@aeioupredator

aktiv vor 2 Monaten, 2 Wochen
  • Activision Blizzard hat einen Trailer zum 2020er Call of Duty: Black Ops Cold War veröffentlicht. Der findet Anklang bei politisch Rechten. Der YouTuber Carl Benjamin nennt den Trailer eine „willkommene Üb […]

    • Es gibt doch viele EGO-Shooter mit fiktiver Handlung. Die ist nun mal bei der Call of Duty Reihe anders (zumindest in einem grossen Teil davon), da werden oft reale Ereignisse und Konflikte vergangener Zeiten dazu verwendet eine Geschichte zu erzählen. Mir gefällt es. Ist mir aber klar das dies jeder individuell anders sehen kann.

      Das dies auch von politischen Fraktionen aufgegriffen wird ist auch schon normal. Ist doch legitim das eine oder andere Thema für sich zu verwenden und dann seine eigenen Ansichten vor anderen damit zu verstärken.

      Aber mittlerweile wird jeder Furz dafür verwendet, um Stimmung zu machen.
      Egal ob von rechts oder links, es wird nur noch verleumdet, denunziert und die andere Fraktion schlecht geredet. Wäre schön wenn in einer Demokratie wieder miteinander geredet wird um gemeinsam das Beste für die gesamten Menschen im Staat zu erreichen…. aber das Thema wäre jetzt zu komplex und würde sich auch viel zu weit vom Artikel entfernen, deshalb unterlasse ich weitere Ausführungen. 😉

      • Naja im großen und ganzen sind die Stories ja doch fiktiv aber eben in einem realen Rahmen. Mir hat das vorallem bei Black Ops 1 sehr gut gefallen. Das Mason evtl. der Attentäter von JFK sein könnte war eine super Idee genau so wie das Verhör und die Flashbacks mit den einzelnen Abschnitten aus dem kalten Krieg. Ich denke das neue COD wird das wieder ähnlich gut machen wenn man sich den Trailer anschaut. Mit einem realen Ereignis Stimmung im Trailer zu machen finde ich völlig okay. Das irgendwelche Spinner das jetzt wieder für sich beanspruchen und ausnutzen war klar aber sind eben einfach Spinner. Klar ist alles so eingetreten aber das das der große russische Plan war bezweifel ich. Außerdem ist Gleichberechtigung kein Zeichen von Schwäche.

  • Immer wieder beschweren sich Spieler über den massiven Speicherplatz, den Call of Duty: Modern Warfare und CoD Warzone benötigen. Dabei solltet ihr vermutlich froh sein, dass wir 2020 haben – denn vor einigen Jah […]

    • Dachte ich mir auch gerade, eigentlich ist dieser Artikel ziemlich unnötig. Nicht falsch verstehen, er ist gut geschrieben, aber trotzdem für nix…
      Nächstesmal kommt dann: Wie oft geht die Rechenpower eines NES in die Switch oder so….
      Moment, das wäre sogar interessanter 😅

      • Hugo kommentierte vor 4 Monaten

        Wieso so „negativ“? Sind halt funfacts, ist doch gut.

        • Naja dafür einen Artikel zu schreiben?
          Beim nächsten Artikel vom neuen COD-Update, welches uns wieder einige Gb an Daten bescheren wird, hätte es auch als Anekdote gereicht. Und negativ wars ja auch nicht gemeint. Ist halt meine Meinung hierzu und passt auch dementsprechend in die Diskussion unter dem Artikel. Als Funfact ist es trotzdem sehr seicht😇

          • Bilbop kommentierte vor 4 Monaten

            Seichte Artikel auf mein-mmo? Kann nicht sein!

          • Cyberware kommentierte vor 4 Monaten

            Man muss ja nicht lesen was einem von den Autoren angeboten wird.

            Wenn du solche Artikel nicht gut findest, was dein gutes Recht ist, dann lies ihn nicht. Das ist wirksamer als ihn zu überfliegen und noch einen Kommentar zu schreiben.

            Die Redaktion nutzt nämlich irgendein Webanalyse Tool.
            Nicht lesen = weniger Views = weniger Artikel dieser Art

            Artikel aufrufen = Mehr Views = mehr Interesse / mehr Werbeeinnahmen

            Lesen und Kommentar schreiben = mehr Zeit auf der Seite des Artikels verbringen = bessere Metrik für irgendwas.

            • Oh der obligatorische Kommentar: Hab schon drauf gewartet😂
              Aber danke dafür. Ich werde nächstes mal beherzigen was ich lese und wann ich meine Meinung in einem dafür vorgesehen Diskussiontool kundgebe. Ironie OFF

            • Mapache kommentierte vor 4 Monaten

              Man muss ja nicht lesen was einem von den Autoren angeboten wird.

              Wenn du solche Artikel nicht gut findest, was dein gutes Recht ist, dann lies ihn nicht. Das ist wirksamer als ihn zu überfliegen und noch einen Kommentar zu schreiben.

              Und wie genau soll er wissen, ob er diesen Artikel nicht gut findet wenn er ihn nicht gelesen hat? Sich eine Meinung bilden ohne sich genau zu informieren ist definitiv nicht die richtige Art.

              • Cyberware kommentierte vor 4 Monaten

                Die Überschrift beschreibt doch sehr treffend um was es in diesem Artikel geht. Das was ich erwartet hatte wurde auch geliefert.

                • Mapache kommentierte vor 4 Monaten

                  Bedeutet nach deiner Logik also man sollte sich direkt nur an der Überschrift orientieren ohne sich wirklich eine Meinung durch Lesens des Artikels zu bilden. Und dann, ohne wirkliche Kenntnis des Inhalts, davon ausgehen das einem der Artikel nicht gefällt. Puh da bleibt der Horizont aber sehr klein.

                  • Cyberware kommentierte vor 4 Monaten

                    Wenn jemand gerne Zeit mit etwas verbringt was er nicht mag, dann soll es so sein. Ist ja nicht mein Problem.

                    Wenn ich mich über Wintersport informiere und sehe in der Überschrift schon, dass es um Eiskunstlaufen geht, dann weiß ich, dass ich diesen Artikel nicht lesen brauch, weil diese Sportart mich nicht interessiert.

                    Nach deiner Argumentation sollte ich den Artikel trotzdem lesen. Weil sonst mein Horizont sehr klein bleibt. Hmmm sorry ich verzichte. Was bringt ein breiter Horizont wenn dafür die Tiefe fehlt. 😉

                    • Mapache kommentierte vor 4 Monaten

                      Die Tiefe bekommst du ja in dem du diese Texte liest anstatt direkt nach der Überschrift abzuwinken. 😉
                      Außerdem vergleichst du hier Äpfel mit Birnen. Bei deinem Wintersport Beispiel ist klar ersichtlich worum es geht. Wenn einen das nicht interessiert dann weiß man genau woran man ist. Aber bei diesem Thema kann man an der Überschrift nur grob erahnen was alles genau im Artikel wiedergegeben wird. Es hätte auch wesentlich ausführlicher mit mehreren Beispielen, technischen Details etc sein können. Also wenn du bei jeder Überschrift immer im voraus genau weißt wie detailliert der Artikel ist, dann Respekt.

                      • Cyberware kommentierte vor 4 Monaten

                        Ja, beim Deutschland weiten Nummer 1 Techportal Mein-MMO gibt es natürlich tiefgreifende technische Analysen. O,o

                        Sowas würde ich von Mein-MMO nicht erwarten und wurde dementsprechend nicht vom Artikel enttäuscht.

                        • Mapache kommentierte vor 4 Monaten

                          Ja, beim Deutschland weiten Nummer 1 Techportal Mein-MMO gibt es natürlich tiefgreifende technische Analysen. O,o

                          Es gibt hier immerhin eine eigene Hardware-Rubrik und auch regelmäßig Artikel zu dem Thema. Verstehe da deinen Sarkasmus nicht. Zudem muss ja nicht jede Seite immer direkt der Marktführer sein um detailliert über Themen zu berichten. Der Kicker zB hat ja auch Artikel zu NBA, Tennis etc hat mit Fußball recht wenig am Hut. 😉

  • Nicht verpassen! Destiny 2 veranstaltet heute Abend zum Finale der Season 10 sein erstes Live-Event. Erfahrt hier, um was es dort geht, und was ihr dabei beachten solltet.

    Update 19:37 Uhr: Das Event hat nicht […]

  • Die Streamerin Imane „Pokimane“ Anys (24) ist die mit Abstand größte Streamerin auf Twitch. Ihr wird auf YouTube und Twitter vorgeworfen, einsame Männer auszunutzen, die in Pokimane ihre „Freundin“ sehen und […]

    • Wie sagte schon der alte Darwin: Nur die Stärksten überleben, die anderen spenden an Streamer…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.