@arokarion

Active vor 1 Monat
  • Erneut geht ein Aufschrei durch die Community von World of Warcraft. Blizzard soll „die Reißleine“ ziehen – die Stimmen werden immer lauter.

    Mit dem Erscheinen des letzten Story-Kapitels von Patch 9.1 Ketten […]

    • Aro kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

      Gabs nicht auch bei BfA das Verlangen von einigen diese Ripcord zu ziehen?

      Wird das jetzt obligatorisch, das mindestens einmal pro Addon zu fordern? xD

      • Sie lernen aber auch nicht draus. Das ist jetzt das wievielte Addon, wo das oder die Hauptfeature(s) irgendwann mehr stören als Spaß machen?

        Ich wollte zB. wirklich gerne den Kyrianern beitreten, aber der Priest-Skill war einfach so dermaßen bescheuert, dass ich zu den Venthyr gegangen bin. War damit aber irgendwie auch unzufrieden, sodass ich aufgehört habe. Und ich habe mich nicht mal öffentlich beschwert auf Reddit oder so.

        Es gäbe doch wirklich genug, was die Pakte einzigartig machen würde, allein die Story und die Umgebung. Der Rest ist doch eh fast das selbe in grün (abgesehen von dem einen exklusiven Minigame bei jedem Pakt).

        Klar, man könnte jetzt sagen es wird immer etwas geben, das einige stört. ZB. jetzt die Transmogs. Aber ich verstehe einfach nicht, warum man so selten den Spielern gibt, was sie wollen. Sind ja wirklich oft keine großen Dinge.

        • Weil diese Spieler nicht die Masse repräsentieren, sondern eine sehr laute, aber dennoch kleine Minderheit darstellen.

          Es gibt genauso viele Spieler, die das System wie es ist, genau richtig finden. Das sind vor allem Spieler die schon lange dabei sind und die Rückkehr zu den Wurzeln fordern.

          Und die Masse, die liegt dazwischen und im Endeffekt ist es ihnen egal!

          Blizzard hat mit den Änderung in Richtung “back to the roots” mit Legion begonnen und wird das auch weiter fortführen. Die Reißleine werden sie nur ziehen, wenn WoW ansonsten untergehen würde. Und danach sieht es bei weitem nicht aus.

          Ich gehe fast jede Wette ein, dass die Aufhebung der Pakt-Beschränkungen kommen wird und zwar mit dem 10.0 PrePatch!

          • wie hast du denn festgestellt wie groß die Masse ist ?
            Aber ein Zrück gibt es nicht selbst in Classic haben sie nichts gelernt bzw. nur sehr wenig.

          • Kann schon sein, dass du Recht hast.

            Mit der Argumentation würde es dann aber die Masse ebenfalls nicht stören, wenn man die im Artikel angesprochene Reißleine zieht. Bleiben ja eher kleinere Dinge für kleinere Gruppen, die den Großteil kaum beeinflussten. Und man weiß ja, das Blizzard zuhört.

            Ich denke einfach, sie wollen oft nicht sofort eingestehen, dass viele Features relativ stark fehlerbehaftet waren. Deshalb entfernen sie sie erst, aber dennoch sofort, mit dem nächsten Addon wieder.

            Das war mit der Garnison so, dem Artefaktwissen (nicht -macht), den Artefaktwaffen, bei BfA fällt mir spontan schon gar nicht mehr ein, was das Feature war. Das einzige, was seit WoD geblieben ist, sind die Missionen in seeehr abgeschwächter Form und die World Quests. Die wirklich ein gutes Feature sind. Und das einzige, das nicht nur erhalten, sondern sogar immer mehr erweitert wurde.

        • Das hat weniger mit Lern-Effekt zu tun als das Blizzard mehr Geld machen muss was die Investoren fordern.
          Daran sind schon viele MMOs verreckt…….

  • Patch 9.2 von World of Warcraft wird sich wegen des Blizzard-Skandals wohl verschieben – doch manche Spieler haben dafür kein Verständnis.

    Einige Blizzard-Mitarbeiter reagieren darauf, dass so manch ein Spi […]

    • Aro kommentierte vor 2 Monaten

      Sehe das wie reddit: man bezahlt für eine Dienstleistung. Wenn der Dienstleister seinen Service nicht mehr erbringen kann (egal aus welchem Grund), ist dass dessen Problem und nicht dass der Kundschaft.
      Da müssen sich die ganzen überbezahlten CEOs halt mal kümmern statt nur ihre Boni zu erhöhen.

  • Die Klage einer kalifornischen Behörde gegen Blizzard schlägt hohe Wellen. Selbst in World of Warcraft wird protestiert und Jagd auf „Afrasiabi“-NPCs gemacht.

    Vor einigen Tagen kam es zu neuen Ansch […]

    • Aro kommentierte vor 2 Monaten

      Wenn die Leute denn auch mal wirklich kundigen würden.
      letztenslich wird denen doch sowieso weiter Geld in den Hals geschoben weil man wahrscheinlich eher sein Hobby weiter betreiben will anstatt nen Statement zu setzen.

  • Cortyn gefällt die aktuelle Story von World of Warcraft gut, steht damit aber offenbar ziemlich allein da. Warum sind eigentlich alle so wütend?

    Patch 9.1 Ketten der Herrschaft brachte viele Neuerungen in d […]

    • Kann Dir voll zustimmen.

      ich selbst spiele nicht mehr, da es zeitlich einfach nicht mehr lohnend ist und ich kein Fan des ganzen Time-gatings bin.
      aber ich verfolge die Story grundsätzlich über meinmmo, da ich dem Warcraft-Universum aufgewachsen bin und Ich die Story an sich grundsätzlich interessant finde.
      und es mag durchaus fragwürdige Designentscheidungen gegeben haben, aber der Punkt, dass es der Autoren Geschichte ist, die da erzählt wird, vergessen vermutlich viele.
      Genauso wie Kontext.

      Vielleicht wäre die breite Masse weniger stinkig wenn man nicht sechs Monate auf 30 Minuten Story warten müsste, aber das ist ja wieder ein anderes Thema.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.