@alfredtetzlaff

aktiv vor 1 Woche, 4 Tagen
  • Die BILD ist online und am Kiosk die größte deutsche Zeitung. In einem Online-Artikel stellen sie das Reveal-Event der PlayStation 5 von Sony am 11.6. als Enttäuschung hin. Denn dort wurden „nur“ Spiele und da […]

    • Ich glaube eher an die Unschuld einer Hure als an die Seriosität der BILD Zeitung…und das gilt für alle Themen und schon solange ich denken kann….

  • Nicht verpassen! Destiny 2 veranstaltet heute Abend zum Finale der Season 10 sein erstes Live-Event. Erfahrt hier, um was es dort geht, und was ihr dabei beachten solltet.

    Update 19:37 Uhr: Das Event hat nicht […]

  • The Elder Scrolls Online hatte massive Probleme zum Start von Greymoor. Es gab Login-Probleme, Bugs und so mancher Spieler bekam Zugang zum neuen Kapitel, ohne es gekauft zu haben. Was da alles schief lief und […]

    • Finde ich solidarisch von den PC Spielern, dass sie den Beta Test für uns Konsolen Spieler übernehmen 😆

  • Bei Destiny 2 neigt sich die Season 10, die Saison der Würdigen, langsam ihrem Ende entgegen. Dann werden sich auch einige Items, Quests, oder Aktivitäten aus dem Spiel verabschieden. Wir zeigen, worauf ihr in d […]

  • Am 27. Mai fand der Release des Online-Rollenspiels Phantasy Star Online 2 (PSO 2) statt. Doch zum Start gab es massive Probleme. Wir schauen uns an, wie die Stimmung in der Community ist.

    Wie verlief der […]

  • Heute, am 21. Mai ist für Destiny 2 das neue Update 2.8.1.3 erschienen. Auf der PS4, der Xbox One, auf dem PC und auf Google Stadia gehen damit Wartungsarbeiten einher. Wir verraten euch alle wichtigen Infos, […]

    • Und der letzte Quest Schritt ist mal wieder ein neuer Tierfpunkt von Bungie Pseudo-Content….Respekt….eine Season ganz schwach zu starten und dann konsequent nachzulassen muss man erstmal schaffen…Bungie ist auf dem besten Weg aus sich selbst und Destiny ein Meme zu machen….

  • Nach 3 Monaten Schweigen meldet sich BioWare und spricht über Anthem, ihren gescheiterten Blockbuster aus 2019. Das Reboot bekommt jetzt ein Gesicht. Was uns BioWare verrät, ist zum Teil ernüchternd und zum Te […]

    • Hmmmm….das klingt für mich (optimistisch gesehen) eher nach einer 50/50 Chance ob sie Anthem 2.0 wirklich realisieren. Es dürfte sehr davon abhängen ob das kleine Team Konzepte liefert die EA gefallen d.h. profitabel und realisierbar aussehen.
      Zudem stehen auch die Xbox Series X und PS 5 vor der Tür. Wenn Bioware/EA es ernst nehmen mit Anthem 2.0 dann müssten sie auch dafür planen…ist das plausibel?
      Zudem sind Gameplay und Loot nur zwei Aspekte für eine echte Rettung. Mehr Content d.h. u.a. auch mehr Story muss auch her. Denn nur für Loot komme ich sicher nicht mehr zurück. Da brauch ich u.a. schon neue Gebiete und eine neue Kampagne.
      Und um all das zu realisieren bräuchte Bioware dann ein deutlich größeres Team und EA müsste einiges an Geld investieren…ist das realistisch?
      Wenn ich so drüber nachdenke halte ich es für wahrscheinlicher, dass letztlich die jetzt entwickelten Konzepte verworfen und Anthem aufgegeben wird.
      Sollte Dragon Age 4 floppen ist Bioware zudem eh am Ende…dann zieht EA so oder so grundsätzlich den Stecker…was auch Anthem 2.0 schlagartig beenden würde…

  • Vor mehr als einem Jahr gaben Bungie und Activision Blizzard bekannt, bei Destiny 2 nicht länger zusammenzuarbeiten. Bungie kündigte eine neue Ära für Destiny 2 an. Knapp anderthalb Jahre später sagt unser Auto […]

    • Hier meine 2 Cent:

      1.) Bungie hätte genug Zeit gehabt die Trennung von Activision und den Verlust der beiden Support-Studios zu kompensieren. Da gab es viele Möglichkeiten: Selber vergrößern oder neue Kooperationen eingehen oder sogar einen neuen Publisher suchen. Leider haben sie das aber nicht getan und -schlimmer noch- trotzt der neuen Kommunikations-Offensiven sieht es auch nicht danach aus als würden sie das jetzt anstreben. Damit bleiben die Ressourcen von Bungie auf Jahre hinaus sehr limitiert….mMn. zu limitiert für Destiny 2 und das andere Project an dem sie noch arbeiten.

      2.) Meine Einschätzung von Shadowkeep ist etwas milder als in dem Artikel. Natürlich war das nicht so groß und schön wie Forsaken…aber ich war dennoch zufrieden. Eigentlich war das ein gelungenes Fundament für Destiny 2 Jahr 3…..

      3.) …..ABER…was dann kam war mehr als enttäuschend. Die Seasons nach Shadowkeep konnten nicht überzeugen: Zu wenig, zu schlecht, nicht motivierend….
      Für mich persönlich das größte Problem: Keine Raids mehr außer einer innerhalb der großen Herbst DLCs….und für Dungeons gilt das wohl auch. Auch daran ändert Bungie offensichtlich nichts in Jahr 4-6,
      Der Hauptgrund dafür ist natürlich, dass Bungie (selbstverschuldet!!) die Ressourcen fehlen (siehe Punkt 1)

      4.) Bungie hat bisher kein Rezept gefunden die Seasons ohne neuen Raid/Dungeon wirklich nachhaltig interessant zu machen. 6-Mann-Horden-Aktivitäten und halbgare öffentliche Events langweilen extrem schnell und Story-Missionen werden allenfalls in homöopathischen Dosen eingestreut.

      5.) Ich halte es dennoch für möglich, dass im Hebrst ein relativ großes und gutes DLC erscheint, weil ich die Gerüchte für plausibel halte, dass Material verwendet wird welches zu Activision-Zeite für Destiny 3 vorgesehen war.

      6.) Aber selbst wenn dem so ist, löst das die eigentlichen Probleme von Destiny 2 nicht, sondern verschiebt sie nur….Denn was ist mit den Seasons danach? Geht die Shadowkeep-Season-Dürre weiter oder schafft es Bungie (wie auch immer) wieder die Qualität der Forsaken-Seasons zu erreichen?
      Von der Antwort auf diese Frage hängt mMn. die Zukunft des Destiny Franchises ab.

  • Díe 29-jährige Twitch-Streamerin InvaderVie hatte Ärger mit einem Video-Clip, in dem sie Zuschauer aufforderte, ihr ein Abo zu spendieren. Weder Arbeitslosigkeit noch leere Brieftaschen duldete sie als Au […]

    • Ist schon Sommerloch? Warum ist so eine lächerliche Charade überhaupt eine Meldung wert?

      • Es ist ein lediglich Nachfolgeartikel zu der News, die wir zuvor gemacht haben. Im „Sommerloch“ sind wir nicht und dieser Artikel hat damit auch nichts zutun.

        Wenn du an Twitch-News kein Interesse hast, haben wir viele Artikel, die andere Themen behandeln 🙂

  • Bei The Division 2 hat die Season 1 begonnen und das erste saisonale Ziel ist nun live – Neptun. Wir erklären, was es mit diesem Ziel und der Manhunt auf sich hat und was ihr tun müsst, um Neptun zu finden und a […]

    • Die Manhunts können nach Abschluss übrigens auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden wiederholt werden, ohne dass deren Fortschritt verloren geht.

      Wie denn genau? Ich hab dafür bisher keine Option gefunden wie ich Neptun auf herausfordernd wiederholen könnte….?!

      • Paulklee1 kommentierte vor 4 Monaten

        Geh auf die Karte und ändere den allgemeinen Schwierigkeitsgrad. Achtung: Während der Manhunt-Missionen wird aber der Fortschritt zurückgesetzt, wenn man diesen Schwierigkeitsgrad ändert (die Spielerlevel bleiben aber).

  • Mit der neuen Erweiterung „Warlords of New York“ kamen viele Änderungen für die Gear-Sets und ein paar neue dazu. Hier findet ihr eine Liste mit allen 10 Gear-Sets von The Division 2.

    Was sind Gear-Sets? Im Ge […]

    • Auch auf der „spieleeigenen Seite“ hab ich nichts zur „Future Initiative“ gefunden…Ein Tipp (oder Link?) wo man die Infos findet?

    • Hab auch gerade gesucht und nichts gefunden….mysteriös…

      • TrypelZ kommentierte vor 4 Monaten

        Klingt auch jeden fall sehr geil das Set aber gibt keine info’s zu… Hmmm

        • Ja mich interessiert das auch…sieht wie die perfekte Grundlage für ein Heiler Build aus.
          Würde mich wirklich mal interessieren wo Mein-MMO die Infos zur Future Initiative her hat??

  • Bei Destiny 2 steht die neue Season 10 in den Startlöchern. Endlich wissen wir, was uns ab dem 10. März erwartet. Lest, welchen Gefahren wir uns im PvE stellen, wie die nächsten 3 Monate aussehen und was wir üb […]

    • Vorweg: Alle die z.B. Trials super finden und/oder andere Elemente der Season 10 Roadmap dürfen damit gerne ihren Spaß haben.

      Für mich waren und sind Raids aber immer noch die größte Motivation und Herausforderung in Destiny und die hat Bungie nach und nach vorsätzlich (!) sterben lassen.

      1.) Zuerst wurden Raids light (Raid Trakte = 6-Mann-Strikes) eingeführt.
      2.) Danach wurde der Hard/Prestige Mode gekillt. (Schon der Prestige Loot war in D2 lächerlich im Vergleich mit dem Hardmode Loot aus D1…Fast nur Kosmetiks)
      3.) Und jetzt kommen Raids scheinbar nur noch mit einem bezahlten Addon im Herbst und nicht mehr in den Saisons…
      Macht unter dem Strich: R.I.P. Raids. 🙁
      Früher waren Raids mal (laut Bungie!) das Herzstück von Destiny…aber jetzt hat Bungie selbst dieses Herz rausgeschnitten.
      Jeder den das nicht stört kann gerne weiter suchten. Für mich führt das aber zu einer gravierenden Entfremdung von Destiny 2.
      Im Grunde lohnen sich für mich nur noch 1 bis 2 Season nach dem Herbst Addon. Die Seasons danach finde ich weitgehend uninteressant. Schade und traurig.

      • Du spielst Raids also nur wegen des Loots? Tja, das ist aber dein Problem.
        Warum sollten Raids nicht via DLC kommen? Sind ja auch mit das aufwendigste kostentechnisch.
        Bei all der Kritik die legitim ist aber diese Geiz-ist-Geil-Mentalität ist genauso schlimm wie Bungie wenn sie mal wieder nen Geistesblitz haben.

        • naja… er hat da ja nicht unrecht…. nach ( und mit) Forsaken kamen mit dem Pass ( inc. Riven ) 3 Raids/Raidtrackte .

          Shaodowkeep ? Einer. Keiner in Sicht.
          Das hat aber schon gleich gar nix mit „Geiz ist geil“ zu tun. Was Bungie gerade abliefert ist einfach zu flach.

          • Ja, Bungie hat wenig abgeliefert zuletzt. Einerseits vermasselte Bungie es selbst und andererseits, was will man von 10€ für ne Saison groß erwarten?

            • die Forsaken seasosn waren auch nicht teurer. Aber besser.

            • Bei den Forsaken Seasons kamen auch zwei zusätzliche Raids. Warum hätte man das also bei Shadowkeep nicht auch erwarten sollen? ( Die Trennung von Activision ist KEIN Argument. Bungie hatte genug Zeit sich besser aufzustellen…)

      • Dito. Stimme dir zu !! Bis auf eins : *Danach wurde der Hard/Prestige Mode gekillt. (Schon der Prestige Loot war in D2 lächerlich im Vergleich mit dem Hardmode Loot aus D1…

        *Fast nur Kosmetiks* ) —— DAS STIMMT NICHT !! Es waren NUR Kosmetiks…… nicht nur fast….. 😕

        • Bei Calus Prestige waren es wohl wirklich nur Kosmetiks. In den Leviatan-Raidtrakten auf Prestige gibt es aber zumindest noch den Sleeper/Telesto Kat.

  • Bei The Division 2 steht mit der Warlords-Erweiterung ein großer Umbruch bevor. Ein Entwickler machte auf Twitter jetzt klar: Kaum etwas von der aktuellen Ausrüstung wird auf Level 40 zu gebrauchen sein.

    Um w […]

  • Nicht alle Exotics sind in Destiny 2 gleich stark. Unser Autor Philipp Hansen bevorzugt sogar einen richtigen Underdog. Lest, warum gerade eine der „schlechtesten“ Waffen es ihm angetan hat.

    Um diese Waffe […]

    • Ich werd im Clan auch gemobbt dafür, dass ich im PvP die Telesto benutze…böse Zungen sprechen von der „Noobnesto“…ist mir egal. Ich mag die Waffe. 😀

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.