@annodomini

aktiv vor 11 Stunden, 24 Minuten
    • Ihr wollt eure PS4 schneller machen oder braucht einen neuen Datenspeicher? Wir stellen euch 4 Upgrade-Tipps für die PS4 vor und erklären, wie man die Festplatte tauscht.

      Wer regelmäßig auf seiner Pla […]

      • Lohnt irgendwie nicht mehr wirklich, oder?

        • Hängt davon ab. Wenn du die PS5 direkt zum Release kaufen möchtest, dann nein. Aber es gibt viele Leute, die erst eine Weile warten möchten, vielleicht auf die erste Preissenkung oder Angebote, auf bestimmte Spiele, etc. Daher kann’s durchaus Sinn machen 50€-100€ zu investieren für ein viel besseres Spielerlebnis. Muss am Ende aber natürlich jeder für sich entscheiden.

      • Für die PS4 Firmware neu aufspielen, braucht ihr ein PC Freund der das für euch einrichtet

        Ich weiss jetzt nicht wie weit man auf der PS4 das vorbereiten kann bevor man alles anfängt auszubauen und so, weil ich es auf den PC den USB Stick vorbereitet habe

      • Bin gespannt wie man eine zusätzliche SSD in die PS5 einbauen kann da ich nicht glaube dass die Haupt-SSD gewechselt werden kann.

        • Cerny hatte ja erklärt, dass es bei der PS5 einen Erweiterungsslot geben soll, wo man Festplatten einbauen kann. Der Nachteil ist, dass es sich hier um eine Sondergröße handelt, man muss also ganz bestimmte SSDs kaufen, welche dann auch passen.
          Microsoft geht ja ähnliche Wege mit der Extension Card.

          • McPhil kommentierte vor 2 Wochen

            Bei der Xbox weiß man wenigstens dann dass die Erweiterungs SSD perfekt zur Konsole passt. An sich müsste Sony das dann auch machen, da bisher keine SSD genau diese Bauart aufweist um auf die hohe Lesegeschwindigkeit zu kommen.

      • Ich habe meinee vor eine Jahr schneller gemacht mit ner SSD. Inzwischen habe ih sie auch 100% leiser gekriegt indem ich sie einfach nicht mehr einschalte. Ich hoffe inständig das die PS5 nicht wieder so ein Triebwerk wird. Ansonsten verzichte ich.

    • Derzeit sind im PS Store Remastered- und Retro-Spiele im Angebot. Wir stellen euch davon 7 Titel vor, die ihr euch auf jeden Fall einmal ansehen solltet. Darunter befinden sich mit Spielen wie God of War 3 […]

    • Auf Amazon ist ein Bild von beiden liegenden PS5-Modellen aufgetaucht. Darauf ist zum ersten Mal die liegende PS5 Digital Edition zu sehen. Doch was spricht eigentlich für und gegen den Kauf der Digital […]

      • Ich als jahrelanger Steam-User werde wohl die digitale Version kaufen, verstehe aber Leute, welche erworbene Produkte in den Händen halten wollen. Vielleicht bietet die PS5 ja die Möglichkeit, während Downloads ein Mini-Spiel zu spielen. Das wäre mal innovativ!

      • Mit einer Version ohne Laufwerk müsst ihr auf den Download setzen. Das ist aber blöd, wenn die Internetverbindung langsam ist und man bei jedem Update gefühlt Stunden warten muss

        Das trifft aber genau so auf die Version mit Laufwerk zu, ist von daher eigentlich kein wirklicher Nachteil da es beide Typen betrifft.
        Da man mittlerweile auch jedes Spiel das von Disk installiert wurde aber erstmal patchen muss bringt auch da die Disk keinen wirklichen Vorteil. Einzig und allein der Punkt, dass man noch alte Spiele von Disk zocken kann bzw Filme schauen kann ist für mich ein Vorteil der Version mit Laufwerk.

        Ich werde mich definitiv für die digitale Version entscheiden. Filme gibt es bei uns eh nur noch per Stream und das Internet gibt auch genügend Speed her, dass man Downloads schnell fertig bekommt. Sollte das PS-Netzwerk mal wieder überlastet sein, ja nun dann wartet man eben einen etwas länger bis der Download fertig ist. Ist nun auch kein großes Ding. 😀

      • Was viele nicht beachten:
        Was ist wenn die Digitale sowohl günstiger ist, als auch eine größere Festplatte verbaut hat? Dann wird es schon wieder attraktiver. Aber einfach mal bis Ende des Jahres abwarten, dann gibt es mehr Infos und man kann wirklich entscheiden. Auch wenn ich über eine Version ohne Laufwerk gar nicht nachdenken brauche.

        • Was viele nicht beachten:
          Was ist wenn die Digitale sowohl günstiger ist, als auch eine größere Festplatte verbaut hat?

          Das wird so höchstwahrscheinlich nicht eintreten. Entweder ist sie günstiger und hat die gleiche Platte oder sie kostet genau so viel wie die Version mit Laufwerk hat dafür aber mehr Speicherplatz.

          • Ich sehe nicht ein wieso die digitale Edition eine grössere Platte verbaut haben sollte. Wäre super, jedoch ist es ja aktuell so, dass der unterschied zwischen Digitale Inhalte und Blueray sich auf der Platte nicht bemerkbar macht. Die Disc gilt zu 90% nur noch als Key zum Spiel starten.

        • Die eingebaute High Tech SSD ist eindeutig eines der teuersten Bauteile des Gesamtsystems. Ich tippe darauf, dass deswegen

          a) die bekannte SSD eine relativ geringe Kapazität hat und
          b) eine größere Version zum Verkaufsstart nicht erhältlich sein wird.

          Mir stellt sich eher die spannende Frage, wann diese High Tech SSDs mit hoher Kapazität für den Massenmarkt erschwinglich werden, so dass man sich eine in den Erweiterungsslot der PS5 packen kann.

      • Was mich an der Digitalen Edition stört ist das ich dann die Spiele im PS Store kaufen muss und dort sind sie meist teurer als wenn man sich die woanders als Disc kauft.

        • Du kannst dir Spiele auch ganz legal günstiger kaufen indem du einfach keys/codes kaufst.

          • Das mit den Keys hat Sony doch unterbunden, oder? Wenn man nach sowas sucht, findet man nur Accounts, über die man sich das Spiel dann herunterladen kann… was ich immer relativ unseriös finde.

            • Wüsste ich jetzt nichts von. Und mein Bruder, der niemals was unseriöses machen würde, hat sich erst TLoU2 per Code für die Ps4 besorgt. und da keine 50€ gezahlt.

      • Ron kommentierte vor 2 Wochen, 6 Tagen

        Der Beitrag ist, wie ich finde, sehr oberflächlich zusammengeschustert worden.

        Wer bspw. auf Abo-Dienste steht, der spart auch mit der Laufwerk-Version Geld, schließlich kann man diese auch damit benutzen. Dieser Vorteil beschränkt sich also schon mal nicht nur auf die digitale Version.

        Besonders fatal finde ich jedoch den Punkt rund um die PSN Sales. Hier fehlen doch wichtige Informationen, nämlich bspw., dass im PSN Store kaum ein AAA Titel zum Release für 59,99 zu haben ist, sondern der Release-Preis oft bei 69,99 anfängt und sich dort auch gerne einige Monate hält, während Retail-Fassungen oftmals beim Release von Werbeaktionen begleitet werden. Für Red Dead Redemption 2 habe ich bei Saturn am ersten Tag aufgrund einer Aktion nur 45 Euro zahlen müssen – diesen Preis hat man im PSN Store erst nach einem halben Jahr finden können.

        Weiterhin kann man im PSN Store kaum eine konstante und stabile Preissenkung erkennen. Gut, bei Spielen, die schon 5 jahre alt sind schon, diese landen mehrfach im Jahr auch im PSN Store als Angebot, aber i.d.R. finden sich für frische Spiele ein, zwei Mal im Jahr für wenige Wochen ein paar Angebote und sobald diese aus den Angeboten wieder rausgenommen werden, zahlt man auch wieder den vollen Preis. Das gibt es in dieser Form im Saturn, auf Amazon etc. nicht, da lässt sich schon eher ein konstanter Preisfall erkennen.
        Ein gutes Beispiel hierfür war letztens Overwatch, da wollte ein Kollege das auch digital kaufen, kam jedoch einen Tag zu spät und schon wollte man im PSN Store allen ernstes 60 Euro dafür haben, während das Ding auf Amazon seit Jahren kaum noch für über 35 Euro zu finden ist.

        Wer ohnehin auf exotische Spiele steht, der hat es nur mit dem PSN Store auch ziemlich schlecht. Es gibt bspw. einige unbekanntere JRPGs, die nahezu nie als Angebote im PSN Store aufgeführt wurden, während die Retail Fassungen in den üblichen Läden kaum weggingen und man hier absolute Billigpreise bekam. So exotisch ist das jetzige Beispiel vielleicht nicht, aber bspw. habe ich Jurassic World Evolution für 15 Euro im Saturn abgreifen können vor einigen Monaten – das Ding habe ich bisher nur zwei mal zu günstigeren Preisen im PSN Store finden können und auch hier war der Preissturz nicht grad enorm.

        Weitere Vorteile, wie den Gebrauchtmarkt, Umtausch, die Ausleihe von Spielen etc. vertiefe ich jetzt mal nicht, aber grad von euch hätte ich mir zu dieser Thematik doch eine bessere Analyse gewünscht als die obige Milchmädchenrechnung, denn die „starken digitalen sales“ sind doch alles andere als wirklich stark und mit Sicherheit kein Vorteil gegenüber der Laufwerk-Version.

        • Guten Abend,
          Also bei den exotischen Titeln gebe ich Dir Recht, das ist ein valider Punkt, den ich noch ergänzen werde. Ich werde den Punkt mit dem Store noch einmal deutlicher machen.

          Den Gebrauchtmarkt und diverse damit verbundene Vorteile habe ich aufgelistet, da verstehe ich dein Problem nicht. 😳 Der Absatz ist höchstens etwas kurz geraten.

          • Ron kommentierte vor 2 Wochen, 6 Tagen

            Den Gebrauchtmarkt habe ich ja auch nicht näher erklärt. Mir geht es ja nur darum, dass man aufgrund des Artikels den Eindruck bekommen könnte, dass man im PSN Store nonstop gute Preise bekommen kann, was aber im Vergleich zu den Discs einfach nicht stimmt.
            Also bspw. den konstanten Preisfall abseits der monatlichen Angebote kennt der PSN Store kaum, außer halt bei Spielen, die mittlerweile uralt sind. Die Startpreise im PSN Store sind auch für Standard Versionen sehr hoch und damit auch oftmals um mindestens 10 Euro teurer als im Einzelhandel.
            Wenn man sich pro Jahr vielleicht nur zwei Spiele kauft, dann kann man auch mit dem PSN Store Schnäppchen abgreifen, wer jedoch relativ regelmäßig Spiele kauft, der wird es, sofern sich mit der PS5 im PSN Store nichts ändert, hier in der Gesamtsumme deutlich, deutlich teurer haben.

        • ich frage mich ob die neuen PS5 Spiele auch für ~69,99 gelistet werden oder jetzt wieder teurer werden. Mein Gefühl sagt mir, dass dann wenig später neue Spiele ~79,99 kosten werden.
          Ich meine bei der PS4 wurden die Spiele auch erst später teurer aber bin mir da net mehr sicher.
          Ich hoffe PSPlus wird auch nicht deutlich teurer, da denke ich wird auch noch 10 Euro mehr verlangt bei 12 Monaten

      • Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sony die Digital Edition der PS5 günstiger anbieten wird als die normale Edition der PS5.

        sehr wahrscheinlich? ❓ oder selbstverständlich.

        übrigens wurde die ps4 beim reveal auch mit sockel gezeigt er wurde aber trotzdem separat verkauft. würde auch erklären warum sie auf die frage nicht eingegangen sind.

        die letzte disk hatte ich vor jahren in der hand. es kommt noch auf den preisunterschied an, aber momentan tendiere ich klar zur digitaledition, vor allem hab ich einfach keinen bock mehr auf den ganzen plastikmüll.
        klar kann man argumentieren, dass man so auch aufs internet angewiesen ist. nach meinen erfahrungen ist man bei physischen laufwerken aber genau so abhängig von der technik. wenn ich daran denke wie viele disketten- dvd- und bluray-laufwerke ich schon in meinem leben reparieren musste. da wird mir schlecht.

        • Die PS4 kann auch ohne Sockel gelegt oder gestellt werden. So wie ich das sehe. ist ohne Sockel weder das eine noch das andere beim asymmetrischen Design der PS 5 möglich, wenn das Ding gerade stehen/liegen soll.

      • Ich nutze die PS4 eigentlich „nur“ für die Exklusiv-Spiele, die allerdings meist qualitativ sehr überzeugen können. Aktuell spiele ich gerade The last Of Us 2 und bin völlig begeistert 🙂 Für Multi-Plattform-Titel nehme ich gerne die Xbox, oder auch den PC (oder Stadia). Im Grunde ist es so, dass mir die Version ohne Laufwerk deshalb mehr zusagt. Es sind dann vielleicht 10 Titel pro Jahr, die ich mir gönne und die dürfen meinetwegen auch etwas teurer sein. In den seltenen Fällen, wo ich mal ne Blueray abspielen will, darf auch die PS4 dann noch dienlich sein.

        Muss am Ende jeder für sich selbst entscheiden, was ihm mehr taugt. Ich sammele keine (mittlerweile eh sinnlose) Hüllen und bin auch zu faul, um Discs zu wechseln, wenn ich ein anderes Spiel spielen will. Ehrlich gesagt, finde ich, dass Retail-Packungen mittlerweile überholt sind. Man muss sowieso die Daten auf der Platte installieren und Updates kommen auch nicht mehr per Post. Also… für mich bitte gerne einfach die Version ohne Laufwerk 🙂

      • Ron kommentierte vor 2 Wochen, 6 Tagen

        Ja, das wird zu Beginn durchaus passieren können. Grad beim Release der Konsolen gibt es wenige Angebote, da die Nachfrage sehr hoch ist. Ich erinnere mich auch noch an den Start der PS3, da habe ich Motor Storm im Fachhandel auch für 69,99 gesehen.
        Ich glaube jedoch nicht, dass die Spiele bald 79,99 kosten werden. Gibt eigentlich keine guten Argumente für solch eine Preissteigerung. Solche Preise gibt es ja schon mit Deluxe, Limited und Special Editions, bei denen irgendein digitaler Kram beiliegt. Sowas konnten die Entwickler und Publisher gut etablieren, ich denke dabei wird es auch bleiben.

      • Ich werde von beiden eine kaufen. Eventuell ist die digitale Version ja „crackbarer“

        • Du bist witzig. 😀
          Aber nicht auf die „Stand-Up Comedian“ Art sondern eher so auf die „Typ fährt mit Einkaufswagen downhill“ Art. 😀

          • Das ist ne große Wertanlage 😀 Schau dir die Crackbaren Switches an, für wie viel Geld die weg gehen^^

      • ein DICKES Pro für die Digitale Version: Sharing !

        Kollegen und ich machen das seit Jahren und wechseln uns immer ab (immer zwei) wer was als nächstes kauft, dadurch wird einiges eingespart

        • Das ist tatsächlich ein guter Punkt, den ich noch ergänzt habe. Wir hatten tatsächlich auf MeinMMO schon einen Artikel über Sharing.

          • Das ist ja aber kein Alleinstellungsmerkmal der digital Edition. Sharing wird mit der Konsole mit Laufwerk sicher auch wieder möglich sein. Natürlich nur bei digital gekauften Spielen ;).

          • Ron kommentierte vor 2 Wochen, 5 Tagen

            Hä, das wird doch auch die Laufwerk Version können. wieso sollte das ein dickes Pro für die digitale Version werden?

            • Klar kann es dann die Laufwerk Version auch aber Sharing geht dann nur bei digitalen gekauften Spielen, so ist es gemeint.
              Also für mich dann auch ein Pro für die digitale Version dafür brauche ich die teuere Laufwerk Version nicht.

      • In unserem digitalen Zeitalter sollten digitale Downloads ganz klar günstiger sein als Discs. Kein Wiederverkauf, kein unnötiges Material. Irgendwann wird das Sony auch noch einsehen, und den veralteten Einzelhandel nicht mehr schützen bzw. Den Bluray Verkauf nicht mehr unnötig pushen.

        Ich habe mich ca. 1 Jahr nach dem Release der PS4 dazu entschieden mich von Discs zu verabschieden. Der Wiederkaufswert viel damals ins Loch, der Versand war bei einzelnen verkauften Spielen teilweise höher als der Preis des Spiels.

        Dazu muss ich aber sagen, dass ich nicht jeden Euro 2x drehen muss, mir ist es zum Glück egal ob ich jetzt für einen neuen Titel 59€ oder 69€ zahle. Viele Spiele kaufe ich aber später auch im Sale für 15€, meistens solche zum alleine geniessen.

        Und, ich will keine Discs mehr rumstehen haben..

        Ich hoffe mit der neuen Generation wird auch das PSN etwas ausgebaut wenn man schon eine digitale Edition rausgibt.

      • Bei mir wird zwar die xbox und auch mit Laufwerk (insofern überhaupt ne digital kommt) aber im großen und ganzen hol ich fast alles nur noch digital. Disc brauche ich eigentlich nur für meine Blu Ray’s insofern es den Film nicht bei nem Streaming anbieter gibt.

      • Nicht ob sich der Kauf der Digitalversion lohnt sollte die Frage sein, sondern eher für wen lohnt sich das überhaupt.
        Für mich wegen der paar exclusiv Titeln eher gar nicht.
        Zweiter Grund sind die niedrigeren Fps in genau den abspielen wo’s drauf ankommt.
        Der Speicher für Spiele wird bei dem Ding schnell knapp und die Installation plus Updates waren ja schon bei der Ps4 (trotz gutem Netzwerk) der blanke Horror. 🤮

        • Bei der ps5 gibt Es kein Kopier Vorgang oder lange Installation Zeit. Wahrscheinlich wird die Installation oder der kopier Vorgang nur paar Sekunden brauchen. Und naja Update muss du so oder so runterladen auch wenn du nur ne CD hast oder ?

          Also für mich lohnt es sich auf jeden Fall hab 300mbit‘s für‚n guten Preis bei der Telekom und wer rennt schon gerne jetzt zum Schrank, holt die CD raus schiebt sie rein (haha) und dann noch1-2 min verschwenden die andere Packung zu nehmen die alte CD rein zu machen und dann doch zu checken oh warte ich will lieber call of Duty spielen und denn Prozess wiederholen ?! Haha

        • Und wenn der interne Speicher knapp wird schiebe ich die Spiele auf meine Externe, wenn ich sie in absehbarer Zeit nochmal spielen möchte… Wird jetzt nicht langsamer sein als von Disc zu installieren und updates neu zu laden. Hab jetzt schon keine Disc spiele mehr und vermisse sie auch kein bisschen

          • Man kann aber keine PS5 Spiele auf eine externe Platte verschieben. Diese ist zu langsam für die PS5 Games.
            Ich meine das so gelesen zu haben.

            • Aber du kannst die Spiele auf die externe HDD vermutlich wie bei der XSX verschieben, damit du nicht wieder alle Daten runter laden musst. Und dann wieder auf die interne SSD verschieben, wenn du spielen willst

      • Ich rate ab die digitale Version zu holen. die ps4 hat gezeigt das grade nach ein paar Monaten teils sogar in ein paar Wochen sind die retail Preise so runter gegangen das spiele schon unter 20 Euro lagen ( Neu) man braucht nur auf den typischen Schnäppchen Seite gucken. Der einzige Vorteil ist halt wer keine Lust hat auf CD zu wechselnd

        • Wenn ich ein aktuelles Spiel haben möchte kauf ich es zum Vollpreis, weil ich die Entwickler unterstützen möchte. Lediglich Spiele die ich zu teuer für Vollpreis halte kaufe ich im Sale.

          Und du hast im PSN Store jeden Monat einen Sale bei dem Spiele teilweise zwischen 50% und 75% reduziert sind. Ich habe alleine 2017 nachdem ich mir die PS4 angeschafft habe knapp 100 Spiele gekauft und viele davon im Angebot deutlich günstiger.

      • Zuerst hatte ich an die normale PS5 mit Laufwerk gedacht. Aber inzwischen kann ich mir auch eine Digital Edition vorstellen. Da ich mich sowieso nur für PS4(5) Exclusives interessiere, ist mir letztlich der Preis nicht soo wichtig. Ausserdem kommen auch diese Games bei Zeiten in den Sale. Ich muss nicht mehr alles am ersten Tag spielen.

        BluRay habe ich in meiner HiFi-Kette integriert, für kurz mal ’ne Serie gucken, reicht der Streamingdienst. Ladegeschwindigkeit ist Dank Glasfaser auch kein Thema mehr, also sehe ich für mich keinen entscheidenden Vorteil.

        Grüße

      • Ich kaufe für PC seit 15 Jahren nur noch digital und auch für die PS4 besitze ich alles digitel (knapp 200 Spiele). Ich sehe keinen Vorteil in Retail. Man brauch unnötig Platz um alles zu verstauen und man muss die Discs wechseln, wenn man was anderes spielen möchte. Nervt mich beides viel zu sehr. Für mich ist die Digital Edition das beste was Sony mir anbieten kann.

        • Das ist bei mir absolut genauso, auf der xbox 360 und ps3 war schon mehr wie die Hälfte digital bei mir, auf der switch und auf meiner verkauften Ps4 max 1 oder 2 Spiele die nicht digital waren.
          Beim PC fangen wir garnicht erst an 😅 glaube die letzten beiden waren warhammer online und die Tera collectors edition, aber auch nur einfach so 😁

          Weisst du vielleicht ob ich auf der ps5 meine digitale Ps4 Sammlung auch nutzen kann?

        • Ich hoffe nur das die PS5 auch weiterhin erlaubt die Platte auszubauen um sie zu tauschen. Darüber habe ich glaube noch nichts gelesen. Kann jemand da nach bohren?

          • Es wird einen Schacht geben mit der man den Speicher erweitern kann. Müssen dann aber von Sony geprüfte SSD’s sein.

          • Natürlich nicht, der Grund sollte aber langsam bekannt sein.
            Denn wenn die Entwickler die Vorteile der ultra schnellen SSD nutzen, kannst nicht einfach irgendeine andere SSD dort einbauen.

            Du kannst nur noch zertifizierte SSDs zukünftig zur Erweiterung nutzen, um den neuen Standard zu gewährleisten.

      • Wer sagt dass die Digitale günstiger wird? Billige Blu Ray Laufwerke gibts für 30€, wenn man all den unötigen Kram weglässt der bei einem normalen Laufwerk so vorhanden ist, dann kostet der Spaß nur noch 20€, davon ziehen wir noch 9€ wegen der Lizenz (Sony muss sich ja selbst keine Gebühren bezahlen) ab und TADA.

        Werden beide gleichviel Kosten.

        • Ah ja ergibt Sinn.
          Die Lizenz wird auch nicht an Sony gezahlt sondern an ein Konsortium.

          • Blu Ray gehört Sony weshalb sie auch keine Lizenzgebühren abdrücken müssen 😀

            • blu-ray gehört einem Konsortium aus 13 Firmen. Und auch Playsation muss das Laufwerk einkaufen. Neben Laufwerk Kostet auch die Lizenz zum Abspielen der Blu-ray Filme Geld. Gleichzeitig kann Sony den Preis absichtlich niefrig ansetzen, um die Leute in diese richtung zu „stupsen“. Da der Profit über Store Verkäufer größer ausfällt, käme so über die Lebensdauer der Konsole mehr Geld in die Kasse

        • Das Problem ist, es ist kein BluRay Laufwerk, sondern ein UHD Laufwerk. Das bekommst nicht für 30 Euro.

      • Der Nachteil mit der Downloadgeschwindigkeiten trifft oft auch bei den Blu-ray’s zu. Dank Day one Patch und eben darauf folgende Updates.

        Und ich empfinde zudem das Laufwerk der PS4 mittlerweile als störend laut. Und ja seit gut 8 Jahren hat auch mein PC kein Laufwerk mehr.

        • Wobei das Laufwerk beim spielen doch gar nicht aktiv ist, abseits der paar Sekunden beim Spielstart während der Discabfrage. Ansonsten ist die Bluray bei der PS4 doch nur noch ein reines Installationsmedium.

          • Ich tippe mal die meisten aktiven Daten werden auf die Platte ausgelagert weil sie schneller ist als das laufwerk, aber einige Daten werden sicher noch von Disk nachgeladen

      • Hab sogar schon ein Bild der PS5 gesehen wo die auf dem Kopf steht 🤔

      • Das mit dem PSN-Shop Gebundenheit hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Stimmt ja….

        Es sei den die machen auch etwas mit Keys. Dann ist es ja egal woher man den Key hat, solange der Legal ist

        • Wüsste nicht wieso das ein Problem sein sollte. Bei der Xbox habe ich auch schon Keys gekauft. Das Saleargument überzeugt mich eher weniger. Sales gibt es auch im Laden bzw. Gebraucht. Und alle Spiele die ich normalerweise kaufe hole ich direkt zum Release und da sind sie im Laden jedesmal 10€ billiger. Allerdings kaufe ich auch maximal 3 Spiele im Jahr. Dann würd sich die Digital-Edition für mich eigentlich trotzdem lohnen.

        • Keys kannst du seit Release der PS4 separat kaufen und im Store einlösen.

      • Nur mit Laufwerk. Alle Möglichkeiten, Spiele kaufen und verkaufen, digital kann ja auch genutzt werden. Aber mich direkt nur an einen Shop zu binden, nein, nicht freiwillig. Damit fördert man nur ein Monopol, das kann nicht im Sinne der Benutzer sein.

        • Und der Vergleich zum PC hinkt. Am PC gibt es mehrere Anbieter. Retail, Steam, GoG, EA, Ubisoft und zig Keyseller.

          • Für die PS4 exakt gleich viele. Kaufe nur Keys für PS4 und PC. Da wo du PC Keys bekommst, bekommst auch alle PS4 Keys.

            Also hinkt da gar nix.

            • Die Keys, welche ich gekauft hatte, musste man mit Profilen tricksen. Aber ja, teilweise hast Du Recht.

      • Die Ps5 mit Laufwerk sieht einfach total hässlich aus.
        Es sieht einfach so aus als gehöre das nicht so.

      • Also das Design der Konsole selbst interessiert mich eher weniger, ich denke dass die anderen Eckdaten da viel wichtiger sind, einerseits kann ich die Stimmen verstehen die sagen ja man möchte sich nicht zu irgendetwas zwingen lassen. Andererseits vergisst man auch gerne mal, dass das Laufwerk einer Konsole mit zu den größten Verschleißteilen einer Konsole oder eines PCs zählen. Die kosten die das Laufwerk an sich bezüglich Wartung und ggf. Austausch kostet machen das ganze für mich schonmal uninteressant. Sicherlich kann man jetzt über so genannte unverzichtbare Inhalte einer physischen CE eines Spiels sprechen, aber mal Butter bei de Fische, solange Wow nicht auf die Konsole kommt, ist selbst das ein weiterer Grund sich nicht für das Laufwerk zu entscheiden. Und eine Konsole stellt man sicherlich auch nicht so hin, dass das Laufwerk in Schräglage gerät, das hab ich bei der Ps zu oft gehabt dass das Laufwerk keine Wechselmedien mehr liest

      • Preisgebunden an PSN Store?

        Absoluter Schwachsinn liebe mein-mmo.

        Ich beziehe meine PS4 und PC Spiele seit zig Jahren über 2 Keystores.

        Bedeutend günstiger als retail und deutlich günstiger als Sonys horrende Preise.

        Also kann der Punkt gelöscht werden.

      • Also es gibt, Achtung, sogar faktisch exakt einen einzigen Vorteil:

        Der Einstiegspreis.

        End of Story.

    • Derzeit gibt es im PS Store viele Klassiker für die PS4 im Angebot. Wir stellen euch die 5 besten Titel vor. Dieses Mal geht es vor allem um Action-Titel. Dabei sind ein paar echte Klassiker, die jeder auf der […]

    • Neben dem Design sind mittlerweile auch einige Spiele für die PS5 bekannt. Ein paar werden auch für die PS4 kommen. Doch kann man die Spiele auch auf die PS5 upgraden oder muss man sie für die neue Konsole er […]

      • MrMittenz kommentierte vor 3 Wochen

        War ja schon bekannt, dass Sony selbst im Gegensatz zu Microsoft keine Upgrades anbietet, sondern dies durch die Entwickler/Publisher passieren muss. Obwohl ich selbst seit den 90ern immer nur Playstation besaß und großer Fan bin ist Microsoft weiterhin besser, wenn es um die Pflege ihrer Kunden geht.

        Hier hat Sony noch einiges zu lernen.

        • TNB kommentierte vor 3 Wochen

          Huh? Ist Publisher abhängig, da hat Sony nicht viel mitzureden. Wenn der Publisher doppelt verdienen will, ist das ja seine Entscheidung. Außerdem wird doch im Artikel erwähnt das Sony die Publisher unterstützt. Aus diesen Argumenten zu schlussfolgern das MS besser bei der Kundenpflege ist, macht kein Sinn. Beim Thema Kundenpflege geht es um weit mehr als diese eine Sache. Und nur weil MS dem Upgrade einen Fancy Namen gibt, macht Sony letztendlich nichts anderes wie MS und bietet Upgrades an. Steht ja sogar im Artikel das die ersten Publisher freie Upgrades schon angekündigt haben. 😉

          Allgemein gesehen hat Sony beim Thema Kundenpflege aber die Nase vorn, da bin ich auf deine Begründung gespannt warum das bei MS besser sein soll. Ich habe beide Konsolen zu Hause und Sony macht da einen besseren Job.

          • Chris kommentierte vor 3 Wochen

            Ich bin Main PS-Spieler und muss sagen: Es gibt genug Dinge, bei denen Sony mich als Kunden abf**kt. Das System mit dem Kopieren nach den meisten Updates, oder die dermaßen Lahmarschige UI, das ausbremsen von Crossplay/Crossave in den letzten Jahren oder die fehlende kommunikation bei Serverproblemen. Da gibt es schon einige Punkte, die nicht so ganz rund laufen beim Service. Sicher, bei der Xbox ist das genauso, aber im allgemeinen schenken die sich da nicht viel. Es kommt wohl mehr darauf an, welche Punkte einem persönlich wichtig sind, so fällt das halt für den jeweiligen Spieler bei der jeweiligen Konsole mehr ins Gewicht oder halt weniger. 😀
            Sonst stimme ich dir aber zu, der Kommentar oben hat nun wenig Sinn ergeben. ^^

            • Ron kommentierte vor 3 Wochen

              Wobei man bezüglich Crossplay und Crosssave auch die wirtschaftliche Situation bedenken muss. Wieso sollte man, wenn man die Führungsposition besitzt, mit Platz 2 teilen wollen? Zumal nach Crossplay gefühlt auch nicht mehr so krass geschrieen wird, wie noch vor zwei Jahren. Jüngste Beispiele wie Call of Duty Modern Warfare haben ja auch gezeigt, dass Crossplay technisch wunderbar funktionieren kann, es aber dadurch auch zu ganz anderen Schwierigkeiten kommt, die das Spielerlebnis deutlich trüben: Meta- u. Balance-Probleme und vor allem eine mittlerweile extrem hohe Dichte an Hackern, die man in solcher Form auf der PS4 noch nicht zu sehen bekam.

              Crossplay klingt auf dem Papier fantastisch, die Praxis wird aber immer gewaltige Probleme mit sich bringen, vor allem wenn jegliche Form von PVP sich im Spiel befindet.

              • Chris kommentierte vor 3 Wochen

                Keine Frage, Crossplay bringt klare Nachteile mit sich, die man nur schwer in den Griff kriegen kann. Da hast du vollkommen recht. Ich bevorzuge es auch auf Konsole ohne Crossplay zu spielen, da Hacks auf PC einfach oft vertreten sind. Auf Ps4 sieht man im Grunde ja sonst gar keine Hacker sondern „nur“ Cheater. Dazu kommt aber noch, dass solch negativaspekte nicht wirklich ausmerzen lassen, wenn man diese Systeme nicht zulässt. So können sich nun unter Umständen Innovationen entwickeln, die Crossplay praktikabler machen.

                Ich wollte mich auch gar nicht so auf die Frage versteifen, welche Punkte nun wirklich einen rein positiven Aspekt auf das Gamingerlebnis haben sondern rein auf die frage nach Kundenfreundlichkeit. Da sollte halt eben auch nicht profit im Vordergrund stehen. Wobei sich manchmal sogar beide Interessen gut vereinbaren lassen.

                PS: Iwie gefällt mir dein Text, super Wortwahl und gute Argumente bzw. sehr gut erklärt. 🙂

          • Herlitz kommentierte vor 3 Wochen

            Wir sind auf deine Begründung warum es Sony besser macht mindestens genauso gespannt 🙂

          • MrMittenz kommentierte vor 3 Wochen

            1. Microsoft bietet für ALLE Spiele eine Übertragung auf die neue Konsole trotz Publisher. Wieso? Weil sie wahrscheinlich einen Deal gemacht haben und dafür bezahlen. Sie haben also einen extra Service eingerichtet. Sony sagt jeder Publisher entscheidet das und sie haben nichts damit zu tun. Sie nehmen sich selbst also außen vor.

            2. Die Aussage bezüglich Kundenpflege bezieht sich nicht auf ausschließlich diese Sache, sondern generell. Wie gesagt ich bin Sony/Playstation Kunde seit den 90ern und ich kann nur sagen ich wünschte mir wirklich Sony würde sich von Microsoft mal einiges abschauen. Bei Microsoft geht es darum den Kunden/Spielern so viel zu geben wie nur möglich. Bei Sony geht es darum maximalen Gewinn zu machen. Das sieht man an Beispielen wie der Abwärtskompatibilität, Xbox Game Pass Angebot oder auch Crossplay.

            • vanilla paul kommentierte vor 3 Wochen

              Fairerweise muss man erwähnen das Sony nur in dieser Konsolengeneration das Crossplay verzögert hat. Bei der vorherigen Generation hat Microsoft das kategorisch abgelehnt.

              • huhu_2345 kommentierte vor 3 Wochen

                Und bei der vorherigen Generation hatte Microsoft die Führungsposition Inne. Da sollte jeder die Ironie erkennen^^

                • vanilla paul kommentierte vor 3 Wochen

                  Vollkommen richtig. Für Kunden natürlich ärgerlich wenn der Branchenführer sich dagegen sträubt, aber aus Unternehmersicht nachvollziehbar wenn man sich weiterhin vorne behaupten will.

                • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

                  Hatten Sie? Wann? Die PS3 hat sich schneller und am Ende öfter verkauft als die X360. MS hatte nur den Vorteil früher gestartet zu sein, aber Sony hat dann konstant mehr Konsolen verkauft. MS hat da nichts angeführt 😀

                  • Doch Microsoft hatte die bessere Konsole.
                    Von den Verkaufzahlen war die Ps3 schlussendlich besser ja.
                    Aber es geht nicht nur um die Verkaufszahlen.
                    Viele Entwickler entwickelten lieber für die XBox 360, die Ps3 war nicht gerade beliebt bei den Entwicklern.
                    Besonders die kleineren Entwickler machten gerne mal einen Bogen um die Ps3.
                    Weswegen die Spieleauswahl im nicht AAA Bereich um einiges grösser war.
                    Die Online Services funktionierten besser.
                    Microsoft hatte da die Nase schon vorne
                    und das sage ich als PlayStation Spieler.
                    Da ändern auch die Verkaufszahlen nicht viel.

            • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

              Meine Erfahrung sieht anders aus! MS hat komplett versagt beim Kundensupport und Service während ich bei Sony sofort Hilfe bekommen habe. MS sagt ich habe Pech gehabt und muss mir eine neue Konsole kaufen und Sony hat ohne Murren meine PS3 und meine PS4 einmal komplett ausgetauscht.

              Und da bin ich nicht der einzige, MS versagt komplett beim Kundenservice und geben wollen sie einen freiwillig gar nichts, da bist du einfach nur Naiv.

              Und du hast immer noch nicht verstanden das auch die PS5 Abwärtskompatibel ist und Crossplay gibt es auch bei Sony. Anscheinend bist du ein frustrierter MS Fanboy 😀 Anders kann ich mir deine Kommentare nicht mehr erklären. Weil du auch immer noch denkst das SMart Delievery ein muss ist oder Zwang. Ist es aber nicht … Es ist immer noch eine Publisher Entscheidung. Was ist daran so schwer?

          • MS hat ein Programm für das Übertragen der Spiele ins Leben gerufen und supportet das mit den eigenen Spielen zu 100%. Wenn sich Publisher dagegen wehren, dann wird auch da doppelt abkassiert, aber zumindest hat MS es den Publishern sehr einfach gemacht da mitzumachen. Die müssen sich nicht alle selbst eine Lösung erst ausdenken.

            Ich weiß aber heute noch nicht, ob ich die PS5 Enhanced Version von Last of Us 2 auch als kostenloses Update bekomme, oder ob ich es nochmal kaufen müsste. Das ist der Unterschied zwischen Sony und MS.

            MS ist transparent und du bekommst so ziemlich genau das, was du vorgestellt bekommst. Bei Sony ist das immer ein Glücksspiel. Zwischen best case (nicht angekündigt, aber trotzdem geliefert) und worst case (angekündigt, wird aber wieder abgekündigt) ist da immer alles dabei. Ich kann auch ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, warum Sony mit dem Release der PS4 keinen Shitstorm abbekommen hat. Da war kaum was dabei, das bei der Ankündigung versprochen wurde….ich erinnere mich auch noch gut dran, wie es ewig gedauert hat, bis mal ein MP3 Support überhaupt dabei war.

            • Naja wie du bereits geschrieben hast wird Smart Delivery nur da zum Tragen kommen wo es die Publisher unterstützen (mal abgesehen von MS selber). Beim kommenden Generationswechsel ist das bei vielen ja auch im Eigeninteresse. Deswegen kündigen das ja nun auch bei der PS5 einige an.
              Man möchte ja schließlich auch, dass die Produkte gekauft werden sobald sie erscheinen und nicht erst für die neue Generation: „Ich kaufs mir dann für PS5/XSX“ . Denn zum Release der Konsolen gehen sie dann womöglich unter.

              Das Thema ist m.E. doch sowieso nur für den Übergangszeitraum relevant. Ab Ende 2021/Anfang 2022 kommen dann die Remaster und Remakes für die wieder die Hand auf gehalten wird egal ob PS5 o. XSX.

      • Ally13 kommentierte vor 3 Wochen

        Es sollte generell angeboten werden, dass ein Spiel, das man bereits gekauft hat, auf einer anderen Plattform kostenlos oder zum halben Preis neu erworben werden kann.
        Ich habe keinen PC mehr, auf dem ich meine Steam-Spiele zocken kann. Aber ich habe eine Konsole und müsste noch mal den vollen Preis bezahlen um das selbe Spiel auch dort spielen zu können. Und das sehe ich nicht ein.
        Man sollte den Besitz eines Spiels auf einer Plattform natürlich nachweisen müssen und Absicherungen einbauen, damit niemand ein Spiel einfach kostenlos/vergünstigt bekommt, obwohl er es noch nicht hat.

        • huhu_2345 kommentierte vor 3 Wochen

          Da kommen aber Plattform Übergreifende Probleme.
          Auf dem PC sind die Spiele Billiger, bei einer Kostenlosen Übertragung kaufe ich mit die PC Version und lade es mir dann auf die Konsole.
          Beim halben Preis hast du das Problem zum Release nicht mehr aber was ist den mit den ganzen Sales z. B auf Steam.
          Da bekomme ich diverse Spiele hinterher geschmissen und zum Teil auch recht neue Spiele zu einem günstigen Preis. Da warte ich doch dann einfach auf die Sales und habe dann mein Spiel auf der Konsole dennoch günstiger.

        • Das wird nie passieren.
          Der Publisher hat zwar sein Geld, aber während Valve bei dir abkassiert hat ging Sony leer aus.
          Microsoft kann das wiederum machen, da sie auf 2 Plattformen vertreten sind.

      • Platzhalter kommentierte vor 3 Wochen

        Bedenkt aber auch die „Dunkle Seite“ von diesem System, Händler die Billig ihre PS4 Version an den man bringen um es auf die PS5 freizuschalten

        Wie erkennt die PS5 das der PS4 Upgrade auch Legal ist?

        • Chris kommentierte vor 3 Wochen

          Ist doch gar nicht so schwer kann man Account-/CD-gebunden machen. Ersteres halt bei digitalen Versionen. Da es ja eh weniger um Profit geht bei dem System, kann es ja dem Hersteller egal sein wer genau upgraded, solange dadurch kein Kopieren möglich ist.

        • F N kommentierte vor 3 Wochen

          Geht um digitale Spiele, und wenn Entwickler ihre Spiele sowieso von der PS4 Version aus spielbar machen kaufen sich nur die Leute die PS5 Version die sich irgendwelche Vorteile durch schnelleres Laufwerk / andere Datenspeicherung usw. versprechen, von daher nicht wirklich ein Nachteil

      • Bisher sehr enttäuschend. Was ist mit den großen Blockbustern wie The Witcher 3 und RDR 2?
        Jetzt noch Spiele neu zu kaufen macht dann ja keinen Sinn mehr. Ich bin gespannt in welche Richtung sich das ganze noch entwickeln wird …

        • Es geht um Spiele die auf der PS5 neu gemacht werden. ich weiss nichts von „The Witcher 3“ neuauflage auf der PS5

        • Da gebe ich Platzhalter recht: Es geht hier um neue Spiele.

          Es kann aber gut möglich sein, dass The Witcher 3 und RDR 2 dank Abwärtskompatibilität ohne Probleme auf der PS5 laufen werden. Das Upgraden hat ja nichts mit der Abwärtskompatibilität zu tun: Es gab damals schon Spiele, die sowohl für die PS3 als auch für die PS4 veröffentlicht worden sind. Die Spiele hatten auf der PS4 deutlich mehr technische Möglichkeiten. Hier besteht die Möglichkeit, sein neu gekauftes Spiel auf das technische Niveau der PS5 zu heben. Abwärtskompatible Spiele bleiben auf dem alten Stand der Technik.

    • Das PS5-Design wurde vorgestellt und sie soll ziemlich groß sein. Wenn ihr wissen wollt, wie die PS5 bei euch in der Wohnung aussieht, braucht ihr nur ein „Augmented Reality“ – fähiges Smartphone. Denn mithilfe e […]

      • Bei mir passt sie sicher, da brauch ich keine app dazu 😆

      • Meine Decke ist zu niedrig 🤣🤣

        • Rampage kommentierte vor 3 Wochen

          Kein Problem, einfach zwei Stunden Spielen, wenn’se schmilzt, wird Sie kleiner 😜

      • Bei mir hat sich mein Handy aufgehängt und hat jetzt sicher ne Stunde verrückt gespielt… würd nicht auf die Seite gehn!!!!! Mein Handy is 3 Wochen alt.

        • Was hast du denn für ein Smartphone? Die Seite hat damit am wenigsten zu tun, denn dort beziehst du nur das 3D-Modell her – Wenn ist es deine Hardware, die Probleme macht. Dein Smartphone mag 3 Wochen alt sein, aber das heißt nicht, dass du am Ende ein Billigmodell dein Eigen nennst, dass AR am Ende nicht unterstützt.

          • huawai P9 lite. Sollte eig. keine Probleme machen.
            aber alles wieder gut 🙂

            • Das Huawai P9 Lite wird offiziell auch nicht bei Augmented Reality unterstützt. Deswegen hat es vermutlich Probleme gegeben. Ich würde auch nicht dazu raten, Google Play AR über externe Quellen zu installieren, das kann nur schief gehen. Aber super, wenn alles wieder gut ist.

      • Da ich die Konsolen links und rechts neben dem TV habe kann ich sie sicher stellen.
        Einzig beim hinlegen könnte es eng werden.

      • Keine Ahnung wie riesig sie wird aber wenn man nicht gerade in einer Hobbit-Höhle wohnt, wird man doch irgendwo Platz finden für das Ding.

      • Puh, wenn ich dafür eine App brauchen würde, dann würde ich mir echt Sorgen machen.

        • Du kannst doch nicht erwarten dass jemand einen Zollstock nimmt und etwas Fantasie ^^

        • TNB kommentierte vor 3 Wochen

          Für visuelle Menschen ist AR perfekt. Da lautet die Frage eher, warum einen Zollstock und Fantasie nutzen, wenn man mit AR alles visuell vor Augen hat. Stell dir vor, die Technik entwickelt sich weiter 😉

          • Holzhaut kommentierte vor 3 Wochen

            Das sehr ich anders. Wenn ich wissen will ob das passt und wie es aussieht, schau ich mir die Maße und Design an, schaue zum TV Schrank rüber und Stelle mit vor, die würde da stehen. Ich brauche keinen Zollstock, Maße kann ich auch so gut abschätzen und mit etwas räumlichen Vorstellungsvermögen und Phantasie Brauch ich auch kein AR, ich sehe die Konsole doch vor meinem geistigen Auge, ich sehe sie da wo ich sie mir vorstelle. Es ist als würde sie tatsächlich dort stehen.

            Würde ich auf eine App zugreifen würde ich solche Dinge schlicht und einfach verlernen.

            Ja, Technik entwickelt sicher weiter. Ich bin aber nicht bereit, mich im Gegenzug dazu zurück zu entwickeln und dann auf die Technik angewiesen zu sein.

            Sowas finde ich unnötig, unser Gehirn kann das von alleine, man muss es nur trainieren.

      • Moah ich hab so ein Bock auf die Konsole. Ich bin auch gespannt was es noch alles darüber zu erfahren gibt. Wird evtl doch ein Pro Controller kommen? Wird das OS neue Dinge bieten? Discord Einbindung? Ich hab Bock auf das Teil!

      • Da der Wohnzimmerschrank weiß ist und der Platzt auch ausreichend vorhanden muss ich mir da keine Sorgen machen. Viel mehr als die Größe interessiert mich der Preis. Nicht, dass das ein Ausschluss-Kriterium wäre aber es wäre cool mal zu wissen was das Ding denn dann kostet.

      • Denis kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        Ihr Hab nen Fehler im Artikel „Sketchfab“ statt „Sketchlab“

      • Compadre kommentierte vor 3 Wochen

        Wtf, kann man nicht einfach anhand der Abmessungen einen Meterstab in die Hand nehmen? 😀

      • Rampage kommentierte vor 3 Wochen

        Nöö, passt leider nicht, hab ja schon ne offene Feuerstelle und n‘ 🗑 Mülleimer auch 😂

    • Sony erklärte nun, warum die PS5 so groß ist. Denn vor allem ein mögliches Hitzeproblem kann man mit der Größe der PS5 in den Griff bekommen. Denn die 7nm-Fertigung der PS5 sei zwar immens leistungsfähig, führt […]

      • Ron kommentierte vor 3 Wochen, 2 Tagen

        Die PS5 ist tatsächlich deutlich höher gebaut als jede andere Konsole. Es gibt schon Vergleichsbilder zu anderen Konsolen, da hat sich einer die Mühe gemacht und das Verhältnis des optischen Laufwerks zum Rest der Konsole berechnet. Die PS5 ist auch deutlich größer als die Xbox Series X.

        • Doc kommentierte vor 3 Wochen, 2 Tagen

          Was die Höhe angeht ja, aber was scheinbar ständig unterschätzt wird ist die breite. Da ist XSX deutlich breiter. In der Tiefe werden wohl beide ca. Gleich sein. Jedenfalls verteilen sich die Maße nur anders

        • Den Größenvergleich zwischen PlayStation 5 und anderen Konsolen hab ich übrigens am Anfang des Artikels verlinkt 😉 Tasächlich finde ich die Größe ziemlich beeindruckend, ob ich für so eine große Konsole tatsächlich derzeit den Platz habe ist noch eine andere Frage.

      • Also da ich jede Konsole haben werde (wie jetzt auch) werde ich sie mir natürlich auch kaufen sobald die Exklusivtitel (für mich) dies rechtfertigen!
        Aber Hitze und Lautstärke MUSS sich massiv verbessern bei der PS…
        Sony ist echt gut im Erzählen, Umschwärmen, aber Erklären wie wo was, darin sind sie momentan unterste Schublade… MS hat alles offen gelegt, Sony hüllt sich in Schweigen…. Ok wow sie haben nun das Design gezeigt, was zwar geil aussieht aber keine technischen Details zur Kühllösung oder dergleichen….
        Ich BETE nur dass das am Schluss auch stimmt was sie da alles erzählen! Traue da ehrlich gesagt MS mehr zu, klar Sony wird dank der grössen Fanbase, all den Kiddys die wie Lämmer einfach kaufen was grad hip ist wieder gewinnen aber meine Leadkonsole wird die Xbox bleiben, zu viel macht MS richtig mit dem Gamepass, Xbox LIve Struktur und Smart Delivery!
        peeze

        • Ich freue mich auf den Temperatur und Lautstärke Test von Hardware-Webseiten. Premium Router gegen Kühlschrank. Welche passt vom Sound in ein Wohnzimmer… und welche passt unter den Fernseher bei der eigenwilligen Form/Größe xD
          Dann schau ich mir mein MSI Afterburner an und sehe, dass die GPU passiv gekühlt wird, wenn ich weniger anspruchsvolle Titel spiele 😀 (ESO *hust*)

        • Ron kommentierte vor 3 Wochen, 2 Tagen

          Sony hat sich doch bereits dazu geäußert und gesagt, dass weitere Angaben in naher Zukunft folgen werden. Ich wüsste jetzt auch nicht, weshalb man Anfang Juni schon absolut alle Details offen legen sollte. Die letzte Präsentation sollte lediglich das Line-Up einiger Spiele vorstellen und das Design der Konsole vorstellen. Jeder, der die Präsentation gesehen hat, dem sollte das aber eigentlich auch klar sein.
          Ich kann auch nicht so ganz nachvollziehen, wie die Leute so pessimistisch bezüglich der Lautstärke sind. Es ja nicht grad so, als sei das ein Problem, welches Sony seit der PS1 nicht in den Griff bekommt. Ja, die PS4 hatte dieses Problem und dieses Problem ist Sony auch sehr bekannt, also man kann denen doch optimistisch zutrauen, dass man es diesmal auch anders angehen wird. Ist ja nicht so, als seien das alle blutige Anfänger, die da arbeiten und noch nie etwas geleistet hätten.
          Weshalb die PS5 Käufer jetzt schon die dummen Kiddys oder die Lämmer sind, verstehe ich aber ehrlich gesagt nicht.

          • Danke, ich habe diese und die letzte (Technik) Präsentation mitverfolgt xD
            Trotzdem bin ich als Fan von Konsolen (noch) nicht zufrieden, da hat MS mehr mitgeteilt (meine pers. Bescheidene Meinung)
            Grundsätzlich gibt es viel mehr Käufer der PS welche nur dem Strom folgen als bei der Xbox, das habe ich damit gemeint. (Meine Erfahrung, Freundeskreis, Online etc.)
            Ich möchte auch dass sie die Lautstärke und die Wärme in den Griff bekommen (möchte ja (nicht wieder) keinen Staubsauger während dem Gamen laufen haben…
            peeze

            • Dass mehr Leute bei der letzten Gen zur Playstation gewechselt sind, war doch die eigene Schuld von Microsoft.

              Da hatte man doch Anfangs die Super Ideen des Internetzwanges (bzw. dass man mind. einmal innerhalb von 24h online gehen muss) eine Sperre für Gebrauchtspiele oder die Tatsache dass die Kinect permanent mitlaufen muss.
              Das man zwar vor Release wieder gestrichen hatte aber was dennoch einen sehr bitteren Nachgeschmack hinterlassen hatte. Als dann noch Probleme z.B. einer zu kleinen eSRAM auftraten und man die ersten Monate Spiele selten in FullHD darstellen konnte..war der Drops einfach gelutscht.

              Bei der Series X hat Microsoft die Gunst der Stunde genutzt und ihre Hardware eher präsentiert. Klar war das super da man endlich mal etwas handfestes hatte aber bei ihrer Spielepräsentation wieder ins Klo gegriffen haben. Hier hätte sie punkten können mit echten Gameplay und besonders ersten richtigen Gameplay von Assassin’s Creed Valhalla…aber nein es werden irgendwelche 08/15 Zwischensequenzen gezeigt die dann !!nicht mal!! auf der Xbox liefen sondern auf dem PC.

              • Juli, im Juli kommen die richtigen Games xD (Dann ist ja die grosse MS Spiele Präsentation)
                Sorry bei der PS5 Präsentation hat man auch nur von 2 spielen wirklich Gameplay gesehen… Was übrigens bei vielen der Spiele in 30 Fps und nicht mal real 4k war… (Digital Foundry) Quellen findet man sehr schnell, google hilf xD

                • Dass es nur in 30FPS und FullHD sein wird hat Sony bereits davor angekündigt…man wollte sichergehen dass der Stream nicht abschmiert. Das ist nun nichts ungewöhnliches und man kann sich jetzt die Sachen nochmal einzeln in 4k anschauen.

                  Gameplay gab es auch bei viel mehr Spielen zu sehen. Relativ lange bei Ratchet and Clank und GT7. Etwas kürzer bei Godfall und einzelne Ausschnitte bei RE8, Oddworld: Soulstorm, Project Athia, Solar Ash, Returnal oder auch Ghostwire: Tokyo….

                  • Wie die Show gestreamt/abgespielt wird (ja wegen Corona in 30 FPS und nur 1080, das weiss ich) und wie die Spiele laufen sind 2 paar verschiedene Schuhe xD Anhand des Materials sieht man trotzdem ob das Spiel in einer höheren Auflösung und mehr FPS spielt… Ein paar waren ja in 60FPS und in 1500p/checkerboard/nativ es war ja von allen etwas dabei 🙂
                    Ich empfehle dir sonst den Beitrag dazu zu lesen, ist echt interessant, zu beachten ist natürlich dass die Spiele noch in Produktion sind uns sich die Auflösungen noch ändern können (FPS eher weniger, ist eher eine Designfrage)

                    • Gut aber auch das war jetzt kein Wunder.

                      Egal ob MS oder Sony, die Presse hat bei beiden einzelne Aussagen gepickt und dann ihre eigenen Vermutungen/Erwartungen präsentiert. Viel schlimmer noch dass es unzählige „Insider-Hinweise“ gab die wahrscheinlich zu großen Teilen überhaupt nicht stimmen.

                      Natives 4k, mit stabilen 30FPS, HDR + Raytracing und quasi keine oder nur geringe Ladezeiten wären zumindest mal ein Anfang.
                      Es haben ja schon einige Studios gesagt dass sie Titel nicht mit 60FPS oder höher bringen.

                      Meine Erwartungen sind da einfach nicht so unfassbar hoch, da wir schon sehr hübsche Titel auf den aktuellen Konsolen hatten. Was nervte waren Popups, Ladezeiten (z.B. der Flug in Destiny 2 vom Orbit in den Turm *kotz*) bzw. Schlauchpassagen um so zu tun als gäbe es keine Ladezeiten und Einbrüche bei der Framerate wenn zu viel los gewesen ist.

          • Sony hat es von PS4 Rev1, über PS4 Rev2, PS4 Slim, PS4 Pro Rev1 bis zur PS4 Pro Rev2 nicht gebacken bekommen. Sony hat es mit 3 verschiedenen Bauformen in mehreren Revisionen nicht auf die Reihe bekommen.

            Zum Lämmer/Kiddies: Tatsache ist, dass die Playstation eine große radikale Fanbase hat. Diese „Kiddies“ werden wie die „Lämmer“ die nächste Konsole kaufen, völlig egal was ihren Anforderungen besser gerecht werden würde. Sowas hag man sonst nur früher bei Apple gesehen, oder mittlerweile auch bei den hardcore Android-Vertretern.

            Ich bin keines dieser Lämmer, werde aber die PS5 auch kaufen. Ich hab aktuell auch die PS4, One X und Switch…für mich ist und bleibt die PS4 die nutzloseste, aber da ich keinen Geldmangel hab und gerne jedes Spiel zocke, das mir gefällt, hab ich sie auch.

            • Naja, das Bedürfnis bestimmte Exklusivtitel spielen zu wollen, kann aber nur die Konsole erfüllen, die diese auch hat 😅

              Ich bin vor 3 Jahren als Xbox Fanboy zur PS4 gewechselt, da diese viel mehr, für mich interessante Spiele hat, als die Xbox. Da sich das nicht ändern wird und die meisten 3rd Party Titel auf beiden laufen…. warum sollte ich mir jetzt eine neue Xbox anstatt der PS kaufen?

              Und ja, ich benutze auch mehr als ein Applegerät in meinem Haushalt, weil diese meine Bedürfnisse besser erfüllen 😅

              Ist doch alles Geschmacksache unter dem Strich.

            • Ron kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

              Keine Ahnung welche Probleme du hast, aber meine PS4 Slim ist nahezu nicht hörbar.

              Verstehe auch nicht, wieso du die Käufer als Lämmer bezeichnest. Es ist ja wohl Fakt, dass die PS4, was die Exklusivtitel angeht, ein komplett neues Niveau geschaffen hat. Abseits der Indie-Games waren alle Titel von Fachpresse, wie auch von der Spielerschaft top bewertet. Selbst Spiele, die bei uns eher schwach gestartet haben, wie bspw. Days Gone, waren in anderen Ländern absolute Top Produkte. Days Gone hat in Japan in der ersten Startwoche sogar God of War geschlagen, was im Westen das Paradebeispiel für ein Exklusivtitel ist und mit zahlreichen Awards ausgezeichnet wurde.

              Also weshalb die negative Wortwahl sein muss, verstehe ich nicht. Finde es auch lustig, dass du die Käufer als Lämmer bezeichnest, du die PS5 zwar auch kaufen wirst, was scheinbar sogar jetzt schon für dich feststeht, aber selbst sagst, dass du auf keinen Fall zu den Lämmern gehörst 😀

              • Das ist doch immer so. Über andere wird gespottet obwohl man es am Ende genauso macht.

                Das ist so ähnlich wie bei McDonalds…da wird auch immer gemeckert was es für ein Dreck ist aber sobald man da ist steht man immer in einer Schlange und der Laden ist voll.

        • …klar Sony wird dank der grössen Fanbase, all den Kiddys die wie Lämmer einfach kaufen was grad hip ist wieder gewinnen aber meine Leadkonsole wird die Xbox bleiben…

          Sorry aber der einzige der gerade „Kiddy“ ist, bist du.

          • Ich bin weder xbox fanboy und weder ps fanboy mein Zuhause war bisher immer der PC. Aber ich will mir eine Konsole zur neuen Generation holen. Und wenn ich ehrlich bin Spricht bei mir nichts wirklich garnichts für die xbox. Leistungstechnisch sehe keine konsole besser, die eine hat mehr gpu power (aber auch nur ein wenig) und die ps ist in Sachen SSD fast doppelt so schnell.

            So das Spiele Lineup wäre nun Wichtig, da aber xbox sowieso alles auch aufm PC bringt wäre eine xbox anschaffung einfach dumm. Dazu kommt das PS sowieso mehr und bessere Exklusiv Titel in der Vergangenheit hatte als PS. Bis auf Halo, gears of war und Forza evtl noch sunset overdrive.

            Wenn ich das mit der ps4 vergleiche Bloodborne, Horizon Zero Dawn, The Last of Us2, Spiderman, Ratchet & Clank, Uncharted, God of War, Ghost of Tsushima, Days Gone, Gran Turismo.

            Also für mich als neutrale Person ist das pro zur Playstation ganz klar vor der xbox

            • Tja immer Ansichtssache xD
              Habe auch noch einen guten Gamer PC, trotzdem spiele ich fast nur Xbox (PS4 eben nur die exklusiven) An der Konsole ist es einfach viel bequemer zu spielen, und auf dem PC kann ich meine Xbox Spiele zum Teil auch spielen (sogar dank Gamepass noch viel mehr)
              peeze

            • Gerade das alle xBox Spiele auf dem PC laufen, schreibe ich Microsoft gut. Diese ganze Exklusive Kacke nervte zuletzt nurnoch. Wozu entwickeln die Larrys Spiele am PC um die dann Konsolen exklusiv zu machen. Ekelt mich an und deswegen werde ich niemals ne PS kaufen. Gleiches gilt für Nintendo.
              Ich unterstütze das nicht und wähle mit meinem Geldbeutel gegen solche Praktiken.

              P.S. Die PS5 SSD wird niemals doppelt so schnell sein wie die von nem PC oder xBox. Das ist reines Marketinggeschwätz. Selbst wenn sie bei den Zahlen das doppelte hinbekommen sollten (never ever) dann ist die reale Leistung davon nicht messbar. Selbst bei SATA zu PCIe 3.0 SSDs wo die Geschwindigkeit x6 genommen wird, bekommst du am Ende nur minimal mehr Leistung.

              • +1 👍

              • Aber wäre doch wünschenswert, wenn es so ist oder? Wenn die SSD auf Grund Sonys Speicherlösung wirklich so schnell ist, wäre das mal technologischer Fortschritt den ich auch gerne auf dem PC sehen würde. Dann würden die Games vllt. gesamtheitlich einen Sprung nach vorne machen.
                Die Diskussion darüber wird wohl erst beendet sein, wenn wir es live sehen.
                Für einige ist die erste Mondlandung ja heute noch fake weil sie nicht hautnah dabei waren.

                • Ich glaube, durch den Einsatz von SSDs gegenüber HDDs machen Spiele schon einen Sprung, da man nicht mehr auf die langsameren Konsolen Rücksicht nehmen muss.
                  HDDs sind ja auch im PC, vor allem als Gaming-Platte von abnehmender Bedeutung.
                  Ich glaube Sony erfindet die SSD nicht neu, aber durch die SSD, eine aktuelle CPU-Generation und hoffentlich einer gelungenen RDNA2 GPU wird (wie bei den meisten Konsolen Gen Wechseln) sich ganz schön was tun. 😀

            • Du sagst ja schon dass du einen potenten Gaming-PC hast. Somit brauchst du dir, laut Aussage von MS selbst, keine Xbox kaufen.

              Was die bisher angekündigten Launchtitel angeht, steht aber MS besser da, als Sony 😉
              Sony hat nämlich bisher nur Spiderman und einige Titel für 2021/2022 angekündigt. Bei MS gibts Halo 6 und Senua 2 (wobei Teil 1 zwar nicht vom Umfang, aber von der Qualität an Sony Titel ran gekommen ist…trotz geringem Budget!). Und MS hat die First-Party Titel noch gar nicht angekündigt. Das kommt im State of Play im Juli!

              • Naja ich hol mir die konsole nicht nur wegen Launchtitel, auf längerer Sicht hat PS die besseren Titel. Nur auf den Launch zu gehen ist nicht weit genug gedacht meiner Meinung nach

              • Ron kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

                So, so, Microsoft steht besser da, auch wenn man noch nicht weiß was kommen wird. Zumal Halo 5 ja auch nicht grad dafür sorgen konnte, dass Microsoft in der aktuellen Generation die Nase vorne hatte. Ne seltsame Glaskugel hast du da.

          • Ist wie bei Apple, sorry, ich bin genug alt und kenne das Geschäft gut genug um zu wissen dass es so ist 🙂
            Habe auch genug Kontakte die sich genau so verhalten 🙂
            Zudem habe ich auf der One meine Freunde, meine Games, klar bleibt das meine Leadplattform.
            Und eben ich hole mir die PS5 auch, sonst verpasse ich ja die Super Sony Studios Spiele 🙂

            peeze

            • Es geht mir nicht um deine Leadplattform, sondern wie du dich zu der grösseren Fanbase äusserst.
              Anders gesagt stellst du die meisten als Idioten dar die einfach Blind kaufen wo Sony draufsteht.
              Dich schliesst du natürlich aus, ist ja klar.
              Dann beziehst du dich noch auf deine Kontakte und weist damit auf alle anderen? Merkst du hoffentlich selber.
              Obwohl Microsoft das Tv Tv Tv Desaster schon lange hinter sich gelassen hat verkauft sich die PlayStation immer noch, irgentwas muss Sony also richtig gemacht haben.
              Aber natürlich lieg das an einem Sektenhaften Verhalten.

              • xD Sektenhaften Verhalten? Ich, als Multiplattformspieler, der jede PS seit der ersten Generation hatte??? LOL sorry, aber dass kann ich nicht ernst nehmen 🙂
                Also ich kaufe die Konsole nicht weil sie alle kaufen, stimmt ja auch xD Ich will alles gute spielen können, deshalb kaufe ich alle Konsolen 🙂
                Klar MS hatte es echt verkackt mit der One mit dem TV, always on etc, gebe ich dir 100% Recht 🙂 danach haben Sie aber für die Kunden geschaut, im Gegensatz dazu hat Sony das Ruder schleifen lassen… Ist halt Fakt und hat mich pers. enttäuscht.
                Die Lämmer folgen einander (was auch verständlich ist, wer möchte schon nicht mit seinen Freunden spielen) das ist so, war so und wird auch so bleiben 🙂 ist der Lauf der Dinge, ich würde es aber nicht wagen dass als Idiotie zu verunglimpfen, wenn du es so auffassen möchtest, dann ist es halt so… Ich habe halt die Möglichkeit mir alle Konsolen zu kaufen, wer das nicht kann, der entscheidet sich dann für eine bestimmte Konsole.
                peeze

                • Das Sektenhafte Verhalten bezieht sich auf die Sony Fanbase und nicht auf dich.
                  Lämmer zur Schlacht Bank führen etc, deswegen der Vergleich zur Sekte.
                  Aber du passt dein Aussagen ja immer wieder an.
                  Deine Aussage im ersten Kommentar war ganz klar Negativ. Und jetzt wirds wieder ins Positive gerückt.
                  Vielleicht hast du dich nicht so ausdrücken können wie du wolltest, die richtigen Worte nicht gefunden etc. sowas kennen wir doch alle. Und da will ich dir nichts Unterstellten aber so kommen wir zwei nicht weiter. Nichts für Ungut.
                  Wünsche dir dennoch einen schönen Tag

                  • Das wünsche ich dir doch auch 🙂

                    • Also ich würde auch eher zur Xbox tendieren… es ist einfach ein Riesenvorteil den man durch den Game Pass hat. Als PC-Gamer kann ich so meine Xbox Games aufm PC laufen lassen wenn ich vor eben diesen sitze… wenn ich mal gemütlich auf der Couch chillen will, spiele ich diese eben auf der Xbox. Bei der PS MUSS man entweder vor der PS sitzen und kann nicht einfach die Games am PC zocken… ist für mich… ein Nachteil.

                      • Oder du hast deinen PC sowohl mit Bildschirm als auch mit dem TV verbunden. Dann brauchst du da auch keine Xbox mehr um entspannt auf der Couch zu daddeln und kannst einfach switchen.

        • This! Du trifft 1:1 was ich mache und schreibe! I rate your post 5/7 😀

      • Genauer gesagt, um so höher der strombedarf, um so höher die hitze. Und da glänzt amd nicht unbedingt.

        • Das war in der Vergangenheit vielleicht so, aber Zen 2 aka Ryzen 3000 ist von der Effizienz etwas besser als Intel aktuell. Da in den next-gen Konsolen Ryzen 3000 Prozessoren (APUs um genau zu sein) stecken ist die CPU sicher besser als ihre Bulldozer Vorgänger.
          Bei der GPU weiß man halt nicht, was RDNA2 kann und ob die 50% mehr Leistung pro Watt nur in mehr Leistung oder auch etwas Effizienz gesteckt wurde. Vermutlich erstes, denn die große PS5 und die für Airflow designte xBox Series X müssen wohl ordentlich Wärme abführen.
          Nvidia GPUs wären da sicher interessant in Hinblick auf die Temperatur, aber auch deutlich teurer für die recht günstigen Konsolen.

          • Wenn man aber noch mit einräumt, dass ryzen in 7nm und intel mit 14nm produziert, nein… 😏

            P.s.: von der gpu weiss man ja noch nichts genaues, was die leisten kann, eckdaten usw. (Müsste mal googlen, ob da schon big navi drinnen ist.)

            • Und wieso produziert dann intel nicht in 7nm? fakt ist Intel brauch mehr Strom – was wäre wenn ist egal solang es nicht so ist

              • Intel kommt bei seiner Produktion einfach nicht hinterher. Deswegen hat ja AMD auch die Gunst genutzt und vor allem in Asien enorm an Verkaufszahlen zugelegt. Intel hatte ja auch zugegeben, dass man vor 2021 nicht an AMDs 7nm-Fertigung herankommen wird.

                Zum Strom: Hier hat AMD einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. AMD galt ja lange als Stromfresser bei CPUs und Grafikkarten. Schon die 5000er Serie ist deutlich besser als Polaris gewesen ist und für Ryzen gilt das Gleiche. Bei den Grafikkarten hat Nvidia aber bezüglich Verbrauch (noch) die Nase vorn – vielleicht ändert sich das ja mit BigNavi.

            • Es wird nicht Big Navi, das ist der große Desktop Chip, sondern ein Chip mit RDNA2 Architektur mit mittlerer (Konsolen-) Größe. Aber was der kann wird evtl. erst beim Launch von Big Navi möglich abzuschätzen. Bisher ist davon nicht gerade viel durchgesickert.
              Was man von Ampere GeForce auch nicht behaupten kann, die ja auch auf TSMC 7nm wechseln werden.
              Wo ich bei Strukturbreiten bin: Intel 10nm sollte an TSMC 7nm rankommen (die Zahlen sind ja eher optimistische Angaben und nur bedingt vergleichbar). Aber da Intel 14nm einfach nicht ablösen kann durch diverse Verzögerungen muss man halt vergleichen was beide aktuell anbieten: Intel 10.000 Serie von Juni 2020 mit 14nm und AMD 3000 Serie von July 2019 mit 7nm

              • Von intel kannst die 10er serie in die tonne schmeissen. Werden extrem heiss (über 90° mit wakü), und wenn man da noch bisl oc betreibt, braucht der ÜBER 400 watt strom (!!!!).

                Bei den Gpu’s muss man auch noch erwähnen, dass da amd auch schon in 7nm produziert und nvidia noch bei 14nm ist. Und da steht nvidia was strom betrifft noch etwas besser da. Da könnte man ja durchaus gespannt sein, was dann mit ampere rumkommt.

                Und was noch cpu’s angeht… ich warte ja sehnlichst auf die 4000er von amd, und hoffe, dass sie damit den nachteil von doch eher geringen mhz ggüber intel aufhohlen, und auch beim zocken intel endlich in die schranken verweist.
                Intel hat es nicht (mehr) verdient, weil sie sich nur auf den faulen arsch ausgeruht haben.

                • Intel 10er Serie taktet einfach zu hoch für 14nm. Mittlerweile erkauft sich Intel die Krone pur durch massive Stromaufnahme.
                  Ampere in 7nm wird sehr interessant. Da muss sich AMD mit RDNA2 schon sehr anstrengen und ordentlich liefern. Touring Niveau langt da nicht, denn die sind bald 2 (oder 1 Jahr bei den Super) alt.
                  4000er AMD sollen ja eher so ein Refresh von Zen 2 (aber halt Zen 3) werden, trotzdem sind die Gerüchte über 15-17% IPC Zuwachs schon schmackhaft.
                  Habe nen Ryzen 3000 und da muss sich AMD auch nicht verstecken, wenn man denn im CPU Limit spielt. Was selten ist, aber 100+ FPS (Grundlage für die GPU) muss sie schon liefern 😀

        • Wann hast du dich denn zuletzt zu aktuellen HW Themen informiert? 2018 oder noch früher?

          • Auf was bezogen? Hast du den schon 0,8 nm hardware verbaut?

            Ach stop. Meinste weil turing in 12nm gefertigt wird? Und was macht das für einen unterschied?
            Bin gespannt 😂😂

      • „…aber keine gute Kunst ist das. Trotzdem denke ich, dass sie entwickelt genug ist…“
        Da hat der Übersetzer wohl Sprachunterricht bei Yoda genommen 🙂

        • Bin auch etwas über den Satz gestolpert, aber im Original wird dann deutlich, wie man den lesen muss, dann ist der gar nicht mehr so holprig, wie er eigentlich wirkt: „aber keine gute Kunst ist das“ betont man auf „keine“, ist also im Sinne von „das ist gute Kunst nie“ zu lesen.

      • PS5 löst eines der größten Probleme der PS4 ganz einfach – Sony erklärt wie

        Spoiler: Die Konsole ist groß wegen Kühlung. Soviel also zur Erklärung.

      • Das Design trifft auch nicht wirklich meinen Geschmack, aber letztendlich kommt es auf die Leistung an. Wenn man dafür einen geringeren Lautstärkepegel bekommt, soll es mir Recht sein.
        Außerdem verkauft sich dann die irgendwann kommende PS5 Slim auch viel besser :P…

      • Ich finde die sogar echt hübsch, keine Ahnung was alle haben, aber bei Design streiten sich ja schon immer die Geister, ist halt geschmackssache.
        Ich hätte aber gern eine komplette Schwarze Version, ich mag das Weiß nicht wirklich und passt auch optisch nicht ins Wohnzimmer. 😀

      • Soll mir recht sein. Während meine zwar sehr leise ist, entwickelt sich die von meinem Bruder zur Flugzeugturbine.

        • Aufmachen -> Putzen -> Leise, sind nur zwei Schrauben die man lösen muss.

          • Chris kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

            Oh ja, als Elektroniker mit nem zusätzl. Berufskolleg in Informatik bin ich nicht auf die Idee gekommen Lüfter zu säubern. Hier haben wir wieder das selbe Problem wie in deinen anderen Beiträgen: Du unterstellst einfach mal was und haust auf Basis dieser Unterstellung einfach nen neunmalklugen Spruch raus. Soll ich hier nen Forumslink rein stellen in dem viele von Lautstärkeproblemen bei der ersten Ps4 berichten? Das war nun mal ein starkes Problem. Ich hatte Glück, mein Bruder hatte pech. Ich musste noch nie meinen Lüfter säubern um sie leise zu halten (hab es natürlich trz alle paar Jahre mal gemacht, wobei da eh kaum Staub bei meiner drinnen ist).
            Ich wäre dir dankbar wenn du solche Unterstellungen/Sprüche lassen könntest, dann reagiere auch ich freundlicher.

      • Mir egal ob die laut ist da ich nur cod spiele. Ob da jetzt ein vtol jet rum fliegt oder die ps abhebt, egal!

        • Ja COD lautestes Spiel xD

        • Wozu dann die PS5? CoD erscheint zumindest dieses Jahr noch sicher auf PS4/Xbox One

          • Na ich will kein Spieler zweiter Klasse sein, kleiner supercomputer muss her, das Gerät ist schneller als Lichtgeschwindigkeit. Sony hat bestimmt ein ufo geborgen, die Technologie studiert und in der ps5 verbaut. Ich gehe mal davon aus sie ist so leise wie ein Smartphone.

      • Meh nicht al 60Fps in den meisten Spielen dazu kein natives 4K
        Die Konsole löst sogar das Problem, Sie kaufen zu wollen.
        Lieber einen guten Pc
        Der is eh schneller & Sweeny ein Fanboy 😄

        • Dafür soll es später die „Master Race Edition“ geben.
          Natives 4K, bis 240 Hz, Adaptive Sync, für günstige 1999$.

          • Die Alternative ist alle zwei bis 3 Jahre auf die neueste Konsole umzusteigen für „günstige“ 500 Lappen, nich zu vergessen Spiele sind auch noch Teurer 😁
            Im Selbstbau sind es nich mal 1000 €
            für eine Plattform die es schafft kommende Generationen einer Konsole obsolet zu machen.
            Oh und echte Mods für Spiele 😜

            • Musste mir eben einen Account machen um dir zu antworten, weil du den dümmsten Stuss verfasst hast, den ich seit Langem gelesen habe. Von dem „Meh nicht al 60Fps in den meisten Spielen dazu kein natives 4K“ will ich gar nicht erst anfangen, aber dann einen „nicht mal 1000€“ PC als Vergleichsmodell zur neuen Konsolengeneration und zu nativen 4k mit flüssigen 60FPS dazuzuziehen, ist einfach sowas von hohl, unglaublich. Schönen Tag wünsch ich noch und informiere dich doch mal bitte zu Leistungsdaten, Preisen und ggf. Benchmarks.

              • Don’t feed the troll… 🙂

              • 😂 Ohh informierter Clownsole pleb Achtung 💥
                ich brauch jedenfalls keins von den nichtkonfigurierbaren lauten Düsenfliegern und dafür allein ist ein PC um Welten mehr wert oh tu Dir’n gefallen und lösch den alt Account

                • Uxus kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

                  wenn man im leben und als person einfach wenig bringt,dass man sich als was besseres sieht nur weil man einen gaming pc hat. bzw gerne hätte, ich wette nichtmal die hälfte von euch luschen die sich wirklich für eine „MASTERRACE“ halten haben tatsächlich einen mächtigen pc. einen der native4k auf 60+fps zieht erst recht nicht.

                  übrigens bestreitet keiner dass der pc einige vorteile über die konsolen hat, nur kriegst du keinen gleichstarken pc für den selben preis.
                  war auch immer ein großer pc fan und hielt nix von konsolen bis ihr sesselpupser mit eurer „pisimastarejs“ scheiße aufgetaucht seit und euch so besonders gestellt habt.
                  mit mamas und papas geld einen teuren rechner zu kaufen ändert nichts an der tatsache dass ihr jämmerliche versager seid die nichts ansich haben oder erreicht haben worauf man stolz sein könnte. da wird keine konsole und kein pc der welt helfen 🙂

                  • Nich traurig sein, Lollys gibt’s am Ausgang 😂
                    nur schade wenn man nich lesen kann
                    Dein Post ist Usus, Uxus 😜

              • Assassins Creed Valhalla -> 30fps auf PS5

                😀

            • Die Konsole hat eine längeren Zyklus als dein PC.
              Ein aktueller GamerPC hat weit über Hundert FPS, je nach Game und Einstellungen. Und in 2 Jahren nur noch 60FPS und taugt noch zum Surfen.
              Die PS4 ist nun 7 Jahre alt. Alle Vorgänger waren auch nicht viel jünger.
              Beim PC:
              Nach 2 Jahre gibt es eine wesentlich schnellere Grafikkarte, nach 4 Jahren ist der Sockel geändert usw.

      • Oh ja bitte! CoD geht nur mit Kopfhörer weil man sonst nichts hört. Im Winter stelle ich die Heizung im Mancave 2 Stufen runter wenn CoD läuft. Im Sommer quasi Sauna. Echt übel.. 🙂

      • Ich frag mich immer warum Äpfel mit Birnen (Konsole mit PC) verglichen werden?! Es ist und bleibt eine Konsole wo man schnell einsteigen kann mit dem zocken ohne große Installationen vorzunehmen wie am PC. Ein PC ist ein Multifunktionsgerät und eine Konsole rein zum schnellen zocken gedacht! Nur der Dumme vergleicht einen PC mit einer Konsole!

        • „ohne grosse Installationen“
          Spiel XY Update dauert noch 7:54 Std 😂

        • eine Konsole wo man schnell einsteigen kann

          Atari konnte das, Nintendo anfangs auch. Spielemodul einstecken, anschalten und es konnte quasi schon losgehen. Ist aber schon sehr lange her.
          Auch auf den Konsolen ist es länger eine Geduldsprobe, bis die GBs installiert sind.

          Vergleichen kann man PCs und Konsolen wirklich nur bedingt.

          • Chris kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

            Ich denke er meinte mehr, dass man nicht großartig auf Kompatibilität und die passenden Einstellungen etc. achten muss. Bei mir regelt zum Beispiel Geforce Experience auch nicht immer die Grafikeinstellungen, muss oft nachbessern. Genauso kommt es bei einigen zu Problemen, weil Spiele sich mit diverser Hardware nicht vertragen, die aber eigentlich Leistungsstark genug ist. Mir passierte das Gott sei dank noch nicht.

        • Willst du uns Trollen? Bei der PS4 muss ich ständig irgendwelche Patches laden die dann noch Stundenlang kopiert werden müssen (danke Sony). Plug and Play ist ne Konsole seit der PS3 nicht mehr.

          • Chris kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

            Das war auch nicht immer bei der Ps4 so. Kam erst mit dem Update 5.0 (mitte 2017) rauf. Ich finde es aber auch hirnrissig.

      • „Mit Leistung kommt aber auch Hitze.“ Das ist ein Trugschluss. Die Leistung verbessert sich zwar kontinuierlich (Stichwort: Mooresches Gesetz), der Stromverbrauch bleibt aber ungefähr gleich. Die Hitze kommt von schlechter Kühlung.
        Zur Verdeutlichung: Ein AMD Athlon 64 2800+ aus dem Jahr 2003 verbrauchte ca 89 W, ein Ryzen 3600 aus 2019 65W.

        • Und mal wieder Jemand, der „TDP“ nicht verstanden hat.
          Den 3600 bekommst du problemlos auf die doppelte Leistungsaufnahme, den Athlon ebenfalls.
          „Verbrauchte ca“ ist auch die ungenaueste Aussage die du treffen kannst.

          • Was genau ändert die doppelte Leistungsaufnahme an meiner Aussage?
            Edit: Hast du überhaupt verstanden auf was ich hinaus wollte?

            • Die Aussage ist nicht korrekt.
              Durch bessere Stromsparmechanismen ist der Idle-Verbrauch heutzutage deutlich geringer.
              Dennoch schluckt eine 2080 Ti mehr als ein Top-Rechner aus 2003 im Gesamten verbrauchte. Der TU102 ist dabei mehr als 3x so groß wie ein R360 der 9800 Pro (beide sind/waren zu ihrer Zeit sehr schnell und effizient).
              Die enorme Abwärme muss dabei möglichst gut aus dem Gehäuse geleitet werden.
              Früher hat dafür ein Mini-Kühler gereicht, mittlerweile braucht es Heatpipes, viel Oberfläche und im Extremfall sogar Wasserkühlungen.

              Letztlich kommt es auf die Hersteller an.
              Ein 1000W-GPU-Monster wäre realisierbar, aber extrem teuer (Die-Size usw.) und kaum sinnvoll.
              Selbiges gilt natürlich auch für CPUs.
              Ein 3990X kann über 400W aus der Steckdose ziehen und ist was die Performance angeht über jeden Zweifel erhaben. Die effizienten Topmodelle von damals lagen irgendwo um 100W.

              Bei den Konsolen ist es auch interessant:
              Der PS2 genügten noch 25-30W unter Last, während PS3/4 zwischen 150 und 200W liegen.

              Daher würde ich bzgl. „Stromverbrauch bleibt aber ungefähr gleich“ sagen
              CPUs: Jein
              GPUs/Konsolen: Ein glasklares nein

              Geht man noch etwas weiter zurück, wie wäre es mit der P2-Ära, dann stellt man schnell fest wie sparsam CPUs mal waren. Die Topmodelle kamen mit weniger als 30 Watt aus, egal ob P2 oder K6-II/III.

              Für die Suche nach dem Warum muss man tief in die Elektrotechnik, Physik und Mathematik eintauchen.
              Da kann ich auch nur an der Oberfläche kratzen und spare mir daher eine evtl. falsche Aussage.
              Das Prinzip ist aber etwa: Mehr Transistoren, mehr Schaltvorgänge („Takt“) -> höhere Leistungsaufnahme.
              Jedoch Kleinere Fertigung -> kleinere Transistoren -> geringere Leistungsaufnahme.

        • Die „Hitze“ entsteht wegen der hohen Rechenleistung. Nicht wegen schlechter Kühlung. Sie staut sich, wegen mangelnder Kühlleistung.
          Die Hitze ist ein Indikator für den Wirkungsgrad. Mehr Wärme=schlechter Wirkungsgrad.
          Der „Stromverbrauch“ ist unterschiedlich und daher nicht ungefähr gleich. 89W im Verhältnis zu 65W ist eine passable Ersparnis.

          • Mit dem Bsp wollte ich nur zeigen, dass der Stromverbrauch etwa gleich bleibt. Ich hätte auch einen 3600X nehmen können oder eine andere moderne CPU.
            CPU Temperaturen bewegen sich seit 20 Jahren bei +- 60 Grad (natürlich mehr bei Last aber es ist wohl klar worauf ich hinaus will, ich hab jetzt keine Lust mich wegen Haarspalterei zu streiten). Wie passt das also zusammen?

      • Große Worte, hätte lieber ein Twitter Post machen sollen wo er die Konsole unter Last zeigt.

      • Die Geräuschkulisse wird sicherlich in den ersten 2 Dritteln Lebensdauer der neuen Generation von PS eher moderat sein. Wenn dann die Spiele technisch wieder auf dem Weg zur nächsten Stufe sind, dann zeigt sich, was die Kühlung an „leise sein“ zu leisten vermag. Wenn später dann irgendwann nochmal eine Pro-Version (Xte-Edition) erscheint, sollte dann nochmal ein besonderes Augenmerk auf die Lautstärke der Konsole gelegt werden. Weil, was meine PS4 Pro zum Schluss hier an Lärm veranstaltet hat, war nicht mehr ertragbar.

      • Vallo kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        Also das sie Heiß läuft wusste ich nicht. Kam noch nie auf die Idee es zu überprüfen. Wozu auch solange es läuft. Auch von der Geräuschkulisse hab ich nie was gemerkt. Spiele aber auch mit Kopfhörer, von daher geht es ja auch schlecht. Komme mir gerade total ignorant vor das ich davon nie was gemerkt habe. Naja, freue mich auf die ps5

        • Du merkst es sehr deutlich, wenn du spielst und dann mal deine Hand oben auf die PlayStation 4 Pro legst. Vor ein paar Jahren hatten mal ein paar Leute gespottet, dass man sogar Eier darauf braten könne – so schlimm ist es dann nicht, aber das Gehäuse der Playstation 4 wird dann doch ganz schön heiß.

    • Electronic Arts hat das neue Weltraumspiel Star Wars: Squadrons offiziell angekündigt. Und in der Kampagne dürft ihr beide Fraktionen spielen. Ab Oktober könnt ihr euch in 5v5 PvP-Weltraumschlachten st […]

      • Ich bin echt gespannt…

      • sind gleiche assets wie Battlefront 2, was in Ordnung ist, sieht ja schick aus ^^

        Ich hoffe nur das sie Am Flugsystem stark gearbeitet haben. Wenn nicht wäre das ne Enttäuschung weil dann kann man auch Battlefront 2 spielen……

      • Need for Speed: Squadrons

        Bin gespannt…Noch wirkt es eher wie ein Battlefront Abklatsch, minimiert auf Raumschlachten die ein Update bekamen.

      • Ui, das nenne ich mal einen coolen Trailer. Gänsehaut pur! Und das man schon am Anfang des Trailers den Augenmerk auf die Energieverteilung im Raumschiff legt, lässt mich hoffen, dass es doch eher Richtung Simulation á la X-Wing/TIE-Fighter als Arcade-Geballer wie in Battlefront geht. Ich bin jetzt aber mal positiv gespannt. Hoffentlich kommt’s auch noch für Stadia 😀

      • OK, nun hab ich Bock!

      • Ich brauche mehr Spiele die auf Seiten des Imperiums spielen.

      • 5gg5? wäre nice wenns nen ranked mode geben würde.
        Dann kann man das auch länger zocken.

      • Das Problem wird der reine 5vs5 Modus sein. Erst recht, wenn es keine NPCs gibt, die mitmischen.

        Das ist wie bei Elite Dangerous, da gibt es auch so nen Modus mit 4vs4/5vs5 und den spielt auch niemand mehr.
        Hier wird er vielleicht ein paar Wochen länger halten, da es einfach Star Wars ist, doch ich glaube auf Dauer wird das wenige reizen.

        Der große Hit bei Battlefront 2 waren ja auch die Raumschlachten. Nur gab es da halt nie wirklich was neues (Karten etc.), weswegen das auch schon ausgelutscht ist und man recht lange auf ein Match warten muss.

    • Beim PS5 Event wurde zwar das Design gezeigt, auf Preis und Release-Datum warten die Fans aber noch immer. Nun hat sich der ehemalige Marketing-Chef von Xbox gemeldet. Und er hat eine klare Vorstellung zum Preis […]

      • Ich denke auch die wird,wie zuvor auch,zwischen 500-600 € zum Release kosten.
        Gleichzeitig aber auch Kinderkrankheiten,wie es bei den vorherigen Konsolen auch war.

        Also lieber mit dem Kauf warten,um für den Preis eine bessere Version zu bekommen. ❓

      • Er ist da nicht alleine. Diverse Analysten, denen ich auf Social Media folge, tendieren in Richtung $500. Ich denke auch, dass es realistisch ist. Aber mal schauen, wie viel es am Ende sein wird ❓

      • Die Architektur war dem PC noch nie so nahe. Zwar ist es immer noch exklusiv angefertigte Hardware, jedoch kein Vergleich zur Alien-Technologie wie es die PS3 zum Beispiel war. Darum sollte der Preis relativ Bodenständig bleiben, höchstens deren speziell angefertigte SSD ist schwer einzuschätzen.

        500€ mit und 400€ ohne Laufwerk.

      • Dabei handelt es sich aber um die üblichen Platzhalter von Amazon. Viele halten das tatsächlich nicht für sehr wahrscheinlich. Und einige Online-Shops hatten ja schon diverse Preise zwischen 499 und 599.

      • Ich glaube die neuen Hardware Sachen haben mehr Geld verbrannt, als aus bestehenden Komponenten auf dem Markt die PS5 zusammen zu bauen. Vielleicht liegt da die „kann Teuer werden als ihr denkt“ Warnung aus den letzten Tagen

        Leider haben sie bestimmt nicht Patente darauf um bei den PCler etwas Geld zu schöpfen. PCIE 4.0 Ist schon draussen und von AMD?

        Mal schauen

      • Tim kommentierte vor 3 Wochen, 3 Tagen

        @Mr. Dom bei Amazon fr war die mit Laufwerk für 499

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.