GameStar.de
› WoW: Arkane Brillanz, Mal der Wildnis und Co. – Die Rückkehr der Raid-Buffs
WoW: Arkane Brillanz, Mal der Wildnis und Co. – Die Rückkehr der Raid-Buffs

WoW: Arkane Brillanz, Mal der Wildnis und Co. – Die Rückkehr der Raid-Buffs

Raidbuffs in World of Warcraft kehren zurück. Warum die Kehrtwende von Blizzard? Wir verraten es in diesem Artikel!

Wer nicht erst in den letzten Jahren mit World of Warcraft angefangen hat, der wird sich noch daran erinnern, dass viele Klassen in Blizzards MMORPG spezielle Stärkungszauber hatten. Diese Buffs waren oft für die ganze Raidgruppe und gewährten unterschiedliche Boni. So konnten Magier mit „Arkane Brillanz“ etwa das maximale Mana oder die kritische Trefferchance erhöhen, während Druiden mit Mal der Natur einen Bonus auf alle Attribute bescheren konnten.

Diese Buffs wurden mehrfach überarbeitet und im Laufe der Erweiterungen dann komplett gestrichen. Man wollte nicht, dass Gildengruppen Probleme bekamen, etwa weil sie keinen Magier dabei hatten.

Mit Battle for Azeroth steuern die Entwickler wieder in die andere Richtung. Sämtliche Klassen sollen einen eigenen Stärkungszauber bekommen.

Allerdings sollen die Effekte nicht so groß ausfallen, wie sie es in früheren Erweiterungen waren. Mit einem Buff von 5% kritischer Trefferchance durch Magier wird also niemand rechnen dürfen. Die genauen Details der Buffs sind noch nicht ausgearbeitet. Man möchte die Stärkungszauber so gestalten, dass sie einen netten Effekt bringen, ohne aber wirklich Pflicht für einen erfolgreichen Raidabend zu sein.

Der „coole Moment“ vor dem Boss-Pull

Im Q&A verrieten die Entwickler noch ein bisschen mehr. Zusätzlich zum reinen Nutzen der Buffs vermissen viele Spieler diesen „coolen Moment“, kurz vor dem Angriff auf einen Raidboss. Über allen Spielern leuchten kurz die Magieeffekte der jeweiligen Buffs auf, dann geht es in die Schlacht. Heutzutage setzen sich alle Spieler hin und essen gemütlich etwas Bufffood, was einfach nicht den gleichen Effekt erzielt. Nichts sagt stärker „Auf in die Schlacht“ als ein Stärkungszauber, der über 25 Spielern gleichzeitig aufleuchtet.

Cortyn meint: Es ist ein ewiges Hin und Her mit den großen Klassenbuffs in World of Warcraft. Eine Erweiterung lang sind sie in Ordnung und helfen dabei, den Wert einer einzelnen Klasse zu steigern. Dann sind sie plötzlich wieder nervig und sorgen dafür, dass sich jeder gezwungen sieht, alle Klassen mitzunehmen. Vielleicht gelingt es Blizzard ja dieses Mal, die Balance besser zu erschaffen – allerdings habe ich in dieser Hinsicht die Hoffnung bereits aufgegeben.
Dennoch: Ich freue mich darüber, endlich wieder allen ein Machtwort: Seelenstärke geben zu können, bevor ich sie mit Glaubenssprung ins Feuer ziehe. Das gehört sich eben so.

Wie denkt ihr über die Gruppenbuffs? Sind sie ein wichtiger Teil eurer Klasse? Oder sollten sie in Vergessenheit geraten und nicht wiederkommen?


Habt ihr schon die neuen Zonen in Kul Tiras gesehen? Die sehen richtig schick aus!

QUELLE wowhead.com
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!

WoW: Arkane Brillanz, Mal der Wildnis und Co. – Die Rückkehr der Raid-Buffs

World of Warcraft

PC