@arne

Active vor 7 Minuten
  • In Destiny 2 beschweren sich die Spieler seit 2017 über das Token-System. In Season 13 ändert sich wie ihr Ränge aufsteigt und welche Belohnungen es gibt.

    So erntet ihr bald Ruhm: Destiny 2 ändert gru […]

  • Bei Destiny 2 haben viele Hüter endgültig genug vom Schmelztiegel. Welche Probleme gibt’s neben Stasis im PvP und ist Destiny wirklich nur ein PvE-Spiel?

    Das ist die Situation: In Destiny 2 war in der v […]

    • Dabei sollte auch die Frage gestellt werden, wie groß der Anteil der PVP-Spieler wirklich PVP spielen wollen oder es wegen Quest, Spitzenloot (Eisenbanner als führendes Beispiel), Katalysatoren oder sonstigen Aufgaben dazu gezwungen werden. Aber natürlich kann man das auch im Umkehrschluss für PVE machen… 😉

      • Genau. Ich denke, das ist eine schier endlose Diskussion. Man sieht ja auch, dass man die Auftrags-Sniper jetzt in allen Modi erspielen kann, das kommt vielen entgegen. Bei der Einsiedlerspinne war dann Kritik zu hören, warum so eine gute Waffe nur im PvP erspielbar sei. Aber auf der anderen Seite ärgert es Leute, da so keine besondere PvP-Waffe als Karotte zieht. Kann da beide Seite verstehen…die einen wollen nicht “genötigt” werden PvP (oder PvE manche) zu zocken, die anderen wollen, dass es im Schmelztiegel etwas Besonderes für sie gibt.

        • Bei der Einsiedlerspinne war ja das “Problem”, dass sie die absolute Top PvE Waffe war, die man ausschließlich über PvP erspielen konnte.
          Es soll ja Leute geben (so wie ich z. B.) die sich Aalglatt um den Tigel herum gewunden haben, sich bei der Spinne aber genötigt fühlten PvP zu spielen. Und dann auch noch in der Kompetiven Playlist. Ich hatte mir das Spiel eine Zeit lang angeschaut (und die Spinne mal auf dem Acc von einem Freund probegespielt) und bin dann 1 Season später in die Soloplaylist gegangen um mir die Spinne zu holen. Wenn ich mich richtig erinnere war das auch mein letztes PvP Match in D2…

          Lange Rede kurzer Sinn: Eine im PvP zu erspielende Waffe sollte im PvP gut sein und eine PvE Waffe im PvE.

  • Der Online-Shooter Anthem war 2019 eine große Nummer für EA und BioWare: Zehn Jahre sollte das Spiel laufen. Anthem legte aber einen Fehlstart hin. Ein Rework sollte das Game neu beleben, doch Anfang 2021 s […]

    • tlerweile scheint das ganze Genre der Loot-Shooter in einer Krise zu sein:

      Gab es hier nicht vor kurzem einen Artikel, dass Destiny eines der Überraschungen für 2020 auf Steam ist?

      • Vom Umsatz her war es vorne dabei, das stimmt.
        Vergleicht man die Spielerzahlen von Destiny und The Division (je Teil 1) mit den aktuellen Spielerzahlen, könnte man etvl. von einer Krise sprechen. Ist allerdings nur ne Vermutung von mir, hab jetzt nicht extra recherchiert und könnte mich auch täuschen…

        • Bei Destiny wäre ein Vergleich trivial. Der erste Teil erschien nur auf Konsolen. Wir haben heute deutlich mehr Spieler als in D1 (außer bei Trials). Auch wenn man die zahlen mit Vorjahren vergleicht, sieht es ganz ok aus. Aber der Stimmung bei der Com ist nicht so nice und der Druck auf Bungie wächst auch brutal. Da muss noch viel Passieren, bis sich die Lage wirklich etwas entspannt.

          Was das DLC angeht, haben die echt nen guten Umsatz gemacht und auch die Bewertungen fallen gar nicht so schlecht ab.

          • Das sind auch meine Gedanken, daher verstehe ich die Argumentation im Artikel nicht. Ich glaube heutzutage ist doch kaum noch eine Com wirklich begeistert, wenn der Release des Spiels schon eine Weile her ist. Aber das ist nur mein subjektiver Eindruck.
            Was ich aber gar nicht verstehe, warum mein Kommentar für die Nachfrage einen Downvote bekommt!? 😀

            • Endgame ist aktuell sehr mau im neuen DLC, auch wenn einige Inhalte sehrwohl stimmen und Rückkehrer sowie Neuankömmlinge sehr gefesselt werden, kann trz Fehlender Loot und wenig Lohnendes Endgame die Playerbase ausradieren. Hat man ja damals mit dem Start von D2 gesehen. Die playerbase ist in nem Halben Jahr ins Bodenlose gestürtzt. Hatte zwar sehr viele Gründe, aber Mangel an Endgame/Loot war ne gewaltige Triebfeder.

  • Die Ära von Call of Duty: Modern Warfare ist seit dem Release von Black Ops Cold War vorbei. Doch das CoD aus 2019 ist weiter sehr beliebt. Spieler beschweren sich, dass die Entwickler in ihren Augen das Spiel […]

    • Seit dem sich die Taktikgewehre bei Warzone rauskristallisiert und den Modus nahezu unspielbar gemacht haben, pausiert CoD bei mir. Ich kann die Argumente aus dem Reddit-Post voll und ganz nachvollziehen, würde die Dominanz der CoD CW-Waffen in Warzone sogar als ein weiteres hinzu packen. Dadurch merkt man extrem, wie sie die Leute zum Kauf von CW lenken wollen, was für mich nicht in Frage kommt. Klar macht das Spiel spaß und kann auch unterhalten, aber das Spiel hat doch keine Innovation. Mal abgesehen davon, dass bei BO das Gunsetting besser als bei MW ist, sieht die Grafik total überholt aus und das Gunfeeling ist unterirdisch für die aktuelle Zeit. Hätten sie CW direkt nach dem letzten Black Ops released, wäre es doch nicht mehr als ein AddOn gewesen und bei den Leuten noch schlechter angekommen. Dafür soll man dann einen Vollpreistitel bezahlen? Und das Argument “das ist die übliche CoD Rotation” zieht hier auch nicht, denn der Markt verändert sich und die Möglichkeiten zur Spielentwicklung bzw. der Anspruch an neue Spiele ebenfalls. Sie hätten mehr Arbeit in CW stecken müssen, dann würde es sich auch besser verkaufen und müsste nicht über andere Spiele und Mechaniken erzwungen werden. Ich bin auf jeden Fall von CW sehr enttäuscht, da ich die früheren BO-Titel gerne gespielt habe.

  • Die PC-Gaming-Plattform Steam hat für das Jahr 2020 ihre 12 umsatzstärksten und erfolgreichsten Spiele bekanntgegeben. Da stechen 3 Überraschungen heraus: Vor allem dass Destiny 2 in der Spitze der Liste au […]

    • Prinzipiell finde ich deine Ansicht richtig und gehe da gerne mit. Nur leider kannst du das bei Bungie bzw. Destiny 2 absolut nicht sagen, da die Ausgaben im Eververs rein kosmetischer Natur sind, sie bringen dir keinen Vorteil im Spiel, weder PVE noch PVP (klammern wir mal den einen oder anderen Bug mit Emotes aus). Also wenn es dich dort schon triggert, dann läuft garantiert was falsch. Da sieht das bei diversen anderen Spielen (RDR2, GTA V, CoD und eine große Bandbreite an MMOs…) viel schlimmer aus, wo dir die Zusatzausgaben auch einen Vorteil bringen.

  • In der Warzone von Call of Duty gibt es Unbeständigkeiten und Probleme beim Nahkampf. Einige Spieler rufen nach Änderungen, denn Melee-Angriffe sind dort teils effektiver als Waffen.

    Was ist gerade los in d […]

    • Und wenn er in einem Haus hockt und nur darauf wartet, dass jemand nah heran kommt? Am besten noch mit einem UNZERSTÖRBAREN Schild in der Ecke hocken und dann auf die Schwerter wechseln…. Das ist in meinen Augen völlig entfernt von einem Shooter.

  • Bei Destiny 2 wurde jetzt in einem 3 Jahre alten Gebiet eine neue Zone entdeckt. Es handelt sich wohl um eine Exotic-Mission, die euch noch in Season 12 mit Falkenmond belohnt.

    Das wurde gefunden: Spieler […]

    • “….nur damit…” kann auf YT einiges an Geld bedeuten, wenn es genug Aufmerksamkeit bekommt 😉

      • Für das Spiel ist es aber absolutes Gift. Alles wird geLeakt, Missionen und Mechaniken werden ins kleinste Detail erklärt und Sammelgegstände in Schnelldurchlauf aufgesammelt.

        Man stelle sich mal vor, Diese ganzen „Hilfen“ würde es nicht geben. Wieviel Stunden „echten“ Spielspaß würde man dann wohl im Destiny haben?

        • Es ist jedem selbst überlassen, das Spiel so zu spielen, wie man es will.
          Man muss sich die Videos und Infos nicht anschauen und selber alles suchen und herausfinden 😉

          PS:
          Sowas gab es früher auch, jedoch nur in bezahlten Zeitschriften 🙂

          • Es ist nun aber mal Fakt, sobald man Co-op etwas angehen möchte. Dass Videos schauen und auswendig lernen von einigen gefordert wird.

            „Was du hast diese Waffe nicht?“ – guck dir ein Video auf YT an ist dann die Standart Antwort.
            Eine Woche nach Release ist das Netz voll mit RAID Mechaniken und nur die wenigsten versuchen noch selber dahinter zu kommen.

            Und dann kommt der Zeitfaktor bei Destiny hinzu, wenn Aufgaben usw. hinter Zeitschlösser stecken. Oder bestimmte Mechaniken, die man nur durch probieren nicht lösen kann(Niobe Labs). Bungie beschwört die Zusammenarbeit der Community ja eigentlich. Aber dass Ausmaß das alles und jeder furz vorgekaut wird und so verteilt wird ist mit früher nicht vergleichbar.

            Klar gab es früher Lösungen, Chests und Guides in diversen Printmedien. Nur war das Ausmaß nicht so hoch wie heute. Damals hat man für die Infos gezahlt, heute bekommt man alles für „Lau“.

            • Du sagst genau das was ich bereits erwähnt habe. Man muss das Spiel nicht spielen wie es einem gesagt wird, außer man will es. Sofern du immer vorne dabei sein willst, kommst du eben nicht daran vorbei dir auch manchmal hilfreiche Videos anzuschauen, sofern es deine Fähigkeiten übersteigt diese selbstständig in der vorgegebenen Zeit zu lösen.

              Klar ist auch, dass der Contentzuwachs mit der Zeit immer mehr wird. Sonst beschwert man sich ja darüber, dass er zu klein ist 😉

              Wie dem auch sei:
              Es bleibt die Wahrheit, entweder spielt du des Spaßes halber und hast halt nicht alles, oder du hast alles und grindest eben nur heftig mit Hilfe. Das ist Destiny 2 zurzeit.

              • Aber eben weil einem alles vorgesetzt wird, macht sich doch keiner mehr die Mühe. Ich habe echt Lust den Großteil alleine herauszufinden, aber die Mitspieler eben nicht und dann wird man da quasi mit reingezogen. Sprich die Anforderung um Co-op beizutreten usw.
                Bei Raids nur mit Erfahrung und Clears.

                Am Ende findet dort niemand etwas selber heraus. In den Raids werden nebenbei andere Streams geschaut und bei sammelsachen wird sich auf Reddit ausgetauscht.
                Natürlich wird diese Art von Content immer mehr, weil eben alles mit Hilfen in Tagen weg geraucht wird. Das bekommen dann aber eben alle Spieler zu spüren. Daher finde ich es eben Gift.

        • Das mag sein, darum ging es hier aber auch gar nicht. Mein Fall ist es auch nicht…

      • Ja sicher kann es das. Was Leute so alles für Geld tun und versuchen^^

  • Wer immer noch keine PlayStation 5 hat, bekommt dieses Jahr laut Sony nochmal die Chance, sich eine zu bestellen. Denn 2020 wird es noch eine 4. Bestell-Welle geben. Doch auch für heute, den 3. Dezember, haben […]

    • Ja, einfach zu spät dran gewesen. Ich war sogar schon bei der Adressangabe und dann war sie wieder weg. Schade, aber gibt schlimmeres.

  • Bei Destiny 2 wurden offenbar Bauarbeiten am alten Turm aus Teil 1 aufgenommen, der zu Beginn des Spiels zerstört wurde. Was könnte es damit auf sich haben?

    Das hat man entdeckt: Einigen aufmerksamen S […]

    • Qrne kommentierte vor 11 Monaten

      “….unwahrscheinlich” im Zusammenhang mit Bungie…ich weiß ja nicht. ^^

  • Mittlerweile haben einige User bereits ihre PS5-Konsole und können auf ihr zocken. Die Hardware-Profis von Gamers Nexus haben sich jetzt die Konsole genauer angesehen. Während Lautstärke und Stromverbrauch su […]

    • Trotzdem kannst du nicht leugnen, dass es Revisionen gibt und einige ( auch wenn es nicht alle sind) der Probleme werden behoben, mit denen die erste Generation immer Leben muss. Und das muss ja nicht mal die Hardware der Konsole selbst sein, sondern können ja auch die Produktion selbst betreffen. 😉
      Seit der PS2 dabei und hatte immer eine spätere Revision geholt, hatte nie Probleme mit meinen Geräten.

  • Das kostenlose Panzer-MMO World of Tanks könnt ihr jetzt auch auf der Xbox Series X und der PS5 spielen. Und das kommt bei den Fans richtig gut an.

    Wie spielt man WoT auf PS5 und Xbox Series X? Wargaming […]

  • Was kann man an der PlayStation 5 eigentlich mit dem alten PS4-Controller machen? Wir stellen euch vor, was ihr mit dem DualShock 4 an der PS5 machen könnt und wo seine Funktionen aufhören.

    Mittlerweile sind d […]

    • “Was kann der Dualshock 4 nicht? Beim letzten Punkt seid ihr beschränkt, denn Spiele könnt ihr mit dem alten PS4-Controller zwar starten, aber ihr könnt sie nicht spielen.”

      Ich vermute das ist etwas ungünstig formuliert. Ihr sagt nämlich im Anschluss nur, dass man PS5-Spiele nicht mit PS4 Controllern spielen kann. Aber ich kann doch PS4 Spiele mit dem PS4 Controller auf der PS5 spielen??? Ob es Sinn macht oder man einfach weiter auf der PS4 weiterspielen könnte, sei in dem Aspekt erstmal nebensächlich.

  • In einem offiziellen Video zerlegt Sony die PS5 in ihre Bestandteile. Doch ein paar Fragen bleiben offen. So wissen wir weiterhin nicht, welche SSDs mit der PS5 kompatibel sein werden.

    Sony hat im offiziellen […]

    • Qrne kommentierte vor 1 Jahr

      Das ist etwas übertrieben. Ich habe meine PS4 Pro aus Interesse mal vor kurzem geöffnet um mal reinzuschauen, aber nicht weil sie zu laut oder heiß wird. Sie war etwas verschmutzt und habe sie in dem Zuge auch gereinigt, aber die Problematik kann ich absolut nicht bestätigen. Stelle mir selbst immer eher die Frage, wie es denn bitte bei den einzelnen Kandidaten zu Hause aussehen muss, dass sie diese Probleme mit ihrer Konsole bekommen.

  • Ein neuer Trailer für Destiny 2 Jenseits des Lichts zeigt, was unter der eisigen Oberfläche der DLC-Location Europa auf die Spieler wartet. Dabei kommen 2 mysteriöse Charaktere zu Wort, auf die die Spieler se […]

    • Qrne kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Der Trailer von Destiny seit Beginn, der mich bisher am wenigsten überzeugt hat. Aber vielleicht diesmal lieber so und dann am Ende doch positiv überrascht, als vorher total hyped und dann enttäuscht zu werden.

  • Die 5. Season von Call of Duty: Modern Warfare & Warzone neigt sich dem Ende zu, möchte aber in Erinnerung bleiben. Dazu fährt sie die großen Geschütze auf und liefert euch Modi mit viel Action und passend daz […]

    • Qrne kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Nein heißt es nicht, es gibt dazu schon diverse Artikel und auch auf dieser Seite gibt es da schon oft genug Infos zu, dass Cold War und Warzone sich den Battlepass teilen werden.

  • Bei Call of Duty: Modern Warfare und CoD: Warzone geht in wenigen Wochen die Season 5 zu Ende. Doch was kommt dann mit Start der Season 6? Wir werfen einen Blick darauf, was Leaks, Gerüchte und offizielle […]

    • Qrne kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Es gab schon Infos dazu, dass Warzone und Cold War sich den BattlePass teilen werden. Daher wird es so nur einen BattlePass geben.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.