@area51

aktiv vor 1 Tag, 20 Stunden
  • In Pokémon GO ist das Streben nach Pokémon mit 100% IV groß. Sie gelten als beste Monster im Spiel, doch ist das wirklich so? Wir zeigen euch, wie entscheidend diese Werte tatsächlich sind.

    Was sind IV? Das […]

    • „Ein Crypto-Bisaflor mit 0% ist unterm Strich nicht besser als ein normales Bisaflor mit 100%.“
      Das stimmt nicht, selbst ein 0% Crypto-Bisa ist besser (=stärker) als sein normaler Zwilling mit 100% IV. Der Crypto-Bonus der Attacken ist um ein vielfaches höher, als die läppischen 15 IV Angriffspunkte, die hinzuaddiert werden!

      • Genau, das wollte ich auch schreiben.
        Ein 0% Crypto ist definitiv stärker als ein normales 100er!

      • Danke. Ich hatte tatsächlich nicht damit gerechnet, dass der Unterschied so groß ist, aber du hast natürlich recht. Ich hab es im Artikel ausgebessert. Cryptos sind unterm Strich immer besser! 🙂

  • In Pokémon GO starten jetzt die Mega-Wochen. Sie bringen 2 neue Shinys und weitere Mega-Entwicklungen. Wir zeigen euch die Boni in der Übersicht.

    Was passiert? Bereits zum Release der Mega-Entwicklungen w […]

    • Ich korrigiere mal die angesprochenen Quests:

      Gewinne einen Mega-Raid
      Belohnung: Koknodon

      Kämpfe gegen einen anderen Trainer:
      Belohnung: 5 Mega-Energien von Turtok, Glurak oder Bisaflor

      Somit sollte der Absatz „Vor allem die Quest mit den Mega-Energien ist spannend. Hier solltet ihr aber unbedingt gleich mehrere Quests von haben, bevor ihr den Mega-Raid startet. So könnt ihr dann bis zu 15 Mega-Energien extra einsammeln“ ein wenig bearbeitet werden 😉

  • In Pokémon GO könnt ihr an diesem Wochenende über die Community Days im September und Oktober bestimmen. 4 Monster stehen zur Wahl. Wir zeigen euch die Vor- und Nachteile aller Pokémon.

    Das ist die Wahl: Am […]

    • Dominic kommentierte vor 1 Monat

      Für die Mega-Entwicklung braucht man Mega-Bonbons und die gibt es noch nicht. Es sei denn, du meinst die normalen Glumanda-Bonbons um Glurak erstmal auf Level40 zu bringen. Das stimmt natürlich.

  • In Pokémon GO gibt es gerade viel Stress um Eier. So wurde sogar eine Petition gestartet, die fordert, dass Spieler mehr Einblicke in die Schlüpf-Chancen bekommen. Es kamen sogar Vergleiche mit Lootboxen auf. […]

    • Genau du sagst, man KANN bezahlen, man kann aber auch die kostenlose Brutmaschine nehmen. Somit ist alles umsonst, nur wenn es schneller gehen soll, KANN man sich zusätzliche Brutmaschinen kaufen. Folglich ist der einzige Punkt, welcher eine Lootbox ausmacht (ausschließlich Geld gegen eine Wundertüte), ausgehebelt. Alles kann umsonst erledigt werden.

      • Thor2D2 kommentierte vor 1 Monat

        Lüg Dir doch nicht selber in die Tasche. Es geht hier darum, dass mit zusätzlichem Echtgeldeinsatz durch den Kauf von Brutmaschinen die Wahrscheinlichkeit, etwas Besonderes aus den Eiern zu bekommen, gravierend erhöht wird. Natürlich kannst Du die unendliche nutzen. Dann bekommst Du ein 10km Ei nach 10 km auf. Jemand, der Superbrutmaschinen kauft, bekommt in der gleichen Zeit statistisch gesehen mehr als 9 auf. Damit steigt die Wahscheinlichkeit, etwas besonderes zu bekommen. Da viele ein schillerndes Kapuno haben wollten, haben sie ihre Wahrscheinlichkeit, eins zu bekommen, mit Echtgeld erhöht. Hätte allerdings Niantic vorher gesagt, wie gering die Chance, eins auszubrüten trotzdem ist, hätten viel weniger Geld in die Hand genommen. Und damit schließt sich der Kreis und erklärt, warum der Vergleich mit Lootboxen überhaupt nicht weit hergeholt ist.

  • Die Wartezeit bei Raidkämpfen in Pokémon GO sorgt bei vielen Trainern für Frust. Entweder ist sie zu kurz oder zu lang. Ein Spieler aus der Community zeigte nun eine Lösung dafür.

    Was ist das Problem? Poké […]

    • Ist ja jetzt nichts neues. Niantic hat das ja für die Festungen in Harry Potter auch umgesetzt. Es läuft ein Countdown, entweder der Kampf startet, wenn die Zeit um ist, oder alle in der Kammer bestätigen den direkten Start, in dem sie auf „beitreten“ klicken. Verstehe nicht, warum das Niantic nicht schon lange auf Pokemon Go übertragen hat. Auch das Geschenke verschicken läuft bei HP wie geschmiert mit einem klick.

  • Shiny Icognito wird in den nächsten Tagen ein großes Thema in Pokémon GO. Die Entwickler kündigten an, dass es nur kurz zu Besuch ist. Beeilt euch also, wenn ihr es fangen wollt.

    Um was geht es? Das Team von […]

  • Pokémon GO hat die Tests des neuen Münzsystems auf Deutschland und andere Länder ausgeweitet. Wir zeigen euch, was sich jetzt veränderte und wie ihr nun Münzen verdient.

    Was ist neu? Am Abend des 4. Augu […]

    • Viele Spieler hatten 0 Münzen, weil sie entweder die unterlegene Farbe bei den Arenen haben in ihrem Dort/Stadt oder sie haben einfach keine Lust, eine Arena zu bekämpfen, in der man dann auch noch über 8 Stunden aushalten musste, um die 50 Coins zu bekommen. Für viele ist das schlicht unmöglich.
      Mit dem täglichen freien Pass kann man auch einen 1er/2er/3er Raid alleine absolvieren, um zumindest seine 20 Münzen zu bekommen. Darüberhinaus wird auch nicht jeden Tag in den Aufgaben ein Raid zu erledigen sein.

      • Keine Lust, eine Arena zu bekämpfen ist ok, keine Lust, einen Raid zu absolvieren nicht?
        Es ist ja nicht nur der Raid. Nicht jeder schafft fabelhafte Würfe nach Bedarf, was mit den Rüpelaufgaben auf einen zukommt ist noch ungewiss usw.

        Warum hat man diese zusätzlichen Aufgaben nicht als Alternative zur Arenaverteidigung gebracht? Damit wäre mehr Spielern geholfen

        So will man nur mehr Münzen gegen reales Geld verkaufen.

        • Variation ist das Stichwort. Bei einem Raid gewinnt man etwas, bei einer Arena, in der man sofort wieder rausgeschmissen wird, verliert man die Lust. So hat man nun 2 Möglichkeiten an Coins zu kommen. Für die Leute, die sowie so ihre täglichen 50 Coins bekommen haben, ändert sich doch nicht viel. Die werden auch mit ihrem Tagespass ihren täglichen Raid schaffen. Für die anderen, die dem Arena-Gameplay abgeschworen haben, ermöglichen sich so neue Möglichkeiten, an 20 Münzen täglich zu kommen. Und bis auf einen Raid muss man nun wirklich nichts abenteuerliches dafür machen.

          • Wieso verliert man nichts? Wenn man nur eine der 5 Aufgaben nicht macht/ schafft, sind es 20 Münzen weniger.
            Es ist ja nicht nur ein Raid, angekündigt sind z.B auch Rüpel- Aufgaben, die man ja auch nicht nur im Vorbeigehen machen kann.

            Verschiedene Aufgaben (zu denen auch Arenenverteidigung gehört) mit verschiedenen Münz-Gewinnen, wäre eine Verbesserung

            So ist es nur mehr Aufgaben für weniger Münzen

            • Ach bitte, das sind doch allerwelts Aufgaben, die man im Vorbeigehen macht, wenn man sowieso spielt. Jede Aufgabe ist in 10 Sekunden erledigt, manche sogar am Stück (bspw. Hornilu mit Beere fangen, entwickeln, verschicken = 3 Aufgaben). Bis auf den Raid, bei dem man sich zu einer Arena begeben muss, sind die Aufgaben doch für einen normalo-Spieler nicht gerade ein Hindernis und alle von der Couch aus machbar. Selbst der Rocket-Ballon kommt alle 6 Stunden angeflogen, wenn so eine Aufgabe kommen sollte.

  • Das Erlösen von Crypto-Pokémon in Pokémon GO ist nicht immer die beste Wahl, wenn ihr ein starkes Pokémon wollt. Besonders nach dem GO Fest mit Crypto-Mewtu, -Arktos, -Zapdos und -Lavados solltet ihr diese Ent […]

    • Lest ihr eigentlich auch mal die ingame-Mitteilungen oder Newsseiten? Auch hier wurde darüber Anfang März berichtet. Es ist seit 5 Monaten so, dass Crypto-Pokemon einen enormen Angriffsboost bekommen. Ist ja nicht erst seit gestern so.

    • Sowas weiß man doch. Cryptos erlöst man nicht. Der 20% Boost ist einfach enorm stark. Mewtu das stärkste Pokemon, auch sollte man seine Machollos behalten und ein paar Crypto Machomeis auf Level 40 pushen. Die Attacke konnte man während des GoFestes ändern und das sollte beim nächsten Rocket Event auch wieder möglich sein. Normale Pokemon hat man doch zur Genüge, selbst Mewtu gab es schon so oft. Wie kommt man dann auf die Idee, dieses einzigartige Pokemon zu erlösen?

  • Das öffentliche Leben steht in Deutschland weitgehend durch den Coronavirus still. Davon ist auch Pokémon GO betroffen, denn Experten raten dazu weitestgehend zu Hause zu bleiben. Wir zeigen euch Wege, wie ihr t […]

    • Dominic kommentierte vor 6 Monaten

      Ist die Uhr deines Handys auf automatisch gestellt? Falls nicht, bitte aktivieren! Viele Probleme haben mit der Uhrzeit zu tun, auch wenn es aktiviert ist, dann einmal deaktivieren, Handy neu starten und wieder aktivieren. Danach sollte dein Rauch auch Pokis anzeigen.

      • Eismeer kommentierte vor 6 Monaten

        Vielen Dank das war es. Bei mir im Handy war es echt ausgeschaltet. Jetzt haste in der Stunde 100 Bälle verbaucht 😀

  • Seit über 3 Jahren ist Pokémon GO nun auf dem Markt und hat sich dabei auch viel verändert. Unser Autor Noah meint aber, dass dabei immer öfter Geld von den Spielern gefordert wird. Und das muss eigentlich gar […]

    • Hat man zu Beginn noch 100 Münzen alle 21h erhalten, (800 Münzen / Woche) sind es jetzt max. 50 täglich (350 / Woche).

      Ein Bruchteil der Spieler hat durch die Betonarenen 100 Münzen erhalten. 98% der Spieler guckten in die Röhre. Zum Glück hat sich das geändert.

      • Hi Dominic, erst mal Danke für deine Sichtweise 🙂 Bei uns in der Stadt und in der Gruppe hatten eigentlich immer alle aktiven Trainer 10 oder mehr Arenen auf der Kante – Man konnte somit alle 21h seine 100 Münzen abholen. Im Verhältnis dazu ging das meiner Meinung nach deutlich einfacher und schneller, wie heute. Wir haben einen Tag am WE eine Arenarunde in der Stadt und bei den angrenzenden Dörfern gemacht, das hat meist die ganze Woche gehalten. Jetzt nehme ich JEDEN TAG 5-6 Arenen ein und muss hoffen, dass mich nach der entsprechenden Zeit jmd rausschmeißt. Kickt mich keiner, gibts auch keine Münzen, und das obwohl ich die Arbeit – also die Arenen eingenommen habe.
        Ich hoffe weiterhin auf ein neues Arenasystem. Die letzte offizielle Aussage hierzu die ich im mitbekommen habe war vor ca 1.5 Jahren, dass man das aktuelle System überarbeiten wird. Ich bin gespannt 😉

  • Pokémon GO hat eine große Bannwelle rausgehauen. Betroffen sind davon vor allem Nutzer einer Cheater-App, die nun teilweise permanent gebannt sind.

    Darüber berichten Cheater: In diversen Foren berichten Sc […]

    • 1. kommt alles irgendwann durch Events zu jedem
      2. kann man in schöne Teile der Welt reisen und sich nebenbei die dortigen Regionalen fangen
      3. Auf öffentlichen Events (Safari-Zone, Go Feste) bekommt man schnell seine noch fehlenden Pokemon indem man tauscht.
      4. In der eigenen Telegram / Whatsapp Gruppe tauschen. Davon fahren sicherlich auch viele in UIrlaub und bringen Regionale mit

      Also es gibt zug Möglichkeiten da dran zu kommen, deswegen ist man bestimmt nicht gezwungen zu cheaten.

      • Punkt 1 ist der Grund, wieso ich es dennoch spiele. Ohne diese Tatsache, wäre PokemonGo nichts für mich. Wahrscheinlich werde ich nie alle Pokemon fangen, aber ich habe somit wenigstens die Chance!

        Punkt 2 ist ne nette Idee, aber aus verschiedenen Gründen nicht für jeden geeignet. Schüler habe da oft keine Möglichkeit und Geringverdiener auch nicht.
        Und auch Normal- oder Gutverdiener haben nicht unbedingt ein Interesse daran, in ein Land/ auf einen Kontinent zu reisen, wo sie sonst niemals hin reisen würden, nur wegen einigen Pokemon. zumal das ja auch nicht gerade wenig Geld kostet. Ein Wochenendtripp kostet schon mehrere Hundert Euro in der Regel und reicht sicher kaum aus, um dann garantiert(!) alle Pokemon dort zu fangen. Eine oder gar zwei Wochen können dann, grae für die ganze Familie, schnell mal ein paar Tausender kosten!

        Punkt 3 ist sicher ne Möglichkeit, aber auch da muss man erst mal jemand finden, der kein Problem mit Punkt 2 hatte oder schon Glück bei Punkt 1.

        Punkt 4. Bei mir nicht. Definitiv nicht. Das kann ich zu 100% mit Sicherheit sagen!

        Aber ja, wir haben ja wenigstens die Events ^^

  • Im vergangenen Jahr zog das GO Fest in Pokémon GO erstmals nach Deutschland. Landet das GO Fest 2020 wieder hier? Zumindest macht man sich in Dortmund bereits Hoffnungen.

    Das war das GO Fest 2019: Im letzten […]

    • Hoffentlich wird es wieder Dortmund, perfekter Park, perfekte öffentliche Anbindung und genügend Parkplätze auf Grund der Stadionnähe vom BVB, wo 2-wöchentlich 80.000 Leute hin-und her kutschiert werden. Somit spricht nach den beiden erfolgreichen Jahren nichts gegen Dortmund. Ich wäre wieder dabei, definitiv.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.