@alzucard

aktiv vor 1 Stunde, 6 Minuten
  • Der bekannte Streamer Tyler „Ninja“ Blevins hat auf der Streaming-Plattform Mixer seine eigene Turnier-Serie zu Fortnite gestartet. Insgesamt werden 480.000$ Preisgeld ausgeschüttet. Doch einer der Gewinner, Anth […]

    • Stichwort MontanaBlack, Tfue usw. usw.
      Ich versteh es nicht sit dei menschheit wirklich so verkorkst?

      Okay wieso frag ich das überhaupt?

  • Xbox-Chef Phil Spencer redet gern über die Xbox Series X. Jetzt hat er erklärt, dass die User die eigentliche Stärke der Xbox Series X gar nicht erkennen können. Und das hat laut Spencer einen triftigen Gru […]

  • Am heutigen 27. Mai startet das Online-RPG Phantasy Star Online 2 (PSO 2) auch für den PC. Wir verraten euch alles, was ihr zum Lauch wissen müsst.

    Update 15:45 Uhr: Die Server sind inzwischen online und ihr k […]

  • Seid ihr eigentlich echte Kenner in MMOs und MMORPGs? MeinMMO hat einige Begriffe zusammengestellt, die nur echte Gamer kennen. Testet hier euer Wissen!

    Was sind das für Begriffe? Seit es Videospiele gibt […]

  • Die Streamerin Imane „Pokimane“ Anys (24) ist die mit Abstand größte Streamerin auf Twitch. Ihr wird auf YouTube und Twitter vorgeworfen, einsame Männer auszunutzen, die in Pokimane ihre „Freundin“ sehen und […]

    • So funktioniert Kapitalismus.
      Mal davon abgesehen ist doch nicht sie daran Schuld, wenn Leute dumm sind lol

      • Natürlich nicht. Aber die Situation ausnutzen und fleißig weiter kassieren schon. Was sagt das über eine Person aus, die schamlos diese Linie fährt und ihre Hände in Unschuld waschen will?! Die Zielgruppe ist gesetzt und soll gemolken werden. Da braucht niemand so zu tun, als seien sie die Heiligen Engel die nur Just4Fun ihrem Hobby nachgehen. Es ist ein knallhartes Geschäft, was ohne Rücksicht auf Verluste durchgezogen wird.

        • Ich werde mir damit wohl keine Freunde machen aber Fußball ist genau das gleiche nur mit Zugehörigkeitsgefühl. Ich könnte jetzt Theorien auspacken und versuchen zu erklären was mir alles an der Fußball-Industrie mit ihren Bezahlten Gladiatoren nicht gefällt, das würde den Rahmen aber sprengen.
          Was aber wohl jeder zugeben muss, für viele ist es ein wichtiger Faktor gemeinsam für eine Sache zu sein und sich dafür zu begeistern. Das wird über Markenidentifikation mittels Merchandise bis hin zu ausverkauften Riesen-Stadien systematisch ausgenutzt und alle freuen sich drüber.
          Wo ist das Problem bei dem Personenkult der das auch so macht? Im Gegenteil, wenn jemand nicht vollkommen den Halt verliert, dann hilft das der einen oder anderen Person vielleicht in einer schlimmen Zeit ihres Lebens, wer weiß.

          Ich persönlich hab keine Ahnung von ihrem Content, aber ich glaube, ich hab auch generell mit wesentlich weniger Dingen die im Internet gemacht werden ein Problem. Die anderen genannten Streamerinnen mache ich auch keinen Vorwurf. Da ist twitch am Drücker die Zensurkeule zu schwingen oder eben nicht.
          Generell glaub ich aber, Menschen müssen nicht immer vor sich selbst beschützt werden, sonst machen sie immer andere dafür verantwortlich wenn sie auf die Fresse fallen und lernen nie draus, sondern machen im Schlimmstfall immer wieder die gleichen Fehler.

          • Keine Frage, es wird überall versucht scheinheilig dem „Kunden“ etwas gutes zu tun.

            Was ich hier aber ehr noch kritischer sehe ist, dass ihr bewusst ist das sie die Leute gnadenlos ausnutzt. Aber wird es thematisiert, möchte sie sich keiner Schuld bewusst sein.

            Btw ist ihre Hauptzielgruppe ist ziemlich jung und die versucht sie mit Abos zu binden. Die großzügigen extra spenden sind ein positiver Nebeneffekt, die sie immer wieder mitnehmen wird. Egal wie moralisch verwerflich es ist, oder nicht. Oder was dies für Effekte auf den Zuschauer hat.

            Klar kann man ein Vergleich zum Fußball ziehen, aber nur weil es dort akzeptiert wird muss nicht direkt jeden Content Creator das gleiche Recht eingeräumt werden. Bzw es für gut finden mit der Meinung: „Wenn die das dürfen, kann sie es auch machen“

            • Ja gut, dass sie sich keiner Schuld bewusst sein will, glaube ich nicht, denn sie hat ja schon mal darauf hin gewiesen, dass man dadurch nicht automatisch in ein irgendwie vertrauteres Verhältnis gerät, nur weil sie Geld annimmt.

              Irgendwo hier wurde schon gesagt, eine Obergrenze dessen was angenommen werden darf sollte eingerichtet werden, aber das macht es ja nur bedingt besser. Dann verteilt man die Summe eben über mehrere Tage und ist am ende der Woche immer noch blank.

              Naja, für mich ist immer wichtig, dass es fair bleibt. Wenn die einen die Dummheit der Menschen ausnutzen dürfen, dann sollen das bitte auch alle anderen dürfen, die sich an die Spielregeln halten. Wir haben schon zu viel Lobbyismus der akzeptiert ist und über jegliche Moral erhaben, als das ich die Moralkeule dann bei einer Privatperson akzeptiert sehen will.

              Grundsätzlich hast du natürlich nicht unrecht. Es gibt viele Moralisch verwerfliche Alltäglichkeiten, aber diese hier ist in meinen Augen eine eher geringe.

              Vielleicht sollte Twitch eine FSK18-Kategorie einführen^^ dann würden sie gleich ein weiteres Standbein aufstellen. Die Audienz und die Kreativen sind dann auch schon da :p

  • Bei Twitch hat sich in den letzten 7 Tagen verschoben, was am meisten gesehen wird. Der Taktik-Shooter „Valorant“ ist nicht länger die meistgesehene Kategorie. Jetzt ist „Just Chatting“ vorne, dort wird gesproch […]

    • Jetzt wird sich entscheiden ob sich Valorant irgendwie halten kann.

      • Wohl eher nach Release, nicht während der Beta!

      • Aha, weil es auf Twitch nun weniger Zuschauer gibt.
        Und warum gibt es weniger Zuschauer? Weil die meisten davon nun einen Zugang zum Game haben und lieber selber spielen, als nen Stream anzuschauen!
        Twitch ist maximal ein Indikator der eine Tendenz aufzeigen kann, aber sicher nicht der Maßstab, ob ein Spiel erfolgreich ist oder nicht!

        • Ich weiß nicht genau was du mir damit sagen willst. Es wird sich halt jetzt zeigen ob das Spiel sich auf twitch halten wird. Grade weil die meisten Leute nun einen Key haben. Gucken sie immer noch gerne zu, wenn sie nicht nur die Keys wollen.
          Darum gehts hier doch und nicht darum, dass es nun weniger Leute gucken. das war ja wohl offensichtlich, dass das weniger wird.

          Twitch zeigt recht gut wie erfolgreich ein Spiel ist. Zumindestwas halt die Spiele angeht, die im Westen viel gespielt werden. Dungeon Fighter und co kann man damit nicht ermessen.
          Und ich meine damit sicherlich nicht den wirtschaftlichen Erfolg eines Spiels.

  • In Fortnite: Battle Royale wird es schon bald zu einem Controller-Nerf auf dem PC kommen, nachdem es schon für einige Diskussionen gesorgt hatte. Genau dies hatte sich der Profi Tyler „Ninja“ Blevins […]

    • Zu viele….zu viele.

      Meine Rede der Aim assist kann auf Konsole bleiben und wenns Crossplay gibt, dann doch bitte ohne unterstützung. Man kann auch ohne gut werden. Es erfordert nur mehr Übung.

      • Es erfordert unfair mehr Übung als jemand mit einer Maus braucht. Das ist der springende Punkt. Um die gleiche Leistung wie ein durchschnittlicher Maus+KB Spieler zu bringen braucht man mit dem Controller locker 5-6 mal soviel Übung. Aber ich bin dafür das man nach Eingabegerät gematched wird und nicht nach Plattform.

        • Dann dauert es nicht lange und die Spieler emulieren ihr Eingabegerät wie auf der Konsole um Vorteile auf der einen oder anderen Seite zu haben und das Crossplay kannst du eigenmtlich auch wieder eindampfen, da die Merzahl der SPieler auf dem PC dann doch eher mit M&T spielt. Da ist mir ein Spiel mit offenen Karten lieber.

          • Das machen sie ja teilweise schon in Fortnite. Schließen XIM an das den Controller emuliert und spielen mit Aim Assist und M+K. Da gebe ich dir recht das ist nicht richtig. Ebenso wenig richtig wie sich Konsolen Spieler mit den PC Cheater rumschlagen müssen obwohl sie eigentlich ein geschlossenes Eco-System haben. Das ist definitiv ein Problem und ich hoffe die PS5 führt irgendeine Art von Zertifizierung ein die an sie angeschlossene Hardware durchführen muss.

    • Klar und schon gehts hier um den Streamer, da er erwähnt wird. Und warum macht epic diese changes, da es sinnvoll ist.
      Das ganze Controller Thema hat einen Hintergrund und die Kritik ist berechtigt. Obs nun Streamer ist oder nicht.

      Du setzt grade jeden Fortnite Streamer auf die gleiche Stufe. Als wenn jeder Fortnite Streamer einen Gottkomplex hätte.
      Wenn du so etwas sagst dann bitte differenziere doch. Tfue ist nen Spast, das ist wahr und Ninja mag ich auch nicht, aber verallgemeinern ist schwachsinnig.

      • Okay vielleicht war es etwas kurz und oberflächlich geschrieben aber du missverstehst mich da gerade.
        Es geht mir erstens nicht wirklich um Ninja. Er hat ein problem angesprochen das Epic nun umsetzt. Wieso Epic das macht ist mir ziemlich egal. Ob sie auf das Tunier reagieren weil es Ihnen anhand dessen aufgefallen ist oder ob sie auf Ninjas Forderung reagieren ist mir ziemlich egal. Das sie es Anpassen finde ich gut.

        Mir war eher diese Zeile ein Dorn im Auge:
        „Andere Streamer denken, sie hätten dazu beigetragen: Ninjas Rivale Tfue denkt, er wäre für die Änderungen verantwortlich. So postete er auf Twitter, es hätte nur ein paar Warzone-Streams gebraucht, damit endlich mal was passiert:Er hatte nämlich 2 Tage lang kein Fortnite gespielt, weil er das Spiel in diesem jetzigen Zustand einfach unfair fand. (via Twitter). Nun denkt er wohl, Epic hätte darauf reagiert, um ihn „zurückzuholen“.“

        Dieser Mensch ist ein Fortnite Streamer und hat einen mMn. gewaltigen Gottkomplex. Wie Ninja selbst auf diese Forderung reagiert hat fehlt in diesem Artikel aber auch bei Ihm könnte ich es mir vorstellen das er sich für diese Änderung feiern lässt (lediglich eine Vermutung)

        Wieso ich so Allgemein geschrieben hatte was Fortnite Streamer betrifft liegt daran das eben genau diese sehr oft erwähnt werden wenn es um dreck geht der passiert oder eben erwähnt werden wenn sie sich selbst Feiern. So mit bekommen diese „Müll“ Streamer aufmerksamkeit die sie nicht verdient haben bzw nicht bekommen sollten. Das sind Streamer die mMn so schnell wie möglich in Vergessenheit geraten sollten.

        • Es fällt bei den großen Streamern mehr auf und aufgrund ihrer Reichweite erreichen sie daher irgendwas.
          Und ja Tfue hat nen ziemlich Gottkomplex. Das ist wahr.
          Ich weiß warum sie sich aufregen und ich kanns durchaus verstehen.
          Ich weiß nicht wie stark Aim assist in Fortnite ist, aber aufgrund des doch recht schnellen Gameplays muss er recht stark sein. Was weiter heißt, dass man mit maus und Keyboard je nach Situation im nachteil ist. Da spielt der Skill zwar auch eine Rolle, aber erstmal zu sagen alle mit Controller bekommen nun Unterstützung empfinde ich als schlechtes Vorgehen.

    • Wenigstens einige, die verstehen, dass Controller problematisch ist. Wer jetzt meint Controller ist nicht stark. Einfach nicht antworten eure Meinung muss ich nicht mehr hören. Hab ich mir über die Jahre in verschiedenen Spielen genug angehört.

      • Dann beteilige dich nicht an Diskussionen hier wenn du keine andere Meinung außer deiner zulässt. Ist immer eine Ansichtssache.

        • Oh ich will mich garnicht an der Diskussion beteiligen. Ich wollte nur meine Meinung sagen. Stimmst du damit nicht überein ist das nicht mein Problem, sondern deins.
          Eine Meinung kann im Grunde nicht falsch sein, da sie komplett subjektiv ist. Ich habe nur gesagt was ich sagen wollte und damit ist es gut. Ich will damit auch niemanden überzeugen das habe ich aufgegeben.

      • Warum schreibst du dann hier wenn nur deine Meinung die einzig wahre und richtige ist und alle anderen keine eigene Meinung haben dürfen?

      • Controller ist nicht stark

      • Naja wir hätten uns aber auch gewünscht du hättest deine Meinung für dich behalten. Von daher. Bullshit!

  • In Call of Duty: Modern Warfare & Warzone stand ein neues, großes Update an. Das brachte viele Inhalte, aber kostete auch eine Menge Speicher – eine ungeliebte Gewohnheit für CoD-Spieler.

    So groß ist das ne […]

    • Wäre das spiel in einigen Punkten besser, dann gerne, aber so bin ich ganz bei dir. Es gibt halt viel zu viele probleme und ich hasse crossplay. Vor allem forced crossplay

  • Spieler diskutieren immer wieder, ob es eines der nervigsten Features von Call of Duty: Modern Warfare auch ins Battle Royale Warzone geschafft hat. Es geht dabei ums „skillbasierte Matchmaking (SBMM). Die P […]

  • Call of Duty: Warzone macht Laune, aber nach einigen Niederlagen in Folge, Fehlern oder dem ein oder anderen Cheater kann einem die Lust schon mal vergehen. MeinMMO-Autor Benedict Grothaus stellt euch drei […]

  • In CoD: Warzone ist erneut der Kill-Rekord gebrochen worden. Eine besonders wilde Truppe hat sich wie eine Kreissäge durch die Konkurrenz gefräst und quasi alle anderen Gegner weggeputzt. Schaut euch hier an, w […]

    • Auf eurer Konsole spielen ja auch ziemlich schlehcte Leute wa sich so sehe

      • LoL ….ganz vergessen,nur die PCler sind die wahren Helden in CoD.Am PC gibt es nur Hardcore Skill Spieler 😀

        • RSH kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

          Jo gegen PC´ler hätte dieses Squad aus Profi´s echt keine Chance gehabt… haben die ein Glück gehabt das der Alzucard und seine Kumpels nicht da waren mit ihrer 0,3er KD sonst hätte das anders ausgesehen lul

        • PS4 Xim4 Cheater, dass gleiche Spiel ist auch auf der Konsole möglich! Gibt genug Gruppen, welche Cheats für alle Plattformen verkaufen.

      • Mapache kommentierte vor 2 Wochen

        Auf eurer Konsole spielen ja auch ziemlich schlehcte Leute wa sich so sehe

        Wie auf dem PC auch. Also was genau willst du damit sagen ?!

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.