Cortyn schreibt einen Fantasy-Roman!

Zeit für eine weitere Runde „Werbung in eigener Sache“! Nach langem „Hin und Her“ habe ich mich vor einigen Monaten endlich dazu durchgerungen, einen kleinen Traum von mir in Angriff zu nehmen und meinen eigenen Roman „Sonne und Mond“ zu verfassen. Weil es ja ungeheuer modern ist, nach „free 2 play“ zu schreien, ist meine Geschichte das auch. Nur eben „free 2 read“. Aber lasst mich ein wenig mehr dazu erzählen…

Worum geht es?

„Sonne und Mond“ spielt in einer mittelalterlichen Fantasywelt. Die größten Bevölkerungsgruppen der Menschen haben sich zwei unterschiedlichen Glaubensrichtungen verschrieben. Während der Kontinent Silesia dauerhaft von reicher Ernte durch gutes Klima und viel Sonnenlicht profitiert, liegt Cartora in einer permanenten Dunkelheit, in der nur Magie das Überleben sichert und der Mond die einzige Konstante bildet.

Neben den Glaubenskonflikten und kriegerischen Auseinandersetzungen erheben sich auch zunehmend die gefürchteten „Fremdvölker“ und rücken an Land vor: Das nixenhafte Meeresvolk der Nazsha und die geflügelten, dämonenhaften Frauen der Zanyaa wollen ihre ganz eigenen Pläne verwirklichen. Im dauerhaften Konflikt dieser vier Parteien sind es vor allem religiöse Fanatiker und politische Ränkeschmiede, die alle Register ziehen, um den Lauf der Dinge in ihre Bahnen zu lenken…

Zum Buch und zu den Veröffentlichungen

Die Geschichte umfasst bisher knapp 90 Seiten und jede Woche kommen ca. 10 neue hinzu. Ich habe mich dazu entschlossen, das Buch kapitelweise zu veröffentlichen, denn das hat für mich gleich mehrere positive Effekte: Zum einen „zwingt“ es mich dazu, einen gewissen Zeitplan einzuhalten und mehr oder weniger täglich daran zu arbeiten. Zum anderen bin auch ich nicht perfekt und gelegentlich können sich Fehler in einzelne Kapitel einschleichen. Diese lassen sich zeitnah korrigieren, ohne dass ich Gefahr laufe, eine ganze Kette von unlogischen Ereignissen in Gang zu setzen, die ich vielleicht gar nicht bemerke und später dann massiv die Logik der Handlung trüben.

Als Letztes motiviert es Leser dazu, regelmäßig einen Blick in die neuste Version zu werfen und sich mit mir über die Story austauschen zu wollen – und genau das möchte ich: Feedback, Meinungen, Kritik und Hoffnungen (die ich dann mit grausamen Charaktertoden ersticken kann).

Okay, gut. Was will Cortyn denn nun von uns und wie kann ich helfen?

Sonne und Mond Buch Cortyn

Gib mir dein Geld! Spaß beiseite. In erster Linie würde ich mir wünschen, dass mein Werk gelesen wird. Wie fast alle Autoren wünsche auch ich mir, dass Leute an meiner Geschichte Gefallen finden. Wenn euch die Story und mein Schreibstil anspricht, dann empfehlt „Sonne und Mond“ doch an andere Fantasy-Begeisterte weiter, das würde mir schon ungemein helfen!

Darüber hinaus freue ich mich über Kritik; viel mehr noch, wenn sie auch noch mit guten Argumenten und Beispielen belegt ist. Generell ist jede Form von Rückmeldung erwünscht, denn ich möchte an diesem Roman wachsen und mich weiter verbessern.

Zu guter Letzt: Wer möchte, kann und darf mich auch finanziell unterstützen, indem man auf Patreon mein „Patron“ wird. Patrons (oder auch „Unterstützer“) bekommen kleine Vorteile, wie etwa eine Woche früher Zugang zum jeweils neusten Kapitel. Dies ist aber absolut keine Voraussetzung, das Buch ist und bleibt kostenlos und steht letztendlich jedem zur Verfügung. Wie das Ganze mit Patreon funktioniert beschreibe ich lang und breit auf meiner Seite. Sollte dennoch etwas unklar sein, verfasst einfach einen Kommentar und ein Sukkubus wird sich um die Antwort kümmern.

Jetzt aber ohne weiteres „Blabla“ der Link zur Downloadseite. Viel Spaß – Möge die ewige Sonne für Euch scheinen! www.patreon.com/cortyn

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Das werd ich mir bei Zeit definitiv mal angucken. smile Ich hab damals auch mal ne‘ Geschichte in der Welt von Guild Wars geschrieben, waren am Ende knapp 200 handgeschriebene Seiten und man hat richtig gemerkt wie sich mein Schreibstil permanent verbessert hat. Deswegen hab ich irgendwann die ersten ~50 Seiten sogar neu geschrieben, weil mir das dann selbst zu dilettantisch aussah. wink

Ich geb‘ dir dann auch irgendeiner Form Feedback, ansonsten möge mich der Blitz beim ******* treffen! ;D

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

ich warte sehnsüchtig darauf… im Blitze schleudern bin ich gut, also hopphopp! :3

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Nach einem Monat hoffe ich nun, dass dich der Blitz beim du-weißt-schon-was trifft!

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Mist, jetzt ist die Sukkubus wütend. Okay, ich verspreche dir hiermit, dass ich es mir am Wochenende definitiv durchlesen werde. Ich lese ziemlich schnell, das schaff ich also locker. Bis Mitte nächster Woche kriegst du dann dein Feedback. Aber bitte, verfluche mich nicht! :3

Edit: Alsooo.. ich bin jetzt bei Seite 24. Und voll des Lobes! Sind zwar nur ein paar Seiten, aber ich hab jetzt schon tierisch Bock weiter zu lesen und dein Schreibstil gefällt mir sehr. Die erste Seite hat mich direkt zum weiterlesen motiviert. Das schafft nicht jedes Buch sofort. Mehr Feedback gibts, wenn ich weitergelesen habe. (Raffael is‘ mir jetzt schon sympathisch, ich mag Seemänner – vermutlich ist one Piece daran schuld.) grin

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Brav! Inzwischen sind es auch gute 150 Seiten, also hopphopphopp!

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Dank der GDL dauert mein Arbeitsweg mittlerweile 3h pro Fahrt, gut dass ich bisher noch nicht richtig gelesen habe. So unterhält mich unterwegs wenigstens etwas. :3

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Hey Lieblingsdämonin. Seite 50. Immer noch begeistert, wirklich fesselnd! grin
Kritik hab ich bisher absolut keine. Kann man bei Disqus eigentlich PNs schreiben? Ich hab da einen kleinen Grammatikfehler entdeckt – glaube ich zumindest. wink

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Keine Ahnung… im Zweifel steht auf der Patreon-Seite aber eine Kontakt-Email-Adresse für Feedback ^.~

Fly
Fly
4 Jahre zuvor

Aaaah, stimmt ja :3 Okay, ich werd dir da dann mal schreiben smile

Nathan
Nathan
4 Jahre zuvor

Wird es auch zusätzliche Rassen und Schauplätze als kostnepflichtige DLCs geben?

Ne im Enst: Super, dass du das durchziehst. Wenn ich was gelesen habe, gebe ich gerne Rückmeldung smile

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Klar. Ich lasse das Schicksal aller liebgewonnenen Charaktere im Ungewissen und für nur 7,50€ pro Mensch und 15€ pro Dämon erfährst du den Ausgang der Story! … *hust*
Spaß beiseite, natürlich nicht. Ich freue mich auf Rückmeldungen! smile

Nathan
Nathan
4 Jahre zuvor

Erstes Feedback (bin auf der Arbeit und konnte ein bisschen reinlesen^^)
Der Anfang ist wirklich ordentlich. Ich habe in meinem Studium (u.a. Literatur) schon wirklich viele Anfänge in „Kreatives Schreiben“-Kursen gelesen, die mich nicht abgeholt haben. Bei dir fand ich das echt gut. Guter Schreibstil, Fantasy, ein paar fremde Begriffe und Namen, aber nicht zu überladen davon. Und vor allem: direkt ein Mysterium, das Spannung erzeugt. Mal sehen, was in der Kiste ist, und wenn ich durch bin, meld‘ ich mich nochmal smile

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

… auch du hast dich nicht mehr gemeldet! Schade! :<

N0ma
N0ma
4 Jahre zuvor

Mein Vorschlag: für 100,- EUR kannst du das Überleben eines Charakters sichern grin

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Für 100 Euro benenne ich auch einen zukünftigen Charakter nach dir razz

N0ma
N0ma
4 Jahre zuvor

Hey Glückwunsch zur Entscheidung.
Ich finde ist sehr gut geschrieben und auch sehr professionell umgesetzt.
Mein Wunsch wäre das Buch im offenem ebook Format. Ist keine ganz leichte Entscheidung, ich denke man kann sich da auf das Urheberrecht in Deutschland gut stützen und muss keine Angst wegen kopieren haben.
Vielleicht sollte man in das Buch irgendwie als Klappentext mit reinbringen, was du hier unter Worum es geht geschrieben hast? Hängt natürlich davon ab wie das Buch angelegt ist.

——

„die geflügelten, dämonenhaften Frauen der Zanyaa“ – das Buch ist auf jeden Fall von dir :D. Dass die Männer bei der Lebenserwartung wieder mal so schlecht wegkommen muss man wohl mit leben ;/. Unter Claymore würde ich eher ein 2Händer verstehen, gibts laut WP aber wohl auch als 1Händer.

——-

Viele Zeitschriften drucken ja kapitelweise Fortsetzungsgeschichten, wäre das nicht was für Mein MMO? Würde die Seite auf eine neue Stufe heben. Und schon ist die Finanzierung gesichert. smile

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Hey, danke für die Rückmeldung! smile

Zu der ganzen E-Book-Sache habe ich mich noch nicht wirklich informiert. Den „Klappentext“ mache ich erst, wenn das Buch fertig ist – ich weiß ja selber noch nicht zu 100%, wie groß der Umfang sein wird.

Keine Sorge… es gibt auch Männer, die leben ein wenig länger in meinem Buch. Im Gegenzug haben auch einige Frauen eine eher kurze Lebenserwartung. Gleiches Recht für alle!

Zum letzten Punkt… das könnte man „prinzipiell“ machen, aber das würde im Grunde nicht in das Seitenkonzept passen – immerhin geht es ja vornehmlich ums Zocken hier. Und… ich glaube, die Leute haben sehr übertriebene Vorstellungen davon, was so eine Seite einspielt. x3

N0ma
N0ma
4 Jahre zuvor

Das mit dem Klappentext meinte ich weil die Welt ja noch keiner kennt und so weiss man wenn man diese Seite hier nicht gelesen hat nicht so richtig worum es geht.

Das mit dem Einspielen der Seite ist schon klar. In der Computerzeitschrift CT gibts auch immer eine SF Geschichte, auch wenn das eigentlich nichts mit der Zeitung zu tun hat. Ich würds mal als Synergie bezeichnen.

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Eine abgewandelte Version davon steht ja auch auf der Patreonseite… nur etwas kürzer und allgemeiner gehalten.

Lenni
Lenni
4 Jahre zuvor

Die Kapitel sind kostenlos?!

Dawid
Dawid
4 Jahre zuvor

Ja

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Jupp!

lightneer
lightneer
4 Jahre zuvor

Schöne Idee hoffe hast Erfolg damit smile

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Lies es! Gib mir Feedback! *am Kragen greif und rüttel*

Gast
Gast
4 Jahre zuvor

Hast du etwa die Maps und alles andere etwa selbst gezeichnet?

Cortyn
Cortyn
4 Jahre zuvor

Hey!
Nein, die Karten hat ein guter Freund netterweise für mich gezeichnet. Sie sind auch auf den ersten Seiten im Buch zu finden und stammen von „Bluryd“.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.