@agnosticfront

Active vor 3 Wochen, 5 Tagen
  • Call of Duty: Black Ops Cold War bringt das “League Play” zurück zu CoD. Im Ligaspiel-Modus könnt ihr Ränge aufsteigen, Belohnungen einsacken und mit eurem Fortschritt prahlen. MeinMMO zeigt euch die wi […]

    • Für Leute, die mit ihrem eigenen Team/Clan spielen, ist das sicherlich eine tolle Sache, doch für Solo-Spieler völlige Zeitverschwendung, da es hie fast ausschließlich um die Teamleistung geht.

      Ich war nach den ersten 5 Test-Spielen auf dem ersten Tabellenrang, hatte dann aber im 6. Spiel das Pech in einem deutlich unterlegenem Team zu landen.
      Obwohl ich MVP geworden bin, hat das Team verloren und ich bin von Tabellenplatz 1 auf Tabelenplatz 21 abgerutscht.

      Nein danke, da spiele ich lieber Public-Matches!

  • Camper empfinden viele Spieler als ein großes Problem in Call of Duty. Doch welches CoD unterstützt eigentlich mehr den Camper-Spielstil – Modern Warfare oder Black Ops Cold War? Ein Experte gibt eine deutliche A […]

    • Die Geschmäcker gehen eben auseinander.
      Ich sehe es genau anders herum.
      Ich habe das Gefühl, dass die Spieler bei CW generell deutlich mehr in Bewegung sind als bei MW.
      Bei MW waren gefühlt zwei Drittel der Spieler entweder am Schleichen oder am Campen und auch Quick-Scoper sind mir deutlich häufiger begegnet.

  • Ein Spieler hat einen Cheater in Call of Duty: Black Ops Cold War zur Rede gestellt. Dieser gibt aber ganz schamlos zu, dass er tatsächlich Hacks nutzt und scheint sich um die Folgen einer Meldung gar nicht zu […]

    • Sei dir da mal nicht so sicher,
      auf Konsolen ist das Cheaten mittlerweile leider auch ziemlich einfach geworden, z.B. mit dem Chronus Device und die Dinger sollen sich wohl erschreckend gut verkaufen.

  • Die PlayStation 5 ist nun auch bei uns in Deutschland gestartet. Doch der Launch verlief für Spieler und Interessenten teils komplett unterschiedlich, für mache gar nicht. Und wir von MeinMMO wollen wissen: Wie l […]

    • Kai kommentierte vor 5 Monaten

      Ich hatte meine Konsole am 16.09. um 23:50Uhr vorbestellt, kaum Zehn Minuten nach der Freischaltung.
      Leider habe ich mir wohl den falschen Händler ausgesucht, denn Saturn bekommt es offensichtlich nicht mal hin, die erste Welle pünktlich auszuliefern.
      Die deutschen Versandhändler kann man echt in die Tonne treten!
      Beim nächsten mal wieder Amazon!

  • Wer zu den glücklichen Vorbestellern einer PlayStation 5 gehört, dürfte heute Versandbestätigungen bekommen haben. Denn die großen Anbieter wie Amazon, Saturn oder MediaMarkt haben die ersten PS5-Konsolen an Vorb […]

    • Kai kommentierte vor 5 Monaten

      Ich werde das in Zukunft genau so handhaben!
      Lange Zeit habe ich Amazon gemieden, da ich den deutschen Versandhandel unterstützen wollte.
      Leider wurde ich jetzt zum wiederholten male enttäuscht.
      Für mich ist die Metro-Gruppe(Saturn, Mediamartkt) vorerst gestorben!
      Ich werde jetzt auch zu Amazon wechseln.

  • Wenn MeinMMO-Redakteur Patrick Freese durch die sozialen Medien blättert, gibt’s da immer wieder coole News zur Xbox Series X und S. Bei Sonys PS5 wirkt das auf ihn anders.

    Gerade befinden wir uns in der […]

    • Naja, Microsoft betreibt eben (wie gewohnt) wesentlich aggressiveres Marketing als Sony, das ist nun wirklich nichts neues.

      Sony hat im Vorfeld einer neuen Konsolengeneration noch nie viel über technische Details gesprochen und sich mit dem Marketing immer eher an die breite Masse gerichtet als an die Technik-Nerds.

      Und als unangefochtener Marktführer hat es Sony schlicht nicht nötig, von den bewährten Strategien abzuweichen und das eigene Produkt so aggressiv zu vermarkten wie es Microsoft gerade tut.

      Und bislang ist eh fast alles nur Marketing, interessant wird es erst nach dem Release, wenn sich herausstellt, ob Sony und Microsoft ihre Versprechen auch einhalten können!

      Und da sehe ich vor allem Microsoft in der Pflicht, nach all den tollen Ankündigungen von der scheinbar perfekten Abwärtskompatibelität, Smart Delivery, dem angeblich dauerhaft günstigen und attraktiven Gamepass, bis hin zu den mächtigen RDNA2 Features, die es ja angeblich nur bei Microsoft Konsolen gibt.

      Sony hat ja kaum Versprechen gemacht, außer das die SSD super duper toll ist.

      Mal schauen wie sich das Ganze in den nächsten Monaten entwickelt.

  • Laut Patent könnte die PlayStation 5 zum Start noch ein besonderes Feature bekommen. Konkret geht es um Auto-HDR, was die Helligkeit und Farben deutlich verbessern soll.

    Laut einem Patent, das beim […]

    • Naja, angesichts der Tatsache, dass das Auto-HDR Feature der XSX (laut Digital Foundry)
      eher durchwachsene Ergebnisse liefert, wäre es wohl auch kein allzu großer Verlust, sollte die PS5 dies nicht unterstützen.

      Viel wichtiger wären mir eine verbesserte anisotropische Textur-Filterung, wie sie die XSX bietet, denn die liefert wenigsten durchgehend sichtbar verbesserte Texturen.

      Zusätzlich wäre ein stärkeres Anti-Aliasing vielleicht ganz nett.

      • Es geht doch nicht um die Wünsche eines jeden einzelnen, sondern um die Möglichkeit, kostenlos den Adapter zu bestellen. Natürlich würde ich mir auch die doppelte Qualitätsstufe der PSVR wünschen. Gibt es aber nicht.

        Und trotzdem zaubert mir die PSVR iwie noch immer noch ein lächeln ins Gesicht.

  • Zahlreiche PS4-Games erhalten auf der PlayStation 5 ein Next-Gen-Upgrade, um von den technischen Möglichkeiten der neuen Konsolen-Generation zu profitieren. Doch nicht bei jedem Spiel ist dieses Upgrade […]

    • Meine Güte, da hegt aber jemand einen tiefen Groll gegen Sony! ^^
      Das sind beides profitorientierte Großkonzerne, die nur eines wollen, DEIN GELD!

      Und beide haben in der Vergangenheit auch gern zu fragwürdigen Methoden gegriffen.
      Oder hast du schon vergessen was Microsoft mit der Xbox One vor hatte?!
      Stichwort: Gebrauchtspielsperre, Online-Zwang, Regionallock, Kinect-Zwang.
      Oder die leeren Versprechen bzgl. der “Power of the Cloud”?

      Microsoft hat momentan nur die Spendierhosen an, weil sie im Duell mit Sony auf dem Konsolenmarkt weit abgeschlagen sind und jetzt möglichst viele Menschen in ihr Ökosystem locken wollen und da ist die “Billig-billig-billig-Strategie” nun mal die effektivste.
      Ich bin seit 25 Jahren Microsoft Kunde und habe da schon einiges erlebt.
      Sollte es MS tatsächlich gelingen, die Marktdominanz zu erlangen, dann werden die ganz andere Seiten aufziehen!

      Erst vor ein Paar Monaten hat MS klammheimlich das 12-Monants-Abo für Xbox Live Gold abgeschafft und damit den offiziellen Preis für eine 12 monatige Mitgliedschaft um satte 33% angehoben und das komplett ohne Vorankündigung.

      Das Gleiche könnte auch mit dem Game Pass passieren, wenn Microsoft erstmal genügend Kunden im Sack hat.

      • Genau wie Du sagst. Bei MS ist es Vergangenheit, Sony hat den Schuss leider noch nicht gehört.

        Ich bin nicht gegen Sony. Ich bin gegen alles was die Spielerschaft spaltet. Und genau das macht Sony seit Jahren über alle Maßen. Egal ob mit ihrem Exclusiv Fokus oder ob sie einfach alles abledern was das Zusammenwachsen der Systeme bedeutet.

        Alles was für uns Spieler in dieser Beziehung gut wäre, wurde von Sony verhindert.

        Wenn sich MS irgendwann auch einem Sinneswandel unterzieht, werde ich auch da deutliche Worte dagegen finden.

        • Klar, Sony ist momentan ein wenig faul, was den Service am Kunden angeht, grobe Schnitzer haben sie sich in letzter Zeit nicht geleistet.
          Zumindest empfinde ich das so aber das kann ja jeder sehen wie er möchte.
          Gerade bei den Exklusiv-Sachen sehe ich aber keinen so großen Unterschied zwischen Sony und MS.
          Sony bringt Exklusiv-Spiele nur auf den eigenen Plattformen (Playstation) und MS bringt die eigenen Spiele nur auf den eigenen Plattformen (Xbox, Windows 10).
          Windows ist ja nun mal auch eine Microsoft Plattform.
          Playstation, Nintendo, Linux, Macintosh und sogar ältere Windows Versionen gehen leer aus.
          Und man kann die Spiele auch nur über Microsoft eigene Stores beziehen also über Xbox Live und den Microsoft Store.
          Steam, Epic Game Store und Co. gehen ebenfalls leer aus.
          Per Xcloud wird man die Spiele zwar auch auf andere Plattformen streamen können, aber das kann man mit PSnow auch, wenn auch nicht auf so viele.
          Und die Übernahme von Zenimax wird wohl auch nicht unbedingt dem Wohle aller Spieler dienen, sondern nur den Microsoft Kunden, während alle anderen in Zukunft auf viele liebgewonnene Spielereihen verzichten müssen.
          Ich finde, dagegen wirken die bisherigen Exklusive-Deals von Sony und MS geradezu harmlos!
          Eine “Spaltung der Spielerschaft” findet auf beiden Seiten statt, bei Sony nur etwas mehr, da Sony eben nicht so viele eigene Plattformen hat.
          Allerdings hat Sony ja angekündigt, nach Horizon, noch mehr Spiele auf den PC bringen zu wollen und Crossplay mit PC und anderen Konsolen gibt es mittlerweile ebenfalls.

          • So weit so gut.

            Sony hat aber ebenfalls angekündigt, das Spiele ab jetzt nicht mehr nur zeitexclusiv zerpflückt werden – siehe Spiderman Deal bei Marvel Avengers. Das stellt für mich eine neue Dimension diesen angesprochenen Spaltens fest.

            MS Reaktion auf derartige Deals kann nur die Übernahme grösserer Studios sein damit Sony damit nicht weiter sein Unwesen treibt. Ich sehe das nur als Reaktion.

            Und das finde ich beides nicht gut. Denn es führt dazu, das wir auf jeder Plattform irgendwann nur noch zerstückelte Spiele vorfinden. Wer ein komplettes Spiel will, brauch alle Plattformen.
            Das bei diesem Wettrüsten Sony finanziell ganz schnell unter die Räder kommt, ist abzusehen. MS und wenns schlecht läuft Google mit Stsdia, sind Unternehmen mit ganz anderen fonanziellem Spielraum. Die wischen mit Sony den Boden.

            Da Konkurrenz das Geschäft belebt sehe ich auch das eher kritisch.

            Sony ist da meiner Meinung nach nicht faul. Die sind einfach zu eingebildet und denken es ändert sich nichts. Leya hatte dazu mal einen Beitrag gemacht mit den Gründen warum sie sich zum ersten Mal eine XBox statt einer Playstation kauft.

    • Kai kommentierte vor 6 Monaten

      Der Autor hätte vielleicht fairerweise dazu schreiben sollen, dass die Next-Gen Upgrades der aufgelisteten Spiele auch auf der Xbox Series X kostenpflichtig sind.
      Smart Delivery ist ein freiwilliges Feature, welches mit Sicherheit längst nicht alle Spiele unterstützen werden.
      Bislang ist die Liste der kostenlosen Upgrades auf beiden Konsolen nahezu identisch und das wird sich vermutlich auch kaum ändern denn die Publisher werden sich sicher davor hüten, auf der einen Konsole Geld zu verlangen und auf der anderen nicht.

      • Der Autor hätte vielleicht fairerweise dazu schreiben sollen, dass die Next-Gen Upgrades der aufgelisteten Spiele auch auf der Xbox Series X kostenpflichtig sind.

        Ja, das hätte der journalistische Ethos geboten. Also, jedenfalls der, der mal galt…. also nicht so der von heutzutage😂

  • Nach der Ankündigung, das Microsoft nun Bethesda gekauft hat, bangten Fans der PlayStation darum, ob die Spiele des Entwicklers noch auf der PlayStation 5 erscheinen werden. In einem Statement von Executive […]

    • Kai kommentierte vor 7 Monaten

      Sony veröffentlicht Eigenproduktionen nur auf den eigenen Plattformen und Microsoft tut genau das Gleiche. (Für alle die es nicht wissen: Windows 10 ist ebenfalls von Microsoft!)
      Sony beauftragt externe Entwickler mit der Entwicklung eigener Marken um diese dann ausschließlich auf den eigenen Plattformen zu veröffentlichen.
      Und Microsoft tut genau das Gleiche.

      Sony zahlt externen Entwicklern/Publishern Geld, nur damit Spiele entweder gar nicht oder stark verzögert auf anderen Konsolen erscheinen.
      Und Microsoft? TUT GENAU DAS GLEICHE!!!

      Was Sony bislang aber noch nicht getan hat,
      einen der größten Publisher der Welt, inklusive zahlreicher Studios und unzähliger, etablierter Marken zu kaufen und damit möglicherweise den internationalen Wettbewerb innerhalb Videospielindustrie, zu Gunsten eines einzelnen Großkonzerns, aus dem Gleichgewicht zu bringen!

      In Deutschland wäre das vermutlich ein Fall für das Bundeskartellamt, doch die Amerikaner scheinen da weniger besorgt zu sein, solange der begünstigte Konzern amerikanisch ist.

      • Herlitz kommentierte vor 7 Monaten

        “In Deutschland wäre das vermutlich ein Fall für das Bundeskartellamt, doch die Amerikaner scheinen da weniger besorgt zu sein, solange der begünstigte Konzern amerikanisch ist.”

        Ich denke nicht.
        Microsoft beherrscht keinen Markt, und das dürfte sich auch nicht durch Kauf von Zenimax ändern.

        -Auf dem Konsolenmarkt keine 25%
        -Auf dem Videospielmarkt sind Tencent und Sony die großen Player

        Microsoft kauft Sony, Intel kauft AMD,…
        DAS wären Fälle fürs Kartellamt.

        • Kai kommentierte vor 7 Monaten

          Ja ok, da könntest du recht haben, der letzte Absatz ist vielleicht ein wenig übertrieben.

      • Das verstehen aber viele nicht.

        Es ist eben ein Unterschied ob ich ein Studio dafür bezahle mir ein exklusives Spiel/Spielreihe zu machen oder gleich das ganze Studio kaufe um die exklusiven Rechte an bestehenden IPs zu sichern.

        Ist doch z.B. bei EA nicht anders. Da wurden sofort die Studios gekauft und am Ende unzählige aufgelöst weil sie für so großen Konzern nicht genug abgeworfen haben.

  • Microsoft kaufen Bethesda und nun fragen sich Fans von Fallout, Wolfenstein, The Elder Scrolls und Co: Kann man die nächsten Spiele der Reihen überhaupt auf der PS5 spielen oder werden The Elder Scrolls 6 und F […]

    • Kai kommentierte vor 7 Monaten

      Naja, ich sehe das ja eher skeptisch!
      Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis die entsprechenden in die Xbox Game Studios eingegliedert werden und dann werden die sicher keine Spiele mehr für fremde Plattformen veröffentlichen.

      • Felix kommentierte vor 7 Monaten

        Wird sich zeigen mit dem Erfolg der neuen Konsolengeneration. Wenn Sony ähnliche starke Verkaufszahlen wie die PS4 erreichen kann, wäre es unklug von Microsoft die Playstation auszuschließen von Fallout, TES etc.

        • NooApollo kommentierte vor 7 Monaten

          Warum unklug? So zieht man Spieler auf seine Plattform

          • Frank kommentierte vor 7 Monaten

            Die Studios verdienen an den Spielen und weniger an den Konsolen. Und über die Playstation werden eben viele verkauft. Nur dass jetzt 100% der Gewinne an MS wandern und sie zahlen keine Lizenzgebühren für den Gamepass für alle Spiele von Bethesda. Langfristig rechnet sich sowas vielleicht. Und trotzdem werden sie dadurch mehr Konsolen verkaufen.

        • Luripu kommentierte vor 7 Monaten

          Bist Du dir sicher,dass es ein TES VI+FO5 auf der neuen Generation geben wird?
          Skyrim kam auf PS3+360 raus und Teil 6 ist noch nicht mal spruchreif.
          Die haben eine Generation ausgelassen warum nicht auch eine zweite?

      • Frank kommentierte vor 7 Monaten

        Und bei den ganzen Exclusives von Sony siehst dus nicht skeptisch? Machen die doch schon immer und da findets jeder geil.

  • Dass Sonys neue Next-Gen-Konsole PS5 abwärtskompatibel zur PS4 sein wird, war bereits bekannt. Doch was ist mit Spielen von der PS3, der PS2 und der PS1? Kann man diese ebenfalls auf der PlayStation 5 zocken? […]

    • Kai kommentierte vor 7 Monaten

      Ich bin bei beiden Konsolen gespannt, wie gut die Abwärtskompatibelität in der Praxis funktionieren wird!
      Nur weil Microsoft hier den Mund deutlich voller nimmt als Sony, muss das nicht zwangsläufig heißen, dass sie es besser hinbekommen.

      • Ralle kommentierte vor 7 Monaten

        Tun sie doch jetzt schon. Die Abwärtskompatibilität läuft auf der Xbox One X und auf der One S absolut tadellos. Da erwarte ich absolut keine Probleme, einfach aufgrund der Erfahrungen in der Current Gen.

      • MS hat eine hervorragende Abwärtskompatibilität, die sie jetzt seit vielen Jahren schon aufgebaut, getestet und verfeinert haben 😉 Ich spiele regelmäßig mal. Xbox360 Games auf der One X, mit super performance und teilweise sind sie auch aufgehübscht (also das was andere als Vollpreistitel als „Remaster“ verkaufen würden.). Xbox Originals (erste Xbox) Spiele laufen auch sehr gut, aber das nutze ich nichg so oft.

        • Kai kommentierte vor 7 Monaten

          Die Xbox One unterstützt allerdings nur etwas mehr als ein Viertel aller Xbox 360 Spiele.
          Ich hoffe doch mal, dass Xbox Series X und PS5 einen größeren Anteil der Spiele Abdecken!

  • MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski hat seit ihrer Kindheit auf den PlayStation-Konsolen gespielt. Nun möchte sie zur Xbox Series wechseln. Schuld daran, ist vor allem der Xbox Game Pass.

    Warum ich nie eine […]

    • PSNow bietet seit einiger Zeit ebenfalls die Möglichkeit, Spiele herunter zu laden und lokal zu zocken.
      Das geht natürlich nur mit PS4 Spielen und einigen PS2 Classics aber selbst das sind mittlerweile schon etwa 300 Titel.
      Und der Gamepass wird mit Xcloud bald ebenfalls einen Streamingdienst erhalten.

      Letzten Endes, sind PSNow und der Gamepass tatsächlich so ziemlich das selbe.

      • Mit dem Unterschied, dass beim Game Pass nun noch EA Play dazu kommt und somit die Attraktivität des Passes steigt durch einen solch starken Partner, was Leya auch als Begründung genannt hat.

        • Mal schauen ob von Sony da noch was kommt. Denke iwas werden Sie im Bereich PSNow noch machen. Das muss ebenfalls attraktiver werden. Aber wer weiß… hat sich Sony nicht vor kurzem noch bei Epic eingekauft… Vllt. gibt es da ja noch eine Kooperation ;-). Wir dürfen jedenfalls weiter gespannt sein.

    • Ich finde es ja immer amüsant, wie die Fanboys ständig betonen, keine Fanboys zu sein! 😉

      • Erkennt man daran nicht einen fanboy das sie sagen sie seien keine fanboys?

        Gibt es eigentlich auch fangirls?

      • Wenn du das meinst, darf dir ja nicht vorschreiben was du denken darfst und sollst, habe nur die Fakten auf den Tisch gelegt, das bla bla bla war darauf bezogen das jede Gamingseite solche Artikel schreibt mit den gleich Argumenten und Fanboys erkennt man daran das sie grundlos alles schlecht reden und nur mit dem Exklusiv Spiele Argument kommen. Bäm bäm

    • Ich kann das ja durchaus nachvollziehen, denn der Gamepass ist ja nun wirklich eine tolle Sache aber warum wird bei solchen Vergleichen eigentlich immer PSNow unterschlagen?

      Ok, PSNow bietet längst nicht so viele aktuelle Tripple A Spiele wie der Gamepass, liegt dafür aber, mit über 800 Spielen von denen über 300 auch runtergeladen werden können, rein quantitativ meilenweit vor dem Gamepass.
      Und PSNow bietet schon heute die Möglichkeit, Spiele zu streamen.
      Beim Gamepass soll diese Funktion erst zukünftig mit Xcloud nachgereicht werden.

      Was von beidem nun besser oder schlechter ist, kann ja jeder für sich selbst entscheiden, doch das ständig so getan wird als würde PSNow gar nicht existieren, finde ich schon etwas eigenartig.

  • Am Freitag, dem 4. September, ist die Neufassung von Tony Hawk’s Pro Skater 1 + 2 erschienen. MeinMMO-Autor Max Handwerk hat sich den Multiplayer-Modus angeschaut – und wollte gar nicht mehr runter vom virtuellen […]

    • Der Multiplayer ist wirklich nicht sonderlich berauschend!
      Das Matchmaking ist miserabel und die Spielmodi sind auch teilweise sehr schlecht ausbalanciert!
      Bei Score-Challenge und Kombo-Challenge sind die Vorgaben viel zu niedrig, die Runden dauern selten mehr als Zehn Sekunden! 😀
      Und meiner Meinung nach sollten die beiden Modi mit 2min Timer laufen und nicht sofort zu Ende sein, wenn der Erste die Vorgabe erreicht.
      Ständig Endet die Runde während man noch in der Kombo ist und man steht mit 0 Punkten da, das ist so beknackt!

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.