja, die wurden kostenpflichtig übernommen. Mond, Exo Waffen wie zB demnächst Gjallarhorn aber zum einen wurden die selten 1 zu 1 übernommen, sondern deren Funktionsweise verändert. Der Mond wurde auch ein gutes Stück erweitert. Hinzu kommt das diese Dinge eben geported werden müssen und das passiert nicht einfach auf Knopfdruck. Schau dir zB den Mond in D1 an und in D2, da ist ein deutlicher qualitativer Unterschied.

              Wenn du trotzdem dabei bleibst das du das eher als Recyclen siehst, dann musst du diese Einstellung bitte aber auch auf andere Spiele und Franchises übertragen. Wie oft gab es mittlerweile Nuketown in CoD? Wie oft kamen Karten in Battlefield wieder rein? Das Moonlight Greatsword gibt es auch in jedem Dark Souls Teil, neben anderen Ausrüstungsteilen die sich wiederholen. Und wie sieht es bei Elder Scrolls aus? Da gibt es auch wiederkehrende Gearsets. Das ist bei weitem keine Vorgehensweise die es nur bei Destiny oder Shootern gibt, sondern in jedem Genre.

              Und ich bin mir auch nicht ganz sicher, aber ich möchte meinen das Shadowkeep 10€ günstiger war als die regulären DLCs. Mag damit aber auch falsch liegen.

              Kurze Recherche: Shadowkeep war 35 $ zum Release und Beyond Light 50 $ inkl erste Season. Diese kostet 10 $, also waren es wohl zumindest 5 $ mehr bzw. weniger.

              • lass es !!
                von sowas habe Befruchtung mir es ist Egal was Bungie macht, es soll aber nicht Standardisiert werden und einfach hingenommen.
                Weil es ein Schritt in dieser Richtung ist. Nächste Schritt ein Skin/Shadder zum Inhalt dazu mit 0,99 Cent Etikett drauf usw.

                Ich bewerte nicht gerne möchte auch keinem vom etwas überzeugen.
                Erstens Vergleichst du Shooter/Single Player und missachtest dabei die Maßstäbe mit einem Game as Service Spiel.

                Wenn Ich Blacks OPS oder anderes CoD Spiel reinwerfen werden die meisten Inhalte noch da.
                Man hat dir nicht Bloß irgendeine Map dazu gegeben, man nimmt dir einen essentiellen Teil ein DLS Forsaken.

                Und Forsaken gilt für mich bis dato als nicht geschlagen höchsten vom Königsfall vom D1

                Nebenbei bei CoD und Battlefield/Singleplayer gebe Ich den Spielen die MHD
                da weiß Ich ganz genau was Ich von meinem Geld bekomme/erwarte.

                Und das es zur Zeit Trend ist Remakes und Neue Ablagen der Alten Spielen rauszubringen ist kein Geheimnis.

                Komm mir nicht mit dem Kostenfaktor dieser ist zu subjektiv und für mich von so was irrelevant, Menschen sind zu Irrational, jeder soll es für sich selbst entscheiden wem was und wie viel Wert ist.

                Aber nicht die logische Denkweise, es führt zur Akzeptanz, Ich habe es akzeptiert und bin bei Destiny immer noch dabei, aber Ich werde es nicht so tun ob Destiny ein Tempel wäre und Ich Ihr Priester .

                • Lies mal bitte deine Sätze Korrektur, die Hälfte davon kann man ja nicht mal entziffern.

                  Es geht nicht darum das hier nichts kritisieren sollen, denn das mache ich auch, sondern das mit einer Agenda an diese ganze Diskussion herangegangen wird die Objektivität komplett vermissen lässt.

                  Das du hier ein paar meiner Aussagen durcheinander wirfst gibt mir schon den Eindruck das du nicht wirklich Interesse hast an einer objektiven Argumentation.

                  Ging es hier darum das Content raus geht? Nein. Das hast du mir aber gerade vorgeworfen. Ich bin lediglich auf den Punkt eingegangen, das du behauptest hast Content doppelt zu bezahlen. Und das du in dem Kontext einsehen musst das selbst ein Port + Anpassung Arbeitsaufwand darstellt und/oder diese Attitüde bitte auch für andere Spiele anwenden musst.

                  Warum kann ich in dem Kontext die Spiele nicht miteinander vergleichen? Es ging nicht um die Kadenz mit der neuer Inhalt nachgereicht wird oder die Menge, sondern um die Philosophie Inhalte die es bereits schon so gab an zu passen und in die neueste Iterarion einer Reihe ein zu bauen. Und ja, da kann ich Destiny mit CoD, Dark Souls, Elder Scrolls etc sehr wohl vergleichen, denn das ist eine Design bzw. Grundsatzentscheidung und keine die sich an ein Genre bindet.

                  Der Kostenfaktor ist nicht irrelevant. Für dich ja aber im Kontext kannst du ihn nicht außen vor lassen. Das DLC war nun mal billiger. Punkt. Gerade auch nochmal gesehen, das Shadowkeep sogar inkl. der ersten Season war, also ganze 15 $ günstiger als Beyond Light.

                  Und mir indirekt vor zu werfen ich würde Bungie nicht kritisieren ist auch ziemlich an den Haaren herbei gezogen. Lenk nicht von deinen Argumenten hab, die gar nicht vorhanden sind. “CoD und Destiny kann man nicht vergleichen” ist kein Argument, sondern eine Aussage die man mit Argumenten unterstützen muss, und diese fehlen. Wenn du nur ein wenig weiter runter scrollen würdest, würdest du sehen das ich Bungie sehr wohl kritisiere. Aber weil ich mich dabei nicht wie ein Kleinkind aufrege und den Entwicklern irgendwas an den Kopf werfe oder Faulheit oder Gier vorwerfe ist das für dich wohl nicht legitime Kritik.

                  • Lies mal bitte deine Sätze Korrektur, die Hälfte davon kann man ja nicht mal entziffern.

                    Der Kollege ist nicht unbedingt ein Ur-Teutone, sondern hier lebend und hat in dem Zusammenhang in der Vergangenheit schon des Öfteren um Nachsicht für seine Kommentare bzw. deren Satzbau gebeten.

                    Insofern würde ich vorschlagen, solche unangebrachten Spitzen zu unterlassen.

                    • Und das soll ich woher wissen? Alles okay, wenn er damit Probleme hat aber mir jetzt vorzuwerfen unsensibel zu sein ohne die Person vorher zu kennen ist aber nicht gerade sehr unparteiisch und nachsichtig mir gegenüber.

                  • “Es geht nicht darum das hier nichts kritisieren sollen, denn das mache ich auch, sondern das mit einer Agenda an diese ganze Diskussion herangegangen wird die Objektivität komplett vermissen lässt.”

                    Aja…die Diskussion begann mit einem von Alitsch berichteten “Running-Gag” innerhalb des Clans der auch völlig richtig so ist. Dieser war auch nicht auf D2 begrenzt sondern sehr wahrscheinlich mit D1 inbegriffen – und hier gibt es mehrere Beispiele, unabhängig davon, ob diese Waffen “minimal” angepasst worden sind oder nicht.
                    Der einzige der hier versucht, eine Wissenschaft draus zu machen bist du. Bleibst du objektiv? In keinster Weise! Schon fast peinlich, welche Argumente du dir scheinbar zurechtlegst bzw. schönredest, um das schlechte Verhalten bungies zu verteidigen. Allein das Gjalla-Paket ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten – wird von dir trotzdem gekauft, ich weiß…

                    BtT: Wenn man nun noch den geschichtlichen Aspekt miteinbezieht, wo ALLE Waffen restlos zerstört wurden…und wir in der Geschichte von Destiny für die Dorn mittlerweile !!!DREI-MAL!!! zur Kasse gebeten wurden, dann hat Alitsch zu 100 % recht.

                    Dein Vergleich mit den andren Spielen und Genre`s hinkt – es kommt hier nicht nur aufs Genre, sondern auch auf die Verhältnismäßigkeit an – also ich bitte dich: Der Vergleich z. B. mit Dark Souls ist doch Blödsinn.
                    Bei COD weiß man, dass jedes Jahr ein “neuer” Teil kommt, genauso wie bei FiFa…das ist eine offen-kommunizierte Strategie.
                    Bei D1 wurde ein 10-Jahresplan offen kommuniziert…bei D2 mittlerweile ein 6-Jahresplan…diesen zu erfüllen, indem man Content-Recycling zahlungspflichtig aus D1 integriert ist und bleibt eine Frechheit.

                    • Du schreibst so viel, wirfst mir so viel vor aber kein einziges Argument von dir. Ich bin nicht objektiv, sondern lege mir Argumente zurecht? Wo? Wo mache ich das? Man kann die Philosophie Items wieder zurück kehren zu lassen nicht mit anderen spielen vergleichen? Wieso? Wo sind deine Argumente? Verhältnismäßigkeit? Schmeißt du einfach Worte in die Diskussion und hoffst das diese deine Aussage tragen? Offene Kommunikation? 6 oder 10 Jahresplan? Ich habe weiter oben schon erwähnt das nicht die Menge oder der Interval in dem neuer Content kommt hier zur Debatte steht, sondern die Grundsatzentscheidung Content den es bereits gab noch einmal zu verwenden. Dark Souls hat sogar Bosse doppelt verwendet, fällt mir da gerade ein.

                      CoD und FIFA bringen jeden Jahr einen neuen Teil? Bungie doch aber auch. Was ist das für ein Argument? Bei Bungie weiß man das alle 3 Monate eine Season kommt und jedes Jahr 1 DLC. Und es kommt jedes Jahr ein CoD. Ja, und nun? Was stellen wir mit der Aussage an?

                      Und in dem Context nehmen wir doch mal den Mond. Bungie hätte auch sagen können sie streichen den alten Mond und nehmen nur den neuen Bereich. Die Mitarbeiter für den Port hätten den Bereich, der neu ist, evtl noch vergrößern können aber im Endeffekt wäre der Bereich deutlich kleiner gewesen. Und Oh Wunder, das Mond DLC war auch ein ganzes Stück günstiger als die anderen beiden, die komplett neue Bereiche hatten. Hm, Warum wohl? 🤔

                      Dorn? Ich hatte auch gesagt das die meisten Waffen angepasst wurden aber eben nicht alle. Ob Dorn nun verändert wurde weiß ich im Detail nicht und ich möchte hier nicht so tun als hätte ich das Wissen. Wissen das man nicht hat für die Argumentation zu nutzen überlasse ich anderen. Aber im Endeffekt muss auch Dorn nach D2 geported werden. Es wird ja immer gerne so getan als sei das ein Knopfdruck und fertig ist die Laube aber in dem Kontext frage ich mich doch wo Rockstar diesen “Porte GTA 5 auf Next Gen Konsolen” Knopf hat? Dürfte ja nicht so schwer sein. Oder BioWare als sie die Mass Effect Collection gemacht haben die mehrere Jahre auf sich hat warten lassen. Ist ja anscheinend nur ein Knopfdruck und damit genau so viel Arbeitsaufwand wie eine Kaffeemaschine zu bedienen.

                      Um das auch gesagt zu haben. Innerhalb eines Spiel zwei mal zur Kasse gebeten zu werden ist absolut scheiße. Sollte Bungie nun zB Io unverändert zurück bringen und dafür Geld verlangen bin ich der erste der auf die Barrikaden geht aber so zu tun als würden Entwickler mehr als 40 Stunden pro Woche, mehr als 8 Stunden am Tag arbeiten sollen und dazu komische Tech Magier sein die einmal mit dem Finger wedeln und schon is das Spiel da hat noch ne ne Zeile Code geschrieben oder sich mal mit Leuten unterhalten die künstlerisch tätig sind.

                      Zur Diskussion mit Altisch: Er hat eine Aussage getätigt und ich habe in gesittetem Ton gefragt für welchen Content er denn doppelt gezahlt hat. Aus Neugier. Er hat darauf hin geantwortet das es, aus seiner Sicht, ja schon ein paar Dinge gibt. Meine Antwort war darauf, dass das durchaus eine legitime Sichtweise ist, er dann diese Ansichten aber nicht nur auf Destiny bzw. Bungie beziehen darf. Alles in einem sachlichen Ton. Er hat darauf angefangen mir im Unterton Dinge zu unterstellen und auch eine Emotionalität in die Diskussion gebracht. Ich war das nicht. Tja, und nun kommst auch noch du daher und behauptest ebenfalls Dinge die keiner Argumentation standhalten, eben weil Argumente komplett fehlen. Macht man sich mit so schwachen Beweggründen und Argumenten nicht selber ein bisschen lächerlich?

                      • Wenn du mein Geschriebenes nicht verstehst ist das dein Problem, wenn du meine Vergleiche nicht verstehst ebenso. Du schreibst auf herablassende Art und Weise vielzuviel und sagst 0,0 aus, du könntest Politiker werden.

                        D2 ist ein GaaS – du vergleichst Äpfel mit Birnen

                        • Warum? Die Frage bist du mir immer noch schuldig. Warum wird die Frage “Dürfen Assets doppelt verwendet werden?” bei GaaS anders beantwortet als bei jedem anderen Genre? Vielleicht bin ich zu dumm deine Argumentation zu verstehen. Du hast mir, meiner Ansicht nach, keine geliefert. Nur eine Aussage.

  • Das Festival der Verlorenen, traditionelles Halloween Event 2021 von Destiny 2, rückt immer näher. Doch bis jetzt hat Bungie nur minimale Informationen für die Community verraten. In diesem Jahr gab es vorab ke […]

    • Na die gehen ja noch … die schlimmste Rüstung für meinen Warlock war die gruselige Mondeule. Das erste Mal das ich mich in einer Storymission geschämt habe 😂😀
      Die hat man erst angezogen, wenn es gar nicht mehr anders ging.

    • Wenn es so ist wie 2020 dann würde jedes Set jeweils 6.000 Glanzstaub oder entsprechend 1.500 Silber kosten.

      Sollten die Preise dieses vielleicht Jahr abweichen, ergänzen wir das schnellstmöglich.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.