@aspercaedess

Active vor 4 Wochen
  • New World steht in den letzten Wochen hart in der Kritik. Die dreht sich um Bugs, Exploits und fehlende Endgame-Inhalte. Auch der Twitch-Streamer Michael “shroud” Grzesiek ist mit Kritik nicht zimperlich. Doc […]

    • Da hat er recht. Wenn mir ein Spiel trotz so viele Mängel so gut gefällt, macht es mehr richtig als so manch anderes …

  • Amazon hat den neuen Patch 1.0.4 für New World veröffentlicht. Dazu gibt es eine Server-Downtime/Wartungsarbeiten. Das Update fokussiert sich weiterhin auf Fehlerbehebungen und soll den Außenpostensturm und di […]

  • Der kommende Survial-Shooter The Day Before beeindruckt mit Top-Grafik und einem spannenden Open-World-Gameplay, in dem ihr in einer Zombie-Apokalypse ums Überleben kämpft. Viele User sehen hier ein Spiel, das a […]

  • Die Shooter-Reihe Destiny läuft jetzt seit 7 Jahren. Der aktuelle Teil „Destiny 2“ hatte 2017 Release und soll wohl noch einige Jahre aktuell bleiben. Doch die Glanzzeiten des Shooters liegen bereits einige Jahr […]

    • Cures80 kommentierte vor 4 Monaten

      Wenn man sich eines der erfolgreichsten Spiele, mit konstantem top 20 ranking in steam (zum Zeitpunkt dieses Kommentars spielen 50k Spieler auf steam Destiny 2) für so einen Artikel aussucht, sollte man evtl. Fehler 1, 2 und 3 bei sich selbst suchen 😉

      • Nein!

        Dein Einwand ändert nichts am Grundproblem des Spiels, denn Bungie ist 2014 mit einem komplett anderen Ansatz angetreten. Dazu später.

        btw., ohne despektierlich zu wirken, aber ich vernachlässige mal komplett Steam-Zahlen, denn erst durch die noch nicht lange zurückliegende Implementierung des Games für PC (oder meinetwegen auch auf Steam, was ebenfalls noch nicht so lange zurückliegt) ist der “Drops” dort noch nicht so ausgelutscht”. Unabhängig davon, dass ich nicht gerne mit Zahlen spiele…aber 50k User in Relation zu früher durchschnittlich 1Mio. auf den alternativen Plattformen ist marginal und hält definitiv nicht 600 Mitarbeiter in Bellevue/Washington in Lohn und Brot.

        btt., Bungie hat die Vision eines “ewigen Universums”. So weit so gut. Aber dazu ist weder die veraltete Engine noch die Manpower des Teams durch den Verlust einer gewaltigen Ressource (Avtivision und seine angeschlossenen Entwicklungsstudios) ausgelegt. Sven hat die Gründe ausführlich dargelegt; müßig dies zu wiederholen.

        Wie löse ich nun das Dilemma einer hungrigen Community noch nachhaltigem Content? Eigentlich nur mit ebensolchen. Klingt simpel, ist aber eine riesige Herausforderung in einem schnelllebigen Markt. Stattdessen erleben wir den Vault, Plagiate mit lediglich winzigen Anpassungen und ständige Neuauflagen bereits vielfach produzierten und verkauften (!) Contents vergangener Jahre an die Spieler. Dafür reichen die Ressourcen wohl, lässt aber Düsteres erahnen. Daher gilt es bald die Kurve zu kriegen, denn auch die geduldigsten Nostalgiker, die sich über jeden abgenudelten Inhalt wie VOG freuen, haben dann mal die Faxen dicke. Die Verkaufszahlen der Saisonmodelle sind ja schon rückläufig.

        Unabhängig davon stehen mit dem Arbeitstitel “Matter” für 2025 eh die Weichen auf anderen Dingen; in diesem Kontext ist auch der finanzielle Einstieg NetEase bei Bungie zu betrachten, deren Kernkompetenz im Mobile Gaming liegt.

        ggf. sollte man vielleicht mal seine rosa Brille abnehmen…

        • greywulf74 kommentierte vor 4 Monaten

          “ständige Neuauflagen bereits vielfach produzierten und verkauften (!) Contents vergangener Jahre”
          Der dazu mitunter noch die gleichen Bugs wie in den Jahren davor hat.

      • Nun…da bin ich vollkommen bei dir. Denn unterm Strich spiele ich es verdammt gerne und finde es bedauerlich, wie so viel gutes Potential seit einiger Zeit still und leise zu Grabe getragen wird.

      • Nun, ich denke, ich bin nach 7 Jahren Destiny- und nun weit über 40 Jahren aktiver Gamer-Erfahrung (seit “Pong” als junger Steppke…) durchaus in der für mich komfortablen Situation, dass meine Wahrnehmung losgelöst von dem “was andere sagen und denken” ist. Die sog. breite Masse und ihre Meinung (was auch immer das bedeutet…mein Verständnis von Meinungsbildung ist tiefgehender) ist mir vollkommen egal. Sie ist weder greifbar noch mich beeinflussend. In keine wie auch immer geartete Richtung; ob nun positiv oder negativ.

        Sprich, was ich feststelle und wie ich die nachhaltige (!) Entwicklung eines Games bewerte (eigentlich der gesamten Gaming-Industrie, denn Destiny ist kein Einzelfall mit seinem eingeschlagenem Weg), habe ich in zig Kommentaren hinlänglich genug mit dem gebotenen und mir eigenen Pragmatismus dargelegt.

        Fazit: Friede, Freude, Eierkuchen überlasse ich in diesem speziellen Game deutlich größeren Enthusiasten.

        😉

      • Herzlichen Dank für die netten Worte. “Hüterbruder im Geiste” mit augenscheinlich vielen realen Parallelen.

        Auch von meiner Seite an dich ein Chapeau für deine Kommentare. Wenn auch ggf. nicht so zahlreich wie meine (na ja, Masse ist nicht immer Klasse…ich hab auch schon so manchen nutzlosen Nörgelnonsens rausgehauen), zeugen sie doch immer von einem sachlich vernünftigen Ansatz und treffen auf den Punkt.

        Insofern weiterhin viel Spaß ingame Destiny…oder woanders. 😉

  • Nur noch wenige Tage läuft die Beta von New World und viele Spieler haben die Zeit bisher genutzt, um die Features des neuen MMORPGs zu testen. Darunter auch der Streamer Michael „shroud“ Grzesiek, der von den […]

    • Langsam wird klar: nach Jahren haben wir hier mal wieder was großes. Und das mit quasi unendlich funding dahinter.

      • Abwarten.
        Am Anfang sieht alles immer schöner aus als es ist. Der Shop wird noch für Aufregungen sorgen…

      • Unendlich Funding ist egal, die wollen auch Gewinn machen. Ist keine NGO. Läufts nicht, wirds eingestampft. Ist nicht das erste Spiel von Amazon. Crucible hatte auch “unendlich” funding

        • Ja das macht mir auch bisschen Sorgen, Amazon und Nestle sind die schlimmsten und kapitalistischsten Unternehmen die ich kenne.

          Naja bleibt abzuwarten gibt ja noch andere gute Spiele…

      • Ich finds in Ordnung, aber es ist halt einfach ein mmo.
        Ich denke nicht, dass es das ganz große sein wird, dass geht auf dem mmorpg markt garnicht mehr.

        • Warum?
          MMOs haben nach wie vor das Potential zum Massenphänomen, wenn sie alles richtig machen.
          Gerade wenn VR in Zukunft immer moderner wird gibt es doch zig Visionen wie es einmal laufen könnte. Von Matrix über die unzähligen Isekai Anime.
          Klar, das ist alles noch Zukunftsmusik fürs Erste. Aber ein MMO mit ansprechendem und vor allem vielfältigen Gameplay (also nicht nur craften, sammeln, monster hauen sondern auch andere Optionen), mit ansprechendem Setting, tolerierbaren Hardwareanforderungen, niedrigem Skillfloor aber hohes Skillceiling… also so ein Spiel hat locker das Potential wieder in die zweistelligen Millionen, tägliche aktive user zu kommen.

          • Da wünscht sich wer SaO 😉

          • Zum einen hat New World einige Probleme. Zum anderen ist wow weltweit erfolgreich nicht nur im Westen. Kann man sich bei New World eher nicht vorstellen.
            New World könnte durchaus einige Spieler von zum Beispiel ESO abziehen, aber NW wird kein solcher Erfolg werden wie WoW. Das ist garnicht mehr möglich.
            Aus dem einfachen grund, dass die Auswahl an spielen viel zu groß ist.

  • Der berühmte MMORPG-Streamer Asmongold zieht deftig über das kommende MMORPG New World von Amazon her. Laut ihm ist es noch nicht bereit für den Release im August. Dennoch scheint der gute Mann nicht die Fi […]

  • Seit Anfang der Woche läuft die Beta des neuen MMOs New World von Amazon. Was ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt? Verratet es uns in dieser Umfrage.

    Darum geht’s: Nach langer Wartezeit und vielen […]

    • NW ist definitiv mein neues MMO. Ich mag gerade, dass es eben “nur” eine sehr gute Basis ist und ab hier nun alle Richtungen möglich sind. Amazon hat halt einfach auch das Geld um rasch nachzuliefern und die Welt zu vergrößern. Da kommt einiges auf uns zu!

  • Heute, am 20. Juli, startet New World in die Closed Beta. Wir von MeinMMO begleiten diesen Start mit einem Ticker, in dem wir euch über volle Server, Wartungen, Warteschlangen und Probleme informieren.

    Update […]

  • Mit Battlefield 2042 macht die beliebte Shooter-Reihe ersten Eindrücken zufolge einen großen, wichtigen Schritt nach vorne. Doch will Battlefield mit seinem größten Konkurrenten Call of Duty auf Dauer mit […]

    • Cures80 kommentierte vor 6 Monaten

      Gibt’s Spielerzahlen der beiden Franchises? Ohne denen ist es schwierig zu vergleichen, wer was aufholen muss.

  • Endlich ist es so weit! Das MMORPG Lost Ark kommt in den Westen und wir haben direkt satte 2.500 Keys für den ersten Alpha-Test. Sichert euch jetzt den Zugang.

    Das ist Lost Ark: Bei dem Spiel des […]

    • Cures80 kommentierte vor 6 Monaten

      Ich freu mich was zu haben, dass ich währen New World maintenances zocken kann!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.