@arrow

Active vor 3 Stunden, 41 Minuten
  • In Destiny 2 hat die Season 13 Fahrt aufgenommen und Bungie macht vieles richtig. Doch einige Probleme ärgern euch schon lange. MeinMMO wirft einen Blick in die Community.

    Seit dem 9. Februar läuft in D […]

    • Gute Zusammenfassung. Spiegelt auch mein Gefühl von der Season wieder. Meine Befürchtung ist, dass ab nächster, spätestens übernächster Woche wieder die allgemeine Flaute einsetzt. Wozu Schlachtfelder spielen? Wenn ich am Power-Cap bin, brauche ich auch nicht mehr die Aktivitäten abzufarmen für mächtigen Loot.

      Fand allgemein die Menge an Quellen für mächtigen Loot ziemlich gut. Ich hatte erstmals das Gefühl wirklich nur das machen zu müssen was ich auch will. In vergangenen Seasons hat man sich doch wieder in PVP oder Gambit gezwungen. Musste ich bislang nicht, wird aber wohl nicht ausbleiben, denn die Quellen für Spitzenloot halten sich wiederum in Grenzen.

      Aber wirklich eine gelungene Season. Gerne weiter so! Und bitte nicht so lange warten bis die nächste Quest à la Whisper, Ausbruch oder jetzt Vorzeichen kommt.

      • Dem kann ich mich nur anschliessen. Seh ich auch so, hoffen wir das Bungie diesen Kurs beibehält bzw noch optimiert.

  • Destiny 2 hat die Saison der Auserwählten präsentiert, doch bei der Enthüllung war das Design der Rüstungen das Gesprächsthema und nicht die Waffen oder Aktivitäten.

    Darüber reden die Spieler: Destiny 2 hat am […]

    • Mal davon abgesehen ob die Rüstung jetzt hübsch, hässlich oder irgendwas dazwischen ist, Geschmäcker sind nun mal verschieden, muss man einfach sagen, dass Bungie da ein Führungsteam hat, dass eine sehr fragwürdige Entscheidungspolitik hat.

      Wer trifft diese katastrophalen Entscheidungen, die die Zukunft des Spiels betreffen?

      Sunsetting kam nicht gut an:

      • Lass uns noch mehr Sunsetting betreiben!

      Recycling von Inhalten wird kritisiert:

      • Komm wir bringen noch ein paar alte Strikes, Waffen und Raids zurück!

      Beutezüge sind monoton und bestimmen zu sehr das Spielgeschehen:

      • Wir lassen die Beutezüge so wie sie sind und nennen sie einfach Herausforderungen!

      Es sind noch so viele essenzielle Dinge die angegangen werden müssten. Verstehe auch, dass das Team bestimmt immer noch die Scherben aus der Trennung von Activision aufliest, aber wenn ich einen solchen Hype um die große Zukunft Destinys einläute, muss ich auch mit dem Echo aus der Community rechnen, wenn ich nicht liefere.

      • Transmogsystem (wie kann das so lange dauern?)
      • übersichtliche Menü und Questführung
      • Shadermanagement
      • Zerlegen von Gegenständen

      Sind noch ein paar Kleinigkeiten die mir da einfallen.

      Charakter-Aussehen und Anpassung sind für mich in einem Videospiel sehr wichtig. Daher freue ich mich auf das kommende Transmog System. Aber ich denke Bungie wird es schaffen, die Einführung des Transmogsystems für die Spielerschafft möglichst unfair und umständlich zu gestalten, wie so oft.

      Genug geweint. Muss weiter meine Waffenmeister, Strike und Schmelztiegel Tokens einlösen… 😂

      • Nicht zu vergessen, dass bescheidene Loadout-Management.
        Warum lässt man uns nicht die Builds inkl. Mods abspeichern….

        • So wie einen echten Social Hub, mit LFG usw..
          Gibt ja einiges in den Apps, doch ich persönlich finde dass gerade Loads, Shader und Co. eben auch einfache Dinge sind, zerlegen (markieren um mehrere zu zerlegen bzw. bei Shadern eine Zahl angeben können).
          Das sind Kleinigkeiten, sollten aber auch ohne riesen Aufwand integrierbar seien.

  • Bei Destiny 2 kommen in Season 13 saisonale Herausforderungen. Die sollen Beutezüge ersetzen und euch reichlich mit Glanzstaub fürs Everversum belohnen.

    Das kommt neu: In Destiny 2 startet am 9. Februar die n […]

    • Destiny ist ein tolles Spiel. Für mich persönlich meine absolute Nummer 1. Ich war schon oft an dem Punkt, wo mich dieses Spiel so sehr getriggert hat, dass ich mir geschworen habe, es nie wieder anzufassen. 3 Monate später grindet man doch eben wieder die gleichen Beutezüge und Strikes. Und genau da steckt man in der Zwickmühle. Ich WILL dieses Spiel zocken. Doch Bungie lässt es mich zum einen nicht auf die Art und Weise zocken wie ich möchte (Beispiel: Nutze Fusionsgewehre für Kills, gehe in den Schmelztiegel, spiele Gambit) und gibt mir zum anderen nicht das nötige Futter um am Ball zu bleiben.

      Bei mir sind es fast 1.500 Spielstunden. Bungie hat mir ein tolles Spiel geliefert. Aber letztendlich sind sie ihrer Spielerschafft schuldig Neuheiten zu liefern. Wenn ich ein Servicegame anbiete und vor einem halben Jahr noch die große Zukunft Destinys einleite und dann sowas hinrotze.. Versteht mich nicht falsch. Europa, der Raid, die Waffen alles mit Liebe gestaltet. Fühlt sich wie immer wahnsinnig gut an. Aber das ist halt eben nicht alles.

      Die Neuheiten sind in meinen Augen ein Witz. Die Herausforderungen getarnt als Beutezüge, die “neuen Strikes”, die Aktivitäten auf Europa (wozu spielen) und dann für mich das absolute Highlight: Titel noch mal erfarmen?

      Ich bin enttäuscht und sauer. Aber wie wir wissen ändert das nichts. Wir werden “gehört” und “wir nehmen eure Kritik ernst”. Ein neuer Spawnpunkt auf Europa reicht da aber leider nicht aus…

  • Dass Destiny 2 ein richtiges Transmog-System erhält, war bereits bekannt – allerdings nicht, wann es kommt. Nun hat Bungie einen konkreten Zeitraum genannt und erste Bilder dazu gezeigt.

    Woher kommen die […]

    • Ich freue mich auf das Transmog-System. Für mich ist Aussehen und Charakter-Anpassung in einem Computerspiel sehr wichtig. Wir haben jetzt so lange gewartet, daher regt mich dieses halbe Jahr auch nicht mehr auf.

      Aber daran sieht man mal wie gering eigentlich noch meine Erwartungen an Bungie sind.

  • Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Doch es gibt durchaus noch einiges zu tun in Destiny 2. Wir zeigen, worauf ihr euch bis Ende des Jahres noch freuen könnt.

    Was ist gerade los bei Destiny 2? […]

    • Arrow kommentierte vor 3 Monaten

      Mein Eindruck von Beyond Light in Kurzform

      Die ersten paar Tage: Riesig gehyped. Leveln, 2 “neue” Orte. Endlich startet DER Neuanfang.

      Dann die Ernüchterung. Eigentlich mach ich das Gleiche wie immer.

      Zugegebenermaßen, das farmen der neuen Exotics und die Möglichkeit zu wählen, ob ich Waffen im PVP oder PVE farme finde ich super.

      Aber jetzt habe ich alle Exos, die ich haben wollte. Ich habe PowerLVL 1250 ohne Artefakt. Ich sehe einfach keinen Sinn darin, diesen nervigen Grind nach Spitzenausrüstung wieder zu starten.

      Hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mal an diesen Punkt komme. Habe gestern Abend lieber meine Steuererklärung gemacht. Das sagt schon einiges.😂

      • IrbySmith kommentierte vor 3 Monaten

        Das Hauptproblem ist doch, das es nicht zu tun gibt, bzw. es keinen Grund gibt seine Zeit in diesen Müll zu versenken.
        In D1 gab es Gründe Strikes zu farmen, wegen den Loot dort (z.B. Grasp of Malok), genauso gab es Gründe besser und stärker zu werden, um denn schweren Raid zu machen, da es dort gutes Zeug gab (z.B. Vex Mythoclast), was man sich verdienen konnte. War jetzt kein Fan davon, aber auch die Materialien zu farmen hatte ein Sinn, um eben seine Sachen zu verbessern.
        Und hier in D2 ist alles so gefühlt Sinnlos, warum auf max gehen und sich denn Krampf geben für 10 Punkte mehr? Wegen ab und an Eisenbahner? Warum groß Materialien farmen, um Materialien zu farmen bzw. zu kaufen, um seine Sachen zu “perfektionieren”, wenn die “schweren” Aktivitäten auch so gehen?
        Dem Spiel fehlt halt so viel, aber wird sich nicht ändern so lange Leute immer noch ankommen mit “Ja hat so viel potenzial und das gute Game/Gunplay dazu…”

      • Mapache kommentierte vor 3 Monaten

        Jap, so ging es mir auch.
        Das spielen der Story und freischalten der Stasis hat echt noch Spaß gemacht.
        Aber danach? Wieder die gleichen Strikes, Gambit oder PvP Maps wie schon seit Jahren.
        Nichts wirklich neues oder erfrischendes. Da war die Luft bei mir dann doch ziemlich schnell wieder raus.

      • Hätte wirklich nicht gedacht, dass ich mal an diesen Punkt komme. Habe gestern Abend lieber meine Steuererklärung gemacht. Das sagt schon einiges

        Das ist auch äußerst sinnvoll.

        Die Steuererklärung gibt dir ggf. Geld für Dinge, die du in der Vergangenheit absolviert/gemacht hast. Destiny verlangt Geld für Dinge, die du in der Vergangenheit bereits gemacht/absolviert hast. Also ich wüsste, wie ich mich entscheide… 😉

        • Arrow kommentierte vor 3 Monaten

          Ein so passender Vergleich! Würde lachen, wenn es nicht so traurig wäre. 😅

  • Bei Destiny 2 könnt ihr euch nun das neue exotische Scharfschützengewehr Wolkenschlag (Cloudstrike) aus Jenseits des Lichts erspielen. MeinMMO erklärt euch, wie ihr dieses neue Waffen-Exotic bekommt.

    Was ha […]

    • In den legendären verlorenen Sektoren kriegt man (immer?) 10 Stück bei der Truhe am Ende. Habe gestern für einen solo Durchlauf ca. 5 Minuten pro Sektor gebraucht. Ansonsten öffentliche Events, Patrouillen und normale verlorene Sektoren.

  • Bei Destiny 2 ist die Jahres-Erweiterung „Beyond Light“ live. Doch Spieler äußern Kritik: Es gebe einfach zu wenig Loot, seit Bungie wichtige Inhalte in den Tresor verschoben und andere Items in die Rente gesch […]

    • Ich vermisse einfach die Neuheiten. Für ein paar neue Exos, potthässliche Rüstungen und exotische Sektoren, die ja ohnehin im Spiel gewesen wären. Uff. Sie nehmen Missionen wie Whisper oder Outbreak aus dem Spiel und bringen dann sowas? Ich will wirklich nicht vorschnell reagieren.

      Aber was hat man diese Season bislang neues gemacht? Ich farme trotzdem wieder unzählige Strikes, muss trotzdem in den Schmelztiegel und Gambit, obwohl ich keine Lust auf diese Aktivitäten habe. Die Bountys und LVL Möglichkeiten sind die gleichen…

      Wo ist der angebliche Neuanfang? In meinen Augen komplett overhyped. Ich liebe Destiny so sehr und möchte es wirklich spielen. Aber man kann sich halt nicht ewig zwingen. Außerdem frage ich mich, was wohl während der Verschiebung passiert ist? Okay Corona…

      Wir Spieler werden angeblich immer “gehört” und “wir nehmen euren Input ernst”. Ich fühle mich nicht gehört. Was ich auch nicht verstehen kann ist, dass die Transmog-Möglichkeit immer noch nicht im Spiel ist.

      Mein heutiger Standpunkt: Enttäuschend! – wie so oft…

  • Die Destiny-Reihe ist und bleibt mein Lieblingsspiel, doch The Division 2 ist für aktuell für mich das bessere Destiny 2 und hat es geschafft, dass ich erstmals tatsächlich öfter meine Agenten-Ausrüstung als Hüte […]

    • Kann die angesprochenen Probleme mit Destiny 2 1 zu 1 bestätigen.

      Gleicher Inhalt in “neuer” Hülle.

      Ich liebe Destiny 2, doch im Moment stell ich mir die Frage: Wozu das Spiel starten?

      Die Casual-Destiny 2 Spieler in meiner Freundesliste starten das Spiel sowieso nicht mehr und der Clan ist zum Ende der Season auch immer sogut wie ausgestorben, was zur neuen Season nicht wirklich besser wird. Daher fallen Endgame-Aktivitäten auch weg.

      Ich würde Destiny 2 gerne die Treue halten, aber andere Mütter haben auch schöne Töchter, oder wie war das?

      Zu TD 2 kann ich nicht viel sagen. Der erste Teil hat für eine gewisse Zeit richtig Bock gemacht. Aktuell fesselt mich die Warzone in COD 🙂

  • So wie es aussieht war der lange Weg über das Mammut-Rätsel nur für die Pioniere unter den Hütern gedacht. Bungie hat nun verkündet, dass man bei Destiny 2 die Quest für die neue exotische Waffe Bastion schon […]

    • Arrow kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Ist mir so lieber, als eine verbuggte Quest, die man nicht abholen kann.

      ! Achtung kleiner Spoiler: ^^ !
      Hat es sich eigentlich bestätigt, dass man die Quest nur annehmen kann, wenn man den 14. Heiligen gerettet hat?

  • Destiny 2 sollte heute, am 14. Januar, auf der PS4, der Xbox One, auf dem PC und auf Google Stadia den Hotfix 2.7.0.2 erhalten. Das geplante Update wurde jedoch kurzerhand verschoben.

    Eigentlich sollte für […]

  • In Destiny 2 gibt es über 60 exotische Waffen. Wir sagen euch, weshalb ihr aber gerade jetzt ein altes Schießeisen aus dem Tresor kramen solltet.

    Um diese Waffe geht’s: Das Exotic “Sonnenschuss” (eng. S […]

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.