@andreas-bertits

aktiv vor 14 Stunden, 31 Minuten
    • Der Krieg im Weltraum-MMORPG EVE Online tobt weiter. Mit einer Schlacht stellten die Spieler jetzt sogar einen neuen Weltrekord auf.

      Was ist das für ein Rekord? Der Kampf mit dem Titel „Fury at FWST-8“ hat […]

      • Ich hab nie EVE Online gespielt und es auch nicht vor aber die Spielberichte und die Zahlen dazu sind immer beeindruckend.

        • Geht mir ähnlich. Ich lese immer echt gerne, wenn bei EVE mal wieder die Hölle ausgebrochen ist 😁

        • Ich spiele EVE seit 15 Jahren, diese Zahlen mögen beeindruckend wirken, aber wenn man Spaß am PVP und an Kämpfen haben möchte, meidet man diese Schlachten.
          Der Grund warum diese Schlachten so lange dauern ist kein Positiver, denn Schlachten in der Größenordnung laufen wortwörtlich in Zeitlupe ab. Die Geschwindigkeit wird so stark reduziert damit die Server mit den Spieleraktionen hinterherkommen.
          Simple Aktionen, welche sonst zügig erledigt sind, können so Minuten dauern.

      • Riesige Weltraumschlachten über mehrer Stunden, das hätte ich auch gern mal wieder im TV, sowas wie damals Babylon 5 oder die letzte Staffel DS9.
        😓, schätze aber dafür sind 16k Euro zu wenig.
        Aber als Unwissender, ist das Imperium nun gut oder Böse?

        • Babylon 5 bot relativ wenig Schlachten, so wie alle anderen auch. Nicht zu vergessen ist auch Space 2063 und Firefly.
          Weltraum Serien sind aber auch heute nicht verschwunden, so gibt es zb Star Trek Discovery und The Expanse.

          Zu deiner Frage: Gut und Böse sind in Eve oft relativ. Die PAPI Coalition (nicht Allianz) ist ein Zusammenschluss aus vielen Allianzen die man meist nicht als „gut“ bezeichnen würde, im moralischen Sinne. Betrachtet man sich allerdings die Gegenseite, hat man zum Beispiel die Goon Allianz, welche es sich zum Ziel genommen hat, jedem den Spaß am Spiel zu zerstören und auch in der Vergangenheit vor DDOS Attacken nicht zurückschreckte.

          • Antester kommentierte vor 8 Minuten

            Babylon 5 hatte einige Schlachten. Z.B. gegen die Schatten und etliche andere Meinungsverschiedenheiten (und hatte natürlich den Amiga-Bonus). The Expanse (bis auf die letzte Staffel), haben mir durchaus gut gefallen, ebenso wie Discovery. Leider ist es häufig so, das diese Serien schnell abgesetzt oder von Sender zu Sender und in der Sendezeit (zum Glück schaue ich kein TV von der Stange mehr) immer weiter nach hinten gestellt werden.
            Aber es gibt dann auch wieder so Dinger wie Nightflyers, richtig gut bis es zum Schluss aber so volle Kanne an die Wand gefahren wird. Und Picard… na ja.

            Die Goon gefallen mir definitiv nicht!

    • Wie steht es eigentlich um das MMORPG Kingdom Under Fire 2? Nachdem sich die Community Managerin verabschiedet hatte, kamen bei den Fans einige Bedenken auf. Wir von MeinMMO haben mit der PR-Agentur des […]

      • Kenne ja die älteren zwei Teile, wovon mir der erste Teil sehr gefallen hat, daher habe ich mich auch mega auf den Release gefreut. Allerdings für die PS4, der Release wurde auch überall für die PS4 ausgeschrieben, aber für die PS4 ist es nie erschienen. Habe auch 3 Monate nach Release Gameforge direkt angeschrieben und angefragt, wann es denn für die PS4 erscheint, als Antwort habe ich nur erhalten, das sie darüber keine Auskunft oder Angaben machen.
        Denke mal wenn sie die Konsolenspieler mit ins Boot geholt hätten, evtl. auch mit Crossplay, wäre das Game sicher erfolgreicher geworden.

      • ^^ Wäre es FreeToPlay, würde ich es mal anzocken…

        • Die wissen schon, warum es nicht F2P ist 🙂
          Vor einiger Zeit gabs mal ein Wochnende auf Steam, wo man es kostenlos spielen konnte.
          Nach 3 Stunden hab ichs wieder deinstalliert 🙂
          Es is wirklich mehr Schein als Sein und echt langweilig -> es sei denn man steht auf den Chinakracher Kleinmädchengeschrei Grind.

      • Jue kommentierte vor 1 Tag, 11 Stunden

        Also eine PR Agentur wird sicher nicht sagen, he wir drehen das Ding in 3 Monaten ab! 🤦‍♂️ Ich glaube denen kein wort. Das Ding ist tot und dass wissen sie.

      • Das Spiel ist einfach grottenschlecht und hat ehrlich gesagt nichts mehr mit den alten Teilen gemeinsam…. hier wird lediglich der gute Name und Ruf der alten Spiele missbraucht. Das game ist toter als tot und die Bewertungen der Spieler sind ziemlich schlecht, daher wurde die Demo auch extra platziert in Steam, damit diese nicht bei dem Hauptspiel landen und dort nur welche von Fanboys sind.
        Nach dem Bewertungsmassaker der Demo wurde auch alles sofort von der Steamplattform entfernt.

    • Eigentlich sollte die nächste Erweiterung des Hack ’n Slays Path of Exile (PC, PS4, Xbox One) am 11. Dezember starten. Wegen dem verschobenen Release von Cyberpunk 2077 kommt sie aber später.

      Wie steht es um d […]

      • mich interessieren zwar beide spiele nicht wirklich aber diese aussage ist doch idiotisch, als ob cp der heilsbringer der videospielindustrie sei und jeder gensu dieses spiel haben möchte, sind beides komplett andere genres die garantiert unterschiedliche fanbases haben

        • Naja gefühlt wartet anscheinend die ganze Welt drauf. Egal in welche Medien CP ist ein heißes Thema und jeder will es anscheinenden spielen. Das poe nun etwas Angst hat weil dann weniger Spieler online sind und deswegen vielleicht wenige Potenziale Käufer dabei sind

          • Tja ich bin so ein Fall. Wenn CP Release mit PoE Season-Start zusammen fällt spiele ich CP. Da die Spielzeit von CP ja irgendwo jenseits der 50+ Stunden liegen soll und man als arbeitender Mensch eher weniger Zeit zum zocken hat würde die Season sehr wahrscheinlich ausfallen.

            So gesehen finde ich die Verschiebung gut.

        • CP ist halt schon ganz oben auf dem Berg seit die andern grossen RPG Firmen sich entschlossen haben den Abstieg anzutreten.

        • ich versteh den hype zu cp nicht, ist doch nur ein offlinespiel giebt nichts langweiligeres solange es kein richtiges mmo ist ist es für mich unintressant

      • Ich bin nicht sonderlich begeistert von der Ankündigung. Will GGG nun in Zukunft bei jeder major Release-Verschiebung auch ihre Updates verzögern?!
        Die aktuelle Heist Liga ist für mich auch eher enttäuschend. Habe eigentlich nicht viel Lust länger als nötig in der Heist Liga zu bleiben.

        • Also mir macht die heist liga eigentlich ziemlich spaß. Abgesehen von den bugs etc. Aber die neuen Replica items und die neuen alternate gems sind schon ganz cool. Aber es kommen ja events über die Feiertage wie die Flashback liga. Da wird also auch wohl was anderes zu tun sein^^

      • Ob PoE nur irgendeinem Spiel ausweichen müsste glaub ich eher nicht, aber unabhängig davon: Ich finde es gut das sie den Grund einfach ehrlich nennen und jetzt nicht sagen: Corona ist Schuld!

        • Nach den Start Problemen der letzten Ligen habe ich nur meine Zweifel das sie hier ehrlich sind. Denke die Entwickler sind auch bei GGG nicht unglücklich das sie ein Monat mehr zum Bugfixing haben. Auch wenn sie sagen das schon am nächsten Addon arbeiten ist doch unwahrscheinlich das sie die nächste Liga dann nur zwei Monate laufen lassen und damit haben sie defacto den Zeitplan bei sich entspannt

          • GGG hat doch bereits geschrieben das Sie mit der Comunity schauen werden ob die Liga dann nur 2 Monate laufen wird. Zumal GGG ja auch schon geschrieben hat das bei der neuen Liga mehr darauf und auch hingearbeitet wird das weniger bugs vorhanden sind. Da bei Heist ja doch mehrere bugs da sind/ waren. GGG hätte ja auch einfach schreiben können das durch die erneuten Corona Zahlen der release verschoben wird. Denke auch das viele Spieler dadurch verloren gegangen wären für die league. Gerade weil zu begin der League die Spielerzahlen oben sind. Da werden viele dann sagen nach CP wenn die das dann 2 Wochen gespielt haben das die die League nicht mehr starten oder wenn dann auch nur kurz. Es ist halt fakt das die League am anfang am interessantesten ist ( siehe auch D3) Also kann es voll Nachvollziehen das sie es wegen CP verschieben. Ich für meinen teil hätte aber erst PoE gespielt und dann irgendwann wenn ich dann zeit habe CP ( bin da aber auch nicht so drauf gehyped xD )

      • GGG will einfach selber CP spielen 😉

      • PoE lebt extrem von seinen Seasons. GGG hat hat sich ja bereits oft genug zu den Userzahlen geäußert. Zu Beginn jeder neuen Season gehen die steil rauf, um dann über die Zeit abzufallen. Während der die-hard PoE spieler sicherlich weiterhin PoE als oberste Priorität hat, gibt es bestimmt genug andere, die zwar PoE und die neuen Seasons mögen, aber dennoch CP Vortritt geben würden, einfach weil sie schon lange darauf warten und es selbst noch nicht gespielt haben.
        In eine PoE Season zu starten, wenn diese bereits längere Zeit angelaufen ist, ist definitiv ein anderes Erlebnis als von Anfang an dabei zu sein, und drückt sicherlich die Motivation.
        Mal ganz abgesehen davon ist der Erfolg von PoE bestimmt nicht ganz unabhängig von Streamingplattformen wie Twitch. Und ich denke mal wenn CP released wird, dürfte streamingtechnisch der Hype dort immens sein. Das wirkt sich dann natürlich auch auf die PoE streams aus.
        Ich denke nicht,dass es GGG ungelegen kommt ein paar Tage mehr Zeit zu haben, aber ich würde nicht sagen, dass das ausschließlich eine Ausrede ist.

        • Genau das.
          Die casual spielerschaft der beiden Spiele überschneidet sich mehr als viele denken.

        • Puhhh eine intelligente Antwort in den Kommentaren und das schon so früh. Mein Upvote hast du 🙂

          • Sowas nicht nur zu denken, sondern tatsächlich zu schreiben, verdient auch einen upvote 🙂

      • und wenn sich 2077 noch weiter verschiebt …

    • Ihr möchtet im MMORPG The Elder Scrolls Online (PC, PS4, Xbox One) möglichst schnell aufsteigen, um flott das Endgame zu erreichen? Wir erklären euch, an welchen 5 Orten ihr besonders schnell le […]

      • Guter Artikel, denn meine zwei Farming Spots sind nicht dabei.
        Wobei der zweite farming-Spot in Grünschatten kein Geheimnis ist und vor allem während Events hoffnungslos überrannt wird.. und seitdem die Katakomben solo machbar sind, bin ich wenn dann dort um andere zu leveln. 810 langt und neue chars muss man eh erstma kennenlernen bis lvl 50

    • Das Action-RPG Cyberpunk 2077 wurde erneut verschoben. Das macht einige Fans offenbar so wütend, dass sie dem Team Morddrohungen schicken.

      Was ist genau vorgefallen? Am gestrigen 28. Oktober musste das […]

      • Idioten. Mehr gibt es zu solchen „Individuen“ nichts zu sagen.

      • Man muss schon eine erbärmliche Kreatur sein wenn man anfängt wegen einer Spieleverschiebung mit Mordrohungen um sich zu schmeissen. Das es ja aber uns Spielern zu gute kommt, in dem wir ein feriges und wie ich CD Project kenne, Bugfreis Spiel bekommen, soweit überlegt man nicht. Solche Leute haben andere Probleme als das erneute verschieben des Releases.

      • Anscheinend haben diejenigen die sich so aufregen nie Anthem gespielt. Hoffentlich wird gegen jeden Depp der droht Anzeige erstattet

      • Danach kann man mittlerweile echt die Uhr stellen. Ich frage mich dann immer, was bei so Leuten im Kopf abgehen muss, dass sie überzeugt sind, Mord wäre hier die angemessene Reaktion. Wie wenig muss ein Menschenleben für sie bedeuten im Vergleich zu ihrem Entertainment und ihrer Bequemlichkeit.

        • Ich glaube (hoffe ?), dass sie gar nicht über die Tragweite nachdenken. So eine Drohung wird dann inflationär ausgesprochen, als hätte es keine große Bedeutung. Das ist doch in Online-Spielen teilweise genauso, in denen Spieler anderen auch Krebs wünschen oder dass die Eltern sterben. Darüber, dass noch ein Bildschirm dazwischen ist und man den Menschen dahinter nicht sieht, ist dann auch die Distanz da.

        • Könnt ihr vielleicht einführen, dass man wieder Mitteilungen bekommt, welche User Posts up- und downvoten?
          Würde mich sehr interessieren, wer deinen Post downgevoted hat

          • Ne, das werden wir nicht mehr einführen. Mit dem System kam es dazu, dass dann regelrechte Streitereien zwischen Usern ausgebrochen sind, weshalb wir das lieber anonym halten wollen. Wir hatten auch mal eine Zeit, da hatten wir nur ein „Upvote“-System, ohne Downvotes. Das hat aber dazu geführt, dass das Feature eigentlich gar nicht mehr genutzt wurde. Deshalb ist sind es jetzt wieder Up- und Down-Votes, aber diese anonym ^^

            • Und schon sind die Leute wieder „sicher“, ein Aspekt der im Artikel – zumindest indirekt – kritisiert wird.

              • Ach, das muss man nur entsprechend einzuordnen wissen. Ich bekomme durchaus auch von den (glaube ich zumindest) üblichen Verdächtigen die lustigen Minusmenschen-Argumente via Up- und Down-Votes für meine Beiträge (primär Destiny-Kommentare)

                Mache ich mich deswegen verrückt oder stört es mich? Nö, denn wenn Austausch von (sachlich konstruktiven) Argumenten auf einer Kommunikationsplattform sich nur noch darauf beschränkt, simple Klicks zu tätigen, dann weiß ich doch sofort, wessen Geistes Kind ich vor mir habe.

                btt., wer sich in der vermeintlichen (!) Anonymität des Netzes derart austobt, dass er Grenzen des zivilisierten Miteinanders überschreitet, den nehme ich eh nicht für voll.

      • Geht also schon wieder los…. Das sollte regelrecht verfolgt und hart bestraft werden damit die Kids mal wieder bisschen klar in Ihrem Leben kommen

      • Ja dann müssen die Morddrohungen an die richtige gehen! Und nicht an den Entwicklern!
        SORRY
        War nur was schwarzer Humor 😉

        Diese Art der Leute sollten sich lieber professionelle Hilfe suchen…

      • wie immer müssen wir PC Spieler wieder leiden wegen den Müll Next-Gen Konsolen,

        • Sieh es so: Ohne uns würden die Entwickler zu wenige Exemplare verkaufen und somit wäre die Entwicklung zu teuer gewesen und nie entstanden. 🙌🏻

      • Hätten vielleicht vorher CR fragen sollen, wie man Spiele in die Unendlichkeit verschiebt ohne in die Luft gesprengt zu werden.

      • Das diese Morddrohungen absolut unterste Kanone sind, da sind wir uns denke ich (hoffentlich) alle einig.

        Ich finde die Nebeninformation in der Kommunikation von CDPR ganz interessant. Wieso wissen die ENTWICKLER nichts von der VErschiebung? Angeblich wird doch auch technischen Gründen nochmal geschoben. Sollten solche technischen Gründe den ENTWICKLERN nicht bekannt sein?

        Das klingt danach, das es eben doch ein reiner MArketingmove sein könnte und man sich verplappert hat. Schade :-/ (Aber natürlich trotzdem kein Drohgrund!)

      • Aber wie kommen diese Morddrohungen denn an?
        Per Mail? Zu riskant, Mails kann man zurückverfolgen.
        Homepagenachrichten? Womöglich ähnlich anhand der IP.

        Viel ausrichten kann man aber dann auch nicht.
        Sollten die Droher z.B. in Tunesien wohnen, hat sichs erledigt mit der Verfolgung.

        Diese „Gestalten“ sollten Mal selber eine Morddrohung bekommen. Dann wüssten die wie man sich dabei fühlt.

        Sind eh alles nur leere Worte und kleine Eier seitens der Droher.
        Zumindest habe ich bisher noch nichts mitbekommen, dass jemand angegriffen worden ist usw (also Spieleentwickler usw).
        Blöd nur, es kann immer das erste Mal geschehen. Diese Angst bleibt halt bestehen.

        • Twitter, Facebook, per Brief… eine Mail über nen Fakeaccount… die Möglichkeiten sind doch schier unbegrenzt. Die Leute machen sich halt auch keine Platte mehr, was sie da eigentlich schreiben. Das fängt damit an, andere öffentlich als Idioten zu bezeichnen oder zu diffamieren und endet dann in sowas… sind ja auch nur ein paar Buchstaben und Worte, was soll daran denn schlimm sein? Was sie damit anrichten, ist doch den meisten gar nicht bewusst, oder sie nehmen es egozentrischer-weise billigend in Kauf.

          • Twitter, Facebook

            Daran habe ich auch gedacht, aber ich würde diese Nachrichten einfach öffentlich publizieren und um Hilfe bitten, ob jemand diese User kennt.
            Öffentlich an den Pranger stellen und dann vorgehen.
            So hat man mMn eine höhere Chance die Täter zu fassen.

            • Wer sagt, dass sie es nicht nachverfolgen? Und ganz ehrlich… kram dich einfach mal durch die Kommentare auf diesen Plattformen.. Das ist den Leuten im Glauben ihrer Scheinanonymität vollkommen egal, was sie da schreiben.. alles schon gesehen.

      • Leute die solche Drohungen aussprechen gehören auch zu denen die Klopapier hamstern und auf Anti Corona Demos gehen; für alle diese Aktivitäten braucht es nämlich keinerlei Hirn.

        Einfach nur dumm und armselig

      • Ich persönlich glaube eher dass sie CP wegen der Knappheit an PS5/RTX/XSX nochmals „verschoben“ haben…

        Und zu den Verschiebungen an sich:
        Ich verstehe im besten Willen nicht warum man immer fixe Daten nennt wenn man noch nicht mal ansatzweise weiß ob man die einhalten kann…

      • warum wird eigentlich immer noch behauptet das sowas eher passiert weil die leute denken sie sind anonym ? es gab schon länder wo man sein echten namen verwenden musste und trotzdem passierte sowas das ist also keine erklärung dafür

      • Also ich finde Spielverschiebungen gut, wenn die Entwickler noch Zeit brauchen kommt das den Spieler letzlich zu gute. Wie viele Games sind in vergessenheit geraten nur weil sie zu früh released wurden.
        Zu den Gestörten die Morddrohungen verschicken. Ich bin dafür das sie aufgespürt werden und als Strafe 1 Jahr keinen Internetzugang bekommen

      • war ja klar, mit den ganzen Lieferschwierigkeiten von nvidia. das gibt es doch bestimmt auch rtx 3000 bundles mit dem Spiel.

      • Ich sage ehrlich Ich bin auch sauer habe mir deswegen auch ein paar Tage Urlaub genommen.
        Aber Morddrohungen oder persönliche Beleidigungen der Spielentwickler , geht viel zu weit.
        Ich wünsche mir Mensche würden über sowas hinauswachsen.
        Menschen führen Realleben und nicht wünsch der was Konzept.
        (und sind noch nicht an eine Maschine angekoppelt, weil Sie lieber Ihr Leben in virtueller Welt verbringen wollen)

      • ich weiß das hört keiner gerne und es wird auch sicher wieder viel hate geben, aber an solchen Reaktionen sieht man das es gerade im Gaming viele Menschen gibt die eher eine Therapie brauchen als ein neues Spiel..

      • Das Game braucht Zeit, kein Stress. Jetzt wird zum dritten mal Verschoben, gut ist scheiße, aber was solls. CDPR soll ordentlich abliefern, auch kein Stress. Hab grade Urlaub für Shadowlands, ist auch blöd gelaufen. Was solls.
        Was mir nur Sorgen macht ist das wohl schon sehr lange gecruncht wird und die Devs sich langsam von den „Fans“ unter Druck gesetzt fühlen das Game mit aller Gewalt wenigstens diese Jahr noch raus zu bringen. Und wir alle wissen was passiert wenn zu früh released wird.

        Und zu den Morddrohungen, ja was soll man sagen. Die haben den Schuss echt nicht gehört, sowas gehört weder ins Netz noch sonst wohin. Geht einfach gar nicht.

      • Morddrohungen wegen eines Spiels.

        Die einzige Strafe die sich alle merken ist, wenns an den Geldbeutel geht. Einfach Strafen gehaltsabhängig machen. Erst halbe oder volle Monatslöhne, wenn das nicht hilft auf Jahreslöhne ausweiten.

        An denen die man da erwischt, würd ich erstmal ein schönes Exempel statuieren. So wissen die anderen was sie erwartet.

        Und für die die noch bei Mutti wohnen, findet man bestimmt auch noch ne kreative Strafe.

    • 2020 wurden zwar viele Games verschoben, aber eine Handvoll neuer MMORPGs sind doch erschienen. Wir schauen uns an, wie es diesen Onlinerollen-Spielen jetzt, am Ende des Jahres 2020, geht.

      Was sind das für […]

      • Also ich spiele zur Zeit Bless Unleashed auf der ps4 und habe Spaß dran.
        Meiner Meinung nach ist die Grafik für ein MMO gut, Server läuft auch meist rund, dafür das ziemlich viele Leute unterwegs sind, habe genug zu tun und finde es soweit echt unterhaltsam.
        Verstehe natürlich auch die Kritiken, aber ich habe Freude an dem Spiel.
        Da ich aber erst Level 16 bin, weiß ich nicht nichts übers Endgame.
        Mal schauen 🙂

    • Hardcore-PvP-Fans bekommen in wenigen Wochen mit A3: Still Alive ein neues MMORPG für iOS und Android. Sogar Battle-Royale-Fans können es sich ansehen.

      Was ist A3: Still Alive? Das Mobile-MMORPG von N […]

    • Welche Free2Play-MMOs haben auf Steam die meisten Spieler? Wir stellen euch heute eine Auswahl von 7 PC-Titeln vor, die im Moment, Ende 2020, die höchste Spielerzahl aufweisen. Da findet ihr immer Mitspieler […]

      • Das Bild von Albion Online ist älter als 5 Jahre. Vielleicht sollte man mal ein aktuelleres verwenden, denn 90% auf dem Bild existiert so nicht mehr.

      • Natürlich sind die inaktiv, man kann ja nicht in eins durch den selben content zocken.
        Aber fast alle kommen zur nächsten Erweiterung zurück.

        • Durchschnittlich sind von den 20 Mio. registrierten Spieler:
          500-600k PVP-Spieler und
          800-900K PVE-Spieler aktiv

          Ich sage mal nach Release werden 1,5 – 3 Mio Spieler online kommen. Aber 20 Mio.? Wäre schön, wird aber nie passieren.

      • Egal ob MMO oder MMORPG, in meinen Augen ist Destiny keines von beiden sondern ein Online Loot Shooter. Wie meine Aufzähling schon zeigt, handelt es sich dabei auch nicht um ein Spiel beim dem man Abenteuer mit vielen Spieler erlebt.

        • In den Augen der Entwickler ist Destiny ein „Action MMO“.

          Es gibt keine Definition von MMO. Es gibt da keine Beschränkung „Es müssen aber 20/50/100/200 Leute auf dem Bildschirm sein.“

          MMO ist heute ein Begriff wie „Singleplayer“ und „Multiplayer“. MMO steht für ein Online-Multiplayer-Spiel, das als Games-as-a-service weiterentwickelt und gepflegt wird. Das „Massive“ steht für die massive Zahl der Spieler, die auf so einem Server sind, auch wenn sie in Instanzen voneinander getrennt sind.

          Ich weiß, dass das vielen nicht passt. Aber das ist die Realität.

          Anders gesagt: Wenn du „MMOs“ wie vor 2005 definierst, dann gibt es heute praktisch keine relevanten MMOs mehr. Es gäbe einfach keine mehr,weil MMOs in der klassischen Definition:
          a) Unfair sind – Wer mehr Spieler hat, gewinnt
          b) auf die Performance drücken ohne Ende – wäre auf PS4/XBox One gar nicht möglich
          c) die Leute sich für andere Konzepte entschieden ab – WoW wurde ein Hit, nicht EVE

          • Ist tatsächlich etwas tricky das genau zu definieren, wenn man das technisch runter bricht dann ist Destiny eigentlich ein Multiplayer game das über ein hübscheres Lobby system läuft. Nur wo zieht man die Grenze wann ein Spiel MMO’ig genug ist um sich so zu nennen? BF kann man sich mit 64 Leuten auf der Map prügeln, ist das dann nicht auch schon ein MMO bloß mit „hässlicher“ Lobby?
            Finde die Aufteilung schon okay so obwohl eher dazu neige MMOs mit open world als solche zu betrachten aber das kann man ja eigentlich schon zu WoW schon nicht mal mehr sagen wegen dem sharding. 😀

          • Dann könnte man Borderlands 3 aber auch in die Liste mit aufnehmen. Bis auf den Punkt das es einen Server gibt mit mehreren Instanzen erfüllt es ja quasi alle Bereiche. ^^

      • Thema MMOs und im Cover sind zwei Shared-World-Shooter und ein Taktik Multiplayer mit 12 Spielern, 12!!!!
        Wo ist denn da das MMO?

        • Wir haben unten die Diskussion.Wir haben die auf der Seite auch schon oft geführt.

          Sowas wie „Shared World“-Shooter hat sich als Begriff überhaupt nicht durchgesetzt. Destiny nennt sich selbst schon länger Action-MMO.

          Die Wargaming-Spiele haben schon immer den Begriff „MMO“ für sich reklamiert und auch bewusst die Nähe zu WoW gesucht (World of …).

      • Es geht doch darum das eben das „Massive“ fehlt, MMO ist ein Begriff für Spiele wie EVE oder Wow wo tatsächlich massig Spieler gleichzeitig in einer Welt unterwegs sind und mit einander interagieren können.

        • EVE ist als Beispiel völlig okay: Ein Server, auf dem alle spielen.

          Wenn du WoW spielst, bist du doch nicht mit „Massig Spieler gleichzeitig in einer Welt unterwegs“ -> Du bist in kleinen abgegrenzten Taschen dieser Welt mit einer begrenzten Anzahl von Spielern. Du bist in Instanzen.

          Genau diese „Instanzen“ hat WoW eingeführt und sie haben die Art, wie MMOs gespielt und entwickelt werden massiv verändert.

          Daher hat sich der „MMO“-Begriff erheblich verändert. Das sind Diskussionen, die schon zig Mal geführt wurden.

      • Würde nur Albion mal zocken! Der Rest der Platzierung ist doch reiner Schrott wer spielt sowas?

        • Deine Aussage impliziert, dass du die Spiele nie gezockt hast. Wie kannst du also beurteilen, dass sie Schrott sind?

        • Äußerst viele Leute, wie man der Statistik entnehmen kann. Lies dir bitte unsere Regeln durch. Kommentare wie „Das ist Schrott“, die ohne jegliche Begründung gemacht werden, sind unerwünscht.

        • So ein Quatsch. Ob man die jeweiligen Spiele mag ist ja eine Sache die jeder für sich entscheiden muss, aber WoT, Warship, Warframe und Destiny 2 als Schrott ab zu tun? Junge junge….

      • Hmm, bei allen Spielen kann ich uneingeschränkt zocken (solo und Coop), außer bei Platz 1 🤦

      • albion hat wohl die meisten spieler nicht über steam sondern über den eigenen client. bringt mehr ingame währung gegen echtgeld, läuft flüssiger und läuft vorallem schon viel länger als über den steam client. als neuer spieler würde es mich ärgern meinen account über steam dort zu machen, hat nur nachteile.
        macht doch bitte wenigstens deutlich dass man es auch anders spielen kann, da man seinen account nicht übertragen kann.

      • Wow bei Unturned musste ich mir erstmal die Augen reiben.
        Nicht schlecht für ein Spiel mit PS1 Grafik soweit oben zu stehen.

    • Das MMORPG Black Desert Online (PC, PS4, Xbox One) war von einem fiesen Bug heimgesucht, der den Spielern Unsummen an Silber einbrachte. Die Reaktion der Entwickler jedoch stößt auf wenig Gegenliebe.

      Was ist g […]

      • Fabian kommentierte vor 1 Woche

        Den Bug gab es auch einmal bei Elderscrolls Online wegen den Gildenhändlern und da würde auch kein Rollback gemacht sondern die haben es geschafft das Gold wieder aus dem Spiel zu nehmen

    • 4Story kehrt zurück! Der MMORPG-Klassiker wagt eine Neuauflage und macht es damit World of Warcraft Classic nach.

      Was ist 4Story: Three Kingdoms & One Hero? Das MMORPG stellt eine Neuauflage des Klassikers […]

      • Solly kommentierte vor 1 Woche

        Moin,

        da ich selber grad wieder in Allods Unterwegs bin, finde ich solche Cassic MMORP recht spannend.
        Welche Sprachen werden Unterstützt, geht leider aus der Homepage und hier im Text nicht hervor.
        Thx

      • RavenRaziel98 kommentierte vor 1 Woche

        Das Spiel startet offenbar am 17.11.2020
        Stand jedenfalls in der Mail die man kriegt wenn man sich vorregistriert hat.

    • Noch in diesem Jahr sollen wir ein neues Survival-MMO bekommen. Tree of Life: Oddria stellt dabei die Fortsetzung eines auf Steam erhältlichen Sandbox-MMOs dar.

      Was ist Tree of Life: Oddria? 2017 startete […]

      • Nomad kommentierte vor 1 Woche

        Survival „mit lustiger Comic-Grafik“ Haha, dümmer gehts wohl nicht.

        trauere immer noch H1Z1 Just Survive nach, das hatte was von Walking Dead. Schade, schade, schade. Das war eine Immersion!

      • Jona kommentierte vor 1 Woche

        Versteht mich nicht falsch, ich spiele Survival-Games sehr gerne. Gibt sicher nur Wenige die ich nicht zumindest getestet habe aber die Überschrift dieses Artikels und der Inhalt passen nicht zusammen.

        Was macht dieses Survivalspiel denn jetzt so interessant ? Die Featureliste ist die eines jeden anderen Survivalgames.

        Hab ich was überlesen ?

        • Eroberungen von Basen, welche die Spieler selbst gebaut haben.

          • Jona kommentierte vor 1 Woche

            Ähhhhh Ark, Rust, Conan,…….. sogar Last Oasis. Neu wäre es wenn man die eroberte Basis komplett samt aller Gebäude einnehmen kann. Wenn es so gemeint ist ja dann wäre es etwas Besonderes

          • C S kommentierte vor 1 Woche

            Ist es denn im PVE auch irgendwie besonders?

      • Nach einer Google-Suche nach „Tree of Life: Oddira“ und Review der hier angegebenen Quellen…

        Heißt das Spiel nun „Tree of Life: Oddira“ oder „Oddria“ ?

        • Es heißt Tree of Life: Oddira.

          Oddira war ein geplantes MOBA-Spiel, das aber eingestellt wurde.
          Um klarzumachen, dass das neue Spiel eine Fortsetzung des ersten Tree of Life ist, heißt das neue jetzt Tree of Life: Oddira.

      • Jue kommentierte vor 1 Woche

        Der Markt ist übersättigt mit Survival games. Und das Rad neu erfinden wird das Spiel auch nicht. Wird auf Steam genau so untergehen wie so viele dieses Genres. Aber viel Glück sie werden es brauchen…

      • Tronic48 kommentierte vor 1 Woche

        Immerhin hat der Hersteller es verstanden, das tun nur wenige, das man PVP nicht mit PVE mischt, ob es hilft, oder jetzt besser wird, mit dem Erfolg, den er sich erhofft, das steht auf einem anderen Platt.

      • Holzhaut kommentierte vor 1 Woche

        Klingt interessant, aber der Stil schreckt mich total ab.

    • Erinnert ihr euch noch an das rundenbasierte PvP-Spiel Atlas Reactor von Trion? Das Spiel kehrt jetzt unter Gamigo zurück – aber als Koop-PvE-Game.

      Was war Atlas Reactor? Das Spiel von Trion stellte eine Art […]

      • Atlas Reactor war als PvP-Spiel unbeliebt – Nun wird es ein reines PvE-Game

        Erinnert ihr euch noch an das rundenbasierte PvP-Spiel Atlas Reactor von Trion? Das Spiel kehrt jetzt unter Gamigo zurück – aber als Koop-PvP-Game.

        Ich denke da ist ein Tippfehler drin 😂

    • Das MMORPG Der Herr der Ringe Online (LOtRO) hat einen neuen DLC bekommen. In diesem ziehen die Zwerge in einen Krieg, was zu einer großen Schlacht auf einer Treppe führt.

      Was ist das für ein DLC? Auch wenn de […]

      • Ach ja alleine für Herr der Ringe wünscht ich mir manchmal einen PC aber werde immer ein xbox kind bleiben.

    • Die Alien-Invasion der Triglavians ist im Weltraum-MMORPG EVE Online zu Ende. Das EVE-Universum hat sich nun deutlich verändert.

      Was war das für eine Invasion? Seit über einem Jahr findet im Universum des MM […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.