@alitsch

aktiv vor 10 Minuten
  • Bei Destiny 2 steht die Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) in den Startlöchern. Bungie hat daher ein Video veröffentlicht, indem mehr steckt, als man auf den ersten Blick sieht. Wir zeigen euch 4 l […]

    • Ich fand Vidoc im Grunde nur als Zusammenfassung der TWABs bis zum diesen Zeitpunk (mit einige Story Spoilern). Schwerpunkt lag def. an der Story telling und Foki.

      Ich erwarte 2 Strikes einen Neuen und Remake vom Omnigul und irgendwann Mal den 3 Remake von Devils liar.
      Ich persönlich bin über den Stadium hinnaus wo Ich Vidoc mehr mals pausiert haben um jedes Detail ab zu checken.Was dadurch angeteaser wurde schürten nur falsche Hoffnungen und am Ende erwartet es wieder ein Lösung C vom Bungie.

      Es gab eine schönen Artikel vom Hr. Schumman glaube Ich , Ich geben Ihm da Teilweise Recht. Für mich steht und fehlt diese Franchaise mit diesem letzte Kauf. Bungie muss diesmal liefern.

      • und was momentan so zu sehen ist,ist eben eine D1 Version….
        mir gehts exakt wie Dir.
        Seit release dabei, aber das ist auch für mich das entscheidende DLC.

  • Die Entwickler von Cyberpunk 2077 haben jetzt in einem Statement an die Investoren den genauen Grund für die 3. Verschiebung erklärt: Die Versionen für PS4 und Xbox One sind hauptsächlich Schuld. Man geht auc […]

    • Manch Mal macht es eine Endruck mit dem Paparazzi die JLo oder Britney bei Bürger King erwischt.
      Mir fehlt einfach die Information um Gesamtbild erfassen zu können.
      Grenzt es wirklich an der Ausbeutung Ich habe es in meinen Arbeitslaufbann gesehen, größtes Gut eines Unternehmen sind die Mitarbeiter, gehn diese ohne passenden Ersatz muss Ich Überstunden ziehen mit ungewissen Ausgang fürs Projekt Qualität.

    • Alitsch kommentierte vor 12 Stunden

      Ich finde Sexismuss in der Spielindustrie viel schlimmer als Crunch Time.
      Einerseits liegt es auch daran das Ich den Ausmaß des Crunches je bei jeweilige Firma nicht richtig erfassen kann.( ob es ein System hat /eine Willkühr)

      Überstunden sind min. hab Ich das Gefühl als ein Übel in der Gesellschaft sich integriert. (wie Tabak und Alkohol)
      Ich arbeite über 15J und es gibt Wochen wo wir 60 ST schichten schieben und das jedes Jahr. Es gibt in Deutschland Menschen die 2 Jobs haben und nicht wenige.
      Die Schichte von Krankenschwestern und Pflegern besonders Jetzt.

      Was macht diese Überstunden so anderes als von dem Rest.
      So betrachtet kommt mir es eher vor man möchte diese Unschuldsschleir der Spielindustrie lüften und uns eine moralischen Spiegel vor der Nase halten.

      Die Eklärung vom CD Projekt hört sich für mich plausibel, CD Project muss Ihren Ruf gerecht werden, wäre Fehler gravierend, hätten Sie 3 Verschiebung ein wenig Größer ausfallen könnten.
      Shitstrom gab es so oder so , aber die meisten haben und hätten Ihnen diese Zeit gegönnt.

      • Ein paar Wochen 60 Stunden zu arbeiten ist etwas anderes als 100 Std pro Woche oder Überstunden seit 2019.

        Das ist auch zurecht ein moralischer Spiegel. Sie könnte ja entsprechend mehr Entwickler einstellen oder schlicht länger entwickeln.
        Im Gesundheirsbereich ist es dagegen schwierig, jemanden erst 3 Monate später zu behandeln.

  • Bei Cyberpunk 2077 verglichen ehemalige Entwickler die Produktion bereits im Jahr 2019 mit der des Flops Anthem. Nach der erneuten Verschiebung werden die Parallelen deutlicher. Angeblich habe man die Entwicklung […]

    • Ich weiß nicht ob man diese 2 spiele so direkt vergleichen kann ob es auch fairer vergleich wäre.
      Multiplyer vs Singelplayer.
      Im Endeffekt muss das Produkt für sich sprechen.
      Ich gebe zu das ich durch witcher ein wenig beeinflusst bin, jedoch fehlen bei mir Allgemien beim Crunch Kultur die Pro und Contras.
      Beim Crunch habe Ich im Kopf immer 3 Übeltäter: Profit/Notwendigkeit/Eifer welche davon jetzt ist bein CD Project zutrifft ist für mich unklar zu wenig Info/Vergleich.

      Man stellt gerne Publisher als Übertäter fürs Chrunch aber tragen die , die es (teilweise stillschweigend) auch mittragen nicht dazu bei das dieses System weiter mitgetragen wird.

      • Beim Crunch habe Ich im Kopf immer 3 Übeltäter: Profit/Notwendigkeit/Eifer welche davon jetzt ist bein CD Project zutrifft ist für mich unklar zu wenig Info/Vergleich.

        Das Haupt-Problem ist „schlechte Planung.“

        Wenn du 2 Jahre an einem Spiel arbeitest, dann merkst, dass ein Konzept nicht funktioniert, du das umschmeißen musst und du Teile deiner Arbeit wegwerfen und neu machen musst -> Da kommt Crunch her.

        Weil dir Arbeit entsteht, mit der du nicht gerechnet hast.

        Einfaches Beispiel: Du hast ein Projekt, das heute fertig werden muss und das 8 Stunden Arbeitsstunden frisst.

        Du arbeitest morgens von 9 bis 12. Der Chef sagt 12:15 Uhr: Hier, es gibt Probleme. Die ersten 3 Stunden deiner Arbeit musst du wegwerfen und von vorne anfangen.

        Das Resultat ist, dass du nicht um 17 Uhr nach Hause gehst, sondern erst um 20 Uhr.

        Der „Bösewicht“ bei Crunch ist fast immer das Management in den Berichten.

        • „schlechte Planung.“ Ich kann den nur Teilweise zustimmen ist für mich schon wieder so ein Überbegriff/Schutzbegriff
          mit vielen Variablen wenn man nicht wirklich der Sache Auf der Grund gehen möchte.,
          das selbe trifft es auch unteren Aussage
          Wer trägt den die Verantwortung fürs Management, der Publischer
          „Der „Bösewicht“ bei Crunch ist fast immer das Management.

          Der Vergleich mit der Arbeit, lässt aber ein teil aus, meine Entscheidung als Arbeitnehmer ob Ich dem zustimme.
          Ich dachte wir haben die Sklaverei abgeschafft und genissen Freiheiten in westlichen Welt.

          Wäre die Aussage von Chef mach länger gegen Vergütung in Form vom Geld oder Freizeit zu späteren Zeitpunkt, wäre es für mich auch nachvolziebar.

          Und Ich glaube hier ist der Crux begraben nicht bei allem MA die Crunch durchmachen ist die Vergütung gleich.

          So ein System kann nur überleben wenn diese auch von der Mitarbeiter weitergetragen wird.

          PS. Artikel hat etwas von Hr. Schumann touch dachte zuerst es war von Ihm.😁
          Tolle Arbeit liebe Artikel die sowohl kritisch wirken oder zum nachdenken bewegen.

          Das Konsumgut über die moralische Werte steht soll nich zum Selbstverständlichkeit werden.

          • Bei solchen Problemen ist es zumeist eher so das die Projektleiter völlig versagen. Man muss sich dazu mitunter anschauen wie diese auf ihre Positionen gekommen sind. Man hat da einen richtig guten Dev der macht einen top Job, als Dev, wird Befördert weil er halt wirklich gut ist. Hier liegt dann aber irgendwann auch das Problem. Es zieht dann das sogenannte „Peter Prinzip“ in dem jemand durchbefördert wird bis zu einer Schwelle der Inkompetenz.
            Ein wirklich guter Entwickler ist eben nicht gleich auch ein hervorragender Projektleiter, persönlich habe ich das schon öfter gesehen als ich zählen kann wie die Leute nach Beförderungen abgestürzt sind und alles an die Wand fuhren weil einfach nicht für diese Aufgabe geeignet sind.
            Mit viel glück ist im Unterbau dann jemand der das kompensiert und neu dirigiert damit ein Projekt nicht absäuft aber wenn die dann mal weg sind bricht Chaos aus. Das ist nichts exklusives für den Gaming Bereich sondern hab ich so schon überall gesehen von Behörden bis zu DAX Konzernen oder Startups. 😉

  • Das Action-RPG Cyberpunk 2077 wurde erneut verschoben. Das macht einige Fans offenbar so wütend, dass sie dem Team Morddrohungen schicken.

    Was ist genau vorgefallen? Am gestrigen 28. Oktober musste das […]

    • Ich sage ehrlich Ich bin auch sauer habe mir deswegen auch ein paar Tage Urlaub genommen.
      Aber Morddrohungen oder persönliche Beleidigungen der Spielentwickler , geht viel zu weit.
      Ich wünsche mir Mensche würden über sowas hinauswachsen.
      Menschen führen Realleben und nicht wünsch der was Konzept.
      (und sind noch nicht an eine Maschine angekoppelt, weil Sie lieber Ihr Leben in virtueller Welt verbringen wollen)

  • Bei Destiny 2 startet zusammen mit Beyond Light die neue Saison der Jagd. Wir zeigen euch, welche Inhalte geplant sind und welche Story-Überraschung in Season 12 ansteht.

    Das ist neu: In 2 Wochen beginnt […]

    • „Da hilft so eine Weile Abstand wirklich.“
      Das ist öfter nicht der Fall ist, mit dem pausieren. Es ist reine Frage der Geschmäcker.
      Eine Pause kann dich nur kurzfristig über vorhandene Probleme vergessen nicht wegtäuschen, für die Jenigen die Destiny 10+ Stunden zocken und es nicht mochten währe Motivation schnell im Keller.

      Meine FL Liste = steile Fall => einige pausieren seid Forsaken einige nach Menagerie => die letzte beim Season mit dem Vex(glaube S9) (kamen nicht wieder).

      Flaute hin oder her In dem Zustand in dem sich Destiny schafft es wenig Reize für Wiedereinstieg.Spich Innovation und was komplett neuen.

    • Das ist berechtigte Frage: Bungie hat bis jetzt auf alle essentiellen Fragen ausgewiechen.
      Es kann wie positiv wie negativ sein.
      Entweder halten Sie an SK Formel fest mit min. Änderung in PL-Grind, Mat-Wirtschaft.
      oder es gibt welche Änderung und wir sollen es selbst entdecken. 2- Beta Phase obwohl es auch nicht positiv klingt.
      (Evtl soll es alles die Einführungsquest eklären)

    • Ich glaube auch nicht das sich da was viel ändern wird.
      Ich hab das Gefühl die Zielgruppe hat sich geändert wo D1 Veteranen Mehrheit waren sind es jetzt die Minderheit geworden gegenüber der D2 Veteranen, und Ich schätze die Merheit von Ihnen gefällt es wie es jetzt ist.
      Was sagt es vom ein Spiel wo 5-15 % der Hüter in den Endgame verbringen (schätze die meisten D1 Veterenen) und der Rest beim Patruillen und Co.
      Ich habe das Gefühl das Spiel wird immer für Feierabend/Weekend Hüter gemacht, und deren Loot liegt in Bounties mit Seasonalen Rangaufstieg.
      Das andere was Ich als Problem ansehe, Clanmüdigkeit o. ä, der Anzahl der Solo Spieler ist gestiegen in eine Multiplayer Spiel das beißt sich doch., ohne vernüfdige in Gametools für Spielesuche.

      • Ich hab das Gefühl die Zielgruppe hat sich geändert wo D1 Veteranen Mehrheit waren sind es jetzt die Minderheit geworden gegenüber der D2 Veteranen, und Ich schätze die Merheit von Ihnen gefällt es wie es jetzt ist.

        Da gehe ich als waschechter D2-Veteran doch mal drauf ein ^^

        Mir persönlich gefällt die Richtung, die das Spiel eingeschlagen hat nicht wirklich. Infolgedessen habe ich aber auch meine Erwartungshaltung und Ansprüche an das Spiel geändert. Destiny ist für mich irgendwie kein Spiel mehr, dass mich fesselt und 24/7 in seinen Bann zieht. Vielmehr eine nette Nebenbeschäftigung, der ich immer nachgehen kann. Wenn ich es dann so betrachte, bietet mir das Spiel tatsächlich eine ganze Menge Content, da es immer irgendwie im Wandel ist. Und da mein Hauptfokus nun eben auf anderen Aktivitäten oder Spielen liegt, habe ich dann tatsächlich eine Menge Spaß, wenn ich Destiny mal anwerfe.

        Keine Ahnung, ob ich jetzt eine Zielgruppe abbilde. Aber ich habe mich damit abgefunden, dass Destiny nicht mehr das Spiel ist, dass es mal war und dass es dies nicht mehr werden wird. Aber es ist immer da, wenn ich mal Bock habe meine Zeit damit zu verbringen ein paar Aliens zu killen oder meinen Spaß in einem völlig unbalancierten PvP mit abgefahrenen Waffen und Fähigkeiten zu haben. So lebt es sich dann tatsächlich ganz locker und ungeniert.

        • „Aber ich habe mich damit abgefunden, dass Destiny nicht mehr das Spiel ist, dass es mal war und dass es dies nicht mehr werden wird. Aber es ist immer da, wenn ich mal Bock habe meine Zeit damit zu verbringen…“

          Sag ich über meine Frau auch immer.

        • Ich verstehe was du meinst. Da ich selber auch knapp 7 monate pausiert habe genieße ich das Spiel jetzt grundsätzlich anders als davor. Nur Schade das der Anspruch sich so extremst zurück geschraubt hat. Wenn ich es richtig verstanden habe kostet BL ja um die 40 Euro?! Finde es ist den Preis nicht wert. Das war aber schon Shadowkeep nicht. Habe ich den Mond und seine Missionen in Teil 1 geliebt meide ich den aktuellen Mond wie Pferdeäpfel.

          • Ich kann für mich aber nicht einmal sagen, ob ich dahin zurück will.

            Und mit den Preisen fange ich gar nicht an. Aktuell zocke ich wieder Persona 5 und wenn ich merke wieviel Spiel ich da für 60€ bekommen habe, da hält für mich persönlich nicht viel mit 😅

            aber Beyond Light wird es mir wohl wert sein.

    • Manchmal glaube Ich Bungie hat Osiris Sonnenuhr benutzt.
      nachdem Cybepunk verschoben wurde. Werde Ich mir BL denke Ich vorbestellen als Überbrückung.
      Ob Ich einen Char oder aller drei, oder gar keinen auf Max level bringen wird sich danach zeigen.
      Die wichtigsten Fragen ist Bungie bis jetzt ausgewiechen, wir sollen wohl es selbst im Spiel erkennen., falls es welche gibt.

      Roadmap war für mich nichts anderes als Zeitschloss (bis jetzt) deswegen schenkte Ich dem wenig Beachtung.

  • Bei Destiny 2 steht die Erweiterung Jenseits des Lichts in den Startlöchern. Diesmal ist der Start besonders spannend, denn es kommen erstmals neue Klassen – doch welche soll man nur spielen?

    Darum ist der […]

    • Bin mir nicht sicher ob Ich dein Frage richtig verstanden habe.
      Aber nirgendswo bei der Vorbestellung steht das die Voraussetzung fürs BL , D2 sein sollten.
      Also denke Ich kannst BL holen ohnen den Rest.
      (BL sollte so wieso ein Art soft Reset sein, neuer Anfang Neue Bungie Äre ohne Activision)

    • Sehr gut formuliert , bin auch von sowas von unschlüssig.
      Es sind zwar nur 9 zwischen BL bis zum Cyberpunk. (War mit Witcher 3 monatelang beschäftigt)
      Wird bei mir sich kurz vor dem BL Release entscheiden.
      (tendiere eher zur Nein wenn nichts neues/wichtiges an Infos rauskommt)

  • In Destiny 2 könnten bald die Uhren deutlich mehr in Richtung Destiny 1 zeigen. Steht bald ein Besuch im alten Turm an und ist der Reisende wieder geheilt?

    Das soll euch bald in Destiny 2 erwarten: Ein neues […]

    • BL zählt so weit Ich weiß auch als Season
      musst du mal hier beim MMO stöbern es gab einen Artikel vor kurzem über BL und deluxe verisionen.
      Für PS4/5:
      S13=BL ca 40€
      mit S15/16/17 ca 60

    • Ich weiß nicht was Ich davon halten soll?
      community : gibt uns D1 Trials ein Jahr später haben wir es.
      community : D1 war besser , wie viel haben wir den jetzt Tatsächlich an D1 Anteile in BL. (Vermutung :40/60)
      wenn Ich D1 Turm besuchen möchte oder D1 spieln möchte spiele Ich D1.

      ich versthe es nicht ist BL wirklich so mickrig und schlecht!!
      Wir sind 2 Wochen davor und es gab bis jetzt wirklich keinen Guten Argument/Info fürs Kauf.
      (Foki zählen bei mir nicht sind bloß Beiwerk)

      Wird es im Endeffekt bei mir wieder eine Frage des Vetrauens, Ich schätze Corona hat nicht nur negative Aspekte für Bungie und Spielindustrie dadurch das man zu Hause mehr sitz , wird wohl alles gespielt.

  • Mit Jenseits des Lichts wird Destiny 2 sogenannte Meister-Waffen (Adept) bei den Prüfungen von Osiris einführen. Diese sollen zusätzliche Anreize bieten, sich auf den Leuchtturm zu kämpfen. Wird das rei […]

    • Es würde mich schon ein wenig reizen es wieder mit Randoms auszuprobieren , aber Umgebung musste auch stimmen oder spürbare Verbesserungen, in wie weit wurde am PVP überhaupt was gemacht und wie wirkt es sich aus.
      Erstmal musste Ich die PVP im BL auszuprobieren um zu entscheiden ob die Ich mir die Steigerung davon (Trials) geben möchte.

      Aus heutiger Sicht , Adept Waffen alleine würden mir nicht ausreichen.
      Und Ich hab kein Problem damit das Ich an einigen Waffen nie rankomme, Ich habe eher das Problem wenn dieser mir hinter geworfen werden, Belohnungsgefühl ist nicht der Selbe.

  • Wir erklären, welche Buffs, Nerfs, Neuerungen und Änderungen auf euch mit dem Launch von Destiny 2: Jenseits des Lichts und der Season 12 bei den Waffen warten.

    Was hat es mit den Änderungen auf sich? In Kü […]

    • Finde Sandbox Anpassungen so kurz gehalten.
      (habe wir eine Erweiterung vor uns oder eine Season)
      Luna nerven dann buffen was nun?
      Finde auch schade es mit dem Scouts und das mit dem Schwert.
      Haben Sie die Schwerter nicht vor kurzen gebufft das diese wieder zu gebrauchen sind.

      Es scheint das die meisten Anpassungen auf PVP zuführen sind mal sehen wie die performen werden.

      Die Sandbox Anpassungen an HC interessieren mich am meisten, da muss man die testen um evtl. neu Favoriten zu finden.

      • Was Schwerter angeht wurden alle Schwerter gebufft und jetzt wird nur ein Schwert generft.

        • „jetzt wird nur ein Schwert generft.“
          für mich ist es ein Armutszeugnis für die Gattung. Aber hier sind wieder bei der Punkt Geschmäcker sind anderes. Für mich war es ein Schwert einzigartig in DPS und in Animation beinah exotisch. Alle anderen , gib er es nicht viele sind es Zahnstocher. (Keine Exo Schwert gemeint) und das Mit Luna muss Ich teste n. Wenn Ich es falsch verstanden habe, Ich hab kein Problem damit im Unrecht zu sein und gegebenenfalls mich auch zu entschuldigen bzw Meinungen zu ändern.

      • Inwieweit wird Luna gebufft? Habe ich was versäumt?

        Und zum Thema Schwerter -> ich hab da jetzt eigentlich nur was von der „Fallende Guillotine“ gelesen und dieser Nerv (sind wir uns ehrlich) ist längst überfällig.

  • Bei Destiny 2 ist schummeln jetzt schwerer geworden. Das gefällt den Cheatern gar nicht. Die beschweren sich und haben kuriose Rechtfertigungen, sorgen damit aber für haufenweise Lacher.

    Warum sind die C […]

    • Alitsch kommentierte vor 1 Woche

      Es ist nichts verwerfliches eine (kleinen) Sieg auszukosten.
      Und solche Kommentare versüßen es nur noch. Köstlich

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.