@antester

Active vor 14 Stunden, 42 Minuten
  • Die Abenteuer in Warframe gehen weiter. Doch in der nächsten Operation müsst ihr auf euer wichtigstes Werkzeug verzichten: Euren Warframe-Kampfanzug.

    Was ist das für eine Operation? In der neuen Mission im er […]

  • Falkenmond ist endlich in Destiny 2 angekommen. Wir zeigen euch, was die exotische Handfeuerwaffe im PvE und PvP auf dem Kasten hat und was der neue Meisterwerk-Katalysator bringt. Dazu gibts die besten Perks, […]

    • Majors in der Open World brauchen 1 – 1,5 Mags? Oh Mann, ich bin WF verwöhnen, da brauche ich 1 Schuss aus der Prisma Gorgon um Lvl 100-110 Heavy Gunner zu killen. Selbst Level 700 (länger hatte ich bis jetzt keine Lust) ist kein Problem.
      Zwei bis drei Schuss bei einem OW Major wären ok, es ist eine HC, wozu ist man selbst über PL 1200? Diese nicht vorhandene Skalierung in D2 hat mich schon immer genervt.

    • Liegt aber eher am viel zu langen Nachladen. Wenn ich dran denke wie schnell die LH oder auch anderer HCs nachgeladen haben, ist das als würde man einem Schneckenrennen zusehen.

  • Der damals 15-jährige Brite Benjy „Benjyfishy“ Fish hat im Mai 2019 die Schule verlassen, um E-Sport-Profi in Fortnite zu werden. Zwei Jahre später sieht er in Fortnite kaum noch eine Zukunft. Die Preis […]

    • Antester kommentierte vor 1 Woche

      In dem Alter hab ich am WE für 20 Mark Prospekte ausgetragen um mir den C64 zu kaufen, um dann im E-Sport voll durchzustarten, hat nicht geklappt. Hat mich erst zu Basic, dann zu Assembler, dann zu C und schließlich zu C++ verschlagen. Heute daddel ich nur abends und am WE, hat voll nicht funktioniert mit dem E-Sport. 😂

      • Gab es überhaupt IK++ Tuniere?

      • …du Ärmster. Hättest du mal lieber auf die ersten Konsolengenerationen und „Pong“ gesetzt. 😂

        Oder ist E-SPORT etwa nicht die Abkürzung für Einstrich-Sportspiel? In dem Fall entschuldige ich mich ausdrücklich. Von ehemaligem Prospektausträger zu Prospektausträger (Bei mir waren es Zeitungen. Jeden Morgen…).

        btt., ich finde es auch immer schwierig , solche Themen zu bewerten. Letztendlich spricht nichts dagegen, früh die Weichen zu stellen, um erfolgreich zu sein. Ob nun im Spitzen- oder dem virtuellen Sport. Dort wo das große Geld lockt, wird es auch immer diejenigen mit Talent geben, die es weit bringen und entsprechend verdienen.

        Man sollte sich aber immer überlegen, was danach kommt und sich entsprechend weiterqualifizieren. Die klassische Methode „Erst Fussballprofi und dann später mach ich ’ne Lottoannahmestelle auf“ flutscht meist ebenso wenig wie „Erst Zockerprofi und dann werde ich irgendwie Streamer“. Hört man leider viel zu oft in der aktuellen Spielergeneration…anderseits erwarte ich von durchschnittlich >15-jährigen nun auch nicht unbedingt immer die große lebensplanende Reife. Dafür ist wohl eher das Umfeld (Familie, Manager, …) zuständig.

        Ich fand allerdings den finanziellen Hype um Fortnite komplett übertrieben. Das dies nicht gut gehen konnte, war fast absehbar und nun dazu globale Pandemie massiv die Karten mischt, ist ein weiteres Kriterium. Aber vlt. lernt man so schmerzhaft auch für die Zukunft.

        Sowohl die Sponsoren als auch die Spieler.

        Denn Dimensionen und Auswüchse wie 2019 werden wir wohl lange Zeit erst einmal nicht erleben.

        • Wir hatten ja Summer/Winter-Games, Decathlon und The of the exploding Fist. Das war schon fast E-Sport. Zu mindest kam man selbst und der Joystick arg ins schwitzen.
          Bei mir waren das durchaus Wegbereiter, da ich wissen wollte wie das funktioniert, so kam ich später zu meinem Beruf als Programmierer. Wobei die Lehrer früher eher einen Beruf mit Zukunft für mich im Auge hatten, was anständiges wie Tischler oder Koch und nicht so ein neumodisches Kinderspielzeug 😂.

          • Na immerhin ist augenscheinlich doch noch was Vernünftiges aus dir geworden. 😄

            btw….Summer/Winter-Games hatte ich auch.

            Neben den Konsolen habe ich es natürlich nicht versäumt, immer auch die neuesten Computer zu kaufen (C64, Amiga 500, …für diese Kisten habe ich komplett alle Schulferien auf dem Bau gearbeitet. Gab ordentlich D-Mark auf die Hand).

            Daher kommt wohl auch meine Aversion gegen Spiele wie Tekken…was habe ich mir damals als Jugendlicher nicht die Finger wund gekloppt. Nie wieder!

        • Der macht monatlich immer noch 25k durch Subscriber. So schlimm gehts dem nicht.

          • Das dachte ich mir und es sei ihm gegönnt; war aber nicht unbedingt der Tenor meines Kommentars.

            Leider merken viele, so sie denn mal irgendwann erwachsener werden, dass das Zielpublikum nicht immer homogen mitwächst und sich ggf. Alternativen sucht. Und so mancher (ich spreche da aus beruflicher Erfahrung) YT’er oder sonstiger Streamer sich kein solides (berufliches) Fundament geschaffen hat und ganz schnell dumm aus der Wäsche guckt, wenn er feststellt, wie Einnahmen entsprechend wegbrechen.

            Langanhaltend (!) erfolgreich sind erstaunlicherweise nur die, die frühzeitig schon die richtigen Weichen im Hintergrund für sich gestellt haben und schon immer wussten, dass Subscriber, Follower, etc. nur eine Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes sind. Nichts ist heutzutage so schnelllebig wie der Geschmack der Massen. Da wundert es nicht, dass Creator heute richtig ranklotzen müssen, um sich zu behaupten. 10-12 (mind.) Stunden-Tage Arbeit sind absolut keine Seltenheit. Nur mal so an die, die denken, mit ’ner lustigen Kamera aufstellen und ein wenig rumdaddeln wäre es getan…

            Tja, und von solchen Vorausdenkenden gibt es leider nicht so viele; die große Masse geht eher gnadenlos unter, wenn sich der Geschmack der einstigen Zielgruppe ändert.

  • In Destiny 2 beschweren sich die Spieler seit 2017 über das Token-System. In Season 13 ändert sich wie ihr Ränge aufsteigt und welche Belohnungen es gibt.

    So erntet ihr bald Ruhm: Destiny 2 ändert gru […]

    • Der war gut!

    • Wenn ich das ernsthaft in Erwägung ziehen würde stehen bei mit 20k Waffenteile und 16k PvP Teile zum wegklicken an. Wow gut durchdacht! Alle noch von vor dem DLC.

      • Ich versteh die jammerer auch nicht! Ich hab keine einzigen token! Warum? Weil ich sie nicht horte und deswegen auch nicht jammern muss dass ich jetzt tausende davon zerlegen kann 😉

      • Waffenteile sind keine Token, ergo werden die nicht entfernt/weiterhin gebraucht, oder?🤔

  • Erweiterungen von MMORPGs sollen die Spieler erfreuen, ihnen neue Inhalte und weitere Gameplay-Features bieten. Doch nicht jedes Addon kommt bei der Community gut an. Wir stellen euch heute 6 Erweiterung vor, die […]

    • Bei dem Film hab ich wieder voll Lust auf Star Wars bekommen! Ich hoffe Disney kommt damit schnell aus dem Knick, meinetwegen auch in der Form wie CW nur: „Ich will meeehr“, auch wenn dieses letztendlich zur dunklen Seite der Macht führt…. meeeehr! 😍

  • Bei Destiny 2 und Valorant haben Cheater es nun schwerer. Bungie und Riot schüchtern einen Verkäufer für Schummel-Software mit einer gemeinschaftlichen Klage ein. Das ist für Bungie bereits der 2. Sieg gegen sol […]

    • Yup, jetzt sind wir gerettet, da kommt die Titanic.😂
      Sorry, nee das wird gar nicht viel bringen.

    • Eben das, so lange nix am eigentlichen Gamecode geändert wird, bringt das leider gar nix! Es ist seitens Bungie nur um die Ausrede zu haben „Wir haben was getan“.
      Nur weil das Schild am offenen Zaun mit der Aufschrift „Hier geht es rein“ entfernt wurde, ist das Gelände auf ein Mal nicht plötzlich sicherer. 👎

  • In Destiny 2 wurde jetzt ein Versteck gefunden, das euch in gruselige Tunnel führt und weitere Rätsel für die Hüter bietet. Wer die Geheimnisse ergründen möchte, sollte aber ein Exotic aus Season 12 mitne […]

    • Der kommt gerade aus dem Keller, wo Walter und Jesse weiterhin schuften um den Rest der Belegschaft bei Laune zu halten. 😉

  • Die deutsche Community auf Twitch hat eine Idee der US-Amerikaner kopiert und einen eigenen Server zum Survival-MMO Rust gestartet. Doch eine Diskussion um einen sexistischen Spruch, „Willst du dich auf mein G […]

    • Stimmt Teabagging ist echt Kindergarten.

      • Und ist ein älterer brauch im gaming als so mancher twitchstreamer alt ist^^

        Wir spielen spiele in welchen wir nackig umher laufen und uns gegenseitig töten…
        Wenn n kleiner 14 jähriger bubi aus Frust plärrt er habe meine mutter begattet ist das genauso emotional belastend wie irgendwelche aussagen in twitch sein sollten…
        Klar steht es jedem frei sich bei was auch immer persönlich angesprochen zu fühlen, jedoch sollte man doch langsam mal lernen dass so gut wie alles online gesagte sich auf die jeweilige ingame Situation bezieht und nicht auf die person vorm bildschirm…

        Da steckt mehr Sexismus meinerseits dahinter, dass ich wenn ich die wahl habe ingame immer weibliche chars spiele welche ich möglichst wenig bekleidet durch die spielwelt zocke^^
        Und dennoch braucht sich dadurch doch eigentlich niemand angegriffen fühlen o.O…

  • Der europäische Twitch-Streamer Simon „Thebausffs“ Hofverberg ist für seine aggressive Spielweise bekannt. Obwohl er es bis zum Rang Challenger schaffte, dem höchsten Rang in der Ladder von League of Legends, wu […]

  • Bungie und Riot, die Macher von Destiny 2 und Valorant, ziehen gemeinsam vor Gericht. Sie haben Klage gegen GatorCheats sowie ihren Betreiber eingereicht.

    Das ist passiert: Destiny 2 und Valorant sind beides […]

    • Ich würde 4 noch ergänzen um: Weil man bei 2 den kürzeren (im wahrsten Sinne) gezogen hat.

      • 😂😂Also wenn man für Cheats bezahlt, ist doch der Sprung zu „Vergrößernden“ seriösen Mitteln, die man von allerlei einschlägigen Seiten beziehen kann nicht mehr fern🤣

        Wie sagt man, der Glaube kann ganze Berge versetzen😂 und wenns auch nur ein Berg aus Geld ist

      • Wenn es mit der Länge nicht hinhaut, hilft nur die Technik.

        Also ist aufgrund Nachteil bei 2 Cheaten ja unumgänglich 😁

    • Beschissen hat wohl jeder schon mal. Das fing mit dem Poke Befehl an, dann kam Module und Assembler hinzu. Aber da hat man noch offline und gegen den Computer gespielt, das war ok.
      Heute, Online gegen andere Spieler ist eine ganz andere Geschichte. Wer da mogeln muss um sich besser zu fühlen, sollte besser was anderes spielen oder gar nicht.

    • Reporting ist auch so ein Thema. 🙄
      Das muss mit einem Klick möglich sein und einem zusätzlichen „Spiele Video an Hersteller schicken“.
      Wenn man erst unendlich Klicks machen und Berichte schreiben muss, ist das unnütz.
      Wie oft hab ich mich geärgert, das Spielernamen nach dem Game nicht zu erfassen waren, weil Offline, schon rausgegangen oder das Game einen aus dem Menü warf.
      Da bekommt man schnell die Einsicht: Bungie „will“ sich damit nicht befassen.
      Destiny ist für Bungie kein PvP-Titel.
      Ob jemand im PvE hackt, interessiert die Mehrheit der Spieler aber eher nicht – zu mindest wäre mir das wumpe.

      • Also ungeachtet dessen ich PVE spiele, möge doch dort jeder daddeln wie er mag. Wenn jmd. also schummelt…ist doch ok. Glitches & Co. ist ja eigentlich auch in dieser Kategorie angesiedelt, wenn auch vlt. anders zu werten. Ist ja keine bewusste Manipulation, sondern ein Spielfehler. Insofern würde und werde ich dies auch nicht verurteilen.

        Und hinsichtlich des Reporting hat Aztecross ja auch ein nettes Video gemacht; und er hat recht. Dieses umständliche Prozedere seitens Bungie ist wenig praktikabel. Wie von dir beschrieben: Ein Klick (auch nach dem Game) mit automatisch angehängtem Ingame-Video, welches dann von Bungie abgerufen werden kann. Fertig ist die Laube. Ich verstehe ja, dass man Mißbrauch und Denunziantentum vorbeugen möchte, aber die Hürden so schwierig zu gestalten, dass man erst mal ’ne halbe Doktorarbeit benötigt bei Verstößen kann nun auch nicht der Weg sein.

        • ich geb dir noch einen tipp bezüglich Doktorarbeit

          Versuch mal ein Bannformular zu finden um deinen Ban aufheben zu lassen.

          du findest es nur auf extremen umwegen über google suche. auf der Bungie website an sich habe ich nichts gefunden.
          dann musst du etliches erklären warum weshalb wieso.

          und dann!!! kommt die geilste aussage

          „es gibt keine garantie das du eine Antwort erhälst“ PUNKT

          Bungies service line ist das grauenhafteste und beleidigenste service den ich je gehört und gesehen habe. seit zwei wochen ist dort noch keine reaktion seitens bungie passiert und warum ein ban und wie lange der ist wurde auch nicht genannt.

          somit wäre auch ein weiterleiten eines videos irrelevant weil die sich null darum kümmern werden.

          • Oh; das wusste ich nicht. Wie auch; ich habe mich noch nie mit dem Thema ingame auseinandergesetzt.

            Klingt extrem kompliziert und frustrierend. Andererseits weiß ich natürlich, dass Ticketsysteme auch meistens outgesourced sind und nur nach Schema F bearbeitet werden. Zwischen Anfrage und Bearbeitung liegt da vieles oft im ominösen Dunkel und kann je nach Auslastung echt dauern. Ob Bungie für solche Anfragen eine eigene Abteilung inhouse bereit stellt? Klingt nicht so.

            Oder unser armer sprichwörtlicher Bungie-Praktikant macht das wieder ganz alleine…aber der entwickelt ja gerade „Witch Queen“ und „Lightfall“. Wie soll er da noch Zeit finden?

            • naja ich komme aus der IT und wenn wir ein Ticket nur 2 Tage liegen lassen, können wir uns alle als Praktikant bei bungie bewerben.

              ich finds ne frechheit, service anbieten und diesen dann schleifen lassen

      • Wenn Bungie die Daten die sie eh sammeln vernünftig auswerten würde, wäre den meisten hier schon geholfen, aber die Reporting Funktion schreit ja förmlich „Lass mich in Ruhe“

    • Da bin ich mir nicht sicher, dann läuft das halt über Foren etc. weiter mit einem anderen Anbieter.
      In Destiny hat Bungie eigentlich kaum was getan außer geredet. Wer es übertreibt und erwischt wird, dessen Handy-Nummer ist hat nach einem Jahr verbrannt, aber nützt das was?
      Die, die unter dem Radar bleiben Cheaten seit Jahren ungestört, selbst auf der XBox.
      Unmögliche KDs und Präzision oder das ein Spieler Strecken zurücklegt die normal nicht möglich sind, wird im Spiel immer noch nicht erkannt, obwohl es offensichtlich ist. Videos mit offensichtlichen Hacks sind bei Bungie erschienen bis die Community Bungie darauf aufmerksam machen musste.
      Das Bungie jetzt gegen Anbieter vorgeht, würde ich nicht so überschwänglich feiern.

      • Vielleicht sind das ja auch im Fall von Bungie, die seit 2014 ominösen Spieletester, die es ja offiziell geben soll, deren Existenz aber nie belegt wurde!!!

        Quasi als Rache und Ventil an der Community, jedes mal wenn die Community heult macht sich wieder ein Bungie Bot auf dem Weg etwas Salz und Zwietracht zu säen 😂😈

  • Bei Destiny 2 habt ihr noch einen Monat, bevor 22 Waffen in den Ruhestand gehen. Erfahrt, welche starken Nachfolger ihr in Season 13 nutzen solltet.

    Das steht bald an: Im Februar 2021 startet in Destiny 2 die […]

    • Ich werde die Zeiten im Anflug vermissen, man konnte in der Zeit so viel erledigen. 😂

      • Ach weisst du, ab und an schmeisst mich das Game auch gerne mal unvermittelt in den Orbit. Insofern tut der Trennungsschmerz vom Anflug nicht ganz so weh.

        Was mach ich Depp auch nebenbei 4 Alexas, einen Smart-TV und dann noch Privat- und Firmenhandy im Netzwerk während des Spielens an. Ich sollte es doch besser wissen, das Destiny da beleidigt ist. 😉

    • Du meinst wohl eher 2-6 Tage. Wer dafür Wochen braucht, der ist wohl von der langsamen Truppe. Wochen, der war gut. 😂

      • Wer dafür Wochen braucht, der ist wohl von der langsamen Truppe.

        Nein, der geht täglich arbeiten und Brötchen verdienen, hat nebenher
        noch ein RL, kann (wenn überhaupt) täglich höchstens 1-2h spielen
        oder sogar nur am WE und ist nicht z.B. Hartzler, der 24h/7d vorm
        Rechner/Konsole hockt und nur noch am Daddeln ist oder Schüler,
        der die Hälfte des Tages beim Zocken verbringen kann.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.