@aeekto

aktiv vor 5 Tagen, 21 Stunden
  • Das Survival-MMO Last Oasis startete im April recht erfolgreich in die Early-Access-Phase auf Steam. Doch inzwischen hat es rund 97% der Spieler verloren. Die Entwickler zeigen sich deswegen aber nicht […]

    • Aeekto kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Keine Chance für das Game.
      Seit Beginn hören sie auf die falschen Leute…. die sagen alles ist super, es fehlt nur Content.
      Dabei sind es viele Grundmechaniken die überarbeitet werden müssen und die Hauptursache warum soviele gequittet haben.
      Es fängt schon dabei an megaclans zuzulassen und kein regionlock einzuführen oder Duper nocht zu bestrafen, usw.
      Wir haben es von Anfang gesagt, aber es hieß immer das wären keine Probleme und alles wär super.

  • Am 16. September kündigte Sony neue Informationen zur PS5 an, darunter den Preis für die Konsole, aber auch für neue Spiele. Doch genau über die Spiele-Preise wird nun diskutiert. Denn die fallen für viele Spie […]

    • Aeekto kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Ganz besonders ist die PC-Spielentwicklung eigentlich wesentlich teurer, denn es müssen weitaus mehr Systeme in Betracht gezogen werden anstatt nur ein einheitliches System wie bei Konsolen.
      Und Spieleentwicklung wird nicht immer teurer sondern allgemein immer günstiger, weil diverse Engines immer zugänglicher und günstiger gemacht werden, was in der Regel einer der größten Kostenpunkte war (neben den 30% von PSN Store oder Steam beim PC).
      Epic geht sogar so weit und lässt jeden die UnrealEngine kostenlos nutzen, also keine Lizenz erforderlich… sie möchten lediglich 5% vom Verkauf des Spiels.

      Kurz gesagt, es gibt keinen Grund solch überzogene Preise zu fordern für reine digitale Produkte, die du jederzeit verlieren kannst bzw dir der Zugang verwehrt werden kann.

  • Mit Godfall erwartet uns ein spannendes Online-Action-RPG, das etwas an Destiny erinnert, jedoch in einem Fantasyuniversum angesiedelt ist. Nun steht fest, wann ihr euch in das Abenteuer stürzen dürft. Wir v […]

    • Aeekto kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Grafik sieht soweit gut aus, aber das Gameplay wirkt total generisch und langweilig… ganz normale 4er kombos durch drücken einer einzige Taste und Ausweichen… obendrauf dann die gefühlt sehr schlechte KI die nur gradlinig langsam auf dich zuläuft oder einfach nur stehen bleibt und nichts tut während man soe abschlachtet.
      Dazu habe ich heute per Zufall nur von dem Game erfahren obwohl es bereits in paar Wochen schon released…. Das heißt es wurde noch nicht mal wirklich hype generiert bzw nicht an den richtigen Stellen.
      Ich befürchte es wird ähnlich enden wie Battleborn, wobei Battleborn weit aus mehr Gameplaytechnisch zu bieten hatte.

  • Auf der offiziellen Website des beliebten Survival-MMOs Conan Exiles ist vor Kurzem ein mysteriöser Countdown aufgetaucht. Auch auf den sozialen Kanälen zum Barbaren-Spiel gibt es Teaser zu möglichen neuen In […]

    • Genauso hatten sie gesagt Mounts wären nicht möglich.
      Da sie aber durch die Tencent Übernahme enger mit Epic zusammenarbeiten mit der UnrealEngine, kann man von einer Map-Erweiterung oder massiven Änderung ausgehen

  • In New World lief bis zum 5. September ein Preview-Event zum Spiel. Die Entwickler haben einen Ausblick auf kommende Inhalte und die nächsten Tests gegeben. Doch die sind noch ein ganzes Stück entfernt und n […]

    • Das ist echt traurig dass es immernoch Leute gibt, die das Kamofsystem nicht verstanden haben (obwohl es direkt innerhalb der ersten paar Minuten sogar visuell und interaktiv erklärt wird).
      Das Hauptkampfsystem ist wie Darksouls/Remnant … d.h. hauptsächlich leichte/schwere Attacken, blocken und Ausweichen. Die Skills sind nicht zum spamen da, sondern dienen lediglich als taktische Unterstützung, die nur im äußersten Notfall oder strategisch sinnvoll eingesetzt werden.

      • Jue kommentierte vor 2 Wochen, 5 Tagen

        Langweilig…

      • Jue kommentierte vor 2 Wochen, 5 Tagen

        Ich hasse schon eso und guild Wars wegen limitierten actionbars, ich will alle skills nutzen können, wie in WoW, Swtor, FFXIV, sowas wie new world, eso eft ist einfach langweilig und nervig.

        • Dann hast du einfach einen anderen Geschmack. Das ist doch völlig normal. Dann suchst du dir halt ein passendes Spiel, wie WoW, SWTOR, FFXIV, RIFT, AION usw.

  • In New World läuft bis zum 5. September ein Preview-Event, in dem die Spieler das MMO ausprobieren können. Ein Spieler hat dies genutzt, um die komplette Karte abzulaufen. Das ging jedoch recht fix, vor allem i […]

    • Die Platzhalter sind nur in der deutschen Version. In der englischen gibt es keine.
      Ebenso sind nur 4 weitere Gebiete und 2 weitere Waffen bestätigt.
      Trotzdem gefällt mir das Spiel und freu mich drauf, da die devs uns zuhören und an einigen Dingen pfeilen … deren Ankündigung vom 3.September auf der offiziellen Seite kann man durchaus ernstnehmen.
      Nächster Test im November 😉

  • Im MMO New World läuft derzeit das Preview-Event und viele nutzen die Zeit bereits, um ihre Charaktere zu leveln und auszurüsten. In diesem Guide möchten wir euch verraten, wie ihr schnell auf das maximale Le […]

    • Oh Gott, NEIN.
      Der Hauptfokus vom Spiel ist und bleibt das PvP und craften anstatt Dungeons farmen für Equip.

      • TNB kommentierte vor 3 Wochen, 2 Tagen

        Deswegen ist New World ja auch so langweilig, weil gibt nichts zu tun und das Kampfsystem ist halt viel zu öde für ordentliches PvP. Aktuell schafft es New World nicht eine der beiden Parteien zu überzeugen.

        In Moment kann man New World weder PvP noch PvE Spielern empfehlen. Und nur zum craften spielt keiner ein MMO.

        • Du kannst nicht von dir auf die Allgemeinheit schließen!
          Du repräsentierst keine der Parteien,
          denn es gibt sehr viele Stimmen die sogar angetan sind von dem Spiel besonders, weil es wieder an klassische MMORPGS erinnert anstatt den casual tabtarget einheitsbrei ala WoW mit drölfzigtausend skills wovon 90% unnütz sind und es nur festgelegte rotas gibt und man quasi nur noch mit makros spielt und Schadenszahlen in millionenhöhe rauszuhaut.

          • TNB kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

            Wow da habe ich dich aber getriggert 😀

            Ich bin ja nicht der einzige der so denkt und das sagt.

            Klassische MMORPG sind tabtarget, das ist dir wohl entfallen. New World ist außerdem weit entfernt vom klassischen MMORPG.

            New World hat casual 3 Skill L-Klick Spam. Was ist jetzt besser? Ich habe lieber mehr Möglichkeiten und viele Skills die ich einsetzen kann. Anscheinend hast du auch nie zb. WoW PvP gespielt, sonst würde du solche Aussagen wie 90% unnütz nicht treffen. Ausschließlich mit Makros spielen geht auch schon seit Jahren nicht mehr. Und jupp WoW ist komplett casual, deswegen brauchen casuals auch Monate um den Content zu bewältigen.

            Alles gut, ist halt meine Meinung und New World wurde in der Beta schon extrem langweilig. Das Kampfsystem reizt mich halt nur mit dem L-Klick Spam. 2-3 mehr Skill Slots hätten NW gut getan, man braucht ja keine drölftausend, aber 3?

            Mal sehen was Amazon noch bis zum Release verbessert und anpasst. Im aktuellen Zustand würde es nicht lange überleben. Wir werden das klassische Hype Phänomen mit NW haben. Zum Release über 200K Spieler auf Steam und nach 1-2 Monaten droppt das auf 10K und das Spiel ist quasi tot.

    • Absolut falsch, ganz besonders bei NW.
      Der Weg ist der Spielspass (während des previews sind die XP übrigens um 30% erhöht).
      Vorallem bei NW spielen charlevel kaum eine Rolle, sondern das Equip und waffenlevel sind wichtig…. aus diesem Grund kann ein level 15 mit Leichtigkeit einen level 50+ problemlos umhauen.
      Zuviele Spiel2et gehen das Spiel wie ein 0815 mmorpg wie wow an, anstatt sich mal auf was neues einzulassen und heulen dann überall rum wenn ein lowlevel sie killt und behaupten gewissen waffen sind unbalanced und so ein Mist.

  • Derzeit läuft ein Preview-Event vom kommenden MMO New World. MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski schaut sich das Spiel von Amazon gerade an und vermisst jetzt schon schrecklich Mounts.

    Seit knapp einer Woche […]

    • Offensichtlich hast du das Spiel nicht verfolgt.
      Es war ein Spiel ohne Quests, weil es ein PvP Spiel mit Full-Loot war, daher wäre nichts falsch daran gewesen so zu releasen… oder hörst die Leute in Rust und Konsorten rumheulen, dass dort keine vernünftigen quests sind?

    • Mounts würden das gesamte Konzept des Spiels zerstören, daher haben selbst die Entwickler schon „Nein“ gesagt, genauso wie die meisten Alpha Spieler und die meisten der Pre-Order Leute.
      Das gesamte Spiel ist darauf ausgelegt dich an eine Siedlung zu binden, lässt dir aber die Freiheit dich jederzeit für eine andere zu entscheiden…. es ist nicjt umsonst alles nur lokal wie auch die Lager und der Handelsposten.
      Obendrauf würden diese klobigen riesen Dinger auch die gesamte immersion zerstören, Questgeber und Craftingstationen werden blockiert, usw.

      Also bitte hört auf mit dem gejammer nach Mounts… GW2 haben sie auch schon sehr geschadet und viele Leute vergrault.

      • Es ist aber kein PvP Titel mehr und wenn sie sich bewusst ein Jahr mehr Zeit für Quests nehmen, dann werden sie auch darüber nachdenken müssen.

        Denn Fakt ist: die Zielgruppe der meisten PvE-Spieler hat definitiv nach dem 10x nur noch Frust, 10 Minuten zur Quest hinzulaufen, 2 Minuten questen, zehn Minuten zurückzulaufen…nur um in der Folgequest genau den gleichen Weg wieder latschen zu müssen. Das ist beim ersten Mal verwirrend..beim zweiten und dritten mal verkraftbar, aber wenn man das dann andauernd hat, nervt es.
        So macht das Questen keinen Spaß, ist ein reiner Laufsimulator.

        Entweder sie bringen Mounts odervereinfachen die Schnellreise (viel zu teuer und steigende Preise gehen gar nicht).
        Anders passt es mit dem jetzigen Konzept nicht mehr wirklich zusammen.

        • genauso ist es wenn keine reittiere kommen bin ich weg mich nerft es schon das es keine globale bank giebt
          ein nogo finde ich

        • Falsch, es ist und bleibt ein PvP und crafting Spiel…. lediglich Open World PvP wurde optional gemacht um ganking zu verhindern.
          Der Hauptteil des Spiel ist Gebietskontrolle was sowohl niedrige als auch hohe Steuern beinhalten kann, was wiederrum den PvElern wehtun wird, wodurch sie auch zum PvP genötigt werden um die Stadt unter die Kontrolle einer vernüntigen Kompanie zu bringen.
          Desweiteren wird man animiert pvp anzuschalten für mehr xp, mehr gold, mehr einfluß, etc.
          Questing wie in klassischen mmorpgs wie WoW wird nie der hauptfokus sein… wenn ihr das denkt, dann habt ihr falsche Hoffnungen und seid definitiv nicht die Zielgruppe.
          Quest wurden nur integriert um den craftern etwas content abseits von pvp zu geben… aber nicht um das Spiel in ein PvE spiel umzuwandeln.
          Desweiteren wurde der Release nicht für PvE verschoben sondern für Balancing, optimierung und allgemein polish.
          Storyquests werden so bleiben wie sie aktuell sind wie zb in level 35-60 gebieten.

  • Amazon steigt ins Gaming-Geschäft ein. Nachdem erste Spiele wie Breakaway und Crucible erfolglos blieben, scheint das neue MMO mit RPG-Elementen, New World, stärker zu ziehen. Das beweisen die ersten Tage auf T […]

    • Wir suchen keinen „WoW-Killer“… [Mod edit] die Zielgruppe nicht dieselbe ist (WoW= für absolute mmorpg einsteiger/casuals… NW = back to its roots wie soziale Interaktion gefordert, riesen fokus auf crafting, Gebietskontrollen, usw).

      Wir mmorpg-spieler suchen seit knapp 15 Jahren nach einem guten mmorpg, dass sich wie damals anfühlt und man durch Leistung was erreicht anstatt an jeder Ecke was in den Hals gesteckt zu bekommen und wir wollen wieder taktischeres pvp mit stamina managment und nicht makros ablaufen lassen, usw.

  • Seit knapp 10 Tagen befindet sich Crowfall in der Beta. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat seitdem einige Stunden im MMORPG verbracht und wurde dabei positiv überrascht. Vieles erinnert ihn dabei an die […]

    • Aeekto kommentierte vor 1 Monat

      Wie bereits im anderen Beitrag dieses Autors erwähnt (wird er dafür bezahlt das Spiel zu hypen? Denn niemand spricht mehr sonst darüber):
      Bin einer der ersten Backer, die von Anfang an dabei waren und kann nur sagen die meisten der Backer inklusive mir sind schon lange nicht mehr aktiv, sondern nur ein kleiner Teil an Hardcorefans, da das Spiel einfach auf ganzer Linie enttäuscht und keine Langzeitmotivation liefert.
      „Gewinnen“ bringt auch nichts außer Ressourcen fürs Crafting von Equip, das bei Gebrauch kaputt geht und gegen Ende der Kampagne verschwindet wenn es nicht in die private Bank transferiert wird (wie die Ressourcen die mann erfarmt), wobei die Transfers begrenzt sind und auch reduziert werden wenn man etwas aus ihr nimmt.
      Nach jeder Kampagne fängst du quasi bei null wieder an, denn der Charakter und alles wird gelöscht… also wieder von vorne grinden, jedesmal aufs neue…. Bäume schlagen, axt craften, bäume schlagen um mehr äxte zu craften (gehen sehr schnell kaputt bei nutzung), um dann hämmer zu craften um steine zu klopfen, und mehr äxte und hämmer craften um noch mehr zu hacken und klopfen um dann eine picke zu craften, usw usw…. ewig grinden bis man dann irgendwann waffen, rüstung und skills craften kann um dann in sehr schlechten pve xp zu farmen für unzählige stunden.
      PvP ist der kleinste Anteil vom Spiel…. 95% ist craften, grinden und farmen.
      Oben drauf können premium abos mehrere skills gleichzeitig und unlimitiert offline trainieren während basics nur einen trainieren mit einem system wie bei eve online (also auf reallife zeit, nicht durch xp).
      Hat also auch einen touch von p2w.

      Es ist einfach das einzige Spiel, welches ich gebackt habe, bei dem ich es bereue…. und das obwohl ich sogar star citizen, AoC und co alle ebenfalls gebackt habe

  • In das MMORPG Crowfall, auf das viele Fans seit Jahren warten, kommt endlich Bewegung. Wie Creative Director J. Todd Coleman bekannt gab, wird die Beta zum Spiel noch im August starten.

    Update 11. August: […]

    • Bin auch einer der Backer, die von Anfang an dabei waren und kann nur sagen die meisten der Backer inklusive mir sind schon lange nicht mehr aktiv, sondern nur ein kleiner Teil an Hardcorefans, da das Spiel einfach auf ganzer Linie enttäuscht und keine Langzeitmotivation liefert.
      „Gewinnen“ bringt auch nichts außer Ressourcen fürs Crafting von Equip, das bei Gebrauch kaputt geht und gegen Ende der Kampagne verschwindet wenn es nicht in die private Bank transferiert wird (wie die Ressourcen die mann erfarmt), wobei die Transfers begrenzt sind und auch reduziert werden wenn man etwas aus ihr nimmt.
      Nach jeder Kampagne fängst du quasi bei null wieder an, denn der Charakter und alles wird gelöscht… also wieder von vorne grinden, jedesmal aufs neue…. Bäume schlagen, axt craften, bäume schlagen um mehr äxte zu craften (gehen sehr schnell kaputt bei nutzung), um dann hämmer zu craften um steine zu klopfen, und mehr äxte und hämmer craften um noch mehr zu hacken und klopfen um dann eine picke zu craften, usw usw…. ewig grinden bis man dann irgendwann waffen, rüstung und skills craften kann um dann in sehr schlechten pve xp zu farmen für unzählige stunden.
      PvP ist der kleinste Anteil vom Spiel…. 95% ist craften, grinden und farmen.
      Oben drauf können premium abos mehrere skills gleichzeitig und unlimitiert offline trainieren während basics nur einen trainieren mit einem system wie bei eve online (also auf reallife zeit, nicht durch xp).
      Hat also auch einen touch von p2w.

      Es ist einfach das einzige Spiel, welches ich gebackt habe, bei dem ich es bereue…. und das obwohl ich sogar star citizen, AoC und co alle ebenfalls gebackt habe.

      • Sehr gut analysiert. Habs auch über längere Zeit immer wieder probiert, weil ich nicht glauben konnte, wie langweilig das Spiel und wie häßlich die Grafik ist. Schlechtestes der „neuen“ MMORPG.

      • Danke, dass du mir erspart hast 50€ zu verschwenden.
        Auf der Internetseite hab ich noch gedacht „Das Spiel sieht ja ganz gut aus“ in den YT Videos sieht es optisch ganz anders aus.

      • Jup – auf den Punkt gebracht. Hab hier auch etwas Geld verschwendet. Schade drum. Hoffe sie finden trotzdem ein paar Fans damit sie überleben.

  • Der Twitch-Streamer Nadeshot erklärt, dass er sich vor Ubisofts neuem Shooter „Hyper Scape“ fürchtet. Ist der 27-Jährige zu langsam für das BR-Spiel?

    Was ist los bei Hyper Scape? Am 12. Juli startete die off […]

    • Ach, über die Geschwindigkeit brauch man sich keine sorgen machen…. die TTK ist so extrem hoch, dass jeder Kampf eh erstmal mit einer AOE waffe gestartet wird. Das Meta ist momentan mehr las lächerlich für ein Spiel dieser Art.

  • Der neu angekündigte Battle-Royale-Shooter Hyper Scape von Ubisoft lief erstmal auf dem PC. Doch was ist mit einem Release für die PS4 oder die Xbox One? Ubisoft gab jetzt neue Infos bekannt.

    Update vom 30. J […]

    • Der aimassist ist so stark, da können noch nicht mal die aimbots der cheater mithalten 😉
      brauchst also keine Angst vor crossplay zu haben, denn du wirst einen legalen und besseren „Aimbot“ haben und brauchst keinen hardware bann befürchten…. wirst also stets auf der Gewinnerseite sein.

      • Unsinn.

        • Da sieht man, dass du nicht gespielt hast. Kannst nicht behaupten „Unsinn“ ohne es zu testen.
          Wir haben das schon seit der Alpha bemängelt, aber es hat sich nichts geändert bisher… vielleicht nach der beta, denn es beschweren sich schon sehr viele darüber, sogar FPS-Pros die es getestet haben

          • Da muss ich dir wohl recht geben. Als Konsolenspieler bin ich einfach zu empfindlich bei dem AimAssist Thema geworden. Aber wenn es so einfach ist schnapp dir einen Controller und regel.

    • Bei der aktuellen Interesse am Spiel glaub ich kaum… höchstens vielleicht wenn es zur Console kommt, aber PC hat niemand Lust drauf, allein schon wegen der sehr hohen TTK und dem extrem starken aimassist for controller.

      Ubisoft hat aber sehr bei der Mapgestaltung und den Assets gespart… sind überwiegend aus Assassins Creed : Unity (was sie auch zugegeben haben, nachdem mehrere Spiele die Assets hinterfragt haben).
      Es ist quasi ein BattleRoyal mit einer Resteverwertung alter Assets.

  • In einer Serie von Tweets hat Amazons MMO New World eine weitere Waffengattung präsentiert: Den Kriegs-Hammer. Optisch unterscheiden sie sich jedoch nicht sehr stark voneinander, die Fans sind enttäuscht.

    In A […]

    • Is halt kein WoW oder irgendein generischer Asiagrinder bei dem am Ende ein Hammer aussieht wie eine Kuh am Spieß.

      Mir gefällt das Konzept von New World da wesentlich besser, denn ein Hammer sollte auch wie ein „Hammer“ aussehen.

      • Sehe ich auch so… man sollte klar die Merkmale einer Waffe behalten sonst vermischen diese sich irgendwann… und dann hat man nun einmal nicht so viele Möglichkeiten eine Waffe einzigartig aussehen zu lassen!

        Aaaaaaber ich war vorhin noch in der Alpha unterwegs und hab mir Waffen die man bei den Fraktions Händlern kaufen kann angeguckt… und ich muss sagen man kann schon sehr deutlich den Unterschied zwischen den einzelnen Schwertern usw erkennen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.