Amyfromtheblock

@amyblack

Active vor 4 Stunden, 44 Minuten
  • MMORPGs – zumindest auf dem PC – gelten seit Jahren als eher rückläufiges Genre. Sie gehören zu den schwierigsten und teuersten Spielen überhaupt und verlangen gleichzeitig viel Zeit und Einsatz von den Spi […]

    • Auf das MMO von Riot bin ich sehr gespannt was die anfassen wird zu gold . Die Marke League of Legends ist einfach groß aber ob die ein MMO auf der Beine stellen da bin ich wirklich gespannt ob die es hin bekommen .

  • Der größte Streamer auf Twitch ist der Kanadier Félix „xQc“ Lengyel, ein früherer Profi in Blizzards Shooter Overwatch. In einem Podcast erklärt er jetzt, dass einige Streamer vortäuschen, pleite zu sein, sel […]

    • Wie bitte ? Die tuen nur so und das gehört zu denen Geschäft Praxis? Das kann ich mir nicht vorstellen . Demnächst wird noch behauptet das die von Teleshopping nicht das beste Produkt verkaufen im TV . Ich bin schockiert ….

      • Du machst dich drüber witzig aber es gibt genug Leute die drauf reinfallen, genau wie im Teleshopping, sonst würden die das nicht machen.
        Ich finde das gut dass es angesprochen wurde, selbst wenn nur eine Handvoll Menschen die Augen öffnet.

  • Maxim „Maxim“ Markow ist ein Twitch-Streamer und YouTuber, der vor allem mit League of Legends groß geworden ist. Seit einigen Jahren spielt er jedoch regelmäßig den Auto Battler Teamfight Tactics. Dort fand e […]

    • Also viel Drama um nix … Hab gehört das kann auf ein Testserver Mal passieren

      • Joa, also, so ein offensichtlicher Fehler sollte nicht passieren, gerade eine Woche vor Release des Sets. Wir fanden halt vor allem Maxims Reaktion unglaublich unterhaltsam

  • Embracer Group stellt den Verkauf und den Support mehrere Mobile-Spiele ein, die ehemals Square Enix gehörten. Die Spiele verschwinden nicht nur aus den Stores, sondern werden komplett unspielbar sein.

    Um […]

    • Das ist halt das Risiko wenn man die Sachen digital kauft . Schlimm keine Frage aber das ist halt leider so immer hin wart man damit einverstanden und hat die AGB genau durch gelesen da steht ja alles drin

      • Gibts nicht diese Spiele nur in digitaler Form? Wenn’s keine Wahl gibt ja noch schlimmer.

        AGBs stehen nicht über Gesetze, auch wenn das Firmen glauben. Bei genug Gegenwehr würden sich das viele Firmen nicht trauen, aber keiner tut sich das wegen dem geringen Gegenwert an

        • Du hast Recht, AGB stehen nicht über dem Gesetz. Aber die AGB sind meist allesamt gesetzeskonform.
          Faktisch erwirbt man auch niemals Eigentum an dem Spiel. Man erwirbt ausschließlich eine Nutzungserlaubnis, welche durchaus von beiden Seiten gekündigt werden kann.

  • Der Live-Streamer Elias „EliasN97“ Nerlich ist der größte deutsche Streamer auf Twitch. Er ist vor allem mit Spielen der FIFA-Reihe groß geworden und hat eigentlich ein gutes Image. Doch ein Video des Kanals […]

    • Ehrlich ist das noch eine Nachricht wert ? Ich mein jeder großer Streamer hatte schon ein Sponsor gehabt der sehr fragwürdig ist . Monte , kuchentv , trymacs u.s.w das problem ist halt das ganze Geschäft Rum um streamen Geschäft und ja da sehe ich selbst „mein MMO“ auch eine Teilschuld ( auch wenn er sehr klein ist ) immer hin schreiben sie über diese Personen . warum macht ihr es ? Genau es bringt eine Menge Klicks und damit Geld , nicht ohne Grund sind eure meist geklickten Artikel . Die Rum um Streamer*innen gehen. Ich glaube da wird noch was großes kommen. Wo ein Skandal nach dem andern kommt der noch schlimmer wird und am Ende sind die Zuschauer die Opfer die vielleicht durch Spielsucht ihre ganze Existenzen verlieren.

      So lange kann ich nur so viel “ ohh nö ein neuer Skandal , naja was Gib sonst neues ?“

      • Ich finde es gut und wichtig das zu thematisieren. Du weißt vielleicht, dass Daily Fantasy Sport dubios ist und Glücksspiel-nah ist und ich weiß es auch, weil ich vor Jahren das Video von John Oliver gesehen habe, aber viele andere wissen das nicht. Und von den Zuschauern von Elias wissen es sicher viele nicht.

        Ich finde, man muss da Aufklärung betreiben.

        „MeinMMO schuld, weil sie über die Leute schreiben“ -> Verstehe die Logik nicht. MontanaBlack ist ja nicht groß, weil wir über ihn berichtet haben. Sondern wir haben über ihn berichtet, weil er der größte Twitch-Streamer in Deutschland war. Und unser Job ist es dann auch, da Kontext zu liefern und das einzuordnen. Die Medien als Gatekeeper-Funktion, wer Fame kriegt und wer nicht – das war früher vielleicht so, als es nur wenige Medien-Angebote gab. Aber die Idee ist mit dem Internet gestorben.

        „Ihr macht das, weil es Klicks bringt“ .-> Was heißt denn „Es bringt CLicks“. Das heißt „Es interessiert Leute, die es lesen wollen“. Der Vorwurf ist dann also: „Ihr schreibt darüber, weil es viele Leute interessiert“ … ja, und weil wir es selbst interessant finden.

        DIese Idee „Das interessiert viele Leute – also muss es schlecht sein“ – Das leuchtet mir überhaupt nicht ein. Gerade berichtet auch jeder über die Fußball-WM, weil die Fußball-WM halt verdammt viele Leute interessiert. Dass es dann Geld bringt, ist richtig, ja.

        Aber dieser allgemeine Vorwurf „Ihr berichtet darüber, weil es Klicks bringt – so sieht man das als Autor einfach nicht. Denn das ist die völlig falsche Art.
        Wir berichten darüber, weil es viele interessiert und unsere eigenen Autoren auch.

        Wenn man über was berichtet, „nur weil es Klicks bringt“ – da kannst ja mal sehen, wie weit du mit der Taktik kommst. Genau mit der Einstellung machst du nämlich keine Klicks, weil du das Thema gar nicht annimmst – und das merken die Leute einfach, ob du was aus ernsthaftem Interesse verfolgst oder „weil es Clicks bringt.“

        • „Ihr macht das, weil es Klicks bringt“ .-> Was heißt denn „Es bringt CLicks“. Das heißt „Es interessiert Leute, die es lesen wollen“. Der Vorwurf ist dann also: „Ihr schreibt darüber, weil es viele Leute interessiert“ … ja, und weil wir es selbst interessant finden.

          Das würde doch schon mehr oder weniger in anderen Beiträge . Rum um Streamer*innen von euren Team bestätigt wurde, in den Unterhaltungen geschrieben das es teils eure meist geklickten Artikeln handeln . Was ja auch okey ist auch dort wurde gesagt ( kurz gesagt ) ohne Klicks keine mein MMO , was ja auch stimmt ihr müsst ja auch von was leben . Aber ihr müsst halt auch mit der Kritik leben das ihr halt diese Personen eine Plattform gib. Das gilt für jeden da seit ihr nicht die einzigen und ja ich Gib dir den Punkt das es eure Journalistische Pflicht ist aber hier ist es nun Meinung gegen Meinung und beide haben ja Recht das nennt man eine Diskussion.

          DIese Idee „Das interessiert viele Leute – also muss es schlecht sein“ – Das leuchtet mir überhaupt nicht ein. Gerade berichtet auch jeder über die Fußball-WM, weil die Fußball-WM halt verdammt viele Leute interessiert. Dass es dann Geld bringt, ist richtig, ja.

          Falsch was du sagst ist mir etwas zu unterstellen . Wo sage ich “ Das interessiert viele Leute – also muss es schlecht sein“ ? Das ist nicht der Fall wenn alle sich für Umwelt interessieren muss das nicht falsch sein ! Ganz im Gegenteil ist sogar gut .

          Mit den Klicks das ist so eine Sache bei einiges Artikel Rum um Streamer merke ich das da schon teils sehr auf Klicks geachtet wird . Das fängt schon mit teils manche Überschriften die teils das wurde auch schon mehrmals in den Artikeln besprochen von anderen Personen.

          Alles cool also ganz ruhig und lass uns entspannt darüber reden den so was ist doch wichtig das beide Seiten normal sich unterhalten kann

          • Der Vorwurf: „ihr macht das nur für die Klicks“ ist einfach sehr mühselig, weil genau dann nämlich keine wirkliche Grundlage zum diskutieren da ist. Das ist wie in eine Bäckerei gehen und sagen: „Ihr verkauft doch nur Weißbrötchen, weil es euch Geld bringt“

            Ja, wir brauchen Klicks, um unsere Autoren und Autorinnen zu bezahlen. Das ist unser Job hier, mit dem wir unser Leben finanzieren. Und ja, Artikel rund um Persönlichkeiten im Gaming bringen im Schnitt mehr Klicks. Zumindest im News-Bereich. Daraus machen wir kein Geheimnis.

            Trotzdem ist es so, dass wir darüber berichten, weil wir es wichtig und interessant finden. Wir schreiben auch über Spiele, weil wir das wichtig und interessant finden und auch das bringt uns Klicks.

            Das gehört aus meiner Sicht zum Gaming mittlerweile mit dazu. Gerade eine jüngere Generation hängt sich heute Poster von Gnu ins Kinderzimmer, wie es früher mit Britney Spears der Fall war.

            Ich habe auch aus der Industrie Feedback bekommen, dass an Hand unserer Berichterstattung entscheiden, mit welchen Gaming-Influencern sie zusammenarbeiten wollen und mit welchen nicht. Sprich, wem sie Geld geben wollen. Wenn jemand auffällt durch Berichte, in denen die Person sexistisch oder rassistisch ist, sinkt die Chance, dass Firmen mit ihnen arbeiten wollen.

            Und wie Schuhmann schon sagte: Die Leute waren schon groß, bevor wir drüber berichtet haben. Die Reichweite kommt über TikTok, Twitch und Instagram. Hauptsächlich TikTok heutzutage.

            • Ich sag nur Monte vergleicht Frauen mit Hunde …. Ihr findet es selbst schlimm nach ein Monat berichtet man über seine Sendung…. Und macht damit indirekte Werbung… Sorry aber ich finde es paradox und mehr habe ich nicht zusagen . Monte hat sich kaum verändert ein Skandal nach dem anderen . Ich finde man sollte nicht über im Schreiben was ihm hilft , ich bin kein Fan von cancel Kultur aber so lange er sich nicht ändert sollte man so manche Sachen nicht darüber reden die positive sind. Vielleicht liegt es auch daran das ich aktive politisch mich mit Frauen rechte einsetze

              Mit den Klicks ich denke da sind wir ja auf der gleiche Meinung und will da auch nicht weiter eingehen wie gesagt und wie ihr selbst sagt es ist eurer Geschäft

              Das muss jeder selbst entscheiden und wenn ihr es in Ordnung findet ist es eurer Bier. Ich denke mehr muss man ja nicht sagen

  • Der deutsche Twitch-Streamer Trymacs hatte mit „Kick auf Eis“ ein großes Event für den Dezember geplant. Doch jetzt muss er das Event ändern, weil ihm Stefan Raab und dessen Firma mit einer hohen Strafe drohen […]

    • Das verstehe ich auch nicht . Wenn ich so was plane und eine Menge Geld im Spiel ist . Google ich erstmal ob so was schon Mal gab . Falls ja Guck ich es mir an und überlege mir wie es rechtlich aussieht . Notfalls hole ich mir Experten dazu diese hat sicherlich trymacs und sein Team ( alleine wird er es ja nicht machen ?) Und dann überlegt man sich die nächsten Schritte

    • Hab wirklich Mitleid mit ihn ….

  • Marcel „MontanaBlack“ Eris (34) ist einer der erfolgreichsten deutschen Streamer auf Twitch. Doch er ist wohl schon seit längerer Zeit unzufrieden mit seiner Streaming-Heimat, drohte bereits damit, sich von der […]

    • Ich glaube das wird floppen. Nix gegen Montana black aber ich bezweifle das er gut ist in moderieren. Was macht eigentlich die knossi Show diese Kingdom? Ist die eigentlich gefloppt ? Hab davon nur was in der Werbung gehört aber sonst war sie ja medianmäßig überhaupt keine wirkliches Thema

  • Kaitlyn Siragusa ist als Amouranth die größte Streamerin auf Twitch. Doch während die Konkurrenz von YouTube Gaming derzeit auf großer Einkaufstour ist und Streamer abwirbt, hat Amouranth noch keinen Exk […]

    • Tja da bin ich nicht überrascht nach der heftige Trennung hat sie sich kaum verändert immer noch sehr offen mit ihr Outfits. Was auch vollkommen okey ist jeder darf das anziehen was er / sie / D will , so lange es keinen verletzt. Aber ihr Image ist halt mehr in gewissen Szenen . Dieses Image hat sie halt stark ausgebaut mit ihre hot tub streams. Keiner guckt sie an weil sie besonders gut spielen kann

  • Die beiden Gaming-Giganten Sony und Microsoft reden jeweils schlecht über große Shooter-Serien. Sony (PlayStation 5) knöpft sich Battlefield von EA vor, das könne ja gar nicht mit Call of Duty mithalten. Habe nur […]

    • Ich hoffe sehr das der Deal zustande kommt . Damit wir endlich ein neues Warcraft Aufbau Spiel bekommen . Aber sonst auch denke ich das Microsoft wieder sag zu Blizzard macht eure Ding macht spiele die ihr selbst spielt .

      Zu Sony ja klar kann ich mir vorstellen das Angst im Raum ist aber seien wir ehrlich immer die exklusiven Deal auf Sony Konsole ( mehr loudout , skins , teils ganze Mission / Gamemode) würde es mich Mal freuen das Sony Mal ihre eigene Medizin schluckt.

  • Der Gaming-YouTuber Darren „IShowSpeed“ Watkins ist extrem populär, aber umstritten. Einmal mehr zeigt er ein typisches Verhaltensmuster: Er baut richtigen Mist, fliegt auf und sagt dann, es tue ihm alles furc […]

    • Hey Leute er hat sich doch so extrem geistlich und moralisch weiter entwickelt immer hin war er damals 16 und nun ist er 17 . Das ist ein großer Schritt in der Entwicklung und ja es ist schon seltsam das er immer im nächsten Fettnäpfchen rein tritt….

  • Das neue Koop-Survival-Game ASKA erscheint 2023 auf Steam (PC) und zeigt in einem ersten Trailer seine Verbindungen zur nordischen Mythologie. Ein erster Alpha-Test startet schon nächste Woche, am 24. […]

  • Der Südkoreaner Kim „Doinb“ Tae-sang war im Jahr 2019 auf der Höhe seiner Macht in League of Legends: Mit dem chinesischen Team FunPlus Phoenix schlug er G2 im Finale der LoL Worlds in Paris und wurde Weltm […]

    • Ist ja im Grunde egal in Asien. Der Mensch steht da nicht hoch im Kurs sondern das was er den Staat bringt . Das alles wird Grade in Asien von klein auf trainiert. Kein anderes Land hat so ein Erfolgsdruck wie dort auch die Selbstmord rate ist verdammt hoch wer nicht mit macht ist schwach , faul oder halt asozial und bringt Schande in seine Familie. Das wird dir eingeredet. hab dort selbst lange gelebt und habe es 8 Jahre dort live mit erlebt in meine Schulzeit.

  • Kurz vor dem Start der neuen Erweiterung Dragonflight hat sich MeinMMO mit den Entwicklern von World of Warcraft zum Interview getroffen. Dabei ging es vor allem um Endgame-Features, die Story von Dragonflight […]

    • Erinnert mich an das Interview Rum um Shadowland ( nicht bei euch ) da war auch die gleiche Leier. Ich bin noch skeptisch noch einmal wie Shadowland möchte ich nicht erleben . Wie toll alles ist und was für eine big Moment euch erwartet und das alles die Zukunft von wow blablabla . Nicht böse gemeint aber wir sind uns alle einig das Shadowland sehr schlecht war egal in welchem Bereich.

      • aber wir sind uns alle einig das Shadowland sehr schlecht war egal in welchem Bereich.

        Sind wir uns nicht. Es gibt einige Bereiche, wo Shadowlands nicht „sehr schlecht“ war. Angefangen bei wunderschönen Gebieten (alles, außer dem Schlund), wirklich guten Gebietsstories und einem der besten Raids (Schloß Nathria), die WoW je hatte.
        Es gibt einiges, was in Shadowlands nicht gut war (zB. Inhaltsnachschub, Spannungsaufbau, Motivation zur Wiederholung, Endboss) aber „in allen Bereichen sehr schlecht“ ist halt einfach nicht korrekt.

        • Nia kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

          Shadowlands hatte einen User-Score auf Metacritic von 3.0 (zugegebenermaßen aber auch einen Metascore von 83), das würde ich keinesfalls als nicht sehr schlecht bezeichnen. Die Güte eines Videospiels ist natürlich sehr subjektiv, und wer Spaß hatte, darf Spaß haben.

          • Ich könnte dir jetzt natürlich aus meiner beruflichen Praxis erzählen, dass enttäuschte Kunden in ihrem Frust dazu neigen, auch Teilbereiche eines Produkts oder Anbieters negativ zu bewerten, die mit ihrer negativen Erfahrung eigentlich kein bisschen zu tun und die „as usual“ ganz normal oder sogar gut funktioniert haben
            (kleiner Exkurs: Kunden, die zB. einen Onlineversandhandel negativ bewerten, weil sie Probleme bei einer Reklamation hatten, bewerten nicht selten auch andere, einzeln bewertbare Teilbereiche wie die Versandgeschwindigkeit, die Produktauswahl, etc. negativ, obwohl diese ja eigentlich nichts mit dem Grund ihres Frusts, einer schief gelaufenen Reklamation, zu tun haben – was diese Bewertung dann übrigens angreifbar macht, also merkt euch: wenn ihr wollt, dass bei seriösen Unternehmensbewertungsportalen eure Bewertungen stehen bleiben müssen und das Unternehmen die nicht relativ einfach löschen lassen kann, bewertet nur die Dinge negativ, die auch wirklich negativ waren und nicht einfach alles).
            Noch mehr kommt das Beschriebene zum Tragen, wenn überhaupt nur eine Gesamtnote vergeben werden kann oder hast du dir selbst schon mal gedacht: „Ich fand den Film jetzt wirklich schlecht, die Handlung hat mir überhaupt nicht gefallen und die Story hat man schon tausend Mal so oder so ähnlich gesehen aber Schauspielerin X hat ihrer Rolle wirklich gut und glaubhaft gespielt also geb‘ ich dem Film eine 7“? Natürlich könnte man jetzt eine ausführliche review schreiben und genau begründen, was man tatsächlich schlecht fand aber sind wir uns mal ehrlich – wer tut das denn wirklich?
            Genau das war übrigens gemeint, als ich auf die Aussage „wirklich alles (= in egal welchem Bereich) war sehr schlecht“ geantwortet habe. Natürlich kann jemand tatsächlich wirklich alles schlecht gefunden haben – aber „sind wir uns“ da dann tatsächlich „alle einig“?

            • Nia kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Generell stimme ich Ihnen ja zu, aber wenn man den genauen Wortlaut hier so ernst nimmt, wird man wohl schwer etwas finden, dass alle in jedem Bereich schlecht finden, dementsprechend können wir nicht auf diese Weise vorgehen, da es ansonsten „schlecht“ nicht gibt.

  • Blizzard, das Studio hinter riesigen Titeln wie Warcraft, StarCraft und Diablo, wird ab Februar 2023 nicht mehr mit dem chinesischen Konzern NetEase zusammenarbeiten. Daher sind PC-Spiele wie WoW oder Overwatch 2 […]

    • Weil die meist ein eigenen Clint haben . Sprich die spielen unter sich. Bei pubg ist es etwas anderes da Steam in deren Land noch offen ist nach außen. Wieso keine Ahnung das weiß wirklich keiner . Aber dadurch das pubg per Steam möglich ist spielen halt auch die China Boys / Girls mit

  • In dem Strategiespiel „Kaiju Wars“ auf Steam kommandiert ihr eure Militäreinheiten und kämpft gegen riesige Kreaturen à la Godzilla und King Kong. Das Spiel wird mit 90 % positiven Reviews von den Spielern und Sp […]

  • Am 12. November fand nach 7-jähriger Pause die TV total Wok-WM statt. Mit dabei war ein Team bestehend aus bekannten deutschen Twitch-Streamern. Einer der Streamer, Marcel „MontanaBlack“ Eris (34), zog nach sein […]

    • Ohh wow Streamer werden eingeladen um Reichweite. Ich bin schockiert natürlich werden die eingeladen Fernsehen wird immer unwichtiger und wenn man dann ein Streamer wie Montana aka ich zock kleiner Kinder durch Glückspiel so wie nft ab . Kommen halt auch die Kinder vorbei

      • Genau mein Gedanke. Weswegen denkt er wäre er sonst eingeladen worden? Wegen sportlicher Leistung?

        Das gesamte Event basiert doch auf „Leute mit Reichweite machen etwas“. Und das ist doch auch in Ordnung. Hat nichts mit Ausnutzen zutun, sondern ist die Kernaufgabe jedes Entertainers

  • MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann hat sich einen Mini-PC gekauft, damit der Gaming-PC nicht den ganzen Tag über laufen muss. Und das hat sich aus mehreren Gründen gelohnt.

    In Deutschland steigen die S […]

    • Also wer 300 Euro übrig hat kann teils auch schon Solarzellen bekommen diese anbringen und dadurch noch mehr sparen. Leider muss man sich technisch damit auskennen aber in mein Fall hat ein bekannter geholfen . Ich denke das bringt mehr als ein Mini PC zu kaufen .

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.