@arokarion

Active vor 1 Stunde, 12 Minuten
  • Ein vermeintlicher Leak zum nächsten Addon von World of Warcraft verspricht vieles, das gut klingt. Aber was genau sagt der Leak? Und kann da etwas dran sein?

    Der finale Patch von World of Warcraft: […]

    • Aro kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

      Ich hege doch arge Zweifel daran dass Blizz nach den vergangenen Monaten (bzw eigentlich seit SL) plötzlich in der Lage ist so nen Klotz von Addon rauszuhauen.

      klingt für mich eher nach Fake der Kategorie „ich schreib jetzt mal alles auf was sich ein Großteil wünscht und geil findet.“

      • Die können das schon nur wie die Features umgesetzt werden…daran wird es wieder hart mangeln, auf die Kritik während Alpha/Beta wird dann auch wieder nich gehört und zack haben die WoWler wieder nen SL 2.0. Weil wer glaubt das die Entwickler auf die Comm jetzt hört nach dem Skandal…loooooooooool. Und ja auch das Comm Council…ist ne reine PR verarsche

  • Das Ruf-Farmen wird wohl auch in Patch 9.2 von World of Warcraft wieder Pflicht – und das macht einige Spieler richtig sauer.

    Patch 9.2 Ende der Ewigkeit steht schon jetzt unter keinem guten Stern. Vielen S […]

    • Aro kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

      Ich beziehe mich mal auf einen der vergangenen Podcasts von MeinMMO, wo es u.a. um die heterogene Spielerschaft ging indem ich sage:
      ich versteh die Leute auf Reddit, aber ich verstehe sie auch nicht.
      es ist ein MMO, da gibt’s halt Grind. Was erwarten sie, kleine Introquest und BAM alles freigespielt?
      und die Aussage vom Entwickler stimmt doch auch. Man muss nicht zwingend 2 Leggos haben um raiden zu können. Und wer M+20 läuft sollte Grind eigentlich gewohnt sein.

      ich für meinen Teil zocke einfach das Spiel. Und ja, ich freue mich tatsächlich darüber dass Sylvanas uns – hoffentlich – noch länger erhalten bleibt 🙂

      • Es geht dabei vor allem um Spieler, die gerne “nur raiden” wollen und das auf recht hohem Niveau. Genau diese Spieler hatten gehofft, dass sie in Patch 9.2 nicht Ruf grinden müssen.

        Faktisch muss man das aber, denn man braucht 2 Legendarys, um ansatzweise mithalten zu können. Das wird der neue Standard.

        • Nick kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

          Mir persönlich wärs auch lieber wenn die neue Zone rein kosmetische Belohnungen hätte, allerdings dauerts laut wowhead wenn man nur das absolute Minimum macht wohl lediglich 28 Tage. Das finde ich ist für mich in Ordnung da finde ich Korthia auf Rang 6 bringen bedeutend schlimmer. Sorgen mach ich mir wiederrum eher über das Upgraden der Medien (conduits) von denen man bislang gar nix weiß und die Sockelaufwerungen. Klar macht am Ende nicht viel aus aber ich hab solche Sachen gerne fertig.

          • Seltsam das es ausgerechnet fast ein Monat ist, um wieder etwas freizuschalten. Immer diese Zufälle 😀

            Ich glaube WoW sollte sich endlich entscheiden was es sein will. F2P Mechaniken mit Ingametoken oder Abo ohne F2P Timegate Mechaniken für Abo-Besitzer. Beides zeitgleich wird auf Dauer die Spieler nur mehr nerven, wenn man sich trotz Abo durch billigste Mobilesysteme grinden muss, um es den Goldonly-Spieler nicht zu einfach zu machen.

            • F2P Timegate? Diese Timegate Mechaniken gab es schon, sogar in WoW, bvor es Free2Play bei MMORPGs gab!
              Timegate war schon IMMER Bestandteil von MMORPGs. Es gibt kein Abo oder Buy2Play MMORPG, das keine Timegate Mechaniken hat!

              • Willst du wirklich Weekly Lockouts, schnöden Rufgrind (Standard-Gates) etc. mit so billigen Facebook F2P Mechaniken wie Renown erforschen, Chiffren, Missionstisch, 1 Storyquest pro Woche etc. vergleichen? Diese Arte Timegates haben in einem Abo-Spiel nichts verloren. Sorry aber WoW mit Abo ist kein Warframe oder Destiny. Solche Mechaniken sollte man nur akzeptieren wenn man per Gold sein Abo erspielt, aber nicht mit Geld. Hier muss sich Blizzard entscheiden. Werden sie weiter den Metric-way-of-life gehen, trotz Abo, werden sie nur weiter Spieler bluten, wenn Sie für Abonnementen keinen Skip für die Billigen Gates einführen. Denn irgendwann werden sich auch die bisherigen Kunden nur noch verarscht vorkommen (siehe die aktuelle Situation um das Spiel)

  • Die Release-Termine von Diablo IV und Overwatch 2 wurden erneut verschoben. Wir zeigen euch hier, was Blizzard zu den beiden großen Spielen sagt.

    Die schlechten Nachrichten rund um Blizzard wollen einfach […]

    • Finde ich gut.
      vielleicht finden sie ja zumindest in Teilen zu ihrem alten „its done when it’s done“ zurück, was sich dann hoffentlich positiv auf die Qualität auswirkt.

  • World of Warcraft bringt so wenig Content wie noch nie – und das ist den Spielern aufgefallen. Der direkte Vergleich macht viele wütend.

    World of Warcraft ist gegenwärtig alles andere als auf einem Höh […]

    • Aro kommentierte vor 3 Monaten

      Ich kann den Frust der Spieler voll verstehen.
      Ich als Casual finde das aber gar nicht so schlimm. Ich habe vor 2 Wochen wieder mit WoW angefangen nach ca 6 Monaten Pause und das langsame Content-Tempo kommt mir zu Gute, da ich meine 2-3 SpieleAbende, für die ich Zeit habe, dazu nutzen kann meine favorisierten Chars auf einen akzeptablen Gear-Stand zu bringen.
      und ich bin nicht komplett outgeared mit dem Equip aus dem AH sodass jeder Trashmob wie ein MiniBoss ist xD

      • Klaphood kommentierte vor 3 Monaten

        Ich spiele auch schon seit… immer eigentlich nur so maximal 1-2 mal im Jahr für jeweils unterschiedlich lange Phasen und ich bin dann mit dem, was man so erlebt hat im Spiel in der Zeit, eigentlich meistens echt zufrieden, wenn ich erstmal wieder aufhöre! In den letzten paar xpacs zwar tatsächlich leider auch immer weniger geworden meine Spielzeit, aber bin auch nicht wirklich riesig enttäuscht.

        Kann zwar verstehen, dass es auch viele Leute gibt, die scheinbar dauerhaft Abos durchzahlen (und dann natürlich immer mehr rumheulen) oder einfach auch vlt. wieder Lust auf mehr/anderen Content hätten (und in Wahrheit eigentlich DESHALB rumheulen!! 😁😉). Aber ich bin der Meinung, es gibt genug andere Spiele und hoffe einfach, dass Blizzard nochmal die Kurve kriegt. Bzw. Kurven muss man ja fast schon sagen, so viele Probleme wie sie jetzt haben müssen…

  • Erneut geht ein Aufschrei durch die Community von World of Warcraft. Blizzard soll „die Reißleine“ ziehen – die Stimmen werden immer lauter.

    Mit dem Erscheinen des letzten Story-Kapitels von Patch 9.1 Ketten […]

    • Gabs nicht auch bei BfA das Verlangen von einigen diese Ripcord zu ziehen?

      Wird das jetzt obligatorisch, das mindestens einmal pro Addon zu fordern? xD

      • Sie lernen aber auch nicht draus. Das ist jetzt das wievielte Addon, wo das oder die Hauptfeature(s) irgendwann mehr stören als Spaß machen?

        Ich wollte zB. wirklich gerne den Kyrianern beitreten, aber der Priest-Skill war einfach so dermaßen bescheuert, dass ich zu den Venthyr gegangen bin. War damit aber irgendwie auch unzufrieden, sodass ich aufgehört habe. Und ich habe mich nicht mal öffentlich beschwert auf Reddit oder so.

        Es gäbe doch wirklich genug, was die Pakte einzigartig machen würde, allein die Story und die Umgebung. Der Rest ist doch eh fast das selbe in grün (abgesehen von dem einen exklusiven Minigame bei jedem Pakt).

        Klar, man könnte jetzt sagen es wird immer etwas geben, das einige stört. ZB. jetzt die Transmogs. Aber ich verstehe einfach nicht, warum man so selten den Spielern gibt, was sie wollen. Sind ja wirklich oft keine großen Dinge.

        • Weil diese Spieler nicht die Masse repräsentieren, sondern eine sehr laute, aber dennoch kleine Minderheit darstellen.

          Es gibt genauso viele Spieler, die das System wie es ist, genau richtig finden. Das sind vor allem Spieler die schon lange dabei sind und die Rückkehr zu den Wurzeln fordern.

          Und die Masse, die liegt dazwischen und im Endeffekt ist es ihnen egal!

          Blizzard hat mit den Änderung in Richtung “back to the roots” mit Legion begonnen und wird das auch weiter fortführen. Die Reißleine werden sie nur ziehen, wenn WoW ansonsten untergehen würde. Und danach sieht es bei weitem nicht aus.

          Ich gehe fast jede Wette ein, dass die Aufhebung der Pakt-Beschränkungen kommen wird und zwar mit dem 10.0 PrePatch!

          • wie hast du denn festgestellt wie groß die Masse ist ?
            Aber ein Zrück gibt es nicht selbst in Classic haben sie nichts gelernt bzw. nur sehr wenig.

          • Kann schon sein, dass du Recht hast.

            Mit der Argumentation würde es dann aber die Masse ebenfalls nicht stören, wenn man die im Artikel angesprochene Reißleine zieht. Bleiben ja eher kleinere Dinge für kleinere Gruppen, die den Großteil kaum beeinflussten. Und man weiß ja, das Blizzard zuhört.

            Ich denke einfach, sie wollen oft nicht sofort eingestehen, dass viele Features relativ stark fehlerbehaftet waren. Deshalb entfernen sie sie erst, aber dennoch sofort, mit dem nächsten Addon wieder.

            Das war mit der Garnison so, dem Artefaktwissen (nicht -macht), den Artefaktwaffen, bei BfA fällt mir spontan schon gar nicht mehr ein, was das Feature war. Das einzige, was seit WoD geblieben ist, sind die Missionen in seeehr abgeschwächter Form und die World Quests. Die wirklich ein gutes Feature sind. Und das einzige, das nicht nur erhalten, sondern sogar immer mehr erweitert wurde.

        • Das hat weniger mit Lern-Effekt zu tun als das Blizzard mehr Geld machen muss was die Investoren fordern.
          Daran sind schon viele MMOs verreckt…….

  • Patch 9.2 von World of Warcraft wird sich wegen des Blizzard-Skandals wohl verschieben – doch manche Spieler haben dafür kein Verständnis.

    Einige Blizzard-Mitarbeiter reagieren darauf, dass so manch ein Spi […]

    • Aro kommentierte vor 6 Monaten

      Sehe das wie reddit: man bezahlt für eine Dienstleistung. Wenn der Dienstleister seinen Service nicht mehr erbringen kann (egal aus welchem Grund), ist dass dessen Problem und nicht dass der Kundschaft.
      Da müssen sich die ganzen überbezahlten CEOs halt mal kümmern statt nur ihre Boni zu erhöhen.

  • Die Klage einer kalifornischen Behörde gegen Blizzard schlägt hohe Wellen. Selbst in World of Warcraft wird protestiert und Jagd auf „Afrasiabi“-NPCs gemacht.

    Vor einigen Tagen kam es zu neuen Ansch […]

    • Aro kommentierte vor 6 Monaten

      Wenn die Leute denn auch mal wirklich kundigen würden.
      letztenslich wird denen doch sowieso weiter Geld in den Hals geschoben weil man wahrscheinlich eher sein Hobby weiter betreiben will anstatt nen Statement zu setzen.

  • Cortyn gefällt die aktuelle Story von World of Warcraft gut, steht damit aber offenbar ziemlich allein da. Warum sind eigentlich alle so wütend?

    Patch 9.1 Ketten der Herrschaft brachte viele Neuerungen in d […]

    • Kann Dir voll zustimmen.

      ich selbst spiele nicht mehr, da es zeitlich einfach nicht mehr lohnend ist und ich kein Fan des ganzen Time-gatings bin.
      aber ich verfolge die Story grundsätzlich über meinmmo, da ich dem Warcraft-Universum aufgewachsen bin und Ich die Story an sich grundsätzlich interessant finde.
      und es mag durchaus fragwürdige Designentscheidungen gegeben haben, aber der Punkt, dass es der Autoren Geschichte ist, die da erzählt wird, vergessen vermutlich viele.
      Genauso wie Kontext.

      Vielleicht wäre die breite Masse weniger stinkig wenn man nicht sechs Monate auf 30 Minuten Story warten müsste, aber das ist ja wieder ein anderes Thema.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.