@bacuya

aktiv vor 5 Tagen, 6 Stunden
  • Bei Destiny 2 ist die Stimmung gerade im Keller. Bungie will Waffen in Rente schicken. Viele empört diese Idee. Aber eine Legende von Destiny, SC_Slayerage, erklärt in einem Video, warum ihm das Hoffnung für di […]

    • bacuya kommentierte vor 1 Woche

      Mhm.. möchte der gute Slayerage wohl auch einen Besuch in den Bungie Studios huh? Ich erinnere an die ganzen tollen PvP Streamer die uns prophezeit haben das da was „großes“ auf uns zukommt. Streamt von denen eigtl noch jemand die Trials oder waren sie so schnell weg wie sie vorher auf einmal wieder da waren?

      Zum Haltbarkeitsdatum von Waffen und Rüstungen, naja, Waffen wäre aus meiner Sicht größtenteils okay auch wenn ich den Frust verstehen kann was unsere Ritualwaffen oder Vertreter wie die Not Forgotten angeht. Es gab immer mal wieder Waffen die alles überragt haben, mit der Zeit aber aus unterschiedlichen Gründen wieder verschwunden sind. Da gäbe es einige für eine Hall of Fame der Waffen. Unten wurde die Eisbrecher genannt. Kaum vorstellbar eine Orakelphase ohne einen warlock und die Eisbrecher zu spielen. Und so kann man es auf X Waffen legen. Es ist okay wenn sie ihre Zeit haben und dann wieder gehen.

      Problematisch ist halt nur das Thema Recycling. Das befürchte ich eben auch und damit wird dann alles wieder ad absurdum geführt. Dann brauchen die knarren kein Haltbarkeitsdatum wenn sie genauso wieder in den lootpool wandern nur mit anderem Namen und skin. Da muss schon was neues her… und daran zweifel ich leider stark.

      Bei Rüstungen sehe ich das allerdings anders. Sicher ist ein transmog System wie es dann jetzt hoffentlich richtig kommt schonmal förderlich, ist der Aspekt des Aussehens schonmal egal. Aber die Werte sind natürlich immer noch betroffen und das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen wie man da dann ein MHD draufdrucken will. Ich selbst mache mir da nicht so viel draus da ich eher die PvE Aktivitäten liebe und die sind eigtl alle auch mit nicht optimalen Werten zu machen. Aber es ist schon ein Schlag ins Gesicht für Leute die sich Rüstungen mit entsprechenden Stats ergrindet haben.

      • Cameltoetem kommentierte vor 1 Woche

        Mhm.. möchte der gute Slayerage wohl auch einen Besuch in den Bungie Studios huh?

        Alberner kann man seinen Beitrag echt nicht mehr anfangen. Da ist komplett die ganze Glaubwürdigkeit weg wenn du so anfängst. Unmöglich dich nicht als eben einen von den Typen abzustempeln gegen die er spricht. Zurecht.

        • UGODZILLA kommentierte vor 1 Woche

          Und darauf folgt ein total alberner Kommentar? Ja leck mich fett

        • bacuya kommentierte vor 1 Woche

          Dir ist schon klar, dass auch ein Streamer seiner Größenordnung nicht aus Spaß Videos online stellt oder? Auch er verdient damit Geld und ist sich darüber im klaren, dass seine Aussage von anderen Medien weiterverbreitet wird. Auch Bungie wird das freudig zur Kenntnis nehmen. Gerade jetzt wo sich die wirklich großen Streamer wie Gladd verabschiedet haben kann man sich da durchaus ein paar Lorbeeren bei Bungie verdienen. Wäre eine Win-Win Situation, gute Publicity für Bungie, höherer Bekanntheitsgrad für den Streamer. Ist ja allgemein bekannt, dass Bungie die Streamer mal einlädt in ihre Studios, da kommen natürlich keine hin die im Nachhinein sagen „da kommt nicht wirklich viel, schade“. Natürlich ist das nur eine Vermutung meinerseits. Aber ganz abwegig ist diese sicherlich nicht. Schließlich behaupte ich nicht, dass er dafür bezahlt wurde, dass wäre in der Tat abwegiger 😉

          Und wenn du mich aufgrund dessen abstempelst als jemand gegen den er spricht dann hast du wohl meinen restlichen Beitrag nicht gelesen. Schade.

          • Cameltoetem kommentierte vor 1 Woche

            Natürlich ist das klar aber jemanden direkt im ersten Satz so einen Schwachsinn zu unterstellen disqualifiziert dich.

            • Warum es in meinen Augen kein Schwachsinn ist habe ich dir ja zuvor bereits versucht zu erörtern. Aber da in deinen Kommentaren inhaltlich nicht viel mehr als „Albern“ oder „das disqualifiziert dich“ rüber kommt und du alles andere scheinbar ignorierst erübrigt sich hier eine Diskussion.

      • Du vergisst auch alle Waffen die nicht überragend sind, aber trotzdem aus vielerlei Gründen den Spielerns ans Herz gewachsen sind. Sei es einfach nur das Aussehen oder wie sich die Waffe spielt. Diese Waffen werden ganz vergessen in der Argumentation. Es geht immer nur um Metawaffen oder Waffen die aus einer langen Questreihe erfolgten. Das ist mir zu einseitig.

  • Heute, am 21. Mai ist für Destiny 2 das neue Update 2.8.1.3 erschienen. Auf der PS4, der Xbox One, auf dem PC und auf Google Stadia gehen damit Wartungsarbeiten einher. Wir verraten euch alle wichtigen Infos, […]

    • Ich bin doch erstaunt wie viele tatsächlich davon ausgegangen sind, dass die Felwinter genauso mächtig wie in D1 sein wird.

      „Ab jetzt wird im PvP mit der Shotgun gesniped.“ …. 2 Stunden später…. „Ich fühle mich verarscht, die taugt ja gar nichts, die anderen Pumpen sind besser.“ Überraschung.

      Gut so, weil sonst das PvP wieder komplett aus den Fugen geraten würde, aber dennoch schade, dass sie damit eine Waffe mit der man etwas extremes verbunden hat neutralisieren. Sie hätten sie lieber im Eisentempel ruhen lassen sollen.

      Ich möchte damit keinen angreifen, im Gegenteil, eigtl ja schade, dass ich die Hoffnung in Sachen Bungie und Destiny aufgegeben habe. Und bei allem Grind der für die Knarre gefordert wird kann man sicher auch spekulieren, dass die Waffe was taugen müsste. Aber da hat uns die Vergangenheit schon Lügen gestraft.

      • Alex kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

        Die Waffe taugt auch im PvP , hat auch 1 Meter mehr range als jede andere shotgun außer halt Slugs.
        Ich denke viele hier haben einfach eine andere Bindung zu ihrer Mindbender etc. Wenn man aber keine Godroll hat, ist die Schrotze auf jeden Fall brauchbar und macht einen absolut guten Job. Zu denken sie wäre mit D1 pre nerf Reichweite gekommen ist doch absolut Realitätsfern.
        Ich hab mir den Grind nie angetan für eine Mindbender unter anderem weil ich mich weigere Bossexploits zu nutzen, das machen da ja die meisten, ist schon eine brauchbare alternative wenn ich was für den Energieslot brauch, ansonsten nutz ich meine godroll Paradoxon die auch sehr gute Arbeit leistet, wenn ich überhaupt mal schrotzen benutze. Das kommt sowieso nur vor wenn mich auf engen maps Shotgun Affen zu sehr tilden, ansonsten nutze ich etwas was mehr skill erfordert, z.b. Sniper.

        • Ich war im PvP in letzter Zeit auch nur noch mit ner Sniper unterwegs, weil es mir einfach, nach der langwierigen Widerruf-Quest, am meisten Spaß macht. Trotzdem war ich neugierig und hab gestern mit der Felwinter gespielt. Natürlich braucht es, nach langer Schrotzen-Abstinenz, eine Weile um wieder rein zu kommen. Aber nach ein oder zwei Runden lief es dann ganz gut. Mein persönlicher Eindruck: Die Reichweite der Felwinter ist nicht so hoch, wie bei meiner Mindbender oder dem Imperialen Dekret. Wohlgemerkt beide keine God Rolls, da ich gerade das Nightfall-Grinden nervig finde und ablehne. Mit Felwinter brauchte ich in der Regel zwei Schuss, gelegentlich sogar drei. Und das auf Reichweiten, wo beide Kontrahenten fast sicher killen. Ich bin kein Shotgun-Dauerspieler und rutsche nicht auf dem Hintern durch die Pampa. Auch vergesse ich gerne den Sicherheits-Punch hinterher zu setzen. Und gerade deswegen mag ich Schrotflinten, auf die ich mich verlassen kann, wenn ich überhaupt mal eine ausrüste. Man muss ja nun schon ziemlich weit heran, was bei Pistolen oder God-Roll-Schrotze beim Gegner öfter mal weh tut. 😉

        • Ich habe meine Gedankendreher ohne dieses beim Boss sterben geholt, war zeitaufwendig aber spaßiger als diese Quest. Einerseits ist es gut, das sie nicht OP ist, dennoch (wenn man schon eine Legende zurück bringt) hätte sie sich irgendwie abheben müssen, vielleicht durch neue Perks oder so. Ansonsten sollte man einer Legende ihren verdienten Ruhestand lassen und sich lieber was neues ausdenken.
          Und dieses stumpf töte 10M Gegner und werfe 100M Bälle will absolut keiner mehr sehen!

          • Alex kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

            Ich denke die Knifte soll schlicht eine Alternative sein für leute die keine godroll Schrotze haben und da macht sie meiner Meinung nach einen Guten Job, zumindest die paar runden die ich gespielt habe.
            Ich nutz zwar meine paradoxon auch lieber, wenn ich überhaupt mal schrotzen nutze, liegt aber einfach daran das ich das schnellere Feuern mehr mag, das war schon immer mein Problem mit dem Aggressiven Archetyp.

            • Das sie solide ist stell ich auch gar nicht in Frage da mögt ihr recht haben. Aber halt nicht das erwartete „Monster“ was sie in D1 war. Und ich stimme ebenfalls zu, das es realitätsfern war davon auszugehen. Das war es ja was mich so erstaunt hat, dass es noch genügend Spieler gibt die daran glauben. Ich vermute das eine Goddroll Mindbender da durchaus besser ist, auch dafür war mir selbst der Grind übrigens nicht den Ertrag Wert 😀

              Ich fühle mich aktuell auch mit Sniper wohler muss ich sagen. Die Widerruf oder die Geliebt taugen mir da.

              Alles in allem hätten sie trotzdem lieber eine Schrotflinte in Anlehnung zur Lüge bringen sollen als die Lüge selbst. Es ruiniert halt deren Namen. Was kommt als nächstes? Efrideets Speer? Lasst die Waffen die hervorgestochen haben besser in D1 Bungie. So erinnert man sich mit einem schmunzeln doch lieber an sie.

              • Ich finde es persönlich ganz nett. Viele Waffen haben sie auch ganz cool neu aufgesetzt. Die neue Mechanik der Dorn finde ich z.B. ziemlich gut.

                Die Fellwinter habe ich nur etwas im PVE gespielt und joah…ist eben die Fellwinter 😀

                Rutschen…schießen…Boxen (Zur not)

                Gerade mit einem Warlock…harte Kombination 😀

          • Hm..also den intrinsischen Perk Schusspaket gibts doch sonst nirgendwo!? Meiner Erfahrung nach macht die Felwinter wenn man das Visier nutzt unglaublichen Präzisionsschaden…

            • Alex kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

              Lustiger weise macht sie das eben genau nicht, sie macht mehr schaden wenn man aus der hüfte feuert. Atzecross hat da ein Vid zu ggemacht, das zeigt das deutlich. Würde bungie aber auch zutrauen das der perk einfach verbugt ist.

  • Heute, am 12.05., ist es in Destiny 2 mal wieder Zeit für den Weekly Reset. Die Hüter können sich auf neue wöchentliche Herausforderungen, frische Dämmerungsstrikes sowie einen neuen Flashpoint freuen. Außerd […]

    • Seien wir ehrlich, jeder der da jetzt mehr als so eine Community Quest erwartet hat ist doch mehr als naiv! Der Fortschritt ist garantiert eh Bungie gesteuert, die Lemminge machen trotzdem ihre Events und alle anderen schütteln kurz den Kopf und gut ist.

      Sofern man nicht nur auf Destiny eingeschossen ist und auch anderes zockt ist das auch kein Drama. Wobei Bungie damit natürlich leichtfertig seine Hüter vergrault die evtl von anderen Games eben nicht mehr wiederkehren. Und je länger die Content-Durststrecke andauert desto mehr Hüter kehren Bungie natürlich auch den Rücken. Ich gehe nicht davon aus, dass wir die nächsten Seasons großartig andere Beschäftigung vorgesetzt bekommen. Ich persönlich hab aber vom stumpfen Grind die Nase voll und komme erst wieder wenn es vernünftige Story Missionen oder Quests gibt die auch wirklich einen Inhalt haben.

    • Was seit ihr bloß alles für Hüter? Wo ist eure verdammte Ehre abgeblieben?

      Ist das Hamsterrad auch gut erhalten? Ich würde es gern weiterverschenken und habe da schon wen im Sinn der jede Woche fleissig seine Beutezüge macht 😛 quasi der letzte Mohikaner unseres Clans.

  • In Destiny 2 hat Season 10 es endlich geschafft, die Geschichte auf coole Art weiterzuerzählen. Welche Auswirkungen hat die fast vergessene Bedrohungen und wieso lohnt sich ein Blick in den Himmel?

    Was […]

    • Stark. 2.5 Jahre bis sie es schaffen die Umgebung in einem MMO zum Storytelling zu nutzen. Für mich ist das zu wenig. Bei einem so großen Ding wie D2 müsste environmental Storytelling Hand in Hand mit Cutscenes und Hintergrundgeschichte (z.B. über Lore, Grimoire) gehen. Das Potenzial für eine wahnsinnig interessante und gute Story ist ja gegeben. Es wird nur schlicht nicht genutzt. Vieles wird angefangen aber nicht zu Ende gebracht (Uldren, Träumende Stadt). Noch schlimmer finde ich aber, dass es mal Leute gab die die Story tatsächlich ordentlich ausgeschmückt haben. Jeder der D2 als Limited Edition gekauft hat und mal in dieses beigepackte Büchlein geschaut hat wird gemerkt haben wie viele Infos es zu Calus und der Leviathan gibt. Nur wurde das im Game nie unter gebracht. Warum nicht?

      Das klingt jetzt bitter aber da können sie sich von Apex Legends (einem Battle Royale Shooter!) noch was abgucken. Die schaffen es spielend Veränderungen in der Map mit Ereignissen aus Trailern und YouTube Videos (!!) zu verbinden. Die erzählen sogar eine Geschichte in nem Game wo man sich nur über den Haufen schiesst und gar keine Geschichte vermutet. Und jedes Video wird im Game selbst ebenfalls eingebunden.

    • Eine Mischung aus beidem wäre nicht verkehrt, so bekommen es dann wenigstens auch alle (noch aktiven) Hüter mit. Auch die die sich nicht auf entsprechenden Portalen oder Seiten rumtreiben, an denen geht das auch mal schnell vorbei.

      Was FOMO angeht haben sie ja von Gladd nen Denkzettel bekommen, auch wenn ich den Typen sonst nicht so mag, da hat er wenigstens Gewicht und durchaus zurecht das Seasonmodell doof dastehen lassen.

  • In Destiny 2 läuft aktuell ein Wettkampf, doch die Titanen haben sich schon vor dem Ende des Events den Podiumsplatz gesichert. Warum kam keine Spannung auf und was wünschen sich die Spieler für ihre Ol […]

    • „Die Community ist sich einig das die Hüterspiele als Concept eine starke Idee sind“… echt? Den unten stehenden Kommentaren entlocke ich das jetzt nicht so. Allgemein sind doch die Stimmen lauter, die es als das bezeichnen was es ja eigtl auch war, stumpfer Grind. Noch dazu thematisch völlig daneben, die Galaxie geht unter aber wir feiern „Hüterspiele“.. na logo… was auch sonst.

      Auch für mich war das so ziemlich das ödeste was Bungie bisher hervorgebracht hat, da war sogar der Immerforst/Grünforst noch „spannender“. Und das will schon was heißen. Letztendlich habe ich nach so vielen Jahren Destiny durch diese Season insgesamt den Spaß am Spiel völlig verloren. Immer die gleiche aufgewärmte Suppe, völlig Ideenlos und nicht ein bisschen kreativ. Scheint mir als wenn die Everversum Einnahmen immer noch recht hoch sind, sonst würde man sich doch nicht so auf seinen Lorbeeren ausruhen oder? Sie bräuchten ja nur mal auf die Community hören, die hat wenigstens Ideen (4vs.4vs.4). Mal was anderes.

  • In Destiny 2 macht ein Hüter von sich reden, weil er dutzenden Gamern durch die wohl schwerste Aktivität im Spiel half. Die Community feiert ihren Helden, der sie an die Anfangstage von Destiny erinnert.

    Um d […]

    • Zustimmung! Schön geschrieben… aber mittlerweile sind so viele nur auf sich bedacht.. Beutezüge ohne Ende und die Schattenseiten davon. Sieht man ja überall.. kaum ist der Beutezug fertig wird die Aktivität verlassen. Steht man da allein in seinem Strike etc. Auch so kann man jemandem den Spielspaß verderben/nehmen.

    • Huh? Hab ich die Ironie verpasst? 😀 also wenn der Titan neuerdings auch einen Brunnen stellen kann dann Chapeu 😛 die Super ist doch auf den Bildern zu erkennen?!

  • Beim Deutschen Computerspielpreis erhielt Apex Legends (PC, PS4, Xbox One) den Preis als „bestes internationales Multiplayer-Spiel 2020“ und schlug damit etliche Konkurrenten. Wir zeigen euch, was es auch 202 […]

    • bacuya kommentierte vor 1 Monat

      Ich bin sonst gar kein Fan von BR aber Apex hat mich irwie doch gepackt. Fortnite, PUBG und auch CoD Warzone hab ich direkt wieder runtergeschmissen, sagt mir gar nicht zu.

      Aber Apex, ob es das Gunplay ist oder diese unkomplizierte schnelle Runde zwischendurch, kA aber ich habs seit einem Jahr immer mal wieder bei Zeiten an und Spaß damit.

  • Bei Destiny 2 hat jetzt die neue Season 10 begonnen, aber eine Überarbeitung der Embleme sorgt für Frust bei den Spielern. Bungie hat sich bereits dazu geäußert.

    Das ist der neueste Ärger nach dem Patch: Gest […]

    • Zwei Sachen können Sie, Hype aus eigtl nichts hervorrufen und es sich schnell mit der Community versauen. Aber hey, „we listen to you“.

      Ich frag mich bei sowas immer wer da wirklich zu dem Entschluss kommt, dass die bisherigen stats scheinbar über sind und sicher ohne Konsequenzen einfach mal resettet werden können. Das wird ja sicher abgestimmt und beschlossen. Wie dämlich muss man sein um damit zu rechnen, dass es da keinen shitstorm gibt ? Die Idee an sich mit den personalisierbaren Emblemen ist ja nicht verkehrt aber die Umsetzung ist total daneben.

      Ruft mir irwie auch wieder die Shader Problematik in den Kopf. Das ist auch eine absolut beknackte Lösung im Vergleich zu D1. Umständlicher hätte man es nicht machen können. Aber klar, da spielt auch das Everversum eine Rolle.

  • Bei Destiny 2 läutet der heutige Weekly Reset, am 10.03., endlich die Season 10 ein. Zudem rotieren die wöchentlichen Aktivitäten wie die Nightfall-Strikes oder der Flashpoint. Auf was können sich die Hüter […]

    • Fraktalin sind jetzt irgendwelche Bits, Obelisken sind Bunker. Haut mich jetzt nicht so aus den Socken. Immer wieder die Beutezüge machen ersetzt einfach keine richtige Storymission. Ich verstehe ja, dass die personellen Ressourcen mit Activision gegangen sind, auch das 10 Euro für drei Monate wirklich nicht viel Geld ist. Aber es erweckt schon den Eindruck als wenn man uns nur noch abspeisen möchte mit möglichst einfach gestrickten Content ala Copy & Paste. Das wird so nicht auf Dauer gutgehen. Zumal ja durchaus noch Ressourcen da sind um genügend Zeug fürs Everversum zu designen. Für Spitzenwaffen hat es dann aber nicht gereicht..

      Für die PvPler kommen die Trials, früher hab ich die durchaus gern selbst gezockt. Sei allen gegönnt. Dauert aber nicht lange dann wird für die Masse dort außer Frust nichts zu holen sein bei dem geschwitze. Angebote für Carrys werden sicher bald wieder an allen Ecken auftauchen.

      Naja nach drei Stunden war bei mir gestern schon wieder die Luft raus und Apex gestartet. Vllt auch meine erste Saison bei der nicht einmal der Rang 100 erreicht wird. Schade drum, aber es gibt halt zum Glück auch genug andere gute Games.

      • die Carrys kann man schon vorbestellen…… leider keine Ironie…

        • Carrys sollten gebannt werden, dass sich da leute Kohle dazuverdienen, lächerlich. Ich hab mir die NF selbst erspielt, hab gelitten und geflucht und trotzdem geschafft. Auf meine nicht mehr brauchbare NF bin ich stolz, weil die sich 100x geiler anfühlt als ne gekaufte….jede Wette.

      • Eine Spitzenwaffe wird es diese Saison geben, die ist aber ans Eisenbanner gebunden…

      • Und es ist sogar der Bogen, der für das letzte Eisenbanner schon als normaler Loot angekündigt war, dann aber aus irgendwelchen Gründen nicht kam. Jetzt wissen wir warum, sie brauchten zumindest eine Spitzenwaffe für diese Saison…

  • In Destiny 2 startet morgen Abend die Aktivität „Empyrianisches Fundament“. Wie ihr euch vorbereiten könnt und warum jetzt ein guter Zeitpunkt für ein Investment ist, fassen wir in diesem Artikel zu […]

    • Sieht bei mir genauso aus. 5000 Fraktalin sind auf der hohen Kante, da ja vorher schon bekannt war, dass man diese Menge für den Triumph braucht. Inotam Einsatztrupp steht auch bereit und dann sieht man sich zur neuen Season wieder. Destiny hat momentan einfach nicht den Anreiz es intensiv zu spielen.

      Aber es gibt ja auch noch genug andere Games 😉 und Apex startet morgen auch in die neue Season!

  • Kürzlich stellte Apex Legends seine neue Legende, den krassen Nahkämpfer „Forge“ für die Season vor. Doch Forge wurde jetzt aber hinterlistig während eines Interviews ermordet. Offenbar von der eigentlichen neu […]

    • bacuya kommentierte vor 4 Monaten

      Immerhin waren sie kreativ! Netter move von Respawn… Leaks hin oder her. Ich denke Forge wird sich zusammenflicken lassen von seinen großen Sponsoren und dann ins Game kommen um sich bei Revenant zu revanchieren 😉

  • Das neueste Update 2.7.1 / 1.46 von Destiny 2 sorgte für große Probleme. Vielen Spielern fehlten plötzlich wichtige Materialien – teilweise jene, die am schwersten zu bekommen sind. Doch endlich gibt es eine Lösu […]

    • bacuya kommentierte vor 4 Monaten

      Tatsächlich war meine Liste auch mit etlichen Anthem Spielern bestückt. 🤔

      Ich habe mir die Zeit ebenfalls mit Apex und ein paar Clanmates um die Ohren geschlagen. D2 hätte diese Woche eh nichts gehabt was mich zum Einloggen gebracht hätte. Nächste Woche dann wieder um den Titel abzuholen. Aktuell verkrafte ich aber ne Destiny Auszeit ganz gut 😉

    • bacuya kommentierte vor 4 Monaten

      Völlige Eskalation. Kann mich nicht entscheiden ob ich es amüsant oder traurig finde. Die Kommentare dazu haben mich allerdings zum Schmunzeln gebracht. Kann ich in Ruhe schlafen gehen… hoffe bungie bekommt es schnell wieder gefixt.. damit der Swiss Wolf mal wieder nen Puls unter 180 bekommt.

  • Bei Destiny 2 hat das Winter-Event Der Anbruch begonnen und Hüter können wieder ihre Backkünste unter Beweis stellen. Neben alten Rezepten aus dem Vorjahr gibt es 2019 aber auch einige neue Backmischungen. Was […]

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.