@alfred

aktiv vor 3 Wochen, 5 Tagen
  • Der Twitch-Streamer Jake „GernaderJake“ Straus (27) ist wohl der härteste PvP-Spieler bei Destiny 2. Die Trials haben seinen Kanal kräftig gepusht und ihm einiges an Geld gebracht. Doch jetzt erklärt er, was da […]

    • Oder die holen sich einfach Accounts, die sie dann auf makellos oder 5500 in comp bringen. Gibt ja genügend Leute die ihre Daten raus rücken, um dann mit Erfolgen auf dicke Hose zu machen, die sie nicht selbst erbracht haben. Zusätzlich ist das für die Streamer, speziell in comp, einfacher.

    • Fände es schon ausreichend, wenn man das nach einer Niederlage frei geben würde. Kann ja immer passieren, das man gleich am Anfang 1 bis 2 mal verliert.

  • Ihr habt im PvP von Destiny 2 das Gefühl nur noch einer Waffe zu begegnen? Auch die Statistiken sagen: Hartes Licht tyrannisiert den Schmelztiegel. Wir schauen uns die Zahlen genauer an und wagen eine Prognose, […]

    • Bei den Streamern sieht das teilweise aber auch einfacher aus. Der Durchschnittsgamer hat dann meistens doch deutlich größere Probleme, mit den Waffen genau so effektiv zu sein. Bin aber auch der Meinung, dass HL schon klar geht, die ein oder andere Map begünstigt natürlich die Prallgeschosse, die dürften von mir aus etwas weniger Schaden machen.

  • Bei Destiny 2 wollen selbst die PvP-Pros die harten Trials nicht abschließen. Der Grund ist eine Shotgun. Wir sagen euch, was die Waffe so besonders macht, wie ihr an die neue, beste Pumpe kommt und geben Tipps […]

    • Das muss nicht mal ne Waffe geben, um dieses Verhalten auszulösen. Ich hab am ersten Wochenende schon nen Streamer gesehen, der voller Stolz sein Elo angepriesen hat, weil er mit mit seinem Fireteam nach jedem Spiel resettet hat. Das wird leider kein Einzelfall sein, gibt genügend Leute, die sowas brauchen.

      • Könnte z.b. die Regeln einführen, dass man nur nach einer Niederlage resetten kann?

        Ich denke, Bungie sollte alles tun, um den Modus so frustfrei wie möglich zu machen, sonst läuft das wieder extrem schnell leer. Das ist ja die große Gefahr bei den Trials: Dass die „Top-Spieler“ die normalen Spieler so hart abfarmen, dass die aufhören. So ist der Modus ja konstruiert.

        Normalerweise sollte es so sein, dass die „Top-Spieler“ relativ früh mit dem Modus fertig sind und der Modus für andere weniger frustig wird … aber tjo.

  • Bei Destiny 2 kommen neue Updates normalerweise dienstags. Doch am heutigen Donnerstag, den 19.03., wurde auf der PS4, der Xbox One, auf dem PC und auf Google Stadia der Hotfix 2.8.0.1 aufgespielt. Erfahrt hier a […]

  • Anfang 2019 trennten sich Bungie, das Studio hinter Destiny 2, von Activision, dem großen Publisher. Doch was einst für Jubelstürme sorgte, sieht so manch ein Hüter knapp ein Jahr später deutlich anders. Was ist […]

    • Er hat sich auf D2 – Jahr 1 bezogen nicht auf D1

      • Aber auch D1 wird überschätzt. Wenn ich heute D1 spiele, merke ich auch dort wie unfertig und Problembehaftet das Game war. Egal ob der Netcode oder die schlechte Balance. Es gibt genug Punkte, die sogar D2 besser macht. D1 waren die ersten Erfahrungen mit dem Destiny-Universum und dort verstecken sich ja auch richtige Gameplay-Perlen (Vault Of Glass). Aber es ist eben hauptsächlich nur dieses nostalgische Gefühl, das bei vielen den Effekt auslöst.
        Während in D2 zum Start so verkackt wurde, wie es nur möglich war, haben Leute früh dieses Game zu hassen gelernt. Manche Fehlentscheidungen haben auch nen Rattenschwanz bis heute hinter sich her gezogen.

  • Heute, am 17. März, steht in Destiny 2 der Weekly Reset an. Dabei rotieren die wöchentlichen Aktivitäten und es gibt neue Nightfall-Strikes sowie einen frischen Flashpoint für die Hüter. Doch was gibt es sonst […]

    • bei mir hat einmal in den Orbit und zurück gereicht

    • Wenn ich das richtig verstanden hab, sollen ab dieser Woche die zusätzlichen Level durch das Artefakt deaktiviert sein. Da die Quellen für Spitzenausrüstung begrenzt sind, sollte da also nicht viel mehr als Level 1000 drin sein.

      • Bungies offizielle Info dazu fehlt. Man muss ja wissen, ob man nun noch ordentlich leveln sollte, oder eben entspannt auf Freitag daddeln kann. Ich vermute sogar schon ein Vorteilscap am Hardcap 1010…

        • Ma schaun was kommt. Fand aber, dass die Levelvorteile recht moderat ausgefallen sind, gefühlt waren 20 Level nicht der Rede wert.

  • Bei Destiny 2 sind die Trials of Osiris wieder aktiv. Wer einen makellosen Run hinlegt, kann zum Leuchtturm gelangen, dem Lighthouse. Das ist das Ziel der Träume für PvP-Spieler. Wie sieht es da aus und was ist d […]

    • Das Bungie sich derzeit nicht mit Innovationen überschlägt, lässt sich nicht abstreiten. Aber die Trials werden seit Beginn von D2 in dieser Form gefordert, sich jetzt darüber zu beschweren passt mal überhaupt nicht. Ich beziehe mich hierbei lediglich auf den Modus, der Loot hätte durchaus besser ausfallen können.

      • Weder beschwere ich mich hier über irgendwas, noch habe ich für Destiny 2 irgendwas „gefordert“. Ich spiele Destiny 2 nun seit über zwei Jahren nicht mehr und verfolge lediglich die News ab und an noch.

        Es ist meiner Meinung nach ziemlich irrsinnig, dass man Destiny 2 in einem Zustand releast, der weit von einem fertigen Spiel entfernt ist und man dann über kostenpflichtige Erweiterungen Spielmechaniken (bspw. Stats auf Rüstungen) oder Inhalte (wie hier jetzt die Trials) ins Spiel bringt, die Destiny 2 lediglich an das Niveau annähern, auf dem Destiny 1 war.

        Und zu Destiny 3 streichen wir dann wieder alles und bringen Destiny 3 dann in drei Jahren über kostenpflichtige Inhalte auf das Niveau, auf dem Destiny 2 aktuell ist? Kann ich persönlich nicht nachvollziehen, aber scheint mittlerweile eben so zu laufen. Sieht man jährlich beim neuen FIFA, welches oftmals lediglich ein Grafikupdate darstellt und sich die Gamer fast darum streiten, endlich wieder ihr FUT Team von vorne mit Echtgeld zusammenstellen zu dürfen.

      • Nein die Trials wurden in der Form gefordert, wie sie auch in D1 war. Das ist nicht der Fall…….. Also passt das schon

        • Der einzige Unterschied ist die zeitliche Begrenzung einer Runde mit der Zoneneinnahme, wüsste nicht, dass das in D1 auch war, ansonsten ist der Modus komplett identisch.

          • Nope gibt etliche Änderungen:
            -keine special ammo crates
            -Heavy spawnt mittig für eine Person und nicht für beide Teams für jeden, der nah dran steht
            -Heavy kommt alle 4 Runden und kann somit mehrmals pro Match kommen, in D1 war es sobald jemand 3 Punkte hatte
            -wenn die Zone nicht eingenommen wird, wird dein Bildschirm schwarz ( Zone gabs auch in D1……..)
            -es gibt Token
            -die Spawns wechseln mit jeder Runde ( zum Glück )
            -das komplette Ticket System wurde geändert ( wurde allerdings verbessert mMn.)

            Mehr fällt mir jetzt auf anhieb nicht ein, aber ich mein da war noch was…….
            Aber ja ist komplett identisch.

            • Die Heavy- und Spezialmuni-Versorgung ist halt generell in D2 so geregelt, das war nicht zu erwarten, dass das für die Trials angefasst wird. Der Rest wirkt sich nicht wirklich auf das Spielerlebnis aus. Aber sehr gut, konntest Recht behalten.

              • Geht…… in Quickplay bekommt auch jeder die Muni, hätten einfach 2 Boxen pro Seite spawnen lassen sollen, aber es wurde halt einfach Eliminierung kopiert und nicht an Trials angepasst. Das mit der Spezial hatte ich mir auch vorher gedacht, aber weil gesagt wurde es wird wie in D1, hatte ich Hoffnung.

                Aber vom Spielerlebnis ist es echt fast identisch. Teilweise wurden Sachen ja sogar verbessert, wie bei dem Ticket oder den Spawns zum Beispiel.
                Danke fürs Recht geben, bedeutet mir viel 😂 kappa

                • Haben sich bezüglich der Muni-Versorgung halt an den „kompetitiven“ Modi orientiert, irgendwas is ja immer, is halt Bungie :hmm: .
                  PS: Bitte, gerne 😉

  • Die Season 10 ist in Destiny 2 gestartet und bringt für Jäger, Titanen und Warlocks neue Exotics. Wir verraten euch, was die neuen Rüstungen auf dem Kasten haben.

    Woher bekommt ihr die neuen Exo-Rüstungen? Die […]

    • Alfred kommentierte vor 4 Monaten

      Bei Xur sind die aktuellen Exos doch eigentlich aussen vor

      • Ed von Frag kommentierte vor 4 Monaten

        Ja da war ich mir nicht sicher, deshalb das?
        Dann halt season pass lvl 25

      • Ed von Frag kommentierte vor 4 Monaten

        Euch werd ich noch mal was glauben…. Hab gerade mit dem Jäger das exotische engram bei xur gekauft. Dann ratet mal was drin war.. Raijus (gesperrter) Harnisch…. Hätt ich duch nur nicht auf Euch gehört und mit dem Titan gekauft 🤔😝

  • Bei Destiny 2 läutet der heutige Weekly Reset, am 10.03., endlich die Season 10 ein. Zudem rotieren die wöchentlichen Aktivitäten wie die Nightfall-Strikes oder der Flashpoint. Auf was können sich die Hüter […]

    • Alfred kommentierte vor 4 Monaten

      Was die Performance angeht, konnte ich gestern sowohl im Menü als auch beim Anflug zum Turm deutliche Verbesserung feststellen, ging alles fix (PS4 Pro mit externer SSD)
      Inhaltlich lies sich ja schon anhand des Fahrplans erahnen, dass da nix besonderes passiert.

      • Treefrogz kommentierte vor 4 Monaten

        @ Alfred Kann ich so nicht bestätigen. PS4 Pro ohne externe SSD. Blackscreen nach Anflug oder Missio, Ladefehler, Menue braucht mMn länger etc. Also alles beimAlten oder schlimmer 😡

  • Mit Season 10 steigt das Power-Level in Destiny 2 höher als gedacht. Zusätzlich gibt Bungie Änderungen an der Spitzenausrüstung bekannt und spricht über die Rolle vom Artefakt in den Trials.

    Das müsst ihr z […]

    • Würde mich wundern, wenn das Cap unterhalb von 1010 liegt, denke die wollen nur die Auswirkungen des Artefaktes eindämmen. Von daher liegt die Vermutung nahe, dass für Trials ordentlich gelevelt werden muss.

  • Bei Destiny 2 fürchten viele Hüter, das saisonale Artefakt könnte die Balance bei den Trials of Osiris komplett zerstören und fordern dessen Abschaltung für den zurückkehrenden PvP-Modus. Nun hat sich Bungi […]

    • Das Problem wird am Anfang noch nicht so präsent sein, das fängt erst nach ein paar Wochen an, wenn sich die Leute über Spitzenloot und das Artefakt hoch gelevelt haben. Am Anfang starten alle mit Artefaktlevel 0 und das Powerlevelkap werden auch die meisten recht zügig erreichen, selbst wenn nicht sollten, zu Anfang, die Level-Unterschiede noch halbwegs gering sein.

  • Destiny 2 hat die Bombe platzen lassen: Die Trials of Osiris (Prüfungen von Osiris) feiern ihre Rückkehr. Lest alles zum Loot, neuen Maps und zum Datum.

    Darauf haben viele gewartet: Die Rückkehr der Trials is […]

    • Geht hier wohl eher darum, dass die alten Rüstungen genommen werden, statt neu zu machen. Zu den Maps wurde bisher auch nur was zu D1-Maps gesagt, keine neuen Maps. Also nach der langen Flaue bzgl neuen Sachen im PVP, bin ich auch der Meinung, dass sich sich etwas zu sehr feiern, sofern da nicht noch n bisl was zu kommt.

  • In der kommenden Season von Destiny 2 bekommen die beliebten Sniper einen gehörigen Nerf. Doch der Grund dafür ist für viele Spieler nicht verständlich.

    Das passiert mit Scharfschützengewehren: Wenn die Seas […]

    • Und die logische Konsequenz, die Bungie, laut gesammelten Erfahrungen, daraus zieht bereitet mir Sorge 😕

      • Ja mir auch, habe langsam das Gefühl, wir sollen nur noch mit Pistolen rumlaufen, deren Reichweiten und Schaden stehen langsam aber sicher in keiner Relation zu HC, SMG, AR, etc… ich habe eine „Einsam“ bekommen in einem Gambit Prime-Match die ist in allen Belangen viel zu stark, da Sidearms doch nur als letzte Rettung dienen sollen und für den „Nahkampf“ gedacht waren…
        Sehe ich jetzt schon immer problematischer für die Trials und erinnert mich viel zu arg an das Ende von D1…

        • Naja MGs sind auch zu stark. Eigentlich müsste die man mit zwei Mann bedienen müssen und auf den Boden anbringen. Aber ist halt ein Spiel und in einem Spiel haben Revolver die REichweite von Snipern und mehr Schaden als ein Sturmgewehr. In der Realität wäre es halt genau andersherum. Wäre Bungie halbwegs an die Realität angelehnt würde niemand Revolver und Pistolen spielen, MGs auch nicht, weil der Aufwand zu lange dauert, alle würden Sturmgewehre spielen (Sturmgewehre für alles, auch als Behelfsmaschinengewehr und Pseudosniper) und als Nische mal Schrotflinten und Maschinenpistolen, und das wars.

    • Ausnahmen bestätigen die Regel, hab auch Kollegen, die viel, auch erfolgreich, die Tatara Gaze gespielt haben. Die Erfahrungen der letzten Wochen und Monate bestätigen aber, dass die generelle Auswahl doch eher auf die beiden genannten beschränkt ist.
      Falkner hab ich aufgegeben, das war nix bei mir. Hab am Wochenende mal mit Autorifles gespielt, musste endlich meinen Suros-Kat fertig kriegen. Als die Suros dann durch war, kam Hartes Licht dran. Was Hartes Licht anstellt, hätte ich nicht erwartet, wenn mann dann den Buff für die kommende Season dazu nimmt, wird die richtig fies.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.